Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
Sahne - Muffin (anonymer Benutzer)
03.08.2013 | 02:41 Uhr
zu Kapitel 1
Tja...da ich irgendwie immer noch nicht schlafen kann,
Hab' ich mich jetzt einfach mal an deine nächste FF gemacht.
Und ich muss sagen sie gefällt mir sogar noch bessere als die andere. :]
Es ist immer wieder interessant die Interpretationen von der Zeit vor Theresas und Clares Geschichte zu lesen.
Und ich muss sagen, du hast das echt gut hin bekommen.
Sehr beeindruckend. ^^
Aber auch traurig, ich war auch während des Animes ziemlich oft am rumschniefen, weil so viele Charaktere sterben mussten.
Ich finde es natürlich sehr gut, wie du alles beschrieben und geschrieben hast,
Aber warum müssen den immer alle sterben >_<
Trotzdem wundervoll, es ist immer wieder schön zu sehen das es noch Menschen gibt die Claymore kennen.
Glg
Muffin

Antwort von Meteoritenfreak am 03.08.2013 | 15:06:39 Uhr
Vielen Dank.

Ich habe mir einfach mal überlebt, wie es wohl während der Zeit der männlichen Krieger war, und hatte die Idee für diese Story.

Ja, ich finde auch, dass dieser Anime einen erheblich größeren Bekanntheitsgrad verdient hätte.
20.03.2013 | 20:12 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Ich finde deine Idee und die Handlung echt super!
Ebenfalls die vielen und guten Beschreibungen.
Auf Fehler habe ich eher weniger geachtet und auch keine gefunden.
Nebenbei: Ich mag deinen Schreibstil^^
Viele Grüße,
Aiko

Antwort von Meteoritenfreak am 20.03.2013 | 23:17:07 Uhr
Vielen Dank. für den Review. Schön, dass es noch Leute gibt, die meine Claymore-Storys lesen. Und denen mein Schreibstil auch gefällt. :-)
17.09.2011 | 18:18 Uhr
zur Geschichte
Hallo ^^

Ich hab diese FF erst gestern entdeckt und heute in einem Ruck durchgelesen.
Ich muss sagen, tolle Story. Die Zeit zu wählen als die Organisation damit anfing mit den Geschlechtern zu experementieren, gut gewählt.
Du hast einen sehr schönen Schreibstil, und vielen Dank für die Absätze ließ sich alles schön lesen. :D

Was mir noch aufgefallen ist, die Namen.
Da deine Story in der Vergangenheit spielt war ich leicht überrascht als ich die Namen, Simon und Kim las,
das sind meiner Meinung nach Namen die doch eher in der heutigen Zeit gebraucht werden.
(Korrigiere mich wenn ich falsch liege)
Aber ich hatte einfach mit "Altmodischen" Namen gerechnet, z.B. Michael, Jacob, Adam usw.
Wegen dem Anime/Manga, ich muss dir ja nicht erzählen was es dort für Namen gab, du scheinst ja gut informiert zu sein. Was einweiterer Pluspunkt für die Story ist.^^

Liebe Grüße
Sign

Antwort von Meteoritenfreak am 18.08.2012 | 15:53:05 Uhr
Ich habe es zwar schon gesagt, aber trotzdem nochmal: Danke. Ich wünschte, es würden mehr Leute meine Claymore-Storys lesen und kommentieren.^^