Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Andauril
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
05.04.2014 | 22:49 Uhr
hei...
da kommt ein alert... neues kapitel...
ich musste mich erst kurz wieder zurechtfinden.
finde es toll, dass du doch noch weitermachst.

das kapitel gefällt mir...
wie joker leidet.wie das außenteam alles versucht...
und dann der cliffhanger
fies =D

hoffe du lässt mich nicht wieder so lange warten
24.04.2012 | 18:03 Uhr
Huhu Andauril!

Jetzt endlich kommt mein Review!
Die Idee mit der Falle in der Console fand ich sehr cool! Das klingt nach etwas, das die Reaper einbauen würden. Als Schutz vor manipulation. so dass der "Eindringling" nichts weiter tun kann, weil er ja schließlich atomisiert wurde. :D

Richtig gut, fand ich auch, dass die Asari Counsilor gezögert hat. Das sind sehr wichtige Daten, die sie weiter gibt. Und so vorsichtig, wie sie im Grunde immer wahren (außer bei Saren eben...) wäre es auch komisch gewesen, wenn sie nun einfach so gesagt hätte, "Ja hier bitte".
aber einer 'raging' Shep kann keiner widerstehen und so bekommt sie es ja zu guter Letzt doch noch! Man wird ihr ihre Anspannung auch sicher ansehen.

Was mich auch schon gleich zum nöchsten bringt, denn die Anspannung wird ja durch die weiteren und zunehmenden Kopfschmerzen verstärkt... was mir auch Kopfschmerzen bereitet - vor Sorge, was da wohl noch passieren wird.
Du hältst das alles sehr spannend, liebe Andauril!
Ich kann's kaum erwarten zu lesen wie es weitergeht und was du noch so geplant hast. Denn Glatt wird es auf keinen Fall gehen!

*gespannt wart*
Ich bin ganz happy, dass du dich an das Ende hier gewagt hast!
Allerliebste Grüße
Milli!
29.05.2012 | 13:42 Uhr
Hey.
Hab deine Story grad erst gefunden und bin schon hellauf begeistert!
Am besten finde ich, wie du dich an das Spiel hältst. Jede einzelne Szene kann ich mir als kleine Zwischensequenz vorstellen, es gibt nichts, dass irgendwie "MassEffect-unpassend" wäre. Sei es EDI, die Wahrscheinlichkeiten ausrechnet, oder ein gehackter Keeper, der explodiert, während das Squad eiligst das weite sucht.
Bei Kapitel 3 find ich es einfach unglaublich, wie nah du an ähnlichen Briefings, v.a. wie es beim Ende des zweiten Teils war, bleibst. Und natürlich die kleine Hommage an den Mako im 4. Kap... Wie haben wir ihn alle geliebt ;) Ich schätze, be imeinen Fahrkünsten ging es den Leuten auf der Rückbank ähnlich... Besonders ein Satz hat es mir angetan: "Bitte sag mir, dass du nicht ausgerechnet jetzt die Geschütze kalibrieren musst!" Herrlich.
Auch die Charaktere sind super getroffen, jeder einzelne von ihnen. Auch bei Shepard, obwohl sie ziemlich individuell ist, kommen die zentralen Eigenschaften wie ihre Zielstrebigkeit, ihr Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Menschen (bzw. der Galaxie), aber auch ihre Zweifel und ihr Bestreben, nicht zu versagen, richtig gut rüber.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht den geringsten Schimmer hab, wie es hier ausgehen wird. Ich hoffe, du lässt die Massenportale ganz^^
Vielleicht gibt es jetzt ja auch einen Endgegner? (Oder noch einen Marauder? ;)
Ich bleibe auf jeden Fall dabei und warte gespannt, wie es weiter geht.
LG
Atan
19.04.2012 | 08:39 Uhr
Huhu!

Ich hatte das Kapi schon am Wochenende gelesen, aber bin leider nicht eher zum reviewn gekommen. Dafür jezt aber fix:

Ich fange hinten an: Oh nein ... EDI :(
Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf. Sie ist für mich so ein bisschen zur Seele der Normandy geworden und jetzt hoffe ich natürlich ganz fest, dass sie es schafft. *Kerzchen anzünd*
Natürlich braucht es in SO einem Krieg Opfer und Freiwillige für solch aussichtslose "Missionen" aber ich hätte Trynor trotzdem schlagen können. Ach Mensch..
Ich will gar nicht wissen wie Joker reagiert, wenn er erfährt, was passiert ist, sofern es denn so ausgeht, wie du uns hier gerade zurück gelassen hast. ;) Fieser Cliff-Hanger!!

Javik ist dir super gelungen! Ich ziehe wirklich den Hut davor, denn ich finde ihn gar nicht mal so einfach.

Ein ganz spannendes Kapitel hier wieder von dir! Und ich hoffe es geht ganz schnell bis das nächste kommt. :D
Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 19.04.2012 | 09:18 Uhr
Hallo Millijana!
DAS ist genau die Reaktion, auf die ich gehofft hatte. Aber warte es erstmal ab, es ist noch nicht aller Tage Abend ;)
Joker würde bestimmt ausrasten, wenn es so ausginge, wie es hier scheint... wahrscheinlich hätte der Reaper dann nichts mehr zu lachen.
Freut mich, dass du denkst, dass mir Javik gelungen ist. So ganz einfach ist er nicht zu schreiben, da hast du recht. Umso besser, dass er glaubhaft rüberkommt.
Wir lesen uns demnächst wieder :) Das nächste Kapitel ist nah an fertig.
Danke fürs Lesen und Reviewen!
mlg
Andauril
12.04.2012 | 19:51 Uhr
Huhu Andauril!

Ich freu mich riesig :D
Es ist richtig toll geworden! Er ist und bleibt der Beste. Es ist so total beruhigend, dass er an sie glaubt und sie wieder aufbaut!
Die die fast schon doppelte Ironie an der Sache mit dem "favorite place on the Citadel" ist, dass es für ihn vermutlich wirkich irgendwie so ist. Wo wollte er in diesem Augenblick lieber sein, als bei Shep, wenn man davon ausgeht, dass die Gesamtsituation unabänderbar ist.
Cpt. Bailey ist hier eine gute Idee. Mir gefällt der Gedanke, dass auch Andere noch weiter kämpfen.
Der Spannungsbogen im Kapitel ist richtig gut gelungen, sie kommen aus der Action nciht raus, und auch als sie eine richtig Shep-typische Landung hinlegen, reißt es nicht ab.
Garrus' trockene Art kommt gut rüber und ich musste mehr als einmal grinsen. Als es dann notwendig ist, kommt sdas was ich auch so an ihm mag raus: Er sagt, wie es ist. Sie ist nicht gescheitert. er sagt ihr, dass er an sie glaubt, dass er hinter ihr steht.
Ihr Griff zu der Schläfe, als Hinweis auf Kopfschmerzen macht mich ein wenig nervös. Das kann auch nur vom crash kommen, aber dennoch.. Ich verwette meinen Hintern auf eine haarscharfe Angelegenheit.

Danke für dieses ganz tolle Garrus Kapitel, es war total spannend und absolut treffend! Und danke, das sich da unten unter dem Kapitel stehen darf, das hat mich total geflashed :D
Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 12.04.2012 | 20:05 Uhr
Hallo Millijana!
Ja, du hast recht, Garrus is the best.
Freut mich, dass du das mit dem Favorite place genauso so siehst. Garrus hätte Shepard wahrscheinlich gelynched wenn er jetzt nicht hätte dabei sein dürfen^^ (Nein, hätte er nicht, aber er wäre defintiv not amused gewesen. Und er hat es sich defintiv verdient dabei zu sein.)
Jup, auf der Citadel wird noch Widerstand geleistet, und das ist gut so. So bekommen Shep und Co. nicht die volle Breitseite ab.
Oh ja, die Landung war echt shep-typisch, wenn man die ganzen Bruchlandungen betrachtet die Shepard in allen drei Spielen hinlegt...^^ Hat schon seinen Grund das Shepard Soldat und nicht Pilot geworden ist^^
Auf Garrus kann man sich einfach verlassen. Shepard kann sich keinen besseren für diesen letzten Angriff wünschen. Er steht ihr zu Seite, richtet sie auf, wenn nötig, und hält ihr den Rücken frei, egal was da kommt. No Shepard without Vakarian.
Wegen des Griffs zur Schläfe... ich sage nichts! Meine Lippen sind versiegelt. Just - hold the line. Hang in there. :D
Wegen der Widmung - kein Problem :) Gerne doch!
mlg und danke fürs Lesen und Reviewen.
Andauril
12.04.2012 | 13:01 Uhr
man oh man so sapnnend das man es richtig sehen kann mein Puls ging auch schneller,was ich mit diesem durcheinander sagen will du kannst MEINER meinung nach sehr gut spannende szenen beschreiben *lacht* sehr sehr gut sogar und erwarte mit spannung wie es weiter geht.

Liebe Grüße Camael

Antwort von Andauril am 12.04.2012 | 13:14 Uhr
Hallo Camael!
Danke für das Kompliment, es freut mich, dass du es spannend findest. Ich arbeite schon am nächsten Kapitel, das kommt die Tage. Spätestens am WE :) Danke fürs Lesen :)
mlg
Andauril
12.04.2012 | 10:06 Uhr
Huhu Andauril!

das kapi hat mir auch sehr gut gefallen!
Joker fühlt dich völlig richtig an, mit seinem Flüchen und den locker formulierten Gedanken.
Ich finde die Idee gut, dass EDI nicht genau feststellen kann, wie hoch die Erfolgschancen tatsächlich sind. Das bringt gut rüber, dass die Sache mit der Indoctrination nicht so einfach ist, wie es scheint. Shep würde fallen, früher oder später, aber der Erfolg ihrer Mission hängt von ihr selbst ab. Ein seidener Faden so zusagen. Es baut Spannung und eine gewisse Dramatik auf, die aber eher unterschwellig ist und nicht so "Holzhammer"-mäßig! Sehr gut gemacht!

Die Situation auf der Citadel sit heikel. Es muss sehr schwer für Shep sein, zu sehen, wie die Freunde und langjährigen Kampfgefährten auf einmal beginnen zu zweifeln. Wo sie doch imemr hinter ihr standen und ihr vertraut haben. Die Metapher mit dem Treibsand ist toll, genau so fühlt es sich an, was du schreibst. Es sind im moment noch winzige Zweifel, aber die tun weh und machen das alles noch schwerer. Aber ich könnte mir vorstellen, dass e sbei dieser willensstarken Person, die du uns hier als Shep vorstellst, sie nur weiter anspornt.
Es macht das Ganze sehr spannend!

Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 12.04.2012 | 11:02 Uhr
Hallo Millijana!
Ja, die Indoktrination ist selbst für EDIs Rechenkapazität ein zu unsicherer Faktor. Freut mich auch, dass Joker überzeugend rüberkommt, genauso sollte es ja sein ;)
Es ist gerade nicht einfach für Shepard, da hast du recht. Sie spürt die Zweifel, die ihre Freunde an ihr haben und kann sie nicht einmal als unbegründet wegwerfen. Sie weiß, dass sie am seidenen Faden hängt. Aber ja, du hast recht, so sehr es auch weh tut, es spornt sie nur noch mehr an. Sie hat schließlich einiges zu verlieren und da wird sie nicht herumsitzen und auf das Ende warten.
Danke für dein Review. Das nächste Kapitel kommt in Bälde!
mlg
Andauril
04.04.2012 | 11:01 Uhr
schon erstaunlich wie die gleiche figur im spiel doch jeder selber anders entwickelt und ihm einen anderen charakter verleiht und in ihm einen anderen Charakter sieht.Mein Shepard(männlich) ist völlig anders vom charakter als deiner,ich z.b hätte mich nie dafür entscheiden können die Reaper zu zerstören hätte zuviele sonstige Opfer gegeben die ich nicht bringen wollte(Die Geth)(EDI).
Auserdem ja Zynisch ist sie wirklich aber trotzdem kann ich sie gut leiden deine Shepard sie ist Willenstark und will auch das unbedingt retten was ihr wichtig ist egal ob die Reaper nun anfagen sie zu kontrollieren oder nicht.Zum anderen bin ich gespannt was nun der Tiegel bei dir bewirkt.
Wir sehen uns bei dem nächsten Kapitel *wink*

Liebe Grüße Camael

Antwort von Andauril am 04.04.2012 | 11:15 Uhr
Hallo Camael!
Meine Shepard ist zu pflichtbewusst um ihren Auftrag zu ignorieren, der nun einmal von Anfang an auf Zerstörung der Reaper lautete - davon ab, dass sie sie auch selbst vernichtet sehen möchte. "Sacrifice one billion here to save three billions there" (oder so ähnlich - hat Garrus in ME3 gesagt in einem Dialog mit Shepard) Sie hat irgendwie geahnt, dass sie die Reaper nicht kontrollieren kann und Synthese kam ihr von Anfang an abartig vor. Letztlich hat sie ihre Wahl, so furchtbar deren Konsequenzen für die Geth und EDI auch gewesen wären, wäre das Geschehen auf der Citadel real, aber aus dem Griff der Reaper befreit.
Ich glaube, man kann einfach nicht so viel Scheiße erleben ohne irgendwann zynisch zu werden. Wenn man sich ansieht was Shepard alles in den paar Jahren hat tun müssen... und dann sieht sie auch Thessia und die Erde fallen... sie ist aber niemand, der sich deswegen unterkriegen lässt. Das bestärkt sie im Gegenteil nur darin, dass es richtig ist, was sie tut.
Was der Crucible bewirkt wirst du früh genug noch erfahren. :)
mlg
Andauril
02.04.2012 | 06:45 Uhr
tolles kapi,schön mal eines aus Talis sicht zu lesen sie gehört zu meinen Lieblins gefährten.Obwohl ich alle irgendwie gerne hab.Du triffst die charaktere wirklich meiner meinung nach, Shepard kann ja jeder gestalten wie er will,da sie ja ein individueller Charakter ist.Bis zum nächsten kapi.

*wink*

Liebe Grüße Camael

Antwort von Andauril am 02.04.2012 | 13:49 Uhr
Hallo Camael!
Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Tali gehört ebenfalls zu meinen Favoriten, ich mag sie sehr gerne :)
Bis zum nächsten Kapitel dann.
mlg
Andauril
31.03.2012 | 19:16 Uhr
Schönes Kapitel,

besonders das es aus Talis sicht geschrieben ist und natürlich die fahrt mit dem Mako.
Wer erinnert sich nicht an die schönen fahrten mit dem Mako in ME.
Und besonders die parallelen zum ersten teil 1.
Bleibt nur zu hoffen, das Shepard der indoktrination weiter wiederstehen kann.
Nun wirds aber spannend denn ich bezweifle das der Weg vor ihnen leicht wird, selbst ohne voran schreitende Indoktrination bei Shep.
Eine anregung zum schluss: Es wäre interessant wie Garrus die Situation sieht.
Mach also weiter. ;-)

MfG

Rumil89

Antwort von Andauril am 31.03.2012 | 20:38 Uhr
Hallo Rumil89!
Freut mich, dass das Kapitel dir gefallen hat. Was mit Shepards Fähigkeit, der Indoktrination zu widerstehen, passiert wird sich noch rausstellen.
Aber wir werden auch noch Garrus' Sicht der Situation kennen lernen, das kann ich dir versprechen :)
Freut mich auch, dass dir die Anspielungen auf ME1 gefallen haben :)
mlg
Andauril
29.03.2012 | 20:15 Uhr
Huhu!

Ein sau tolles Kapitel! Ich habe einige Male lachen müssen.
Tali's Kopf gefällt mir hier echt total gut, und das ist ernsthaft das, was ich mir unter einer Fahrt mit dem MAko vorstelle wenn jemand wie Shep am Steuer sitzt!
Ich war da auch nie so arg talentiert ihn zu steuern, daher kommt wohl diese Vorstellung. (die Threshermaw im ersten Teil, sind mir noch in altraumhafter Erinnerung...)
Und die Verknüpfung zum ersten Teil finde ich gut gewählt und total passend. Der genau richtige Zeitpunkt das zu tun.
Ick mag mehr!

Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 29.03.2012 | 22:38 Uhr
Hallo Millijana!
Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Hehe, ich glaube auch, dass eine Makofahrt mit Shepard am Steuer nicht unbedingt zu den angenehmsten Erlebnissen zählt..^^ Ich habe diese Fahrten gehasst, weiß Gott wie oft ich das Mako zu Schrott gefahren habe^^ Vor allem hatte ich auf Feros und Noveria immer Angst, dass ich es in eine Schlucht stürzen lasse^^ Oder wenn man auf Ilos die Röhre erreichen soll, ich hatte immer Schiss, dass sie sich schließt bevor ich es schaffe. Freut mich auch, dass dir die Verknüpfung zu Teil 1 gefällt. :) Das ist genau das, was ich erreichen wollte!
Danke für dein Review und das Lob :)
mlg
Andauril
29.03.2012 | 20:05 Uhr
Hi wie geil ist das denn mit nem Mako da werden erinnerungen wach ich finds klasse wie du Sheps vortschreitender Indoktrination beschreibst mach schnell weiter

MFG Dark Narufan

Antwort von Andauril am 29.03.2012 | 22:35 Uhr
Hallo Dark Narufan!
Freut mich, dass ich Erinnerungen wecken konnte, so war's gedacht. Hoffen wir, dass die Indoktrination nicht schneller ist als Shepard die Citadel für den Tiegel öffnen kann...
Es freut mich, dass es dir gefallen hat :)
mlg
Andauril
25.03.2012 | 22:36 Uhr
Ich muss sagen diese Fassung des Endes gefällt mir um längen besser als das was BW vorgesetzt hat.
Gut umgesetzt hast du auch die Idee mit der Indoktrination (für die es Ingame wohl mehr als genug Anzeichen gab) und ich bin gespannt ob Shepard es schafft ihr lange genug zu widerstehen.
Hinzu kommt das du es gut schaffst die Atmosphäre der Lage einzufangen und passend im letzten Kapitel war es das du noch einmal auf die einzelnen Teammitglieder eingegangen bist.
Dazu ist deine Geschichte flüssig zu lesen.
Schreib bitte weiter.

MfG

Rumil89

Antwort von Andauril am 26.03.2012 | 16:27 Uhr
Hallo Rumil89!
Es freut mich, dass dir meine Fassung gefällt.
Und ja, es gab für besagte Sache ingame mehr als genug Anzeichen und Indizien, man muss schon blind sein um wirklich komplett alle davon zu übersehen!
Freut mich auch, dass ich die Atmosphäre angemessen habe einfangen können, im nächsten Kapitel schon geht es dann richtig los mit der Action und der Gefahr. Weiterschreiben werde ich auf jeden Fall :)
mlg
Andauril
25.03.2012 | 17:46 Uhr
ui es wird spannend,den Protheaner hab ich mit noch gar nicht geholt will ich aber unbedingt noch machen,auch in diesem Kapitel lag wieder sehr viel Gefühl ich freue mich schon auf das nächste pitel wenn es dann richtig los geht.Was mit Garrus los ist bei deiner Story würde ich mich auch fragen,ob er in dieser Story in Shepard verliebt ist?Es bleibt spannend bis dann

Liebe Grüße Camael

Antwort von Andauril am 25.03.2012 | 17:59 Uhr
Hallo Camael!
Javic ist ein sehr interessanter Charakter und er hat auch einige witzige Momente, du solltest ihn wirklich noch holen :)
Jap, bald geht es dann wirklich los. Und was mit Garrus los ist... wir werden sehen. Egal ob er verliebt ist oder nicht, Shepard und Garrus sind ja auch unabhängig davon durch eine sehr tiefgehende Freundschaft verbunden.
Bis zum nächsten Kapitel dann!
mlg
Andauril
25.03.2012 | 17:11 Uhr
uhhh so spannend ich freu mich schon auf mehr das ist so Episch
ohhh bitte schreib weiter werden die REAPER Shepards Gehirn rechtzeitig kontrolieren oder schafft sie es die waffe abzufeuern
ok genug von mir ich kann nur sagen mach weiter so.


MFG Dark Narufan

Antwort von Andauril am 25.03.2012 | 17:56 Uhr
Die Frage, ob Shepard es rechtzeitig schafft oder nicht, werde ich noch beantworten... kommt mit der Zeit, zuerst sind da noch ein paar andere Kapitels zu schreiben.
Bleib dran, bald geht es heiß her :)
mlg
Andauril
25.03.2012 | 15:25 Uhr
Huhu!

Was ein emotionales Kapitel! Wow, ehrlich!
Hatte beim Lesen gerade auch passende Musik gehört ("An End Once and For All" aus der Endsequenz) und es hat mir doch einen kleinen knoten in den Hals gezaubert.
Du hast die Charaktere und ihre motivation und wie Shep sie seht so gut und passend dargestellt.
Das Gespräch zwischen Garrus und ihr ist auch so passend. Zwei alte Freunde, die so viel mehr verbindet, als nur ein paar Erlebnisse.
Die Auswahl des Squats kann cih gut verstehen, Es waren diejenigen, die siedurch alles begleitet haben. Immer zu ihr standen.
Ich bin sehr gespannt, wie es wohl weitergehen mag :D Auch wenn ich fürchte, dass es nicht so ganz ohne Opfer ausgehen wird der kann. Ich lege mir dann schon mal die Taschentücher bereit.

Ich freu mich auf mehr!
Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 25.03.2012 | 17:55 Uhr
Hallo Millijana!
Danke für das Kompliment.
Freut mich, dass dir das Gespräch mit Garrus gefallen hat. Ich war etwas unsicher dabei, ich glaube ich treffe ihn einfach nicht so gut wie ich es mir wünschen würde. Naja... kommt vielleicht mit der Übung?
Genau, Garrus und Tali waren von Anfang an dabei, auch da, wo alle anderen sie nicht haben begleiten können oder wollen. Sie würde auch noch Liara mitnehmen, aber Liara ist verletzt. Also muss das Squad ein dreier Squad bleiben.
Ohne Opfer wird es wohl nicht ausgehen. Die Reaper sind ein extrem mächtiger und sehr starker Feind.
Danke für dein Review und bis zum nächsten Kapitel :)
mlg
Andauril
18.03.2012 | 21:46 Uhr
Hallo Ich muss sagen ich bin auch ein anhänger der Indoktrinationsgeschichte weil ich meine das das kein ende im 3 sein kann vor allendingen ist es sowas von umbefriedigend ich habe die 2 Kapitel voller wohlwollen gelesen und freu mich schonn auf mehr von dir bisher ist alles gut geschrieben und das deine Shep den kampf gegen die Indoktrination aufgenommen hat ist schön auch wenn ich persöhnlich den reapern die daumen drücke da sie ja einen guten grund haben alles zu vernichten naja fast alles !!

MFG Dark Narufan

Antwort von Andauril am 19.03.2012 | 12:10 Uhr
Hallo!
Also, was die Reaper angeht... ich werde hier eine Idee aufgreifen bezüglich ihrer Motivation, die es leider nicht oder noch nicht ins Spiel geschafft hat. denn die Motivation, die der Junge nennt, finde ich dämlich. Man beweist ja in ME2 und ME3 ständig, dass Synthetische und Organische sehr wohl koexistieren können ohne zu einem organisch-synthetischen Einheitsbrei zu werden. Oder zumindest kann man es beweisen. Die Geth sind keine Killermaschinen die alles Leben auslöschen wollen, das traf nur auf die Heretics zu. EDI ist ebenfalls ein positives Beispiel für eine KI, die mit den Organischen kooperiert ohne ihnen zu schaden.
Lass dich einfach überraschen :)
Und danke fürs Lesen, freut mich, dass es dir gefällt.
mlg
Andauril
18.03.2012 | 17:59 Uhr
hoi,ich habe mich mal in deine Story hinein gelesen und bis jetzt gefällt sie mir sehr gut den völlig zufrieden war ich mit dem echtem Ende auch nicht,bin sehr gespannt wie du das alles weiterführen willst,die beschreibst die Trauer die sie um den Verlust ihrer Freunde hat, was mich sehr freut den das kommt meiner Meinung nach im Spiel zu Kurz,du hast allerdings auch kein völliges friede Freude Eierkuchen gemacht sondern einen Sterben lassen was das ganze auch einen traurigen Klang verleiht,freue mich auf mehr.

R.I.P Legion,Möge deine Seele in Frieden Ruhen

Liebe Grüße Camael

Antwort von Andauril am 18.03.2012 | 20:50 Uhr
Hallo Camael :)
Freut mich, dass es dir bis hierhin gefällt.
Ich stehe dem gezeigten Ende sehr gespalten gegenüber. Ich meine, in einem Universum a la Star Wars macht es noch irgendwie Sinn, aber nicht in einem Universum wie Mass Effect, dass eig. sehr bodenständig ist.
Und weiterschreiben werde ich hier ganz bestimmt, da der Plot schon komplett da oben in meinem Kopf existiert und ich ihn nur noch niederschreiben muss :)
Und ja... RIP, Legion :(
Danke für dein Review :)
mlg
Andauril
17.03.2012 | 14:18 Uhr
Hey!

