Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
17.02.2012 | 18:03 Uhr
Das ist ein echt trauriges Gedicht, doch es ist die Wahrheit.
Ich find das echt gut von dir,
dass du über dieses alltägliche Problem schreibst.
Ich selber habe bis jetzt nie so etwas gemacht.
Mach weiter so vllt öfnen solche Gedichte den Menschen mal die Augen.
Devil73 (anonymer Benutzer)
09.02.2012 | 15:05 Uhr
Wöfür müssen die Armen Menschen leiden,
für Macht und Öl.
Kriege gab es schon immer,seit Hunderde
von Jahren und leider gibt sie es immer noch.

Es heist immer,man muss den Krieg machen um
die armen underdrückden zu befreien,
aber diese arme underdrückden Menschen sterben
immer als erstes.

Die welt könnte so schön und friedlich sein.

Wiederholt kann ich Dich nur loben,Du schreibst grossartig,
so Emotional,eine tolle Wortwahl verwended,
ich bin stark beeindruckd:)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast