Autor: HellmotherEva
Reviews 1 bis 25 (von 37 insgesamt):
28.05.2020 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 17
Liebe HellmotherEva,
bereits vor einigen Jahren habe ich deine Geschichte entdeckt und sie schon damals in einem Rutsch verschlungen, wie auch jetzt erneut. Balto ist und bleibt einfach ein Teil meiner Kindheit, weswegen ich doch irgendwie wieder in diese Kategorie schauen musste, checkend, ob es etwas Neues zum Lesen gibt, wobei ich auch wieder über diese Story gestoßen bin.
Dein Schreibstil gefällt mir immer noch gut, wenn auch nicht mehr so gut wie damals. Mir fehlen teilweise einfach nochmal tiefere Gedankengänge und auch die Beschreibungen sind, meiner Meinung nach, manchmal fehlleitend - in sehr vielen Momenten habe ich mehr das Gefühl über einen Menschen statt einen Hund zu lesen.
Kaskae als Charakter gefällt mir allerdings immer noch genauso sehr wie vor einigen Jahren. Ihre Vergangenheit passt natürlich wie die Faust aufs Auge und ich wäre echt gespannt gewesen, wie sie damit umgegangen wäre, wenn Jane ihr das mit dem Schlittenfahren offenbart hat.
Auch die sich langsam entwickelnde Beziehung zu Steele gefällt mir immer noch sehr - ich hatte immer schon eine Schwäche für ihn und finde auch, dass er selbst als "Böser" aus den Filmen auch ein Happy-End verdient hat.
Insgesamt finde ich es sehr schade, dass die Geschichte seit 2019 nicht mehr fortgesetzt wurde...sie scheint echt die längste, aber auch die für mich interessanteste in dieser Kategorie zu sein und ich hätte nur zu gerne gewusst, wie es mit Kaskae und Steele weitergeht.
Da scheinbar allgemein deine letzte Aktivität hier 2019 erfolgt ist, glaube ich auch irgendwie nicht, dass diese Geschichte noch fortgeführt wird.
Trotzdem wollte ich noch ein Review hinterlassen, weil mir deine Geschichte damals wie heute gefallen hat und mich ein Stück weiter in meine Kindheit zurückversetzt hat.
Mit freundlichen Grüßen,
Feyra

Antwort von HellmotherEva am 29.05.2020 | 07:47 Uhr
Hallo! :D

Sooo, zunächst einmal vielen Dank für dein Review, ich hab eben auch nur fast nen Herzinfarkt gehabt als ich den Alert bekommen hab. FAST! Solltest du übrigens einen Fehler der Matrix spüren, das bin nur ich, die sehr laut schreit. So wie Spongebob in der Folge in der er sein Namensschild verloren hat. ... Wo waren wir?

Also ich freu mich gerade sehr, dass du diese FF tatsächlich auch lesenswert genug fandest um sie ein 2. mal durchzulesen und da will ich in einer Sache ganz ehrlich sein: Die Story ist 2011 gestartet, da war ich 14/15 Jahre alt und gerade die ersten paar Kapitel hasse ich wirklich über alles. Ist nicht nur in der FF so, sondern in so ziemlich allen anderen, älteren, längeren Geschichten auch. Also ja, ich kann dir da nur zustimmen, ich finde die Story inzwischen auch eher... verbesserungswürdig aka. Ich setz mich da eines Tages ran und überarbeite alles.

Und yay, ein weiterer Mensch der Steele mag, sehr schön dass ich nicht die einzige bin, die asoziale Scheißtölen lieb hat! :D

Aber ja, es stimmt leider, ich habe diese Story jetzt tatsächlich seit 4 Jahren nicht mehr angerührt (und auch nur einen Blick auf die älteren Kapitel zu werfen kostet mich so viel Überwindung, Gott, der Cringe ist so hart dort), ABER ich habe mir vorgenommen sie irgendwann (aka wahrsch. in ein paar Jahren) wieder aufzugreifen und fortzusetzen. Ich hab noch eine andere FF zu nem anderen Fandom laufen, die ebenfalls 2011 angefangen wurde, aber halt wesentlich mehr Kapitel hat und ebendiese FF wird von mir momentan von Beginn an ausgebessert. Ich hab also eigentlich vor, für die Balto-FF hier das gleiche zu tun, nur wie gesagt, bis dahin wird noch viel, viel, VIEL Zeit vergehen.

Und keine Sorge, aktiv bin ich schon noch, nur sieht man das nicht weil ich nie neues hochlade, sondern nur wie so ein hässlicher Gollum still und leise in meiner Höhle sitze und laut fluchend 9 Jahre alte Kapitel ausbessere und meinen damaligen Schreibskill hasse :D

Danke nochmal für dein Review und wer weiß, vielleicht wird in ferner Zukunft hier auch mal was neues zu lesen sein ^-^

Liebe Grüße
Eva
31.07.2017 | 17:55 Uhr
zu Kapitel 17
Wirklich schön geschrieben.
Ich würde mich freuen, wenn es hier weiter geht.
Ich bin gespannt darauf, wie Kasake auf Steele´s Hintergrundgeschichte reagiert.
Und wie dieser neue Jagdhund ein bisschen Durcheinander hineinbringt.
14.03.2016 | 12:35 Uhr
zu Kapitel 17
Sonntägliche Kirchengänge. Alltag. Lebendigkeit! Wu! (Das war meine äußerst eloquente Art, dir mitzuteilen, dass es mir gefällt, dass du erwähnst, dass Miss Morris zur Kirche geht, weil sie das bestimmt häufiger Sonntags tut und weil das der Figur ein wenig Leben einhaucht, weil solche kleinen Details halt wichtig sind. Hättest du mit Sicherheit aber auch ohne diese Erklärung verstanden. ^^)

Nun ist mein Wissen über die wilden Zwanziger ja begrenzt, aber…War der Charleston nicht ein Tanz? Obwohl du dich natürlich auf die Musik beziehen kannst, die bei dem Tanz gespielt wird…Wie gesagt, mein Wissen da ist begrenzt. Aber so oder so, noch ein schönes kleines Detail.

„(…)dabei waren ihre Eltern mehr als nur einmal in“
Ist was beim Kopieren falsch gelaufen oder warum endet der Satz so abrupt?

Jane ist also in San Fransico eingeladen? Ich sehe einen Plotpoint. Denke ich. Oder es wird irgendetwas passieren, um das zu verhindern. So oder so, du hättest es nicht eingebracht, wäre es nicht in irgendeiner Form wichtig.
Und darüber, dass Kaskae umsonst die Treppen hochgelaufen ist, musste ich ernsthaft schmunzeln. Aber sie hat sich dann ja mit dem angesabberten Brief (unabsichtlich) gerächt. ^^

Über Kaskaes Beschreibung vom Fischgeruch musste ich lachen. Aber es ist schon niedlich, wie sehr Jane (ich habe gerade tatsächlich Jeyne geschrieben…Danke, George. -.-) sich auf diesen Ausflug nach San Fransico freut. ^-^
Interessante erste Eindrücke auch, die Kaskae da von Drazan gewinnt…Aber zu dem, was ich bisher von ihm gelesen habe, passt diese Dreistigkeit. Er ist ja auch nicht so verhätschelt aufgewachsen wie Kaskae und ihre Freundinnen, aus dem einfachen Grund, dass er keinem pubertierenden Mädchen mit wohlhabenden Eltern gehört.

So sehr ich Sylvie auch für ihren kleinen Diebeszug applaudiere (du hast es in diesem Kapitel wirklich damit…), gehe ich davon aus, dass ihr Besitzer trotzdem darauf kommen wird, wohin der Braten verschwunden ist. Er wird ja wohl kaum davon ausgehen, dass sich das Fleisch in Luft aufgelöst hat.
Aber das „könntest du mal unauffällig deinen Kopf nach links drehen?“ hat mich zum Lachen gebracht, keine Ahnung, warum. Allgemein lache oder schmunzle ich bei diesem Kapitel oft. ^^
Aber so unwahrscheinlich finde ich es nicht mal, dass Sylvie sich für Drazan interessieren würde, nur weil er ein anderer Windhund ist und sie daher verstehen könnte…Man freut sich doch immer, wenn man jemand Gleichgesinnten trifft. (Ob das auch wirklich so stimmt, bleibt noch abzuwarten. Die beiden haben ja noch nicht miteinander geredet.)

Mir gefällt, dass sich Stanislaw auch auf die Sinne seines Hundes verlässt. Ist für einen Jäger zwar auch einfach logisch, zumindest für einen guten, aber man hat mehr das Gefühl, dass sie Jagdpartner sind, wenn das Sinn ergibt.
Über „Sieht eher aus wie ein Spitz“ hab ich übrigens lachen müssen. Aus offensichtlichen Gründen. :D

Ich kommentiere jetzt mal nicht, dass Jane nach Boris tritt…Einerseits, weil man Tiere nicht zu treten hat, und andererseits, weil ich vor Gänsen einen Heidenrespekt habe. (Klein-Jenny hat auf die harte Tour gelernt, dass man sich von Gänseküken lieber fernhält.)
Aber zumindest Kaskae will ihn retten…Sehr schön. Auch, wenn Drazan da vermutlich nicht ganz so glücklich drüber sein wird. Aber hey, was wäre eine Geschichte ohne Drama?

Jenny
Rosentau (anonymer Benutzer)
26.10.2015 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 16
Hi :)

Deine FF ist einfach nur genial :D
Ich hab sie vor ein paar Tagen entdeckt und auch wenn sie schon ziemlich lang ist einfach in einem Rutsch durchgelesen ^^ Ich liebe es, wie du einen neuen Charakter so mit einbaust, dass es wirkt, als hätte es auch im Film so passieren können. Wobei ich dir echt zustimmen muss, die beiden zweiten Teile sind einfach nur grauenvoll -.- Die sollten mal die beiden Teile weg nehmen und stattdessen das hier verfilmen.
Ehrlich. Und ich liebe deine OC's. Kaskae ist einfach so symphatisch und liebenswert, gerade weil sie nicht perfekt ist und auch ihre Macken hat. Und abgesehen davon bin ich sowieso verrückt nach Stories mit guten OC's :D
Und auch wie du die Sache mit Steele eingefädelt hast, das ist so realistisch und ich bin unglaublich gespannt, wie sich das mit den beiden noch entwickelt :D
Drazan hat sich übrigens immer mehr als mein Liebling in der Geschichte heraus kristallisiert. Ich liebe Windhunde und einfach seine ganze Art ist verdammt genial. Ich bin auch gespannt, wie er und Sylvie sich dann kennen lernen und was draus wird :D
Ach, eigentlich bin ich auf die ganze Geschichte gespannt, ich freue mich über jedes weitere Kapitel und wünsche dir ganz viel Motivation zum Schreiben :3

Liebe Grüße,
Rosentau
27.08.2015 | 02:19 Uhr
zu Kapitel 1
Ganz ehrlich weiß ich nicht, was ich von diesem Kapitel halten soll. Einfach weil…klar, es passieren Dinge, aber diese Dinge wirken teilweise einfach unzusammenhängend und zusammengewürfelt. Keine Ahnung, ob ich jetzt wegen Das Lied von Eis und Feuer absurd hohe Ansprüche habe, aber…meh. Kommentieren werde ich es trotzdem.

Schön, dass du Kaskae auch vom Instinkt (oder so) her dominant gegenüber kleineren Hunden sein lässt. Ich meine, sie ist ein Riesenvieh, warum sollte sie vor einem kleinen Hund kuschen? Im Tierreich gilt nun mal das Recht des Stärkeren, und Kaskae ist und bleibt ein Tier. Zumal in der Situation auch noch die Sache mit der Mütze hinzukommt.

Kaskae wird sich über die Sache mit dem Hundeschlitten freuen. Ganz bestimmt. Bin ich absolut überzeugt von. Oh weh, ich bin schon gespannt, was das noch gibt…Wahrscheinlich wird sie Rosies gesamter Familie einen äußerst schmerzhaften Tod wünschen. Sie sollte die Zeit genießen, in der sie sich noch in seliger Unwissenheit wiegen kann…

Die Tatsache, dass Stanislaw Kinder hat und die anscheinend eine halbwegs glückliche Familie sind und er an solche kleinen, niedlichen, albernen Momente denkt und sie vermisst hat ihn mit gerade so um die zehn Mal sympathischer gemacht. Obwohl er Jäger ist. Ich meine, es wäre so einfach gewesen, ihn vollkommen schlecht zu machen, aber das…Aw. Jenny approves.
(Abgesehen davon musste ich über „Wir wollen es uns nur nicht leisten“ so derbe lachen. xD)

Übrigens, kleine Randbemerkung: ich hab mich im ersten Moment gefragt, ob mir die Reise nur so kurz vorkam oder ob sie wirklich so kurz war. Dann hat sich der „Oh my fucking god ich hab Abitur ich hatte ne 1+ in Mathe ich geh studieren ich bin so viel schlau all hail me“-Mensch hier daran erinnert, dass man NICHT um die halbe Welt schippert, wenn man von Russland nach Alaska will, sondern nur durch die an der engsten Stelle keine hundert km breite Beringstraße.
Fail, Jenny. Fail.
Zum Glück hatte ich kein Erdkunde oder Geschichte im Abi, jeder Geograph oder Historiker hätte mich erschlagen.

Ich kann Drazans Vorsicht verstehen…Als Hund würde ich auch keinen Besoffenen auf mir liegen haben wollen. Aber ich mag Stanislaw immer noch.
Übrigens mag ich, dass Drazan zwar durchaus gewisse Dinge nicht mag (die Decke, das Schlafen unter freiem Himmel…) sich aber dennoch aus Pragmatismus damit abfindet, weil einen Diva-fit zu bekommen ihm auch nicht helfen würde. Als Pragmatiker gefällt mir das. ^^

Wie gesagt…Ein Hauslehrer wäre wahrscheinlich praktischer gewesen, aber diese Idee kam mir ja leider eine Weile zu spät. Ich kanns aber gut verstehen, dass Jane aus Nome wegwill, wenn sie da keine Freunde hat und der Weg zur Schule scheiße ist…Ich mein…die hat nicht mal das Internet, um sich abzulenken! D:

Ich würde wahrscheinlich schreien, wenn mir mein Hund eine tote Möwe in die Hände legt wie ne übergroße Katze, Handschuhe hin oder her. Aber wenn Jane meint…

Tja, und ansonsten habe ich erschreckend wenig zu sagen. Obwohl…Das Review ist schon länger als von manch einem. Aber es passiert halt nicht viel. Aufs nächste Kapitel freue ich mich trotzdem. :)

Jenny
inoyuki (anonymer Benutzer)
08.05.2015 | 23:26 Uhr
zur Geschichte
Oh man da kenne ich die geschichte schon lange aber schreibe erst seit kurzem reviews.
Aber genug davon ich finde deine storry echt cool, weist du was manchmal stelle ich mir vor wie es weiter geht aber bei mir ist das sehr magisch angehaucht, wenn du dich fragst warum ich stelle mir vor wie Kaskaes menschen zu hunden werden und sie von ihr mal ordentlich einen auf den deckel bekommen.
Aber ich schweife vom thema ab, den ich schreibe ja für dich ein review und keine abgewandelte storry von dir.
Da bin ich gespannt wie du die beiden zusammen bringen wilst den Steele ist ja nur an das eine interresiert, so wie ihre menschen ticken wird das aber sehr schwer ich sehe schon die nehste katerstropfe wenn sie schwanger wird. Ich hoffe ihre menschen überdenken ihre meinung was das Welpen kriegen angeht und auch Steele sollte seine absichten
endern wenn das ein Happy End werden soll das wird spannend also mach bitte schnell weiter.

coole grüße inoyuki
19.03.2015 | 18:59 Uhr
zu Kapitel 15
Oh Gott, ich hab hier ja noch gar kein Review geschrieben, ich bin so ein schlechter...Okay, ich bin kein schlechter Mensch, aber trotzdem, ich werde das jetzt ändern, ob die Geschichte jetzt auf pausiert steht oder nicht.

Oh Gott, ich kann mir vorstellen, wie viel Selbstbeherrschung das Steele gekostet hat. Ich meine, nicht dass gut fand, was er im Film gemacht hat, aber wer will schon Schwärmereien über jemanden hören, den man abgrundtief hasst? Nicht, dass Kaskae das wissen kann, aber trotzdem. ^^
Ich finde es übrigens interessant, dass Kaskae, ein Hund, sich für die Weltgeschichte interessiert...
Wie auch immer, du hast keine Ahnung, wie sehr ich mich auf den Moment freue, in dem Kaskae herausfindet, wer Steele wirklich ist und was er getan hat. Ich hab so ein Gefühl, das wird...interessant. Und schlimmer, je länger Steele es für sich behält.

Normalerweise sagt man ja immer, Frauen sind diejenigen, die ihre (potentiellen) Partner verändern wollen. Interessant, dass es hier andersrum ist...(Okay, nicht, dass Steele Kaskae unbedingt als Partnerin will, aber um sie rumzukriegen, ist so ein Kommentar auch nicht uunbedingt der richtige Weg. Nicht, dass Kaskae das peilt, aber trotzdem.)
Aber hey, wenigstens kümmert es ihn so halbwegs, ob’s ihr gut geht. Oder zumindest will er nicht, dass sie sich die Pfoten abfriert. Nett.
Im Übrigen finde ich es nach wie vor faszinierend, dass Kaskae das perfekte Gegenstück von üblichen weiblichen 0815-Charakteren ist – es ist ihr egal, wie sie auf andere wirkt, sie bemüht sich nicht, gut auszusehen oder auch nur zu gehen, hat eine Eleganz, die Jerk alle Ehre machen würde, sie peilt nix...Ganz ehrlich, ich finde das toll. Vor allem dafür, dass sie eigentlich als hübsch beschrieben wird. ^^
Pfui, Steele, man lacht andere nicht aus, wenn sie schmerzen haben. Ein bisschen Sadismus ist okay, aber das ist mies.

Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass Kaskae trotz ihrer scheiß Jugend ein richtiges Naivchen ist. „Euer erstes Treffen ist nur ungünstig ausgefallen“...Mag ja sein, aber Jane hat schon ihre Gründe, Steele zu misstrauen.
Wie Steele in dieser Szene sehr eindrucksvoll zeigt...
Kaskae benimmt sich übrigens auch wunderbar antiintelligent. Sie WEIß, dass Jane diese Angst hat, dass sie sich schwängern lässt, sie WEIß, dass Jane jederzeit auftauchen und panisch werden könnte, und TROTZDEM gammelt sie neben Steele rum? Ganz im Ernst, der Hund ist so dämlich manchmal...

Wow, Steele besitzt ja doch den Anflug eines Gewissens. Faszinierend. Ja, Steele, es gibt auch Menschen, die sogar DEINE reinrassigen Malamute-Bälger mit Kaskae umbringen würden.
Süß, wie er sich erst sagt, ihn reizt die Herausforderung und dann zugibt, dass er auch nicht wirklich Auswahlmöglichkeiten hat. Irgendwie musste ich darüber lachen. ^^ (Das mit dem „süß“ war natürlich Sarkasmus.
Hach ja, Steele ist immer noch ein egozentrischer Bastard. Gerade, wenn man anfängt, so was wie Sympathie zu entwickeln...

Ich hab ja deine Parodie gelesen, deshalb weiß ich, dass Kaskae schon schlechte Erfahrungen gemacht hat, aber selbst ohne diese Tatsache würde ich jetzt sagen, dass man den riesigen, mit Neonfarben angemalten Zaunpfahl, auf dem in Großbuchstaben „zukünftiges Flashback/Hintergrunderzählungsscheiß“ steht, nicht übersehen kann.

Ganz ehrlich, mir gefällt, wie unterschiedlich du Steele und Kaskae wirklich darstellst – nicht nur vom Charakter, von ihrer ganzen Einstellung her, obwohl das eine natürlich das andere beeinflusst, genauso wie auch ihre Hintergrundgeschichten. Ihre Gehorsamkeit Menschen gegenüber ist da nur ein zu gutes Beispiel für. Ich meine, abgesehen davon, dass Kaskae Jane einfach abgöttisch liebt, ist Steele die Gehorsamkeit ja wohl kaum mit den gleichen Methoden anerzogen worden. Abgesehen davon hast du ja deutlich gemacht, dass die Hunde in Nome wesentlich mehr Freiheiten haben, als Kaske je hatte.
Und kann ja sein, dass ein Einzelkämpfer wie Steele keine übermäßige Zuneigung braucht, aber Kaskae kann ich da nur zu gut verstehen.

Ich musste ernsthaft darüber lachen, dass Jane Steele beleidigt und die Hunde keinen Schimmer haben, was sie gesagt hat. Leute auf anderen Sprachen beleidigen ftw. ^^
Das war es dann wohl mit der absoluten Gehorsamkeit. Die Hunde in Nome haben eindeutig einen schlechten Einfluss auf Kaskae...
Ah. Steele ist meiner Meinung. Schön. Wundervoll. Ich bin aber doch erstaunt, dass Kaskaes Plan, dass Jane nichts mehr gegen Steele haben soll, tatsächlich zu funktionieren scheint...Auch wenn der Effekt umgekehrt nicht ganz so nett ist. Ich meine...fett? xD
Charmant, Jane, charmant. ^^

Hach ja, Sylvie und Dixie. Irgendwie mag ich die beiden. Und wieder einmal haben wir die beiden Freundinnen, die einfach nur labern – selbst, wenn es über Kerle ist. Und ganz ehrlich, irgendwie mag ich solche Szenen.
Abgesehen davon, dass ich natürlich mag, dass auch die besten, ähnlich tickenden Freundinnen einfach ihre Punkte haben, in denen sie sich unterscheiden. Allerdings bin ich schon auf Sylvies Seite – a) geht es nicht nur ums Äußere und b) ist es dämlich, sich Dinge auszumalen, ohne die Fakten zu kennen. Kann ja sein, dass Dixie ihr kleines Kopfkino gefällt, aber so was kann doch nur in Enttäuschungen enden...
Äh...Warum ist SYLVIE denn so gut in Geometrie? Ich meine, ja, klar, die Hunde in Balto sind intelligenter als im RL, aber trotzdem...Das ist doch ein wenig...extrem.
Und Sylvie ist meiner Meinung, was falsche Hoffnungen angeht. Schön. :D
Wow, das ist ja...wahre Freundschaft. O.O Nee, mal im Ernst, ich kann es durchaus verstehen, wenn man Dixie nervig findet. Und ich verstehe auch, dass Sylvie keinen Streit anzetteln will. Aber ist es nicht besser, jemandem, selbst den eigenen Freunden, auch ins Gesicht zu sagen, was einem nicht passt? Sonst wird die Situation doch nie besser...

Aber Jane mag Steele jetzt halbwegs...Schön. Auf Gegenseitigkeit beruht das wohl nach wie vor nicht, aber solange sie sich gegenseitig tolerieren, ist ja alles in Ordnung.
Trotzdem, meiner Meinung nach ist Kaskae immer noch viiiel zu naiv.

Hat es einen bestimmten Grund, dass die jetzt ins Dorf müssen, oder soll das einfach nur Janes Schusseligkeit zeigen? Ich tippe mal auf Ersteres...Aber man wird sehen. Wie auch immer, dieses Review ist schon viel zu lang, also...Bis denne, hm?

Jenny :)
Akiko-san (anonymer Benutzer)
08.10.2014 | 21:24 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo,
bis jetzt eine klasse Geschichte. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht.
Akiki-san
18.09.2014 | 17:13 Uhr
zu Kapitel 15
soooo, nach all den jahren...
ich weiß, dass du noch lebst und ich freu mich so bestialisch drüber, das glaubst du gar net xD *tätschel*
jap, regina spektor ist nett. fällt zwar in die kategorie hipster-filmmusik, aber hero ist toll und blue lips auch. *noch nich mehr von ihr angehört hab*
und es war (tante) mino, die das sagte (jetz haste ja fast alle durch xD). aber sie hat recht. schande. SCHAAAAAAAAAAANDE! *es wegen nicht-spoilern-woll-gründen scheinbar grundlos in die welt hinausschrei*
dafür ist grobian der erste schwule kindefilmchara. alles hat seine guten und schlechten seiten. :3
da ich die bilder alle schon kenne, bleibt mir nur noch zu sagen, dass tranformers 4 WIRKLICH scheiße war. aber das weißt du ja schon^^
sooo, zum kapi ^.^
*es nochmal les*
oh. wow. steele bricht bei gerede über balto nicht in begeisterungsstürme aus. OH-OH-ZEEEEEEEEEEEEEHHHH!!!!! *an gewisse bilder denk und verstört unter den schreibtisch hoppel* *laptop mitnehm und weitertipp*
...was ist ein teupelig? nie gehört o.o
steele erinnert mich grad irgendwie an tietze aus chile. der hat mir auch immer ohne ersichtlichen grund ratschläge bezüglich meines äußeren gegeben. *mit kaskae mitfühlen kann*
tja, konsequenzen sind unschön. was hat er denn gedacht was passiert wenn ne hündin ungewollt schwanger wird? *das jetz echt mal wissen will*
steeles denken ist jetzt nicht wirklich überraschen und ich wüsst gern, welche maschen er da anwendet. vllt führt er ja ein stinson'sches playbook, wo das alles vrzeichnet ist? (ist schließlich aller welt bekannt, dass man mit pfoten am besten schreiben kann...)
du hast mich bezüglich kaskaes reaktion ja schon gespoilert, aber ich freu mich trotzdem schon auf die nähere erklärung hinter der reaktion von grad eben. wann kommt die? *ungeduldig bin*
"Klar, Steele mochte seine Besitzer auch, aber er war nie der Typ von Hund gewesen, der ununterbrochen seine Menschen um sich brauchte oder schier irre ohne sie wurde. Er hörte auch nicht immer auf Kommandos, wenn er diese als falsch empfand. Wie oft hatte er noch einen Zahn zugelegt, wenn sein Musher sagte er solle langsamer machen? " sorry, das musste ich einfach mal so hier reinzitieren, weil ich das so toll find. GENAU SO ist steele ^-^ *ihn auch so darstellen will und werd* *dir kekse geb*
stricher mit dem todesblick xDDDDDDDDDDDD
das klingt ja mal so gar net wie ein mädel aus den zwanzigern... aber es ist lustig xD
jane redet ne menge mist mit dem hund. und steele ist nicht fett, sondern flauschig. um das mal klarzustellen. *ziemlich sicher bin dass du mir da zustimmen wirst*
menschen können in der tat sehr amüsant sein^^ *jane pat, weil dämlich-lustig*


und da sind wieder sylvie und dixie.
sylvie ist generell net der typ, der sich so schnell bindet und dixie ist ein hyperaktives, dauerrolliges kleines etwas. verschiedener könnten freundinnen wohl net sein, wa? xD
aber wenn man sich sowas schon fragt, ist es vielleicht besser, gleich mal die ganze freundschaft zu überdenken. zumal ich mich gerade das gleiche frag. miep ._.
warum gehen die beiden eig von nem rassehund aus? ich mein, in den früheren jahren wurden die hunde doch vor allem auf leistung gezüchtet, da könnt also quasi alles mit drin sein...

wie schön, dass jane (jena o.O) diesen umstand bei steele erkennt und bei ihrem eigenen hund völlig ignoriert. meh. .-.
jeder andere hätte steele jetz wohl als arrogant bezeichnet, jane findet ihn nett xD
awww, diese liebe *O* *mir die liebevolle beziehung zwischen jane und hund grad irgendwie zauberhaft gut vorstellen kann*
kekse *O* *hinter jane herhüpf* ich will, dass sie mir in der parodie kekse bäckt. bin zu faul, das selber zu tun.
und ich kenne diesen blick. er ist absolut genial. *bob vermiss*

joah, verabschiede ich mich an dieser stelle lieber mal. man liest/schreibt/hört sich ^.^
glg
la wolfi
01.04.2014 | 21:09 Uhr
zu Kapitel 14
Also wenn ich Kaskae wäre, dann würde ich irgendwann Schuldgefühle kriegen...ich mein, das ist jetzt schon das zweite Mal, dass man ihr zugutehält, dass sie trotz der gegebenen Möglichkeit keinen Unsinn angestellt hat, obwohl sie es doch getan hat. Und in diesem Fall war es auch noch pures Glück, dass sie nicht bemerkt wurde.
Aber gut, ich bin nicht Kaskae.

Balto ist wirklich nicht das, was man von einem Halbwolf erwartet, aber seine Gene kann man sich wohl nicht aussuchen, was? Wenn es so wäre, wäre ich bestimmt nicht blond. Gefällt mir aber, wie du Kaskaes Gedanken dazu geschildert hast, die waren sehr gut nachvollziehbar und amüsant und alles. Auch, was Boris angeht. Sehr hundetypisch, gefällt mir. ^^
Ist übrigens schon ne Weile her, dass ich den Film gesehen habe, aber von dem, an das ich mich erinnere, aus gesehen sind die Charaktere auch schön IC. ^^ Wollte ich auch mal angemerkt haben, hab ich glaube ich noch nicht gemacht.
Eine pinke Schleife? ICH WILL EIN BILD!
Sorry, aber das stelle ich mir einfach zu episch vor. ^^ (Episch = zum Totlachen. ^^)
Das mit den Möwen ist wieder sehr hundetypisch und verleiht dem Charakter wieder etwas schön Greifbares, toll gemacht. Wer macht denn nicht manchmal solche bescheuerten Sachen? Okay, ich will damit nicht andeuten, dass wir Hunde sind, aber...na ja, wie gesagt, es gibt dem Charakter Greifbarkeit. Und Greifbarkeit bei Charakteren ist guuut.
Und dann das mit Steele...gefällt mir gut.
Wirklich, es ist schön, dass du ihm auch andere Seiten gibst, dass du seine Gedanken so toll schilderst...ich würd nicht sagen, dass ich mich mit ihm identifizieren kann, aber ich kann seine Handlungen, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass er ein verdammter Hund ist, gut nachvollziehen. So soll’s sein.

Gut, Kapitel zu Ende, also...bis denne, ne?
Jenny
25.03.2014 | 18:20 Uhr
zu Kapitel 14
sooo, nexter review. die bilder kenn ich alle schon, aber gute laune machen sie trotzdem. danke dafür ^_^
*les* dixie will kaskae flausen in den kopf setzen, wie böse. schande über sie.
sie gehen endlich zu balto *O*
*ganz aufgeregt durch die ganze bibo, von wo aus ich den review schreib, hüpf und seltsam angeguckt
werd* o.o' *wieder hinsetz und weiterles*
jap, dixie ist zu süß (<-- ich hab das ß gefunden *O*) um zu sterben xD
boris ^O^
wehe kaskae krümmt ihm nur eine einzige feder, dann mach ich katzenspielzeug aus ihr Ò_Ó *mich anhör wie steele* o_o
kaskaes vorstellung von balto is aber sehr gary stue-haft... gut, dass er net so aussieht sondern toll ist :D
und dixie wird zu einer hyperaktiven klobürste, das ist in der tat einfach goldig :3
ich hoffe übrigens, du hast eine drazan-und-boris-saufen-wodka-und-reden-über-die-gute-alte-zeit-in-russland-und-so-zeug-szene eingebaut *-* bzw hast es vor.
morse ist kein mops, er- genau D:
drazan und herrchen, ich freu mich schon so auf die beiden, weil BARSOI *O* *O* *O* *O* *O* *O* *O* *O*
und kaskae macht sich unbeliebt. das war echt nich nett.
und dixie muss mal wieder die klatschbase raushängen lassen, nachdem kaskae wech is... wenigstens wird balto dann gut unterhalten^^
kaskae hats rechtzeitig zurückgeschafft, wie schön. und da kommen star und kaltag. ich glaub ich mag die beiden
irgendwie. hab ich das schon erwähnt? nein? dann nochmal: ich glaub ich mag die beiden irgendwie. ^-^
star ist süß. *ihn knuddel*
aw, die rosa schleife! das sieht bestimmt entzückend aus *-*
jane denkt irgendwie nur an das eine, kann das sein? die hat nix als vergewaltigung im kopf D:
ein glücklicher hund im schnee *O* bob freut sich da auch immer total, bis dann das zeug klumpenweise in seinem fell festfriert o.o
aber selbst dann ist er noch süß. SO SÜSS *_*
tja, jane, denk mal drüber nach. mach dein hund glücklich ò.ó
und da kommt steele. wuhu. jane wird sich freuen xD
irgendwie hab ich das gefühl, dass steeles plan net ganz wasserdicht ist. aber auf der anderen seite würde ich kaskae sogar zutrauen, dass sie so doof ist ^^
okay, der witz mit martin rütter ist gut. aber erstens, woher soll steele den kennen, wenn der zweitens, zu dieser zeit weniger
als nichtexistent war? drittens, JA, SO SIEHT STEELE TATSÄCHLICH AUS!
seine eifersucht ist allerdings echt niedlich. bin gespannt, was er im nächsten kapi zu balto sagt^^
bis dahin :D
glg
wolfi
27.11.2013 | 13:20 Uhr
zu Kapitel 13
Naa... Konkurrenz für Steele und ein neuer Faktor auf der Nervenaufreiben-Liste von Kaskae. Der gute Barsoi könnte ganz schön für Aufregung sorgen.
Wenn Kaskae doch schon von Rosie so leicht zu nerven ist.
Aber eigentlich ist es auch nachvollziehbar, dass die Gute im Moment nicht sonderlich gut drauf ist. Du hast es gut hingekriegt, nachzuvollziehen, wie ein - zumal ehemals gequälter und daher traumatisierter - Hund an dem Unverständnis von Menschen die keine Ahnung von seiner Vergangenheit haben, erstickt. Ich bin ja mal gespannt, was das für ein Theater gibt, wenn Jane ihr jetzt wirklich das Schlittenfahren beibringen will.
Und Dixie etc. hast du auch gut eingefangen, wie ich finde.
Überhaupt finde ich es gut, dass du manche Sachen einfach mal hinterfragst, vorallem, weil es mit der schlichten und natürlichen Denkweise, die du den Hunden hier eingehaucht hast, manchmal viel direkter rüberkommt, als wenn menschliche Charaktäre über den Sinn oder Unsinn einer Sache diskutieren würden.
26.11.2013 | 18:43 Uhr
zu Kapitel 13
neues kapi *_*
MIT BARSOI *_________________________________*
die videos kenn ich ja schon alle mehr oder weniger, oder? wenn net...
schau ich zuhause (bin noch in der schule... -.-)
kaskae is immernoch langweilig und die kette klingt so extrem scheisse,
dasses schon wieder scheisse klingt. .___________________________.
ach kaskae, ich versteh die menschen auch net u.u *hundi pat*
dieses lächeln nachahmen, hast du das aus wolfsblut? der macht das nämlich auch :3
wars damals schon mode sich die augen zu schwärzen? ich für meinen
teil find das doof, würd ich nie machen xD aber gut, wems gefällt...
was für ein tolles kleidungsstück. hauptsache es hält warm :3
rosie, dieses behinderte kleine drecksbalg -.-
genau, setzt es vor die tür, wos hingehört D:
nett, dass sich rosie mit den hunden unterhält... ich vermisse bob TT.TT
welpen sind wirklich süss. alles, was jung und klein ist ist süss. ausser
menschen. ganz besonders amerikaner, die sind als kinder total hässlich o.O
und da kommt morses grosser auftritt. wie kann jane den nur süss finden,
englisch bulldoggen sind sogar als kinder schon hässlich D:
aber wie du ihn beschreibst, das ist schon irgendwie süss. macht dixie fast
schon ein bisschen unsympathisch wie sie ihn ausnutzt ._.
doch! so schlimm ist rosie! ò.ó
eine gans die einen halbwolf aufzieht, das sollte kaskae echt mal kennenlernen xD
BARSOITIME *O*
*schonmal party schmeiss*
aw, ja, darazan is der hund eines russen. undextrem männlich und extrem toll. mehr lesen will D:
nachdem was ich gelesen hab, kanns schwedischer schnaps mit wodka aufnehmen, der rest ist net
so hochprozentig... eva, stan (ich nenn ihn stan, für mehr bin ich zu faul) könnt wen unter den tisch
trinken in nome *_* das wäre witzig xDD
oh gott, ich mag drazans gedanken xD
ich freu mich schon auf mehr *_*
bis dahin :D
glg
cookie (anonymer Benutzer)
26.09.2013 | 20:00 Uhr
zu Kapitel 12
hey
bin erst auf die ff gestoßen und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen
du schreibst richtig gut :)
schreib bitte schnell weiter

lg

cookie :D

Antwort von HellmotherEva am 26.09.2013 | 20:30 Uhr
Hi! ^^
Hach, ein neuer Leser, willkommen! :D
Ach, freut mich total dass es dir gefällt, danke! :D
Und ich sitz dran, aber ich hab ja noch mehr Geschichten an denen ich arbeite, sonst wäre ich hier schon weiter xD

LG
Eva
14.09.2013 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 12
Auch hier ein spätes und kurzes Review, aber ich denke mal, es ist besser als nichts, hm?

Ein Pelzjäger...bah. Aber gut, eine Geschichte hätte ja keine Tiefe, wenn es nicht auch größere Probleme gäbe als die Tatsache, dass ein Charakter einen anderen flachlegen will, diese aber keine Welpen haben darf. Versteh mich nicht falsch, ich bin gespannt, wie das laufen wird, aber ein wenig mehr Probleme werden das Ganze sicher nur noch umso interessanter machen. Und da der gute (oder ungute?) Stanislaw Wölfe jagt, könnte er für Balto (und vielleicht für Kaskae, aber das denke ich eher weniger...die ist schließlich kein Wolf, aber ich weiß nicht, inwiefern man sie mit einem verwechseln kann) zum Problem werden.
Okay, da Stanislaw aus Russland kommt, verzeih ich dir das mit dem Reh. Die gibt's in Europa schließlich (in den USA hat's dagegen Weißwedel- und Maultierhirsche und, so weit ich mich entsinne, Wapitits und gebietsweise Elche). In Alaska wirst du hingegen eher auf flauschige Karibus treffen, aber ich denke, das ist dir bei den ganzen Karibufilets klar. xD
Sein Borsoi gefällt mir. Mal sehen, wie er und die anderen sich kennen lernen. ^^

Okay...Kaskae kann einem Angst machen...Aber wie im Splash Paint Review erwähnt, so was haucht den Charakteren Leben ein.

Uuund Kaskaes Unglück ist schon so gut wie besiegelt. Armes Ding, sie tut mir leid.
06.09.2013 | 01:11 Uhr
zu Kapitel 12
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!! OH MEIN GOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOTT *O*
*O**O**O**O**O***O***O**O**O**O**O**O**O**O**O**O**O**O*O**O**O**O**O**O*
*________________________________________________________________________________*
ja, so guck ich grad *-*
ein drazan *-*
in dieser story *-*
*dich mit riesenschokokeksen überschütt*
er ist so wunderschööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööön *O*

*wieder einkrieg und nächsten abschnitt les*
oke, janes mit-hund-wie-mit-elendem-scheiß-kleinkind-gequatsche nervt mich. ich hab aufgehört, so mit tieren zu reden, da war ich 12 o.O
mit bob red ich genau wie mit anderen menschen ^.^
aw, fleisch *_*
will habääään D: ich hab hunger, net wundern ._.
ui, ein flashback ^.^
aw, kaskae mit schleifchen, ein netter professor und nervige eltern. bäh. o.O
und das erste mal dass janes wuffi jemanden zerfloischt. mit schleifchen. na yay.
aber es tut ihr doch weh D: in der seele zumindest D:
stimmt, is scheiße so. jane hats erkannt. gib ihr nen keks -.-
jetz will die ziege auch noch schlittenfahren lernen. wie überaus unerwartet und vernünftig. kaskae wird total begeistert sein. *HUST*
schön, die eltern erlaubens. hoffentlich macht sich jane so richtig zum obst :3
und mit dieser hoffnung verabschied ich mich wieder, ich muss mir was zu essen suchen D:
tschüü ^-^
glg
02.08.2013 | 14:28 Uhr
zu Kapitel 1
Ich muss erst mal was zu Wolfis Review sagen: Warum Steeles Vadder? Ich glaube, sie meint dann doch Besitzer. o.O Vadder wär dann doch...ew. *An die Sache mit Lokis Bälgern denken muss* *schauder*

Okay, hier kommt mein überhaupt nicht viel zu spätes Review! ^^

Es ist wirklich eine Schande, dass man Tieren nicht einfach ein Mikrofon ins Hirn packen kann, damit man versteht, was sie denken. Ich meine...so was in der Art könnte ja theoretisch auch im richtigen Leben passieren.
Ich bezweifle, dass Kaskae in dieser Situation selbst zu Jane kommen würde...Also, als Janes Vater sagt, dass sie zu seiner Tochter doch auch immer kommt.
Man kann Kaskae glaube ich in dieser Situation verstehen, aber dass Janes Vater erschrocken ist oder sogar Angst hat ist auch nachvollziehbar. Ich meine...er hat ja keine Ahnung, was er falsch gemacht hat. Der arme Mann kann ja auch nicht hellsehen.
Ich hab übrigens mit 8 oder so schon mal nen Warnbiss abgekriegt vom Collie unserer Nachbarn. Der Hund hat sich aber auch einfach bedrängt gefühlt, ich bin ihm ziemlich auf die Nerven gegangen.
Na ja, wie gesagt, ich war noch klein.
Kein nettes Verhalten von Janes Mutter, aber...irgendwo nachvollziehbar.

Jaja, der Lieblingssessel mit den vielen s. xD
Wenigstens Jane ist noch nett zu ihrem Hund...Endlich macht sie mal was richtig im Bezug auf Kaskae! ^^
Ich drücke Kaskae zwar die Daumen, aber ich glaube nicht, dass das auf lange Sicht gutgeht...

Eisbären. *-* Ich glaube ich weiß, wer das ist. ^^
Jenna. ^^ Schön, die auch mal wieder zu sehen...lesen. ^^

Rosie ist...jup, unhöfliches Balg trifft es wahrscheinlich am besten.
Keine Ahnung, irgendwie kann ich das Gör nicht leiden.
Die Männer haben schon recht, ich bin froh, dass wenigstens die wissen, was Kaskae braucht. Aber Schlittenfahren ist definitiv ne ganz, ganz schlechte Idee. Na ja, können die ja nicht wissen...
Werden sie aber vermutlich bald.

Sylvie, Sylvie....werden also nicht nur über Kaskae dunkle Geheimnisse aufgedeckt. ^^

Ich sehe dunkle Zeiten auf Kaskae und alle um sie herum zukommen. Duuu-uunkle Zeiten.
28.07.2013 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 11
yaaaaaaay, ich bin zurück! *damdamDAAAAM*
*gleich mal les*
ew, kaskae an der kette. beide partien sind hier merklich genervt, kann das sein. der hundeflüsterer muss her!
*martin rütter mit ner chapka in den delorean mit fluxkompensator werf und ihn vor kaskae und jane stell, damit er hundeflüstert*
sie hat den vater gebissen o.o
nich gut o_o
run, kaskae, run! O_o
natürlich versteht er sie net -.-
ich bin noch nie wirklich von nem hund gebissen worden. bob hat mal nach mir geschnappt, aber das war genauso wie hier absolut nachvollziehbar.
sie habens beide net so gemeint. herr rütter, hundeflüstern sie endlich! Ò_ó
und jetz kommen menschen und machen panik und alle schreien rum und gnah und blah und grak und... -.-"
weißt schon.
dass da alle so verstört reagieren, find ich aber seltsam. als würde sich kaskae in den gefürchteten dämonenwerhund des todes verwandeln oder so .___.
aber wenigstens jane weiß jetz was das hundi braucht, das find ich gut :3

*ein kopfkino von einer menschlichenkaskae hab, die verstört auf einer psychotherapeutencouch sitzt und von all ihren schrecklichen erlebnissen erzählt, während jane so tut als würde sie sich notizen machen während sie versucht sich beim tictactoe selbst zu besiegen* o.o mal das mal xD
eisbären... muc und luc? o.o
karibufilet, das klingt lecker *_*
rosie is unhöflich, dieses komische kleine balg o.o
steeles vater wird grad irgendwie mein held, weil er erkennt, dass kaskae einfach nur beschäftigung braucht. auf der anderen seite kann ich mir schon denken was für ne beschäftigung ihm da vorschwebt und dass kaskae darüber not amused sein wird... gnah! D:
sylvie macht tischbeine kaputt? hier kommen ja duhuhunkle geheimnisse ans licht xD
oke, da das kapi wohl jetz vorbei ist, bleibt mir offenbar nichts weiter als zu warten... schreib ja schnell weiter! ò.Ó
glg
wolfi
02.06.2013 | 14:51 Uhr
zu Kapitel 10
miep :D
das bild kenn ich schon!!!! *deshalb stolz wie holz bin* *kekse reich*
erwähnte ich schon, dass die beiden echt klasse aussehen? ^.^
sterben is scheiße, ja. und vor allen dingen ein schulpferd, bei denen
geht man immer automatisch von aus, dass die ewig leben u.u
wie gesagt, auf das treffen bin ich gespannt^^ *les*
egal was steele sagt, die beiden schleichen durch durchn wald. fakt.
steele und kaskae sind ja witzig miteinander. irgendwann wird da mal
ne bomba platzen und alles zerfetzen. und steeles plan wird voll nach
hinten losgehen. irgendwie freu mich mich da schon drauf xD
kaskaes hundeblick würd ich echt zu gern mal sehen *_*
übrigens, wenn du von dracu noch irgendwas wissen musst, sag ruhig
bescheid. ich fass es immer noch net dass du sie malen willst *O*
NORDLICHT *O*
gut gerettet, ihr 2. auch wenn kaskae mit ihrer nicht-einschätzung völlig
ins schwarze trifft.
ach ja, die kette..... ich ahne irgendwie, dass jane sich da weniger erweichen
lässt als ihre eltern. ich mein, sie hat echt angst um ihren hund ._.
die hätt ich auch, wenn ich bob alleine durch ein eiskaff stromern lassen sollte .-.
kaskae will sich mit kaltag und star anfreunden, aw is das goldig *-*
und steele is eifersüchtig, das war klar. irgendwie... er is zwar ein womanizer
mit riesenego, aber ich mag ihn trotzdem irgendwie net, glaub ich. das wird sich
aber im verlauf deiner story vermutlich noch 10mal ändern xDDDDDD
vielleicht sollte man martin rütter mal dahin schicken, wenn sich da net bald
was ändert mit der kette und so...
so, damit verabschiede ich mich, hinterlasse eine cookieschüssel und
sage: bis zum nächsten kapi!
glg
02.06.2013 | 12:16 Uhr
zu Kapitel 1
Neues Kapitel, yay. ^^

Steele und Kaskae sehen toll aus. ^^
Ich teile deinen Schock, wenns dich tröstet. ^^

Autsch, böse verplappert. ^^ Tja, sieh mal zu, wie du aus
der Nummer wieder rauskommst, Steele. ^^
Es haben nun mal nicht alle Damen nötig, mit Verlaub, Schlampen zu sein
und sich an den nächstbesten Kerl ranzuschmeißen. In der richtigen Welt
vielleicht, aber das ist immerhin das Paralleluniversum, in dem Tiere sprechen
können.
Obwohl sie das hier ja auch können...nur eben auf ihre Art. Heißt ja nicht umsonst
"Körpersprache".
Gut gerettet, Steele. ^^

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. ^^ (Der zweite ist nur leider immer umso
schwerer.)

Ha, wusst ichs doch, dass es dir Nordlichter sind. ^^
Ich wünschte, ich wär auch da und könnt mir das Schauspiel ansehen...
Und ich wünschte, ich wäre ein Hund, damit ich Steele ohne Gewissensbisse eine
überbraten kann.
Pfui, schäme er sich!
Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass seine Theorie aufgehen wird...
Wie soll sie denn auch engeren Kontakt zu welchen gehabt haben? Ist nicht so,
als ob sie je ne große Chance dazu gehabt hätte.
Aw, er hat sie gern. ^^
Aber nicht gern genug, um einzusehen, dass sie ziemliche Probleme hätte, würde sie trächtig werden.
Zu der Kaltag-Angelegenheit sag ich jetzt einfach mal dezent nichts.

Kaskae kriegt das schon irgendwie hin. Glaub ich. Hoff ich. ^^
28.04.2013 | 19:26 Uhr
zu Kapitel 9
Okay...flauschig in allen Ehren, aber so einen Wattebausch auf vier Beinen würde ich nicht bei mir
zuhause haben wollen. O.o
Na ja, wir machen alle Fehler. Braucht man sich nur mal meine Matheklausuren ansehen. ^^

Das Leben ist halt nicht fair...Seufz.
Ich schließe mich Wolfspirat an, ich hab irgendwie das Gefühl, dass "ausgeschumpfen" nicht ganz richtig ist.
Kann ich verstehen, dass das weh getan hat. Aber ich glaub, Knurren hätte es auch nicht viel besser
gemacht...
Ich kenne solche unlösbaren Konflikte. Arme Kaskae...der Hund kann einem leid tun.
Na ja, bei nem Malamute denkt man halt an Schnee, da glaubt man nicht, dass der den auch interessant
findet. Und jemand, der längere Zeit in diesem weißen Dreckszeug gelebt hat, findet ihn sowieso normal.
Oder halt scheiße, so wie ich.
Ich hab auch schon mal nen ausgestopften Wolf gesehen...im Museum. Die echten im Tierpark eine Stadt weiter
sind mir dann aber doch irgendwie lieber. ^^
Na ja, zumindest solange ein Zaun zwischen denen und mir ist und sie nicht ausbrechen, wie es ein paar Rothirsch-Kühe mal
hinbekommen haben.

Ehw...das Parfüm muss ja wundervoll gewesen sein...

Na ja...ich mag Hunde zwar, aber plötzlich eine Malamutehündin in unserem Haus zu sehen, die sich im Wohnzimmer breit
gemacht hat, würde mich auch im ersten Moment ziemlich erschrecken.
Und dann würde ich wahrscheinlich mein Handy nehmen, wen anrufen und die ganze Sache klären.
Jap. So würde ich das machen. Ich bezweifle allerdings, dass es zu dieser Zeit schon Handys gab.
*LeGasp* Über Hunde macht man keine Scherze! Und obwohl ich Katzen wirklich mag, muss eine Perserkatze nun
wirklich nicht sein. Meine Mutter hatte mal so eine. Soll ein richtiges Biest gewesen sein.

Ich kanns Kaskae nicht verübeln, dass sie dem Vieh an die Gurgel geht...woher soll sie auch wissen, dass es nur ausgestopft ist?

Hach ja, einfach abschweifen, wenn man was erzählt...das find ich toll! :D
Gut, Steele ist ein Arsch, aber er ist schließlich immer noch ein Hund. Wie ich es immer
so schön auszudrücken Pflege...außer bei den monogamen Tieren gibt es unter den Männern
in der Tierwelt halt keine Treue. Muss toll für die sein, so viele Weibchen und sie können sie, wenn sie Paarungsrechte haben,
alle flachlegen, ohne von ihnen Ärger zu bekommen!
Aber das hier ist ja eine FF zu einem Film, der zuallererst für Kinder gedacht ist, also...joa.
Ich nehm allerdings mal an, dass es wegen Steele noch Ärger mit Dixie und Sylvie geben wird.

Ach wie süß...Steele hat sich Sorgen gemacht. *-*
...Ich sollte mir wirklich eine dafür verpassen, dass ich schon wieder auf diesem "Alles süß find" Trip bin.

Ich halt mich geschlossen darüber, was er ihr zeigen will. Vermutung hab ich, bin mir aber nicht sicher.

Tolle Arbeit auf jeden Fall, das warten hat sich gelohnt. :)

Ach, und noch eines: Herzlichen Glückwunsch dazu, dass du deine Abschlussprüfungen geschafft hast. Ich nehm mal an, dass
du noch lange keine Ergebnisse hast, aber ich habs letztes Jahr selbst in Mathe hingekriegt, ne 2 zu schreiben. Also nur Mut! :D
28.04.2013 | 00:23 Uhr
zu Kapitel 9
hei!
es geht weitääär ^.^
und ich hab gesehen, du hast dein hasi als profilbild. jetz fällt mir ein, ich hab neulich erfahren, dass sie n
pferd aus meiner reitschule wegen beinbruch einschläfern mussten... letzten freitag bin ich noch auf ihm
geritten und alles und... gnah! D: ich kannte eddy seit ich vor über 10 jahren dort angefangen hab zu reiten,
das is einfach nur doof u.u
aber... ich will dich net mit meinen first world problems belästigen und lese jetzt. *les*
dixie is ein spitz? sagt wer? steht wo? naja... notfalls kannste ja noch nen mischling aus ihr machen, hm?
ja, kaskae kann einem echt leid tun u.u
ausgeschumpfen? wasn komisches wort o.o heißt das net ausgeschimpft? .-.
ein ausgestopfter wolf... na DIE geschichte will ich hören.
flauschige junge kaskae *O*
n baby wird sie wohl net mehr sein, aber trotzdem *-*
dass kaskae das lustig fand, kann ich mir vorstellen xD
xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD
wasne szene xDDDDD
und mrs morris dreht am rad xDDD
über das schenken von hunden macht man doch keine witze DDDDDD:
ja, genau. eine süße kleine perserkatze die überall ihre haare verliert und sich an den möbeln zu schaffen macht. ._.
oke, das haare verlieren machen huskys auch, sogar richtig übel. aber sonst...
aber nix gegen katzen. weil cats und so ^-^
gut, zurück zur situation.
na, dass kaskae den wolf als bedrohung sieht war irgendwie klar. bei der pose...
und irgendwie hätt ich genauso reagiert wie der hund. ._.
jetz trifft kaskae balto? *.*
auf das treffen bin ich gespannt!
awwww, fell auffluffen ^0^
dixie redet von steele, hm? ja, er is schon son bissl n arsch. aber er is ein hund, und allein deshalb mag ich ihn irgendwie ^.^
jetz hast du am ende vom absatz einmal kaska geschrieben. schande.
juhu, jetz kommt auch noch steele wieder ^.^
und er will ihr was hinterm wald zeigen? ich frag mich, was... das nordlicht vllt? o.o
joah, ich werds wohl im nächsten kapi erfahren, also... schreib schnell weiter ^-^
glg
Sigyn (anonymer Benutzer)
20.03.2013 | 13:25 Uhr
zu Kapitel 7
Deine Ff ist einfach der Hammer. ich habe sie mir bis spät in der nacht durchgelesen . Am anfang dachte ich erst das die vieleichtetwas komisch wird aber du hast alle meine erwartungen übertroffen da ich selbst riesiger fan von balto bin. Kommt Balto denn eigentlich auch vor ?

Lg Sigyn

Antwort von HellmotherEva am 20.03.2013 | 14:11 Uhr
Hi :D
Also erstmal danke ^^ Ich freu mich dass ich deine Erwartungen erfüllen konnte und dass es dir im Großen und Ganzen gefällt :D
Aber da muss ich dich leider enttäuschen, ich werde ihn eher als Randfigur auftreten lassen. Er kommt durchaus noch vor, hat aber keine extrem wichtige Rolle oder so ^^

LG
Eva
20.02.2013 | 15:17 Uhr
zu Kapitel 8
...
Oh....
"FACE-DESK!*
FAIL! http://www.youtube.com/watch?v=0ge4_0jF2nc
Es tut mir leid, kannst du mir das vergeben! Ich wollte nicht Kaskaes Namen entehren!
...Oder so was.

Joa...Menschen sind immer noch scheiße. Sag ich ja schon seit Jahren.
Der Hündin ist eben langweilig, was kann sie denn dafür?
Aber wie du's machst, machste's falsch, also...

Ich muss sagen, Janes Eltern sind echt wahnsinnig interessant...
also, nichts gegen Polarfüchse, die sind niedlich, und deren Verhalten ist bestimmt
auch wahnsinnig interessant zu beobachten, aber jemandem dabei zuhören wollen
würd ich auch nicht, wenn dieselben Leute mich quasi einsperren wollen.

Das mit Kaskaes Mutter ist...hart.
Und traurig. Und einfach nur scheiße von den Menschen. Und noch schlimmer
ist es, dass es wahrscheinlich nicht mal so weit hergeholt ist...
ja, wir sind schon ne scheiß Spezies.

Ach, wir haben alle unsere Psychosen. Nicht unbedingt krankhafte wie
Kaskae, aber irgendwas haben wir alle.

Jaja, Freunde...
Ich mag Dixie und Sylvie. :)

Ist Kaskae blöd? Sie kann ihm doch keine Hoffnungen machen! Das ist, das ist...
fies ist das! Ob jetzt gewollt oder nicht...
Hoffen wir mal, dass das kein Nachspiel hat.

Na ja, da ich jetzt am Ende des Kapitels angekommen bin, verabschiede mich, entschuldige mich
nochmals für den Fail und wünsche dir eine angenehme Restwoche.
20.02.2013 | 00:32 Uhr
zu Kapitel 1
ein neues kapi :D
und ein neues bild :D
is wieder toll gworden ^.^
meine derzeitige lieblingsrasse is der barsoi... ja, ich kann mir denken, das interessiert dich BRENNEND ._.
boah, voll fies, jetz kommt kaskae (jetz hätt ich beinahe kaksae geschrieben o.O) an die kette -.-
SCHANDE!
mir stellt sich nur die frage, was jane "um 3 uhr morgens" außerhalb des bettes so treibt...
ich hab das gefühl, jane gibt sich kaum mühe, hund zu verstehen. und es wundert mich, dass sie steele
net kennt, weil sonst würd sie ihn ja net als räudigen köter bezeichnen, oder?
mal ganz blöd gefragt, wie spricht man kaskae eig aus? kaskAe oder kaskä oder kAskae oder whatever?
ich möchte jane grad hauen. ò.ó
darf ich? *hundeblick versuch*

yay, der hund is mit der kette einverstanden -.-
und schweine können fliegen und der napoleon of crime is keine kriminelle katze .-.
polarfüchse? lernt der geneigte leser später ein exemplar dieser gattung kennen?
das würde sicher lustig^^

uh, eine rückblende!
*les*
arme wauzis u.u
ja, warum machen die das? weil sie dollarzeichen in den augen haben, deshalb- die haben doch in alaska dollar, oder?
oh gott is das rührend TT_TT
und dann erschießen sie die D:
SCHANDE!!!!!
diese komischen menschen sollte man vllt auch mal ein bissl erschießen ò_ó

joah, kaskae is gestört. kann man wohl so sagen.
aber auf der einen seite wäre das nach so ner vergangenheit wohl jeder,
und auf der anderen seite sind wir ff-ler wohl alle irgendwie gestört^^
sylie und dixie, das kann ja noch was werden xD
star, wer war das nochmal? der gelbe, der dünne oder der andere? ich konnte die noch nie auseinanderhalten ._.
awwww, sie haben kaskae was zu fressen aufgehoben, wie süß *-*
*den hunden kekse geb*
dixie, das WAR auch niedlich -.-
ich merk schon, da scheiden sich die geister^^
joah, ich fand das kapi wieder toll, wie sicher net zu übersehen war.
bis zum nächsten!
glg