Super, dass du das angefangen hast!
Ich bin sehr gepannt wie das in deinem Köpfchen weiter geht :D
Eines haben wir shcon mal gemeinsam, meine Shep würde auch von ihrer LL gefunden werden, es wäre bei mir aber Kaidan.
Und James.. och der arme Typ, da "ist" er nun N7 und darf sich gleich mit den Konsequenzen auseinander setzen, was das bedeuten kann. Ich mochte ihn. Für mich war er eine echt Bereicherung für das Team.

Ich werde das hier im Auge behalten :D

Allerliebste Grüße
Milli!

Antwort von Andauril am 17.03.2012 | 18:01 Uhr
Hallo!
Danke, dass du mitliest.
Ich hatte James und Liara beim Sturm auf die Röhre dabei und der Reaperlaser ist ziemlich bösartig. Es musste einfach auch Verluste geben, v.a. da man die beiden Squaddies ja zurückfallen sieht und ich glaube sogar bewegungslos/tot(?). Es wäre irgendwie unrealistisch gewesen wenn es alle drei lebend geschafft hatten, und es tut mir leid um James, aber Liara - überhaupt der Rest vom ME3-Team exclusive Javic - sind ja schon von Anfang an dabei, bei denen hätte es mir noch viel mehr weh getan, sie zu opfern.
Ob ich meine Shepard mit Liara hier tatsächlich den LI mitgenommen hat, werde ich nicht verraten. Shepard hat zu ihrem Team ein gutes bis freundschaftliches Verhältnis, und ich finde es reizvoll, wenn meine Leser da ein Stückweit interpretieren können, wer davon jetzt Shepard tatsächlich am nächsten steht.
Danke fürs Lesen. Ich melde mich hier wieder! I promise!
mlg
Andauril
06.04.2014 | 21:26 Uhr
gut, dann kommt mein abschluss...
klasse finale..
super, dass du dir noch die mühe gemacht hast, die geschichte fertig zu machen.
war schön zu lesen.
severus (anonymer Benutzer)
15.03.2012 | 20:14 Uhr
hoffe du schreibst weiter mir hatt das ende auch nicht gefahllen was bioware und gegeben hatt

Antwort von Andauril am 15.03.2012 | 20:59 Uhr
Natürlich schreibe ich weiter. Die Storyline ist komplett in meinem Kopf, ich muss es nur noch abtippen.
Ich habe zwar nicht direkt was gegen das Ende, aber ich finde, dass es deutlich zu abgespaced ist für das Setting und dass es zu viele Hinweise gibt, die aussagen, dass das jetzige Ende eben nicht das Ende ist, bzw. das es anders ist als es uns vorkam. Außerdem gibt es einige Logiklöcher, die nur dann einen Sinn ergeben, wenn Shepard tatsächlich alles, was nach dem Lasertreffer passiert ist, nur in ihrem/seinem Kopf erlebt hat. Träume sind ja selten logisch, meine jedenfalls nicht. Je länger ich drüber nachdenke, desto schlüssiger erscheint mir diese Theorie, auf die meine FF basiert.
Danke fürs Review!
24.05.2012 | 13:48 Uhr
Eine sehr interessante Geschichte über das Ende der Trilogie (und nur so am Rande, der Ansatz ist auf jedenfall besser als das Original)
nur eine kleine Frage am Rande, warum schreibst du Crucible und nicht Tiegel? Das irritiert mich etwas, da du ja offensichtlich in Deutsch schreibst und nicht in Englisch. Kann man aber auf grund der bisehr gut erzählten Geschichte drüber hinweg sehen.

ich hoffe du schreibst weiter.

Antwort von Andauril am 24.05.2012 | 22:14 Uhr
Hallo Phoenix36!
Ich schreibe Crucible, weil ich auf Englisch spiele und daher einfach eher an die englischen Begriffe gewöhnt bin.
Mal sehen, wann's hier weitergeht. Ich habe vor, TTOI auf jeden Fall noch zu Ende zu schreiben.
mlg
Andauril
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast