Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mrs Hunter
Reviews 1 bis 25 (von 208 insgesamt):
01.07.2020 | 22:19 Uhr
Hey Süße!

Juhuuu! Es geht weiter! Wie lange und weit ist jetzt mal zweitrangig. Ich liebe jedes Wort von Dir!

Ja, es war einige Zeit her... ich musste nachlesen, konnte mich dann aber recht lebhaft erinnern, dass Jon einen Zusammenbruch nach der Zwangstätowierung hatte und der Rettungseinsatz es nicht gerade besser gemacht hat, im Gegenteil.

Wie schön, das Jared ihm dann aber helfen konnte sich zu beruhigen. Gerade Jared, der ja eigentlich dafür verantwortlich ist. Und an der Stelle finde ich es gut, dass Jon ihn darauf hinweist, dass er nichts versprechen soll, das er nicht halten kann!
Übrigens hatte ich unterwegs zwischen dem alten und dem neuen Kapitel auch überlegt ob Jared jetzt auch Narben braucht... hmm...
Schön wäre es ja, wenn sich beide nicht so quälen müssten... aber das ist wohl Wunschdenken. Ich hoffe Du gönnst uns wenigstens ein paar sanfte Momentr nach so viel Aufregung und Jon reagiert hoffentlich gut auf Jane.

Knutschi
Gabi
01.07.2020 | 19:48 Uhr
Wow, wie aufregend ...ein neues Kapitel! Ich freue mich außerordentlich...und musste auch erst mal wieder nachlesen...er hat ja mal alles falsch gez, was er so konnte ...so muss er sich jedenfalls fühlen. Gruslig ist die sofort anspringende rationale Seite....
Danke liebe Amy fürs weiterschreiben. Hoffe ja auch vielleicht ein paar mehr Kapitelchen...aber wenn nicht so fix...wir wissen ja, di hast die Gesc nicht aufgegeben und dann warten wir halt und freuen uns dann irgendwann im so mehr , wenn das Plotbunny überraschend aus der Drckung springt...
Hugs uni
01.07.2020 | 18:12 Uhr
Huhu, ich bin’s, der „Arschtritt“ von Instagram :D
Ich hab mir gedacht ich muss hier auf jeden Fall auch noch ein Review dalassen :)
Zu den mit den anderen Liedern, ich will mir teilweise auch gar nicht vorstellen was alles passiert sein muss, dass solche Lieder rauskommen. Vor allem während „This is war“, was ja auch bei deiner Geschichte „minimal“ mit reinspielt, will ich mir gar nicht vorstellen wie es ihnen allen gegangen ist.
(Und ich glaub ja immer noch, dass The Kill sich irgendwie um die Trennung von Cameron dreht, auch wenn Jared es dementiert hat. Zeitlich würde es einfach passen)

Jetzt zu diesem Kapitel: Jared muss es sich ja aber auch immer nochmal schwerer machen als es ohnehin schon ist...der ganze Stress mit seiner Plattenfirma und jetzt provoziert er auch noch Stress mit dem armen Jon. Da merkt man dass es einfach jetzt schon alles zu viel wird :(
Ich hoffe mal, dass es mit Jane als Ärztin klappt, das mit den Sanitätern ist ja mehr als schiefgegangen...

Übrigens finde ich, dass sich dein Schreibstil nicht arg verändert hat. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf das nächste Kapitel!
GLG <3

Antwort von Mrs Hunter am 01.07.2020 | 18:20 Uhr
Huhu Tahlia :)

ahhhh du bist das ;) ich hätte es mir denken können :P

Ich hab keine Ahnung wann und über wen Jared The Kill geschrieben hat. Normalerweise neige ich dazu ihm zu glauben wenn er was sagt (er ist sooo ein unterirdischer Lügner), andererseits glaub ich aber auch nicht dass es bei ABL um den Klimawandel geht und derjenige, der 'in circles roundrunt' die erde ist. Auf das Video trifft das bestimmt zu, aber auf den song? Wobei ich nicht mal weiß ob er selber irgendwann gesagt hat es ginge in dem Song darum. ich hab da meine eigenen theorien die mehr damit zu tun haben was er an anderer stelle so alles hat durchblicken lassen. aber da ich nicht er bin... was weiß ich schon.

und klar macht herr leto es sich schwer. dummerweise macht er es in seinem versuch alles mit sich selbst auszumachen aber auch anderen nicht gerade leicht.

vielen dank für deine review. sowas ist immer absoluter motivationsboost (so ich sie bemerke.. asche auf mein haut wegen der vorangegangenen, die hab ich echt nicht gesehen)

liebe grüße
amy

PS: Zum schreibstil: naja, ich finde es für einen selbst immer sehr schwer abzuschätzen ob er sich geändert hat, oder nicht.
31.10.2017 | 23:42 Uhr
Hey (B)Engel!

OH MY GOD!!
Da ist Jon ja mal komplett ausgetickt. Ich hoffe ja immernoch, dass wir mal ein bisschen genauer erfahren, was Jon in seiner Vergangenheit erlebt hat, um verstehen zu können, warum ihn jegliche Berührung so ängstigt. Wobei… vielleicht ist es auch besser es nicht zu wissen. So in etwa kann man es sich ja denken… :(

Er muss wesentlich länger geschrien haben, als er im ersten Moment denkt, wenn die ganzen Sanis etc. wieder weg sind, als er in Jareds Armen wieder zu sich kommt.
Wie der es übrigens geschafft hat genau diese loszuwerden?? Er muss sie wohl schon sehr resolut weg geschickt haben. Aber dass sie ihn nicht einfach mit einer Spritze lahm gelegt haben, bevor Jared auch nur dazu kam den Mund auf zu machen? Ob das dann aber gut oder schlecht für Jon gewesen wäre? Ich meine, wenn er weggetreten gewesen wäre und man hätte ihn voll verarztet, wäre er jetzt schon ein Stück weiter und er scheint mir mittlerweile vernünftig genug um damit im Nachhinein umgehen zu können… Auf der anderen Seite wäre es eine Handlung gegen seinen Willen gewesen und von denen hat ihm Jared schon zu viele zugemutet. Also… keine Ahnung!
Ich hoffe er kann die Berührungen von Janie zulassen.
Und ich bin sehr fasziniert, dass er Jareds Berührung so gut zulassen kann. Gut, ich verstehe, dass der ihn nur vor sich selbst zunächst geschützt hat und es dennoch eine vorsichtige Umarmung war… Aber es zeigt doch, wie weit er Jared mittlerweile vertraut und ihn auch irgendwie… naja… also das Wort ‚mag‘ ist wohl zu schwach… mir fällt aber gerade nichts passendes ein, ich hoffe Du verzeihst mir. ;)

Ich hoffe Du rettest den armen Jon jetzt bald! Der muss ja schon ganz schön am Ende sein, wenn er doch vor Ankunft der Sanitäter schon fast zu schwach war um nicht einzuschlafen – für immer.


Knutschi
Gabi
30.10.2017 | 12:55 Uhr
Ach man, der arme Jon!
Ich finde es ja sehr gut, dass du seine Panik so bildhaft darstellen kannst , so dass man es aussieht nachvollziehen kann!
Wie es sich anfühlt, ganz abgesehen davon, dass Jon Jared ja schon davon schon erzählt hat...der seine eigene Erfahrung mit Panik hat...
Aber Panik ist eben nicht immer gleich bei verschiedenen Menschen. Wie ja schon zum Beispiel jede Depressionen bei jeden Menschen Andre sind. Auch ist hier der Grund eben ein völlig anderer als bei Jared. So versteht er erst nachträglich, was er mit dem Rufen des Notärzte angerichtet hat... sozusagen zusätzlich zum Einsperren! Es ist schon eine vertrackten Situation! Und du hast das sehr gut rûber gebracht...wie eines zum anderen gefällt?HRT hat und m vôlligen Entsetzen endet!
Ich hoffe Habe ist Jon Körperfibel und Jared wird etwas sensibilisiert, dass er auch Rücksicht auf die Befindlichkeiten seines Freundes/ Doubbels/ Von ihm abhängigen Menschen nehmen muss, wen. Er menschlich bleiben will aber auch, er. Er überhaupt seinen Plan wie durchführen will. Miteinander reden wäre sicher hilfreich....und auch tatsächlich hilfreich sein dürfte, einen Vertrauten für diese Probleme, die Jared alle umtreiben besprechen zu können.
Hugs uni
29.10.2017 | 21:09 Uhr
Oje, oje, die beiden kommen einfach nicht zur Ruhe. Einer tut etwas, das der andere falsch auffasst, oder - wie in diesem Fall - eine nötige Tat nicht ertragen kann.
Die beiden tun mir so leid, wie sie da sitzen mit klopfenden Herzen und den Nerven am Ende. Klar hätte Jay ihn nicht einsperren dürfen, aber er steht so unter Stress und er muss seinen Doppelgänger unbedingt schützen, so dass eine solche Tat auch zu verzeihen ist.
Ich hoffe, dass Jon es schafft, sich von Jane verarzten zu lassen, obwohl ich mir natürlich auch mehr Nähe zwischen den beiden wünschen würde. Die Frage, die im Raum steht ist, ob Jon überhaupt beziehungsfähig ist. Aber seine spätere Aktion (will hier nicht spoilern) spricht eigentlich dafür, wie tief die Liebe war, welche die beiden verband. Solange es nicht nur den Hintergrund des Stresses hat...
Geht es eigentlich bei Cycle 2.0 auch weiter??
22.10.2017 | 22:33 Uhr
Wow, einfach nur wow!
Also zunächst einmal tut es mir sehr leid, dass ich zum letzten Kapitel kein Review hinterlassen habe, es lag tatsächlich an der Zeit. Bin mit meinen schulpflichtigen Kiddies ziemlich eingebunden und jetzt in den Ferien war kein Abend vor halb zehn Ruhe hier. Außerdem habe ich gestern auch mal wieder eine FF hochgeladen *grins*, aber bla bla, egal, Du weißt sicher, auch ich bin Dir und Deiner Story treu. :-)
Das letzte Kapitel war absolut gut geschrieben, ich habe nichts auszusetzen und dieses hier, wow... zuerst einmal war ich genauso geschockt von dem zustand von Jons Zimmer wie Jared selbst. Allerdings konnte ich seine aufkommende Wut dann wieder nicht verstehen. ist doch klar, dass der Arme in einer Panikattacke alles kurz und klein gehauen hat und Jay kann wirklich froh sein, dass er sich dabei nicht lebensgefährlich verletzt hat. Unverantwortlich!! Und sein jetziger Zustand, nachdem Jay ihn gefunden hat, beruhigt mich auch nicht wirklich... hoffentlich hat er seiner sensiblen Seele nicht noch mehr angetan.
Dabei sehnt man sich ehrlich gesagt auch danach, dass die beiden sich wenigstens mal ein klein wenig näherkommen.
Und wann fangen sie eigentlich damit an, das Singen zu üben?? Yeah, bin gespannt...
Super Kap, super Story! Freue mich auf den nächsten Teil! GGGLG
22.10.2017 | 22:09 Uhr
Hallo Amy-Engel!

Holla! Ein Wirbelsturm hat gewütet!!
Damit habe ich jetzt wirklich nicht gerechnet. Ich hatte eher im Kopf, dass Jon irgendwie resigniert war zuletzt, nicht dass er explodierte und explodiert ist er wohl total und komplett. Wohl auch für einen ‚Moment‘ komplett den Verstand verloren bzw. jegliche Kontrolle.

Gut, ich kann ihn ja sehr gut verstehen, so wie Jared ihn behandelt und ihn einsperrt. Jared selbst dachte ja kurz bevor er zu ihm kam noch, wie schrecklich es für ihn selbst wäre so eingesperrt zu sein. Da sollte man sich wirklich nicht wundern! Ich wundere mich schon fast mehr, dass er sich nicht absichtlich etwas angetan hat. - Wobei ich mich gerade daran erinnere, dass er im letzten Jon-Sicht-Kapitel was gesagt hat, dass er leben möchte…

Ich bin mal wieder ein bisschen auf Jared wütend. Zuerst erschreckt er sich, bekommt Angst. ZU RECHT!!!! Genau das hat er verdient!! Klar, er hat genug an der Backe aber er musste sich ja nicht Jon annehmen und bei sich aufnehmen. Jon hilft ihm mit diesem Doppelgänger-Ding aus der Patsche. Und will ihn nicht mehr damit belasten. Grr… du merkst, in dieser Geschichte wird Jared nicht so wirklich mein Freund. :P Dafür leide ich umso mehr mit Jon. ;)

Wie auch immer, seine Wut verschwindet dann ja wieder und er kümmert sich ganz vernünftig um Jon. Dem es so beschissen geht, dass er sich freiwillig verarzten lässt. Und ja… ich glaube gerade das sind die ersten Anzeichen, wie sehr Jared ihn manipuliert und ihn bricht. Denn für sich selbst würde er den Arzt vielleicht gar nicht an sich ran lassen, sondern tut das nur, damit er Jared bald wieder ‚dienen‘ kann. :(

Sorry… ich befürchte ich bin voreingenommen. :(
Und ich bin Dir übrigens sehr dankbar, dass Du mir die kritischen Kommentare nicht übel nimmst. <3 Du verstehst das wirklich so wie es ist. Ich liebe Deine Schreiberei, bin nur gegenüber der Story sehr kritisch. ;)

Knutschi
Gabi
21.10.2017 | 19:27 Uhr
So und nun habe ich tatsächlich auch die Luft angehalten und bin mit Jared durch das verwüstete Zimmer geschlichen, vorsichtig, damit er sich nicht schneidet- und dann doch weniger vorsichtig, weil er Jon gefunden hat....
Seine Wut, die erschließlich flühlt ist denke ich eher Hilflosuigkeit , vielleicht auch besser, als schlechtes gewissen ^^... oder gar Mitgefühl und traurigkeit?
Ich kenne es von mir, dass ich, wenn ich sehr erschrocken bin, erst mal lospoltere- dabei muss ich niuchht mal bewusst sauer sein, es reicht schon , dass ich erschrecke und dann so " irgendwas unangr,mesmerens, manchmal gar schuldzuweisendes sage ^^- fällt mir dann meist sofort auf, aber natürlich erst, wenn der Mist über meine Lippen ghekommen ist ( übrignes an zukünftige Mitbewohner- vorsichthalber merken ^^)
Es ginbt da noch das viele Leute in schrecklichen Situationen, oder wenn sie was eher traurighes oder entsetzliches erz#ählen afangen zu lachen, ohne das zu wollen....
ja, die Beiden sindf schon zwei gebeutelte, miteinader gefangene Seelchen ^^
Hugs uni
11.10.2017 | 08:25 Uhr
Hey Engel!

Sorry, ich wollte Freitag schon kommentieren und hab dann abgebrochen, weil es mir da doch so schlecht ging und dann… irgendwie wieder vertrödelt, sorry!! Aber immerhin hattest Du ja eh schon ausführlich Rückmeldung dazu von mir. ;)

Das erste OFFIZIELLE Jared-Sicht Kapitel von Dir. :P Ich glaub nicht jeder hat das geblickt, aber ja…. :P

Jetzt aber endlich mal zum Kapitel!
Jared ist also doch nicht ganz herzlos! Er denkt doch an Jon und dessen verzweifelte Rufe gehen ihm nicht so einfach aus dem Kopf.
Ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass ich schon verstehe, dass er verzweifelt ist, aber… :( … ich finde ihn trotzdem ziemlich grausam!!! Grad mit den Backgroundinfos, die Du mir so gegeben hast zum weiteren Verlauf… also … so richtig mögen kann ich ihn damit noch weniger als ich es bis zu diesem Kapitel eh würde. Mal sehen wo uns das hinführt. Vermutlich Dich zu ganz vielen kritischen Reviews. :P Ich hoffe Du bist mit nicht sauer!

Richtig gut finde ich dafür, dass Jared der Arschgeige vom Plattenlabel den Marsch gegeigt hat! Das war ja mal bitternötig! Okay… er wird wahrscheinlich ein Echo hören… aber trotzdem!!
Ich kann auch gut verstehen, dass jetzt alle feiern gehen. Und hätte Jared sich Jon gegenüber nicht wie ein Arsch verhalten, dann hätte er jetzt mitfeiern können. Aber so… Sollte er wohl etwas gerade rücken! Ich bin schon gespannt darauf wie das läuft!!

Knutschi
Gabi

Antwort von Mrs Hunter am 21.10.2017 | 19:17 Uhr
huhu süße

ich fürchte, auch wenn jared sich nicht wie ein arsch verhalten hätte wäre ihm jetzt nicht nach feiern. icjh fürchte im gegensatz zu seinen leuten - selbst seinem bruder - weiß er zu was sein boss alles fähig ist und ab einem gewissen level an mangelnder liquidität hilft dir da auch kein anwalt mehr.
davon ab dass die papierkriege bei sowas ohnehin bestenfalls die spitze des eisbergs sind.

er ist grausam. da widerspreche ich dir gar nicht. bzw was er tut ist grausam. aber das tut er nicht weil er ein grausamer mensch ist. denke ich zumindest. es fällt ihm nur manchmal schwer sich in andere reinzudenken. ganz besonders wenn das dafür sorgen würde dass es ihm schlecht geht. und er ist wirklich sehr verzweifelt. und er hat fast sein ganzes leben nur auf sich selbst vertraut. seinem bruder vielleicht noch, aber selbst das hatte vermutlich grenzen, seien es räumliche oder andere. da ist das ein wirklich guter mensch sein, wie man es im allgemeinen versteht, glaube ich nicht einfach. besonders wenn gefühlt alle welt auf dich einprügelt.

ich bin dir aber nicht böse wegen kritischen reviews. ist ja nicht so als würdest du sagen ich schreibe scheiße :P oder ich bin doof. sondern du sagst, was du beim lesen empfindest und das ist völlig okay. ich werde ja öfter mal 'gegrillt' für meine kunst, sei es malen oder schreiben ;) und ich kann das glaube ich ganz gut differenzieren :)

fühl dich gedrückt und glaub mir, ich freu mich auch über 'kritische' reviews

amy
06.10.2017 | 13:03 Uhr
Ahhhein Jaredkapitel ;)
Und was für eins!
Der arme ist echt in schlimmen Schwierigkeiten! Und die werden durch durch seinen berechtigten flotten Spruch sicher nicht kleiner :(
Ich denke, wenn er eine persönliche Vendetta mit dem Plattenboss hatte, da sind seine Ängste nicht hat unbegründet!
Dennoch kann ich die Crew verstehen, dass die jetzt spontan Champagner Köpfen!
Trotzdem eine verdammt verfahrene Situation ...und die Sache mit Jon macht es auch nicht besser!
Schreib schnell weiter!
Hugs uni

Antwort von Mrs Hunter am 21.10.2017 | 19:12 Uhr
huhu süße.

nee.. das alles macht definitiv nix besser. aber im sich in schwierigkeiten bringen ist der herr leto ja auch weltspitze *sigh* dabei hat er sich so tapfer zusammengerissen

danke für deine review süße

lg
amy
02.10.2017 | 16:31 Uhr
Hallo Amy-Bengel!

Also entschuldige, aber Engel geht an der Stelle wirklich nicht. :P

Du weißt schon, ich bin ganz schön sauer! Und nicht auf Jon!!!
Der hat ja nichts wirklich schlimmes getan. Gut, er hat sich gegen Jareds Anweisungen aus seinem Zimmer bewegt aber das ist ja schlimmer als im Knast, wie der sich den armen Jon hält. Im Knast darf man doch wenigstens einmal am Tag auf den Hof raus und auch große Teile des Tages in Gemeinschaftsräumen verbringen. Einzelisolation ist da eher die Ausnahme und nur noch eine härtere Strafe, wenn man sich selbst im Knast noch komplett daneben benommen hat. Da kann der Knast noch so schön sein, den ihm Jared da eingerichtet hat. Und man braucht mir hier auch nicht mit dem Argument zu kommen, dass Jon sein Angestellter ist. Jeder Angestellte hat Urlaub und Feierabend und Freizeit und sowas. Nee, nee, nee. Das kann sich Mister Leto mir gegenüber nicht schön reden!!!
Das einzige das ich verstehe ist, dass Jared gerade sehr verzweifelt ist. Es darf auf keinen Fall auffliegen, dass es eine Kopie von ihm gibt. Und ja, er steht auch mit diesen ganzen Futzis vom Plattenlabel gewaltig unter Druck. Aber das rechtfertigt die Sache eben nicht. Schon gar nicht, dass er Jon jetzt auch noch einsperrt, den Schlüssel umdreht, abzieht und mitnimmt. Gerade wenn er weiß und deutlich hört, dass der dann Panik bekommt!

Am meisten ärgert mich aber wohl Jon selbst, der sich auch noch den Schuh anziehen lässt, er hätte wirklich was falsch gemacht und hätte diese Behandlung verdient und wäre Jared noch mehr schuldig. Er mag ihm das Leben gerettet haben aber nur das physikalische, den das kann man grad kein Leben nennen, was er Jon da übrig lässt!!

So! Genug gegrummelt!! :P

Knutschi
Gabi

Antwort von Mrs Hunter am 21.10.2017 | 19:09 Uhr
Huhu Süße

ja ich weiß, was er macht ist nicht okay. und dass er das dir gegenüber nicht rechtfertigen kann, darüber müssen wir nicht reden. aber es reicht ja völlig wenn er es bei sich selbst schafft. und da er der meister der selbsttäuschung ist....
außerdem ist er wirklich sehr verzweifelt. ich glaube wie verzweifelt haben wir noch gar nicht erfahren so wirklich. noch versucht er ja krampfhaft alles allein auf die reihe zu kriegen um niemanden zu 'belasten'

und jon.. ich fürchte der wird dich noch öfter ärgern. manchmal ist es vielleicht doch besser sich niemals ein gewissen angeschafft zu haben. ich glaube, ohne ist er tatsächlich besser zurecht gekommen.

fühl dich gedrückt amy

ps: och ich weiß selbst am besten dass ich kein engel bin :P
01.10.2017 | 10:13 Uhr
Guckguck, also ich freu mich riesig, dass die Story weitergeht.
Ich finde, Jon macht sich etwas zu klein. Natürlich, Jared gibt ihm viel und ermöglicht ihm viel, aber die emotionale Seite lässt doch ziemlich zu wünschen übrig. Irgendwie kann ich mich mit der Art, wie Jared Jon behandelt, nicht so ganz anfreunden. Er mag es gut mit ihm meinen, aber so ganz kommt das nicht rüber. Oder ist das vielleicht eine Art Schutzschild, weil er um seine Gefühle für Jon weiß? Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und hoffe, dass sich die Lage zwischen den beiden wieder entspannt. Jared hat doch schon genug Stress, der Arme...
Bis zum nächsten Mal, ich wünsche Dir schonmal einen schönen Urlaub!

Antwort von Mrs Hunter am 01.10.2017 | 13:26 Uhr
hallo Dreamer :)

es ist auch gar nicht der sinn, dass irgendwer jareds verhalten gutheißen soll. was er macht ist scheiße.
allerdings mag es durchaus sein dass jon es vielleicht extremer wahrnimmt, als es wirklich ist. warum er das wirklich tut? wer weiß das schon? vielleicht weiß es nicht mal jared selber. der facebook beziehungsstatus würde dazu vermutlich sagen: es ist kompliziert

ich bin im übrigen allgemein für etwas entspannung - auf allen seiten XD

danke für deine tolle review
amy
30.09.2017 | 23:36 Uhr
ah, Jons Sicht! Gut geworden! allerdings ist der arme Jon voller Schuldgefühle, als die erste Wut vorbei ist- und fällt aso gleich ins entgegengesetzte Extrem als zuvor... ich glaube alles, was unsere helden erleben ist ein wenig mehr ind er Mitte- also Beide nehem gerade iregendwie nur die Äußeren extremsten Ränder des geschehens wahr- Jared, der sich verraten fühlt und vor Wut schier platzen möchte- und vor allem auch Angst hat, aufzufliegen- zu recht natürlich...
Jon, der sich so schrecklich eionam fühlte und eine Fehler begannen hat, nun aber erst mal verdammt wütend ist über den Umghang Jareds mit ihm- und dann in schreckliche Schuldgefühlen versinkt, gefolgt von pamnsiuchen Erinnerungen an die vergangenheit... die machen es sicz nicht leicht dioe Beiden! Nun sie haben es ja auch nicht, muss ich ugeben^^
ich freue mich aufs nächste kapitel ^^
Hugs uni

Antwort von Mrs Hunter am 01.10.2017 | 13:23 Uhr
huhu süße

ja die sind beide emotional glaube ich an ihrer absoluten belastungsgrenze und sie reisen beide mit schwerem gepäck durchs leben. ich glaube da ist man dann irgendwann einfach mega dünnhäutig :(

ich hoffe ja, sie schaffen es in naher zukunft mal das auszuklamüsern und sich wieder anzunähern. weil eigentlich haben sie sich ja sehr gern

knuddel dich
amy
25.09.2017 | 15:00 Uhr
Oh... Da bin ich aber Mal gespannt, wie der Sturmaugenbesitzer reagiert!
Aber vielleicht hat ja Jon sogar ein paar gute Tipps für diesen...wenn er doch selbst noch vor kurzem auf der Oberbissseite war...die Hoffnung stirbt zuletzt.
Aber erst Mal, wo, Vorfeld lebt! Ich bin gespannt und ich bin erstaunt, das ich trotz der Zeit so fix wieder drin bin ^^
Ach und du bin so bei Jon! Ich würde mich sehr gequält fühlen, wenn man mich morgens m sechs aus dem Bett werfen würde, noch dazu für Sport....ich würde krank werden... weißt du ja, hab ich schon geschafft ;)
Also, ich bin jetzt sehr gespannt auf mehr!
Hugs uni

Antwort von Mrs Hunter am 01.10.2017 | 13:21 Uhr
huhu süße

nun offensichtlich ist der sturmaugenbesitzer nicht wirklich begeistert Oo was ja irgednwie auch zu erwarten war.

haha ja der arme kerl. das ist voll die folter. er sollte vielleicht doch mal in genf anrufen XD

knuddelz
amy
25.09.2017 | 07:39 Uhr
Hallo Amy-Schatz!

Also einen Moment war ich total planlos als Du sagtest, es gibt hier ein neues Kapitel. Aber schon Deine zwei Sätze haben geholfen um wieder drin zu sein und dann hab ich auch nochmal das letzte Kapitel durchgelesen und war sofort wieder wütend auf Jared, dass er Jon so gedemütigt hat und ihn überhaupt beschissen behandelt.

Und damit sind wir ja auch schon beim neuen Kapitel. Jemanden monatelang in einem Zimmer einsperren? Ja bravo! Da könnte er ja gleich ins Gefängnis, da hätte er wenigstens noch Kontakt zu anderen Menschen! Also auch wenn Jared sehr verzweifelt ist und es natürlich schlecht wäre, wenn man sie beide zusammen sieht, dann finde ich es doch total unmöglich! So behandelt man einfach niemanden. Widerspricht im übrigen auch bissl dem ‚Wohlfühlmenschen‘. Also ich will nur sagen, dass ich hoffe, dass Jared nicht wirklich so ein Ekel ist, egal wie verzweifelt er ist. Jon ist schließlich ein Mensch und nicht eine Sache. Dass er gerade immer wieder auf ihn wütend ist verstehe ich allerdings. Ist er doch sein Ebenbild und ich kann mir gut vorstellen, dass Jared gerade auf sich schneller wütend ist als auf andere.

Tja… aber jetzt … jetzt ist Jon mal rumgeschlichen. Total unauffällig und in seiner Verzweiflung ja komplett zu verstehen. Aber musste Jared ihn denn jetzt finden? Der wird vermutlich austicken! Und wenn nicht das, dann wir er ihn noch mehr mit Missachtung strafen. Wobei ich das für kaum mehr möglich halte, um ehrlich zu sein. Deswegen tippe ich dann doch auf Austicken. Hoffe ich sogar. Und ich hoffe wirklich inständig, dass Jon auch austickt und sich nicht weiter demütigen und unterdrücken lässt. Irgendwo muss das doch hinführen!!

Hoffe Du schreibst wirklich bald weiter!

Knutschi
Gabi

PS: Ich überlege auch öfter bei ‚Waiting for the Son of Man‘ ob ich alleine weiterschreibe, ohne Kate, um die Geschichte zuende zu bekommen. :/

Antwort von Mrs Hunter am 01.10.2017 | 13:20 Uhr
Huhu süße

sorry.. hab es gestern irgendwie verplant zu antworten als ich gepostet hab. war ein komischer tag :P

jo. wie jared sich verhält ist nicht gerade die feine englische. dummerweise ist es ein wenig fraglich, ob er sich dieser tatsache eigentlich klar ist oder ob er das unbewusst macht.
der wohlfühlmensch und die art wie er ihn gerade behandelt sind aber zwei unterschiedliche paar schuhe. der wohlfühlmensch das hat was mit seiner aura zu tun, denke ich und nicht zwingend damit ob er sich gerade daneben benimmt. klar gibt das vermutlich durchaus einen dämpfer. aber wir werden mal sehen wo es hinführt ^^
und ja. jared ist glaube ich meistens auf sich selbst wütend, selbst wenn wirklich jeder andere schuld hat, nur er nicht. zumindest bei 'meinem' jared ist das so und es mag gut sein dass er da einiges projeziert und deswegen zu jon so arschig ist während er sich bei jedem anderen zurückhält.

tja. die antwport darauf wie jared reagiert kannst du ja jetzt lesen ;)

knuddelz und danke für die tolle review
amy
24.09.2017 | 22:45 Uhr
Hallöchen, also ich wollte es ja nicht glauben, als mein Glöckchen am oberen Bildrand mir heute einen Alert anzeigte und ich dann auch noch gesehen habe, für welche Story.
Wie Du siehst, schaue ich noch immer täglich hier vorbei und hab mich riesig über das Review gefreut! :-)
Ehrlich gesagt habe ich nicht (mehr) die Zeit, die ganze Story noch einmal von vorn zu beginnen, ABER gute Storys vergesse ich nicht und kenne das bisher Geschehene noch ziemlich genau.
Ich habe inzwischen auch zwei Bücher über Amazon veröffentlich, Self-Publishing machts möglich, yeah!! :-)))
Sehr schade, dass Deine zweite Schreib-Hälfte nicht mehr mitmachen kann, aber ich hoffe, Du schaffst das auch alleine. Schließlich sind die Cycle Storys doch zurecht Dein ganzer Stolz.
*so Schleim beiseite wisch*, das Kapitel knüpft sehr gut nahtlos an das bisher Geschehene an und die Spannung steigt zum Ende extrem, denn ich vermute, dass Jon nun "entdeckt" worden ist, was ja dazu führt, dass auch er unter Druck gesetzt wird.
Ich freue mich jedenfalls riesig auf den nächsten Teil und hoffe sehr, dass Du die Lust und die Motivation am Schreiben dieser Geschichte nicht verlierst. Mich als treue Leserin hast Du jedenfalls weiterhin!
Ganz liebe Grüße, Andrea
Honigdachs (anonymer Benutzer)
22.06.2015 | 17:40 Uhr
So ihr zwei!
Ich bin wieder drin in eurer Geschichte! Schönes Kapitel, obwohl ich find das Jon sich wegen son paar tattoos nicht so anstellen muss... Auch nicht wegen schmerzen... Meine persönliche Erfahrung. Aber klar das er verletzt ist, das wär ich auch! Wie kann jay das auch einfach über seinen Kopf hinweg entscheiden...
Aber böse kann man jay nach soner Aktion ja auch nicht mehr sein, ich bin gespannt wies weitergeht!
Die allerliebsten grüße,
Eure dächsin
Ach und PS...Ich will euch so gern n Sternchen geben, schaff das aber mit meinem Smartphone nicht, und Laptop is kaputt... Ich hoffe ihr verzeiht mir...
21.06.2015 | 23:47 Uhr
ach, Jared- das hast du ja suuper hinbekommen! Erst Jon verärgern undd ann Kiste auf Fuß!
Und das hast du gedacht, wird Jon sagen?
Danke, jared, das du mich bedrohst?
Eigentlich hätte Jon ihn noch ein wenig zappeln lassen sollen!
Auch wenn jared sicehr supersüß war, als er zerknirscht einddsah, dass er den falschen Weg gewählt hatte!
Bin gespannt, was für einen Plan er nun wiefder ausgeheckt hat!
Sie sollen mals chnell die papiere einsammeln und er soll uns biutte informieren ^^
Allerdings wäre es sicher schlauer gewesne, Jon hätte alles aufgersammel und Jared wäre brav aufdem Sofa sitzen geblieben!
Aber nein, das hätte j Kontrolle abgeben gehießen! Nieeemals!
Hugs uni
21.06.2015 | 21:24 Uhr
Hey mein Engel!

Ach Gott! Diese Holzkiste! Die hatte ich irgendwie kurzfristig vergessen, sorry.

Nicht vergessen habe ich, dass Jon alles Recht der Welt hat auf Jared sauer zu sein! Sowas von sauer!
Der Anfang des Kapitels hat mich deshalb schon selbst wieder auf 180 gebracht. Also fast die Hälfte davon, wo Jon immer wieder so liebenswerte Gedanken über Jared hat, sagt wie er unter seinem Dackelblick dahinschmelzt und sowas! Pffffffffff!!!
Die arme Sau ist jetzt für sein Leben lang gekennzeichnet! Jared hat ihm grad mal seine eigene Identität abgenommen! Da hat man doch keine liebenswerten Gedanken mehr! Pfff! Ich würd ihm die Augen auskratzen. Und evtl nochmal auf den verletzten Fuss drauf stehen, so ganz „aus Versehen“!

Also... puuuhh... Du siehst, so ganz gut gestimmt bekommst Du mich so schnell nicht. Ich bin wirklich richtig sauer darüber, wie Jared mit Jon umgegangen ist.
Ich war froh, dass sie sich gegen Ende dann doch noch ausgesprochen haben. <3 Dass Jon deutlich gemacht hat, was Jared da so einfach angestellt hat, wenn er es auch gern noch deutlicher machen hätte können oder gerne noch ein bissl länger nachtragend hätte sein dürfen. Also mindestens ein paar Tage.
Ich fand es allerdings auch einen ganz wichtigen Gedanken, dass Jon sagt wie schwer es ihm fällt Jared zu zeigen, wie sehr er ihn verletzt hat, weil er ihm damit Angriffsfläche bietet. <3 Ich glaube das ist auch oft ein Problem bei mir, wo ich mir zwei mal überlege ob ich es tue. Nach der Geschichte mit der einen Freundin letztes Jahr wohl eher noch mehr. Wobei ich mich bemühe nicht zu sehr in dieses Loch zu fallen.

Also ich bin mal gespannt ob jetzt wirklich alles gut ist oder wie es doch noch weitergeht.

Knuuutschi
Gabi
14.06.2015 | 21:38 Uhr
So, hier kommt nun auch endlich mein Review zu diesem Kapitel. Es war ein recht langes und deshalb wollte ich es in Ruhe und mit Zeit genießen. :-) ich möchte mich nämlich auf jedes Kapitel einlassen können.
Also bitte nicht denken, es kommt nix von mir, dann wäre das höchstens mal ein Versehen oder es folgen zwei Kapitel so schnell aufienander, dass ich es nicht rechtzeitig schaffe.
Also der arme Jon, das muß man ja schon sagen. Tättowierungen sind nicht jedermanns Sache Jay hat wohl nicht wenige davon... hi hi, ich glaube, das was Jon entgangen ist, ist das Flirten von Jay, was Mark aber sehr wohl aufgefallen ist. Offenbar ist Jon recht blind für diese Affektivitäten. *lach* Aber schön, dass er endlich auch mal ein ganz klein bißchen Nähe zulassen konnte und mit dem Kopf an seinem Doppelgänger lehnte.
Die zwei sind einfach toll zusammen, man spürt das Knistern sehr deutlich und ich freue mich schon aufs nähcste Kapitel dieser doch eigentlich dramatischen Story. :-)
Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend wünscht das Träumerli. :-)))
14.06.2015 | 01:08 Uhr
Huhu Engel!

Also endlich kam ich dazu es in Ruhe zu lesen. ;) Also nochmal und auch so am Stück. Ich musste mich erst mal ne Sekunde orientieren wo denn der Anfang genau spielt. Egal...
Was wollte ich sagen?

Also das war ja noch direkt nachdem Jon zugesagt hat!
Also das der so einfach zusagt... :( … zeigt halt doch, dass er in einer schrecklichen Situation ist. Und wie sehr er Jared braucht. Jared braucht ja auch ihn. Also wäre es wirklich besser gewesen mit Jon vernünftig zu sprechen und ihm das ganze nicht so vor den Latz zu knallen. Wenn man schon alles vorbereitet hat. Unterlagen, Tätowierer, Vertrag... :( Ich wäre mindestens so verletzt wie Jon! Das hab ich Dir ja auch schon gesagt! Und ich weiß nicht ob ich Jared so einfach damit hätte davon kommen lassen.

Klar, wir wissen wie es in Jared aussieht, und dass ihm das auch nicht so einfach fällt. Aber Jon tut das nicht und deshalb sollte man reden!!

Naja, zu spät! Jetzt sollte Jon wohl reden! Denn Jared hat ihm wohl den Boden unter den Füßen weggezogen! Mensch, das tut mir richtig in der Seele weh!
Ich finde Jon sollte Jard dafür ganz schön leiden lassen, ihm zeigen wie sehr er ihn verletzt hat. Und es nicht so schnell herunter schlucken. Grad da beim Frühstück, also beim ersten, wo Jared so super gut drauf ist und Jon's Wut wie Butter schmilzt! Hallo? Wie soll Jared denn wissen, was er angestellt hat? Ganz offensichtlich ist dem das überhaupt nicht bewusst!!!
Ich hoffe er lässt ihn das noch spüren! Irgendwie! Ob auch die nette Art – mit einem Gespräch. Oder auf härtere Art! Egal wie!

Beim Tätowieren gab es dann ja aber nicht nurKummer sonder auch was zum lachen.
Einen pinken Penis auf der Stirn? Will doch jeder, oder? :P

Und was für's Herz gab es dazwischen auch.
Als ein Jon fast umkippt und Jared ihn dann stützt und sie regelrecht kuscheln! - was übrigens wieder meine Theorie bestätigt, dass wenn Jared wüsste, was er Jon da antut, es ganz anders wäre.
Und dann gibt es ja auch noch ein Brot mit Liebe gemacht. ;) <3 <3 Total süß. Aber warum kuckt Marc jetzt so komisch? Was weiß der, was ich nicht weiß???
Los! Rück raus mit der Sprache! ;)

Hab Dich lieb!
Und ich hoffe Du lässt den wütenden Jon mal raus. ;)
Knuuuutschi
Gabi
Honigdachs (anonymer Benutzer)
11.06.2015 | 00:08 Uhr
Hey ihr zwei!
Danke fürs weiterschreiben...
Sobald ich wieder in eurer Geschichte drin bin, gibt's ne längere Review.
Vorerst. Nur: schön, danke fürs weitermachen!
Eure dächsin

Antwort von Mrs Hunter am 13.06.2015 | 21:59 Uhr
heyho dächsin :)

da nicht für. wie gesagt es war sowas von überfällig dass es mal weiter geht. eigentlich grenzt es an ein wunder dass ihr nicht schon alle längst das weite gesucht habt *seufz*
wir versuchen echt unser bestes aber manchmal ist einfach der wurm drin :)

danke für deine lieben worte
lg
amy
01.06.2015 | 20:23 Uhr
Och der arme Jon! Ersdt zwangstatoowiert und dann noch ohne essen im magen- obwohl daran ist er ja ein wenig selbst schuld!
Aber ich hätte höchst wahrscheinlich auch keinen Hunger gehabt!
Aber sowas von!
Zum Glück mutiert Jared umgehend zur Vogelmama... wie immer in einem solchen Fall!
Allerdings ist das mit den Tatoos und der Überruplung schon ne echt schräge Nummer! Ich wäre auch sauer! Und er ist ein riesengroßer Manipulator! schon auch eine der nicht so oft beacvhteten Charaktereingenaschaften vom ihm ^^
Freue mich auf Nachschub!
Hugs uni

Antwort von Mrs Hunter am 13.06.2015 | 21:56 Uhr
Huhu Uni,

tja, mit ihm und der manipuliererei ist es wie mit jeder seiner charaktereigenschaften.. entweder wird es geflissentlich ignoriert, oder aber total übertrieben und er hingestellt wie der antichrist persönlich *seufz*

ich bemühe mich das aber nicht zu machen ^^ wenigstens nicht so doll

danke fürs reviewen
lg
amy
01.06.2015 | 11:14 Uhr
Hey, suuuuupi, endlich geht meine Lieblingsstory weiter. Ich war schon ganz traurig... aber ich verstehe das, besonders bei einem so großen Werk gibt es schon mal den einen oder anderen Hänger. Und der STreß im Privat- und Berufsleben kommt auch noch dazu, das kenne ich. Deshalb kommt mein Rev diesmal auch bissl später. :-)
Also Jared überfällt Jon ja ganz schön muß ich sagen, was er da von ihm erwartet, ist unglaublich. Der arme... ich persönlich finde, das ist nicht zu schaffen, aber ich bin gespannt. Jared hat nach der Zusage seinen ganzen seelischen Ballast auf Jon abgeladen, das war nicht sehr nett. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Jon diesem STreß - zumal in der Öffentlichkeit - gewachsen ist.
Aufgefallen ist mir diesmal nur, dass folgende Aussagen zweimal hintereinander erscheinen: "egal wie ehrgeizig er ist" und "ich hoffe, ich täusche mich". :-)
Bin wie immer sehr gespannt wie es weitergeht!! :-) Viele liebe Grüße!

Antwort von Mrs Hunter am 01.06.2015 | 13:09 Uhr
hey Träumerli,

danke für den Hinweis. Die Wiederholung ist mir beim Drüberlesen gar nicht aufgefallen, vermutlich weil ich es so eilig hatte das ganze endlich hochzuschmeißen, nachdem ihr so lange warten musstet.

Sorry dafür.. die böse betriebsblindheit und so :P

Danke für den Hinweis und schön, dass du noch immer dabei bist trotz der ewigen Durststrecke.

Viele liebe Grüße,
Amy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast