Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Elisabeth18
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
06.05.2014 | 21:30 Uhr
Wirklich sehr schade, das du die Story abgebrochen hast. Es liest sich sehr gut!
Vielleicht, überlegst du dir das mit dem abbrechen noch mal ?! *bitte bitte*

Liebe Grüße
15.01.2013 | 11:17 Uhr
Hey.
Die Story und den Plot an sich finde ich wirklich gut und auch sehr schön gewählt.
Alles in allem ist die Geschichte von deiner Wortwahl her auch sehr angenehm zu lesen, jedoch hast du, vor allem am Anfang, viele Rechtschreibfehler gemacht.

Wenn du die noch überarbeiten würdest wäre die Story echt so gut wie perfekt.

Auch wenn die Einstellung auf "abgebrochen" steht, würde ich mich über eine Fortsetzung freuen.
Solltest du keine planen, würde ich dir vorschlagen das als einen ebenfalls tollen OS stehen zu lassen.

Alles, alles liebe
Calan
17.03.2012 | 21:58 Uhr
Hey. =)

Bin gerade auf deine Geschichte gestoßen, weil ich gehofft habe, dass wieder eine Geschichte dieser Art hochgeladen wird. ^^
Ich finde die Idee, Zerina (ich mag den Namen <3) als Dienerin Baldwins darzustellen, erst einmal sehr gut.
Weil sie sich so zwangsmäßig ja schon sehen und das eine gute Vorraussetzung ist und man merkt gleich, dass sie ein hilfsbereiter und warmherziger Mensch ist. (Die Tee-aktion. ;-) )

Ich finde die Reaktion mit Sybilla überraschend und die Umwandlung kam etwas abrupt. Irgendwie passte es inicht ...GANZ rein. Aber das sybilla für ior Verhalten eine Bestrafung ansetzt, ist ja schon mal logisch.
Etwas unlogisch finde ich noch, dass sie auch als Ärztin zustädnig ist: Ich meine sie ist 1.) eine Frau und 2.) scheint sie nicht gerade aus guten Verhälktnissen zu kommen, wenn sie aus dem Umfeld kommt und schon Kontakt zu Leprakranken hatte, die meistens nur Arbeiter erwischte wegen der schlechte Hygiene.
Desweiteren finde ich gleich dieses 'liebende' Verhältnis zwischen den beiden etwas fremd, weil man als Leser nicht mitkriegt, wie das alles so zu Stande kam...aber die Geschichte geht ja noch (hoffenltuch) viel weiter... ;-)
Aber das st auch das einzige, was ich anzweifle. =)

Ich finde deine Sory auf jheden Fall interessant und ich hoffe wirklich du schreibst sie weiter. ich werde sie auf jeden Fall lesen!
Tolles erstes Kapitel!

Liebe Grüße,
NosceTeIpsum
25.02.2012 | 09:51 Uhr
Hallo Elisabeth18,

es sollte auch ein Kategorien-Alert geben, ernsthaft. Ich verschlafe es ständig, wenn neue Geschichten in meine Lieblingsrubrik kommen. ;) Aber nun zu deiner Fanfiktion:

Eine Geschichte mit Balduin kann schonmal gar nicht schlecht sein. Die Idee ist auch gut. Eine Dienerin hat am Ehesten noch Zugang zu Seiner Majestät...

Ich muss dich vorwarnen, ich schreibe in meinen Reviews grundsätzlich meine ehrliche, unverfälschte Meinung.

Zum Inhalt:
*************
Die Szene mit Sybilla fand ich ehrlich gesagt arg weit hergeholt und überzogen. Keine Dienerin hätte es zur damaligen Zeit gewagt, so mit einer Prinzessin umzugehen. Ihren Zorn finde ich nicht nachvollziehbar, sollte sie nicht lieber traurig und entsetzt sein? Aber gut, es kann sich ja um eine Charaktereigenschaft deiner Protagonistin handeln, dass sie solche Dinge lieber in Form von Zorn verdrängt. Eine Prinzessin so anzuschnauzen, ist aber in ihrer Position mehr als unglaubwürdig.
Sybilla ihrerseits benimmt sich auch nicht besser. Mal ganz zu schweigen davon, dass da überall Lazarusritter sein müssten, die den König bewachen und sicherlich auch einschreiten, wenn seine Schwester attackiert wird, schätze ich sie als Prinzessin so ein, dass sie die Dienerin auf der Stelle hinrichten lässt. Wenn die Königlichen so mit sich umspringen lassen, dauert es nicht lange, bis die Monarchie in einer Revolution untergeht.

Der König hat Leibärzte. Die besten des Landes und mehr als einen. Er stirbt bestimmt nicht weg, nur weil seine Dienerin ausgewechselt wurde (und das ist, was höchstwahrscheinlich passiert ist: eine andere wurde an ihre Stelle gesetzt).

Kritikfähig?! Dir ist klar, dass du eine Geschichte in einer Zeit schreibst, in der jeder, der auch nur ein einziges Wort gegen die Herrschenden gesagt hat, sofort getötet worden ist?
Dass der König nach einer Dienerin verlangt, die seine Schwester angegriffen hat, halte ich auch nicht für sonderlich überzeugend.

Was ihre Ausbildung betrifft... Habe ich richtig verstanden, dass sie eine FRAU ist, die aus ÄRMLICHEN Verhältnissen stammt? So ein Mensch hatte damals nicht wirklich die Chance, eine Arztausbildung zu machen. Ärzte für Leprakranke gab es damals übrigens auch nicht wirlich, die Erkrankten wurden einfach in die Verbannung abgeschoben, damit sich Lepra nicht noch weiter verbreitete. Beim König musste man natürlich eine Ausnahme machen, auch wenn viele, wie du dir vorstellen kannst, nicht mit einem Kranken in dieser Position einverstanden waren...

Balduin kann aber ziemlich sehr laut lachen, wenn sie ihn noch mehrere Korridore lang hört...


Rechtschreibung/Grammatik/Zeichensetzung:
******************************************************
Es hat sich so mancher Tippfehler eingeschlichen. Einen Zeitfehler habe ich auch gefunden ("Irgendwie würde ich es schon überleben, solange die Kerle mir nicht zu nahe traten, um zu zeigen wie ausgeprägt ihr Fortpflanzungstrieb ist." -> war)
Der insgesamt gröbste Fehler ist wohl, dass du "Ihre" und "Eure" in der höflichen Anrede immer klein schreibst. Genau wie das "Sie" der heutigen Zeit wird es allerdings grundsätzlich groß geschrieben.


Schreibstil und Wortwahl:
********************************
Du hast einen abwechslungsreichen Schreibstil. Du bleibst auch gut bei deiner Protagonistin und schweifst nicht ins Allgemeine ab.


Fazit:
********
Mich hat deine Geschichte leider ganz und gar nicht überzeugt. Auf die Gründe bin ich beim Punkt Inhalt schon zur Genüge eingegangen. Ich hoffe, du verzeihst mir meinen kritischen Kommentar - es ist wie gesagt nur meine Meinung dazu.
Zum Schreibstil gibts nichts auszusetzen, aber du solltest wegen der vielen kleinen Fehlerlein dringend noch einmal jemanden drüberlesen lassen.

Freundliche Grüße
Sharaku
31.12.2011 | 14:46 Uhr
Halli hallo^^
Du hast da eine sehr schöne FF angefangen^^ Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut und auch deine Rechtschreibung und Grammatik kann sich gut sehen lassen. Ich mag deine Geschichte allein schon, weil sie meinen absoluten Lieblingscharakter von Königreich der Himmel, nämlich Balduin, hat^^ Der Verlauf der Geschichte ist auch sehr gut und ich bin gespannt, ob zwischen dem König und Zerina noch mehr passiert, gerade weil Balduin ihr erlaubt hat, íhn beim Vornamen zu nennen, obwohl sie nur eine einfache Dienerin ist^^
Dann wünsche ich dir noch einen schönen Tag, feiere schön Silvester mit deinen Freunden und deiner Familie und wir sehen uns dann bzw. lesen uns dann im nächsten Jahr^^
Liebe Grüße Lesemaus16
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast