Autor: liz-mary
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
teufelsweib85 (anonymer Benutzer)
09.08.2014 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 2
Na du :-) ich finde deine story toll :-) vor allem weil lex der hauptcharakter ist. lex ist mein lieblingscharakter. und ich bin echt gespannt wie es weiter geht :-) bitte bitte schreib schnell weiter ja? mhm ich mag von lex frauen tai san am liebsten :-) die zwei sind so unterschiedlich und trotzdem lieben sie sich so sehr.ich hoffe sie finden wieder zueinander.und wenn nicht bin ich gespannt in wen sich lex verlieben wird ;-) mfg anja
11.02.2012 | 21:35 Uhr
zu Kapitel 1
Juhu, Fortsetzung!
Und gleich im ersten Kapitel steht Lex als ruhmreicher Held da. Was will man mehr? :-P

Leider hilft das alleine nicht, über einige Schwächen des Kapitels hinweg zu sehen.
Wie schon angesprochen, sind einige, ich nenne sie mal eher Tippfehler, vorhanden und es fehlen an allen Ecken und Enden Kommas. Auch, wenn du vielleicht deine Probleme mit diesem kleinen Strich hast, was bei vielen der Fall ist, erleichtert er dem Leser wirklich das Lesen. Man macht gedanklich eine kurze Pause, verarbeitet das Wissen und arbeitet sich weiter voran. Entweder schaust du doch noch einmal drüber oder du fragst jemanden, ob er es Beta lesen kann.
Hilfreich ist es auch, den Text laut vorzulesen. Man macht dann selbst kurze Pausen, an denen das Komma hin müsste. Notfalls kann man auch stutzig werden, wenn zwei Verben aufeinander folgen. ;)

Des Weiteren fehlt dem ersten Kapitel auch ein wenig die Atmosphäre. Dialoge lassen sich meist einfacher schreiben, aber sie tragen selbst nichts zur Stimmung bei. Es liest sich leider so, als ob die Ideen nur abgearbeitet und nicht sinnvoll ins Geschehen verarbeitet wurden. Keine Ahnung, wie lange die Mall Rats bei dir auf dem Schiff bereits sind, aber vermutlich ist die Situation angespannt, da sie nicht wissen, was sie erwartet. Ram hätte demzufolge ruhig gereizter auf Gel reagieren können.
Auch die Situation auf dem Schiff, nachdem bekannt ist, dass es sinken wird. Allgemeine Panik bricht sicherlich aus. Nur die wenigsten, vorzugsweise Amber, Ebony und Lex, können in dieser Situation vermutlich einen kühlen Kopf bewahren. Nachdem entschieden wurde, dass sie nun springen, werden sicherlich einige gehemmt sein. Diese Panik kam halt nicht beim Lesen rüber.

Ein wenig gewundert habe ich mich, dass Jay nicht versucht hat, Amber zu helfen. Klar, er hatte mit Brady und Trudy alle Hände voll zu tun, aber schließlich ist sie seine Freundin. O.o Naja, besser für Lex, wobei ich bei ihm aber nicht verstehe, wieso er sich nicht im Ruhm sonnt. O.o Wieso stimmen die Lobeshymnen ihn nicht stolz, schließlich hat er die beiden gerettet?

Einen dicken Pluspunkt gibt es für die kurze Lex/Ebony Szene. <3

Okay, ich hoffe, mein Review hat dich jetzt nicht zu sehr verstimmt. Betrachte es als gut gemeinte Ratschläge. ;) Aller Anfang ist eben schwer. Ich freu mich jedenfalls auf kommende Kapitel.

Liebe Grüße
LJ

P.S.: Wegen dem Titel deiner Geschichte... Wenn alles in Englisch sein soll, müsste aus dem "Staffel" noch ein "season" werden. ;)
10.02.2012 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 1
einpaar kleine rechtschreibfehler sind vor gekommen, aber ich hätte es nich bsser hin bekommen xD
die story war echt schön <3
hoffe du schreibst noch weiter ^___________^