Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Kathey
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
26.07.2017 | 22:27 Uhr
N'abend!

Passend zum Release von FFXII für die PS4 bin ich mal wieder auf FanFiktion- und FanArt-Suche gewesen. Bin es immernoch. Werde es vermutlich immer sein. xD Gott, ich liebe dieses Spiel. Ich habe ewig darauf gewartet, Basch in HD sehen zu können... Ja, ähm, sorry. Auf jeden Fall bin ich dadurch auf diesen kleinen Schatz gestoßen (ehrlich gesagt, hab ich den OS schon vor längerer Zeit gefunden, aber nie die Zeit gefunden, zu lesen. Weil wenn ich lese, will ich ja auch reviewn und das braucht Zeit. Egal, jetzt bin ich ja endlich hier. Sorry, ich verlier mich grad im Gelaber...).

Vorweg ein riesiges fettes glitzerndes DANKE!!!! Vossler ist einer meiner absoluten Lieblingscharaktere, nicht nur aus XII, sondern aus allen Final Fantasy-Spielen, die ich kenne. Und er ist meiner Meinung nach ein armes, kleines, missverstandenes Gänseblümchen. Ich habe ernsthaft gelesen, dass jemand total "unnachvollziehbar" fand, warum er so eine "dumme" Entscheidung hat treffen können. Man hätte das doch bitte genauer erläutern kommen und es sei total "aus der Luft gegriffen" (Das sind btw keine direkten Zitate). Haaaa. Armes patpat. Sorry, ich könnte ewig darüber diskutieren. ^^" Vossler zu verteidigen gehört irgendwie zu meinen Hobbys. Daher danke, dass du über ihn geschrieben hast. Es gibt viel zu wenig. Und es ist mega angenehm, ihn mal außerhalb seines "natürlichen Lebensraumes" zu erleben.
Ashe gehört nicht zu meinen Favoriten, ganz im Gegenteil, aber sie ist auch ein sehr guter Charakter und deine Darstellung von der kleinen Ashe ist unglaunlich niedlich. Man kann sie einfach nur gerne haben!
Jetzt aber mal weiter zu deinem Text, wirklich!

Ich möchte mich kurz zu deinem Schreibstil und allem, was da noch zugehört, äußern. Da der Text natürlich schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und du ja seitdem auch noch anderes geschrieben hast, will ich da gar nicht viel 'meckern', nur ein oder zwei Dinge, die mir aufgefallen sind.
Hin und wieder hast du Wortwiederholen genutzt, die nicht schlimm sind, aber doch so, dass es aufgefallen ist. In der Form, dass du in zwei aufeinanderfolgenden Sätzen das gleiche Wort verwendet hast. Aber auch nicht öfter, daher ist es eigentlich kaum der Rede wert, zur Vollständigkeit wollte ich es kurz erwähnen. Weiterhin gab es ein paar Stellen, an denen ich mir anstelle eines Kommas einen Punkt gewünscht hätte, damit es flüssiger klingt. Und das wars, mehr habe ich nicht anzumerken und vermutlich ist das ohnehin sehr kleinkariert von mir. :)
Insgesamt finde ich deinen Schreibstil sehr sehr gut. Es hat Spaß gemacht, den OS zu lesen, es ging sehr flüssig und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die Beschreibungen sind wirklich gut gemacht und die wenigen Dialoge fügen sich nahtlos in das Gesamtwerk ein. Sehr gut finde ich auch, dass du dich richtig auf Ivalice eingelassen hast und die Galbana-Lilien oder Giza-Hasen erwähnst, als wären es ganz natürliche Dinge. Sind es natürlich auch, aber ich hoffe, du weißt, wie ich das meine. Auch, dass du daran gedacht hast, dass Ashe noch Geschwister hat(te), ist toll. :3

"Er war für sowas einfach nicht geschaffen." Jap, ich stimme dir bzw. ihm zu 100% zu. Vossler wirkt nicht sonderlich empathisch oder geduldig - zumindest bei solchen Angelegenheiten wie Babysitten. Umso schöner ist es, ihn in eben so einer Situation auch anzutreffen. Ich mag auch die Idee von Ashe als Energiebündel. (Ich meine mich zu erinnern, dass der Manga diesbzgl. etwas angedeutet hat, aber ich kann mich irren. Das, was ich davon gelesen habe, fand ich ohnehin nicht so toll...) Als Kind ist man ja dann doch meist viel ungezwungener und agiler. Den Vergleich mit dem Sandsturm finde ich auf echt passend - sowohl für Mini-Ashe als auch dafür, dass es sich ja um eine Wüstenstadt handelt und ein Sandsturm nichts ungewöhnliches ist.
"Vossler?" Wie niedlich. Wie unglaublich putzig. Ich kann mir das so gut vorstellen. Wie sie es sagt und er reagiert. Awww...
Jaaah, ich kann mir Basch tatsächlich besser als 'Kindermädchen' vorstellen. Er wirkt ja doch besonnener und geduldiger als Captain Azelas. Und rücksichtsvoller. Alleine, wie er im Spiel mit Vaan und Penelo umgeht. <3 Aber ich will Vossler auch nichts unterstellen, er hat sich doch sehr gut angestellt. Wenn man nicht so gut mit Kindern umgehen kann, behandelt man sie ja schnell wie teures Porzellan. :3
"Ich möchte auf den Baum klettern." Ich musste so sehr lachen. Auch das kann ich mir unglaublich gut vorstellen. Sowohl, wie sie es sagt, als auch wie Vossler sich fühlen und was er so denken muss. xD Und Klein-Ashe ist wirklich der reinste Zucker, hach ja.
"Prinzessin Wirbelwind". Dieser Spitzname ist sogar noch niedlicher, weil man die ganze Situation ja aus Vosslers Sicht sieht. Also sind es seine Gedanken. Putzig!
Soso, ein verirrter (und damit vermutlich auch gereizter und verzweifelter) Wyvern ist angenehmer zu händeln? Ach Vossler, du bist auch niedlich. Ich möchte ihn knuddeln. xD

Ja. Das sind so meine Gedanken. Alles in allem liebe ich diesen OS. Er ist toll geschrieben, das Thema ist schön und die ganze schwere Zukunft von den beiden ist noch weit entfernt. Nochmal vielen Dank für diese Geschichte und dass du Vossler so dargestellt hast. Meiner Ansicht nach ist er auch völlig in character.
Solltest du jemals noch etwas über FFXII schreiben, werde ich es bestimmt lesen. :D Und auch nicht mehr so viel random Zeug labern. Sorry. ;D

LG Maddox

Antwort von Kathey am 08.09.2017 | 09:21 Uhr
Hey Ho, Mad Paradoxum!

Entschuldige bitte, dass meine Antwort auf dein Review so spät kommt, ich schau hier nicht oft genug rein, fürchte ich /"D
Aber umso mehr freut man sich dann, wenn sogar ein paar alte Werke wie das hier noch Beachtung kommen, danke dafür! Und noch ein größeres Danke dafür, dass du Vossler magst!!!! Holy cow, es ist so schwer, Leute zu finden, die ihn mögen oder - Gott bewahre - SOGAR VERSUCHEN ZU VERSTEHEN. Ich glaube manchmal, dass die meisten denken "Der hat was Blödes gemacht, der ist böse und blöde", und ich sitze hier und weine um den armen Kerl, weil sich keiner mal fünf Minuten Zeit nimmt, um ihn zu verstehen.
(Und noch ein High Five dafür, dass du Ashe auch nicht soooooo ungemein gern zu haben scheinst, sie ist aber manchmal auch ungemein anstrengend /"D)
Und auch vielen Dank für all die lieben Worte zur Geschichte an sich, sie hat ja nun auch schon einige Jahre auf dem Buckel und einiges würde ich mittlerweile sicher anders ausdrücken und schreiben, aber die Idee gefiel mir einfach zu gut, und ich kann mir Vossler so gut überfordert in solchen Dingen vorstellen. Wer weist denn bitte auch einen Soldaten an, plötzlich Kindermädchen zu spielen?
Und mich freut es, dass dir Vossler in der Rolle gefallen hat. Ich mag den Kerl einfach, und ja, ich hab' sogar noch mal über ihn geschrieben, weil missverstandene Nebencharas bekommen immer meine ganze Liebe, irgendjemand muss ihnen ja die Aufmerksamkeit geben, die sie auch verdienen u.û

Noch einmal vielen Dank für deine lieben Worte, und vielleicht liest man sich ja irgendwann noch einmal!

Liebe Grüße,
Kat
18.03.2013 | 18:31 Uhr
Halluu,
seh ich das richtig, dass dieser OS hier noch kein Review hat? Sowas aber auch.
Dabei ist das echt ein richtiger toller und niedlicher OneShot. (:
Wirklich klasse geschrieben und echt niedlicher plot.
Vossler kann einem echt leid tun, aber so ist die liebe Ashe nun mal. :D
Hat mir echt gefallen. (:

Grüß'chen Sunny <3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast