Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Celaeno
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
jedermann- (anonymer Benutzer)
18.11.2016 | 15:25 Uhr
Ich mache es kurz: Ich habe diese Geschichte entdeckt, innerhalb kürzester Zeit, was beinahe in eine Obsession ausartete, gelesen und bin begeistert! Du hast einen wunderbaren Schreibstil, für den Leser scheint keine Handlung überstürzt und unpassend, weil sie fantastisch mit den charakterstarken Protagonisten harmonieren. Find' ich gar nicht cool, dass ich schon durch bin. Schätze, jetzt werde ich mir sämtliche andere deiner Werke ansehen :D
02.02.2016 | 20:48 Uhr
Hallo, da bin ich wieder mal.

Hm, und ich muss sagen, dass ich nach weiteren fünf Kapiteln doch ziemlich ratlos hier sitze. Ich weiß einfach nicht, was ich von Malak halten soll. Er ist ein sehr widersprüchlicher Charakter und man kann sich wirklich nicht vorstellen, dass ein und derselbe Mann einerseits so unglaublich grausam, und andererseits so anschmiegsam und unterwürfig sein kann. Nicht, dass ich der Meinung wäre, zu einem gefürchteten Rebellenführer würde eine Schwäche für Männer nicht passen, durchaus nicht. Ich begreife bloß nicht, wie Malak einerseits so grausam foltern kann und sich andererseits so bereitwillig unterordnet. Eigentlich hatte ich erwartet, dass eher Anteros unten liegen würde. Aber gut, ich verstehe ja auch nicht, wieso sich Anteros überhaupt von Malak angezogen fühlt. Nun, ich denke, dass da bestimmt noch irgendwas Überraschendes kommen wird, die Sache mit dem Amulett z. B., das war schon ein bisschen mysteriös. Vielleicht sind Malaks Tage aber auch gezählt, denn einerseits scheint er ja ziemlich krank zu sein und andererseits plant Thyvar wohl einen Anschlag auf ihn. Irgendwie hatte ich das dem alten Söldner nicht zugetraut, ich hatte ihn für einen geradlinigen Mann gehalten - aber er ist eben auch Gothro verpflichtet und der hat ihn angeheuert, um die Rebellenarmee zu zerschlagen.

Jedenfalls bleibt es spannend, denn es gibt immer wieder Überraschungen in deiner Geschichte. Und was ich noch toll finde: Es geht zügig voran bei dir, weil du dich nicht mit zuviel Umschreibungen und Überflüssigem aufhältst. Das ist etwas, worum ich dich wirklich beneide, denn mir selbst gelingt das meistens nicht.

Viele Grüße,
Witchcraft
10.01.2016 | 21:41 Uhr
Hallo Celaeno,
ich weiß wie sehr man sich freut, zu älteren Storys noch Reviews zu bekommen. Ich kenne das. ^^

Aber zu deiner Geschichte: Ich habe jetzt die nächsten fünf Kapitel am Stück gelesen und da hat sich ja wieder einiges getan. Deine Geschichte nimmt Fahrt auf. Thyvar und Malak arbeiten also jetzt zusammen um Pallians Soldaten zurückschlagen zu können. Ob das gelingt, wird sicher das nächste oder übernächste Kapitel zeigen. Ich bin gespannt.

Malak und Anteros kann ich mir irgendwie noch nicht so richtig als Paar vorstellen, aber die Szene zwischen den beiden lässt es zumindest möglich erscheinen. Malak wirkt zu hart, spröde und unnahbar, aber als Rebellenführer muss er wohl so sein. Dass es noch einen anderen Malak geben könnte, hatte Anteros ja schon vorher vermutet. Nach der nächtlichen Begegnung der beiden ist auf jeden Fall klar, dass Malak auch noch eine ganz andere Seite hat. Seither sind die zwei immer von Malaks Leuten umgeben gewesen und keiner der beiden kann es sich leisten, aufzufallen. Aber ich bin wirklich gespannt, wann und wie die nächste Begegnung zwischen Malak und Anteros verlaufen wird. Wie sie versuchen werden, einander ihr Verhalten zu erklären - oder auch nicht.

Am besten haben mir übrigens die letzten Sätze von Kapitel 11 gefallen:
"Er hat nicht mich angesehen.“, ein seltsames Lächeln breitete sich auf dem Gesicht des Söldners aus, „Er hat nur auf meine Hände gesehen.“
Der Alte wandte sich zu ihm um: „Du vermutest doch etwas.“
„Nein.“, Lajeths Lächeln wurde breiter, und doch sah er nicht fröhlich aus, „Ich kenne nur diesen Blick. Ich habe ihn früher oft gesehen.“

Lajeth weiß Bescheid und ich frage mich nun, ob er dieses Wissen irgendwie ausnutzen wird...

LG, Witchcraft
20.12.2015 | 18:30 Uhr
Hallo Celaeno,
ich stöbere schon eine ganze Weile nach guten Fantasy Geschichten und deine hat mich von der KB her sofort angesprochen. Da ich momentan mit meiner eigenen Geschichte nicht recht vorankomme, habe ich mich daran gemacht, mich endlich mal den Storys zu widmen, die in meiner Favoliste drin stehen.

Ich muss sagen, dass mich deine Geschichte bis jetzt nicht enttäuscht hat. Man ist sofort drin im Geschehen. Jedes Kapitel, das ich bisher gelesen habe (bin z. Zt. beim sechsten angelangt) ist spannend gewesen und vom Aufbau her gut angelegt. Die Charaktere sind dir auch gut gelungen, man hegt sogar Sympathie für den bösen Rebellenführer. Ich bin wirklich gespannt, wie Malaks Gespräch mit Thyvar verläuft und mindestens genauso neugierig, wie das mit ihm und Anteros weitergeht. Hinter Malaks Bedauern, dass Anteros den Jungen nicht retten konnte, vermute ich, dass er vielleicht selbst einen Sohn verloren hat. Mal sehen, ob ich richtig liege. Aber das werde ich ja bestimmt bald erfahren.

Viele Grüße,
Witchcraft

Antwort von Celaeno am 06.01.2016 | 19:16 Uhr
Hallo Witchcraft,

vielen Dank für dein Review! Ich hoffe meine Antwort kommt nicht zu spät, über die Feiertage war ich ziemlich im Stress und jetzt kehrt gerade wieder etwas Ruhe ein.

Zu dieser Geschichte habe ich von Lesern seit einer ganzen Weile kein Feedback mehr bekommen, umso mehr freut es mich natürlich, dass sie noch gelesen und gemocht wird =) Ich hoffe dir hat (falls du schon zu Ende gelesen hast) der Rest der Geschichte auch gefallen. Es gibt ja auch noch eine unfertige Fortsetzung dazu, bei der ich leider nur im Tempo einer halbtoten Schnecke zum weiterschreiben und posten kommen, aber vielleicht gefällt dir das, was bisher existiert trotzdem.

Viele Grüße
Celaeno
28.08.2012 | 19:51 Uhr
Liebe Celaeno,
eine wirklich faszinierende Geschichte ist dir hier gelungen, vielen dank. Besonders hat mir gefallen, dass du die Grausamkeiten von allen Seiten beleuchtet hast und nicht eine Seite glorifizierst. lg ankka
Soosa (anonymer Benutzer)
07.08.2012 | 16:28 Uhr
Hi !
Deine Story ist echt SUUUUPER und ich bin sehr gespannt wie es mit den beiden weiter geht .
LG
20.06.2012 | 15:55 Uhr
Ich bin eigentlich kein Fantasy-Fan und nur durch eine Empfehlung auf deine Story gestoßen - aber das hat sich ja mal sowas von gelohnt.
Ich hab sie in einen Zug durchgelesen und die Abenteuer von Anteros, den Rebellen udn Söldnern hautnahm miterlebt - denn dus chriebst echt super greifbar.
Toll auch wie in eine doch so gewalttsame Geschichte sowie Zärtlichkeit und Liebe, soviel innere Zerissenheit und Skrupel, Zweifel etc. einfließen konnten.
Wirklich klasse, hat Spaß gemacht zu lesen.
19.06.2012 | 18:52 Uhr
Ahoi!
Was ich noch erwähnen möchte: Ich find das mit den Absätzen perfekt!
Das erleichtert mir das Lesen um einiges und so verlier ich wenigstens auch den Überblick nicht xP
Das Kapitel fand ich leider etwas kurz, aber kam mir wahrscheinlich nur so vor..
Gothro ist mir leider gänzlich unsympathisch. Seine Art, seine Denkweise, wie er über seine Frau redet..
Gut, ist sie halt nicht hübsch oder so.. Soll er sich trotzdem nicht beschweren!
Ich meine, er ist bestimmt auch nicht der Hübscheste xP
Dafür wird mir Thyvar immer sympathischer! Ja, mir gefällt seine Denkweise total ;3
Malak auf seiner Seite zu haben wird sicher einige Vorteile bringen!
Sie sollten wirklich mal mit Malak reden, wird bestimmt schon werden (x
Und Anteros Flucht am Anfang.. Püh, da hat er aber Glück gehabt!
Hätte ihn ja fast umgebracht, aber so erlitt er nur einen Schlag auf den Kopf..
Warum haben sie ihn eigentlich nicht direkt umgebracht?
Ist ihnen aufgefallen, dass er nur ein Gefangener war?
Ja, das muss es sein! Interessant *___*

SAncti
19.06.2012 | 18:40 Uhr
Ahoi!
Guter Einstieg in die Geschichte!
Mir gefällt dein Schreibstil gut, denn er lässt sich angenehm flüssig lesen (;
Ich hab jetzt keine störenden Fehler oder so gefunden, aber ich achte auf sowas auf nicht.
Aufjedenfall sind mir Thyvar und Anteros schon mal sympathisch, sehr sympathisch (;
Ich denke mal es sind beide wichtige Personen für die Handlung, ansonsten wären sie wohl nicht in Kapitel 1 mit eigenem Abschnitt aufgetaucht^^
Die Umgebung und generell die Szenen hatte ich beim lesen die ganze Zeit bildlich im Kopf, dafür ein plus an dich!
Bis jetzt klingt die Story für mich interessant und ich hoffe, dass sich meine Meinung darüber nicht ändert!

Sancti
01.06.2012 | 21:40 Uhr
Hallo Celaeno,

ich muss es dringend nachholen, dir ein Review zu deiner Geschichte zu hinterlassen:
Ich finde sie gut! Du weichst von den gängigen Klischees ab und beschreitest erfrischend neue Pfade, wundervoll.

Zu bemängeln habe ich ein paar Kommafehler, diesbezüglich könntest du bei Zeit, Lust und Laune noch einmal über deine Geschichte drüberlesen bzw. noch besser jemanden drüberlesen lassen. Ach ja, und normalerweise macht man keinen Punkt nach der wörtlichen Rede, wenn danach ein Satzteil mit einem Komma angehängt ist. Wenn der darauffolgende Satz vollständig ist, braucht man auf der anderen Seite kein Komma nach der wörtlichen Rede zu setzen. Höflichkeitsanreden (Ihr, Euer, ...) schreibt man groß.

Inhaltlich passt alles. Es gäbe ein paar Klitzekleinigkeiten wie z. B., dass es Anteros im ersten Kapitel auch nichts helfen würde, wenn er Krieger wäre, und sein Gedankengang diesbezüglich nicht sonderlich sinnvoll ist. Oder wie er in Kapitel zwei versucht, mit einem galoppierenden Pferd mitzuhalten - schon im Trab ist ein Pferd mindestens genauso schnell wie ein Mensch, zu versuchen, im Galopp Schritt zu halten, ist aussichtslos. Aber über solche Sachen kann selbst ein notorischer Meckerer wie ich hinweg lesen, von daher gehe ich auf den Rest gar nicht weiter ein.
Du beschreibst schön Gedanken und Gefühle der Protagonisten, man kann richtig gut mit ihnen mitfühlen und -fiebern. Deine Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich habe sie wirklich gerne gelesen. Du hast mir das Herz bis zum Hals schlagen lassen, mich gespannt an meinen Fingernägeln kauen lassen und enttäuscht wieder zusammensinken, wenn jemand wie Malak die Bühne betrat. Haha, die Stelle bei seinem ersten Auftauchen war wirklich gut.
Manchmal - insbesondere bei der Verhandlung zwischen Malak und Thyvar - war es schwer, herauszubekommen, wer gerade spricht.

Ich liebe jeden einzelnen deiner Charaktere. Sie alle haben Hintergrund und handeln gemäß ihres Alters, ihrer Erfahrung und ihrer Erlebnisse. Es gibt keine jungen, strahlende Helden, es gibt keine guten und keine schlechten Herrscher, es gibt keine Gnade, wo sie nicht angemessen ist, und kein Blutvergießen, wo es nicht durch irgendeinen Grund verlangt wird. Alle Ereignisse stehen an richtiger Stelle, alles fügt sich wunderbar zusammen. Ich liebe deine Geschichte. Auch die Andeutung auf die unterschiedlichen Kulturen, Sitten und Gebräuche fand ich super. Macht sehr viel Lust auf mehr. Vergiss Harry Potter, bleib bei deiner eigenen Welt.

Verzeih mir, dass alles so ungeordnet ist - ich habe die Geschichte beim Reviewschreiben noch einmal überflogen und mir sind einige Dinge wieder eingefallen, die ich einfach eingestreut habe. Ich hoffe, du kannst mit diesem Review etwas anfangen. Und was deine Frage nach eventuellen weiteren Geschichten betrifft: BITTE! Ich will mehr! Für jede weitere Geschichte, für jedes weitere Kapitel, für jede Fortsetzung würde ich dir virtuell die Füße küssen. Und dir fleißiger Reviews schreiben, als ich es hier getan habe. ;-)
Abendliche Grüße
Elodin
Akay (anonymer Benutzer)
01.04.2012 | 20:36 Uhr
Ich habe die Geschichte gestern entdeckt,
bin aber erst heute zum Lesen gekommen.

Ich mag die Geschichte jetzt schon
und freue mich aufs weiter Lesen, jedoch
wollte ich erstmal ein Review hinterlassen.

Ich finde die Charaktere zu dem auch interessant
und dieser Malak ist mir ein Rätsel.
Die Namen sind irgendwie auch interessant,
da ich davor gar nicht wusste, dass es sie gibt. =)

LG
24.03.2012 | 21:59 Uhr
Ich bin wirklich begeistert.
Habe diese Story gerade in einem Rutsch gelesen, obwohl
ich schon vor einer Stunde ins Bett wollte (Frühschicht).
Toller Schreibstil und spannend verarbeitete Idee.
Danke dafür.
05.03.2012 | 13:10 Uhr
salut!
unverschämtheit, dass so eine gute geschichte so wenig feedback bekommt. das soll geändert werden:)

erst einmal muss ich dir ein lob aussprechen, für die neue welt die du dir erschrieben hast!
nur in seltenen fällen gelingt es hobbyautoren, ihren lesern einen guten einblick in ihre erdachten fantasiewelten zu geben. einen einblick der einem schlüssig erscheient.
du hast es geschafft. auch wenn ich nicht,alles über die welt weiß, bekomme ich doch einen gewissen geschmack in den mund.
das hat mir sehr gut gefallen, und dass du es schaffst ohne ewig auszubreiten wie jetzt die welt, die völker oder die religionen aufgebaut sind.
das zeigt mir das du selbst ein ganz genaues bild hast und somit strahlt das auch auf uns.

die charaktere. super durch die bank schlüssig. meoin herz hat ja wahrlich einen kleinen freudensprung vollzogen, als ich in den genuss einer geschichte kommen durfte, deren autor jeden seiner charaktere schätzt.
dass selbst die kleinsten rollen bei dir nicht bloß stereotype sind macht die geschichte erst glaubhaft und spannend. dass deine hauptpersonen auch große schwächen haben, nicht nur diese kleinen liebenswerten minderwertigkeitskomplexe, die gerne in unzähligen geschichten aufgegriffen werden, macht sie umso glaubhafter und interessanter!
ich hatte alles in allem das gefühl, dass diese geschichte sich, zugetragen haben könnte.

ich bin sehr gespannt wohin du deine figuren das nächste mal lenkst und ob diese herzprobleme, die du da beschreibst, in deiner geschichte noch zum ausgewachsenen problem werden, oder nicht. hatte den eindruck, dass beides möglich ist. sie als einfach bestehende tatsache mitzuziehen, oder durch sie eine art höhepunt einzuleiten.
nun ich hoffe ich werde bald mehr lesen dürfen und freue mich schon darauf!

liebe grüße -thisbe-

ps: eigentlich mag ich sowas ja nicht schreiben, aber ich bin ja ganz verzückt von diesem widerspänstigem päärchen. malak ist manchmal sogar fast süß in seiner unbeholfenheit (auch wenn sie ziemlich brutale züge annehmen kann, was ja dann nicht mehr sonderlich süß ist;) )
27.02.2012 | 21:49 Uhr
Na, das hört sich doch ganz spannend an!
Mal sehen, wie's weiter geht.
Alles Liebe,
Fanfiktionfreak
29.11.2011 | 15:55 Uhr
Hi
Nachdem ich die Geschichte schon eine weile "schweigend" gelsen habe, melde ich mich endlich auch mal zu Wort.
Fantasie-Slash ohne abstrusse Fantasiegestalten in der nicht die Liebesgeschichte im Mittelpunkt steht. Seltenheitswert hat deine Geschichte auf jeden fall.

Auch die Figuren allen voran Anteros, sind mir sympathisch. Gerade das sie nicht Perfekt sind und auch zu intrigen greifen macht sie Interessant.
Trotzdem ist Anteros vor allem weil er noch so unbescholten ist meine Lieblingfigur. Wie er sich mmer wieder in schwierigkeiten bringt und dass er eigentlich nie (richtig) nachdenkt bevor er handelt.
Ich bezweifle das er es schafft die Aufständischen zu verlassen.

Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und möchte erfahren wie oder was genau mit dem Anschlag gemeint ist.

Hoffe das es schnell weitergeht
lg
Laio
09.11.2011 | 18:57 Uhr
hey

wieder mal ein interessantes kapitel... ich frag mich ja worauf der alter heiler hinaus wollte. ich hoffe du erklärst diese sache in einem kapitel.

bin auch gespannt was sich bei malak und anteros entwickeln wird. erst recht wo jetzt diese sache mit seinem herzen aufgetaucht ist...

ich freu mich schon auf das nächste

lg karisa

Antwort von Celaeno am 25.11.2011 | 22:32 Uhr
Huhu,

tut mir leid, dass ich dir jetzt erst antworte.... =) Bin ein bisschen im Stress momentan....
Auf jeden Fall vielen Dank für dein Feedback!
Wie du ja in den letzten beiden Kapiteln mittlerweile bestimmt gesehen hast, geht es auch mit Malak und Anteros im Moment drunter und drüber ;)
So langsam spitzt die ganze Story zu... naja... bin mal gespannt, wie so das Feedback zu den "neusten Entwicklungen" wird.

Alles Liebe,
Celaeno
31.10.2011 | 22:14 Uhr
hey
interessante geschichte....
mir gefallen auch die charakterzüge der einzelnen personen ganz gut...

ich freu mich schon auf das nächste kapitel

lg karisa

Antwort von Celaeno am 09.11.2011 | 18:09 Uhr
Hey,

ich dachte schon, hier liest gar keiner mehr =)
Danke für dein Review!

Viele Grüße
Celaeno
20.09.2011 | 16:45 Uhr
Hallo, ich habe deine Geschichte erst vor Kurzem gefunden und habe die vorhandenen Kapitel sehr schnell gelesen.
Ich finde sie spannend und bin neugierig, wie es weitergehen wird.
Ich musste mich zwar erst an die ständigen Perspektivwechsel gewöhnen, da einem nicht immer gleich erschließt um wen es sich gerade handelt.
Doch inzwischen habe ich mich reingelesen und freue mich schon auf das nächste Kapitel, die - wie ich finde - leider immer viel zu kurz sind.

Antwort von Celaeno am 20.09.2011 | 17:15 Uhr
Hallo ta-mi,

vielen Dank für dein Review!
Ja, das mit den Perspektivwechseln ist wirklich etwas gewöhnungsbedürftig, ist auch eher eine Art "Experiment" von mir, weil ich sonst immer nur aus einer "festen" Perspektive geschrieben habe...

Auch deine Kritik an den kurzen Kapiteln finde ich berechtigt - mich ärgert sowas, wenn ich andere Stories lese, auch immer ;)
Aber ich hatte die Wahl: Entweder ich poste kurze Kapitel und kann dafür wöchentlich updaten, oder die Kapitel werden länger und ich weiß nicht, wie lange ich bis zum nächsten Update brauche... ich bin zwar immer ein paar Kapitel voraus, bevor ich das nächste poste, aber ich weiß nie, wann ich mal eine unfreiwillige Schreibpause einlegen muss- da habe ich lieber noch einige Kapitel im petto um meine wöchentlichen Updates einzuhalten =)
Freut mich, dass es dir bisher gefällt!

Alles Liebe,
Celaeno
10.09.2011 | 21:29 Uhr
WAr Anteros und nur leichtsinnig oder hat ihn da ein tiefes inneres Gefühl getrieben? Die Frage ist wohl was passiert jetzt.
Reni

Antwort von Celaeno am 15.09.2011 | 20:50 Uhr
Huhu,

tja das ist wohl die Frage... was nun mit dem armen Anteros passiert, wo er sich so in die Klemme gebracht hat XD
Und wie Malak jetzt reagiert....?
Mehr dazu im nächsten Kapitel ;)

Celaeno
27.08.2011 | 17:04 Uhr
Hallo!
hab gerade diese Geschichte gefunden!
Sie ist wirklich gut!
Dein Ausdruck gefällt mir sehr gut und auch die story scheint mal was anderes zu sein!
Bin wirklich gespannt, wie es weitergeht und wie sich alles noch entwickelt!
Werde die Geschichte auf jeden fall weiterhin verfolgen!

LG,
Sierra

Antwort von Celaeno am 28.08.2011 | 16:23 Uhr
Schön, dass du meine Story liest, Sierra, und vielen Dank für dein Feedback!
Ich hoffe es gefällt dir weiterhin!
Liebe Grüße,
Celaeno
Beronike (anonymer Benutzer)
17.08.2011 | 10:47 Uhr
Huhu!

Dann geb ich hier auch mal meinen Senf dazu ;)
Mein Lieblingscharakter ist ja sowieso Beda, aber Anteros wächst mir auch immer mehr ans Herz ... Endlich einmal wieder kein 0815-Protagonist, sondern einer mit Hintergrund.

Ich hoffe sehr, dass du bald mehr Leser hast, denn deine Geschichte wäre es wirklich wert gelesen zu werden :)

LG, Bero

Antwort von Celaeno am 17.08.2011 | 16:27 Uhr
Ui,
mit dir hätte ich ja gar nicht gerechnet =) Vielen Dank für dein Review, ich freu mich sehr!
Ich mag Beda ebenfalls (auch wenn er so seine Schwächen hat ;)
Mit Anteros konnte ich am Anfang selbst nicht so viel anfangen, aber er entwickelt sich auch für mich immer mehr zu einem tollen Charakter.
Alles Liebe
Celaeno
16.08.2011 | 17:25 Uhr
Irgendwie passt es zu Malak, das er Anteros am Leben gelassen hat, als er dieser ihm sein Schicksal erzählte.
Mich begeistert an sich Malaks Art.
reni

Antwort von Celaeno am 17.08.2011 | 16:24 Uhr
Tja, Malak ist ein Fall für sich ... ;)
Im Verlauf der Geschichte wirst du noch mehr von seiner "Art" erfahren...
Ich hoffe dir gefällt es weiterhin! =)
Celaeno
06.08.2011 | 19:41 Uhr
Kei Wunder das Anteros Angst vor Malak hat. Er muss ja befürchten, das ihm das gleiche Schicksal droht wie dem Jungen.
Reni

Antwort von Celaeno am 09.08.2011 | 18:44 Uhr
Hallo Reni,
danke für dein Review! Ich habe mich sehr gefreut :)
Ja, das wird wohl eine spannende Begegnung der beiden ;) Mehr dazu kannst du im nächsten Kapitel lesen ;)

Liebe Grüße,
Celaeno
31.07.2011 | 21:34 Uhr
Huhu!
Da ist sie ja endlich! hast mich ja auch lange genug warten lassen!
Ich kann gar nicht verstehen, warum du noch keine Reviews hast!
Die geschichte verdient wirklich mehr anerkennung!!
Liebe Grüße! :)
blue

Antwort von Celaeno am 06.08.2011 | 18:34 Uhr
Huhu,

vielen Dank für deine Review! Jetzt musst du nicht mehr warten- hier kommt schon das nächste Kapitel!

Liebe Grüße,
Celaeno
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast