Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Scarvy
Reviews 1 bis 25 (von 29 insgesamt):
30.05.2020 | 11:11 Uhr
Hey, Na?
Ich melde mich aus dem Jahr 2020 und muss feststellen das du die Geschichte abgebrochen hast *Heul*.
Ich liebe es wie perfekt du die Verhältnisse zwischen Kakashi und Obito, und Rin und Kohiru darstellst.

Zuerst dachte ich, dass Kohiru ein Mary Sue ist, aber ich wurde positiv überrascht. Ich lobe deinen Schreibstil, die gut ausgearbeiteten Charaktere und dein Ideenreichtum.

Und um mich unbeliebt zu machen, irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, das Kohiru ein Mädchen ist, was aber eigentlich nicht sein kann. Blödes Bauchgefühl ':D.

Vielleicht verplappre ich mich hier gerade total, aber erstens wirst du das Hier vielleicht eh nie lesen und zweitens werde ich es nie erfahren, da du das Ganze Abgebrochen hast. Schade. Aber naja, man kann' es nicht ändern.

Du hast mehr Aufmerksamkeit verdient.
Aber anscheinend mögen die Leute völlig überzogene Oc mehr.
Ich kann dich jedenfalls nur loben.

Schönen Tag noch,

Deine Cornelia
Laurelin Telperion (anonymer Benutzer)
06.05.2017 | 01:27 Uhr
Hi
Eine wunderbare Geschichte!!! Echt spannend und um ehrlich zu sein
Wahnsinnig süß!
Ich finde deinen Schreibstiel ziemlich gut,
V.a. Im Vergleich zu den Albernheiten die man sonst so hier findet...
Eine packende Geschichte in der sich die Charaktere treu bleiben,
die die Verhältnisse in Konoha getreu wiedergibt und in der so manche Facetten wunderbar beschrieben werden,
Obwohl sie eben nicht im Original vorkommen.
Das macht den Reiz deiner Geschichte um so größer :)
Und die Idee mit dem neuen talentierten Teammitglied und natürlich die Mission mit den Welpen fand ich super.

Schade dass du aufgehört hast!
War zwar ein passendes Ende und auch ein gutes Ende,
Aber als Leserin wünscht man sich natürlich immer eine unendliche Geschichte ;)

Würde mich freuen wenn du mal wieder was in die Richtung schreibst!
Bin ein großer Kakashi Fan und natürlich auch von Itachi und Naruto

LG
28.11.2011 | 17:51 Uhr
K.O.
Das fand ich jetzt echt passend...
Ob Rin und Kohiru echt zusammen sind? Ich dachte, das wäre am Ende nur so zum Spaß etwas zweideutig gewesen.
Hoffentlich nicht....Pärchenbildung passt irgendwie nicht hierrein, dafür sind sie noch zu jung.
Ich würde tippen, dass Kohiru ihr von seiner Vergangenheit erzählt hat und sie sich jetzt näher stehen.
Auch echt geil war wie Kakashi Obito eindeutig nicht verstanden hat, und wie Obito dann gar nicht mehr mitgekommen ist xD
Hach, die Ironie ;)
LG

Antwort von Scarvy am 28.11.2011 | 18:37 Uhr
Moisen:),
danke für dein Review. Ich kann dich beruhigen, in dieser Story wird es eigentlich keine Pairings geben.
Fände ich nämlich komisch...^^ Habe die FF auch fast komplett fertig durchdacht und da gibts sowas bisher nicht.
Ich konnte mir nur ein paar Andeutungen nicht verkneifen, zumal man ja weiß, dass Obito Rin ja sehr gerne mag.
Ja, die Szene mit Kakashi und Obito mag ich hier auch ^-^, dabei war sie mir relativ spontan eingefallen.
Bald geht´s mit einem richtigen Trainingskampf und einer Auswärtsmission weiter;).

Schönen Abend noch
Scarvy
27.11.2011 | 20:58 Uhr
Hey-ho ! ;D

Hier bin ich wieder mit einem Review...warum auch nicht , wenn es schon ein neues Kapitel von dir gibt ?
Aber nun zum Review .

Ich find dieses Kapitel bis her am besten , denn das zeigt mal wieder ,dass Kakashi doch keine so raue Seite hat
wie er immer tut , und dass er und Obito sich langsam besser zu verstehen scheinen . Naja aber irgendwie schon ein bisschen
traurig , dass Kakashi dachte , dass Obito es als Witz meinte.....wo er ihn fragte , ob sie nicht doch noch was machen wollen .

Das Beste an dem Kapitel waren die Initialien von den Beiden : K.O.

Da musste ich mir voll einen ablachen .....hach ja das war herrlich .

So nach diesem Review bin ich auch voll K.O. ....deshalb höre ich so langsam auf und wünsche dir noch einen schönen Abend .
Mach ruhig weiter so und ich wünsche dir noch viel Spaß beim weiteren Schreiben .

LG Corni ! ;D
27.11.2011 | 20:04 Uhr
Deine FF finde ich nach wie vor gut formuliert und auch schön anschaulich.
Dennoch muss ich zugeben, dass ich froh bin, dass die Hundemission langsam zu einem Ende kam.
Ich freue mich schon auf neue actionreiche Trainingseinheiten und bin gespannt, was Minato sich noch so alles für seine Schützlinge ausgedacht hat.^^
LG, Femina

Antwort von Scarvy am 27.11.2011 | 21:22 Uhr
Nabend:),
ich danke dir und muss zugeben, dass es mir da ähnlich geht. Ich brauche
auch mal einen Tapetenwechsel.^^

Lg Scarvy
24.11.2011 | 22:04 Uhr
Hey-ho ! ;D

Ich habe mich wirklich gefreut , als ich heute wieder mal ein neues Kapitel von dir erblickt habe . Generell freuen mich Prequel-Stories sehr
und diese hier ganz besonders . Nun aber zur Story :

Ich finde es ziemlich rührend wie sehr sich Obito um Kakashi gekümmert hat , während er Fieber hatte . Die beiden sind schon etwas
Einzigartiges für sich zusammen . Einfach niedlich......*hust* ! Ihre Freundschaft wächst stetig weiter ,auch wenn die beiden
es nur ganz wenig wahrnehmen .

Auch bei Kohiru und Rin bahnt sich langsam etwas an . ...................ARGH ! Fies von dir an so einer Stelle aufzuhören .
Ich will unbedingt wissen , was für ein Geständnis Kohiru Rin gemacht hat . Aber naja...kommt wohl erst im nächsten Kapitel vor .
*ungeduldig hin und her rutsch*

Wünsche dir noch weiterhin Spaß beim Schreiben und mach weiter so . =)

LG Corni ! ;D

Antwort von Scarvy am 24.11.2011 | 22:35 Uhr
Hallo Corni :),
danke für dein Review. *hüpf*
Hihi, Obito und Kakashi sind wirklich einzigartig ^-^. Es freut mich, dass ich das Verhältnis der beiden angemessen darstellen kann, sie
sind eigentlich so verschieden und dann doch wieder nicht. Es macht so viel Spaß über die Beiden zu schreiben.
Kohiru und Rin.... tja, da muss ich dir leider sagen, dass man erst etwas später erfährt, was er ihr gesagt hat;). Es handelt sich dabei um etwas sehr
wichtiges. Dafür wirds dann um so spannender. Ich bin nämlich gerade dabei, wie meine alte Deutschlehrerin sagen würde, meine Spannungsmaus *g*
der gesamten Story aufzubauen
Als nächstes gibts erstmal ein Endkapitel der ersten "Mission" und dann geht noch interessant weiter;).
Nochmals einen herzlichen Dank für die Rückmeldung, den Spaß werde ich sicher haben:).

Schönen Abend noch;).
Scarvy
24.11.2011 | 19:20 Uhr
Hey, ich will dir meine Meinung zu deiner FF mal nicht vorenthalten, also hier ein Review ;)
Erstmal: Schon das Thema gefällt mir.
Minato mit Kakashi, Rin und Obito sind einfach ein tolles Team, über das es zu wenig FFs gibt. Dass du einen OC - Kohiru - mit eingebaut hast, hat mich am Anfang verwundert und ich befürchtete schon, es würde so ein Gary-Stu werden, der allen die Show stiehlt, doch wie's aussieht war er eher dazu da, dass Rin diese Mission nicht allein machen muss.
Die Szenen mit ihr und Kohiru sind übrigens gut gelungen, meistens eher unterhaltsam, wobei ich mich natürlich frage, was Kohiru so mit der ANBU - Ne verbindet..aber ich bin mir sicher, dass das schon noch rauskommt :)
Und Kakashi mit Obito....tja, genauso habe ich mir das vorgestellt. Sie konnten sich vor dieser letzten Mission von Obito nicht leiden, und während haben sie sich auch noch oft genug gezofft..du stellst das sehr gut dar, wie sie sich eindeutig nicht leiden können, gleichzeitig aber wissen, dass es zu zweit wesentlich einfacher ist und sie so auch wirkungsvoller sind - also letzteres wegen Missionen.
Auch schön, dass sie sich langsam annähern und nicht auf einmal die besten Freunde sind - was sie ja so eigentlich - leider - auch nie werden.
Ich freue mich darauf, wie es weitergeht. Insgesamt kann ich dich nur loben, abgesehen von ein paar kleinen Rechtschreibfehler gibt es nichts, das zu bemängeln wäre :)
LG

Antwort von Scarvy am 24.11.2011 | 22:23 Uhr
Moinsen TheDarkSide:),
es freut mich sehr von dir zu hören, besonders weil ich ein Fan von deinen One-Shots bin.
Ich bin froh, dass ich Kohiru einigermaßen eingliedern konnte, ohne, dass es aufdringlich und blöd wirkt. Es wird auf jeden
Fall noch rauskommen, was es mit der ANBU-Ne auf sich hat, das kann ich dir versprechen;). Das es bisher eher undurchsichtig erscheint, ist so gewollt.
Ja, Kakashi und Obito sind schon tolle Persönlichkeiten, so einmalig... es ist toll über sie zu schreiben. Ich bin froh, dass ich sie angemessen darstellen kann.
Hoffentlich gefällt es dir auch weiterhin.

Schönen Abend und liebe Grüße
Scarvy
24.11.2011 | 17:42 Uhr
hey ^^

Schön, dass du es (endlich) reingestellt hast.
Wie immer war es wunderbar zu lesen (und dann auch noch so schön lang → toll xD)
Jetzt weiß ich endlich, wie es mit kakashi weiterging ^^
schreib schnell weiter ^^
(ich warte nämlich nicht gern xD)

bloodykiss

Antwort von Scarvy am 24.11.2011 | 22:12 Uhr
Nabend Bloody,
freue mich, dass es dir gefallen hat. Ich bemühe mich schon bald das Endkapitel dieser Mission
zu posten, danach gehts dann noch interessanter weiter. ^-^

Man liest sich;).
Scarvy
20.11.2011 | 18:03 Uhr
Das Kapitel mit Kohiru und Rin ist dir wirklich gut gelungen und es ließ sich auch sehr schnell lesen...
nein, ich finds nicht schlimm, dass du noch einmal etwas über die zwei hier eingebracht hast → das ist schließlich auch interessant ^^
und so steigt die Spannung...ich will wissen wie es weitergeht und zwar schnell xD

Lg bloodykiss
19.11.2011 | 23:06 Uhr
hey
ich hab deine story jetzt mal schnell überflogen
also ich finde sie toll
aber sobald ich zeit finde lese ich es mir richtig durch versprochen

LG
Naruko Namikaze

Antwort von Scarvy am 20.11.2011 | 15:29 Uhr
huhu,
freut mich,dass sie für dich toll anhört;).
Sag bescheid, wenn du sie gelesen hast. Meinungen interessieren mich sehr:).

lg und schönen Tag noch
Scarvy
14.11.2011 | 23:17 Uhr
Ich finde, du hast die Situation, in der Obito das Tanto von Sakumo findet, sehr schön geschildert. Obitos Gedankengänge waren sehr nachvollziehbar. Und auch Kakashis Reaktion, als er Obito findet, passt dazu.

Generell hat mir dieses Kapitel vor allem deswegen sehr gut gefallen, weil es diesmal nicht so stark um den kleinen Hund ging. Zwar lag auch in den vorherigen Kapiteln der Fokus häufig auf dem Verhältnis von Kakashi zu Obito, aber meistens hatte es etwas mit dem Tier zu tun. In diesem Kapitel hingegen geht es mal wirklich nur um die beiden bzw. um Kakashis (noch vergangenere) Vergangenheit. Mich würde auch interessieren, ob in der FF noch einmal gekämpft/trainiert wird. Und irgendwie frage ich mich auch, was mit dem Hund und auch dem Kätzchen denn passieren wird, wenn die Woche um ist. Irgendwie wäre es ein wenig herzlos, diese Tiere so mir nichts dir nichts wieder ins Tierheim abzuschieben, nachdem sie ihre Pflicht erfüllt haben...
=> Das sind zumindest die Gedanken, die ich mir zu dieser FF mache. Das ist aber auch nicht als Kritik zu betrachten.

LG, Femina

Antwort von Scarvy am 15.11.2011 | 00:32 Uhr
Huhu :),
danke für dein Review. Es freut mich echt, dass dir auch diese Kapitel gefallen hat. Ich freue mich jedes Mal tierisch über positive
Rückmeldung. Bin nämlich jemand, die mit selbst immer am kritischsten ist und gerne mal zweifelt.

Zu deinen Fragen: Was mit den Tierchen passiert, klärt sich in wenigen Kapitel nach Beendigung der Mission auf. Ich bin eigentlich
zufrieden damit, wie ich bisher über diese entschieden habe. Die beiden Tierchen werden später auf jeden Fall noch eine Rolle spielen. *tierlieb ist*
Du hast natürlich gut beobachtet, dass bisher kein richtiger Kampf stattfand. Aber nach dieser "Mission" gibts auf jeden Fall einen richtigen
Übungskampf (= an dem schreibe ich zurzeit ^.^ ); schließlich müssen die vier auch mal ordentlich trainieren. Ich habe schon lange genug gewartet.
Danach folgt ihre erste Mission mit mehr Action, die auswärts des Dorfes stattfindet.
Aber ich will nicht zu viel verraten, lass dich überraschen ;).

Gute Nacht und liebe Grüße
Scarvy
Tyrxor (anonymer Benutzer)
13.11.2011 | 22:50 Uhr
Dein Beta soll sich nicht so anstellen :)
Es würde mich nicht wundern, wenn ihm das lesen und korrigieren sogar Spaß macht ^^
Und falls er weiterhin so rumtrödelt dann kannst du ihm ja Feuer unterm Hintern machen :P

Zur FanFiktion:

Ich bin eigentlich positiv überrascht, meist lese ich eher andere Geschichten, aber diese hier hat wirklich mein Interesse geweckt.
Mir gefällt, das du keinen deiner Charaktere vernachlässigst. Man merkt zwar, dass du dich auf Kakashi fixierst, da ich ihn aber mag finde ich das nicht sonderlich schlimm, eher im Gegenteil.
Bei deinen Beschreibungen kann man sich die Szenen immer sehr gut vorstellen. Dabei gehst du auch nicht zu sehr ins Detail, was die Situation unnötig langatmig machen könnte.
Die Charaktere sind aus meiner Sicht äußerst glaubwürdig, was mir persönlich besonders wichtig ist. Man nimmt ihnen alle Handlungen ohne mit der Wimper zu zucken ab.

Zu den anderen Aspekten kann ich noch nicht soviel sagen, da du noch stark in den Anfängen deiner FanFiction bist. Aber eine gute Geschichte braucht nunmal ein solides Fundament und das hast du.
Von daher hoffe ich, dass du weiterhin eine so interessante und auch humorvolle Geschichte schreibst. Ich bin jetzt schon gespannt was du daraus machst :)

Lass dich aber auch nicht unter Druck setzen ;) Bei FanFictions gilt Qualität vor Quantiät.

Antwort von Scarvy am 13.11.2011 | 23:19 Uhr
Danke, mein ehrenwerter Betaleser ;).
Es freut mich, dass du nun auch offiziell hierher gefunden hast. Ich hoffe, du weißt wie sehr ich
deine Arbeit und Ratschläge schätze. Bist mir während unserer Zusammenarbeit richtig ans Herz gewachsen *zwinker*.
Ohne dich wäre die Geschichte richtig komisch und voller Missverständnisse. Ich sage nur "Mine" und "Uchiha" =D.
Du machst die Story erst zu einem Ganzen.

Freue mich auf die weitere Zusammenarbeit ;).
13.11.2011 | 19:13 Uhr
Es macht unheimlich viel Spaß deine ff zu lesen und die Charaktere sind ziemlich glaubhaft.
Außerdem gefällt mir dein Schreibstil. Er ist nicht simpel, lässt sich aber ganz leicht lesen.
Ich bin total gespannt, wie es weitergeht ^^
Beeil dich xD

Antwort von Scarvy am 13.11.2011 | 20:14 Uhr
Nabend:),
danke für dein Lob. Ich freue mich, dass dir die FF gefällt ^.^. *rumhüpf*
Ich bin schon eifrig am Weiterschreiben, bin nun bei Kapitel 15. Ich kann allerdings erst hochladen,
wenn die anderen korrigiert wurden. Glaub mir..ohne Beta wäre es ein Alptraum. Mein armer Betaleser.^^

Man liest sich & cucu
Scarvy
13.11.2011 | 18:54 Uhr
Wah! Kakashi!
Oh, nein, lass ihn nicht sterben! *betet dass Obito ihn rettet*

Kakashi mutet sich auch immer zu viel zu und ist zu stolz es zuzugeben.
Mal sehen, wie Obito sich fühlt nachdem "kleinen" Streit.
Sag mal erwähnst du auch i-wann mal eine Stelle die im Uchiha Viertel spielt? Zum Beispiel, dass Obito es wegen seiner Schwäche oder so schwer hat von seiner Familie akzeptiert zu werden?Bis jetzt wurde viel über Kakashis Situation gesagt, aber noch nicht, wie Obito sich mit seiner Familie fühlt. Wäre schön, wenn du so eine Stelle mal mit reinbringen könntest^^

Mal wieder kann ich deinen Schreibstil nur loben und hoffe, dass du uns nicht zu lange warten lässt mit dem nächsten Kapitel.

LG Natsuko-chan

Antwort von Scarvy am 13.11.2011 | 20:09 Uhr
Huhu Natsuko-chan,
danke für dein Review :).
Eine Szene im Uchiha-Viertel ist eine gute Idee...danke^^. Ich guck mal,ob ich das irgendwo nach der "Mission" mit einbauen kann.
Weißt du zufällig etwas über Obitos Familie, also Infos über die direkten Familienglieder? In meinen Quellen habe ich bisher darüber
nicht so viel gelesen. Wäre blöd, wenn ich mir was ausdenke, obwohl es da Fakten gibt. Ich weiß nämlich nur, dass er es dort nicht so leicht hatte.
Es freut mich auf jeden Fall, dass es dir gefällt.

Schönen Abend noch und liebe Grüße
Scarvy
08.11.2011 | 23:19 Uhr
Heyho nochmal für heute ! ;D

Hehehe ...also ich muss sagen , dass mir das 8 . Kapitel auch gefallen hat .
Besonders auch etwas von Rin&Kohiru zu lesen , da ich schon dachte ,dass die beiden eher außer Acht gelassen werden .
Ich find es gut , dass auch mal etwas von den beiden berichtet wurde . =)

Kommen wir nun zu den Bakas ! XD
Ich find es immer wieder herrlich wie sie miteinander umgehen und kommunizieren !
Besonders an der Stelle , wo Obito dachte ,dass sie gemeinsam in ein Zimmer schlafen würden ....
( ! *hust* Shonen Ai / Yaoi ...*hust* ! )

Mach ruhig weiter so , denn mir gefällt dein Schreibstil sehr gut und auch wie du die Dinge beschreibst . Da kann man sich vieles bildlich ausmalen . So und nun hoffe ich , dass mein Review dich nicht überfordert hat ! :D

LG Corni ! ;D

Antwort von Scarvy am 09.11.2011 | 10:52 Uhr
Huhu,
vielen Dank für dein nettes Review, freut mich wirklich sehr :). Bekomme schon einen Energieschub für die
nächsten Kapitel, ist halt immer wieder Ansporn so ein Review. Man glaubt es kaum.^^
Ja, fand es auch wichtig ab und zu ein Kapitel von den beiden einzubauen, ist sonst irgendwie fies.
Geht auch bald weiter, bin schon bei Kapitel 14 eigentlich, nur mein Beta ist etwas lahm;D.

Obito und Kakashi mag ich auch sehr, macht echt spaß etwas über sie zu schreiben. Ich merke schon wie
mir Obito immer mehr ans Herz wächst ^.^.

Hoffe man liest sich wieder und bis bald:).

Lg Scarvy
08.11.2011 | 22:56 Uhr
Heyho ! ;D

Bin vor Kurzem zu deiner Geschichte (Fanfic) gestoßen und schon beim ersten Kapitel ,
war ich mit Begeisterung und Euphorie dabei . Doch ich finde immer noch das 7 . Kapitel am besten !

Kakashis und Obitos Reakitonen aufeinander sind einfach köstlich ! Liegt wahrscheinlich daran ,
weil ich auch ziemlich schadensfroh bin (gehört aber net so her ! XD )
Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf das nächste Kapitel , was ich auch gleich lesen werd !

LG Corni ! :D
02.11.2011 | 16:23 Uhr
mir hat diese kapi wieder sehr gut gefallen sehr lustig und unterhaltsam mach weiter so. und hoffentlich kommt bald ein neues
30.10.2011 | 21:45 Uhr
Also dieses Kapitel ist sowohl unterhaltsam als auch witzig zugleich. Die Situation in der Tierhandlung hast du so bildlich beschrieben, dass ich es direkt vor mir sehen konnte und mit einem dicken Schmunzeln weitergelesen habe. :) Ich kann mir gut vorstellen, dass der (junge) Kakashi sich mit Obitos Verhalten schwer tut. Der ältere wäre vielleicht ein bisschen toleranter… Könnte ich mir vorstellen.

Auch die Szene, in der Kakashi auf der Parkbank eingenickt ist, hast du sehr gut rübergebracht. Ich kann absolut nicht klagen. Die Umsetzung des Kapitels war wirklich klasse! Diese kleinen Auseinandersetzungen zwischen Kakashi und Obito erheitern mich jedes Mal wieder. :D

In diesem Sinne freue ich mich auf mehr.
LG, Femina

Antwort von Scarvy am 01.11.2011 | 21:55 Uhr
Nabend!
Vielen Dank, ich bin froh, dass das "Lustige" auch so rüber gekommen ist. Ich selbst bin nämlich nicht so lustig.^^
Ich denke auch, dass der ältere und reifere Kakashi mit jemanden wie Obito auch besser zurecht kommen würde, umso schwerer tut
sich sein jüngeres Ich. Hoffe du hast auch Spaß bei den nächsten Kapiteln.

Schönen Abend und liebe Grüße
Scarvy
30.10.2011 | 20:09 Uhr
Wirklich klasse Kapitel!
Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die beiden doch sind. Du hast ihre Charakter wirklich gut beschrieben.
Oh, da hat Kakashi ja ein Problem. Hoffentlich überlebt er das, ansonsten wird es heißen: Der Junge starb an einer Überdosis Obito Uchiha.
Whaa, ich bin schon soo gespannt auf das nächste Kapitel!

LG Natsuko-chan

Antwort von Scarvy am 01.11.2011 | 21:50 Uhr
Vielen Dank, hoffe es gefällt dir auch weiterhin;).
Ja, da muss Kakashi noch einiges durchmachen.^^

Lg Scarvy
16.10.2011 | 20:06 Uhr
Sehr intersant geschireben macht bald bitte weiter es gefällt mir sehr gut

Antwort von Scarvy am 01.11.2011 | 21:51 Uhr
Freut mich ,danke dir:). Hoffe es gefällt dir auch weiterhin und bleibt interessant.

Lg Scarvy
16.10.2011 | 17:22 Uhr
Hallo, da bin ich wieder. ^.^

Wieder einmal hat mir das neue Kapitel gut gefallen.
Minatos Gedankengänge hast du sehr schön dargestellt. Auch, dass er einen Bericht an den Hokage schreiben muss, finde ich äußerst logisch. Ich fand es toll, wie du die Reaktionen der Teammitglieder auf die absolvierten D-Rang-Missionen beschrieben hast. Das passte wie die Faust aufs Auge. :D

Aber ganz wichtig: Uchiha nicht Ushiha!!!

Haha! Da hat Minato sich aber einen schönen Trick ausgedacht! Würde ihm irgendwie ähnlich sehen. Passt irgendwie. Kakashi und Obito müssen sich also für eine Woche um ein Hündchen kümmern. Ich bin mal gespannt, wie das nun ablaufen wird. Ich stelle mir das irgendwie lustig vor.

Liebe Grüße,
Femina

Antwort von Scarvy am 16.10.2011 | 18:32 Uhr
Huhu :),
freut mich, dass es dir gefallen hat.
Oh nein, ich guck gleich noch mal darüber...^^, ich weiß nicht, wie oft ich diesen Namen schon falsch geschrieben habe und immer wieder
auf verschiedenste Weise =D. *beim Uchiha-Clan entschuldigt*
Zu den nächsten Kapitel kann ich sagen, dass es lustig und schlimm für Kakashi sein wird.

Liebe Grüße Scarvy
13.10.2011 | 20:05 Uhr
So, nun konnte ich es mir doch nicht nehmen lassen, Kapitel 5 noch heute zu lesen. Es war einfach zu verlockend. ;)

Und auch in diesem Kapitel fällt mir wieder extrem auf, wie lebensnah du die Charaktere und Situationen rüberbringst. Ich habe echt ständig das Gefühl, mittendrin zu sein.

Das Auftauchen von Fukasaku kam für mich wirklich überraschend. :D Und ich fand es auch lustig, dass Kakashi bei seinem Anblick denkt, dass er halluziniert.

Als kitschig würde ich dieses Kapitel nun wirklich nicht bezeichnen. Du hast alles sehr schön hergeleitet, so dass diese Reaktionen von Kakashi durchaus gerechtfertigt sind. Zudem darf man nicht vergessen, dass er zu diesem Zeitpunkt immer noch sehr kindlich ist und noch Lichtjahre vom erfahrenen Jonin entfernt ist. Die Idee mit dem Kuchen und, dass ihn das sehr rührt, finde ich vor allem im Hinblick auf Rins und Obitos Tod – sowie die generelle Auflösung dieses Teams durch Minatos Tod – sehr bewegend. Ich weiß nicht, wie ich es am besten erklären soll.

Vielleicht so: Kakashi lernt in diesem Kapitel eine Geborgenheit kennen, die ihm später wieder genommen wird. Aber momentan weiß er das noch nicht und gerade das gibt dem Ganzen irgendwie einen melancholischen Touch. => Ich mag das!

Mir gefällt deine FF echt total gut. Zum Glück habe ich sie gestern zufällig entdeckt. ^.^
GLG, Femina

Antwort von Scarvy am 16.10.2011 | 16:50 Uhr
Hallo Femina,
vielen Dank für dein liebes Review:), bringst mich noch ganz in Verlegenheit. Es freut mich zu lesen, dass dir die einzelnen Kapitel gefallen haben und das die Situationen so rüber gekommen sind, wie ich es beabsichtigt habe. Beim Schreiben selbst ist man sich nämlich nicht ganz so sicher, ob die gewünschte Wirkung oder die Motive/ Gefühle richtig
Ich gebe mir Mühe die Charaktere nicht ooC werden zu lassen, denn das ist mir sehr wichtig. Deswegen versuche ich mich in sie reinzufühlen und so zu beschreiben, wie sie theoretisch sein ´sollten´. Bin froh, dass es wohl einigermaßen klappt :).

Auch danke, dass du den Wortfehler ´kollabieren´, statt ´kollidieren´ angemerkt hast. Denn deren Wortbedeutungen liegen ja meilenweit auseinander. Freue mich immer, wenn ich Fehler tilgen kann. Jaja...erst spät am Abend zu schreiben, hat auch Nachteile.^^

Hoffe dir wird auch weiterhin die Geschichte gut gefallen, viel Spaß beim nächsten ;).

Liebe Grüße Scarvy
13.10.2011 | 19:01 Uhr
Ich werde es vermutlich nicht schaffen, diese FF in einem Stück zu lesen. Daher werde ich meine Reviews jeweils zu den Kapiteln hinterlassen, die ich bisher gelesen habe. Ich denke, das ist in Ordnung. ^.^

Mir ist sofort ins Auge gestochen, dass deine Rechtschreibung (bis auf ein paar winzige Flüchtigkeitsfehler) eins A ist und auch, dass du formatierst ist ein dickes Plus! Ehrlich gesagt, verfolge ich keine FFs, die nicht formatiert sind, auch wenn der Inhalt noch so gut ist. Das strengt meine Augen einfach zu sehr an.

Was mir sehr positiv auffällt, ist die Darstellung der Charaktere. Die Beschreibung von Hokage Sarutobi im Prolog fand ich ausgesprochen gut. Dass ihm z.B. ein seriöses Auftreten wichtig ist, auch wenn er bereits müde ist. Das entspricht durchaus auch dem Bild, das ich von ihm habe. Auch das Verhältnis von ihm zu Minato hast du schön geschildert. Auch Minato selber hast du gut getroffen.

Generell ist diese FF sehr lebhaft, so dass ich mir die Situationen gut vorstellen kann. Das fiel mir auch beim ersten Aufeinandertreffen von Team Minato extrem auf. Ich hatte beinahe das Gefühl, die Szene direkt vor Augen zu sehen. Wirklich toll!

Deinen OC Kohiru finde ich sehr passend und auch nicht unangenehm aufdringlich oder störend. Er fügt sich nahtlos ein. Ich bin gespannt, was du mit ihm noch vorhast.

Der Ablauf der Glöckchenprüfung war wirklich super. Vor allem gefällt es mir, wie du den jungen Kakashi und seinen Gedankengänge schilderst. Der Kampf selber und wie sie Minato letztlich drangekriegt haben, war wirklich fabelhaft beschrieben. Da bleiben keine Wünsche offen.

In Kapitel 3 fiel mir ein kleiner Wortvertauscher auf: … Arm abrollen, sodass es nicht mit dem Untergrund kollabierte. => Du meintest vermutlich kollidierte!

Merke dir bei Widerrede deiner Schüler die „Sensei-und-von–wegen-Verantwortung-Masche“, die scheint zu funktionieren. => Bei diesem Satz musste ich wirklich schmunzeln. Echt eine nette Idee.

So, jetzt habe ich es doch bis Kapitel 4 geschafft. Kapitel 5 hebe ich mir für morgen auf. ;)
Jedenfalls bin ich bisher hellauf begeistert von der Geschichte.
Nur weiter so.

LG, Femina
13.10.2011 | 08:51 Uhr
Halli Hallo,

da bin ich wieder =) Wollte dir kurz Feedback fürs 5te Kapitel geben.^^

Es hat mir sehr gut gefallen und ich finde, dass deine Kapitel immer
besser werden. Besonders die Charakterdarstellung ist dir meine Meinung
nach gelungen. Das ist für mich persönlich immer sehr wichtig. So macht
das Lesen gleich dreifachen Spaß ;)

Ich finde übrigens ganz und gar nicht, dass das Kapitel kitschig geworden ist.
Vielmehr fand ich es bewunderswert, wie du über sowas Emotionales schreiben
konntest, ohne es dabei zu schnulzig werden zu lassen. Die kleine Rückblende
war einfach nur mega traurig und ich habe auch ehrlich total mitgefühlt. Ich habe
die Szene auch gerade noch vor Augen und höre dieses Lachen von Sakumo^^
(das war kitschiger als alles im fünften Kapitel zusammen^^)

Das kleine Geschenk am Ende, das soviel aussagt, fand ich megamäßig süß.^^
War eine sehr schöne Idee und ich habe mich total für Kakashi gefreut. Ich
hoffe, er lernt wenigstens in deiner FF, dass er sehr wohl noch enge Bindungen
eingehen kann.

Was mir noch gefallen hat, waren Kakashi's "Gedanken" bezüglich der Beerdigung
seines Vaters. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du nur ganz wenige Leute
gekommen sind, weil keiner diesem "Verräter" hinterher getraut hat. Traurig.

Den Test etc. hast du auch total bildhaft dargestellt (ich weiß, dass das in den vorigen
Kapiteln war ;D). Hat mir auch sehr gut gefallen.

Abschließend kann ich mich auch nur noch mal wiederholen, dass mir die FF sehr gut
gefällt und ich bis jetzt wirklich gar nichts auszusetzen habe. Ich hoffe, dass du auch weiterhin
Spaß an dieser FF hast und tolle Kapitel schreibst. Toi, toi, toi =)

Liebe Grüße
Justice

Antwort von Scarvy am 16.10.2011 | 17:15 Uhr
Hi Justice,
danke für deine Rückmeldung :). Es freut mich, dass die Kapitel dir gut gefallen.

Die Szene mit Kakashi und seinem Vater fand ich sogar beim Schreiben traurig, bin nämlich bei solchen Sachen ziemlich sentimental.
Ich muss sogar zugeben, dass diese Rückblende erst gar nicht geplant war, hatte mir auch schon die Trainingslektion am See ausgedacht.
Aber irgendwie kam dann eins zum anderen und dann wollte ich das auch nicht mehr ändern, bin irgendwie abgedriftet,
Hatte nur die Bemerkung mit kitschig fallen gelassen, weil ich bedauerlicherweise dazu neige und manchmal aufpassen muss.^^

Bin auf jeden Fall erfreut, dass die Gefühle und Gedanken in den entsprechenden Situation übermittelt worden sind. :)

Hoffe man liest sich und liebe Grüße.
Scarvy
12.10.2011 | 18:50 Uhr
Hallihallo:)
Ich fand das Kapitel mal wieder wirklich toll geschrieben*.*
Ein oder zwei kleine Fehlerchen sind mir schon auf gefallen (wie "einen", wo es eigentlich "einem" heißen würde. In dem Fall kommt dieser in der kleinen Stelle mit dem Kuchen vor (letzter Absatz))
Kakashis Gefühle hast du allgemein sehr gut beschrieben. Schade, dass er nicht so der Süßigkeiten-Fan ist:)
Die Idee, Kakashi einen Kuchen zu backen, ist wirklich süß, von Rin und Obito. Doch irgendwie tut mir die Braunhaarige bei Obitos auffälliger Tollpatschigkeit doch ziemlich leid:P
Auch, dass der Grauhaarige um seinen Vater trauert, statt ihn zu verachten ist bei mir wirklich sehr positiv aufgefallen.
Also, ein wirklich schönes Kapitel.

Von mir aus, kannst du ruhig noch ein wenig mit dem hochladen des nächsten Kapitels warten^^

Einen schönen Abend noch.

LG Natsuko-chan

Antwort von Scarvy am 12.10.2011 | 21:10 Uhr
Nabend:),
danke für dein nettes Review, hast mir den Abend versüßt;). Freut mich immer zu sehen, wenn jemand
die ff oder auch einzelne Kapitel mag.
Ja, mit dem Kuchen wollte ich Rins herzliche liebe Art andeuten und Obito ist ja für jeden Spaß zu haben.

Schönen Abend noch und liebe Grüße.
Scarvy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast