Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Celaeno
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt) für Kapitel 1:
19.06.2012 | 18:40 Uhr
Ahoi!
Guter Einstieg in die Geschichte!
Mir gefällt dein Schreibstil gut, denn er lässt sich angenehm flüssig lesen (;
Ich hab jetzt keine störenden Fehler oder so gefunden, aber ich achte auf sowas auf nicht.
Aufjedenfall sind mir Thyvar und Anteros schon mal sympathisch, sehr sympathisch (;
Ich denke mal es sind beide wichtige Personen für die Handlung, ansonsten wären sie wohl nicht in Kapitel 1 mit eigenem Abschnitt aufgetaucht^^
Die Umgebung und generell die Szenen hatte ich beim lesen die ganze Zeit bildlich im Kopf, dafür ein plus an dich!
Bis jetzt klingt die Story für mich interessant und ich hoffe, dass sich meine Meinung darüber nicht ändert!

Sancti
01.06.2012 | 21:40 Uhr
Hallo Celaeno,

ich muss es dringend nachholen, dir ein Review zu deiner Geschichte zu hinterlassen:
Ich finde sie gut! Du weichst von den gängigen Klischees ab und beschreitest erfrischend neue Pfade, wundervoll.

Zu bemängeln habe ich ein paar Kommafehler, diesbezüglich könntest du bei Zeit, Lust und Laune noch einmal über deine Geschichte drüberlesen bzw. noch besser jemanden drüberlesen lassen. Ach ja, und normalerweise macht man keinen Punkt nach der wörtlichen Rede, wenn danach ein Satzteil mit einem Komma angehängt ist. Wenn der darauffolgende Satz vollständig ist, braucht man auf der anderen Seite kein Komma nach der wörtlichen Rede zu setzen. Höflichkeitsanreden (Ihr, Euer, ...) schreibt man groß.

Inhaltlich passt alles. Es gäbe ein paar Klitzekleinigkeiten wie z. B., dass es Anteros im ersten Kapitel auch nichts helfen würde, wenn er Krieger wäre, und sein Gedankengang diesbezüglich nicht sonderlich sinnvoll ist. Oder wie er in Kapitel zwei versucht, mit einem galoppierenden Pferd mitzuhalten - schon im Trab ist ein Pferd mindestens genauso schnell wie ein Mensch, zu versuchen, im Galopp Schritt zu halten, ist aussichtslos. Aber über solche Sachen kann selbst ein notorischer Meckerer wie ich hinweg lesen, von daher gehe ich auf den Rest gar nicht weiter ein.
Du beschreibst schön Gedanken und Gefühle der Protagonisten, man kann richtig gut mit ihnen mitfühlen und -fiebern. Deine Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich habe sie wirklich gerne gelesen. Du hast mir das Herz bis zum Hals schlagen lassen, mich gespannt an meinen Fingernägeln kauen lassen und enttäuscht wieder zusammensinken, wenn jemand wie Malak die Bühne betrat. Haha, die Stelle bei seinem ersten Auftauchen war wirklich gut.
Manchmal - insbesondere bei der Verhandlung zwischen Malak und Thyvar - war es schwer, herauszubekommen, wer gerade spricht.

Ich liebe jeden einzelnen deiner Charaktere. Sie alle haben Hintergrund und handeln gemäß ihres Alters, ihrer Erfahrung und ihrer Erlebnisse. Es gibt keine jungen, strahlende Helden, es gibt keine guten und keine schlechten Herrscher, es gibt keine Gnade, wo sie nicht angemessen ist, und kein Blutvergießen, wo es nicht durch irgendeinen Grund verlangt wird. Alle Ereignisse stehen an richtiger Stelle, alles fügt sich wunderbar zusammen. Ich liebe deine Geschichte. Auch die Andeutung auf die unterschiedlichen Kulturen, Sitten und Gebräuche fand ich super. Macht sehr viel Lust auf mehr. Vergiss Harry Potter, bleib bei deiner eigenen Welt.

Verzeih mir, dass alles so ungeordnet ist - ich habe die Geschichte beim Reviewschreiben noch einmal überflogen und mir sind einige Dinge wieder eingefallen, die ich einfach eingestreut habe. Ich hoffe, du kannst mit diesem Review etwas anfangen. Und was deine Frage nach eventuellen weiteren Geschichten betrifft: BITTE! Ich will mehr! Für jede weitere Geschichte, für jedes weitere Kapitel, für jede Fortsetzung würde ich dir virtuell die Füße küssen. Und dir fleißiger Reviews schreiben, als ich es hier getan habe. ;-)
Abendliche Grüße
Elodin
27.02.2012 | 21:49 Uhr
Na, das hört sich doch ganz spannend an!
Mal sehen, wie's weiter geht.
Alles Liebe,
Fanfiktionfreak
Beronike (anonymer Benutzer)
17.08.2011 | 10:47 Uhr
Huhu!

Dann geb ich hier auch mal meinen Senf dazu ;)
Mein Lieblingscharakter ist ja sowieso Beda, aber Anteros wächst mir auch immer mehr ans Herz ... Endlich einmal wieder kein 0815-Protagonist, sondern einer mit Hintergrund.

Ich hoffe sehr, dass du bald mehr Leser hast, denn deine Geschichte wäre es wirklich wert gelesen zu werden :)

LG, Bero

Antwort von Celaeno am 17.08.2011 | 16:27 Uhr
Ui,
mit dir hätte ich ja gar nicht gerechnet =) Vielen Dank für dein Review, ich freu mich sehr!
Ich mag Beda ebenfalls (auch wenn er so seine Schwächen hat ;)
Mit Anteros konnte ich am Anfang selbst nicht so viel anfangen, aber er entwickelt sich auch für mich immer mehr zu einem tollen Charakter.
Alles Liebe
Celaeno
31.07.2011 | 21:34 Uhr
Huhu!
Da ist sie ja endlich! hast mich ja auch lange genug warten lassen!
Ich kann gar nicht verstehen, warum du noch keine Reviews hast!
Die geschichte verdient wirklich mehr anerkennung!!
Liebe Grüße! :)
blue

Antwort von Celaeno am 06.08.2011 | 18:34 Uhr
Huhu,

vielen Dank für deine Review! Jetzt musst du nicht mehr warten- hier kommt schon das nächste Kapitel!

Liebe Grüße,
Celaeno
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast