Autor: Quiet Killer
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
schlafenszeit14 (anonymer Benutzer)
11.04.2013 | 21:17 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,
Facebook ist schwachsinnig, gerade weil irgendwelche Leute, denen es gehörig an Verstand mangelt, auf dieser Website ihr ganzes Leben hineinkritzeln und nicht wissen, was sie damit tun. Es gibt echt besseres als den ganzen Tag vorm PC zu hocken und dazu noch auf dieser Seite!


Du hast die Geschichte sehr einfühlsam geschrieben, also wenn du meine Meinung hören willst: Diese Katharina ist mir unsympathisch und vor allem ihre Freundinnen. Bist der Ich-Erzähler(in) Du? Er kommt mir deprimiert vor, dadurch, dass er dieses Mädchen nicht haben kann.
Dieser Person, wer auch immer sie ist, sollte mit der Träumerei aufhören, wenn sie sich sicher ist, dass Katharina für immer unerreichbar für sie bleiben wird. Insgesamt ist es eine schaurig-schöne Geschichte. Hast du super gemacht!!!!!!! Die Reviews sind alle berechtigt.
LG,
schlafenszeit14
07.08.2012 | 14:16 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!

Es ist ziemlich.. besonders, wie du die Verliebtheit und diese Facebook-Geschichte auf eine Waage legst.
Ich finde es schön, wie die Person das Mädchen gedanklich beschreibt. Mir gefällt, wie du dich ausdrückst.
Ich finde es nur wirklich interessant, wie er sie dann trotzdem irgendwie dumm findet, weil sie nun mal ihr ganzes Leben postet. Dumm ist vielleicht das falsche Wort, aber mir fällt gerade kein besseres ein. Ehrlich gesagt, ich finde es dumm. Ich finde es schrecklich, wenn sie ihr ganzes Leben ins Internet setzen.
Wie ein Aufruf nach Aufmerksamkeit und dabei so banal, dass ich die ganze Facebook-Kiste wohl nie nachvollziehen kann.
Ich meine, klar, es ist nicht nur Facebook. Manche twittern auch ihre ganze Lebensgeschichte oder schreiben bei Tumblr ein virtuelles Tagebuch.
Ich finde nur einfach sowas gehört nicht ins Internet. Tagebuch ist super - aber bitte handschriftlich.

Das Ende gefällt mir gut. Sie hat sein Herz gestohlen. Vielleicht findet er sie auch so interessant, weil er nun mal weiß, was sie den ganzen Tag macht.
Eventuell hat er daran Interesse gefunden.

Ganz liebe Grüße!
07.03.2012 | 21:13 Uhr
zu Kapitel 1
Wow, das finde ich wirklich, wirklich beeindruckend!
Da weiß ich zunächst gar nicht, was ich schreiben soll...
Du gibst das, was die Leute so auf Facebook tun, wirklich sehr gut zum Besten, dieses Veröffentlichen von jedem kleinsten Detail, von tausend Fotos, alle verschieden und doch irgendwie gleich... Diese Aufzähluhng der diversen Bilder trifft es auf den Punkt, hat man nicht all diese Fotos schon einmal auf FB gesehen?
Auch diese Mischung aus Verachtung all jener Facebook-Menschen und Begierde zum schönen Mädchen ist nachvollziehbar dargestellt.
Die Gedanken des Erzählers kann man irgendwie auch verstehen - "Dieses dumme Mädchen und so naiv und wie einsam muss sie doch sein?" Das schwankt wieder so schön zwischen Begierde und Verachtung...
Hm. Mir bleibt nur noch, die noch einmal ein GANZ GROSSES Kompliment zu machen!

Liebe Grüße =)

Antwort von Quiet Killer am 08.03.2012 | 00:48 Uhr
DANKESCHÖN :)
Hab beim Schreiben nicht erwartet, dass man diese kleine (erfahrung) Geschichte so mögen wird
lg QK
06.03.2012 | 06:49 Uhr
zu Kapitel 1
Mir fällt auf die Schnelle auch nichts anderes als wow ein, jedoch auf Bezug deiner Geschichte und nicht an der Tatsache das sie viel zu wenig reviews hat. ^^

Zu deiner Geschichte fällt mir der Satz ein: Traurig aber wahr.
Ich glaube fast jeder kennt den Schmerz unerfüllter Liebe und durch Facebook etc. wird es noch unerträglicher, da man sich selbst immer wieder damit quält das Objekt seiner Begierde immer zu vor Augen zu halten.

Jedenfalls finde ich das die Geschichte sehr gut geschrieben ist und sie auch Inhaltlich bewegend ist .

Mach weiter so =]

LG
Tisi

Antwort von Quiet Killer am 06.03.2012 | 16:10 Uhr
Danke :) Freut mich das es dir gefällt !

lg QK
04.03.2012 | 02:10 Uhr
zu Kapitel 1
WOW das hat echt noch kein review?
Na das sollte sich aber ganz schnell mal ändern!
Ich finde du hast das verdammt gut geschrieben, und es ist in der heutigen Zeit einfach nur realitäts nah.
Weil es einfach denke ich oft so ist, facebook ist eine sache die viele stark beeinflusst und es wird alles aufgeschrieben und für alle Veröffentlicht.
Und auch ist es die perfekte Stalker vorlage wie du gewissermaßen sagst.
Ich finde die Liebe die dahinter steht wirklich traurig und Verzweifelt, das ist echt traurig.
Von mir volle Punkt Zahl, wirklich super Geschrieben.

Antwort von Quiet Killer am 04.03.2012 | 11:35 Uhr
Danke danke danke :)
Ja und es hat nicht nur erst ein Review sondern 8 aufrufe, wovon 4 mindestens vom mir selbst sind :D
Aber was solls, wenn es überhaupt einem gefällt reicht mir das
Danke nochmal
lg QK