Autor: Earin Shaad
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
18.10.2011 | 16:48 Uhr
zur Geschichte
Wie auch bei "Blut und Dunkelheit" wird dem Leser hier eine gute, stimmungsvoll erzähte Kurzgeschichte erzählt.
Eigentlich ist sie aber zu kurz, denn nun erwartet man eine Fortsetung der Handlung: Suche, Plaung, Rache und erklärende Hintergründe für die Motive der Charaktere.
Also: weiterschreiben, ich möchte mehr von Dir lesen.

Antwort von Earin Shaad am 20.10.2011 | 13:25:57 Uhr
Danke vielmals für die Review, freut mich immer wenn jemand meine Geschichten liest. :)
Ja, du hast Recht, die Geschichte ist kurz, das iat aber durchaus so gewollt.
Solche Kurzgeschichten entstehen bei mir meist recht spontan, indem ich z.B. durch ein Gedicht, eine Filmszene, ein Bild oder einfach nur durch etwas, was mir durch den Kopf geht,
dazu animiert werde, was zu schreiben. Ich konzentriere mich dabei nicht so sehr auf die Handlung (obwohl ich immer versuche ein wenig Hintergrund, Andeutungen auf andere
Geschehnisse, die in der Geschichte selbst nicht vorkommen etc. einzubauen, damit das Ganze wirkt als wäre es Teil einer lebendigen Welt) sondern mehr darauf, so Dinge wie Atmosphäre
(oder manchmal auch Action) zu beschreiben.
Von daher muss ich dich leider enttäuschen, die Wahrscheinlichkeit, dass ich an einer meiner Vampire - The Maskarade Geschichten weiterschreibe ist recht gering. Aber es schwirren
noch ein paar andere Stories von mir hier herum. ;-)