Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Saekki
Reviews 1 bis 15 (von 15 insgesamt):
06.11.2015 | 00:44 Uhr
Verdammt, so hab ich seit Angel Beats nicht mehr geheult !
Daumen hoch, für eine der ergreifendsten Yaoi-tragödien unter den Fanfiktions.

Antwort von Saekki am 06.11.2015 | 22:10 Uhr
*taschentuch reich*
danke, das ist echt ein großes lob =) da werd ich ja beinahe ganz rot xD
freut mich, wirklich, dass dir ff dir gefallen hat ^-^

p.s.: wirklich schlimmer als angel beats? O.o danach war ich ja ein wrack xD
10.04.2015 | 12:42 Uhr
Hey!
Ich hab deine Story letztens unter meinen Lesetipps entdeckt und musste sie lesen, weil ich das Pair so sehr mag.
Ich fand die Story unglaublich schön und rührend. Du hast das alles echt schön geschrieben und man konnte sich immer gut in die Charaktere hineinversetzen. Am Schluss musste ich sogar weinen (und das passiert nicht oft), weil es so traurig war, dass die beiden keinen anderen Weg mehr wussten. Und dass sie dann auch noch zusammen beerdigt worden sind war auch eine schöne Idee, da konnten sie wenigstens am Ende für immer zusammenbleiben. Schade nur, dass die Eltern ihre Fehler erst so spät erkannt haben :(
Die Story war wirklich toll, auch wenn das Ende so traurig war.
LG sunny12

Antwort von Saekki am 10.04.2015 | 16:03 Uhr
Danke für deinen Kommentar =)
Freut mich, dass die Story dir gefallen hat, trotz Sad End.
Ich bin immer wieder überrascht wenn ich für diese FF einen Alert bekomme, da sie ja schon etwas älter ist. Nichtsdestotrotz, danke =)
21.04.2014 | 00:43 Uhr
Wow ich fand die Geschichte echt schön :) Ich müsste am Ende so heulen, weil ich das so schön fand.
Ein bischen traurig fand ich es schon das es so geändert hat aber es war trotzdem sehr gut geschrieben und auch gemacht :)
31.03.2014 | 19:39 Uhr
Wow!
Ob dus glaubst oder nicht, während ich diesen Review hier schreibe muss ich ununterbrochen heulen!
Und daran bist verdammt noch mal du Schuld!!!
Das ist so traurig! T.T
Die FF an sich war aber super!
Du schreibst echt toll und die Story war irgendwie total realistisch.
Na ja ich bin aber einfach nicht so der Fan von Sad Ends, ich hätte es schön gefunden wenn sie noch irgendwie die Kurve gekriegt hätten.

LG
yue
13.01.2014 | 17:03 Uhr
Ach du scheiße war das gut...
Ich hätte sogar fast geweint *großes Lob* ^w^
Ich liebe das Pairing einfach und irgendwie hab ich mir für den Manga
auch vorgestellt, dass sie so enden werden, für immer vereint~
Es passt einfach zu den beiden, sich selbst für den anderen umzubringen,
das kann keiner bezweifeln, denke ich :D


LG Yu

PS: Auch gut finde ich es, dass du es als Problem dargestellt hast, sich vor
den Eltern oder anderen zu outen. Doch ganz besonders bei der Familie ist
es sehr heikel, wie man sehr schön an diesem Beispiel sehen konnte.
Ich hab das noch vor mir und weiß nicht, ob ich es meiner Familie jemals sagen
werde, da das alles unnötig kompliziert machen würde.

Ich würde mir allgemein mehr Toleranz wünschen, da Sexualität genetisch bedingt
ist und ganz ehrlich: Ist doch egal, wer mit wem zusammen ist, solange man glücklich ist!
17.09.2013 | 20:38 Uhr
so, um allen ärger los zu werden, und ihn nicht in die beurteilung der geschichte einfließen zu lassen: versinken; gesunken u.ä. kommt von dem Wort 'sinken' und wird folglich mit 'k' geschrieben. versengen; gesengt bedeutet so viel wie anbrennen.
nur um das aus der welt geschafft zu haben.

ansonsten:

du hast es geschafft eine auf tragische weise rührende und auch schockierende Geschichte zu schreiben. Es sollte einem im Herzen weh tun zu wissen, dass diese Geschichte dem wahren Leben viel zu nahe ist.
Sie geht ans Herz, weil man als homosexueller Mensch, selbst in der heutigen Welt noch viel zu oft diskriminiert wird.

Hotsuma und Shusei sind ein Paar welches sich auf wirklich entsetzlich gelungene Weise in die Geschehnisse einfügen lässt. Shusei war seinen Eltern egal, Hotsuma wurde von seinen Eltern missachtet.
Es ist eine viel zu reale Situation.
Was du hier Zustande gebracht hast, ist mehr als nur eine kleine Fiktion. Das hier ist eine Schilderung dessen, was passiert, wenn man alles falsch macht, was man nur falsch machen kann.
Romeo und Julia.
Nicht umsonst ist Shakespears Meisterwerk bis heute im Stande, Menschen aus aller Welt mit zu reißen.

Die Tragödie gewinnt an Dramatik und Tragik, wenn es nicht nur die Welten sind, die zwei aufrichtig Liebende trennen, sondern auch ihr Geschlecht.
Keiner sucht es sich aus als Mann oder Frau geboren zu werden. Kaum einer sucht es sich aus, in wen er sich verliebt.

Und genau dort liegt der Brennpunkt dieser ganzen Geschichte.

Du hast Hotsumas und Shuseis geteilte Liebe so eingefangen, wie sie auch natürlich aus Uraboku's ursprünglicher Fassung hervor geht.
Alles was du gegeben hast, war ein Umfeld, welches dem unseren viel näher ist, als das des Originals.
Und dort hast du die gesamte Schlagkraft deines Schreibstils, deiner Idee und des gesamten Werkes vereint.

Es ist ein Meisterwerk seiner eigenen Klasse.

Ich habe nichts mehr zu sagen.

PS: du magst jetzt sagen, ich würde wegen dem Rechtschreibfehler überreagieren, aber wenn man nicht auf Fehler hingewiesen wird, kann man sie nicht korrigieren.
T.R.
Gurkensalat (anonymer Benutzer)
30.06.2012 | 15:07 Uhr
Halli Hallo

Ich habe deine FF heute entdeckt und alles auf einen Hieb verschlungen.
Einerseits ist die Geschichte wunderschön aber dann doch auch so unglaublich traurig...
Da kommt einem glatt Romeo und Julia in den Sinn. Ein besseres Beispiel kann man sich für ein Liebesdrama nicht nehmen.
Nein ehrlich und solche Menschen wie Hotsus und Shuseis Eltern machen mich WAHNSINNIG. Meine Mutter ist da ähnlich drauf (nicht so extrem aber doch homophob). Als die erfahren hat, dass der Sohn ihrer Kollegin als homosexuell geoutet hat, hat sie gesagt, dass ihr ihre Kollegin Leid täte aber dass sie auch selbst Schuld an dem Schlamassel sei, da sie ihr Kind "schlecht erzogen" hätte. Dann hat sie noch hinzugefügt, dass es furchtbar sein müsse solche Kinder zu haben und keine Enkel bekommen zu bekommen. Nach dieser Aussage war ich zuerst: WTF o.O'? und danach hat sich dann auch ihr Bild in meinen Augen so etwas von verändert. Ehrlich ich finde Leute, die solche homophobischen Meinungen vertreten unter aller Sau.
Gott hört das irgendwann auf, dass Leute auf andere Menschen, die anders sind als sie selbst sind, herabschauen?! (Egal ob sexuelle Richtung, Hautfarbe, Kopfform, Religion, Nasenlänge, IQ usw.)

Naja aber trotzdem. Danke für das tolle Fanfic <3
02.04.2012 | 11:39 Uhr
Hi

ich habe mir deine FF ausgedruckt und sie mir mal einen Abend im bett durchgelsen. Und ich muss ehrlich gesagt gestehen das ich fast nur am mitleiden war. Aber auf der anderen habe ich mich über die Nebendasteller aufgeregt.. Besonders am schluß liefen die tränen. Es ist traurig wenn der Tod der einzige ausweg für zwei liebenden ist..

ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust und dir mal meine FF´s durchliest!
Lg Hotaru.

Antwort von Saekki am 04.04.2012 | 17:51 Uhr
dankeschön, freut mich dass es dir gefallen hat =)
du hast sie dir sogar ausgedruckt? wow!
-Soul- (anonymer Benutzer)
08.11.2011 | 01:27 Uhr
Meine Güte, ich darf ehrlich sagen, dass deine FF die erste ist die mich wirklich zum weinen gebracht hat ;~;
Du hast wirklich eine tolle Art zu schreiben und hast die Gefühle der Beiden einmalig rüber gebracht.
Wirklich großes Lob an dich und danke für diese tolle FanFiction!! (auch wenn ich auf ein Happy End gehofft habe Q_Q)

Soul

Antwort von Saekki am 15.11.2011 | 18:16 Uhr
danke für das riesen Lob und es freut mich, dass es dir gefallen hat =)
05.11.2011 | 21:19 Uhr
Oh mein Gott! Deine Geschichte ist dermaßen schön! Ich muss sagen ich hatte auf ein Happy End gehofft...aber dein Ende war so traurig das es mir die Tränen in die Augen getrieben hat...Großes Kompliment...das schaffen nur sehr gute Autoren...

Antwort von Saekki am 15.11.2011 | 18:17 Uhr
^///^ da werd ich ja ganz rot, danke =)
freut mich wirklich, dass dir meine ff so gut gefallen hat =)
30.08.2011 | 16:40 Uhr
Gut, die Story exestiert zwar schon ein bisschen länger aber ich hab es erst jetzt zufällig gefunden und musste es gleich in einem Rutsch fertig lesen! So bewegend war sie!

Das es hier hauptsächlich um Hotsuma und Shusei geht find ich großartig! Die beiden sind in deiner FF so, wie soll ich sagen? Man kann ihre Gefühle sehr gut nachempfinden. Ich hatte beim lesen dass Gefühl ich wäre in einer Achterbahn, mir kamen schon die Tränen.

LG

P.S.: Die Szene in der Dusche war wirklich heiß ;)
Anichanx3 (anonymer Benutzer)
12.06.2011 | 21:00 Uhr
OMG O///////////////////////////O
ich wollte schon über längere zeit hinaus einen kommi schreiben :"D
ha und jetzt kann ich endlcih einen schreiben >:D
okeyy wo soll cih bloß anfangan ? :O
well first x3 deine überschriften sind i-wie immer perfekt abgestimmt & deine art wie du sachen und dialoge beschreibst eifnach nur bezaubernd *w*
ich ahbe so viele FF über fesseln des verrats oder überhaupt gelsen ABER diese hier hatt mich immer wieder und wieder zum lesen aufgefordert besonders weil es eine FF zu den beiden ist >:D (und kein one-shot) Und nicht über luca x yuki und so .....
meine fave stellen waren die wo sie sich liebe zueinander gestanden vor allem dingen die stelle wo sie "lernten" und zusammen geduscht haben 8D
du könntest ruhig mehr von diesen stelen mit einbringen 8D aber was sollts ach aj das ende .... ja das ende .. einerseits fand ich es realistisch ..andererseits fand cih es blöd weil die tatsache mir shcon gerreicht hat das die beiden gestorben sind vor allemd dingen mein hotsuma -.- yber du ahst ja von anfang an geschrieben das es ein drama ist also ist das ende auch darauf abgestimmt schade ieg ;__; ich weiß nicht wie oft ich diese fic gelesen ahbe ( 2000 mal vieleicht ?) es würde mir eine ehre sein wenn du eine weitere schreiben würdest mit ner anderen story villeicht mit einem glüklicherem ende ? :"D
wahh sorry wenn mein kommi zu lang zum lesen udn voller rechtschreibfehler ist ich ahbe eifnach drauf losgeschrieben da ist es bei mir normal rechtschreibfehler zu ahben :"D -FAILZ-
- auf eine antwort abwartend Anichan x3333 p.s hast du sie mal gelöscht deine fic weil die vorher nciht drin war aber jetzt gott sei danke wieder drin :D
09.06.2011 | 22:00 Uhr
*schnief* ... ganz im Ernst, ich hab geheult am Schluss ... Die letzten Kapitel waren aber wirklich wieder grandios! Erst diese heiße Szene unter der Dusche ... wow ... Den Titel „Nothing Else Matters“ fand ich übrigens besonders schön, ich liebe das Lied ^^ Und dann der furchtbar traurige Rückblick in Hotsumas Kindheit! Wie die Mutter ihn allein lässt, nachdem ihm die Geschichte so Angst gemacht hat ... Wie kann man nur so herzlos sein!
Ganz besonders gut gelungen finde ich das fatale Gespräch mit den Eltern. Diese gräßlichen Argumente, von wegen ihre Liebe sei unnatürlich und so ... Aber es kommt sehr realistisch rüber, hört man ja leider immer wieder, sowas ...
Und warum nur musste Shusei diese Tabletten schlucken? TT_TT Nachdem er doch noch auf Hotsuma so sauer war, weil der versucht hat, sich umzubringen?
Na gut, ich verstehe schon, er hat seine Gründe ... Aber glaubt er im Ernst, Hotsuma könne ohne ihn glücklich werden?
Dass Hotsuma dann mit ihm stirbt, finde ich eigentlich ... irgendwie schön. Die Szene an sich war unglaublich bewegend und hat mir richtig die Tränen in die Augen getrieben ... Am Ende des Kapitels hab ich regelrecht gefürchtet, dass einer von beiden überlebt und dann allein weiter machen muss.
In dem Sinne ist es fast schon positiv, dass sie wenigstens zusammen sterben dürfen.
Und am Ende scheinen sogar die Eltern Einsicht zu haben. Das gibt einen etwas hoffnungsvollen Ausblick ... Auch wenn ich kein Mitleid mit ihnen habe, dazu haben sie sich zu grausam verhalten.
*schluchz* ... jedenfalls war das eine sehr schöne, wenn auch unglaublich traurige Geschichte!
Danke dafür ^^

Glg, ElvenStar
04.06.2011 | 13:19 Uhr
Wow, es wird immer besser! Die Szene, in der sich Hotsumas Mutter umbringen will, ist wirklich heftig, ich hab immer noch Gänsehaut ...
Das hast du sehr beeindruckend geschildert!
Und ich muss Hotsuma Recht geben: Es WAR egoistisch, einen Selbstmordversuch direkt vor Shuseis Augen zu starten!
Gut, dass er das eingesehen hat ...
Ich hoffe, die Story nimmt noch ein gutes Ende ^^
Ich bin auf jeden Fall weiter dabei!

Glg, ElvenStar
31.05.2011 | 19:32 Uhr
Hallo ^^ Warum hinterlässt hier denn keiner ein Review? Die Geschichte ist doch voll schön!

Ich finde es interessant, dass du in der Story allein die Beziehung zwischen Hotsuma und Shusei in den Vordergrund rückst. Kein Yuki, kein Luca, keine Duras ... Es sei denn natürlich diese Haruka ist ein Duras. Zuzutrauen wär’s ihr ja, so fies wie sie ist ...
Und du bringst die Gefühle der beiden Helden wirklich sehr gut rüber! Wie sie sich in ihrer Verzweiflung aneinander klammern, das war echt bewegend. Einmal, als Shusei über Hotsuma regelrecht herfällt, das andere Mal auf dieser Mülldeponie. Das waren sehr starke Szenen!
Total traurig auch diese Rückblicke, als Hotsuma noch ein Kind ist ... der Teddybär *schluchz*
Überhaupt hast du die schreckliche Beziehung zu den Eltern toll dargestellt. Besonders den Vater fand ich beeindruckend, vor dem hätte ich auch Angst *zitter*

Jedenfalls werd ich auf jeden Fall weiterlesen, ich mag deine Geschichte sehr!

Glg, ElvenStar
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast