Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: olischulu
Reviews 1 bis 25 (von 40 insgesamt):
23.06.2015 | 20:43 Uhr
ja aber als inflatzins-modell macht sie viele fehler
Aber sehr tolle geschichte
MZschrauber (anonymer Benutzer)
19.04.2015 | 16:58 Uhr
Wirklich tolle Geschichte vor allen Cameron man musste sie einfach liebgewinnen. Schön geschrieben vor allen mit den Ellisons als sie merkten sie ist kein Mensch fand ich Klasse
nudelaug00 (anonymer Benutzer)
03.04.2015 | 10:31 Uhr
Selten so eine tolle Geschichte gelesen, fesseln bis zum ende hab ich in einem Zug durchgelesen.
16.02.2014 | 17:45 Uhr
Ich fand die Geschichte sehr gut, viele süße kleine Momente.

Schockierend fand ich keines der Kapitel, mir fällt nicht ein was gemeint sein könnte.
Die Rolle der Religion in der Geschichte stört mich zwar, aber das liegt an mir, zur Geschichte passt es trotzdem.
Immerhin braucht die Menschheit vielleicht mehr als nur John Connor, an den sie glauben kann.

Der Anfang baut sich sehr langsam auf, aber ist auch fast das Beste an der Geschichte, sehr emotional und lustig, obwohl auch genug Grund zum trauern vorhanden ist.
Herkarior (anonymer Benutzer)
14.01.2013 | 14:18 Uhr
Das war eine sehr schöne Geschichte. Die Idee, dass Cameron noch menschlicher ist, als in der Serie finde ich sehr schön.

Schöne Grüße Herkarior
06.01.2012 | 14:39 Uhr
Och nöö, jetzt begann endlich die Action an und schon war sie auch schon vorbei.
Und dann endet das ganze auch noch so traurig und deprimierend.
Tja, halt wie im wahren Leben: No Happy End.
Trotzdem war’s eine nette Geschichte.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.

Antwort von olischulu am 06.01.2012 | 18:41 Uhr
Mir ist jetzt wirklich nicht klar, wieso das kein Happy End sein sollte.
Die Beiden haben doch ein langes Leben zusammen gehabt.
Mehr kann man doch wirklich nicht verwarten, wenn man bedenkt, dass John sterblich ist.

Ich hätte auch die beiden Epiloge weglassen können.
Das Ergebnis wäre aber das Gleiche.
Letztendlich stirbt John, so ist nuneinmal das leben.
25.12.2011 | 17:34 Uhr
Grüße olischulu,

das ist jetzt mal ein Schnitt, ich hab mich schon auf viel Cameron in Love gefreut :)

Aber ist natürlich schwer, eine ganze Serie alternativ nachzuerzählen. Deine Geschichten, also auch die auf Terminater-Forum, gefallen mir ungeheuer gut. Wärend ich in dieser FF am Anfang etwas Probleme mit dieser Cameron hatte, gefiel sie mir am Ende umso mehr, weswegen es etws traurig ist, dass ab nächster Woche hier schluss ist. Aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist. :)

Dein Schreibstil gefällt mir sehr, und die teilweise unglaublichen Cliffhänger laden immer wieder zum weiterlesen ein. Weiter gefällt mir die Thematik einer "richtigen" Beziehung zwischen John und Cameron sehr. Du triffst das immer ungeheuer gut. Weswegen ich auch hoffe, dass deine nächste Story auch davon handelt. Falls nicht...... nun, ich werde trotzdem lesen. In mir hast du einen Fan gefunden. :)

Nun noch eine Frage, wird es in der FF "Ein Fehler weniger" demnächst noch ein Uplaod geben? Oder ist da auch dicht? Wäre wirklich schade, die Geschichte gefällt mir von allen deiner FF`s am besten(aber nur gaaannnzzzzz knapp vor Riley-Sarah :) )

Ein ganz großes Danke, für diese Wundervollen Geschichten, und bleib uns erhalten, ja? :)

MfG

Drachenritter

Antwort von olischulu am 25.12.2011 | 19:51 Uhr
Was "Die Suche" betrifft.......
Es gibt natürlich immer die Möglichkeit eines Sequels. Allerdings ist die Story mit den beiden Epilogen eigentlich abgeschlossen.

Die "Ein Fehler weniger" Reihe ist nicht vergessen. Allerdings spuken mir so viele Ideen im Kopf rum.....
Meine Season 3 muss ja auch noch fortgesetzt werden, um der "Riley-Sarah" und der "EFw" Reihe die entsprechende Grundlage zu geben.
11.12.2011 | 06:53 Uhr
Tz, tz, tz, als nee, zwei Kapitel mit Schweinereien hintereinander ,
eine Terminatrix, die beim Höhepunkt in Ohnmacht fällt und ein
Männchen, Verzeihung, Mädchen im Ohr, das selbst den Teufel
beschämen könnte. Der Humor in deiner Geschichte ist grandios.
Ich weiß, die Geschichte ist als Abenteuer deklariert, aber für mich
hat sie immer mehr etwas von einer Tragikomödie. Ich habe mich
noch nie bei einer Terminatorstory dermaßen schlappgelacht
(abgesehen von der Parodie in der Bullyparade). Weiter so.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.

Antwort von olischulu am 11.12.2011 | 10:55 Uhr
Die Schweinereien waren der Grund für die Alterseinstufung. Der Rest wird wieder eher Jugendfrei.

Ich hab irgendwie nicht das richtige Genre gefunden. Family/Humor wäre wohl richtiger gewesen.

"Tragikkomödie" ???
Sehe ich irgendwie keinen Grund für aber wenn Du das so empfindest.
19.11.2011 | 13:26 Uhr
Uh, nun geht’s aber ab. Allison entpuppt sich als kleiner Teufel im Ohr,
Sarah ist jetzt wohl endgültig durchgeknallt und Cam und John rennen
plötzlich geistig aneinander vorbei.
Das/ die Kapitel ist/sind recht gruselig und dramatisch geworden, trotz
der lustigen kleinen Freddy-Krüger-Parody und dem Microsoft-Gag
(Apropos, irgendwo hab ich mal gelesen, das die Terminator mit
Apple-Software laufen. Angeblich erkennt man das an den HUD-Szenen).
Ich nehme hiermit meine Beschwerde aus meinem letzten Review zurück,
Cromartie ist in deiner Story wahrlich überflüssig.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.

Antwort von olischulu am 21.11.2011 | 14:04 Uhr
rofl

Es mag sein, dass das HUD grafisch mit einem Apple designt wurde. Ist ja im Profibereich auch weit verbreitet.
Das ein Terminator aber mit einem Apple OS läuft....
Dann wohl eher Linux.
06.11.2011 | 19:56 Uhr
Jetzt habe ich in einem Rutsch alle bisherigen Kapitel durch und muss sagen: Wahnsinn!!
So ähnlich hätte die Serie verlaufen sollen, dann wäre sie sicher weitaus interessanter geworden.
Besonders der Humor ist überzeugend, ein Terminator als Eis-Junkie und Gospelchorsänger, das hat was.
Ich finde auch die Idee gut, das Cameron schon zu Anfang Emotionen zeigte und dann nicht John,
sondern Agent Ellison ihr Mentor wurde, auch wenn die Sache mit der Adoption mir etwas zu schnell ging.
Krass ist auch das langsam schon jenseitige Verhalten Sarahs, man fürchtet immer mehr, das sie kurz
davor steht, auch John zu erschießen. Die Sache mit dem lebenden autonomem Gehirn in Cams Kopf
ist recht gruselig, aber auch genial. Ein schizophrener Terminator, mal was neues.
Was mich etwas ärgert, ist Cromarties vorschneller Abgang, einem der coolsten Antagonisten des
Terminator-Franchise, und ebenso das Fehlen eines adäquaten Ersatzes. Ich mein, wo sind die
anderen Toaster hin? Na gut, es kommen ja noch ein paar Kapitel.
Mit dem halben FBI an der Seite, werden Cam und John dem ollen Skynet sicher ordentlich in seinen
verchromten Metalla***h treten können.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.

Antwort von olischulu am 06.11.2011 | 20:12 Uhr
Nun, wer hier Actionorgien erwartet wird sehr enttäuscht sein. Die Geschichte zentriert um Cameron und ihr Leben.
Nun, andere Maschinen wird es sicherlich geben, irgendwann aber noch ist es 1999 und selbst Skynet war nie verschwenderisch, was das Zurücksenden seiner Kräfte anbelangt.
Alles Weitere könnte man in einem Sequel verarbeiten. Diese Geschichte endet aber noch 1999.
06.11.2011 | 14:25 Uhr
Hey!

Oh Sarah! Willst du´s nicht verstehen oder was? Jetzt will sie auch noch Cameron (Allison?) zerstören?!
Und so leicht wird sie sich vermutlich auch nicht davon abbringen lassen, oder? Na ja, gut. Vielleicht kann John sie dann doch irgendwie überzeugen.
Oder auch nicht. Hmmm, bin gespannt wie´s da wohl weitergeht.

LG, 02thedestiny1
05.11.2011 | 11:30 Uhr
hey,

immer wenn ich glaube, es kann keinen "schlimmeren" Cliffhanger geben, dann toppst Du Dich wieder selbst.

bin sehr gespannt, was an Cameron noch alles "anders" ist und wie es möglich ist, dass sie die Augen öffnet.

lg
Sabrina
30.10.2011 | 12:50 Uhr
Hi!

Was?! Ohne Chip?! Häääähh? Jetz bin ich verwirrt, ernsthaft. Sie hat doch kein Kabel im Kopf, oder?
Wie kann sie dann aufwachen? Und wer ist da jetzt noch dazugekommen (die Stimme, mein ich)?
Interessant ... freu mich schon auf´s nächste Kapitel :)

LG,
02thedestiny1
24.10.2011 | 18:28 Uhr
Hey!

Schöne neue Kapitel :) Erst recht nach dem fiesen Cliffhanger vom letzten Mal :D
Jetzt bin ich wirklich gespannt, wie sich die Situation zwischen Sarah und Cameron noch entwickelt.
Wer weiß, vielleicht freunden sie sich ja noch mal an:)

LG und bis zum nächsten Mal,
02thedestiny1
16.10.2011 | 16:56 Uhr
Hey!

Schande, jetzt MUSS ich wissen wie´s weitergeht!
Ist sie jetzt doch irgendwie die böse Ich-Lüge-Euch-Alle-An-Maschine, die von SkyNet geschickt wurde um John zu töten?
Hmm, sie dreht die Musik laut und greift erbarmungslos zu... hat sie vielleicht wieder einen Defekt oder ist das für Terminator völlig normales Teenagerverhalten?
Mann, wieso immer so fiese Cliffhanger? Ich warte jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung!

LG,
02thedestiny1
09.10.2011 | 10:16 Uhr
Hey!

Okay Mann, diesmal hast du mich dran gekriegt. Beim Ende vom letzten Kapitel dachte ich schon an einen Triple-8 vor der Haustür :D
Aber trotzdem, geniales neues Kapitel! Ich muss gleich unbedingt noch mal die besten Stellen raussuchen, aber super waren schon mal
der Satz mit dem Hausarrest und dann noch Lila's "Okaaaayyy" das kam einfach cool!
Ach ja, und das absolute Highlight am Schluss:
"„WER HAT DA GERADE ÜBER MEIN ESSEN GEMECKERT!“ Schrie die junge Frau mit dem Pfannenwender in der Hand. "
Ich dachte ich schmeiß mich weg!

LG und bis zum nächsten Kapitel,
02thedestiny1
03.10.2011 | 12:08 Uhr
hey,

wie gehabt ein spannender Cliff, der wieder neugierig auf das nächste Kapitel macht.
bin gespannt, ob Enrique die Nachricht an John weiter gibt.
damit wäre Cameron auch mit dieser Suche ein ganzes Stück weiter

bis zum nächsten Mal

lg
Sabrina
02.10.2011 | 19:28 Uhr
Hey!

Ich glaub, jetzt haben sie ein echtes Problem...
Du machst es echt spannend.
LG,

02thedestiny1
25.09.2011 | 23:24 Uhr
Hey!

Hehe, das mit dem Weihwasser muss ja mal echt ein Schock für den Priester gewesen sein^^.
Und Cameron als Chor-Solistin? Im Kirchenchor? Dieselbe Cameron, die sich einen extrem aufgemotzten Wagen mit Kettenlenkrad ausgesucht hat?
Gar keine so abwegige Vorstellung :D
Wäre zumindest ziemlich witzig.
Auch wenn ich mich Frage, wo sie denn jetzt schon wieder hin gelaufen ist.
Moment mal, hat sie vielleicht Sarah oder John während der Messe gesehen?
Und Frage: Treffen Sarah und John eigentlich noch auf Derek oder hat sich das erledigt?

bis denne,
02thedestiny1

Antwort von olischulu am 26.09.2011 | 13:13 Uhr
Das mit Derek......
Es ist kurz vor Weihnachten 1999. Wird also wohl noch mindestens 8 Jahre dauern. Es sei denn General John Connor hat seine Pläne diesbezüglich geändert.
17.09.2011 | 23:18 Uhr
Hey!

Hab ich ernsthaft vergessen, ein Review zum letzten Kapitel zu schreiben?!
Tut mir leid, aber ich war ziemlich mit einer meiner eigenen FFs beschäftigt, die jetzt dem Himmel sei Dank endlich bald fertiggestellt sein wird^^.
Also zum Chap:
Wirklich schön beschrieben.
War voll am Grinsen, als ich die Stelle gelesen hab, wo Cameron und Lila James verarscht haben.^^
War einfach geniales Kopfkino!
Auch ansonsten schön, dass Lila Cameron jetzt endlich ganz akzeptiert hat, immerhin hat sie schon einiges durchgemacht.
LG
02thedestiny1
17.09.2011 | 21:32 Uhr
hey,

und wieder ein tolles Kapitel.
sie hat natürlich recht, in den heutigen Horrorfilmen wird noch viel Schlimmeres gezeigt. aber ich fand diese Szenen in den Terminatorfilmen auch immer sehr heftig.
aber natürlich müssen die beiden über alles Bescheid wissen.

jetzt bin ich mal wieder gespannt, wie Du den Cliff auflöst beim nächsten Mal

lg
Sabrina
04.09.2011 | 16:31 Uhr
Hey!

Kam mir das nur so vor oder war das Kapitel diesmal tatsächlich etwas kürzer?
Auf jeden Fall fand ich´s gut; Lilas Reaktionen finde ich echt verständlich und nachvollziehbar.
Freu mich schon aufs nächste Kapitel!

LG,
02thedestiny1

Antwort von olischulu am 04.09.2011 | 17:21 Uhr
Ich versuche die Veröffentlichung immer zwischen 2000 und 2500 Wörter zu halten. Das sind meist drei Kapitel. Kann naturgemäß aber schon mal etwas schwanken.
04.09.2011 | 14:09 Uhr
hey,

tja, an Camerons Stelle hätte ich nach dem Tag auch keine Lust mehr auf Gespräche.
kann aber natürlich auf Lila sehr gut verstehen. alles nicht so einfach.
aber wenn sie tatsächlich eine Familie werden wollen, kriegen sie das schon irgendwie hin.

freue mich auf nächsten Sonntag

lg
Sabrina
28.08.2011 | 13:39 Uhr
hey,

tja, da ist die Bombe geplatzt. kann Lilas Schock und Entsetzen verstehen. aber ich hoffe das gibt sich und sie schafft es dann auch mit dem Herzen zu sehen.

lg
Sabrina
28.08.2011 | 11:27 Uhr
Hey!

Gibt´s denn das? Jetzt sind Sarah und Cameron beide bei Enrique, aber ich glaube nicht, dass Sarah es ihr so einfach macht ...
LG,

02thedestiny1

Antwort von olischulu am 28.08.2011 | 12:06 Uhr
Nun ja, Sarah und Cameron haben sich ja knapp verpasst. Mal abwarten.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast