Autor: HeLLi
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
29.09.2011 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 1
hey,
du hast es sehr schön gechrieben.
Ich finde sowas einfach nur grauenhaft und verstehe nicht wie der
Vater zu sowas fähig sein kann. Die meisten Töchter wehren sich
nicht und bleiben wirklich wie du geschrieben hast, immer Papas
Mädchen. Erst durch Nachrichten wird darauf aufmerksam gemacht,
aber ich finde auch, man sollte allgemein einfach mehr drauf achten
wie die Eltern mit ihren Kinder umgehen. Den dadurch werden Leben
kaputt gemacht...

lg ladyike-x3

Antwort von HeLLi am 01.10.2011 | 20:29:28 Uhr
Hey,
danke.
Freut mich, dass du es gelesen hast:)
Ich finde das ist keine Thema, das man verstecken sollte!
Ganz deiner Meinung.

Liebste Grüße, Helli
17.09.2011 | 11:09 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,
dieses Thema wird leider immer nur dann angesprochen, wenn etwas in dieser Richtung passiert ist. Es sind die Erwachsenen gefordert, so etwas Schreckliches zu verhindern.
Aufmerksamkeit des anderen Elternteils, Aufklärung und Beistand in der Schule! Man muß für die Kinder auch hier eine Vertrauensbasis aufbauen.
Auch härtere Strafen sind notwendig - statt psychologischer Behandlung für die Täter!
Aber es handelt sich ja NUR um Kinder!!! Für materielles Vergehen kennen die Menschen heute kein "Pardon" und würden am liebsten Höchststrafen verhängen.
Ich dürfte nicht am Richtertisch sitzen!
Hoffentlich lesen viele Deine Worte und überlegen mal, für was sie sich wirklich einsetzen müßten.
Es ist traurig, daß man demonstriert gegen Bauvorhaben, weil auf dem Gelände eine seltsame Spinne lebt;
LG Monika

Antwort von HeLLi am 17.09.2011 | 13:47:01 Uhr
Ganz ehrlich, wenn jemand für 5 Raubüberfälle 20 Jahre sitzt
und für eine Vergewaltigung nur 13 oder so, dann ist es auch echt ungerecht und
total unmenschlich.
Schön, dass meine Worte dich angesprochen haben:)
Liebe Grüße,
Helli
17.09.2011 | 10:47 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
So etwas ist einfach nur heftig. Ich meine was geht in einem Kopf von so einem Verrückten vor? So etwas ist einfach nur heftig... Die Opfer können niemals richtig leben....
Also gegen deine Ausdrucksweise habe ich eigentlich nichts. Ich finde es passt dazu.
LD Anni

Antwort von HeLLi am 17.09.2011 | 13:44:57 Uhr
Hey, (yeiiih du bist wieder da;))
Ja, das kann man einfach nicht nachvollziehen:(
Dankeee:)))
LD:*****
16.09.2011 | 19:22 Uhr
zu Kapitel 1
sher beeindruckend und wie immer sond solche themen aufwühlend und machen nachdenklich, man denkt nur immer, wie kann man so etwas machen, was veranlasst diese menschen dazu, sehen sie denn nie, was sie ihren kindern damit antun??? ich weiß es nicht, und ehrlich es will auch niemand es wirklich wissen, es ist zwar aus der tabuthema schublade herausgekrochen, aber man redet immernoch nicht gerne darüber. wie können väter, oder auch eltern generell so grausam sein, schon kleinen kidnern gegenüber. man reißt so tiefe naben ein. hinterlässt nur scham, wut, trauer, fassungslosigkeit, erschüttenis, und fragen, wenn es schlimm kommt auch schuldgefühle. für kleine kinder zu groß um es zu begreifen, für größere eine riesige last, die ihnen ihr herz zerdrückt und es nie wieder richtig frei lässt. nie. später suchen alle nach der liebe. dneken, dass was sie erlebt haben, ist liebe. erkennen nicht die wahrheit und denken sie sind zu schlecht um geliebt zu werden. sie suchen und suchen und finden dabei meist nichts, als noch mehr dieser art. es ist schwer zu begreifen, dass sie perfekt so sind wie sie sind, dass sie keine schuld trifft und das sie nicht darüber schweigen müssen, egal wer es ihnen den mund verboten hat. es ist eine so grausame sache, das wir sie nie ganz nachvollziehen können. weder das warum des täters, noch die gefühle der opfer.
du hast es sehr gut aufgegriffen, super!
LD:***

Antwort von HeLLi am 17.09.2011 | 13:44:06 Uhr
Ich vertrete vollkommen deine Meinung. Ganz genauso denke ich da auch drüber!
Kann man eiegtnlich echt nichts mehr ergänzen.
Danke:**
LY:*****
15.09.2011 | 06:28 Uhr
zu Kapitel 1
Ja, so ein Thema finde ich gut, wenn man öffentlich behandelt.
Es geht ja nicht nur um Inzest, sondern auch um Kindesmissbrauch.

Solche Väter sind.... Da fehlen mit die Worte. Wie kann man sein Kind/überhaupt ein KInd so zerstören für sein ganzes Leben. Kinder sind doch schützenswert.
Ich verstehe es nicht, gerade bei den eigenen Kindern ist doch eine natürliche Hemmschwelle eingebaut, Eltern finden auch erwachsene Kinder doch niemals in diesem Ausmaß sexy. Und überhaupt verstehe ich nicht, was ein erwachsener Mann an einem Kinderkörper weit vor der Pubertät sexy finden kann.

Leider hatten wir auch in Ö so Fälle, die wirklich international durch die Medien gingen, und das ist einfach nur zum Fremdschämen.
Lieben beschämten Gruß ! R ஓ

Antwort von HeLLi am 15.09.2011 | 17:39:03 Uhr
Hey,
ich bin ganz deiner Meinung (deswegen habe ich ja auch das Gedicht geschrieben).
Vor allem beeinflussen diese Männer ihre Töchter so vollendst. Sie shutten sie von allem ab
und erzählen ihm dann dass sie es lieben obwohl sie ihm nur weh tun...:(
Ich kann das auch weder verstehen noch nachvollziehen:(


Aber diese Fälle gibt es ja überall, leider...:(
Liebste Grüße, Helena.*
Black73 (anonymer Benutzer)
15.09.2011 | 02:16 Uhr
zu Kapitel 1
Schlimm genug wenn ein Kind missbraucht wird,aber von eigenen Vater,
wie kann man sowas seinem Fleisch und Blut antun,dass schlimmste
ist,ich sah mal ne Reportage mit den Pertofilen,sie fühlen sich in recht,
sie lieben die Kinder,sie sind zärtlich und den Kinder würde es so gut
gefallen,ein Deutscher Tourist erzählte,er sah übrigins ecklisch aus,
alt und fett,wie sehr die Kinder in Thailand es wollen,so lieb wären und
es ihnen gefallen würde,
Jeder der ein Kind vergewaltigt egal ob sein eigenes Kind oder nicht
sollte für immer weggesperrt werden,dem aktuellen fall droht nur 15
Jahren,15 Jahren für die 400 übergriffe auf die Tochter und sie zu
schwängern ,15 Jahre ,sowas macht mich hier in Deutschland wütent,
dass so was schreckliches nur mit 15 Jahre gesühnt wird,er gehört für
immer weggesperrt.
Du hast Gefühl betont geschrieben und sehr ausdruck stark ist es auch:)

Antwort von HeLLi am 15.09.2011 | 17:35:44 Uhr
Ich bin ganz deiner meinung und ich habe auch eine
solche Reportage gesehen... Selbst unter Therapie sehen sie ihre
Fehler ja noch nicht einmal ein!
Ja, auf jeden Fall für immer, das mit den 15 Jahren ist eine richtige
Beleidigung un gewisser Weise!
Einfach schlimm:(
Danke:)
Liebste Grüße, Helli
14.09.2011 | 21:45 Uhr
zu Kapitel 1
hey das ec ht gut ...
respekt hätte ich nciht so gut hinbekommen :D
finde gut das du was zu dem thema machst ...
echt ... reimt sich auch so schön ...
es ist ein sehr grausames thema udn auch traurig ...
LD :********

Antwort von HeLLi am 15.09.2011 | 17:33:33 Uhr
Heyyy,
dankeeeee süßiii:)
Hehe, Reime:D Passte zu dem gedicht i-wie;)
Leider...:(
LD:*****************
LiveYourDream (anonymer Benutzer)
14.09.2011 | 21:41 Uhr
zu Kapitel 1
wow voll schön geschrieben... emotional und voller kindlicher "reinheit" auf eine verdrehte art und weise...
ja von dem fall hab ich auch gehört... das ist unglaublich, dass niemand was mitbekommen hat... wie kann man nur so blind sein??? ich versteh solche leute ehrlich nicht.. ich versuchs immer aber irgendwie will das nicht in mein hirn rein wie man so grausam sein kann...
aber wirklich sehr gut geschrieben
glg
LYD

Antwort von HeLLi am 15.09.2011 | 17:32:31 Uhr
Danke!
Am schlimmsten finde ich persönlich ja noch,
dass die das angeblich ja eh alle wussten...
HAlLO?! Wozu gibt es Polizei???

Ein trauriges Thema...:(

Dankeeee:))))
GLG
Helli