Autor: LumCheng
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
02.11.2014 | 22:11 Uhr
zu Kapitel 1
Ich habe diesen One-Shot nun einige Male in einem Zeitabstand von vermutlich einem halben Jahr gelesen und weiß immer noch nicht so wirklich, was ich von ihm halten soll.
Einerseits finde ich ihn wunderschön geschrieben. Dein Schreibstil, die Art, wie du dich ausdrückst und das alles beschreibst, es ist einfach perfekt für ein Thema wie dieses und schafft es jedes Mal, Gänsehaut bei mir aufkommen zu lassen. Genauso sehr liebe ich Keisukes Charakterisierung hier. Es ist einfach wunderschön - gut, vielleicht ist das nicht der passende Ausdruck dafür, aber ich kann es nicht anders beschreiben - wie du ihn sowohl unter Einfluss von Line als auch unter Entzugserscheinungen bzw. "nüchtern" beschreibst, es zeigt einfach perfekt, wie kaputt er in dieser Zeit ist. Motomi ist in dem Absatz, in dem er vorkommt, ebenfalls gut getroffen, ich mag seine Darstellung wirklich.
Andererseits ist da Akira. Wie ich sagte, ich weiß wirklich nicht, was ich von ihm halten soll. Die Art, wie er sich verhält, könnte man durchaus noch als charaktereigen durchgehen lassen, aber die Art, wie er redet, ist meiner Meinung nach fremd für ihn. Du legst ihm Worte in den Mund, die er (sofern ich seinen Charakter im Spiel richtig verstanden habe) eigentlich nicht sagen würde. Genauso verhält es sich mit seinen wechselnden Partnern - das klingt irgendwie auch nicht nach Akira. Es ist zwar möglich (wenn auch sehr sehr unwahrscheinlich), dass es irgendwie irgendwann nach längerer Zeit in Toshima voller Trostlosigkeit und Verzweiflung vielleicht dazu kommen könnte - dem müsste allerdings ein grundlegender Charakterwandel vorliegen und der müsste beschrieben werden, zusammen mit den Gründen, weshalb und wie es zu einem solchen Verhalten kam. Das ist hier einfach nicht enthalten und deswegen kann ich deinen Akira in seinen Verhaltensweisen nicht wirklich nachvollziehen. Und das finde ich schade, denn Akira ist auch ohne solches Verhalten ein sehr interessanter Protagonist.
Alles in einem, ich habe diesen OS mehrere Male durchgelesen und konnte mich kein einziges Mal entscheiden, ob ich nun vollends begeistert oder irgendwie enttäuscht bin. Vermutlich beides, Keisukes und Akiras Darstellungen gleichen sich für mich irgendwie aus. Und der Schreibstil ist wie gesagt wunderbar treffend.

MfG, Dess
02.09.2014 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 1
Hey ^^

Ich bin eher zufällig über den OS gestolpert, aber es hat sich alle mal gelohnt!

Wow! *sprachlos sein* Dieser OS ist spitze- genial und sehr wirkungsvoll geschrieben und einfach fesselnd!
Du hast es geschafft mich bereits nach den ersten 4 Sätzen in den Bann deiner Story zu ziehen und ich konnte einfach nicht aufhören, ehe ich durch war...
Charakter- technisch hast du meiner Meinung nach alle Personen wirklich treffend beschrieben und ich konnte mir jede Situation mehr oder weniger bildlich vorstellen *.* *Kopfkino abschalten*
Die Gefühle, Gedanken und Handlungen wurden teils detailliert und teils sprunghaft, holprig – vor allen wenn es um Keisuke ging, aber genau diese Art von Beschreibung ist bei seinem Zustand mehr als verständlich. Immerhin sind seine Gedanken auch nicht mehr strukturiert und geordnet, sondern eher wechselhaft- von dir dargestellt und genau dies macht die besondere Atmosphäre aus.

Würde mich freuen auch weiterhin solche Werke von dir lesen zu können. Vielleicht schreibst du ja mal wieder etwas in diese Richtung ^.^

LG Sayuri
08.07.2013 | 01:14 Uhr
zu Kapitel 1
*einfach nur sprachlos da hock*
Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll
Ich weiß aber eins:
Es war überwältigend!
Man hat richtig gefühlt, was da ab geht und was du vermitteln wolltest
*hat jetzt noch Schweißausbrüche und Herzrasen*
*nach Luft schnapp*
Einfach nur wow!
Das war einer der besten OS/FFs die ich jemals gelesen habe!!!
Wirklich, das war bombastisch!!
*großen Teller Kekse hin stell und eine Vase mit Sonnenblumen*
Mach bitte weiter mit solchen geilen FFs <3 (auch wenn sie dann nur aus nem OS bestehen ^-^)

LG BD
04.07.2011 | 01:03 Uhr
zu Kapitel 1
Wahnsinn, wow. Extrem starke Story. Ich mag die kurzen, prägnanten Sätze und diese schlichte, bittere Atmosphäre mit diesem Stil der einfach nur feststellt ohne zu übertreiben. Und andeutet ohne zu viel zu erklären. Fängt dieses hoffnungslose Gefühl des TnC - Universums sehr beeindruckend ein.

Echt super.
05.06.2011 | 20:31 Uhr
zu Kapitel 1
Ahh... *sprachlos* Genial xD
Das ist so toll geschrieben.... (Okay, zwar ein bisschen pervers, aber sooo toll *_*)
Alles gut beschrieben, die Gedanken sind super geschrieben und auch ziemlich detailiert!
Und auch das Thema des OS gefällt mir sehr gut!
Aber eins verwirrt mich... :
Irgendwie weiß ich nie wer wann gerade wo ist... xD Also irgendwie... wen du gerade beschreibst!
Weil Keisuke und Motomi sind beide braunhaarig... xD Und.. naja, Akira ist ja eindeutig, aber am Anfang weiß ich nich ob da jetzt Keisuke oder Motomi spricht.. ?_?
Oder bin ich einfach nur zu blöd?? xD

ahh, endlich mal eine FF zu dem so seltenen Anime x3 *freu*
Naja, würd mich freuen, wenn du noch mal was über TnC schreiben würdest^^
LG
Sayuri^^