Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
21.05.2019 | 09:59 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Garcia
Mir hat deine Geschichte sehr gut gefallen. Vielleicht gibt es ja mal eine Fortsetzung der Geschichte. Mit all ihren Höhen und Tiefen.
LG Hinata
13.01.2018 | 21:57 Uhr
zu Kapitel 8
Eine wirklich tolle Geschichte. Hätte ruhig noch ein paar Kapitel länger sein können ;-)

Ist alles dabei was man braucht für einen netten Abend. Spannung und Romantik und natürlich ein Happy End :-)

Vielen Dank für die Story!

LG Lorolina

Antwort von Garcia Babygirl am 01.02.2018 | 15:38:42 Uhr
Hallo Lorolina,

Vielen Dank für die lieben Worte zu meiner Geschichte. :)

Liebe Grüße
Garcia Babygirl
15.08.2014 | 13:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo, ich bin´s nochmal! ^-^

Ich wollte es mir nicht nehmen lassen, zu dieser Geschichte auch meine Meinung abzugeben. Ich bin von deiner Idee sehr angetan, Jonata als so etwas wie Johannas spätere Zwillingsschwester einzubauen. Sie ist ein hübsches Mädchen und nicht auf den Kopf gefallen, weshalb mir Johanna auch sehr sympathisch war.
Ich muss mich jedoch auch meinen Vorgängern anschließen, was das Ende der Geschichte betrifft. Es war etwas enttäuschend, dass sie so schnell zu Ende war. Wenn du Jonatas Charakter und auch ihre Schläue etwas besser ausformuliert hättest, wäre es noch einen Tick besser geworden und auch die Storyhandlung war etwas zu simpel. Leider fällt mir auch gerade keine Möglichkeit ein... ;)

Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut! Hier auf dieser Seite habe ich schon einige Geschichten gesehen, in denen Rechtschreibung und Grammatik mit Stahlkappen in den Arsch getreten wurde, aber du scheinst deine Hausaufgaben in dem Punkt gemacht zu haben! Freut mich sehr! :D

Nochmal mein Lob für deine Arbeiten, du hast als Schriftstellerin echtes Potenzial!

Grüße,
KTMfan28

Antwort von Garcia Babygirl am 15.08.2014 | 20:22:39 Uhr
Hallo KTMfan28!

Ganz lieben Dank dafür, dass du dir die Mühe gemacht hast, ein Kommentar zu schreiben. :)

Ich gebe zu, dass Ende hätte besser werden können. Da ich das nun von mehreren Seiten gehört habe, ist das nun wirklich nicht orginell formuliert. Das bedaure ich mittlerweile sehr. Falls ich diese Geschichte noch einmal einer Überarbeitung unterziehe, werde ich dies auf jedenfall ändern.

Danke ebenfalls für das Kompliment zum Schriftstellerpotenzial. :)

Liebe Grüße,
Garcia Babygirl
23.05.2013 | 08:32 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo
Ich finde deine Geschichte wirklich sehr gut gelungen. Die hat irgendwie alles, von Romantik bis hin zur Spannung. Einfach toll! Dafür ein ganz grosses Kompliment an dich. Und dass es ein Happy End gab.... also das fand ich dann ganz besonders schön. Vielen Dank dafür.
Gruss Esther

Antwort von Garcia Babygirl am 26.05.2013 | 17:02:15 Uhr
Hallo Esther!
Ganz lieben Dank für dein nettes Kommentar. Es freut mich, dass jetzt noch jemand auf die Story stößt und sich die Mühe macht, eben seine Meinung zu schreiben. Danke dafür. ;)
LG,
Garcia Babygirl
16.10.2012 | 14:19 Uhr
zur Geschichte
Ich finds super, wie du mit Kritik umgehst! :) Würde mich freuen, wenn dir noch mal etwas zu "Die Päpstin" einfällt.

Liebe Grüße

Antwort von Garcia Babygirl am 16.10.2012 | 17:04:44 Uhr
Hallo du!
Warum sollte ich dir deine Kritik übel nehmen!? Ich möchte ja wissen, was ich in Zukunft besser machen kann. Da hilft es mir viel mehr, wenn man schreibt, was einem nicht so gefallen hat, als wenn man nur schreibt, dass die Geschichte toll ist. Das ist zwar super, aber es trägt nicht dazu bei, dass ich besser werde. ;)

Vllt. überkommt mich ja mal wieder die Leidenschaft für Die Päpstin und mir fällt noch was ein. Wer weiß....

LG
Garcia Babygirl
15.10.2012 | 14:28 Uhr
zur Geschichte
Hallo!

Ich habe deine Geschichte gelesen und finde deinen Schreibstil ordentlich und klar. Du hast versucht, dich in die Zeit zu versetzen und am Anfang hat das auch gut geklappt.
Die Anreden wie "Ihr" und "Euch" hat dann später etwas nachgelassen. Die Idee hinter der Geschichte finde ich wirklich gut, allerdings hast du die Story zum Ende hin schleifen lassen.
Und dann hatte ich das Gefühl, dass du alles schnell beenden willst. Du hättest die Geschichte sooo toll ausbauen können, in dem du Jonatas Charakter mehr Tiefe gegeben hättest, sie, ihre Familie, ihre Arbeit besser beschrieben hättest. Du hättes Gerolds Trauer über den Tod von Johanna erwähnen können, beleuchten können, in wie weit Jonata Johanna ähnelt. Das ist sehr schade, ich bin sicher, du hättest es viel besser machen können. Das Ende ist wirklich zu schnell und, entschuldige bitte meine Direktheit, ziemlich plump. Ich hätte mich gefreut, wenn du weitergesponnen hättest an der Story.


Viele Grüße,
AshLee

Antwort von Garcia Babygirl am 15.10.2012 | 21:36:14 Uhr
Hallo AshLee K!

Danke dir für deine "richtige" Meinung.
Ich muss gestehen, dass einige deiner Vermutungen wirklich zutreffen.
Zum Ende hin, habe ich das Interesse an der Story verloren, doch wollte ich sie nicht so im Raum stehen lassen. So habe ich sie beendet. Habe gehofft, dass man es nicht merkt. :) Aber danke, dass du es mir gesagt hast, ... dann weiß ich in Zukunft, dass ich eine Story erstmal ruhen lassen sollte, wenn´s dann doch nicht mehr mit den Ideen klappt.

Danke nochmal für deine ehrliche Meinung, ... ich versuche in Zukunft daran zu arbeiten.

LG,
Garcia Babygirl
05.07.2012 | 15:56 Uhr
zu Kapitel 8
Hi Garcia Babygirl
Die anderen haben ja schon viel positives geschrieben und dem schließ ich mich auch gerne an. :D
Echt toller Schreibstill mit schöner Story und Happy End.
Voll böse der Alvaro^^
Also ich freu mich schon auf eine Fortsetzung--LG Lady Blue

Antwort von Garcia Babygirl am 05.07.2012 | 21:02:43 Uhr
Hallo Lady Blue!

Mensch, ich bin immer wieder überrascht, wenn mir jemand ein Kommi schreibt - POSITIV NATÜRLICH! :D
Ich danke dir auf jedenfall erstmal ganz lieb dafür, dass du dir die Mühe gemacht hast, dies zu tun.
Ja, also, im Moment habe ich leider keine Zeit, weiterzuschreiben, aber bei dem Lob, dass ich bekomme, juckt es mich wirklich in den Fingern! :D
Eventuell wird es ja nochmal was.

Danke nochmal
und Liebe Grüße,
Garcia Babygirl
01.07.2012 | 15:23 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo. :-)
Ich mag Die Päpstin wirklich sehr und auch deine Geschichte gefällt mir gut. Ich finde es schön, dass alles mit einem Happy End endet, aber auch mich würde interessieren wie Jonata auf Johanna reagieren würde. :-)
Es ist wirklich schade, dass deine Geschichte nur so kurz ist, aber sie ist wirklich flüssig zu lesen und dein Schreibstil gefällt mri gut.
Alles in allem: Top! ;-)
Lg Vanessa

Antwort von Garcia Babygirl am 01.07.2012 | 21:51:00 Uhr
Hallo Vanessa!

Danke für dein liebes Kommentar. Und ja, dass ist eine interessante Frage, die ich jetzt (noch) nicht beantworten kann. Eventuell schreib ich ja ne Fortsetzung. :D
Danke nochmal für dein Lob.

LG,
Denise
LiN (anonymer Benutzer)
20.04.2012 | 20:40 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo erstma^^
So endet es also: mit einen Happy End:) Ich fand, das man alles wieder schön flüssig lesen konnte (wie immer).
Die Story fand ich ja von anfangan schon toll, aber ich hätte mit gewünscht das die Geschichte länger geworden wäre.
Zum Beispiel wie Jonata auf Johanna regieren würde als Gerold das erzählte.
Aber trotzdem von mir kriegst du ein Daum nach oben
LG

Antwort von Garcia Babygirl am 20.04.2012 | 22:35:35 Uhr
Hallo LiN!

Es ist schön, dass du mir nun auch zu meinem letzten Kapitel ein Kommi geschrieben hast. Und vorallem, dass du sie bis zum Ende gelesen hast.
Die Geschichte war ursprünglich auch länger geplant gewesen, aber da ich im Moment viel zu tun habe, hab ich das Ende etwas vorgezogen. Was nicht heißt, dass es irgendwann nicht mal eine Fortsetzung geben könnte. :D
Danke dir nochmal für die lieben Reviews und die kleinen Lobe! ^^

LG
Denise
13.04.2012 | 10:41 Uhr
zu Kapitel 2
ein tolles kapitel, gut geschrieben, klasse erzählt,
eine exelente Wortfall. es ist ja auch immer blöd, wenn man
nur dieselbe worte hört. Toll gemacht! ^^

Lg. Luna87

Antwort von Garcia Babygirl am 13.04.2012 | 16:41:15 Uhr
Hallo Luna87!

Gleich zwei Reviews!? Wow, danke dir!
Es ist toll, dass du meine Geschichte magst. Auch toll, dass dir mein Schreibstil gefällt!
Danke dir nochmal!
Hoffe natürlich, dass du weiterliest! ;)

LG,
Garcia Babygirl
13.04.2012 | 10:33 Uhr
zu Kapitel 1
Dein Schreibstill und deine Wortwahl sind sehr gut, es lässt sich flüssig und gut lesen.

Es ist eine gut geschriebene geschichte! ^^

Lg. Luna87
LiN (anonymer Benutzer)
06.04.2012 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 7
Das war ja ein tolles Kapitel. Gerold hat sich voll die Sorgen gemacht.
Ich fand das sooo süß :)
Ja ich werde brav weiter lesen den die Story gefällt mir. I LIKE
LG LiN

Antwort von Garcia Babygirl am 06.04.2012 | 17:53:11 Uhr
Hallo LiN!
Danke dir auch für dieses Review und auch dafür, dass du weiterlesen willst, ... ist auch nur noch ein Kapitel.
LG,
Denise
21.03.2012 | 20:32 Uhr
zu Kapitel 5
Oje, jetzt geht es ganz schön heftig zu. Jonata hat kaum Chancen, sich gegen den bestimmt kräftigen Alvaro zu wehren. Dazu ist der Kerl auch noch sturzbetrunken. Das Kapitel ist sehr spannend, weil man mit Jonata bangt. Hoffentlich kommt bald Hilfe.

Liebe Grüße
Celebne

Antwort von Garcia Babygirl am 21.03.2012 | 20:55:36 Uhr
Hallo Celebne!
Ja, dieses Kapitel hat es echt in sich und zeigt, was für ein Mann Alvaro wirklich ist und welche Meinung er vertritt.
Aber wie geht das noch aus!?
Danke für dein liebes Review und für´s Weiterlesen! :)
LG,
Denise
LiN (anonymer Benutzer)
21.03.2012 | 15:56 Uhr
zu Kapitel 5
Mal sehen wer Jonata umklammert,aber ich kanns mir schon denken^^
Ich warte immer gespannt auf die nächsten Kapitel...freu mich schon wenn es wieder weiter geht und ich hoffe es geht bald weiter :-)
So mal wieder ein sehr kurzes Review....

Antwort von Garcia Babygirl am 21.03.2012 | 20:52:11 Uhr
Hallo LiN!
Schön, dass du weitergelesen hast! Und danke, für´s Review!
Ja, les man brav weiter. :D
LG,
Denise
09.03.2012 | 16:38 Uhr
zu Kapitel 4
Ich habe mir schon fast gedacht, dass es Alvaro sein würde, der sie am Arm fasst. Und er läd Jonata zum Trinken ein. Das ist natürlich gefährlich, wenn man - wie Jonata - normalerweise keinen Alkohol trinkt. Der Alkohol lockert ihre Zunge. Interessant, was sie für politische Äußerungen von sich gibt, auch wenn sie prompt in ein Fettnäpfchen tritt. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich für ihre Bemerkung schämt und nun das Weite sucht. Was wohl Gerold von dem ganzen hält? Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Celebne

Antwort von Garcia Babygirl am 09.03.2012 | 17:28:19 Uhr
Hallo Celebne!
Ja, es bleibt spannend und was wird vor allem Alvaro machen? Wird es eventuell ein Nachspiel geben? Die Fragen sind ja noch bis zum nächsten Chap offen. Ich versuch mich zu beeilen! ^^
LG,
Denise
29.02.2012 | 19:03 Uhr
zu Kapitel 3
Sehr schön beschrieben, wie Jonata arbeitet und die Gäste im Saal bedient. Alvaro ist ziemlich neugierig, aber Gerold ist Jonata sehr wohlgesonnen und lobt sie. Ich glaube, Alvaro interessiert nicht so sehr Jonatas Fähigkeiten als Magd, sondern was anderes. Ich bin mal gespannt, wer da Jonata am Arm anfasst. Das riecht irgendwie nach Ärger. Schreib bald weiter.

Liebe Grüße
Celebne

Antwort von Garcia Babygirl am 01.03.2012 | 22:10:42 Uhr
Hallo Celebne!

Danke für das weitere Kommi, ... morgen mach ich mich an die Fortsetzung. :D
Und ja, mal sehen, wer ihren Arm anfasst. ^^
Lass dich überraschen!

LG,
Denise
LiN (anonymer Benutzer)
28.02.2012 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finds voll geil das jm. eine Story über die Päpstin schreibt.
Hoffentlich gehts bald weiter^^freu mich schon
Die ersten 3 kapitel fand ich schon TOP
....mehr hab ich erstma net zu sagen :)

Antwort von Garcia Babygirl am 28.02.2012 | 22:43:01 Uhr
Hallo LiN!
Danke dir für dein Review, ... ich bin dabei weiterzuschreiben. Leider komm ich in der Woche nicht so dazu. Aber ab Freitag setz ich mich ran, dann kommt das vierte Chapter noch am Wochenende.
Es freut mich, dass dir die Story bis jetzt gefällt, ... hoffe, es bleibt so positiv. ^^
LG,
Denise
18.02.2012 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!
Ich habe gerade die ersten beiden Kapitel deiner Story gelesen und freue mich, dass endlich jemand außer mir eine "Päpstin"-FF schreibt. Jonata wird ja von Fronicka ganz schön herumkommandiert. Ein hartes Leben. Die Begegnung mit Gerold war toll beschrieben. Gerold ist halt ein Schnuckel. Dieser Alvaro aus dem 2. Kapitel wirkt wie ein Schurke. Ob er Jonata und Gerold noch Unannehmlichkeiten bereiten wird? Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

LG
Celebne

Antwort von Garcia Babygirl am 18.02.2012 | 16:48:57 Uhr
Hallo Celebne!

Es ist schön, dass du zu meiner FF gefunden hast, wo ich damals schon mit großer Begeisterung eine von deinen gelesen habe! :D
Ja, das Leben auf dem Gut ist für Jonata anstrengend, nicht nur aus dem Grund, weil sie es noch nicht gewöhnt ist, zu arbeiten.
Dennoch meistert sie das meiner Meinung bis jetzt ganz gut. ^^
Ich bin gespannt was die Zukunft so bringt, ... und ja, ... was hat Alvaro mit den weiteren Geschehnissen zu tun!?
Eine gute Frage! :D

LG,
Denise
17.02.2012 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Garcia Babygirl,

Ich finds toll, dass es hier eine neue Päpstin-Fanfiction zu lesen gibt. :)
Und der Umstand, dass Gerold die Geschehnisse in Rom überlebt hat und wieder in seine Grafschaft zurückgekehrt ist, find ich auch sehr interessant.

Die ersten Kapitel deiner Geschichten haben mir bisher gut gefallen: Du hast deine Hauptperson mit den ersten Kapiteln gut vorgestellt und ich bin sehr gespannt, wie es mit Jonata und Gerold weitergeht. Auch die äußeren Umstände versprechen viel Potential mit dem nahenden Krieg und dem hohen Gast Alvaro, der auf Gerolds Burg wohl auch Augen auf das Gesinde geworfen hat. ;)

Dein Schreibstil ist auch sehr lebendig, sodass man das Geschriebene schön bildlich vor Augen hat und gehst auch auf die Gefühle deiner Charaktere. In diesem Sinne: Weiter so!

Nur ein kleiner Verbesserungsvorschlag, hätt ich bei den persönlichen Anreden. Da schreibst du in der Höflichkeitsform "Sie" z.B. bei: "Wir haben Sie bereits erwartet und können Ihnen somit bereits etwas zu Essen anbieten".
Ich persönlich find es schöner mit den Anredeformen "Ihr" und "Euch", weil es altertümlicher und passender klingt für eine mittelalterliche Geschichte.
"Wir haben Euch bereits erwartet und können Ihnen somit bereits etwas zu Essen anbieten". Aber vielleicht ist das auch Geschmackssache.

Ansonsten gefällt mir deine Fanfiction bisher sehr gut und ich werde bestimmt weiterlesen, was noch passiert.

Liebe Grüße
Therondir

Antwort von Garcia Babygirl am 17.02.2012 | 22:46:15 Uhr
Hallo Therondir!

Zuerst einmal ganz ganz ganz herzlichen Dank für dein Review.
Das erste Kommi zu einer neuen Geschichte ist dann natürlich doch etwas sehr besonderes und wenn es dann noch so positiv ausfällt wie deines, kann ich mich ja nun wirklich nicht beschweren. ^^
Schön finde ich es auch, dass du meine Geschichte gefunden hast.
Somit haben ich jedenfalls eine Person, die meine FF ansprechend findet.
Es lohnt sich also weiterzuschreiben. :D
Zudem ist es toll zu hören, dass ich "meine" Jonata gut vorgestellt habe, denn ich finde es immer schön, vorweg schon etwas über eine Person zu wissen, über die ich eine Geschichte lesen möchte.
Ich muss auch ganz ehrlich sagen, nachdem ich den Film und dann das Buch gelesen habe, MUSSTE ich einfach etwas schreiben. :D
Das hat mich wirklich in den Fingern gejuckt.
Es würde mich wirklich freuen, wenn du die Geschichte weiterlesen würdest und auch ab und zu ein Kommi dalässt, sodass ich weiß, wo ich Fehler gemacht habe (danke für die Mail - werde ich im Anschluss gleich berichtigen) und wo ich beispielsweise andere Umgangsformen einbringen könnte.

Liebe Grüße,
Garcia Babygirl