Autor: Roheryn
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
02.10.2011 | 22:37 Uhr
zu Kapitel 5
Hi Roheryn, ich find die Gedichte sehr gut.
Mal was anderes als immer nur Hass oder Liebe. Freundschaft ist ein super Ding und ich freu mich über die Gedichte.
Der Aufbau ist mal was genz anderes. Die Dialoge und alles. Außerdem mag ich den Inhalt irgendwie.
Was ich auch klasse finde sind die Anfänge an den Strophen, also dass da quasi immer der Kerngedanke wiederholt wird.
Und bei dem letzten ist mir ganz besonders aufgefallen, dass am Anfang immer ,,Danke mein Freund" kommt,
bei der letzten Strophe aber irgendwann ich glaub im zweiten Vers kam ,,Bitte mein Freund" des fand ich persönlich einen super Abschluss.
LG
Laurelin Telperion

Antwort von Roheryn am 03.10.2011 | 00:34:07 Uhr
Heyhey!
Danke für das Review und es freut mich, dass es dir gefällt.
Freundschaft ja... etwas unbeschreibliches und doch wird sie so oft vergessen oder der Liebe unterstellt...
Der Aufbau... entsand aus der unwissenheit zum Gedichtschreiben (sind meine ersten) und langeweile..
Aber es ist schön, dass dir der Aufbau zusagt :-)
Grüße
Roheryn
12.08.2011 | 11:35 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo Roheryn!
Ich habe mir soeben alle fünf Gedichte durchgelesen und bin echt begeistert. Nicht nur von dem Inhalt, sondern auch vom Aufbau, von der Idee, den Reimen... Besonders die ersten beiden haben mir, glaube ich, am besten gefallen. Aber alle fünf waren einfach top.
Und natürlich der Inhalt: Ich finde es richtig klasse, dass dieses Gedicht von Freundschaft handelt und nicht von Liebe. Allzu oft wird dieses Gefühl übergangen, als eine schwächere Form von Liebe dargestellt. Männer, die solch eine enge Beziehung zueinander haben, werden für schwul gehalten... Dabei kann Freundschaft genauso stark wie Liebe sein. Dieses Gefühl ist genauso wichtig wie die Liebe. Wie wichtig, hast du sehr schön dargestellt.
Ich denke, diese Gedichte haben einen Platz in meiner Favoritenliste absolut verdient. Wie gesagt, ich bin richtig beeindruckt!
Sulime
PS: Eine Sache interessiert mich doch. Wenn man dieses Gedicht liest, denkt jeder garantiert an eine enge Freundschaft, die er kennt. Hast du an eine bestimmte gedacht, als du es geschrieben hast oder gab es kein Vorbild?

Antwort von Roheryn am 12.08.2011 | 13:36:46 Uhr
Hallo Sulime!
Vielen Dank für dein Review, ich hab mich wahnsinnig gefreut!
*Quietsch* es hat dir gefallen?! *Freu* Ich kann es nicht glauben, was ich lese- es hat dir so gut gefallen? Das Freut mich wirklich, weil das so ziemlich die esten (und auch fast) einzigen Gedichte sind, die ich je geschrieben habe.
Das Freundschaft oft so dargestellt wird, finde ich auch schade... Auch wenn man eine sehr enge und gute Freundschaft mit dem "einander lieben" beschreiben kann, ist es doch eine ganz, ganz andere Liebe. Freundschaft ist nicht schwächer als liebe... ich finde, sie ist eher... wie soll ich sagen..- ungetrübter und beständiger... oder kann es zumindest sein. Das, dass Männer dann gerne für schwul gehalten werden nervt mich unwahrscheinlich, warum soll man ihnen bitte gute, und kostbare Freund mit Vorurteilen beinahe verbieten?
Das hat einen Platz in deiner Favo Liste *sprachlos bin* vielen, vielen Dank dafür Sulime!
Grüße
Roheryn
PS: Ähmm sehr gute Frage... ich glaube nicht, aber binmir grade nicht mehr ganz sicher, ich hab die Gedichte im Januar geschrieben (hauptsächllich im Wirtschafts und Relli Unterricht *pfeif* - aber die haben es nicht beeinflusst)... Ich glaube ich hatte zu dem Zeitpunkt über eine "perfekte Freundschaft" nachgedacht... aber ich bin mir grade nciht mehr ganz sicher, aber darf ich fragen, an was für eine Freundschaft du hier denken musst?
Black73 (anonymer Benutzer)
13.07.2011 | 12:40 Uhr
zu Kapitel 5
Du hast verschiedene facetten aufgezeigt,
was ein guter freund ist und macht.
Du schreibst so stimmig,Gefühlvoll,
echt klasse,kann Dich nur loben,
flüssig zu lesen,flisend geschrieben,
habe nichts auszusetzten:)

Antwort von Roheryn am 13.07.2011 | 14:39:42 Uhr
Icvh weiß nicht... aber wenn ich einen Text schreibe, lege ich wert darsuf, das er nicht einfach nur nüchtern ist... sondern auch etwas dahinter steht.
Die 5 Gedichte sind mein Bild einer sehr besonderen Freundschaft...
Dein Lob freut mich wirklich... besonders da ich was Gedichte angeht noch unerfahrener bin als in anderen Bereichen des schreibens...
Black73 (anonymer Benutzer)
13.07.2011 | 12:33 Uhr
zu Kapitel 4
Freundschaften gehen und kommen,
man wird älter,die Interessen ändern
sich,man lebt sich auseinander,
klasse geschrieben,alle Daumen hoch:)
Black73 (anonymer Benutzer)
13.07.2011 | 12:24 Uhr
zu Kapitel 3
Ich kann wiederholt nur betonen
wie fantastisch Du schreiben
kannst,atemberaubend gelungen,
wow,ich kann nicht in Worte fassen
wie klasse ich es fand:)

Antwort von Roheryn am 13.07.2011 | 14:30:29 Uhr
vielen Dank...
etwas darüber, das andere manchmal besser auf einen Achten als man selbst es tut.... oder auch vermag...
aber eben nicht irgendwer... sondern nur jemand der einem sehr, sehr Nahe steht
Black73 (anonymer Benutzer)
13.07.2011 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 2
Mh schön wenn man eiynen lieben Menschen an seine Seite hat,
der für einen da ist,
es ist keine Schwäche Hilfe anzunehmen,
kann Wiederholt nur betoynen,wie yyyyyfantastisch Du schreiben
kannst:)

Antwort von Roheryn am 13.07.2011 | 12:24:24 Uhr
Ja, Du hast recht, das ist wirklich etwas unglaublich wertvolles.
Und Hilfe annehmen wenn man sie braucht ist keine Schwäche, aber nicht einfach....
Es freut mich, das du so eine hohe Meinung von meinen *Schreibfähigkeiten* hast...
Grüße
Roheryn
Black73 (anonymer Benutzer)
12.07.2011 | 15:26 Uhr
zu Kapitel 1
Es ist eine Meiterleistung,Top Leistung,
hervoragend geschrieben,bin überwältigt.

Schön wenn man zueinander hält,für sich
da ist,zusammenhält.,durch dick und dünn.

Aber unser Planet ist übersät mit falschen
Freunden:(

Antwort von Roheryn am 12.07.2011 | 15:40:58 Uhr
Hallo!
Vielen, vielen Dank für dein Review und dein Lob, ich hab mich wahnsinnig gefreut!
Ja das hier ist an mein Idealbild einer Freundschaft angelehnt... wie man sie wirklich nur sehr selten findet und noch seltener auch über ein Leben lang halten kann :-(
Das Rücksicht, genommen wird... aufeinander geachtet wird und alles....
Das erste (Ruhe mein Freund) habe ich geschrieben als mir einmal langweilig war... und die anderen kamen dann in dern 2 Wochen danach dazu
Grüße
Roheryn