Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: aislingde
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
22.06.2020 | 08:28 Uhr
Slash ist nicht so meins, aber ansonsten ist die Geschichte Zucker!

Bitte mehr davon!
07.04.2019 | 09:47 Uhr
Das ist auch eine super Story, die mir gefällt.
Diese kannte ich noch nicht.
Danke dir das ich sie lesen konnte.

LG
Onlyknow3
15.05.2013 | 14:08 Uhr
Hallo
Gefällt mir sehr gut, deine Geschichte. Man kann sich richtig hinein versetzen. Ist alles sehr angenehm zu lesen und wirklich, man erkennt die beiden Protagonisten sehr gut. Fast so, als hätte Karl May diese Geschichte höchstpersönlich geschrieben. Da muss ich dir ein ganz grosses Kompliment machen.
Und das Ende der Geschichte, ist ja mal genial.^^
Gruss Ursula

Antwort von aislingde am 16.05.2013 | 06:55 Uhr
Hallo Ursula!

Vielen Dank für dein tolles Feedback. Ich freue mich, dass meine Geschichten auch noch nach so länger Zeit gelesen werden.

Besonders freue ich mich darüber, dass ich wohl Karl Mays Stil getroffen habe

Liebe Grüße

aisling
16.01.2013 | 19:38 Uhr
Hallo,

als alter May Fan kann ich nur sagen: Du hast den Stil gut getroffen. Mehr hätte ich an deiner Stelle auch nicht zum Lemon geschrieben. So passt es gut.

Ja, wirklich schade... die beiden Bros sind doch die eig Urväter des Brokeback Mountain :)

lg Siggi
Chelsea (anonymer Benutzer)
10.07.2012 | 17:44 Uhr
soo eine tolle geschichte :)
schade nur das es so wenig slash geschichten hier gibt.. bitte bitte schreib noch mehr, du kannst das so perfekt

lg chelsea

Antwort von aislingde am 06.09.2012 | 12:32 Uhr
Danke für dein Lob.

Ich muss zugeben, dass ich immer sehr kämpfe, wenn ich Karl May schreibe, weil sein Schreibstil nicht einfach ist. Deswegen kann ich auch nicht vorhersagen, ob und wann ich wieder etwas in dem Fandom schreibe, aber wenn, dann wird es auch hier veröffentlicht.
Lecuna (anonymer Benutzer)
22.04.2012 | 16:01 Uhr
Ich hoffe, noch sehr viel mehr von dir zu lesen! Die Geschichte war sooo schön! Dein Stil ist sehr angenehm, man nimmt dir die männlichen Charaktere ab und trotzdem ist nichts von Karl Mays Pathos und Selbstbeweihräucherung zu spüren. Winnetou hast du auch gut getroffen, was ich mir sehr schwer vorstelle. Weiter so!

Bisschen schade finde ich bloß, dass erst mehrmals von Kuscheln am Feuer die Rede ist und dann, als es endlich zur Sache kommt, das mit einem Satz recht nüchtern und schnell abgehandelt wird. Ich verstehe schon, dass es nicht jedermanns Sache ist, explizit zu schreiben, aber ein langer Kuss oder sowas wie eine Liebeserklärung wären schon toll gewesen!
Naja, nichts für ungut, war trotzdem toll zu lesen! :)

Antwort von aislingde am 06.09.2012 | 12:30 Uhr
Ich muss ja zugeben, dass Liebesszenen wirklich nicht meine Baustelle sind. Ich quäle mich damit rum und irgendwie bin ich nie mit den Ergebnissen zufrieden.

Deswegen habe ich auch hier immer wieder nach einer Ausblendung gesucht. Tut mir leid, wenn es dir zu sehr ausgeblendet war.

Ansonsten freue ich mich, dass es dir gefallen hat.
Susa (anonymer Benutzer)
18.01.2012 | 23:38 Uhr
Eine wirklich schöne Geschichte!
Da kann ich mich meinen Vorreviewern nur anschließen.

Antwort von aislingde am 06.09.2012 | 12:29 Uhr
Vielen Dank für deinen Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut.
12.01.2012 | 21:38 Uhr
Eine sehr schöne Geschichte! Du hast die Gefühle gut rübergebracht!
War ja klar, dass Sam Hawkens am Ende wieder einen Kommentar abgibt! ;-)
Aber diese sanfte, zarte Beziehung zwischen Winnetou und Old Shatterhand hat
mir gut gefallen. Kompliment!

LG,
Fanfiktionfreak

Antwort von aislingde am 14.01.2012 | 22:37 Uhr
Hallo!

Vielen lieben Dank für dein Feedback, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Die Erzählung über diese Beziehung ist mir sehr leicht gefallen, die Worte sind praktisch heraus geflossen und ich bin glücklich, dass alle sie für stimmig halten.

Sam muss natürlich das letzte Wort haben - und ausnahmsweise hat er sogar Recht :-)
02.01.2012 | 05:34 Uhr
Eine schöne besinnliche Geschichte, die die zarte und kostbare Beziehung von Old Shatterhand und Winnetou beschreibt.
Nur wäre es schön gewesen, wenn etwas mehr auf die Zeit eingegangen worden wäre, wo die beiden eingeschneit waren.
Vor allem von Winnetous Seite her liest man fast nichts, keine seiner Gedanken.

Doch gerne habe ich diese Geschichte gelesen.
Und wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, würde ich gerne eine Geschichte lesen, die über die Leidenschaft der beiden handelt und nicht in zarten Worten spricht.

Ich freue mich jetzt schon, wieder von dir lesen zu können.

LG
Aredhel

Antwort von aislingde am 14.01.2012 | 22:29 Uhr
Vielen Dank für dieses gar ausführliche Lob. Es gehört zu meinen Talenten, über die zarten Worte und Gefühle zu schreiben.

Die Fleischeslust zu beschreiben gehört leider nicht zu meinen Gaben. Da halte ich mich zurück und überlasse anderen, talentierteren Schreibern das Gebiet.

Winnetous Sicht der Dinge zu beschreiben ist eine Sache, die ich mir fest vorgenommen habe, aber noch habe ich keinen Zugang zu ihm gefunden.

Danke für deine schönen Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut.
30.12.2011 | 09:38 Uhr
Nette Geschichte - muss ich mir nochmal mit mehr Ruhe durchlesen, aber gefallen tut sie mir. Definitiv eine nette Ergaenzung zum Original. ;o)

Antwort von aislingde am 14.01.2012 | 22:21 Uhr
Vielen Dank für dein Lob - ja, im Original fehlten einige Dinge, die ich hier ergänzt habe.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast