Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Gundolf
Reviews 1 bis 25 (von 170 insgesamt):
FDKfangirl (anonymer Benutzer)
15.06.2017 | 17:18 Uhr
hallo
Achtung Spoiler zu FDK 5

darf ich was anmerken das davy jones nicht tot ist
Auftritte
FDK,2
FDK, am ende der Welt
FDK 5, Salazars Rache

im 5 teil der Fluch der Karibik reihe in der Szene nach dem abspann tritt eine schatten an das Bett der wieder vereinten will und Elisabeth anhand der Umrisse des Schattens ist schnell klar das es sich nur um davy jones handeln kann...abgesehen von den dröhnenden schritten die nur von ihm sein kann

da es mein Lieblings Charakter der Fluch der Karibik reihe ist kenne ich ihn in und auswendig
nicht böse gemeint aber ich mag es nicht wenn man ihn als tot bezeichnet was nicht so ist.

LG FDKfangirl

Antwort von Gundolf am 15.06.2017 | 21:17 Uhr
Hallo, FDKfangirl,

nach dem, was die Post-Credits-Szene zu zeigen scheint, hast du durchaus Recht. Korrekterweise sollte ich anmerken, dass ich dieses Handbuch noch nicht komplett überarbeitet habe, um die neuen Infos aus POTC5 einzupflegen. Es wird sicher noch etwas dauern, bis alle neuen und wieder auftretenden Charaktere entsprechend bearbeitet sind.

Ich will auch gern bekennen, dass mein Hauptaugenmerk nicht auf Davy Jones liegt, dessen Schatten gerade für wenige Sekunden in der Post-Credits-Szene erscheint (oder ein Schatten, der wie er aussieht ...) Da du dich für diese Figur besonders interessierst, mache ich dir den Vorschlag, die Ergänzung zu schreiben, sie mir per Mail zu schicken, damit ich sie einpflegen kann. In dem Fall würde ich dieses Kapitel auch anderen vorziehen.

LG

Gundolf
Lady DarkCat (anonymer Benutzer)
28.06.2015 | 22:05 Uhr
1.Danke für dieses wirklich umfangreiche Werk.

2.Logikfehler:
2.1 Logikfehler in der kompletten Filmreihe: In teil eins ist die Britische Flagge noch ohne Irland (Irland ist in der britischen Flagge das rote anderes Kreuz.) Ist verständlich da Irland (zumindest Nord Irland) erst 1801 in die Flagge aufgenommen wurde.)) Allerdings ist in Teil 4 Plötzlich Irland dabei!
(siehe Beflaggung der HMS Provindince) Da kommt mir wirklich die Frage wie geht das? Sind etwa zwischen Teil 1 und 4 min.30 Jahre vergangen?! (zumindest muss es so sein wen die Filme Mitte des 18. Jahrhunderts spielen sollen(lassen wir mal hier die historischen Persönlichkeiten außen vor))
2.2 Logikfehler in teil Zwei und Drei: Die Piraten sprechen davon das Beckett auf keinen Fall das Meer beherrschen darf, von daher wird Calypso aus ihren menschlich Körper befreit. Nur ist es nun mal so das Beckett ein Direktor der EIC (oder bist ins Jahr 1707 BITC (Daten von der realen East India Company nicht von der Fiktiven) ist, und die EIC so wieso schon die Welt durch Handel beherrschte, und Großbritannien die „Ganze“ Welt.

3.Für den Fall das du dein Kapitel „Seemauslatein“ noch etwas ausweiten möchtest und dich für Historische Romane Interessierst kann würde ich dir das Buch ´Unter Feindlicher Flagge` , von Sean Thomas Russell, empfehlen. In diesem Buch findest du am ende sehr umfangreiches Glossar über Nautische begriffe.

4.Im Bereich Historische Persönlichkeiten: (kleine Tatsachen)
4.1 Sir Henry Morgen war Pirat, und Später Gouverneur von Jamaika. Er bessas auch ein Schiff welches `Black Perl` hieß. (er wurde auch zum Ritter geschlagen, hat jedes seiner Schiffe (selber) unbeabsichtigt versenkt( er gilt in manchen kreißen als der Schlechteste Pirat der Welt)
4.2 Queen Elisabeth I erließ Persönlich die Piraterie.

5. Wenn du Lust und zeit hast könntest du ja auch noch ein Kapitel über die Ränge der Navy machen.

(6. Falls du irgendwann mal Historische Hilfe Benötigst stehe ich dir gerne zu Verfügung)
Mit ganz lieben Grüßen Lady DarkCat

Antwort von Gundolf am 29.06.2015 | 00:01 Uhr
Hallo, Lady DarkCat,

herzlichen Dank für dein ausführliches und um Ergänzung bestrebtes Review.

Vielen Dank, dass du das Handbuch augenscheinlich auf einen Haps verschlungen hast und mir dazu prompt eine so positive Reaktion gibst. Wow!

Zu deinen Anregungen:

2.1 Falsche Flagge: Mit der Flagge hast du vollkommen Recht. Ich habe das allerdings nicht als logisches Loch betrachtet, sondern als echten Filmfehler und auf die fehlerhafte Flagge im Kapitel über die HMS Providence entsprechend hingewiesen.

2.2 Beckett und die Beherrschung der See: Das halte ich weniger für ein handlungslogisches Loch, in diesem Fall auch nicht für einen historischen Fehler, sondern eher für erlaubte Fantasie und künstlerische Freiheit der Autoren. Natürlich ist die EITC zweifellos an die historische EIC bzw. British East India Company angelehnt, aber nicht wirklich mit ihr identisch. Die historischen britischen Handelsgesellschaften, denen so umfangreiche Privilegien eingeräumt wurden, dass sie in ihren Kolonien sogar mehr Macht hatten, als die eigentliche britische Regierung, waren auch nicht auf magische Gegenstände oder den legendären Davy Jones angewiesen, um die Weltmeere zu kontrollieren. Das klappte mit entsprechend bewaffneten Schiffen und ihrem hauseigenen Militär hervorragend.

Bezogen auf eine fiktive Handelsgesellschaft, die dem Namen nach in Ostindien aktiv ist (was Will Turner in einer entfallenen Szene ja auch zu der Frage veranlasst, was die EITC denn überhaupt in der Karibik zu suchen hat), sind fiktive Umstände, wie sie hier präsentiert werden, durchaus passend.

3. Erweiterung Seemannslatein: Danke für den Tipp. Interessant, dass auch andere Autoren als Karibik Hexe und ich auf die Idee gekommen sind, ihren seemannslateinlastigen Werken ein Glossar hinzuzufügen. Ich will gestehen, dass die „Marineenzyklopädie“, ein Buch über Schiffbau, mein angeborenes Salzwasser im Blut und noch einige andere Quellen mir bislang gut gedient haben.

4. Historische Persönlichkeiten: Im Rahmen dieses Handbuchs erwähne ich historische Persönlichkeiten, die auch im Rahmen der bisher veröffentlichten vier Filme (oder der Begleitliteratur) Erwähnung finden. Wenn ich mich jetzt nicht völlig irre, werden weder Sir Henry Morgan noch Königin Elizabeth (die von England, nicht unsere Piratenkönigin) im Verlauf der Filme angesprochen. Deshalb sind sie in diesem Handbuch nicht zu finden.

5. Dienstgrade der Royal Navy: Magst du in dieses Kapitel (http://www.fanfiktion.de/s/4e06f2b50000071e06801388/20/Handbuch-Fluch-der-Karibik-vorlaeufig-vollstaendig-) schauen?

Oder geht dein Vorschlag eher in die Richtung, die Dienstgrade zusätzlich in auf- bzw. absteigender Reihenfolge aufzulisten?

6. Historische Hilfestellung: Ich danke für das Angebot. Sollten mich meine historischen Kenntnisse und meine entsprechende Literatur mal im Stich lassen, komme ich gern darauf zurück.

Liebe Grüße

Gundolf
14.04.2013 | 16:42 Uhr
Einen schönen guten Tag wünsche ich!
Diese Auflistungen sind wirklich interessant, ich finde es wirklich nicht nett, dass sie die einfach gelöscht haben! Glücklicherweise wurden sie ja aber wieder erlaubt.
Ich habe noch nicht alle Artikel gelesen, mehr so rumgestöbert, aber das, was ich schon gesichtet habe, hat mir wirklich gut gefallen. Über historische Hintergründe habe ich noch nie wirklich nachgedacht, aber es ist schon interessant, wie man die Filme so zeitlich einordnen kann. Das Fachwissen über Schiffe und die East India Trading Company haben mich erst mal umgehauen, aber mit den Erklärungen nautischer Begriffe war es dann leichter zu verstehen.
Was ich persönlich nicht mochte, war die Darstellung von der Liebesbeziehung zwischen Tia Dalma (alias Calypso) und Davy Jones, da ich das immer anders verstanden hatte. Bei Deiner Darstellung klingt Calypso ziemlich hinterhältig und es scheint so, als ob sie Jones eigentlich nie wirklich geliebt, sondern ihn einfach nur benutzt hat, um einen Captain für die Dutchman zu bekommen. Das mag durchaus der Wahrheit entsprechen, aber da sie mir nicht besonders gefällt, bleibe ich einfach weiter bei meiner Version, denke ich...
Die Artikel über die Meerjungfrauen und die besonderen Gegenstände in den Filmen haben mich sehr interessiert, weil ich oft nicht die Geduld habe, englische Wikipedia-Artikel zu lesen (die Sprache da ist ziemlich schwer...), und im deutschen Wikipedia dazu eigentlich gar nichts steht. Ob es eine deutsche Fluch der Karibik-Enzyklopädie gibt, weiß ich natürlich nicht, aber ich bin noch nie auf eine gestoßen.

Liebe Grüße,
Ida Riddle

Antwort von Gundolf am 15.04.2013 | 18:38 Uhr
Hallo, Ida,

vielen Dank für dein grundsätzliches Lob des "Handbuchs".

@ Calypso: Mir ist schon klar, dass Fans von Calypso diese Einschätzung meinerseits nicht zwangsläufig teilen. Ich denke aber, dass ich meine diesbezüglichen Schlussfolgerungen so begründet habe, dass diese Version - auch wenn es weder in den Filmen noch in den mir bekannten Kommentaren, Begleitbüchern eine Bestätigung dazu gibt - nachvollziehbar ist.

Natürlich steht es jedem frei, seine bevorzugte Person in der von ihm/ihr bevorzugten Art darzustellen. Das Handbuch soll ja lediglich eine Hilfe für die Autoren sein - und nicht das Evangelium.

@ deutsche "Fluch-der-Karibik"-Enzyklopädie: Ja, es gibt eine, aber die ist (im Gegensatz zum englischen Pendant) mit 178 Seiten eher ... rudimentär, bzw. noch im Aufbau begriffen.

LG

Gundolf
13.04.2013 | 17:14 Uhr
Interessante Info u.a. zu Georg II. von Großbritannien und Ferdinand IV. von Spanien, die hat es ja wirklich gegeben.

Sag' einer noch, dass Internetplattformen nicht bilden ;) meint

VhG

Mimi

Antwort von Gundolf am 15.04.2013 | 18:29 Uhr
Hallo, Mimi,

historische Persönlichkeit, aus denen eine konkrete Zeitzuordnung möglich ist, haben die Autoren erst im 4. Teil unvorsichtigerweise an Bord gelassen.

Oh ja, Internet kann durchaus bilden - es kommt nur darauf an, die richtigen Plattformen zu finden ...

LG

Gundolf
13.04.2013 | 17:06 Uhr
"(im britischen Englisch Leftenent ausgesprochen, der Lutenent ist die amerikanische Aussprache)" - Liutenent. - Die Aussprache mit "f" stört mich, da im ganzen Wort der Buchstabe "f" nicht vorkommt. Eigentlich ein Sprachfehler.

Interessant, was man so alles über den "Fluch der Karibik" herausfinden kann. Das Handbuch ist sehr hilfreich für eine Landratte wie mich, welche die Filme nie gesehen hat.

VhG

Mimi

Antwort von Gundolf am 15.04.2013 | 18:27 Uhr
Hallo, Mimi,

mit der Sprachkritik hast du wohl Recht - es ändert aber nichts an der Aussprache. Ich konnte bisher nicht ermitteln, wie es etymologisch zu dieser schreibtechnisch nicht erkennbaren Ausspracheregelung gekommen ist, ich kann dir nur sagen, dass es so ist. Siehe jegliches Wörterbuch Deutsch-Englisch/Englisch-Deutsch oder "Advanced Learner's Dictionary", das rein englische Sprachlexikon für die Benutzung in der gymnasialen Oberstufe (da habe ich meinen "ALD" mal bekommen).

Was die schier unerschöpflichen Infos zu "Fluch der Karibik" betrifft, bin ich mit diesem Irrsinn ja nicht allein. Es gibt inzwischen eine englischsprachige Wiki-Enzyklopädie (Pirates-Wiki), die über 2.500 Seiten umfasst (dagegen sind meine paar Kapitel ein Witz), zu Harry Potter gibt es ein deutschsprachiges Wiki, das über 2.700 Seiten umfasst. Du siehst: Die Bekloppten werden nicht alle ...

LG

Gundolf
08.04.2013 | 16:44 Uhr
moin gundolf :D
also zu gibbs möchte ich jetz folgende überlegung äußern:
bevor er jack die karte klaut, erwähnt er doch, dass er gehört hätte,
jack sparrow sei in london und auf der suche nach der ewigen jugend.
also hat er sich vielleicht tatsächlich den weg dahin eingeprägt und beim
rest übertrieben, wie er es sicher auch manchmal bei seemannsgarn tut.
auf diese weise hat er garantiert, dass barbossa ihn mitnimmt und er
a) selbst möglicherweise ein stück von kuchen kriegt und
b) nicht einfach ausgesetzt/getötet wird, wenn barbossa auf umwege
der karte habhaft werden kann.
glg
wolfi

Antwort von Gundolf am 09.04.2013 | 20:08 Uhr
Hallo, Wolfspirat,

vielen Dank für dein promptes Review.

Anhand deiner Überlegungen stelle ich gerade fest, dass ich mich zu sehr auf die BEHAUPTUNG von Gibbs konzentriert habe, den Weg zur Quelle der ewigen Jugend auf der Mao-Kun-Karte ablesen zu können und ihn sich gemerkt zu haben. Er kann Barbossa und seine Männer ja tatsächlich dorthin führen - das ist eigentlich der Blödsinn. Verzeihung für den unausgegorenen Beitrag diesbezüglich. Ich werde das nochmal überarbeiten. Danke, dass du mir auf die Spur geholfen hast.

LG

Gundolf
24.02.2013 | 15:28 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich muss dir absolut rechtgeben mit den vielen Ungereimtheiten in den drei Filmen.
Ich als eingefleischter Bloom-Fan habe die drei Teile x-mal gesehen und habe lange
gebraucht, bis ich die Zusammenhänge verstanden habe - allerdings nicht alle.
Du hast mich wieder einmal in meiner Meinung bestätigt, dass da machmal die
Unlogik zu laut "hier" schreit.

LG Gerli

Antwort von Gundolf am 25.02.2013 | 13:46 Uhr
Hallo, Gerli,

nachdem ich das Handbuch im Prinzip fertig hatte (es findet sich sicher noch etwas, was man mit einflechten kann), schwammen diese Ungereimtheiten dann doch noch hoch. Für einiges kann man spekulative Mglichkeiten finden, für anderes einfach wirklich nicht. Dem wollte ich Ausdruck geben und bin sehr froah, dass es geklappt hat.

Ich bete, dass es mir immer gelingt, solche Logikmacken in meinen eigenen Geschichten zu vermeiden ...

LG

Gundolf
16.02.2013 | 17:33 Uhr
das neue Kap war echt interessant! :D
einige Dinge hab ich auch schon bemerkt gehabt, aber bei weitem nicht alle ^.^
nur eine Frage: Wo ist Groves im 2ten Teil?

LG Pati ;)

Antwort von Gundolf am 17.02.2013 | 14:23 Uhr
Hi, Pati,

vielen Dank für das lobende Review.

Groves ... potzdonner, du hast Recht *schämingrundundboden* Der kommt im 2. Teil echt nicht vor. Wird geändert. Danke für den Hinweis.

LG

Gundolf
16.02.2013 | 17:16 Uhr
Hey-ho :)
Mir gefällt das neue Kapitel über die Logikfehler sehr :) Einiges ist einem beim Schauen der Filme schon so aufgefallen, aber anderes ist ganz neu und sehr überraschend :D
Ein kleiner Logikfehler im Vierten Teil wäre eventuell Barbossas Holzbein - die Takelage umschlang sein Bein, sodass er es ... abtrennen musste. Warum hat er nicht einfach das Seil durchgeschnitten? Damit hätte er sich einige Schmerzen erspart ... und die Handlung des Vierten Filmes hätte auf diese Art und Weise nicht stattfinden können ;-)
Jedenfalls - um zum Handbuch zurückzukommen - kann ich nur sagen, dass es wirklich toll, interessant und für Schreiberlinge wirklich hilfreich ist! Es wäre toll, wenn da mit der Zeit noch mehr Kapitel hinzukommen würden ... ^^
GLG,
deine Gesa

Antwort von Gundolf am 17.02.2013 | 14:21 Uhr
Hallo, Gileth,

vielen Dank für das Review. Toll, dass ich da noch einiges an Neuem präsentieren konnte.

Die Sache mit dem Holzbein ist durchaus als nicht besonders logisch erwähnenswert. Ich werde dem mal nachgehen. Vielen Dank für den Tipp.

LG

Gundolf
10.12.2012 | 18:32 Uhr
WAHNSINN!
ich hab das ganze 'Handbuch'
gerade durchgelesen (uff) und bin begeistert!
Das mit Jacks neuer Syncronstimme hat mich wirklich
geärgert als ich den Film angesehen habe, und ich war
wirklich erleichtert als ich durch deine FF mehr darüber herausfinden
konnte ^^
wenn man das alles liest, bekommt man richtig Lust den nächsten Film zu sehen...
ich frage mich wann der herauskommt, ich bin nicht wirklich stark darüber infomiert O.o
naja...
superdupperhammertoll gemacht, wirklich :)
glg und weiter so,
Lis

Antwort von Gundolf am 11.12.2012 | 16:41 Uhr
Hallo, Lis-chan,

vielen Dank für das begeisterte Review.Es freut mich sehr, wenn dir das, was ich zusammentragen konnte, geholfen hat.

Da du Handbuch in vorsichtige Anführungszeichen gesetzt hast, ist dir vermutlich klar, was für ein Teil das in ausgedruckter Form ist. Falls nicht: Mit Bildern sind es über 400 Seiten. Das Ding hat etwa das Format des Piratenkodexes ...

Wann der nächste Film startet, weiß ich derzeit auch noch nicht. Ich hoffe, dass sich die zarten Gerüchte verdichten und irgendwann bestätigen, dass mein lieber Hausfreund Orlando auch wieder dabei ist ...

LG

Gundolf
01.12.2012 | 14:24 Uhr
großes Lob an dein handbuch! du hast mir damit in einige meiner FFs schon aus der
klemme geholfen :DI
ch had noch was zu James, wenn es dich interessiert.
sein vater hieß Lawrence Norrington.
lawrence sollte teague fangen und Norri, der damals 5 war begleitete ihn.
sie schaften es teague zu fangen und fingen gleich jung Jack mit.
aber iwie haben sie es geschaft wieder zu fleiehen^^
die Infos hab ich aus Ausgabe 15 von "Bau die Black Pearl" die zeitung mit der man
die pearl bauen kann^^ denke das ist schon eine verlässliche quelle...


LG Pati ;)

Antwort von Gundolf am 01.12.2012 | 15:39 Uhr
Hallo, PatiloveJohnny D,

vielen Dank für dein Review. Es freut mich, dass ich dir mit meinen Infos helfen konnte.

Vielen Dank auch für die ergänzende Info in Sachen Norringtons Vater. Äh ... in welch glücklicher Gegend lebst du, dass du das Sammelwerk zur BLACK PEARL bekommst? Ich habe im Urlaub am Bodensee mal die ersten beiden Ausgaben abgestaubt, aber danach habe ich das nirgendwo jemals wieder zu Gesicht bekommen.

LG

Gundolf
28.08.2012 | 22:33 Uhr
oh, 3 neue kapis?
jetz bin ich so raus aus dem handbuch, dass ich net mehr weiß was neu is und was net xD
muss ich morgen mal gucken^^
gute nacht!
glg
wolfi :3

Antwort von Gundolf am 30.08.2012 | 17:47 Uhr
Hallo, Wolfspirat,

zugegeben, drei neue Kapitel sind es nicht, ein wirklich neues (Will Turners Messer) und zwei überarbeitete sind es. Ich habe das auch entsprechend markiert.

Danke für das Review.

LG

Gundolf
13.06.2012 | 21:32 Uhr
es ist zuende... *staatstrauer verhäng*
die spielregeln für das würfelspiel sind supi, das kann ich in meiner ff sicher verwenden.
irgendwie schade, dasses vorbei is. ich freu mich schon, wenn die neuen filme rauskommen und du wieder hier postest :)
glg
wolfi

Antwort von Gundolf am 30.08.2012 | 17:44 Uhr
Uuups, da hab' ich doch glatt übersehen, das Review zu beantworten ... Schande über mich!

Hallo, Wolfspirat,

schön, dass dir die Regeln für Perudo auch weiterhelfen können.

Es ist ja nicht ganz vorbei. Sofern ich neue Infos bekomme, mach ich natürlich weiter.

LG

Gundolf
Alea Snape (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:50 Uhr
Review zur 1. Version von Alea Snape am 22.12.2010 - 16:44 zu Kapitel 35

Klasse Handbuch! Ich wollte schon immer mal wissen, was Jack angestellt hat und wann FdK spielt. Oder seine Geburt, seine Mutter usw.
Du hast echt riesige Arbeit geleistet und so manches Hirn erleuchtet.
Wirst du eigentlich nach Teil 4 "Fremde Gezeiten" noch ein Handbuch rausbringen?

LG Alea

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 18:01 Uhr
Antwort von Gundolf am 23.12.2010 - 16:27

Hallo, Alea Snape,

ich danke für das freundliche Review, das ein echtes Weihnachtsgeschenk ist. Es freut mich immer wieder, dass dieses Handbuch schon vielen geholfen hat, die Figuren von "Fluch der Karibik" (noch) besser zu verstehen.

"Fremde Gezeiten" wird sicher ohne mich stattfinden, weil meine Lieblingsfigur Will Turner nicht dabei ist. Insofern kann ich heute noch nicht versprechen, dass das Handbuch entsprechend erweitert wird, aber ich schließe es auch nicht völlig aus.

Es wird aber definitiv noch eine Überarbeitung des bestehenden Handbuches geben. [Was nunmehr geschehen ist]

Liebe Grüße

Gundolf
Shijakin (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:49 Uhr
Review zur 1. Version von Shijakjin am 30.09.2010 - 22:40 zu Kapitel 35

Da hast du dir aber richtig Mühe gemacht... RESPEKT!
Und die Marktlücke ist definitiv gefüllt :) Gern mehr davon!

Lg
Shii

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:59 Uhr
Antwort von Gundolf am 01.10.2010 - 17:15

Herzlichen Dank für das freundliche Review. Es freut mich immer wieder, wie vielen ich mit diesem Handbuch schon helfen oder eine Freude machen konnte.

LG

Gundolf
Riniell (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:47 Uhr
Review zur 1. Version von Riniell am 21.07.2010 - 14:21 zu Kapitel 35

Tolles Handbuch! Hat mir bei meiner Story wirklich geholfen bzw. wird es noch!

LG; Morwenna

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:58 Uhr
Antwort von Gundolf am 21.07.2010 - 16:35

Vielen Dank! Es freut mich, dass ich dir auf diese Weise helfen konnte.

Liebe Grüße

Gundolf
Cynder (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:46 Uhr
Review zur 1. Version von Cynder (anonymer Nutzer) am 13.04.2010 - 18:33 zu Kapitel 2

Ich find es toll,
dass du Fluch der Karibik ins Detail aufschreibst ...
aber mal ne Frage:

Was ist ein ' Rapier '?!

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:58 Uhr
Antwort von Gundolf am 18.04.2010 - 16:09

Hallo, Cynder,

vielen Dank für das freundliche Review. Das freut mich bei länger abgeschlossenen, weiterhin eifrig gelesenen Geschichten natürlich besonders.

Ein Rapier ist eine Fechtwaffe mit langer, gerader, eher schmaler Klinge. Die hohe Zeit der Rapiere war das 17. Jh. Vielleicht hast du mal die eine oder andere Verfilmung des Romans "Die drei Musketiere" gesehen. Die Jungs kämpfen mit Rapieren. Ehrlich gesagt habe ich die Bezeichnung so übernommen, auch wenn ich mir bei dem Degen, den Barbossa im 1. Teil trägt, nicht sicher bin, ob das Ding wirklich als Rapier im engeren Sinne durchgeht. Eigentlich ist die Klinge dafür zu breit geraten...

Liebe Grüße

Gundolf
MysticFish (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:44 Uhr
Review zur 1. Version von MysticFish am 25.05.2009 - 13:37 zu Kapitel 35
Hallo,

das is´ j geil das du dir so ne Mühe gemacht hast. Ich hab´s grad beim rumstöbern entdeckt :) Ist aufjedenfall hilfreich wenn man mal nicht weiter weiß^^

Hab´ mich auch schon oft gefragt warum´s sowas nicht auch für POTC gibt, hatte da nämlich noch einige ungeklärte Fragen XD^^

LG
MysticFish

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:57 Uhr
Hallo, MysticFish,

danke schön. Und noch viel schöner, dass du einfach so drüber gestolpert bist. Ich hoffe, dass deine bislang ungeklärten Fragen nun Antworten gefunden haben.

LG

Gundolf
Kleeblattsonne (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:43 Uhr
Review zur 1. Version von Kleeblattsonne am 20.01.2009 - 20:54 zu Kapitel 1
Hallo :)

Ich muss schon sagen, das Lexikon ist wirklich nützlich.
Ich habe bis jetzt nur wenige Seiten gelesen, aber ein Review wollte ich schon hinterlassen, weil du dir ja anscheinend viel Mühe gegeben hast xD

Ich denke, in Zukunft werde ich die Charakter/ Ortbeschreibungen noch sehr häufig brauchen können...
ein riesen großes fettes DANKE von mir.. <3

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:56 Uhr
Hallo, Kleeblattsonne,

vielen Dank für das Lob. Benutze das Handbuch gern öfter – genau dafür habe ich es ja produziert.

LG

Gundolf
Cyra (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:42 Uhr
Review zur 1. Version von Cyra am 06.10.2008 - 18:11 zu Kapitel 3

Hi, bin gerade über deine ... äh...Story+g+ gefallen. Wahnsinn, das alles zusammenzutragen bzw. zu übersetzen. Ich dachte immer ich wäre ein freak, aber DAS übertrifft wirklich alles+g+ Vorallem ist es sehr nützlich und jetzt hat keiner mehr eine ausrede :D

lg C.

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:55 Uhr
Hallo, Cyra,

vielen Dank für dein lobendes Review. Die Bezeichnung „Freak“ nehme ich in Sachen Fluch der Karibik gerne an – auch wenn andere Freaks die Infos überhaupt erst einmal zusammengekratzt haben. Im Laufe der Übersetzung, Schreibarbeit, weiteren Recherche und Überarbeitung bin ich ohne weiteres zum FdK-Freak geworden.

LG

Gundolf
Sami Freak (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:40 Uhr
Review zur 1. Version von Sami Freak (anonymer Nutzer) am 30.08.2008 - 00:33 zu Kapitel 33

Super! Vielen Dank!
xD wollte schon immer mal das Alter von Jack wissen...
ich bin soo begeistert von dieser Seite! *total baff bin*
Toll dass sich jemand soo viel Mühe macht und wirklich ALLES zusammenschreibt...
total cool...:D
macht weiter so...nehmt was ihr kriegen könnt, und gebt nichts wieder zurück!!

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:54 Uhr
Hallo, Sami,

gern geschehen. Vielen Dank für das Lob und die Anerkennung der Arbeit, die ich hier hineingesteckt habe.

LG

Gundolf
Lady Pearl (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:38 Uhr
Review zur 1. Version von Lady Pearl am 29.08.2008 - 10:48 zu Kapitel 16

Es ist einfach genial, was dir hier eingefallen ist...
nie wieder ewig lange Recherchen im Internet für Hintergrundinformationen...
Oh ich bin dir SO dankbar!!!
Und dann auch noch SO ausführlich!!!

Aber ich habe eine kleine feine Frage: Ist es bekannt, welcher der Namen zu welchem Piraten zuzuordnen ist?

Coco

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:53 Uhr
Hallo, Coco,

vielen Dank für das Lob, auch wenn die grundsätzliche Idee, Charaktere, Schauplätze, Schiffe usw. nicht meinem Gehirn entsprungen ist. Ich kann aber für mich in Anspruch nehmen, daraus ein Konzentrat in Form eines übersichtlichen Handbuchs gemacht zu haben.

Zuordnung der Namen zu den einzelnen Piraten: Antwort von Radio Eriwan: Im Prinzip ja, aber …
In der ursprünglichen Wikipedia-Datei waren zu den meisten Nebencharakteren auch Fotos vorhanden, weshalb jedenfalls in einer Fotoversion eine Zuordnung möglich ist. Da in dieser Version Fotos aber nicht mitgeliefert werden können, ist aus der rein schriftlichen Notierung eine direkte Zuordnung nicht möglich.

LG

Gundolf
BloddyRose (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 17:36 Uhr
Review zur 1. Version von BloddyRose am 11.07.2008 - 08:20 zu Kapitel 1

Einfach Klasse!
Ein ganzes Handbuch zum Nachlesen :D. Toll!
Ich will nicht wissen, wie lange und wie viel du dafür recherchiert hast :S. Ich hätte so viel Ehrgeiz wohl nicht mitgebracht!

LG
BloddyRose

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:52 Uhr
Hallo, Bloddy Rose,

vielen Dank für das Lob.

Ja, es war viel Arbeit, die neben Neugier und Forschungseifer auch gewissen Ehrgeiz erfordert hat (ungefähr 450 Seiten DIN A 5 [allerdings noch mit Fotos, die hier ja nicht präsentiert werden können] sind wirklich viel Schreibarbeit), aber es hat auch Freude gemacht – vor allem, wenn die Arbeit wie in diesem Fall honoriert wird.

LG

Gundolf
Jacky Spatzy (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 16:41 Uhr
Review zur 1. Version von JackySpatzy am 11.06.2008 - 22:36 zu Kapitel 35
O.O Also ich bin restlos begeistert! Der Kodex hat mich wirklich sehr interessiert! Sehr schön beschrieben und natürlich auch aufgelistet! ^^
Mach weiter so!


Lg
Jacky

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:34 Uhr
Hallo, Jacky Spatzy,

war mir ein Vergnügen, zumal ich auch noch selbst was dabei gelernt habe.

LG

Gundolf
Crazy Kenny (anonymer Benutzer)
13.06.2012 | 16:39 Uhr
Review zur 1. Version von Crazy Kenny am 11.06.2008 - 20:37 zu Kapitel 35

Der Piratenkodex war eine gute Idee.
Einige dieser Regeln sind mir aus anderen Quellen geläufig, daher sehe ich dass du ernsthaft nach den Regeln der Piraten recherchiert hast.
Toll ist auch dass alle in den Filmen genannten Regeln enthalten sind.

Antwort von Gundolf am 13.06.2012 | 17:33 Uhr
Hallo, Crazy Kenny,

vielen Dank für das Lob bezüglich des Kodexes. Es erschien mir schon deshalb wichtig, ein Kapitel über den fiktiven allgemeinen Kodex aufzunehmen, weil der Kodex in Teil 1 und 3 eine sehr zentrale Rolle spielt. Was dann bei meinen Recherchen zutage trat, hat mich selbst zunächst überrascht und dann wieder ein paar historische Puzzleteile für ganz andere Geschichten zusammengefügt …

LG

Gundolf
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast