Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Meg-Giry
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
15.12.2011 | 22:59 Uhr
Ahh ich liebe diese Story einfach und alles ist so schön beschrieben bin mal gespannt wies weiter geht XDDDD besonderst Sandy sein letzter spruch den find ich irgendwie geil XD

Antwort von Meg-Giry am 16.12.2011 | 10:57 Uhr
Vielen Dank, freut mich, dass es dir gefällt.
Ich hoffe, dass ich in oder nach den Weihnachtsferien wieder etwas Zeit und Inspiration zum schreiben finde. Denn diese Geschichte lief lange erstaunlich gut.
07.12.2011 | 13:38 Uhr
Lol, die Nr mit dem Tablett, einfach spitze! Danke


Daira
16.09.2011 | 10:58 Uhr
Sandstorm und Skuzz leiten den Saloon, Cactushead ist der Zeitungs/Postjunge - herrlich. :-)
Das paßt wirklich zu ihnen.
und Tex klaut mal wieder anderen das Frühstück :-))
Ich freue mich, daß es hier weitergeht - immer wieder, bei jedem neuen Kapitel.
Danke für den tollen Lesestoff!!
*dich umknuddelt*

Antwort von Meg-Giry am 16.09.2011 | 13:36 Uhr
Ich wurde den Gedankem vom "Zeitungsjunen" einfach nicht mehr los. :-)
Und was das Frühstück angeht - ich glaub das ist ein Dauerbrenner bei meine Geschichten *g*
Wusstest du, dass die Geschichte als kurzer OS geplant war und ich es nun einfach nicht schaffe sie abzuschliessen?! Aber solange sie noch nicht zum einschlafen ist - halb so schlimm.
*knuddel* und Danke
07.09.2011 | 18:45 Uhr
Wie süß. "Magst du kuscheln?" klasse, das frage ich sonst nur meinen Lütten *kicher*
Du hast BS Zweifel gut rübergebracht, sie wunderbar in die Handlung integriert - z.B. seine Gedanken über die nicht verschlossene Verbindungstür. Das zeigt doch, daß der Arme noch etwas lockerer werden muß. Aber ich bin sicher, wenn ihm jemand zeigen kann, wie er er selbst sein kann, dann diese Ganoven *g*
Danke für das schöne Kapitel :-)
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 08.09.2011 | 14:48 Uhr
Dieser Schreibstiel ist für mich ungewoht, auch wie sie sich langsam annähren. Umso mehr freut es mich, dass es dir gefällt, da es genau so gut in mein Leben passt.
Und Brave Starr wird noch vieles lernen - da bin ich mir sicher. Ach und für die Roboter habe ich zwischenzeitlich auch erste Job-Ideen.
*zurückknuddel*
02.09.2011 | 13:51 Uhr
Juhu, ich kann es doch noch lesen, bevor ich wegmuß!
Dankeschön :-) *dich umknuddel*
ein schönes Kapitel, und ein schönes Zimmer, da möchte man fast mit einziehen *g* die agieren wieder so wunderbar miteinander *seufz*
ich kenn übrigens ein ähnliches Wolfbild und das hab ich jetzt ständig vor Augen :-)
Und teilweise habe ich glatt vergessen, daß BS ja noch Marshall ist, so friedlich ist es da. Bin gespannt, wie das bei seinen Kollegen und den Siedlern ankommt.
Und hat es zwischen Vipra und Skuzz gefunkt? Irgendwie hängen da solche Schwingungen im virtuellen Raum ... *g*
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 02.09.2011 | 16:24 Uhr
*sich aufrappelt*
Hab ich dir schon mal gesagt, dass ich deine Kommis echt toll finde?! Damit bringst du mich immer wieder auf neue Ideen - auch wenn es teilweise nicht mal was mit dem Kommentar zu tun hat. *lach*
Ich fand einfach, der Marshall muss doch seine Tiergeister auch in seinem Zimmer haben (zumidest mal zwei davon). Wie ich auf das Bild kam, weiss ich nicht genau - das tauchte einfach for meinem geisigen Auge auf.
*knuddel*
26.08.2011 | 14:30 Uhr
Mißverständnisse, die das Leben schreibt *g*
jetzt muß BS nur noch endlich über seine Ängste sprechen, aber das wird doch wohl zu schaffen sein? *dich hoffnungsvoll anblinker, Hundebettelblick aufsetz*
denn ich mag Happy Ends (auch, wenn hier hoffentlich so bald nicht das Ende kommt), weil, das RL ist traurig genug...
Danke für das wunderschöne Kapitel
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 26.08.2011 | 15:13 Uhr
Ich hoffe auch auf ein Happy End *g*
Um ehrlich zu sein, weiss ich im Moment grad nicht, wie es bei den beiden weiterlaufen soll. Bin alles andere als in Stimmung für Romantik und ich denken sowas würde hier gut reinpassen. Somit überlege ich grad ob ich einen Zeitsprung einfügen soll, oder einfach das Wochenende abwarte.
Danke fürs Kommi. *knuddel*
22.08.2011 | 12:12 Uhr
Armer BS - eine schwere Bürde, die er da mit sich rumträgt. Aber wenn es sich doch richtig für ihn anfühlt, sollte er erst das ehrliche Gespräch suchen und es dann wagen. Aber vielleicht müssen ihm auch wieder erst andere auf den Sprung helfen *kicher*
Danke für den Lesestoff.
*dich durchknuddel*

Antwort von Meg-Giry am 22.08.2011 | 14:00 Uhr
Danke. Leider weiss ich auch noch nicht wie und wo es mit den beiden enden soll.
*zurückknuddel*
18.08.2011 | 18:49 Uhr
Armer BS - wieso glaubt er, Tex zu enttäuschen?
Aber ich gehe mal davon aus, daß der arme Junge einfach zu viele schlechte Erfahrungen in Sachen Beziehungen gemacht hat und daher Angst hat, wieder mal "nicht gut genug" zu sein.
Ich hoffe mal, er wagt es - und redet mit Tex über seine Probleme :-)
schönes Kapitelchen übrigens, mir gefällt deine Vipra :-))
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 19.08.2011 | 08:22 Uhr
Vipra kann ich mir einfach fast nur so vorstellen... Bei mir ist sie immer sehr hilfsbereit, wenn sie mal von grummlig umschaltet.
BS hängt einfach schon so an Tex - und denke mal die Sache mit J.B. sitzt ihm doch noch ziemlich im Nacken.
Tex versucht im nächsten Kapitel der Sache genauer auf den Grund zu gehen.
*zurückknuddel*
10.08.2011 | 12:38 Uhr
Hm ... unwillkürlich drängt sich mir da die Frage auf: gibt es in dieser ehemaligen Geisterstadt eine Backstube? Und wenn ja, wer "spielt" den Bäcker? :-))) oder - wer sitzt hinter der Kasse des Supermarktes? Die Robos haben doch noch keinen Job, oder? *grübel*
Aber wenigstens haben sie sich ausgesprochen, alle Unklarheiten zwischen sich beseitigt und ich hatte wieder was Schönes zum Lesen *g*
Dankeschön!
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 10.08.2011 | 13:37 Uhr
:D Bitteschön. Und ich muss mich bei dir auch bedanken. Dein Kommis sind immer auch Inspiration und bringen mich auf gute Ideen.
Ich denke mal als nächstes gibt es wieder was fluffiges.
*knuddel*
05.08.2011 | 17:03 Uhr
Die beiden sind mal wieder die Oberdeppen - aber irgendwie ist das auch so typisch real Life, daß ich nur noch grinsen kann ... ob jetzt das notwendige, klärende Gespräch folgt? Und, ach ja - Thirty is ganz schön nervend.
Übrigens - die Suche nach der Decke hat mir am besten gefallen :-)
schreib schnell weiter, ja? *Hundebettelblick aufsetz*
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 05.08.2011 | 17:23 Uhr
Vielen Dank. Freut mich, dass es dir so gut gefällt - besonders die Deckenszene.
Ob das klärende Gespärch folgt oder nicht, weiss ich selber noch nicht so genau. Da lassen wir uns am besten beide überraschen. Immehin nimmt die Geschichte schon einige unerwartete Wendungen. Denn dies sollte eigenlich nur ein kurzte OS werden. *lol*
04.08.2011 | 19:21 Uhr
Hi!
Erst mal bin ich froh, ein weiteres Kapitel zu lesen zu kriegen *g*
und ZU schnell geht es da eigentlich nicht, und notfalls kann man es immer noch auf den Alk schieben *gg* von daher bin ich gespannt, was die zwei sagen, wenn sie nebeneinander aufwachen :-))
*knuddel* ML

Antwort von Meg-Giry am 04.08.2011 | 22:41 Uhr
*lol* Raus aus meinem Kopf. *g*
Bin schon am nächsten Kapitelchen. Hoffe dass ich damit schnell weirerkomme.
*knuddel*
11.07.2011 | 18:21 Uhr
Hm, ich würde aus diesem riesigen Haus mit den vielen Schlafzimmern plus Bädern ja eine private Pension machen *g*
mit BS als ersten Dauergast *kicher* und was machen die Roboter? Übernehmen die vielleicht die dortige Bank/Post/o.ä.? Find ich lustig und passend, die Jobs, die du denen da gegeben hast...
ich liebe diese kleine Geschichte!
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 12.07.2011 | 07:55 Uhr
An sowas wie eine Pension habe ich auch schon gedacht. Aber vielleicht hat Tex in Zukunft auch so viele Gäste...
Was die Robotter mache weiss ich nocht nicht, muss sie mal fragen gehen. ;-) Aber die haben bestimmt schon tolle Ideen. Immerhin können sie nun alle neu anfangen.
*knuddel* und danke für Kommi.
08.07.2011 | 18:26 Uhr
Wow, es geht weiter *dich dankbar knuddelt*
was soll ich sagen? Ich find die beiden einfach nur niiiiedlich *g* vor allem Bravies Verlegenheit *kicher*
schreib schnell weiter, ja? *Dackelblick aufsetzt*
*knuddel*
01.07.2011 | 18:04 Uhr
Oh, es geht weiter *jubel*
das sind ja sehr interessante Ideen, die du da einbringst ... erstmal die Tatsache, daß die beiden Dummchen nach ihrem ersten Kuß nicht wirklich weiterkommen - jedenfalls nicht auf dieser Ebene. Ich glaube, die Ebene der Freundschaft, die sich erstmal aufbaut und später dann vielleicht mehr, gefällt mir in dieser Geschichte viel besser. Paßt auch besser hinein. Und die Vorstellung, wie die die Häuser renovieren und wie die ganze Bande plötzlich wieder anrückt - jepp, so is das mit einer Gang, die wohl doch mehr eine Familie war als jeder von ihnen selbst gedacht hätte. *g*
Ich bin echt froh, daß du hier weiterschreibst und total gespannt, wie es weitergeht
*knuddel* ML

Antwort von Meg-Giry am 04.07.2011 | 09:14 Uhr
Danke für das Lob.
Und ich muss zugeben, dass ICH mich zurückhalten musste, dass die zwei micht gleich übereinander herfallen! *lol* Aber ich find es eben auch passender so. Zudem wollte ich mal was anderes schreiben, nachem meine letzte Gschicht ehre PWP war...
Ich hoff, dass ich bald wieder fleissiger zum tippen komme.
*knuddel*
Sxytxy (anonymer Benutzer)
30.05.2011 | 18:47 Uhr
Schöner Fluff! Schnief! Mehr davon bitte! (Große Augen mach)
30.05.2011 | 14:22 Uhr
Toll *Fähnchen schwenk*
Thirty und die Richterin - das ist ein wirklich gutes Pairing!
Und daß du an dieser Stelle erst mal pausierst, macht gar nix, es kann nämlich auch gut als open End durchgehen. Denn niedlich sind sie allemal, die beiden *g*
du schreibst sehr einfühlsam.
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 30.05.2011 | 15:18 Uhr
Danke für das Lob. *knuddel*
Ich wollte diese Geschichte mal wieder etwas sanfter gestalten.
Das mit dem Open-End hat was. So müssen sich meine Leser zumindest keine Sorgen mehr um Stampede machen. Das war mein Hauptgedanke. Aber die Storyline wäre noch für etwa drei weitere Kapitelchen.
*knuddel*
27.05.2011 | 14:24 Uhr
Joh, das is gut. :-)
Und wie schön, daß mein Bettelblick gewirkt hat, denn um diese Geschichte wäre es wirklich sehr, sehr schade, wenn sie nicht jeder lesen könnte.
Und dieser besitzergreifende Marshall - so plötzlich und unerwartet.
Ich bin wirklich gespannt, ob sie es schaffen, die alte Eidechse zurecht zu weisen. Und ja, natürlich auch, b sie zusammenkommen oder nicht :-)
*knuddel*

Antwort von Meg-Giry am 27.05.2011 | 14:33 Uhr
Freut mcih sehr, dass es dir gefällt.
Ich hoffe, dass ich diesmal etwas schneller mit schreiben bin - denn es sollte romantisch werde, aber wer weiss schon wo mich die Geschichte wieder hinführt. Immerhin sollte es ja auch ein OS werden - ein KURZER OS! *lol* Und geplant hatte ich eh einen anderen Verlauf. Aber das kennen wir ja.
*zurückknuddel*
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast