Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: LilianRoseK
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
21.12.2012 | 15:51 Uhr
Sorry
das ich so lange nichts von mir hören hab lassen,
aber mir ging es nicht so gut.
Die Gedichte waren schön und traurig zu gleich
und sprechen mir aus der Seele
Yuki (anonymer Benutzer)
29.06.2012 | 14:00 Uhr
Hey,
ich finde deine Gedichte sehr schön.
Sie sind abwechslungsreich und einige haben schon als perfekte Beschreibung auf meinen Tag gepasst.
Du hast viel Einfallsreichtum und eine guten Schreibstil, das finde ich bewundernswert.
Schreib bald weiter, ich bin nämlich sehr gespannt, was dir noch alles einfällt.
Am besten gefallen mir die Nummern 1, 6, 9, 11, 14, 17, 21, 39, 42, 43, 46, 51, 54.
Kannst du mir die 49 erklären? Ich weiß nämlich nicht ganz, wie ich dies interpretieren soll. Vor allem das Nachwort.
Du bist eine richtig tolle Autorin!

LG
Yuki

Antwort von LilianRoseK am 21.07.2012 | 13:09 Uhr
Danke schön, hab gerade voll die Krise gekriegt weil ich noch nicht geantwortet habe :D
Is ja ne ganze Menge was du am besten gefällt :D
Hat leider ein wenig gedauert mit dem weiter schreiben, aber jetzt bin ich denke ich wieder dran.
Danke für das große Lob, hört man doch immer wieder gerne.

Die 49 war der Beginn meiner Apfel Woche. Eine Woche lang sich nur von Äpfeln ernähren. War die Hölle teilweise. Naja hab's durchgestanden.

LG LilianRoseK
27.06.2012 | 15:07 Uhr
Also ich finde die Gedichte ok, aber es gibt nur
2 oder 3, die mir WIRKLICH GUT gefallen.
Und zu Kapitel 28:
Das klingt jetzt gemein, aber nur die Worte zu
vertauschen macht daraus kein Gedicht....
Warte lieber, bis dich etwas inspiriert und schreib dann
wieder so WIRKLICH GUTe Gedichte...

lg Toba

Antwort von LilianRoseK am 27.06.2012 | 17:29 Uhr
Ersteinmal Danke für die Review und für den Favo Eintrag,
Zu 28 ja ich weiß, aber da stand auch keine Idee wenn man sich kurz fast. Und das ganze hat auch mehr den Sinn eines Tagebuches. Da kommt jeden Tag was auf Hau Raus.

LilianRoseK

Nochmal danke fürs Review und so. :)
24.06.2012 | 20:01 Uhr
Alles Gute
ich habe auch angst davor
alt zu werden und
dann irgendwann zu sterben
aber meine Psychologin hilft mir dabei
damit um zu gehen

Antwort von LilianRoseK am 24.06.2012 | 20:49 Uhr
Danke.
Ich habe nicht Angst Alt zu werden, ich habe Angst älter zu werden, es erinnert mich. Es ist verstörend.
LG
11.06.2012 | 17:49 Uhr
Ja den entschluss
habe ich auch gefasst
aber soll ich dir was sagen,
du wirst verrückt wenn du nicht redest,
ich binin der Klapse gelandet, weil
ich mit niemandem geredet habe, es war schrecklich
jetzt gehts mir wieder gut, ich vertraue
zwar immer noch niemandem aber
rede mit jemandem der schweigen muss
so mache ich das damit geht es dir besser

Antwort von LilianRoseK am 11.06.2012 | 18:40 Uhr
Ich überlege auch zum Therapeuten zu gehen, aber letztenendlich entscheiden das meine Eltern.
Aber es ist auch nur eine Überlegung, ich bin unschlüssig, muss jetzt ersteinmal warten.
Danke fürsReview.

LG LilianRoseK
09.06.2012 | 14:31 Uhr
Ich habe gestern Nacht alle Kapitel gelesen & einige fallen mir wirklich gut.
Vielleicht vor allem, weil ich teilweise dieselben Gedanken habe...

Auch das neue Kap. ist dir gelungen!
Freu mich auf mehr. :3

Antwort von LilianRoseK am 09.06.2012 | 14:52 Uhr
Freut mich aufjedenfall. Auch das dir einige gefallen ^^
Ich glaube einige haben solche Gedanken es ist schockierend aber irgendwie sind solche Leute immer kreativer. Ist mir nur so aufgefallen.

Danke^^

Ja. LG LilianRoseK
09.06.2012 | 11:52 Uhr
Vielleicht solltest du
es fangen um zu
sehen was es ist
oder wie es aus sieht
Man braucht nr ein bisschen
Mut und Hoffnung

Antwort von LilianRoseK am 09.06.2012 | 14:50 Uhr
Etwas nicht vorhandenes zu fangen ist immer schwer würde ich sagen.
Mut und Hoffnung sind aber immer gut :)

LG LilianRoseK
04.06.2012 | 19:59 Uhr
Ich finde alle Gedichte sehr schön
es macht mich traurig sie zu lesen
den vor fast einem Jahr stand ich an diesem Punkt
wo ich nichts mehr wusste, ich finde die Idee auch nicht schlecht
ein Tagebuch in Gedichsform zu schreiben, aber man sollte den
Mut haben etwas zu ändern und.
So lang wir nicht vergessen das Licht der Hoffnung in uns zu tragen
dann kann man alles schaffen
den es gibt Leute auch wenn es wenig sind aber es gibt sie die noch hinter die verlogenen Masken der anderen sieht auch wenn es für diese schmerzhaft ist den sie wissen das jemand lügt aber weiß nicht was man machen soll
Vergiss das nicht!!!!!!

Antwort von LilianRoseK am 04.06.2012 | 20:17 Uhr
Danke fürs Lob und auch für den Favo Eintrag. Freut mich Rückmeldung zu kriegen und das hilft auch Irgendwie.
Ich gebe auch nicht so schnell auf, ich Kämpfe auch wenn es hart ist.
Ja sehr wenige Menschen, aber sie sind dann auch immer da :)

Ganz Liebe Grüße

LilianRoseK

Die auch eine Vampire Diaries Fan ist :D
15.05.2012 | 19:36 Uhr
Hey :)
Yay, irgendwie ist es cool, jeden Tag ein neues Gedicht von dir zu lesen. :D
So, jetzt zu den Gedichten.
Das vom 14. ist, finde ich, in den wenigen Worten verdammt ausdrucksvoll und drückt in seiner Melancholie auch wirklich etwas aus, dass man behalten sollte: Hoffnung. Irgendwann geht es für uns alle vorüber.
15. Mai: Wow. Einfach nur toll. :) Ich habe in der Richtung mit dem Spiegelbild schon öfters was gelesen und, solange es so wie hier, gut umgesetzt ist, liebe ich die Idee einfach. :D Und es ist auch so wahr. Wir spielen uns alle selbst so viel vor und doch können wir vor uns selbst, egal wie sehr wir es versuchen, nicht entkommen.
Wieder super gelungen. *thumbs up*
LG, Jade

Antwort von LilianRoseK am 15.05.2012 | 21:40 Uhr
Hallo
Ja jeden Tag :D okay in sofern es mòglich ist gab ja schon zwei Ausfall Tage :D
Ersteinmal wieder danke :)
Zum 15 , es ist nicht das Spiegelbild, sie sieht sich im Spiegel als sie selbst versucht nur die Person zu finden, die sie denkt hinter sich zu entdecken, die ihr all das leid und den Schmerz beifügt. Die Stiche, die Schnitte, sie denkt sie kann es nicht selbst sein also muss es eine zweite Person sein :D
LilianRoseK
Nochmals danke ^^
14.05.2012 | 15:52 Uhr
Hallo :)
Ich mag deine Gedichte sehr. Leider habe ich erst recht spät angefangen, sie zu lesen und kann sie deshalb jetzt nicht alle einzlen kommentieren, weil ich gleich mit meinem Hund raus muss, aber ich wollte dir trotzdem ein kurzes Rev für alle bisherigen Gedichte allgemein dalassen. ^^
Was mir aufgefallen ist, ist, dass mehrmals dieses Gefühl, vom gefangen und an jemanden gebunden sein hervorkommt. Wie du dich damit auseinandergesetzt hast, gefällt mir sehr gut. =) Ich finde, all deine Gedichte regen sehr zum Nachdenken an und man kann viel in sie rein interpretieren, das gefällt mir sehr gut. :D besonders das vom 9. Mai hat mir sehr zugesagt, da hier das Bedürfnis, gesehen zu werden und gleichzeitig frei zu sein, sehr intensiv herüberkommt. Danke für diese bisher 13 wundervollen Gedichte. ^^
Ich freue mich auf die nächsten. :)
LG, Jade

Antwort von LilianRoseK am 14.05.2012 | 17:38 Uhr
Hallo :)
Ersteinmal danke für diese nette Review :)
Es freut mich echt wenn mal jemand was sagt und übers favo freue ich mich auch.
Ja da ist vie in dem Gebiet, aber es ist auch so vielfältig und solange ich mich nicht wiederhole wird auch weiteres kommen.
Ich finde es ja immer wieder aufs neue lustig das meine Gedichte so zum Nachdenken anregen, ich schreibe die mehr spontan heraus, was mir hält so einfällt.
Aufjedenfall danke ch werde mich bemühen weiter auf dem niveau zu bleiben.
So LilianRoseK
09.05.2012 | 21:07 Uhr
Zum ersten Gedicht:

Dein vergleich mit der Mauer gefällt mir sehr gut.
Es beschreibt die Gefühle, die ich leider nur zu gut nachvollziehen kann, sehr gut.
Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.


Zum zweiten:

Kurz, aber nicht minder aussagekräftig.
Dein Ausdruck gefällt mir wirklich sehr.
Die Zeile "Oh Tücke, oh Tücke" finde ich persönlich etwas unpassend, aber jeder hat seinen eigenen Stil.


Zum dritten:

Mir gefällt der Kontrast von
"Ich will nicht allein sein" und "Ich weigere mich. Getrennte Wege gehen."
zu "Du bist nicht gut für mich." und "Du brauchst nicht kommen."
Großes Lob dafür, dass du diese, für manche Leute sehr komplexen Emotionen, in so simplen Aussagen zum Ausdruck bringst.


Zum vierten:

Eine ganz andere Thematik als sie vorherigen Gedichte.
Doch es gefällt mir sehr.
Wieder sehr dicht an der Wirklichkeit.
Furcht ist stärker als Liebe.


Zum fünften:

Dieses Gedicht beschreibt ziemlich gut, was ich jeden Tag denke.
Auf der einen Seite das fehlende Selbstwertgefühl auf der anderen Seite will man niemanden verletzen.
Und tut es doch.


Zum sechsten:

Schmerz bringt einen dazu sich zu fühlen.
In solchen Momenten frag ich mich meistens, ob ich überhaupt da bin.
Es wirkt oft alles so unecht.
Ist dir wieder sehr gut gelungen.
Auch wenn ich an manchen Stellen ein paar Ergänzungen vermisse, gefällt es mir.


Zum siebten:

Sehr tiefgründig.
Ein schon ziemlich breitgetretenes Thema auf kurzem Raum zusammengefasst.
Ich habe nichts hinzuzufügen.
Weniger Worte sind oft mehr.
Verluste zu erleiden ist grausam.
Auch wenn nichtmal das Wort 'grausam' es so beschreiben kann, wie es wirklich ist.
Ich glaube ein passendes Wort dafür wurde noch nicht erfunden.


Zum achten:

Ich hasse die Weisheit "Lebe den Moment" oder "Lebe für den Augenblick".
Kann mit sowas einfach nichts anfangen, weil ich einfach nicht vergessen kann.
Du meinst hier aber etwas ganz anderes, denke ich.
Es ist eher die Frage nach dem Sinn des Lebens bzw. die Frage nach einem Ausweg.
Ich muss sagen, dass ich mir auf die Art noch nie Gedanken darüber gemacht habe.
Aber ich finde deinen Gedanken dazu sehr eindrucksvoll.
Respekt.


Zum neunten:

Perfekt.
Kein passendes Wort für Poesie, aber dein Gedicht ist es einfach.
Ich selbst verstecke mich nicht.
Nicht wirklich.
Aber ich kenne jemanden, der mir auch sehr wichtig ist, auf die das Gedicht haargenau passt.
Niemand würde ihr das zutrauen.
Niemand könnte sie sich so vorstellen.
Doch in Wirklichkeit heult sie sich Nacht für Nacht in den Schlaf.
Für mich ist sie immer stark.
Aber es gibt nichts auf der Welt, das sie mehr hasst als sich selbst.
Nochmal großes Lob an dich.
Das Gedicht haut einen um.
Mich hat es das jedenfalls.


Zum zehnten:

Wie wahr...
Durch Schweigen drückt man manchmal mehr aus, als man sagen könnte.
Schweigen kann genauso verletzen wie Worte es können.
Vor etwas davonzulaufen oder jede Konfrontation zu meiden, ist nie eine Lösung.
Aber trotzdem wähle auch ich immer wieder diesen Weg.
Wir alle sind Verdrängungskünstler.


Zum elften:

Wow.
Das Gefühl mit einer Fassade zu leben, von der man sich aber nicht lösen kann, oder nicht weiß wie man sich lösen soll, ist schrecklich.
Es ist wie ein stummer Hilfeschrei, den niemand wahrnimmt.
Und man weiß sich irgendwann überhaupt nicht mehr zu helfen.
Ich hab das Gefühl, um mich herum sind es mindestens 8 Grad kälter geworden...
Aber das beweist nur, wie gut du dich ausdrücken kannst.




Ich hab noch nie ein so langes Review geschrieben.
Du hast es dir aber mehr als verdient.
Was ich nicht verstehe, ist, dass du bis jetzt kein Review hattest.
Ich versteh die Leute nicht.
Mach weiter so.
Ich bin gespannt auf mehr.

Kanashimi

Antwort von LilianRoseK am 09.05.2012 | 21:48 Uhr
Oh wow, sehr sehr lange Review, aber ich freue mich. Du bist hier so mein Liebliengs Autor, weil bei dir nie etwas zum kritisieren ist :) also bedeutet hier echt die Welt für mich Lob von dir zu bekommen :) also wirklich danke für diese lange, lange, lange Review. Ich denke die Antwort wird nicht ganz so lang aber ich gehe auch mal von Kap zu kap runter :)

1: Danke, aber ich denke du hättest es bestimmt besser ausgedrückt, okay besser liegt ja im Angesicht des Betrachters,also sagen wir auf andere Art perfekt. Mit der Mauer dachte ich mir das passt ganz gut da sie immer etwas trennt und nur schwer zu überwinden ist :)

2: Wieder danke :)
Ja ich bin momentan ein wenig auf altertümlicher Reise, wenn man es denn s ausdrücken möchte und ja, dann ist das schonmal so. Ich finde es vom Stil nicht gerade so schön, da muss ich dir rechtgeben, aber es ist finde ich interessant

3: schon wieder, danke danke danke. Aber mit dem Unterbringen, ich muss ja gestehen ich denke mir nie viel dabei beim schreiben, ich schreibe einfach drauf los. Unbewusst. Das ist mir alles nie bewusst so richtig erst wenn es jemand sagt oder ich mir auch nochmal durchlese später was ich so mal geschrieben habe :) also danke /)

4: Thank you very much :) ich dachte mir ab und an sollte man mal ein wenig andere Thematik anbringen (nein habe ich nicht gedacht :D)

5: wieder nur ein danke du machst mich langsam sprachlos und ich bin doch schon so wortkarg

6: danke :D ja ich hätte da echt noch ein paar mehr Zeilen anbringen können aber ich setze viel Wert auf erste Eingebung :)

7: jetzt bin ich wieder ma stutzig, tiefgründig, wenn du das siehst okay ich bin tiefgründig. Sagen mir meine Lehrer auch undich merke sowas nicht :) ich denke danke muss ich nicht mehr schreiben obwohl... :)

8: ? Keine Ahnung was ich schreiben soll ja :)

9: haha da hab ich ma wieder einfach mich beschrieben, software fällt leicht :) Merci :)

10: da habe ich nur eine wirkliche Situation beschrieben, bin an ihr mit gesenktem Blick vorbeigelaufen ohne einen Blick ohne ein Wort und man grüßt normalerweise... :)

11: Jetzt wirklich danke noch ein letztes mal, ja muss mich beeilen um 22 Uhr geht meininternet weg.


Ja nochmal vielen lieben dank das du dir die zeit genommen hast eine Review zu schreiben.
Ich verstehe es auch nicht wenn so wenige immer nur Reviewn aber was soll man machen, ich schreibe das alles auch mehr für mich, Bestätigung für gelungenes ist natürlich toll, also vielen vielen vielen lieben dank nochmal :)

LilianRoseK
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast