Autor: julivomberg
Reviews 76 bis 100 (von 214 insgesamt):
27.04.2013 | 12:56 Uhr
zu Kapitel 35
*jinbei fahne schwenk*
jinbei-chan ♥
ach wie schön^^ aber ich fang besser von vorne an:
es war mihawk.. mit dem hab ich net gerechnet.. ernsthaft..
haha.. der blick von den beiden muss göttlich gewesen sein, genauso, als sie über zorro geredet haben *mihawk ist grau* xDDD
oja. jetzt weiß maja auch, dass sie einen opa hat ^.^
opachen ♥

so okay.. also dein humor ist genial.. naja.. nur mihawk scheint es nicht zu gefallen, dass seine tochter nicht zielen kann.. ich bin zwar auch schlecht, aber so mies auch wieder nicht^^"

hab ich schon erwähnt, dass ich über jinbeis auftritt sehr erfreut bin?
das macht laune auf das nächste kapi ^-^

Antwort von julivomberg am 27.04.2013 | 17:03:06 Uhr
Jinbei! *Puschel, puschel*
Joah, mein "kleiner" Vermittler zum Königshaus. Ich denk mir mal, dass nicht jeder x - beliebiger zu Neptun vorgelassen wird, aber mit Jinbei im Rücken ... Ich muss es Alba ja auch nicht unbedingt noch schwerer machen.

Hehe, Mihawk wird langsam metallisch: Goldene Augen, silbernes Haar, ... Gott! Ich mag Mihawk so sehr. Es macht einfach so viel Spaß ihn zu schreiben und vor allem zu quälen! Aber ich hab doch gesagt, dass Albas weitere Unterrichtsstunden lustig werden.
(Also ich persönlich bin so schlecht im Zielen, dass mein Bruder lieber fünf Meter geht und mir betreffendes Objekt abnimmt, bevor ich es meilenweit daneben werfe -.- )

Ja, genau deswegen mussten sie sich treffen: Weil Maja wissen muss, dass sie einen Opa hat, und wer er ist. Ich bin nämlich gerade am Überlegen, wie sie sich vor Zorro verplappert, bei dem dann endlich, endlich der Groschen fällt.

bussal juli
27.04.2013 | 00:32 Uhr
zu Kapitel 35
was Falkenauge ist dein Vater?
hat mich grad an die Szene mit Garp
erinner, war schon geil erzählt der erstmal
wer Ruffys Vater (*_*)ist und dann ach vergisst
es, diese Famile ich mag sie^^
kaputt ist kaputt, ja sehe ich auch so :D
ein Meerzebra, ich mag Zebras, hab eins aus
Plüsch und noch ein Kissen in Zebra-optik^^

Antwort von julivomberg am 27.04.2013 | 01:12:41 Uhr
Stimmt, ein bisschen ähnlich. Aber das Kapitel hab ich schon vor ner Weile
geschrieben.
Ja, ja. Garp, ... der macht sich auch überall Feinde.
Tja, kaputt ist bei einem Falkenauge eben nicht kaputt genug.
Ich hab nur ein Schaffell. Aber das fühlt sich an wie ein Eisbär!
lg juli
12.04.2013 | 22:58 Uhr
zu Kapitel 21
Phu.
Hab mich zu Kapitel 21 gehangelt. Gerade mal so :'D
Aber zu diesem Zeitpunkt kann ich schon mal sagen, dass mir die Ankunft auf Mary Joa unglaublich gefallen hat. Vor allem die Bar-Szene hast du wirklich sehr detailliert geschrieben, hat mich absolut gefesselt. Vor allem wie Smoker da erstmal rein stiefelt, als ob ihm der ganze Shit gehört :D
Da seh ich wieder die Parallelen zu Yann Martel ^_^ Es ist furchtbar unprofessionell so etwas zu sagen, aber ich hab einfach das selbe Gefühl beim Lesen. Dieses 'Wenn-ich-das-jetzt-nicht-zu-Ende-lese-mach-ich-mir-den-ganzen-Abend-lang-Gedanken-Gefühl'. Holla die Waldfee, was für 'n Wort xD
Aber wie lang wird die Geschichte den noch bitte schön? :'D Erst diese meterlangen Texte und dann noch die vielen Kapitel... Druck mir das bitte, auf Papier les' ich schneller! ;P Wär aber echt mal toll sich diese Geschichte ins Regal zu stellen. Noch mit 'nem schicken Einband und ein paar Illustrationen... Und als Krönung natürlich eine Signierung auf der letzten Seite von Meister Oda persönlich *_*
Hach, wär das schön... Bis dahin krieche ich wieder aus meinem Schneckenhaus und mach mich mal mit der rasanten Geschwindigkeit einer alten Oma an die restlichen Kapitel ran. In ein paar Jahren hab ich sicher aufgeholt! xD

MfG, Die Grinsekatze *hihi*

Antwort von julivomberg am 13.04.2013 | 11:46:43 Uhr
Ist es echt so langweilig, dass man beim Lesen so schnaufen muss? ;)
Smoker hat aber auch unglaublich Spaß gemacht. Ich glaub, das Kapitel hab ich geschrieben, nachdem ich einen Clint Eastwood - Film gesehen hab ^^"
Es freut mich zu hören, dass ich meine Leser anscheinend doch fesseln kann. Danke!
... Jahh ... Die Länge. Ich kann gleich sagen, dass die Fahrt über die Redline eigentlich überflüssig ist. Aber als ich das geschrieben habe, bin ich auch noch davon ausgegangen, dass ich Maja mal in er Neuen Welt "parken" muss, und dann hätte ich mit Bartigo schon mal einen sicheren Platz gehabt. Aber das hab ich jetzt doch kürzer und vor allem logischer gelöst. Ebenso gibt es nachher noch ein Kapitel (26) das gar nichts mit der Story zu tun. Ich konnte es mir nur nicht verkneifen zu schreiben. Und die 28, 29 & 30 hätte ich wahrscheinlich in ein paar Absätzen abkürzen können, aber da wars das gleiche Problem :´) Hab vermutlich mehr Spaß beim Schreiben, als ihr beim Lesen.
Momentan sitze ich an Kap. 46. ... So, wie sich mir das darstellt ... vllt. alles in allem 65/ 70 Kapitel insgesamt? Kann ich schwer einschätzen, sorry.
Ausdrucken, ha! Hab aus versehen mal das Kapitel mit Ruffy vs. Morris dreimal ausgedruckt. Das hat mir gereicht <_< Und wenn du Illustrationen willst, da gibt´s nicht mehr all zu viel, momentan nur noch eine. Aber dafür in Farbe und bunt! Auf die stößt du dann noch.

Willst du ein bisschen Salat, als Proviant, Schneckchen? Lass ich dir gerne da
lg juli
31.03.2013 | 20:24 Uhr
zu Kapitel 34
Tolles Kapie.
Am besten finde ich diesen Satz:

„Hehe. Matsche – Matsche Kuchen.“
„Na, ich kann nur hoffen, dass du diese Kaltblütigkeit nicht von deinem Vater, sondern von Opa hast.“, murmelte Alba leicht verwunder
Ich hab mich schief gelacht.
bin ja gespannt wer das am schluss ist!
LG
DarkAngel

Antwort von julivomberg am 31.03.2013 | 23:58:15 Uhr
Vielen Dank!

Ja, die ersten Sprachversuche zeugen noch nicht so wirklich von emotionalem Einfühlungsvermögen.
Das da am Ende ... wird nicht verraten! Ätsch.
Darum schreibe ich es so, dass es wenigsten ein bisschen Spannung gibt.

lg juli
31.03.2013 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 34
so ein schönes kapitel *_*

mihawk und ne modelleisenbahn xDDDDDD
haha.. ich lag erstmal ausgeknockt am boden vor lachen xD
ach schön, ja die arme hancock.. aber jmich hat ruffys reaktion zu alba gefreut, dass er sie überhaupt wieder erkannt hatte^^
und ja, die kleine war in ihrem bauch xD

ähm.. ich weiß nicht, wie ich das ende deuten sollte o0

wer kommt da? etwa zorro? schließlich war er der erste auf dem archipel o0
wer sollte es sonst sein *verwirrt bin*

oja man könnte dich dafür hassen, dass du es schon wieder so spannend machst xDDD

Antwort von julivomberg am 31.03.2013 | 23:55:57 Uhr
Tut tut!
Und den Hut ersetzt er durch eine Schaffnermütze ... (Oh Hirn hör auf, dir alles bildlich vorzustellen! Böses Hirn. Aus!)
Oh, wenn dir die Eisenbahn schon gefallen hat, dann wirst du eine Stelle im nächsten Kapitel lieben.
Ruffy ist schon in Ordnung so, oder? Dass er erst nen kleinen Denkanstoß braucht, um sich an sie zu erinnern? Und
von Kindern hat er wohl genauso viel Ahnung wie vom Navigieren. Da braucht er wohl Nami als Nachhilfe *Kicher*

Das Ende?
Nun ja, überleg mal: Als Zorro im Manga gekommen ist, war Rayleigh in der Bar. Und jetzt bei mit ist er nicht da ... Ah ha?

Ja, ja ist recht. Ich hab dich auch lieb
juli
31.03.2013 | 19:45 Uhr
zu Kapitel 34
Schön das Ruffy Alba vergeben hat
alles andere hätte mich verwundert^^
Es wäre ja auch mal schön wenn
man wüsste was die anderen während
der 2 Jahre gemacht haben, also
was genaueres, z.b. Robin
Ja was für eine Familie das denke ich
auch immer wieder,einen Monkey D.
Vorschriften haben hahaha, nicht mal
in 100 Jahren^^ war aber echt lustig Garp
setzt Cräcker, sowas kann aber auch nur
er bringen (mir tut Dragon manchmal leid^^)

Antwort von julivomberg am 31.03.2013 | 23:48:35 Uhr
Hallöle!
Ja, das war eine schwierige Stelle zu schreiben und ich bin auch nicht ganz zufrieden damit,
aber Ruffy ist einfach kein Mensch vieler Worte.
Oh! Zu Sanji hab ich mal eine ganz lustige Geschichte gefunden, die seine Qualen ganz
hervorragend erzählt. Finde sie allerdings so auf die Schnelle nicht mehr.
Die Geschichte mit Garp hat eigentlich gar nix mit der Story zu tun, aber ich fand sie so lustig,
dass ich es schreiben musste.
Ja, bei Dragon muss man sich echt fragen, ob der mal schief gewickelt worden ist, so untypisch
wie er für diese Familie ist

juli
31.03.2013 | 17:50 Uhr
zu Kapitel 34
Hi es geht endlich weiter *freu* :D
Alsoo du wolltest ja ne Rückmeldung wegen der eventuellen Fehler und ich habe einen gefunden (bzw ist das der der mich angesprungen hat, da er grundsätzlich gemacht wird): Also es heißt Marine Fjord und nicht Ford.
Und sonst finde ich das Kapitel unglaublich toll, da es für mich auch noch langer ist als sonst :D Ich bin nämlich mit dem Handy on. Hock aufm Sofa bei meiner Oma und les voll begeistert das Kapitel xD
Also ich denke es ist Zorro der kommt? (Yay ich bin froh^^)
Hm ich weiß nicht was ich sonst noch schreiben könnte... Außer, dass ich mich für die Fehler in diesem Review entschuldigen möchte, da ich wie gesagt mit dem Handy on bin und dieses Teil öfter mal die Wörter verändert -_-
Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel und bin mal gespannt wie es weiter geht^^
Liebe Grüße, Linda
Ach ja: Ich wünsch dir noch schone Osterfeiertage :)

Antwort von julivomberg am 31.03.2013 | 18:40:08 Uhr
Auch schöne Ostern, hab ich doch tatsächlich vergessen zu wünschen. Hoppla.

Ich freue mich, dass du meine Story so genau ließt und mir sagst, was nicht passt. Aber es heißt schon ziemlich sicher Marine Ford. Hat mit dem Wort "Fort" zu tun, was so viel bedeutet, wie "eine einzelne Befestigungsanlage zur Verteidigung strategisch wichtiger Geländepunkte" (Duden).
Ein '"Fjord" wiederum ist eine langgezogene Meeresbucht, vor tausenden von Jahren von Gletschern geschaffen.
Probiers noch mal! Gibt sicher noch einige Fehler, die du finden kannst :D
Und keine Sorge: in einem Review erwarte ich keine 1A Rechtschreibung
Nur im ersten Moment dachte ich gerade, deine Oma fände meine Story so toll o_O ... =)

Soso, du denkst also, es ist Zorro? ^____^
Das nächste Kap. wird lustig

bussal Juli
16.03.2013 | 13:33 Uhr
zu Kapitel 17
Leider bin ich nicht allzu weit, weil ich wohl die langsamste Leserin der gesamten, zivilisierten Welt bin xD
Aber die 17 Kapitel die ich bisher gelesen habe, haben mich einfach UMGEHAUEN. Ehrlich. Ich hätte wirklich niemals gedacht, dass man so viel aus dieser Geschichte rausholen könnte.

Die Welt wird von dir wirklich ausgezeichnet beschrieben, als würden die gesamten Piraten und Inseln deiner Fantasie entspringen :3
Ich finde es einfach genial, wie die ursprünglichen Charakter, ganz ihrer Persönlichkeit nach, handeln! Man könnte meinen, der gesamte Handlungsstrang entspringt einem neuen Band von Eiichiro Oda :D
Dein Schreibstil lässt sich mittlerweile mit Profi-Autoren wie Yann Martel vergleichen und die Wortwahl ist abwechlungsreich und allumfassend. Dein OC ist keine Mary Sue sondern ein menschlicher und tapferer Charakter, der sich dem typischen Scheme von Manga/Anime-Helden anpasst.

Das absolute Highlight ist, speziell für mich :D, dass die Handlung auch ohne sexuellen Färbungen, aber mit einer Menge Andeutungen, die Gesichte wunderbar verpackt.
Sowas sieht man bei Fanfiktions nicht alle Tage, Hut ab :o
Meistens artet das ganze in 90% Sex und 10% Blablabla aus ;D

Fazit: Einfach awsome xD

Ich bewege jetzt mal meinen faulen Arsch an die weiteren Kapitel und wünschte mir von dir noch weitere, so geniale Kapitel *_*

MfG, Die Grinsekatze

Antwort von julivomberg am 16.03.2013 | 15:23:43 Uhr
Also hui ... mein Gesicht macht deinem Namen gerade ziemlich Konkurrenz ^__^ *lalala...*

Vielen Dank, alles so durchwegs positiv ... aber Yann Martel? Bist du dir da sicher? Ich hab Schiffbruch mit Tiger vor einigen Jahren gelesen und was ich so in Erinnerung habe ..., also da reicht mein Geschreibsel nicht wirklich hin. Bei dem sitzt jedes Wort an der richtigen Stelle, und der ganze Stil ist einfach so reich an Bildern. Aber dennoch freue ich mich solche Assoziationen bei meinen Lesern zu wecken.

Und auch dass ich Charaktere und Welt anscheinend ganz gut treffe, freut mich sehr. Ich gebe mir viel Mühe (obwohl ich gestehen muss, dass Falkenauge ein bisschen arg gesprächig geworden ist), auch mit Albas Charakter. Bei dem 17. Kapitel muss ich aber gestehen, saß ich ungefähr zwei Tage über Psychologieliteratur. Da freut es mich doppelt zu hören, dass sie anscheinend keine MS geworden ist!

Also ich verrate mal soviel, dass es schon noch zu sexuellen Handlungen zwischen Alba und Zorro kommen wird, aber definitiv nicht so ausschweifend. Hab´s zwar noch nie probiert, aber ich glaube, so etwas intimes ausführlich zu schreiben ist mir dann doch ein wenig peinlich.

Wenn ich nochmal mit einem so lieben Review rechnen kann, kannst du dir gerne alle Zeit der Welt nehmen
(Pssst, ganz leise: Ich bin jetzt so motiviert, dass ich die Konfrontation zwischen Alba und Ephraim in Angriff nehme)

lg juli
12.03.2013 | 16:34 Uhr
zu Kapitel 33
Alba auf amzon Lily Genial!
Am besten fand ich ja den Fliegenden Schwerthieb!
Ich hab mir so richtig ihr Gesicht vorstellen können.
LG
DarkAngel

Antwort von julivomberg am 13.03.2013 | 16:22:16 Uhr
Hehe, schön, dass es so vielen gefällt. Ich dachte, ich
mach sie langsam viel zu stark. Aber über diesen fliegenden
Schwerthieb wird vor allem Zorro noch einmal sehr froh sein =)
Und für Majas Entwicklung war Amazon Lily auch sehr von Vorteil
lg juli
10.03.2013 | 19:57 Uhr
zu Kapitel 33
ähm, jetzt verrate mir mal, was an dem kapi langweilig war o0
ich fand es sogar ziemlich amüsant^^

du kannst nicht in jedem kapi nur volle ladung action verteilen, ruhige und besonnene kapis müssen auch sein!

sehr clever mit dragon hast du das eingefädelt, als er meinte calm belt, war ich schon hellhörig geworden, als er meinte noch, dass sie ne frau ist, habe ich schon mitgefiebert.. und ja die begegnung mit der schlangenprinzessin, wunderbar..
ich dachte hancock reagiert gleich bei dem namen vom revolutionör, aber da musste die alte erstmal nachhelfen *kichernd sich hancock vorstell*
und nebenbei konnte alba sogar das haki trainieren, zumindest eins von dreien, naja das königshaki wird sie wohl kaum haben.. dann wäre sie overpowert, aber das reicht aus..
sie kann.. stein schneiden und schwerthiebe durchführen.. wow.. *zu zorro guck*
ich glaube, sie wird oder MUSS nochmal von zorro trainiert werden, dann kann sie maja wirklich immer beschützen^^

hm, ich schlage mich mal auf die seite der lieben amazone, von diesen gefühlen hab ich selbst keine ahnung, weil es bei mir noch nie bei einem jungen/mann irgendwie gekribbelt hat.
ach.. ist alba evtl auch ne kleine romantikerin? wenn das flattern desvogels durch das schwingen des adlers ersetzt wird *-*
ja die liebe festigt sich - so hoffe ich doch o.o

WAS?! Soll das heißen, alba würde eher mit einem stein zusammen kommen, als mit zorro?! ich bin entsetzt, ich täte zorro nie einem stein vorziehen o.o

so, und trotz des angeblich "lanweiligen" kapis hab ich so ein langes.. kommi zustande gebracht.. ich bin selbst überrascht o.o

Antwort von julivomberg am 10.03.2013 | 21:45:56 Uhr
Ooohh ... das freut mich aber. Danke!
Das Problem ist, dass die nächsten Kapitel auch Gelaber werden, aber wenigstens ein bisschen lustiger und mit ner kleinen Überraschung. Aber wenn ich mit so nettem Rückhalt rechnen kann, dann freut mich das sehr.

Dass sie nach Amazon Lily kommt, ist schon immer geplant gewesen, deswegen auch die Diale in Mihawks Keller. Alles von langer Hand geplant. Und zwar eben wegen des Hakis. Sie braucht das (vor allem für das Wiedersehen mit Zorro), kann es aber nicht so leicht aus dem Ärmel schütteln wie Ruffy oder Sanji. Da fehlt ihr die Übung. Aber da hab ich ihr schon nen Lehrer besorgt! Wird lustig =)
Doch jetzt ist Schluss. Es wird dann definitiv keine weiteren Fähigkeiten mehr geben.

Hehe, wenn sie von Zorro trainiert wird, braucht sie das Haki nicht mehr, dann passt er auf Maja auf. *__*

Die Szene, in der ich sie die Liebe erklären lasse, hatte ich sooo gut, der Dialog, die Argumente, alles ... und dann hab ichs vergessen -.- Aber so ist es noch ganz passabel.

Nein, nein! Alba würde nicht lieber mit einem Stein zusammenkommen, aber sie findet - momentan - diese Möglichkeit wahrscheinlicher. Aber das wird schon (Nami, Robin & Franky tun viel, damit ihr Vize glücklich ist)

Schlaf gut
juli
10.03.2013 | 17:27 Uhr
zu Kapitel 33
ach wie schön Dragon will wissen wie es Ruffy geht *__*
ist Alba jetzt doch nicht ausgestiegen? *verwirrt bin*
ja mittlerweile herrscht bei den Samurais ein kommen
und gehen, ich bin ja dafür das man sie auf 5 reduziert^^
Wenn Zorro jemal kinder hat, dann hoffentlich mit
einen besser Orientierungssinn^^

Antwort von julivomberg am 10.03.2013 | 21:52:02 Uhr
Na ich weiß nicht, ob Dragon das wirklich wissen will, oder ob er nur ein kleines Psychospielchen mit Alba spielt.

Ähm, das ist ziemlich komplex und wird im übernächsten Kapitel aufgelöst. Aber im Grunde habe ich Albas Wunsch (dass sie aussteigen will) gebraucht, damit sie ne Zeitlang auf Amazon Lily verbringt, wo sie dann das Haki gelernt hat. Sie musste so viel Angst vor der Außenwelt bekommen, dass sie für ein paar Monate ihre Wunden leckt und stärker wird.

Aber wie - bei allen Seekönigen - kommst du jetzt auf Zorros Kinder?! o_O
10.03.2013 | 11:22 Uhr
zu Kapitel 33
Wohooo es geht weiter :33 *dir um Hals spring*
Das Kapi war richtig gut und ich konnte mir auch Boa voll gut vorstellen wie sie auf ihre Untertanin 'niedergeschaut' hat :D
Das ist das einzige was ich an ihr mag, weils so lustig ist xDD o.o
Öhm joa wie alt war Alba nochmal?? Ich war ein bisschen verwirrt weil sie ja auch noch nicht so alt ist und ein 15jähriges Mädchen, Kleine nennt o.o
Joaa sonst ist ja nciht besonders viel passiert, ne??
Mhh, also wenn Alba den Auftrag hinter sich hat, dann steigt sie aus und geht wieder zu Mihawk nicht war? :D (Ich musste grad an Zorro ausm letzten oder vorletzten Kap denken wo er so entsetzt fragt ob er Opa ist o.O)
Okay sorry ich kann mich kaum noch an das Kap erinnern, also das neue, weil ich es vorm schlafen geh gelesen hab und das war so um halb 4 Uhr morgens... Gomenasasai o.o
Ich freu mcih schon richtig auf das nächste Kap :333
Gaaaaanz liebe Grüßle, LinyaChan :*

Antwort von julivomberg am 10.03.2013 | 14:21:53 Uhr
Jaha, Boa ... mit der hab ich auch versucht, das Kapitel sozusagen zu retten und ein bisschen lustiger zu machen.
Alba ist so ca. 19/20. Sie ist schon ziemlich erwachsen, vor allem gegenüber den Amazonen, die von der Welt außerhalb absolut keine Ahnung haben.
Sie ist auch ziemlich ernst und rational, Eigenschaften, die meiner Meinung nach einen Erwachsenen auszeichnen. Außerdem hat sie ein Kind, da ist das Wörtchen "Kleine" schon so tief im Vokabular verwurzelt, dass sie das ganz unbewusst verwendet.

Japp, Rayleigh abholen und dann steht das Wiedersehen zwischen Mihawk, Alba und Maja an. Das mag ich dann wieder, auch wenn es immer noch Geschwafel ist. In dem Kapitel wird dann auch endlich mal ein Außenstehender von Mihawks Opa - Existenz erfahren =)

Vielen lieben Dank
juli
16.02.2013 | 15:39 Uhr
zu Kapitel 32
*aufspring und Hand in die Luft reiß*
Ich will Beta sein *___* Iiiiiich! *hust und wieder hinsetz* Entschuldigung...
Das Kapitel war mega genial!
Auch wenn ich es doof finde, wie dumm Zorro sich anstellt xD
Und die Illusion mit Gaja find ich schon schön gemacht. Man kann sich direkt in den Raum hineindenken und das Geschehen mitverfolgen :3
Joa ich weiß nicht was ich noch dazu sagen soll, außer, dass ich Perona ziemlich gruselig finde o.O Aber das wusste ich schon immer xD
Ich freu mich schon aufs nächste Kap, so wie immer ^-^
Gaaaaaaanz liebe knuddelige Grüße, LinyaChan :3 :*

Antwort von julivomberg am 17.02.2013 | 00:10:32 Uhr
Vielen lieben Dank. Sowie für das Kommentar, als auch für das Angebot.
Ich weiß, dass deine Geschichte in der Grammatik und Rechtschreibung auf nem ganz guten Niveau ist, aber bitte entschuldige und nimm es mir nicht böse, aber ich hätte gerne einen ... mhh ...etwas älteren Betaleser *Kopfeinzieh und hinter dem Busch verstecken*
Außerdem hätte ich dann niemanden mehr, der mir so nette Reviews schreibt! O_O *Schockschwerenot*

Zorro stellt sich nicht doof an, der ist so. Bei dem muss man mit nem Hammer drauf hauen, bis da was im Hirn klimpert! Sorry, wenn ich jetzt irgendwelche Illusionen zerstört haben sollte :P
Ja, Perona ... Ich bin Brillenträger und hab selber immer Angst, dass meinen Augen was passiert. Dieser Satz mit der Glaskörperflüssigkeit ist also direktes Juli - Gefühl. Meine kleine geheime Schwachstelle, die niemand kennt.
Schön, dass Gaja so gut ankommt =) Das freut mich, es gibt noch mal ein Kapitel wo sie noch mal vorkommt, das wird auch seeehr lustig.

1000 Bussal
juli
16.02.2013 | 13:25 Uhr
zu Kapitel 32
*am boden kringel*

ich fand das kapi super :D
*gaya knuddel*
sie könnte ruhig öfter auftauchen :D also, als wahnvorstellung :D

also.. das mit mihawks gedankengängen bezüglich lorenor.. herrlich xD
das ende fand ich so gut.. die goldenen augen sind doch weiter verbreitet... argh ich musste es zweimal lesen, eh ich überhaupt verstanden hab, was er damit meinte..
ich denke aber, er weiß, dass es maja war.. nur wollte er noch ein wenig leben xD

Antwort von julivomberg am 16.02.2013 | 23:05:11 Uhr
*Luftsprünge mach*
Jeah,...ich bin grad emotional so fertig, dass mich dein Kommi aus nem richtig tiefen Loch holt.
Ach, Kätzchen, ich liebe dich. Danke.

Es gibt noch mal ein ziemlich lustiges Kapitel, in dem Gaja auftaucht. Dauert aber noch ein bisschen, sorry.
Gott, ich liebe es, Mihawk zu quälen. Und Gaja ist wahrscheinlich die Einzige, die das darf =)

Nein, Zorro ist wirklich ein bisschen langsam. Der tut nicht nur so. Aber ich hab halt schon den Teil, wenn er es rausfindet und den finde ich auch gut. Darum dauerts noch bis der Groschen fällt.

liebe Grüße
juli
16.02.2013 | 01:25 Uhr
zu Kapitel 32
jo,
ein neues Kapie,
Und wie zuerwarten echt gut.
Falkenauge hat Wahnvorstellung, aber eigentlich gar keine so schlechte Idee....
Bin ja gespannt wie es weiter geht.
LG
DarkAngel

Antwort von julivomberg am 16.02.2013 | 12:41:29 Uhr
Vielen Dank!
Dachte mir, dass dir dieses Kapitel zusagt, auch wenn ich der Meinung bin,
dass mein Falkenauge ein bisschen viel quasselt =)
Es tut mir Leid, aber ich fürchte das nächste Kapitel wird ein bisschen langweilig werden.

lg juli
15.02.2013 | 23:31 Uhr
zu Kapitel 32
Perona würde sich doch als Dienstmädchen machen^^
Falkenauge hat Wahnvorstellungen, das ich das mal lesen darf^^
soso Alba will also aufhören kann ich schon verstehen
ich frag wer ihr da die Augen geöffnet ich zwar jemanden in Verdacht
aber sicher bin ich mir nicht^^

Antwort von julivomberg am 16.02.2013 | 00:00:43 Uhr
Japp, ich brauche definitiv einen Zweiten, der mein Zeug liest, wenn ich anscheinend gar nix verständlich machen kann.

Alba hatte doch diesen Zwischenfall, auf Hana Island: Sie ist bei einem Chemieprofessor eingestiegen und hat geheime Unterlagen geklaut. Das anschließende Verhör hat sie so sehr mitgenommen, dass sie überlegt, aufzuhören. Ihr sind körperliche Schmerzen angedroht worden, ihr Kind ist bedroht worden und es gab keine Aussicht auf Rettung. Das hat ihr die Augen geöffnet! War das nicht deutlich genug? Und wen hast du im Verdacht? Zorro? Aber der ist doch bei Mihawk. Dragon? Der wird kaum den Seelentröster für eine kleine Informantin spielen.

So sehr ich mich über jedes Review freue - vielen Dank! - so sehr verzweifle ich grad im Moment!
Ist es denn gar nicht verständlich, was ich fabriziere? Denke ich mir die Hälfte dazu, ohne sie niederzuschreiben?
... mein Selbstvertrauen hat sich soeben verabschiedet. Ich glaub, das dümpelt grad am Grund des Marianengrabens. ó_ò

Auf alle Fälle freut es mich, dass wenigstens die Wahnvorstellung angekommen ist.
juli
01.02.2013 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 31
nein, wie schön *___*
die kapitel fand ich richtig rührend. lustig auch..
oh man xD
ich wusste ja, dass zorro auf der insel leiden wird.. aber sooo xDDD

oi, das ende.. *muhaha* das war toll, klar dass sich mihawk um seine tochter sorgt und nciht will, dass irgendein grüner schwertkämpfer ihr.. naja..
er wird eh immer grün hiter den ohren sein, außer er ist alt, dann werden die grau^^

ach, es tat gut, wieder einmal ein kapi von dir zu lesen^^
ich freue mich schon auf die nächsten
und wie alma auf ihren steckbrief reagiert?

Antwort von julivomberg am 01.02.2013 | 22:06:18 Uhr
Ich find´s auch immer schön, was von dir zu hören! Danke nochmal.
Aber wer ist Alma? o_O ... ;)

Im nächsten Kapitel muss der Kleine noch viel mehr leiden! Muhaha. Da zeigt Mihawk ihm mal, was man so als bester Schwertkämpfer drauf haben muss.
Ach, der Witz mit grün hinter den Ohren ist angekommen =) Den konnte ich mir einfach nicht verkneifen.
Rührend war das Kapitel? Damit hab ich zwar nicht gerechnet, aber schön
Ja, tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, aber irgendwie meldet sich mein Beta nur alle Jubeljahre und jetzt such ich mir nen Neuen. Dabei hat sie wirklich gute Arbeit geleistet. Doch bei dem Tempo wäre ich in hundert Jahren nicht fertig.

liebe Grüße juli
01.02.2013 | 16:36 Uhr
zu Kapitel 31
Zorro wird nicht der bester Schwertkämpfer
er wird der beste kakalakenvernichter der Welt ^^
Kirschlikör der wie Hustensaft schmeckt ahja
wie wäre es mit Hustensaft der wie Kirschlikör schmeckt? :D
Negativ Hollow bei Falkenauge ich möchte nicht wisse
was er dann sagen würden obwohl das ganz witzig werden
könnte wie bei Zorro^^
Ach und noch was ich weiß doch das Dragon kein Kuscheltier
ist^^

Antwort von julivomberg am 01.02.2013 | 16:49:57 Uhr
"Insektenvernichter Lorenor: Wir befreien sie von Küchenschaben!"
Ha, Wortwitz lässt grüßen.
Ich glaube ja, dass Zorro mehr von Mihawk lernt, als nur Schwertkampf. Warum nicht auch ein bisschen Warenkunde?
Und ich persönlich mag keinen bappigen Alkohol; lieber nen ordentlicher Whisky.
Ja, negativ Hollow könnte ich mir bei ihm schon lustig vorstellen, aber so viel Mumm hat Perona dann doch nicht.
juli
01.02.2013 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 31
Hiii *______*
Dieses Kapitel ist einfach zu göttlich *-*
Lustig und irgendwie voll süß, als Zorro von Alba erzählt xD
Und mega genial, als Mihawk eifersüchtig ist :)
Ich freu mich schon richtig auf das nächste Kapitel, auch wenn ich schon wieder vergessen hab,
wann sich Alba und Zorro wieder treffen ._. Schon wieder...
Bis zum nächsten mal ^-^
Lieeeebe Grüße, Caira

Antwort von julivomberg am 01.02.2013 | 16:44:16 Uhr
Göttlich ... =) Woah, ich schwebe...
Vielen Dank!
Wiedersehen = Kapitel 37. Es tut mir Leid, dass es noch so lange dauert.
Ja, Mihawk ist eifersüchtig. Und im nächsten Kapitel muss dann Zorro leiden, muhaha!
Vielen lieben Dank und tut mir leid, wegen der langen Wartezeit.
juli
01.02.2013 | 12:33 Uhr
zu Kapitel 31
Also so ich mag deinen Dragon^^
Ich find des neue Kapie mal wieder echt genial!
Noch genialer wäre es wenn mal reuskommen würde das Alba die Tochter von Falkenauge ist.
Ich würde mich schief lachen!
LG
DarkAngel

Antwort von julivomberg am 01.02.2013 | 16:40:49 Uhr
Vielen Dank für den Rückhalt und das Kommentar.
Ja, das Kapitel war mal wieder was lustiges. Bis die Verwandschaftsverhältnisse ans Licht kommen, dauert es leider noch ein bisschen. *schnief*
Im nächsten Kapitel erhält Zorro einen ziemlich guten Hinweis, aber leidet handelt es sich um Zorro.
Sorry, aber ich glaube einfach er ist nicht der Schnellste. Da dauert einfach alles ein bisschen.
lg juli
18.01.2013 | 00:16 Uhr
zu Kapitel 1
wow ich muss schon sagen wie Dragon in der FF dargstellt würde *brr*
da kann man es ja mit der Angst zu tun bekommen
wenn ich vor ihm stehen ich glaube ich kein Wort raus bekommen
mir hat Alba da richtig leid getan, sie hat letzten Endes doch eine Chance bekommen
ich frag mich ja was das für ein Spion gewesen der Ruffy als eiskalten Killer bezeichnet
das stimmt doch gar nicht und das glaub Dragon wirklich kann ich mir eigentlich nicht vorstellen
das ist das einzige was mich so stützig macht,
Die Zettelwirtschaft ja ich wurde da auch nix wiederfinden, aber so lange es Dragon tut bitte
wäre ja doof wenn er da selbst nix mehr finden würde^^
( wo habe ich denn nur diesen Zettel wieder hingetan, ich finde ihn einfach nicht mehr)
ein geordnetes Chaos sozusagen^^
Als Alba dann auf den Sabaodyachipel und eine Nachricht ein Bär gebracht hat und dann
erfahren das kurz darauf die Strohhutbande verschwunden ist, das fande ich echt traurig
wie sie sich die Schuld dafür gegeben hat ;_;
Ich kann sie echt verstehen als sie erfahren hat das ruffy der Sohn von Dragon ist
ich würde ihn auch an den Kragen gehen wollen und sagen naja eher schreien:
WARUM HABEN SIE MIR NICHT GESAGT DAS RUFFY IHR SOHN IST!!

Antwort von julivomberg am 18.01.2013 | 22:24:46 Uhr
Hey!
Warum mag niemand meinen Dragon? Ich find, ich hab ihn noch viel zu nett gemacht o_ó
Aber hey! Er ist der meist gesuchte Mann der Welt! Das ist kein Kuscheltier.
Ja, Ruffy als eiskalter Killer, ... keiner Ahnung, was der Spion genommen hat, er hat es mir nicht gesagt. Ich brauchte halt einfach irgendwas, wo Alba ihren Wert unter Beweis stellen konnte. Aber wenn in 155 000 Wörter diese Nebensächlichkeit das einzige ist, dass dich stutzig macht ... Damit kann ich leben =)

Joah, diese Zettelwand ... Ich liebe sie! Das Chaos ist der Zustand, dem alle Teile zustreben...

Danke, dass du so mit Alba mitfieberst! Das freut mich sehr. Ich bemühe mich auch, alle Emotionen "logisch" zu begründen und zu beschreiben. So fern Emotionen logisch sind ...

lg Juli
Strawberrydream (anonymer Benutzer)
04.01.2013 | 22:29 Uhr
zu Kapitel 22
Okay, am Anfang vorne weg...
Ich könnte mir echt in den Arsch beißen dafür, dass ich dir solange nicht mehr geschrieben habe, immerhin ist ein dreiviertel Jaht vergangen... Es tut mir wahnsinnig leid.
Am Anfang war ich ein wenig verschreckt, da ich dachte, dass du über Water Seven geschrieben hast und ich dies missverstand. Aus einem selbst für mich unerfindlichem Grund nahm ich an, dass es dich enttäuscht hatte und dadurch war ich von mir enttäuscht. Ich weiß, das klingt total idiotisch, als wäre ich das Sensibelchen vom Dienst und ich weiß auch, dass du werder enttäuscht noch irgendwas anderes warst, folglich war dieses Gefühl vollkommen irrational. Das soll aber nicht heißen, dass du aufhören sollst, mich für meine Lese-Fehler zu korrigieren.
Selbst jetzt habe ich das Gefühl, mich komplett zum Affen zu machen, aber ich wollte unbedingt deine Geschichte zu Ende lesen und ich hatte sie wegen meiner langweiligen ( soll das Gegenteil von kurzweilig sein, nicht die Gemütslage) Geistigen Umnachtung an den letzten Rand meiner Gedanken verdrängt. Vor dem Weiterlesen wollte ich dich aber aufklären, warum ich solange nichts von mir hören ließ, also keine Sorge, es liegt nicht an dem Beinahe-Mord von Maya ;)

So, nachdem ich mir das jetzt alles von der Seele geschrieben habe und du mich jetzt wahrscheinlich für den größten und dümmsten Vollhorst hälst, kann ich gleich auf die Kapitel eingehen, die ich 'verpasst' habe...


Wie immer bin ich vollkommen überwältigt von dem, was da aus deiner Feder (oder eher Tastatur?) kommt :)

''Fahrt ins Ungewisse'':
An diesem Kapitel mochte ich den Journalisten am liebsten. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hat er etwas an sich, was mich im positiven Sinne stutzen lässt.
Und keine Sorge, die Idee mit dem Magnetismus hat dir, glaube ich, keiner krumm genommen ;)

''Verraten und Verkauft'':
Das Aufeinandertreffen von Alba und Dragon... lief ja nicht gerade glücklich ab. Aber im Ernst, Alba war schon ein wenig naiv und ist dementsprechend ziemlich auf die Schnauze geflogen. Was hat sie auch gedacht? Dass Dragon sie einfach mal eben so bei den Revolutionären aufnimmt? Pfff, das schafft vielleicht 'ne Mary Sue, aber Alba...? Trotzdem braucht so etwas nun einmal jeder Character: Rückschläge, auch wenn es sich hierbei nur um einen vorläufigen Rückschlag handelte, denn am Ende wurde Dragon ja doch von ihr überzeugt.
Bei diesem Kapitel fand ich den inneren Konflikt von Alba am besten dargestellt. Sollte sie jetzt die Strohhüte verraten und ihre Loyalität und Freundschaft gegenüber eben diesen unter Beweis stellen oder sollte sie für die sichere Zukunft ihrer Tochter kämpfen? Meiner Meinung nach hat sie die einzig richtige Eintscheidung getroffen, rein realistisch betrachtet. Jede Mutter würde alles dafür tun, um ihre Kinder in Sicherheit wissen zu können, Alba ist da sicher nicht anders.

''Eine haarige Gelegenheit'':
Alba ist ein Reh... Okay, ich muss zugeben, ich hatte nicht mit solch einer Rangordnungsbestimmung gerechnet, aber es passt... Irgendwie... ;)
Und hier zeigt sich mal wieder wie unterschiedlich deine Charactere sind. Während Alba, wie soll ich sagen... vorsichtig? ist, scheint Isar ziemlich extrovertiert zu sein, was sich ja scchon an ihrer Ausdrucksweise und ihren Handlungen zeigt.
Hier fand ich einfach nur den Dialog über die Pelz-Pelz-Frucht am besten. Wie kommst du nur immer auf solche Ideen?

''Ein unerwartetes Geschenk'':
Yeah!! Alba trifft die Strohhüte wieder... dachte ich am Anfang, dabei hat sie sich nur Zorro angeln können. Naja, egal, immerhin gab es einen, wenn auch kleinen, Kuss! :) Jackpot, Bazinga, Yes oder was auch immer irgendwelchen Leute irgendwo auf dieser Welt irgendwann mal rufen, wenn sie glücklich sind :)
Und solange Alba nicht weiter in der Geschichte rumspuckt und was weiß ich nicht wem das Leben rettet, sei es ihr erlaubt, Zorro vor dem Himmelsdrachen-Menschen retten ;)
Ich frag mich nur, wie sie mit ihrem schlechten Gewissen gegenüber Zorro weiterhin umgehen wird. Jetzt wo sie die Schwertspitze hat, wird sie ja ständig an Zorro erinnert...
Ich glaub es ist unschwer zu erraten welche Stelle mir in diesem Kapitel am besten gefallen hat
...
Nicht? Okay, es war die unglaublich flauschige Fluff-Stelle am Ende, wo Zorro so unglaublich knuffig beschützerisch wird und die gesamte Situation in einem unglaublich kleinen aber dennoch feinen Kuss endet :)

''Die Folgen des Verrats'':
Ja, es war wirklich ein erheblicher Schock für Alba, erfahren zu müssen, wer ihr Kontaktmann auf dem Archipel ist... Aber das untermauert deine Idee der Rangordnungs-Visualisierung nur, also: Gut durchdacht, Frau Professorin :) Trotzdem... Autsch!!! Schon wartet der nächste Tiefpunkt auf sie. BÄMM!!! Die Strohhüte wurden zerschlagen und auf eine Reise geschickt von niemand anderem als dem Bärchen, dem Alba kurz zuvor noch Informationen überbracht hat... Gut, dass Rayleigh bei ihr war und alles erklären konnte.
Meine Lieblingsstelle:
Ganz erhlich? Auch wenn das jetzt vielleicht gefühlslos rüberkommt, aber ich mochte den Zusammenbruch von Alba am liebsten... Er war einfach gut beschrieben...

''I'm jut a sweet Transvestite'':
Sanji ist... trägt... WAS??? Nein, komm wieder her, du Herzchenparfum, ich will den verliebten Koch wieder... Wähhhhhh! ;) Na gut, dass Alba ihn kurieren konnte, auch wenn ich glaube, dass Zorro das nicht so sehr gepasst hätte, auch wenn wir ja noch gar nicht wissen, ob er Alba sehr, sehr lieb hat, geschweige denn, was er vom Kuss hielt. Trotzdem lässt das Aufkommen seiner Beschützer-Instinkte gegenüber Alba viel Platz für Vorstellungen... ;)
Diesmal waren es die ganzen Versuche, Sanji wieder Sanji werden zu lasssen, sehr amüsant. Man konnte prakltisch fühlen, wie Alba immer 'verzweifelter' wurde und letztendlich bis zum äußersten ging... :)

''Kontrollverlust'':
Tja, auch ein noch so ausgefeilter Character wie Alba kann nicht immer beherrscht bleiben und mit einem Baby on Board hat sie es gleich doppelt so schwer. Kein Wunder also, wenn sie irgendwann mal austickt, auch wenn ich zugeben muss, dass dies dich sehr brutal und abstrus auf mich wirkte. Vor allem war es aber eines: Überraschend. Ich sitze da, schön gemütlich in meinem Bettchen, dick eingemummelt in Decken, den Laptop auf meinen Knien und dann lese ich auf einmal, dass Alba Maja in das Hafenbecken fallen lässt. Schon vorher, als du schriebst, dass Alba etwas zum Dampf-Ablassen brauchte und Maja das einzig wehrlose Geschöpf oder 'Ding' in Reichweite darstellte, dachte ich schon, '' Wow... was kommst jetzt. Gibt die ihrem Baby 'ne Ohrfeige, oder was?'', aber nein, sie lässt es fast ertrinken. Das war schon ein erheblicher Schocker für mich. Diese doofen Klatschweiber sind aber auch gemein...
Kommen wir zu meinem Favoriten:
Ganz klar, Albas Entschuldigungen Maja gegenüber, nachdem sie sie wieder aus dem Wasser gefischt hat. Man konnte die Verzweiflung quasi in der Luft fühlen :)
Außerdem mochte ich Majas, wenn auch primitive Sichtweise, die immer wieder vorkam. Ich mag sowas ;)

''Von Monstern, Jungen und Waffen'':
Nun muss Alba also auch noch neben ihrer Tätigkeit als Botin, die so ja schon recht gefährlich ist, auch noch die Diebin spielen. Ihr bleibt wirklich nichts erspart, man merkt ihr ihre Begeisterung wirklich an ;)
Tja, aber da muss sie wohl oder übel durch, wie sollte sie sonst an die Informationen kommen, die Newtons Wissen ergänzen sollen. Also ab dafür und an die Arbeit, liebste Alba ;)
Insgesamt muss ich sagen, dass mir dieses Kapitel nicht wirklich gefallen hat. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber irgendwie hege ich eine gewisse Antipathie gegenüber diesem Kapitel. Wenn mir aber auffällt, was der Grund ist werde ich dich sofort informieren.

''Kampf mit dem Walross'':
Als ich den Titel gelesen hab, musste ich direkt an ein Riesen-Walross denken, dass über die Stadt herfällt und Alba so die Möglichkeit gibt, die Pläne gefahrlos erschleichen zu können. Letztendlich war Walross aber ein Synonym für 'sehr dicke, angriffslustige Frau'. Tja, so spielt das Leben...
Mein Liebling: Haps!!! Weg ist das Ohrläppchen ;) Aus einem unerfindlichem Grund meine ich eine Ähnlichkeit zu einem Boxkampf zu erkennen. Hast ich das inspiriert oder bist du so daraufgekommen? :)

''Zerschlagen am Boden'':
So eine Schwangerschaft hinterlässt eben ihre Spuren und jetzt hat Abla zu ihrem 'Pferdearsch' auch noch Hängetitten und virile Arme bekommen. Ich leide mit ihr ;) Aber es macht sie sympathisch und man sieht mehr in ihr, als Mihawks Tochter. Sie ist eben in erster Linie allein erziehende Mutter und nicht irgendeine Mary-Sue die mit ihrem perfekten Aussehen die Grandline unsicher macht und mal eben mit zurückgebundenen Händen Ace und Whitebeard retten, wobei sich herausstellt, dass sie die Tochter von Aka Inu ist, gleichzeitig aber noch Shanks' Nichte und Enkelin vom großen Piratenkönig höchstpersönlich ist. Nein, Alba ist ein Character mit Tiefgang, die sich ganz ihrer Tochter versprochen hat. Das mag ich so an deiner Geschichte, man merkt, dass Alba nicht eine von vielen ist und du dir viel Gedanken um sie machst. Sie versprüht einfach Authentizität.
Dieses Kapitel ist meiner Meinung eines deiner Besten. Ich mmag die Art, wie du beschrieben hast, in welcher Art und Weise sich Albas Gedanken mit der Konfrontation ihrer Vielleicht-Aufdeckung geht. Einfach genial.


Soooooo, das wärs auch wieder von mir :) In Zukunft werde ich aber nicht verschwinden und deine Geschichte hängen lassen, sonder wieder brav auf jedes deiner Kapitel antworten :) Du hast mich also wohl oder übel an deinem Hals hängen ;)

Schöne Grüße,
Strawberrydream

Antwort von julivomberg am 05.01.2013 | 16:37:37 Uhr
Und ich war verschreckt, weil ich dachte, dass ich zu grob oder unhöflich geantwortet hätte. Oder das die neueste Mary – Sue – Parallele in diesem Kapitel (Seesteinbeschichtung am Boot) zu viel des Guten gewesen wäre. Aber ich brauch die noch!! Darum muss sie sein. … Ganz abgesehen davon, dass es alleine auf der Grandline eh totaler Schwachsinn ist (zumal mit Kind)
Meine Geschichte zu Ende zu lesen? Oi, da seh ich das Ende selber nicht. Ich mein, ich kenn den Plot und die dramatische Endszene ist auch schon geschrieben, aber ich weiß ehrlich nicht, wann ich da hinkomme …

Aber ich freu mich unbändig, dass es dir anscheinend doch noch einigermaßen zusagt. Mann, bin ich glücklich = D. Weil, um ehrlich zu sein, sind die meisten Kommentare immer ein wenig „arschkriecherig“. Deine enthalten auch mal Kritik oder du gehst auf kleine Vorfälle ein …. So was als Feedback zu bekommen macht tierisch viel Spaß. Und gerade so jemanden will ich auf keinen Fall vergraulen!

Joah, die drei Kapitel über Bartigo: Ich mag den Journalisten, den indianischen Schotten und Isar. Wirklich! Aber so im Nachhinein hätts die echt nicht gebraucht. Ehrlich gesagt, macht es gar keinen Sinn, dass sie einfach so zu Dragon spaziert und hopplahopp in dem Verein aufgenommen wird. Aber als ich das geschrieben hab, dachte ich auch noch, dass ich Maja mal für ein paar Wochen bei Verbündeten in der Neuen Welt „parken“ muss. Da dachte ich mir, warum nicht gleich bei Dragon selber? Ein paar Charaktere weniger einzuführen!
Aber inzwischen ist mir gekommen, dass ich besagten Zeitraum anders schreiben muss, denn Maja muss ihren Opa noch mal genauer kennenlernen.
Zu Dragon selber hab ich auch schon gelesen, dass er ein bisschen grießgrämig daher kommt, aber ich finde ihn ehrlich gesagt noch zu nett, so wie ich ihn geschrieben habe. Ne ne, der ist schon in Ordnung so.

Yeah ist das cooool! Du hast Albas Charakter auf den Punkt gebracht. Ich versuche nämlich wirklich sie sehr vorsichtig agieren zu lassen. (Ja klar, und so jemand gondelt auf der Grandline rum... -.-)
Pelz – Pelz Frucht? Keine Ahnung, war plötzlich da.
Das Rangordnungssystem? Schau dir mal die Typen an, die Robin befreien, oder die man auf Bartigo sieht! Der Boss heißt Dragon und ein guter Offizier Bär. Ich finde meine Version durchaus glaubwürdig und werde nicht mehr allzu überrascht sein, falls das dann wirklich so von Oda erklärt wird (lass mich träumen, ja? ^^)
Was meinst du? Wie könnte die nächste Rangstufe aussehen? Ich schwanke noch zwischen Hirsch und Wildsau.... Hirsch ist schön und anmutig, aber eine Bache, die ihre Frischlinge verteidigt ist halt echt gefährlich. Ich tendiere zur Sau.

Es tut mir echt Leid Bonny um ihren Verdienst zu bringen, aber ach … Scheißdrauf. Es wird noch mal so ne Stelle geben, in der Alba direkt in den Manga eingreift. Aber des Rätsels Lösung sah man erst im Anime und bis dahin hatte ich das Kapitel dann schon. Aber es ist jetzt auch nicht sooo ne große Stelle.
Erm, es ist keine Schwertspitze. Es ist eine runde Scheibe. Und jetzt kann ich´s ja sagen, weil du betreffendes Kapitel schon gelesen hast: Die brauche ich noch für den Steckbrief und den brauche ich für eine kleine Interaktion zwischen Mihawk und Zorro (Kap. 31; warte nur noch auf Feedback von Beta)

Folgen des Verrats: Ich weiß, ein bisschen Blabla, aber ich fand das Kapitel eben wichtig. Wie du schon gesagt hast: Tiefpunkt. Hehe, Albas Zusammenbruch war auch am einfachsten zu schreiben und ist wohl auch das einzig Spannende in dem Kapitel.

Sanji musste ich einfach schreiben, auch wenn das Kapitel lächerlich ist, es hat einfach so viel Spaß gemacht! Es entstand auch irgendwann zu dem Zeitpunkt, wo man noch nicht genau wusste, was mit den Nakamas passiert war. Und so hab ich Alba ein Werkzeug in die Hand gegeben, mit dem sie Sanji später ein bisschen … zu Räson bringen kann. (Und Zorro wird sich die ganz Zeit fragen, was da los ist =P )

Kontrollverlust finde ich nicht so schlimm. Ich weiß nicht warum, ich find´s einfach nicht so tragisch. Meine Ma hat mich in dem Alter entnervt aufs Bett geschmissen und ich denke, da kann einem Kind weniger passieren, wenn es ins Wasser fällt. Und Maja ist meiner Vorstellung nach nur ein paar Augenblicke unter Wasser. Ich denke (hoffe), dass ist nicht so schlimm.

Du magst das Kapitel mit Jules nicht? Ich liiieebe es. Einfach alles daran. Den Köter, den Professor, Majas Handlungen.
Zugegeben, die drei Kapitel auf dieser Insel sind jetzt nicht sooo wichtig für die Story, aber
1: brauche ich Jules und sein Schiff später noch
2: brauche ich einen Steckbrief (wie bereits erwähnt)
und 3: muss Alba jetzt Angst vor der Außenwelt haben, damit ihre nächste Handlung Sinn macht. Auflösung Kapitel 33, aberwill jetzt nicht spoilern.

Mir fällt grad auf, so wie du den Titel beschreibst, klingt es ziemlich abwertend gegenüber fülligen Damen... Dat is doof. Darf ich so was schreiben, wenn ich selber lange Zeit nicht unbedingt eine Feder war und immer noch gut gepolstert bin? Egal, es ist eh ein Absatz in Planung (nur so am Rande), in welchem ich Sanji mit einer molligen Sexbombe verkuppel. Vielleicht zählt das ja als Wiedergutmachung.
Aber ich wollte, dass Alba aufgehalten wird, es aber nicht zu einem Blutbad ausartet. Da passt es einfach besser, dass die Frau einfach aufgrund ihrer schieren Masse einen Vorteil hat.

Ich versuche redlich, Alba keine Mary Sue werden zu lassen. Gelingt mir nicht immer, ich weiß. Aber der Einbruch ist kein schwieriges Ding. Nachts in fremder Leute Häuser rumzustöbern trau ich mir selber auch zu, wenn denn drastische Ereignisse dies erfordern würden. Kann sein, dass das jetzt ein bisschen arrogant rüberkommt, sorry. Aber die Gefahr ist nicht unmittelbar da in Form bewaffneter Gegner oder so, da erscheint so etwas immer noch ein bisschen einfacher.
Du hast Recht! Da gabs mal diesen Boxer … Das ist doch schon Ewigkeiten her, ich glaub … in Judo haben sich da meine Trainer herrlich darüber amüsiert. Da war ich noch in der Grundschule!! O-O Ewigkeit

Ich fand die Szene in dem Dessousladen amüsant und dachte, das wiegt den Leser noch mal in Sicherheit, bevors dann wirklich dramatisch wird. Natürlich hat sie sehr muskulöse Arme. Ich mein so ein Schwert ist ja keine Feder und jede Frau, die bei diesem Sport total zierlich und niedlich ist, kann nicht besonders gut sein. Außerdem finde ich virile Arme (sehr schöner Begriff übrigens, muss ich mir merken) nicht besonders attraktiv. Damit hab ich ihr wirklich ne Macke gegeben, die absolut logisch und hässlich zugleich ist.

Vielen Dank für das liebe Kompliment! Aber natürlich ist sie eine Mary Sue, wenn auch nicht ganz sooo abgedreht wie manch andere … Und dass sie Tiefgang hat … freut mich zwar wirklich sehr zu hören ^___^, aber ich weiß nicht.
Was mich wirklich an ihr stört, ist dieses immense Wachstum an Fähigkeiten: Aikido, nautische Fähigkeiten, Schwertkämpfer, zweites Schwert (aber da gefällt mir der Gedanke so gut, die Schwerter eine ständige Verbindung zwischen Mihawk und Gaja/Alba gehalten haben,), Seesteinbeschichtung und Diale und bald wird sie noch eine Technik erlernen … Aber dann ist definitiv Schluss!
Sollte ich jeh wieder eine andere große Geschichte schreiben, würde ich mir über sowas mehr Gedanken machen ^_^“

Also abschließend bedanke ich mich sehr dafür, dass du mir ein so ausführliches Review geschrieben hast und hoffe wirklich darauf nicht wieder erst in zehn Kapiteln von dir zu hören. Muss aber auch nicht bei jedem sein! Jedes ist definitiv nicht kommentierwürdig.

Liebe Grüße
juli
calypso20 (anonymer Benutzer)
15.12.2012 | 01:14 Uhr
zu Kapitel 30
omg man man

ich dachte echt jetzt ist es aus
klasse kapi echt gut geschrieben
bin gespannt wie es weiter geht

schreib schnell weiter

küsschen calypso

Antwort von julivomberg am 15.12.2012 | 22:19:30 Uhr
Schön, dass ich dich so unterhalten kann!
Die nächsten Kapitel werden wieder ein bisschen fröhlicher ^-^

vielen lieben Dank und hoffentlich bis bald
juli
14.12.2012 | 19:46 Uhr
zu Kapitel 30
WOHO!!! Es geht weiter!
Hallo erstmal und ich weiß ja nicht ob dus schon wusstest, aber das Kapitel war SÜÜÜPER! *Franky-Pose mach*
Ich konnte mich voll gut in Albas Lage hineinversetzen und war gefesselt^-^
Ich freue mich schon wenn es weiter geht und ich endlich wissen kann was als nächstes kommt *-*
Kuss, Caira :**

Antwort von julivomberg am 14.12.2012 | 21:56:43 Uhr
Ich will doch keine Komplimente! Nein, das mag ich überhaupt nicht! *Chopper Tanz mach*
Freut mich, wenn es dir gefallen hat und vielen Dank! (Jeah, ich kann jemanden fesseln; Potzblitz)
Jetzt wird erst mal Zorro gequält. Wenn du nähere Informationen haben willst, musst du meinen Deviantart
account raussuchen. Für diese Detektivarbeit, bekommst du dann auch eine nette kleine Illustration zum
nächsten Kapitel ;D
lg juli
14.12.2012 | 19:37 Uhr
zu Kapitel 30
Hehe,
Gutes Kapie und wie immer super geschrieben!
Kommt Mihawk eigentlich ma wieder auch in Person vor?
LG
DarkAngel

Antwort von julivomberg am 14.12.2012 | 21:52:22 Uhr
Hay,
Vielen Dank und ja die nächsten zwei Kapitel dürften dann sehr nach deinem Geschmack sein:
Erst mal wird Zorro gequält, dann noch mal ein bisschen, dann Mihawk und dann quälen sie
sich gegenseitig. ^_^ Dann wird´s ziemlich kitschig und zum Schluss noch mal lustig.
Aber mehr will ich jetzt echt nicht verraten. ;-P
juli