Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Vistin
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
03.11.2011 | 17:12 Uhr
Hm, jetzt habeich gerade vorher die 10 Firefly-Drabble gelesen, hätte ich nicht tun sollen. Jetzt fehlt mir hier irgendwie die Interpreationsarbeit ein wenig. ;-)

Du triffst den Kern dessen, was ich auch für den Grund von Zoes verhalten halten würde. Sie ist gut beschrieben, und ihre Motivationen sind nachvollziehbar. Alles in allem paßt die Szene einfach. Aber wir gesagt, da sie realtiv offensichtlich ist, kann ich nach der anderen Kurzgeschichte hierzu jetzt eignetlich gar nicht mehr sagen. Das hast Du ja schon getan.

Bis zum nächsten Mal!
15.08.2011 | 08:27 Uhr
Heyho!^^

Ich bin ein riesen Fan von Firefly und bedauere es zu tiefst, dass die Show abgesetzt wurde, umso mehr freut es mich natürlich in diesem Oneshot eine so gelungene FF dazu gefunden zu haben.

Mal und Zoes Verhältnis zu einander fand ich immer sehr spannend. Der Krieg hat sie wirklich eng aneinander geschweißt und Wash hatte da ja so manches Mal seine Schwierigkeiten mit. Ich finde, du lieferst eine perfekte Erklärung für Zoes Verhalten/ihre uneingeschränkte Loyalität Mal gegenüber, und es hat mir sehr gut gefallen, wie du dieses ernste Thema generell angegangen bist. Sehr passend, wenn man daran denkt, dass gerade erst der Tag war, an dem der Mauer-Opfer gedacht wurde. Es ist keine so leicht zu beantwortende Frage, in wie fern Soldaten, Befehlsempfänger sich "schuldig" machen, wenn sie Befehle ausführen.

Dein Schreibstil ist darüberhinaus eingängig, stimmungsvoll und gut zu lesen. Alles in allem ein sehr gut gelungener Text. Vielen Dank dafür

LG inu

Antwort von Vistin am 15.08.2011 | 22:17 Uhr
Ich habe mich eine ganze Weile gefragt wieso Zoe nach dem Krieg bei Mal bleibt, aber dann fiel mir irgendwann auf, dass sie eigentlich keine Wahl hatte. Es war ja nicht so, als ob ihre Seite "nur" verloren hätte. Ihre Seite wurde vernichtet! Das macht ihre Beziehung zu Mal aber keineswegs langweiliger.

Besten Dank für das Feedback!
10.08.2011 | 22:39 Uhr
Liebe Vistin !
Gut, diese Serie kenne ich und mochte ich – also kann ich einen weiteren deiner Fandom-übergreifenden 120er-Begriffe reviewen:

Das war ein sehr interessanter Text. Nichts, wo man schnell drüber lesen konnte, obwohl ja eigentlich recht kurz.
Sehr atypisch für die Serie und doch total in canon.
Damit meine ich, all das ist in der Serie vorgekommen, und das Verhältnis Zoe-Wash-Mal hast du perfekt getroffen. Aber obwohl es so passend war, war es eben nur ein „Nebenschauplatz“, das meinte ich mit atypisch.

Auch der Begriff Unschuld, den du hier abhandelst, ist sehr interpretationseigenwillig und sehr persönlich von dir.
Ich hasse Krieg und Soldaten und das Heer ! Und nirgends macht man sich schuldiger. Denn es gibt keine Guten und keine Bösen, und jeder „Feind“ hat auch eine Mutter, eine Frau oder Kind und kämpft genauso für sein Vaterland.

Nun, Soldaten sind ja darauf gedrillt, Befehle nie zu hinterfragen, weil eine Diskussion oder ein Zögern im Ernstfall Leben kosten kann, auch das eigene. Im Umkehrschluss haben auch viele schlechte Entscheidungen da schon Leben gekostet, und Befehlsverweigerung kann Sinn machen.
Zoe hat das offensichtlich so verinnerlicht, und da ihr Kommandant nun auch noch ihr Boss ist, denke ich, das ist ein ganz simpler Pawlow’scher Reflex bei ihr geworden.
Die 3 Protagonisten waren perfekt getroffen.
Eine mehr als interessante, wenn auch düstere Umsetzung.
Lieben Gruß ! R ♥

Antwort von Vistin am 14.08.2011 | 10:30 Uhr
Ich teile deine Einstellung zu Krieg, jedoch habe ich mit Soldaten Mitleid, sie sind selbst Opfer. Notwendige Elemente, weil Politiker es nicht auf die Reihe bekommen ihren Job zu machen und Konflikte diplomatisch zu lösen. Als Soldat steht man wie du schon sagst, auf der eigenen Seite zwischen den Fronten, nämlich zwischen Gehorsam und Moral. Bei Zoe kam mir noch ein weiterer Aspekt in den Sinn, was passiert, wenn man einen Kommandanten hat, der die richtigen Entscheidungen trifft? Macht es die Sache besser? Ich denke nicht.

Vielen Dank fürs Review!
bellamia (anonymer Benutzer)
10.08.2011 | 18:36 Uhr
Hi VistiN,
(ja ich weiß... ich habe das N beim letzten Kommi vergessen;-)

Vorne weg.... ich habe die Serie nie gesehen, habe kaum eine Ahnung worum es dabei geht. Also Inhaltlich. Was also die realistische Darstellung der Figuren angeht...... KEIN SCHIMMER!

Was mir sonst hier auffällt....

Wieder sehr ernst. Du bist im Moment immer mit sehr ernsten Texten unterwegs.

Gefallen hat mir der Text sehr gut. Diese ganzen Gedankengänge, das was in ihr alles vorgeht ist auf eine sehr gute, gut vorstellbare und echt wirkende Art wiedergegben . Bis zum letzte "Ja Sir."
Da ihc ja selber aus einem sogenannten Einsatzberuf komme, kenne ich diese nächtlichen Traumreisen, wenn man sich anfängt in Frage zu stellen und auch diesen Schutzschild den man bei der Arbeit um sich errichtet, errichten muss. Das ist in dieser Story realistisch erzählt, so das ich mich oder den Feuerwehrmann in unserem Dunstkreis wiedererkenne.
Man tut was man muss, in der jeweiligen Situation, ohne zu hinterfragen. Den Luxus kann man sich in so mancher Situation niocht leisten. Das ist bei einem Soldaten sicher nochmal viel ausgeprägter als bei Medizinern und Rettungskräften, aber ähnlich.

Klasse gemacht.

Gruß,

Bella

Antwort von Vistin am 14.08.2011 | 12:15 Uhr
Der Vergleich ist sehr treffend. In allen Berufen bei denen es Vorgesetzte gibt und bei denen es um Leben geht, stellt man sich die selbe Frage. Bin ich unschuldig, weil ich ja nur eine Anweisung befolgt habe, oder trift mich die Schuld genauso, weil ich der Anweisung gefolgt bin.

Eigentlich sind alle meine Texte ernst, selbst wenn sie lustig geschrieben sind, auch dieser Text hat einen aufschreckenden und den Absturz befürchtenden Wash zur Aufheiterung. Aber auch hier noch einmal die Beruhigung, die Themen für die 120er standen schon lange fest, sie haben also nichts mit einer aktuellen Stimmung, einem Tief oder ähnlichem zutun.

Besten Dank für dein Review! *knuddel*
Diese Serie schulde ich dir ja noch, kommt versprochen!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast