Autor: LadyCharena
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 30:
24.08.2014 | 22:00 Uhr
zu Kapitel 30
war jetzt beim falschen Kapitel angeklickt.
Sorry
29.06.2014 | 12:57 Uhr
zu Kapitel 30
sorry, falsches Kapitel angeklickt
kann die komplette Rev leider nicht mehr löschen
passiert mir öfter, wenn ich Texte zuerst auf Word vorschreibe und dann reinkopiere
20.05.2013 | 20:31 Uhr
zu Kapitel 30
Liebe Lady!

Wenn Alex nur einen Bruchteil der Gefühle mitbekommen würde, die Jack und Ianto teilen und wir durch dich erfahren ... dann wüsste er, dass keiner von beiden etwas tun würde, was dem anderen auch nur ansatzweise schaden könnte.
Und Iantos Beziehung zu Jack ist ganz sicher kein Stockholm Syndrom, sondern echte Liebe, in welcher Form auch immer. Natürlich in sexueller, aber Jack ist gleichzeitig auch sein bester Freund.
Jack ist jetzt schon wesentlich reifer gewordern, legt reflektierend genau den Finger auf das, was seine Beziehung zu John von der zu Ianto unterscheidet und kann augenscheinlich schon gut mit seiner Unsterblichkeit umgehen.
Mir gefällt die Darstellung von Jack, der seine Unsterblichkeit trotz aller Schmerzen zum Wohle anderer (hier vor allem Ianto) einsetzt, während Ianto zeigt, dass es trotz dieser Regenerationsfähigkeit nicht leicht ist, mit Schmerzen, Krankheiten u.ä. umzugehen. Torchwood respektiert sie nur nicht als Menschen, sondern als Laborratten, das tut weh. Ein bisschen erinnert es mich an diese Katzenrasse, die sich ganz schlaff macht, wenn man sie hochhebt und von der man lange dachte, sie empfände keinen Schmerz, weswegen man sie für Tierversuche einsetzte. Erst später wies ein Wissenschaftler nach, dass sie Schmerzen empfand, aber einfach anders damit umging...
Dass Alex es endlich akzeptiert, dass Jack durchaus kooperiert, wenn Ianto nicht mehr nur ein Druckmittel ist, ist dagegen ein Lichtstreifen am Horizont. Der Gang nach draußen war wohl schon lange überflüssig, Monate ohne Tageslicht, das macht einen Menschen kaputt. Traurig nur, dass Ianto schon so zerbrochen ist, dass er es zuallererst als Falle und Trennung von Jack ansieht.
Ah ja, das Touristenbüro *grins*

gglg
Patroklos
19.05.2013 | 17:50 Uhr
zu Kapitel 30
Liebe Lady !
John und Jack - das hat man immer gemerkt, DU hast es thematisiert - Sex, aber keine Nähe.

Unvorstellbar, so lange nicht ins Freie zu kommen.
Ianto würde sich nie beklagen, solange Jack sein Los teilt.
Aber der „Ausflug“ kann ihm nur gut tun.

Also das Tourismusbüro ;)
Auch Alex scheint irgendwie von Ianto angezogen und beeindruckt.

Ruhige Pfingstfeiertage wünsch ich dir !
Deine R ♥