Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Sphinx
Reviews 1 bis 23 (von 23 insgesamt):
16.03.2021 | 18:13 Uhr
WOW! Ich bin so dermaßen davon begeistert! Die beiden werden immer mehr mein Lieblings Pairing! Die beiden passen aber auch so gut zueinander! Du kannst echt richtig gut schreiben!

LG
SlythergayLuc
16.03.2021 | 13:22 Uhr
Die beiden sind einfach für einamder geschaffen! Ich bin sehr begeistert von deiner Art, die beiden miteinander spielen zu lassen!
16.03.2021 | 13:14 Uhr
WOW!!! Genial! Ich bin auch ein riesen Fan von Moriarty!
19.11.2014 | 15:32 Uhr
Das war schlicht und ergreifend umwerfend!!! Mir fehlen die Worte. Mega gut geschrieben, mega gut den Charakter umgesetzt, mega super ober tolle Idee. Ich liebe, ach was... ich vergöttere deine Story.
Mehr kann ich auch gar nicht sagen, es ist einfach wow.
Gaaanz großer Respekt von mir und liebe grüße
Mooskuchen
Grinsekatze22 (anonymer Benutzer)
20.08.2014 | 02:28 Uhr
Ich bin unglaublich angetan von dieser wundervollen Geschichte! Ich bin ein großer Fan von diesem doch recht schwierigen Pairing und finde du hast es grandios dargestellt. Außerdem muss ich sagen, dass deine Wortwahl grandios ist und die Redensart der beiden Charakter sehr gut wiederspiegelt. Ich war zum Schluss etwas traurig, da Sherlock sagte es würde kein happy ebd für die beiden geben, aber ich bin froh, das die beiden dennoch zueinander gefunden haben :3
Glg
04.01.2014 | 11:48 Uhr
Hey, die Story ist super!
Ich finde das Paring ist sehr schwierig und du hast das total super hingekriegt!
LG Luise

Antwort von Sphinx am 16.02.2014 | 13:07 Uhr
Hi,

oh ja, das Pairing ist wirklich nicht ganz einfach, wenn man den Charas annähernd gerecht werden will. Deshalb freut es mich riesig, dass dir die Story gefallen hat. :)

Liebe Grüße
Sphinx
Clasoel (anonymer Benutzer)
03.07.2013 | 14:52 Uhr
Hey,

super Geschichte, super getroffen und der letzte Satz? Hammer!

Als ich die Szene auf dem Dach sah, dachte ich gleich "na, daraus könnte man doch was machen..." und WAS du daraus gemacht hast - Klasse.

Und einen gaaaaaaaaanz lieben Gruß an deine Freundin, die dir Kürzungsverbot gegeben hat. Richtig gemacht.

Liebe Grüße und viele bunte Smarties,
Clasoel

Antwort von Sphinx am 04.07.2013 | 09:42 Uhr
Hi! :)

Zugegeben, den letzten Satz mag ich selbst ziemlich gerne. xD

Ich bin ja der Meinung, auf dem Dach /kann/ man das Knistern zwischen den beiden gar nicht übersehen. ;) Deshalb bin ich auch immer wieder erstaunt, dass trotzdem verhältnismäßig wenig Leute Fan von dem Pairing sind. Auf jeden Fall ein riesiges Dankeschön für das große Lob!

Den Gruß habe ich natürlich sofort ausgerichtet. ;)

Liebe Grüße
Sphinx
penny (anonymer Benutzer)
01.06.2013 | 23:19 Uhr
Ich bin begeistert!
Tolle Wortwahl, Geschichte sowie Hintergründe und Charakterzüge der Personen sind genial!
vielen Dank, habe selten sowas Gutes gelesen.

Antwort von Sphinx am 02.06.2013 | 18:16 Uhr
Vielen Dank für das große Lob! :) Ich freue mich wirklich, dass dir die Story so viel Spaß gemacht hat.

Liebe Grüße
Sphinx
Ich-halt (anonymer Benutzer)
26.02.2013 | 11:03 Uhr
Hammer! Sehr geil.
Sehr bildhaft beschrieben.Super.
Schon wie sich das ganze Aufbaut ,genial.
Auch das Ende. Einfach nur genial und humoristisch , von wegen dass er nur Doppelzimmer bucht, wenn er Übernachtungsgäste erwartet, Herrlich.

Antwort von Sphinx am 26.02.2013 | 15:10 Uhr
Danke für die lieben Komplimente. :) Freut mich, dass es dir gefallen hat.

Liebe Grüße
Sphinx
07.02.2013 | 23:42 Uhr
Was soll ich sagen, außer: WAS FÜR EIN SUPERGEILE STORY!!!!
Vielen Dank, du hast mir meinen Abend gerettet! Jetzt liegt die Story in meinen fav's und kuschelt sich an gaaaaanz viele andere Slash-Geschichten.
Mach weiter so!
LG
Devilstorm

Antwort von Sphinx am 08.02.2013 | 08:02 Uhr
Vielen Dank für das große Lob! :D Ich bin begeistert, dass dir meine Story so gut gefallen hat. Bei den anderen Slash-Geschichten in deinen Favs wird sie sich definitiv wohlfühlen. xD

Liebe Grüße
Sphinx
09.08.2012 | 17:24 Uhr
Ich kann ganz ehrlich nur eines dazu saegn und das ist : Brillant!
Ich hab schon einmal geschrieben wie krass ich es finde, das die Charaktere
auf mich einfach so echt wirken.
Besonders imponierend fand ich aber Jims Gedanken und (unterdrückte) Gefühle.

Selbst obwohl diese STory eben nur die Fiktion ist, stimmen Sherlocks Worte. Ich würde darum wetten
das er sie benutzen würde, würde er in dieser Situation sein.

Ich geb dir vollkommen Recht. ich will auch nicht wahr haben, das er tot ist. Ich geb die hoffnung nicht auf,
bis mir in einer Folge gesagt wird, dass es wirklich Jim war. Sebst dann würde ich es noch für einen Trick halten XD.
Der Mann ist unsterblich, kann ich auch nicht ändern :P
Ich werd mir niemals einen Film mit ihm ansehen können, ohne an seine Rolle als JIm zu denken...

Ich denke man liest sich rgendwo... bis dann
LG
JM

Antwort von Sphinx am 09.08.2012 | 19:23 Uhr
Hey! :)

Es freut mich immer wahnsinnig sehr, wenn anderen Moriarty-Fans diese Story gefällt! :D
Erschreckenderweise hat sich die Geschichte fast wie von selbst geschrieben – also vor allem die Teile, die sich auf Jims Gefühlsleben beziehen. Ich schätze, das passiert irgendwann, wenn man sich zu intensiv mit einem Chara beschäftigt. ^^*

Und es ist toll, dass du Sherlocks Aussagen gelungen findest. An denen habe ich damals ziemlich lange rumgebastelt. xD

Wie schön, dass es dir genauso geht. :) Ich habe mir vorgenommen, Jims Tod unter keinen Umständen zu akzeptieren. Es könnte in absolut jedem Fall ein Trick gewesen sein. Selbst wenn alle von seinem Tod überzeugt sein sollten und er nie wieder in der Serie vorkommen wird (oh bitte, bitte, bitte nicht), wäre sein Verschwinden erklärbar, auch ohne, dass sein Selbstmord echt gewesen sein muss.
Du sagst es: Der Mann ist unsterblich! xD Immerhin reden wir von Jim Moriarty.

Oh ja, wahre Worte … Sich einen Film mit Andrew anzuschauen, ohne an Jim zu denken, ist praktisch unmöglich.
Wobei wir vielleicht etwas unfair sind: So schlecht ist Jims Andrew-Scott-Darstellung jetzt auch wieder nicht. ;) xD

Bis später!
Liebe Grüße
Sphinx
31.07.2012 | 21:33 Uhr
Wow, die FF war wirklich super
auch wenn ich es traurig finde, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben können
ich meine
so wie die drauf sind, würde das doch eh keiner merken ^^
Sherlock die Jungfrau als Seme ... herrlich ^^

Bye ^^

Antwort von Sphinx am 01.08.2012 | 08:30 Uhr
Wie schön, dass dir die Story gefallen hat. ^^
Ich habe die Sache inzwischen auch schon etliche Male überdacht ... und du hast auf jeden Fall recht: Wenn die beiden nicht wollen, dass jemand von ihrer Beziehung erfährt, tut es auch niemand. Ich fürchte aber, sie stehen sich selbst im Weg. Und dann natürlich noch das Job-bezogene Problem ...

Schön, dass ich nicht die Einzige bin, die dieser "Rollenverteilung" etwas abgewinnen kann. ^^

Liebe Grüße
Sphinx
16.05.2012 | 14:04 Uhr
Oh. Mein. Gott.
...
Das war aber mal VERDAMMT HEISS.
Sitze hier im eiskalten Büro und die Luft um mich herum hat sich gerade beträchtlich aufgeheizt...
Jetzt hab' ich wieder warm :D
Ich mag das Pairing eingentlich sonst nicht so, aber nachdem ich deine Kurzgeschichte gelesen habe, muss ich die Situation nochmals überdenken ;)
Du hast die Personen einfach super getroffen.
(Postitv) überrascht hat mich, dass du Sherlock hast dominant werden lassen.
Nach all den Andeutungen, welche Jim gemacht hat, hatte ich eigentlich erwartet, dass er seine Pläne auch in die Tat umsetzten würde... :)
Bitte unbedingt weiter so!
Mehr?! ;)
Favorisationiert von mir.
GLG,
Drakóniyah Naúhr

Antwort von Sphinx am 16.05.2012 | 17:02 Uhr
Vielen, vielen Dank für das große Lob! :D

Dass es dir jetzt nicht mehr kalt ist, ist natürlich ein von meiner Seite sehr erwünschter Nebeneffekt der Story und freut mich deshalb besonders. ;)

Wie schön, dass ich dich ein wenig für das Pairing begeistern konnte. :D Ich finde ja, dass es einen ganz besonderen Reiz besitzt – wobei ich mir Sherlock dabei sogar grundsätzlich als dominanten Part vorstelle. Ich habe es auch schon andersrum gelesen und fand es okay, aber so erscheint es mir einfach … passender. Ich mag den Gedanken, dass Sherlock mit sexueller Annäherung bis zu einem bestimmten Punkt nicht so recht umgehen kann. Da kommt einem zwar zuerst der Gedanke, er würde den „devoten“ Part übernehmen, aber ich finde, dass er gerade deshalb zu Jim in der gegebenen Situation niemals so viel Vertrauen fassen würde, um ihn dominieren zu lassen.
Und was Jim angeht … Ich habe eine unheimliche Schwäche dafür, ihn mir auch ein Stück weit verletzlich vorzustellen, was mir nach dem Ende von „The Reichenbach Fall“ auch gar nicht mehr schwerfällt.

Spätestens wenn ich mit meiner „Langzeitfanfiction“ fertig bin, wird bestimmt wieder eine Story kommen, die in diese Richtung geht. ;)
Nochmal ein großes Dankeschön für das tolle Feedback!

Liebe Grüße
Sphinx
23.04.2012 | 21:43 Uhr
WOW einfach nur WOW und geil ich liebe dieses Paitring und es gieb es viel zu wenig ich hoffe du schreisbt nochmal so etwas fantastisches, so etwas wunderbares, so etwas einfach nut geiles und ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ich will mehr davon lesen*sabber**Weiter sabber**Eimer drunter stell*

Antwort von Sphinx am 24.04.2012 | 12:00 Uhr
Du müsstest mal mein breites Grinsen sehen! xD Vielen Dank für dein begeistertes Review! Und dass ich nochmal sowas schreibe, kann definitiv passieren. Das Pairing ist einfach fantastisch und verführt wirklich dazu, sich ausgiebig damit zu beschäftigen. ^^

Liebe Grüße
Sphinx
Cheri (anonymer Benutzer)
21.04.2012 | 16:57 Uhr
du glaubst gar nicht wie glücklich du mich gerade gemacht hast 8D
ich bin noch ganz sprachlos, ich weiß gar nicht, was ich groß dazu sagen soll...
naja, außer, dass deine story einfach perfekt ist :D
du hast die charas so wunderbar authentisch dargestellt, und deine schreibweise und überhaupt alles... einfach genial <3
Ich liebe das pairing ja total, und das ist so ziemlich das beste, was ich seit langem hier gelesen habe.
schade, dass man hier so wenig davon findet...
also es wär schon ziemlich cool wenn du die fortsetzung tatsächlich schreiben würdest ;)
(und, ähm, du kannst mir auch gerne eine mail mit deinen englischsprachigen favoriten schicken. bitte. xD)

liebe grüße! <3

Antwort von Sphinx am 22.04.2012 | 19:39 Uhr
Oh man, ich bin total überwältigt von deinem Review!
Dass dich meine Story glücklich gemacht hat, ist eins der schönsten Komplimente, die ich mir wünschen kann. :D
Ich bin nach wie vor absolut angetan von dem Pairing und suche selbst immer nach neuen Fanfictions dazu. Die Idee, „Staying Alive“ auszubauen, geistert ständig in meinem Kopf rum. Momentan nimmt mich „Quid pro quo“ zwar so in Anspruch, dass ich nebenbei höchstens Oneshots schreiben kann, aber wenn die Story abgeschlossen ist, werde ich mich wohl endlich mit der Fortsetzungsidee auseinandersetzen. ;)
Und die Liste mit meinen Favos schicke ich dir natürlich sehr gerne. ;D

Liebe Grüße
Sphinx
27.03.2012 | 22:36 Uhr
Hi,
Oh.Mein.Gott. Das ist wirklich die mit Abstand beste Sherlock-FF, die ich bis jetzt gelesen habe. Und das meine ich todernst!
Ich bin wirklich unfassbar beeindruckt, wie gut du die Charaktere der beiden getroffen hast.
Einfach genial, echt!

Antwort von Sphinx am 28.03.2012 | 00:13 Uhr
Hi! :)

Ich freue mich riesig über das große Kompliment! Ich bin ganz sprachlos ... und natürlich begeistert, dass du die Story sosehr magst und dir die Darstellung der Charas gefällt.
Vielen Dank für dein Feedback!

Liebe Grüße
Sphinx
28.02.2012 | 18:25 Uhr
Hi,

eine super Geschichte. Du hast beide Charakteree sehr gut getroffen. Das Ende war passend. Sie wissen beide dass es für sie kein Happy End gibt und dass sie nur den Moment genießen können.

LG

Salmandria

Antwort von Sphinx am 01.03.2012 | 23:50 Uhr
Hi!

Es freut mich, dass du die Charas getroffen findest. Das war wieder mal meine größte Sorge. :)
Ja, die beiden akzeptieren, dass es für sie nur flüchtige gemeinsame Glücksmomente geben kann, da keiner von ihnen jemals bereit wäre, aufzugeben. Wobei aufzugeben gleichzeitig auch bedeuten würde, er für den anderen an Faszination zu verlieren ...

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Sphinx
sag ich nicht (anonymer Benutzer)
28.02.2012 | 08:03 Uhr
Verdammt, das ist das absolut Beste, was ich seit einigen Jahren gelesen hab!

Entschuldige, ich weiß, dass das als Review völlig unzureichend ist, aber ich bin noch so geflasht von deiner FF, dass mein Kopf sich wie mit einem Vakuum "gefüllt" anfühlt.

Das absolut Beste in Ausdruck, Schreibweise, Wortwahl, Atmosphäre, Erotik... ach in allem.
Sogar ich fühlte mich atemlos.

Es war einfach perfekt!
Gut, ein paar ganz klitzekleine Flüchtigkeitsfehler, aber nichts Ernsthaftes ;)

Wirklich, ich bin hin und weg.

Antwort von Sphinx am 01.03.2012 | 23:35 Uhr
Oh wow,

ich bin begeistert, dass dir die Story so gut gefällt! Gerade sitze ich hier mit einem breiten Grinsen.
Also vielen, vielen Dank für dein großes Lob!

Liebe Grüße
Sphinx
Mave (anonymer Benutzer)
27.02.2012 | 22:09 Uhr
Mhm...es gibt eindeutig zu wenige Sheriarty-Stories im deutschen Fandom!
Obwohl der Großteil der Story oberflächlich ja nur daraus bestanden hat, wie die beiden mit einander gevögelt haben (den ehrlich, es war weder "mit einander schlafen" und "Liebe machen" wohl auch nicht), ist so viel im Unterton mitgeschwungen, was die Geschichte wirklich interessant gemacht hat. Ich kann und will nicht Abstand von dem Gedanken nehmen, dass Sherlock und Moriarty wie zwei Seiten von ein und derselben Münze sind - die eine hell, die andere dunkel, aber beide aus dem selben Material geschaffen.
Genau diese Chemie hast du meines Erachtens wunderbar in dieser Geschichte eingefangen und beschrieben. Das sich die widerstrebenden Gefühle der beide in sexueller Form ein Ventil gesucht haben, fande ich ebenfalls sehr glaubwürdig und recht nett zu lesen ;)
Ich würde mich wirklich über eine Fortsetzung freuen, denn die Gefühle sind schließlich immer noch da und nach diesem Erlebnis vermutlich sogar noch stärker geworden. Jetzt sitze ich hier und frage mich, was geschieht, wenn die beiden sich wiedersehen? Wie endet die Geschichte der beiden? Es wäre fantastisch, wenn du tatsächlich weiterschreiben würdest!

LG
Mave

Antwort von Sphinx am 01.03.2012 | 23:32 Uhr
Hi!

Vielen Dank für dein ausführliches Review!
Und du hast so Recht, deutsche Sheriarty-Stories kommen viel zu selten vor. Dabei ist das Pairing wirklich hochinteressant.
Miteinander gevögelt trifft es gut, ja. :) Tja, bei einer Story, in der Sherlock und Jim „Liebe machen“, wäre es wohl ziemlich schwierig, den Charas gerecht zu werden. ;) Irgendwie hat es mir Spaß gemacht, das Hauptaugenmerk einer Geschichte zur Abwechslung auf den erotischen Teil zu legen und diesen auch nicht blumig, sondern ein wenig expliziter zu schildern. (Dass ich meine Freude am Schreiben dieses Teils hatte, merkt man wahrscheinlich auch daran, dass der geplante „Oneshot“ vier Kapitel lang ist …)
Es freut mich aber wirklich zu hören, dass trotz allem die unterschwellige Intention rübergekommen ist. Ich fand es schwierig aus Jims Sicht zu schreiben – vor allem, weil man innerhalb der Serie oft nur schwer sagen kann, welche seiner Aussagen nur Mittel zum Zweck sind, wann er etwas ernst meint und welche Gedanken / Gefühle wirklich hinter seinen Handlungen stehen.
Deine Metapher der beiden als zwei Seiten einer Münze finde ja ich ebenfalls unheimlich passend. Und ich bin immer wieder fasziniert von dem Gedanken, wie sehr sie sich gegenseitig anziehen, aufgrund ihrer Ähnlichkeiten, dass es gleichzeitig aber gerade diese Ähnlichkeiten sind (und die Tatsache, dass sie sich dennoch für so verschiedene Wege entschieden haben), die sie dazu zwingen, dieses ewige Duell auszutragen …
Über eine Fortsetzung habe ich mir sogar schon Gedanken gemacht. Viele Gedanken, um ehrlich zu sein. Momentan habe ich leider keine Zeit dafür, aber ich schätze irgendwann werde ich wohl nicht mehr widerstehen können ... ;)

Liebe Grüße
Sphinx
27.02.2012 | 17:31 Uhr
Diese Geschichte hat ganz eindeutig zu wenig Reviews.^^
Ich bin eigentlich nicht so ein Fan von zu expliziten Sexszenen aber das hier war wirklich richtig gut geschrieben.
Die Charaktere sind wirklich sehr gut getroffen und ich habe absolut nichts zu meckern.
Hat mir richtig gut gefallen !
LG
Snaro

Antwort von Sphinx am 27.02.2012 | 18:05 Uhr
Hi!

Dankeschön für dein liebes Review! :)
Wenn du ansonsten kein Fan von dieser Art Stories bist, dann freut mich dein Lob natürlich umso mehr. ^^

Liebe Grüße
Sphinx
Neju (anonymer Benutzer)
27.02.2012 | 16:19 Uhr
Diese Geschichte war einmal wieder so erfrischend, wie ein Eistee an einem Sommertag. Sie ließ sich wirklich gut lesen und die Charaktere sind richtig schön getroffen. Auch konnte man sich schön in die Situation hineinversetzten, so dass einen die Bemerkung, dass es kein Happy End für die beiden geben wird, etwas traurig gestimmt hat. (Und leider ist sie so wahr....) Vor allem Sherlocks Bemerkung in Bezug auf das Doppelbett ist eine wunderbare aussage, die auch ziemlich gut seine genialität zeigt. Wo Jim am Anfang doch eher, wie der Überlegene wirkt, hat Sherlock das am Ende mit seiner Bemerkung wieder wett gemacht.
In diesem Sinne also ein großes Lob an dich.

Antwort von Sphinx am 27.02.2012 | 16:47 Uhr
Dankeschön! ^^

Die Beziehung zwischen Sherlock und Jim ist sehr speziell und meiner Meinung nach immer von dem Duell und den ... schwierigen Charaktereigenschaften der beiden bestimmt. Das macht für mich den Reiz an der Sache aus; lässt ein Happy End aber in fast jedem Fall unglaubwürdig erscheinen.

Tja, und was das Doppelbett angeht: Sherlock durchschaut Jim genauso gut, wie Jim Sherlock. ;)

Liebe Grüße
Sphinx
27.02.2012 | 15:47 Uhr
So, dann hab ich das doch auch gleich mal komplett gelesen =)
Ich mags wirklich sehr gerne.
Immer die Mischung aus Wahnsinn und Gefühlen!
Passt!
Besonders gut gefallen hat mir das Ende!!! Genial :)

Ich finde es auch sehr schade, dass es das Pairing im deutschen Fandom so wenig gibt. Aus dem Grund plane ich grade auch fleißig an einer FF mit dem Pairing rum xD
Kennst du gute FFs mit dem Pairing? Gerne auch englisch :)

Ja, danke für die FF <3
Lg,
Katha

Antwort von Sphinx am 27.02.2012 | 15:55 Uhr
Hallo nochmal! :)

Schön, dass es dir gefällt. Das war mein erster Versuch aus Jims Sicht und ich war mir relativ unsicher damit. Umso mehr freut es mich, dass du es gelungen findest.

Oha, das klingt, als käme bald neuer Lesestoff für mich. :)

Aber ja! Im englischsprachigen Raum ist das Pairing wesentlich beliebter.
Ich schreibe dir am besten Mal eine Mail mit einigen meiner Favoriten. ;)

Liebe Grüße
Sphinx
27.02.2012 | 11:50 Uhr
Ui, noch einer der das Pairing shipt :)
Hmm, ich glaube zwar nicht, dass Jim seinen Tod gefaket hat, aber die Geschichte fängt sonst schon mal gut an =)
Freu mich auf mehr!!!
Lg,
Katha

Antwort von Sphinx am 27.02.2012 | 13:16 Uhr
Hi!

Wie schön! – Ein Gleichgesinnter. :) Fans dieses Pairings scheint es im deutschsprachigen Bereich leider viel zu wenige zu geben. Das war auch einer der Gründe, warum ich unbedingt diese Story schreiben musste.
Jaaa, die Meinungen zu Jims Selbstmord gehen auseinander, ich weiß … Vielleicht ist es bei mir auch zu einem großen Teil Wunschdenken, aber daran will ich einfach festhalten. ;)

Mehr bekommst du sofort. Eigentlich sollte es gar keine Unterbrechung geben und ich wollte die Geschichte gleich komplett hochladen, aber ohne Kapiteltrennung ist es einfach zu lang und jetzt ist es doch zu einer kleinen Verzögerung gekommen.

Ich hoffe, du hast auch weiter Spaß an der Story. ;)

Liebe Grüße
Sphinx
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast