Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: psycholiki
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
22.01.2020 | 01:21 Uhr
Hi

Ja die Wunde war fies die er sich zugezogen hat. Der Haken ging wirklich fies durch. Ein bisschen wie in den Spiel DBD. XD
Allerdings auch logisch das Holmes dadurch ein bisschen eingeschränkt ist und die Hilfen von Watson braucht, auch beim umziehen.
Und so ein Bad nach so einen Abenteuer tut bestimmt gut.
Homes mag keine Tomaten das wusste ich nicht.
Die teilen sich eine Wohnung aber schaffen es nicht eine Zeitung zu teilen.
XD
Was dann kommt ja ich würde sagen darüber müssen die zwei reden aber Watson´s Frau muss es ja gar nicht wissen was die zwei in der Baker Street treiben.

Bis dann
30.05.2016 | 00:06 Uhr
Hallo!

Wow. Ich liebe, was du aus der Szene gemacht hast.
Einfach nur wow.

Jons Beschützerinstinkt und Tadel und Sherlocks
ungewohnte Zurückhaltung, seine Scham sind eine
wahnsinnig gelungende, spannende und interessante
Mischung. =)

Irgendwie schwankt man immer zwischen brennender
Erwartung und respektvoller Geduld, weil es Sherlock
wirklich dreckig geht, weil John sich über alle Maßen
grämt und es irgendwie falsch erscheint, diesen
friedlichen, zarten Moment von Schwäche, Vertrauen
und Hilfe ungewürdigt vorbeiziehen zu lassen.

Du hast großartiges Fingerspitzengefühl wenn es ums
Menschliche geht, um Zwischentöne, Ängst, selbstverständliche
Situationen, die in Gegenwart von Leuten, die einem Wichtig
sind, nicht mehr selbstverständlich sind, Panik, Unsicherheit,
oder etwas ganz anderes hervorrufen.

In den meisten FFs ist Sherlock ja der, der den Stein des Anstoßes
gibt - hier ergreift mal John die Initiative, auf eine Art, die
einem regelrecht schmelzen lässt. Zärtlich, abwartend und selbst
wohl am allerallermeisten überrascht, wohin der Abend führt.

Keine Fragen, keine Antworten, kein Urteil, keine Zukunftspläne,
nur hier und jetzt gerade und so spontan, wie man als Leser den
Augenblick betritt, so spontan verlässt man die beiden mit dem
letzten Kuss wieder.

Perfekt - von vorne bis hinten. Kein Wort zuviel, keines Zuwenig
und Zeit ohne Ende, Zeit einander näher zu kommen, zwischen
Tadel, Sticheleine, Sorge, Neugier und allem anderen.
Lg, Gone forever

Antwort von psycholiki am 30.05.2016 | 09:34 Uhr
Hallo! :)

Herzlichen Dank für deine ausführliche Review und die lieben Worte! Die Charaktere sind mir sehr wichtig und ich habe mich nach Kräften bemüht ihnen gerecht zu werden. Es freut mich sehr wenn mir das gelungen ist. :)
Übrigens, die Chancen stehen gut, dass ich heute noch ein neues Kapitel zu "Maskenball" hochladen kann. Dank deiner Motivation hab ich den Anschluss dazu wieder gefunden, herzlichen Dank dafür! :)

Liebe Grüße,

Liki
08.04.2015 | 17:53 Uhr
Du hast di FF wirklich super geschrieben. Das Lesen hat echt spaß gemacht ;-)

Bye ^^
30.12.2012 | 00:42 Uhr
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich mit Sherlock Holmes kein bisschen auskenne. Dennoch habe ich diesen Oneshot in deinem Profil gefunden, weil ich deine FF's mag und ihn auch bis zum Schluss förmlich verschlungen.
Seltsam, dass einen eine Story so sehr mit sich reißen kann, obwohl man das Thema nicht einmal kennt.
Du, liebe Autorin, hast durchaus sehr viel Talent und du schaffst es den Leser so in den Bann zu ziehen, dass er nicht mehr aufhören möchte zu lesen!
Respekt.
Ich werde mich jetzt auch weiter durch deine Liste klicken und alles lesen, was ich dort so finde. :3

LG, Dr. Lecter.
19.10.2012 | 23:28 Uhr
Hi,

der One Shot hat mir gefallen. Du hast den Charakter der beiden gut getroffen und ihre Gefühle wunderbar rübergebracht.

LG

Salmandria
03.06.2012 | 21:25 Uhr
Wow, ich bin gerade ganz mitgenommen von den ganzen Gefühlen, die du in diesen OS gepresst hast. Wahnsinn, mir schwirrt wirklich der Kopf und
ich habe einen Klos im Hals. Ich habe ihn direkt zu meinen Favos packen müssen - ist die wirklich gelungen. Ganz großes Lob, ich mag diesen Spannungs-
aufbau sehr, den du in deinem OS hast. Die Charaktere sind auch wirklich - meines Erachtens - sehr gut getroffen und die Handlungen nachvollziehbar.
Diese knisternde Spannung am Anfang, dann diese unschuldigen und doch emotionsgeladenen Gesten, dann das Feuerwekr der Gefühle und zum Schluss
die bittere Realität, die beide in Angst versetzt. Ich glaube, dass gerade das Ende diesen OS für mich so perfekt macht, weil nicht alles 'Friede-Freude-
Eierkuchen' ist, sondern beide sich bewusst sind, dass sie darüber sprechen müssen, dass ihr Handeln Konsequenzen haben wird. Wirklich grandios, dass
du das noch miteingebaut hast! Danke fürs Lesenlassen! :)
Liebe Grüße Zarela^^
18.05.2012 | 12:17 Uhr
Hi,

dein Oneshot ist der Wahnsinn!
Er ist wunderbar flüssig geschrieben, du hast die Charaktere und deren Eigenschaften einmalig gut getroffen und es ist eine so süße Geschichte.
Ich hab mir das jetzt schon fünfmal durchgelesen und immer noch läuft mir eine Gänsehaut über den Rücken. Es ist wirklich klasse gelungen.
Daumen hoch!

Hoffentlich schreibst du bald wieder eine Holmes/Watson-FF :D
01.05.2012 | 10:09 Uhr
du hast echt einen beeindruckenden Schreibstil~
hat richtig spaß gemachtden One-shot zu lesen~
kann man noch auf weitere hoffen ? holmesxwatson~
please *W*

xoxo kisagirl25xD
22.04.2012 | 17:20 Uhr
Echt toller Oneshort
könnte glatt aus dem Film sein, ach das wärs doch!

Hat Spaß gemacht zu lesen, vielleicht schreibst du irgendwann mal wieder einen?
Würde mich freuen

Liebe Grüße
Aoi
fuckthesystem (anonymer Benutzer)
15.04.2012 | 22:22 Uhr
Ohhh, ich mag solche Geschichten! ;)
Auch mal interessant, dass hier Watson die "Oberhand" hat, in anderen Holmes-Slash-FFs ist das meistens andersrum :D
Gaaanz liebe Grüße
judy
26.02.2012 | 22:03 Uhr
Super schön geschrieben!
Sehr amüsant aber gleichzeitig auch gefühlvoll, wirklich klasse.
Und ich habe die beiden wirklich vor mir gesehen.
Dickes Lob!
Zerosrose (anonymer Benutzer)
17.02.2012 | 22:15 Uhr
Wow, sehr gut gelungen!
Du hast die Charaktere von Holmes und Watson meiner Meinung nach perfekt getroffen und der OS war richtig schön zu lesen *-*
Ich liebe die Filme und ich liebe die Konversationen der beiden und die Konversationen, die sie in deiner Story geführt haben, hätten ebenso gut in den Film gepasst.
Wirklich genial gechrieben.
lg
inuzukagirl (anonymer Benutzer)
21.01.2012 | 11:26 Uhr
Der Oneshot war echt schön.
Mir hat er sehr gut gefallen, auch wie du ihre Gefühle beschrieben hast und dein Schreibstil gefällt mir auch.
Fand ihn richtig gut.
LiGrü
inuzukagirl
19.01.2012 | 21:59 Uhr
Du hast einen sehr coolen Schreibstil, treffsicher und angenehm zu lesen.
OK- ich bin jetzt kein großer Holmes/Watson-Slash-Fan...aber dennoch eine schöne Fic! *daumen hoch*
sevenxlives (anonymer Benutzer)
15.01.2012 | 23:57 Uhr
Hallo ^^
echt geniales Kapitel und toll formuliert.
seit ich den ersten film gesehn habe finde ich dieses pärchen echt total süss für den zweiten teil hatte ich echt noch keine zeit
aber nach dem ff. möcht ich wirklich mal die szene sehen mit dem zug.
scheint Holmes tastsächlich schwer erwischt zu haben.
eben, grandioses ff. und hebe beide daumen hoch. ;P
hoffe hast noch mehr solche auf lager. ^^
würd mich freuen

gruess sevenxlives
15.01.2012 | 14:45 Uhr
Hach, wozu reden, wenn man Taten sprechen lassen kann *grins*
Fand ich sehr angenehm...ein paar mehr Absätze hätten das Lesen erleichtert, aber der Schreibstil ist exzellent wie immer. ^^
Die Wortwahl gefällt mir sehr gut und man fühlt sich wirklich, als ständen die beiden gerade mit einem im Zimmer und zanken...ich musste oft lächeln, weil so typische Sprüche dabei waren XD
Mein Kompliment, du hast großes Talent ^^

Liebe Grüße,

Mindy
15.01.2012 | 14:09 Uhr
Hey Hey!
Oh die Geschichte gefällt mir. ich muss sagen, ich freue mich von dir zu lesen. Leider hast du ja Kaffeeküsse gelöscht :(. Schade!
Aber jetzt biegst du mit Holmes/Watson um die Ecke und es gefällt mir.
Was du besonders gut hingekriegt hast, sind die Dialoge der Beiden.
Sehr film-like. Ich hatte beide Stimmen in den Ohren, immer wenn sie sich neckten.
Wunderbar!
LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast