Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt) für Kapitel 1:
26.08.2015 | 12:31 Uhr
zu Kapitel 1
1. Kapitel:
Na, ob due Deutschen Niklas wirklich ausgelöst hätten?
Immerhin ist die Freude nicht sehr groß, dass er sich durchgeschlagen hat.
Wenigstens eine Playstation hätten sie ihm geben können oder einen Laptop offline, wenn schon kein Internet. *lol*
Dann hätte er mal vorschreiben können für eine spätere FF.de-Story. *loool*

Schön, dass er Stiefbruder Axel hat.
Oder stiftet der ihn erst recht zu Illegalem an?
Und da stellt sich der Bergristall doch tatsächlich als Rohdiamant heraus.
Den haben sie ‚schwarz‘ eingeführt.

Nun ist das „Schürfer-Gen“ erwacht. Oder die Lust auf schnellen Reichtum.
Kann man da jemals wieder aufhören damit?
So war das KzH aber nicht gemeint.
Liebe Grüße.
R ♪ ♪♪
Antwort von Ace Kaiser am 26.08.2015 | 20:12:53 Uhr
1. Kapitel:
Na, ob due Deutschen Niklas wirklich ausgelöst hätten?
Immerhin ist die Freude nicht sehr groß, dass er sich durchgeschlagen hat.
Ace: Weil er sich nicht hat retten lassen... Da waren wohl einige Vorgesetzte sehr verschnupft. Die hatten sich von der Aktion sicher was versprochen... Tja, und jetzt badet Niklas die Halsschmerzen seiner Vorgesetzten aus.

Wenigstens eine Playstation hätten sie ihm geben können oder einen Laptop offline, wenn schon kein Internet. *lol*
Ace: Das wäre ja Luxus gewesen. ^^ Nein, irgendjemand in der Hierarchie ist ernsthaft böse mit Nikas, scheint es. :D

Dann hätte er mal vorschreiben können für eine spätere FF.de-Story. *loool*
Ace: Ich bin mir nicht sicher, ob Niklas gerne liest, aber ich bin mir sehr sicher, dass er nicht schreibt... Gut, noch nicht, bisher nicht, zugegeben. ^^


Schön, dass er Stiefbruder Axel hat.
Ace: Halbbruder. ^^

Oder stiftet der ihn erst recht zu Illegalem an?
Ace: Wenn es Klick macht und Axel ist in der Nähe, sollte man besser laufen...

Und da stellt sich der Bergristall doch tatsächlich als Rohdiamant heraus.
Den haben sie ‚schwarz‘ eingeführt.
Ace: In der Tat. Aber Onkel Paul scheint da ein paar Tricks zu kennen, die unseren neuen Millionären den Hals retten können...


Nun ist das „Schürfer-Gen“ erwacht. Oder die Lust auf schnellen Reichtum.
Kann man da jemals wieder aufhören damit?
Ace: Na ja, das Ganze soll ja nur einen Monat dauern...


So war das KzH aber nicht gemeint.
Liebe Grüße.
R ♪ ♪♪
Ace: Sicher war es das nicht. Aber wie sagt man doch so schön: Wenn man schon mal die Idee, die Gelegenheit und die Zeit hat...
Viel Spaß beim Weiterlesen. ^^V
26.08.2015 | 12:29 Uhr
zu Kapitel 1
Prolog:
Deine schwarzafrikansichen Republiken und Volksstämme gibt es wirklich, gelt?

Ich bewundere Leute, die eine Enfrührung durch Rebellen und die damit verbundenen hygienischen Dinge aushalten.  Ich würde zuerst trotz allem furchtbaren Durchfall bekommen
und letztlich würden sie mich vielleicht erschießen, weil sie das Gejammere nicht mehr aushalten würden. Ich glaube, nur deswegen werden Frauen zuerst immer freigelassen. *looool*

Nun, dann werde ich mich mal bemühen, Oberstleutnant Niklas Herwig zu begleiten.
Ist mir inhaltlich und kategoriemäßig näher als deine Space Operas *duck*.
Du weißt ja, was ich dich bei Bedarf gebeten habe bei deinen Geschichten, wenn sie eine ernstere Note haben ;)
Da dein Schreibstil einfach toll ist überall und ich hier auf jeden Fall nachlesen und dann dabei bleiben werden inhaltlich,
gibt es außer dem Favo auch ein Sternchen gleich mit dazu.
Herzlichst.
R ♡
Antwort von Ace Kaiser am 26.08.2015 | 20:08:59 Uhr
Hi, Sparrow.
Schön, dass Du hier reinschaust und schon vier Reviews hinterlassen hast.^^

Nein, die Stämme gibt es nicht wirklich. Aber ich habe eine vage Ahnung, wo ich mein fiktives Belongo gesetzt habe. Allerdings habe ich auf die Topographie vor Ort keine Rücksicht genommen.

Na ja, Entführung, Niklas ist Profi. Außerdem trinkt er nur Wasser, das er selbst aufbereitet hat. Solange er seine Tabletten hat, geht das gut. Danach: Montezumas Rache. xD
Werden Frauen als Erste freigelassen, oder als Erste erschossen? Muss ich mal rechechieren...

Oberleutnant. Der Unterschied ist in der Gehaltsgruppe, der Verantwortung und dem Kommando. ^^ Soviel Zeit muss sein.
Danke für den Fav und das Sternchen und viel Spaß beim Lesen. ^^

Liebe Grüße,
Ace
23.06.2014 | 10:36 Uhr
zu Kapitel 1
Moin
ahh endlich ein neues Kapitel bei einer Geschichte die ich bervorzuge.
Ich finde es schade das der Rikki entkommen ist der wird wahrscheinlich später dann noch Probleme bereiten.
Ist die Hauptstadt momentan nicht für die wenigen Leute ein bischen groß zum halten?
Und wann komt Beyonder und wann schreibst du mal mehr, ja du schreibst noch zu wenig wie ich finde.

Auf's nächste Kapitel.
Antwort von Ace Kaiser am 23.06.2014 | 16:49:05 Uhr
Moin
ahh endlich ein neues Kapitel bei einer Geschichte die ich bervorzuge.
Ace: Hi, Spelllie.
Gibt es denn Geschichten, die unter eher liefen liefen? ^^


Ich finde es schade das der Rikki entkommen ist der wird wahrscheinlich später dann noch Probleme bereiten.
Ace: Ist die alte Regel. Kille gewissenlose, zu allem bereite Antagonisten, die ihre Leute mit Drogen und Sex gefügig halten, nie zu früh...


Ist die Hauptstadt momentan nicht für die wenigen Leute ein bischen groß zum halten?
Ace: Na ja, Hauptstadt... Wenn ich mir mal vor Augen führe, wie viel Strecke die Ranger und der Werksschutz gelaufen sind, würde ich sagen, sie ist etwas größer als eine Kleinstadt in Deutschland mit Platz für zehntausend Menschen. Daher dürften Sperren auf den Straßen und hie' und da Meldeposten erst einmal ausreichen. Es sind ja auch fast fünfhundert Mann im Einsatz, und die Westseite ist unangreifbar. Solange die Hubschrauber den Fluss beherrschen.


Und wann komt Beyonder und wann schreibst du mal mehr, ja du schreibst noch zu wenig wie ich finde.
Ace: Ja, ich weiß. Sorry. Da fehlt noch ein Self Insert, ich weiß... Hätte ich aber auch gerne in den Beyonder-Reviews gelesen.
Ideen dazu spuken mir schon seit Wochen durch den Kopf, und es kann nicht mehr lange dauern, bis da der Funke zündet. Allgemein habe ich gerade etwas um die Ohren, sodass ich nicht überall dazu komme, weiterzuschreiben. Zugegeben, ich bin auch etwas disziplinlos.


Auf's nächste Kapitel.
Ace: Das kommt bestimmt. ^^
14.01.2014 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 1
Jaaaaaaaa, es geht weiter, ein neues spannendes Kapitel... und es scheint sich tatsächlich dem Ende zu zu neigen, was diesen Kampf angeht... sehen mer mal ;-)...
Mir wird das inzwischen zu wirr und unübersichtlich... nene, man kommt schon noch durch, wenn man sich Mühe gibt... aber ich mag halt "Kammerspiele" mit einer sehr überschaubaren Anzahl vom Mitspielern, in die man sich hineinversetzen kann, lieber, als Massenschlachten mit hohem Materialaufkommen...

Mata ne ;-)
Akira
Antwort von Ace Kaiser am 14.01.2014 | 22:08:00 Uhr
Wollen wir hoffen, dass es zu Ende geht. Mir gehen auch die Ideen auf dieser Handlungsebene aus...
Ja, es werden ein paar viele Protagonisten. Das muss ich wirklich mal einschränken. Wird auch geschehen, sobald die Schicksalswoche vorbei ist, versprochen.^^
Leichter wird es für unsere Freunde aber nicht...
10.04.2013 | 09:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ace!

Jetzt hab ich mich auch an dein Belongo rangetraut, obwohl es schon ganz schön weit fortgeschritten ist. Selbst schreiben kann ich im Augenblick eh nur unter Schmerzen, da les ich lieber :-)
Ohne dir Honig ums ,,Maul'' schmieren zu wollen, man fühlt sich gleich zu Beginn in die Geschichte hineingesogen. Du erzählst so authentisch und detailiert, dass man sich mitten im Geschehen wähnt.
Die Entführung, die blutigen Kämpfe, Kindersoldaten....das alles fühlt sich echt an. Es ist furchtbar, aber man kann nicht wegsehen und ist wie gebannt von den Ereignissen.
Ich glaube er gefundene Diamant wird noch unglaublich viel Ärger machen, aber ich werde mich auf deine Geschichte einlassen.

Ich wünsch dir was....
Betty
Antwort von Ace Kaiser am 10.04.2013 | 14:00:55 Uhr
Hi, betty.

Du stehst ja noch ganz am Anfang. Damit weißt Du ja gar nicht, worauf Du Dich einlässt...
Ich verspreche Dir nur eines: Langweilig wird es nicht werden. ^^

Liebe Grüße,
Ace

P.S.: Dass Du in die Geschichte reingesogen wurdest, nehme ich jetzt mal als Riesenkompliment an. ^^
llaasam (anonymer Benutzer)
20.03.2013 | 12:09 Uhr
zu Kapitel 1
Ups!
Das sind ja mal ganz andere Töne...
Fängt schon mal sehr interessant an.
Bin absolut begeistert. Mal sehen wie lange du durchhälst...#
Sorry aber der musste jetzt sein (GRINS)
Fav und alert ist gesetzt.
Fürs nächste kapitel kriegst du den Review wahrscheinlich erst nach Ostern...
gruß Laasam
Antwort von Ace Kaiser am 20.03.2013 | 13:16:59 Uhr
Ups!
Das sind ja mal ganz andere Töne...
Ace: Hast Du die Story gerade erst entdeckt? ^^


Fängt schon mal sehr interessant an.
Ace: Danke. Dabei war es so eine hanebüchene Idee...


Bin absolut begeistert. Mal sehen wie lange du durchhälst...#
Ace: Wenn Du noch bei Kapitel eins bist... Ein wenig habe ich schon vorgearbeitet. ^^


Sorry aber der musste jetzt sein (GRINS)
Ace: *lach* Hol erst mal zum aktuellen Kapitel auf. ^^


Fav und alert ist gesetzt.
Ace: Ich sag's ja, viel Spaß beim nachlesen. ^^


Fürs nächste kapitel kriegst du den Review wahrscheinlich erst nach Ostern...
Ace: Hauptsache Review...


gruß Laasam

^^V
Tostan (anonymer Benutzer)
29.01.2013 | 07:32 Uhr
zu Kapitel 1
@Stinkstiefel sicher wäre das Ergebnis eines neuen Falkland-Konfliks fraglich, aber Argentinien hätte durchaus Chancen. Daher erscheinen solche Waffenkäufe wie in der Story sehr plausibel, und darum ging es mir eigentlich.

@Ace: Wir hatten ja schon mal drüber gesprochen, dass eine solche Dauerüberwachung per Satellit wie in der Story eigentlich noch Science Fiction ist, daher werden ja in der Realität eher Aufklärungsdrohnen benutzt, welche die USA aber in der Region nicht hat ... Ähm... hatte... sie haben reagiert und wollen da eine Drohnenbasis bauen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/krise-in-mali-usa-bereiten-drohnen-einsatz-in-westafrika-vor-a-880161.html
Antwort von Ace Kaiser am 29.01.2013 | 11:37:10 Uhr
Hätten sie die nicht vor ein paar Jahren bauen können? Dann müsste ich nicht lügen. ^^
08.12.2012 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 1
Hoi Ace-chan!

Gelesen und wieder für sehr gut befunden, wobei mir allerdings die Technik und die Fachbegriffe irgendwie am ... na, du weisst schon ;-))...
Allerdings habe ich festgestellt, dass ich die fachlich korrekten Kommentare fast so amüsant finde, wie deine neuen Kapitel, es würde wirklich etwas fehlen, wenn die ausblieben *schmunzel*....

Mata ne
Akira
Antwort von Ace Kaiser am 08.12.2012 | 13:29:56 Uhr
Hi, Akira.

Danke, es freut mich, dass Du so viel Spaß an einer Story von mir hast, die ja doch erheblich von dem abweicht, was Du sonst gerne von mir liest. ^^
Die Kommentare fließen alle in die Überarbeitung ein. Ein bisschen ist danach ja immer zu tun, weil ich's ja roh einstelle. Aber auch wenn ich noch mal drübergehe, brauche ich Faktotum-Unterstützung, weil ich nicht so sehr der militärische Freak bin, der ich gerne sein möchte. ^^
Also, meine lieben Kommentatoren, nur zu, nur zu, ^^V
24.05.2012 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 1
ich schließe mich da meinen Vorrednern ebenfalls an: tolles Kapitel! Und schön, dass mal was schiefgeht. Bin gespannt, wie (das "ob" sollte bei einer Geschichte von dir nicht zur Debatte stehen, aber ich lasse mich da auch gerne überaschen) die beiden das wieder rauskommen.
Antwort von Ace Kaiser am 24.05.2012 | 22:31:49 Uhr
Danke. ^^
Mal sehen, WER da wieder raus kommt...
08.05.2012 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 1
Okay, wenn du schon so kommst wird es sicherlich noch interessant werden. Ein Schuss ins Blaue.
Die gute Michelle kommt ins Camp und schnappt sich einen der anderen noch freien Herren. Oder steht sie auf Frauen?
Wir werde sehen, nicht!
Antwort von Ace Kaiser am 08.05.2012 | 15:51:39 Uhr
Schieß ruhig weiter. XD
Eventuell ist eine Idee dabei, die ich verwerten kann. ^^V
13.09.2011 | 22:33 Uhr
zu Kapitel 1
An Ace
mach einfach nur - wir werden sehen was daraus wird

interessanter Ansatz für eine Geschichte

Gruß Charon0815
Antwort von Ace Kaiser am 13.09.2011 | 23:29:54 Uhr
Du beschreibst gerade mein primäres Schreibkonzept.
Auf diese Weise sind Anime Evolution, Mein Gott, meine Göttin und Für den Kaiser entstanden. ^^
13.09.2011 | 17:43 Uhr
zu Kapitel 1
Moin Ace!
Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen und übertreibe mal so richtig schön.

Gruß von Helgoland.
Antwort von Ace Kaiser am 13.09.2011 | 17:55:07 Uhr
Reicht ein Krater mit fünf Kilometer Durchmesser? XD
Nur ein Witz. ^^
12.09.2011 | 23:47 Uhr
zu Kapitel 1
Interessante Story, die Thematik weicht doch etwas von dem ab was ich sonst von dir kenne, aber es ist interessant.
Die Ideee mit dem Diamenten ist ja was, und wie groß das Ding ist, respekt.
Und das ganze dann nach Afrika zu verlegen ist damit klar, da gibts ja die Steinchen in großer Anzahl!
Also ich werde am Ball bleiben und erwarte was da kommt^^
Antwort von Ace Kaiser am 12.09.2011 | 23:51:16 Uhr
Vorsicht.
Ich werde schamlos übertreiben. ^^