Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tiger Lily
Reviews 1 bis 25 (von 71 insgesamt):
Ginny Weasley (anonymer Benutzer)
01.04.2021 | 09:55 Uhr
Hi Lily!

Ich habe diese Geschichte 2020 mal gelesen und habe jetzt nochmal damit angefangen! Ich habe keine Ahnung, ob du diese Review jemals lesen wirst, aber die Hoffnung stirbt zuletzt :-D

Ich finde deine Geschichte wirklich toll, allerdings hat sie einen bitteren Nachgeschmack, denn Liza/Alice hat am Ende immer noch Magersucht/Ess-Brech-Sucht. Es wäre toll, wenn du vielleicht einen zweiten Teil schreiben könntest, in dem sie durch das Wunderland (könnte es Lizas Unterbewusstsein/Psyche sein?) wieder als Alice realisiert, dass sie nicht zu dick ist? Das wäre toll! Denn dann wäre es ein vollständiges Happy End. Ich habe damals während jedem Kapitel meine Gedanken in Reviewform aufgeschrieben, ich dachte, ich tippe sie mal in einer gesammelten Rezension ab!

Zu Kapitel 1: Ich habe auch eine Spieluhr mit einer Ballerina, die Schwanensee spielt! Ich liebe das Stück, ich kann es auch auf dem Klavier spielen! Das Alice schön ist, ist nichts neues. Wahrscheinlich war sie es schon immer, doch wegen ihrer Magersucht fiel es ihr nicht auf. Wieso es ihr heute auffällt? Der Schulweg ist düster, doch vermutlich ist das auch nur in ihrem Kopf so. Halluziniert sie?

Zu Kapitel 2: Ich finde es aufschlussreich, wie die Schulkameraden in der Schule reagieren! Das ist doch immer gleich! Alle heucheln Interesse vor, obwohl es sie gar nicht kümmert. Das trifft zumindest auf alle zu, die nicht mit einem befreundet sind. Ich fand es schade, dass Alice rausgerannt ist, denn sie hat wohl keine Schulfreunde, das wurde auch schon im ersten Kapitel angedeutet. Aber das ist ja nichts Schlimmes. Eine rot-orange Grinskatze? Im Disney-Film von 1951 ist sie pink-lila, in dem von 2010 ist sie schwarz-türkis, aber rot-orange? Wenn ich es mir so recht überlege, passt das sogar besser: Denn in Lewis Carrols Buch wäre ihr Aussehen sicherlich beschrieben worden, wenn es irgendwie untypisch gewesen wäre... (darüber, dass Tiere sprachen, wunderte sich Alice nicht lange, aber z.B. das wunderliche Aussehen der Herzogin wurde detailliert beschrieben) Die dichterische Freiheit sei dir gewährt :-) Und was ist mit dem „Träume können tödlich enden“ ? Es bleibt spannend...Und zum Café-Besuch: In ihrem rätselhaften Traum fühlt sie sich, als wäre sie die Ballerina ihrer Spieluhr. Und das sie dann noch zwinkernde Glöckchen sieht, bestätigt meine Vermutung, dass sie halluziniert. Oder es ist ein Traum in einem Traum gewesen. Es könnte auch ein Tagtraum einer Alice in einem Irrenhaus sein (wie im Computerspiel „American Mcgee's Alice“, das solltest du mal spielen, könnte dir vielleicht gefallen. Ich habe es zwar noch nie gespielt, aber es soll gut sein...) Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Kapitel 3: Dieser Billy ist mir unheimlich! Erst ist er viel zu persönlich, war es Liebe auf den ersten Wer lässt sich auf jemanden (Alice) ein, der ihn so beschimpft hat (zu Recht)! Entweder jemand, der zu Recht beschimpft wurde, oder jemand, der verrückt ist und deswegen niemanden sonst hat, der ihm in seinem Wahn bestätigt und ihm glaubt. Oder jemand, den die Beschimpfungen nicht abschrecken, weil er noch viel schlimmer ist...
Egal was es ist, Liebesgeschichten gehen in Alice-im-Wunderland-FFs, deren einziges Thema nicht die Liebe ist, nicht gut. Du solltest mal die FF „Mad Hatters Tea Party“ von AliceObscura lesen! Ist sehr gut geschrieben, genau wie die hier! Weiter im Text: Wie kam Alice überhaupt in die Bibliothek? Ein Traum? Oder Erinnerungslücken? Vielleicht ist die Spieluhr so etwas wir Riddles Tagebuch (Harry Potter), Billy ist ihr Riddle und Alice ist Ginny. Falls du Harry Potter kennst und gerne wissen wollen würdest, wie Ginny Hogwarts und die Nachkriegszeit erlebt hat, solltest du unbedingt „Rendevouz mit Tom Riddle - Ginnys Weg“ von Kriegsdrache lesen! Das ist der erste Teil einer Saga! Okay, ich schweife ab! Dass du den Spruch „Schnapp mich“ einbringst, der doch sehr an das altbekannte „Trink mich“ oder „Iss mich“ erinnert, betont meiner Meinung nach, dass es sich um Alices Wunderland handelt und das alles vielleicht nur in ihrem Kopf passiert. Wo das Portal Alice wohl hinführen wird…

Zu Kapitel 4: Diese Welt über den Wolken ist, glaube ich, nicht so schön wie sie scheint… Es ist nicht der Himmel, sondern die getarnte Hölle… Sorry! ;-D Ich habe bisher nur düstere FFs über Alice gelesen! Vielleicht ist es ja auch eine schöne Welt! Aber weil sie in einem Wirbel aus Realität und Lügen gefangen war, ist entweder alles eine Lüge oder nur die Welt, die Alice betreten hat.

Zu Kapitel 5: Dass sie so gerne zu Billy will, ist irgendwie nichts Gutes, das klingt nach einer großen Abhängigkeit. Dass Alice in den Abrund starrt, war klar, denn sie ist Alice und damit „always curious”. Abgesehen davon würde auch ich nach unten starren :-D
Die Teeparty ist wirklich gut gemacht! Denn: Alice fällt zwar aus dem Rahmen, war aber noch nicht im Bilde, was ihre Wunderland-Welt betrifft. Sie ist viel zu naiv, um es zu sein.

Zu Kapitel 6: Ich wusste doch, dass diese Welt düster ist. Das ist ein Traum von Alice, oder? Und Träume können tödlich enden...

Zu Kapitel 7:
Super, Alice lebt noch :-) Sie sieht als das kleine Mädchen, aber sie ist doch die Ballerina, wie schon im ersten Traum im Café gezeigt, oder? Und damit Billys Schachfigur…
Ich wusste doch, dass es eine Verschwörung oder etwas in der Art geben muss, die Wolkenwelt wäre sonst zu friedlich. Aber wieso sollte Alice dem Eichhörnchen glauben schenken? Und wie den Flügelmann Billy begrüßt, zeigt auch, dass sie ihm verfallen ist. Nicht gut… Dass Alice ihr Eichhörnchen nicht rufen konnte, weil sie seinen Namen nicht weiß, daran hatte ich gar nicht gedacht! Aber weil ich diese zu perfekte Wolkenwelt nur mit Vorsicht genieße, weiß ich nicht, ob das Auftauchen seinerseits gut oder schlecht war.

Zu Kapitel 8: Dieses Gespräch mit Alices Eltern ist schon gruselig. Vielleicht ist es die Wirklichkeit, dass sie Liza heißt und dass sie die ganze Zeit halluziniert. Vielleicht hat sie auch das Alice-im-Wunderland-Sydrom? Die Grinskatze ist wohl doch pink-lila, schade. Und, was noch viel wichtiger ist: Der Teufel (Billy) lässt seine Maske endlich fallen! Und ich wusste es doch! Sie ist die Ballerina! Oh Gott, ich glaube das ist Alices Ende… Denn auch Träume können tödlich enden...

Zu Kapitel 9: Super, alles wieder gut. Naja, fast alles, denn Liza leidet immer noch an Bulimie oder anderen Esstörungen… Es wäre schön, wenn du ihr noch eine Forsetzung schreiben könntest, in der Liza auch das überwindet.

Okay, das war die längste Review, die ich jemals geschrieben habe, ich hoffe, nicht umsonst. Du hast einen tollen Schreibstil, Lily, und ich würde mich über einen zweiten Teil sehr freuen!! Übrigens, ich habe „Alice im Hungerland“, daran hast du dich wohl inspirieren lassen, nie gelesen, würdest du mir die Autobiografie empfehlen?

Ich wünsche dir noch einen schönen 1. April voller Scherze und schöne Ostern!

Liebe Grüße und bleib gesund!
Deine Ginny
Herkarior (anonymer Benutzer)
23.05.2019 | 14:33 Uhr
Tolle Geschichte, eine interessante Version von Alice im Wunderland. Etwas Moderner als die anderen. Mir hat es sehr gefallen.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von Tiger Lily am 08.07.2019 | 10:17 Uhr
Hey Herkarior,

danke für dein Review! Freut mich, dass es dir gefallen hat :)

Man liest sich!
28.11.2014 | 21:41 Uhr
Hey,
Sehr schöne teilweise etwas verwirrende und verrückte Geschichte.Billy war dann wohl anfangs so etwas wie das weiße Kaninchen, immerhin ist sie ihm ja gefolgt und wollte auch über die Schlucht zu ihm. Na toll, der Kerl hatte Flügel, der hätte sich ruhig mal bewegen können.
Dein Hutmacher war echt klasse. Ich musste so lachen über ihn. Und die Sprüche waren auch voll gut.
Die Geschichte wurde von Anfang bis Ende immer besser. Es war echt gut, dass es noch den Epilog gab, der alles erklärte, allerdings hieß sie im Prolog schon Alice, oder vielleicht hat sie sich auch anfangs nur selbst diesen Namen gegeben.

Lange Rede kurzer Sinn: fantastisch geschrieben, geniale Geschichte, auf jeden Fall in meiner Favoritenliste.

Liebe Grüße,

Jedermann

Antwort von Tiger Lily am 02.12.2014 | 18:58 Uhr
Und Hallo nochmal :D

Ich finde es immer sehr interessant, was in meine Geschichten hinein interpretiert wird. Das zeigt deutlich, wie unterschiedlich die Auffassungen der Leser sind. Bis jetzt hat mir noch keiner gesagt, dass Billy das weiße Kaninchen verkörpert, und tatsächlich war es auch nicht so gedacht - aber der Gedanke ist wirklich interessant und es könnte eigentlich sogar passen.
Ja, der gute alte Hutmacher... ich weiß noch, dass ich für dieses Kapitel sehr lange gebraucht habe und auch wirklich Herzblut reingesteckt habe. Der Hutmacher ist im Original so grandios, da wollte ich ihm wirklich gerecht werden.
Dass sie im Prolog schon Alice hieß, ist bis jetzt noch keinem aufgefallen! (Ich glaube sogar, dass die wenigsten überhaupt eine Verbindung zwischen Prolog und Epilog gezogen haben, davon mal abgesehen.) Und es ist mir, ganz ehrlich, auch nicht aufgefallen. Für mich war die Story wegen Prolog und Epilog immer total rund, aber jetzt hast du einen Knackpunkt entdeckt, über den ich mir noch mal Gedanken machen werde. Aber ich denke, ich werde es trotzdem so lassen... mal schauen.

Danke für dein Lob und auch für die Kritik! Bis jetzt eines der hilfreichsten Reviews, das ich hierzu bekommen habe :)

Man liest sich :)
25.11.2014 | 23:34 Uhr
Hey,
Klasse, ich liebe diese Bibliothek. Deine Fanfiktion ist bis jetzt echt super aber die Bibliothek ist der absolute Hammer. "Leben oder Altpapier" - genial ^^

Liebe Grüße,

Jedermann

Antwort von Tiger Lily am 02.12.2014 | 18:50 Uhr
Heyho :)

Erst mal danke für dein Review! Ich wusste gar nicht, dass diese Story überhaupt noch gelesen wird, sie ist ja schon ziemlich alt.
Freut mich auf jeden Fall sehr, dass es dir bis hierhin gefallen hat :>

Man liest sich!
marineblau (anonymer Benutzer)
11.05.2014 | 18:29 Uhr
Hey.

Ich muss sagen, hätte ich mir deine Geschichte nicht schon vor längerer Zeit einmal durch gelesen gehabt, hätte ich sie wahrscheinlich nie wieder gefunden, denn nur so wusste ich speziell nach was ich suchen musste. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich sie angeklickt hätte oder nicht. Aber das aus dem ganz lächerlichen Grund, dass ich kein großer Fan von Alice im Wunderland bin. Im Moment jedenfalls. Aber glücklicherweise habe ich ja deine Geschichte schon mal entdeckt gehabt und sie gelesen und geliebt, sodass ich mich jetzt, wo ich mich wieder angemeldet habe, gleich auf die Suche danach begeben habe. Natürlich nicht nur um mich vom Lernen abzuhalten. *hust* *hust*

Jetzt einmal angefangen mit dem Titel. Denn Gedanken hatte ich schon einmal beim ersten Mal, als ich ihn gelesen habe, nämlich das es sich höchst wahrscheinlich um ein Mädchen handelt, das süchtig nach Schuhen ist, vielleicht auch noch klassisch blauäugig und blond, so Richtung Klischee/0815 und so und das wahrscheinlich ins Wunderland kommt. Ich hab nämlich die doofe Angewohnheit, mir immer zuerst hundert Gedanken zu dem Titel zu machen, bevor ich mir einfach mal die Kurzbeschreibung durch lese, die mir doch viel viel mehr sagen würde - aber who cares. So habe ich wenigstens genug zum Nachdenken und mir wird definitiv nicht fad. Ja ich weiß, ich könnte einfach gleich weiter lesen, dann würde mir definitiv nicht fad werden, aber warum einfach wenns auch kompliziert geht, mit denken und co.? :P

Ich muss ehrlich sagen (nicht nur das ich mir definitiv wieder einen größeren Wortschatz anlegen sollte, wenn ich schon fast gleich einen Absatz wieder beginne) deine Kurzbeschreibung ist einfach wundervoll. Mich spricht sie definitiv sehr an. Ich finde sie wirklich schön und ganz ehrlich, wer hat den nicht den Traum, einfach mal aus der Gegenwart zu flüchten? Und so viele sind auf der Suche nach sich selbst, nicht nur was genau sie eigentlich machen wollen, sondern ganz einfach was sie jetzt wirklich ausmacht. So geht's halt mir und so denke ich mir das. Täuschen kann ich mich natürlich aber auch. Besonders gut an der Kurzbeschreibung hat mir dieser Satz gefallen: Außerdem liebt sie es, zu lesen und Tag zu träumen, während die Welt draußen immer unbedeutender wird. - schön, schöner - der Satz. Ich bin zwar kurz an Tag zu träumen hängen geblieben, weil ich mir nicht sicher war, wie man das richtig schreibt - aber wenn man den Satz dann öfters liest, passt es eigentlich fast nur so, wie es da steht. Also hab ich die Grübelei darüber gleich ganz schön schnell vergessen.

Was mir als Erstes gleich auffällt, als ich deine Geschichte dann angeklickt habe, ist dieses wundervolle Layout. Da sind tolle Absätze gesetzt. Du hast formatiert und alles hat einfach eine Einheit. Ich meine, was will man eigentlich mehr? Und dann hast du auch noch einen wunderschönen Auszug aus Tintenherz genommen, die Büchereule in mir freut das natürlich ganz besonders, weils einfach wirklich wunderschön ist. Und ein meiner Meinung nach sehr passendes Lied hast du auch gewählt.

Und jetzt natürlich gleich zum Wichtigsten, der Inhalt & Schreibstil. Ja also zum Schreibstil ... ich finde ihn einfach toll. Rund um toll. Der passt zu dem Inhalt, zu der Idee wie die Faust aufs Auge und ist einfach großartig, toll, super und entspricht genau dem, was ich gerne lese. Er verleiht dem Ganzen etwas dramatisches und gleichzeitig märchenhaftes. So als könnten wir jederzeit wieder aufwachen und all das wäre nur ein Traum. Auf Rechtschreibfehler und so habe ich eigentlich nicht mehr wirklich geachtet, ich war viel zu gefesselt von dem Prolog. Er gibt einen schönen Einstieg auf die Geschichte, lädt einen ein sich auf eine Reise zu begeben, obwohl man gleichzeitig sich nicht einmal sicher sein kann, ob man das wirklich will. Man ist neugierig auf mehr, wie es mit Alice weiter geht und gleichzeitig baut sich bei einem etwas die Befürchtung auf, in was für eine Richtung es geht und wie sehr man sich selbst dann mit dem Gelesenen auseinander setzten muss. So geht's jedenfalls mir. Aber ich glaube das war damals schon der Grund warum ich weiter gelesen habe und warum ich es auch jetzt noch tun werde, weil deine Geschichte so viel bietet. Und wenn man sie noch nicht gelesen hat, dann hat man eigentlich noch gar keine Ahnung, in was für eine Richtung es eigentlich wirklich gehen könnte, denn eigentlich ist alles möglich. Besonders gut beschrieben fand ich Alices Gedanken darüber, wie fett sie doch wäre und wo ihr Essen eigentlich hin gehört. Man merkt wie unzufrieden sie ist und ich finde, man kann fast gar nicht anders, als mit ihr zu fühlen. Ich glaube, kaum jemand ist zu hundert Prozent zufrieden mit sich selbst und gerade deswegen fühlt man mit ihr, weil man selbst schon einmal den Moment erlebt hatte, an dem man sich hässlich/nicht schön/oder was auch immer fand. Ich sollte eigentlich nicht so von der Allgemeinheit sprechen, denn eigentlich kann ich nur von mir selbst reden. Sorry.

Auf jeden Fall hat mir der Prolog aber sehr gut gefallen und ich werde mich bald daran machen das erste Kapitel wieder zu lesen und dann auch zu kommentieren. Das wird schätzte ich aber eher auch nächstes Wochenende kommen, da gewisse Schularbeiten immer näher rücken und ich noch nicht wirklich viel gelernt habe. Also man hört/ließt/etc. sich bestimmt.

Liebe Grüße,
marineblau.

Und sorry, ich hab mal wieder viel zu viel geschrieben.

Antwort von Tiger Lily am 12.05.2014 | 01:53 Uhr
Hey! :)

erstmal danke für dein langes und ausführliches Review. Ich war echt überrascht, als ich gesehen habe, dass jemand gerade diese Story kommentiert hat - ich habe sie mit zarten 15 Jahren geschrieben und deshalb ist sie jetzt auch schon rund 3 Jahre alt, und ehrlich gesagt hab ich nicht damit gerechnet, dass sie bei jemandem noch "aktuell" ist. Aber deshalb freut mich dein Review umso mehr! :)

Der Titel... ja, mit dem Titel hat alles angefangen. Ich habe damals irgendwo von dem Buch "Alice im Hungerland" gehört und der Titel hat mich sofort verzaubert. Damals wusste ich noch nicht, was Essstörungen überhaupt sind, aber lass dir einfach mal diese Worte durch den Kopf gehen... Alice im Hungerland... das wirft doch richtig Bilder auf! Ab diesem Moment war es um mich geschehen, ich musste eine Geschichte mit ähnlichem Titel schreiben. So entstand "Alice im Mädchenland".
Als ich angefangen habe zu schreiben, hatte ich das Originalbuch noch nie gelesen, nur die Filme geguckt. Ich hab einfach drauf los geschrieben, ohne genauen Plan, ohne Konzept, nur mit den Ideen, die mir gerade so durch den Kopf geflogen sind. Nach dem ersten Kapitel bin ich dann aber direkt zur Bibliothek gelaufen, habe mir das Buch ausgeliehen und verschlungen, und das war auch gut so, denn sonst wäre Alice im Mädchenland jetzt nicht das, was es damals geworden ist. Und darüber scheinen wir ja alle ziemlich froh zu sein :D

Danke, danke, danke nochmal! Ich bin gerade wirklich ein bisschen gerührt :> dass jemand meine kleine erste Story so toll findet, hätte ich nie gedacht. Ich muss selbst noch immer wieder schmunzeln, wenn ich sie mir durchlese. Damals war ich einfach so vollkommen verloren in dieser Welt, die ich mir selbst gebaut habe... Ich war manchmal wie weggezaubert. Das wirst du bestimmt noch merken, wenn du weiterliest. Diese Welt, das Wunderland, war das Land meiner Träume - dort wurden einfach alle meine Träume wahr, und ich habe mich fantasiemäßig total ausgetobt, habe losgelassen und einfach geschrieben. Deshalb liegt mir diese Story so am Herzen. Denn selbst jetzt noch, nach all dieser Zeit, reicht es, wenn ich anfange sie zu lesen... es ist einfach, als hätte ich das Wunderland nie verlassen.

Zu den Rechtschreibfehlern... Ja, damals habe ich natürlich eine Menge davon gemacht, auch Zeichensetzungs- und Grammatikfehler. Ich hatte zwar einen Betaleser, aber der war damals auch noch recht jung, und niemand ist perfekt. Ich habe mir schon oft überlegt, diese Story zu überarbeiten, quasi eine Generalüberholung zu machen, aber irgendwie sträube ich mich davor. Alice im Mädchenland trägt einfach einen Teil von mir in sich, der ein bisschen unantastbar ist, sogar für mich selbst, und ich habe das Gefühl, wenn ich die Story ändere - und sei es nur zum Verbessern -, dann zerstöre ich diesen Teil. Das klingt jetzt wahrscheinlich total bescheuert. Aber ich bin auch ein bisschen stolz auf das, was ich damals geschafft habe, und ich bin auch stolz auf die Fehler, die ich gemacht habe. Denn genau darüber kann ich so lächeln, genau daran sieht man, wie sehr ich mich verändert und verbessert habe. Diese Geschichte ist mein Herzstück, und ich entschuldige mich aufrichtig für alle Buchstabendreher, Unebenheiten im Lesefluss und Sätze, die einfach komisch klingen, aber es bleibt alles so, wie es ist.

Und nochmal vielen, vieeeleeen Dank für dein absolut supertolles Review! Das ist ab jetzt mein Lieblingsreview! :D Und du hast überhaupt nicht zu viel geschrieben, im Gegenteil - ich finde es total klasse, wenn sich jemand die Mühe macht, mir wirklich ein umfangreiches Feedback zu hinterlassen.

Viel Erfolg beim Lernen und bei den Schularbeiten, ich drück dir die Daumen! :D


bis dann. :)
Sternschnuppe Maja (anonymer Benutzer)
12.03.2012 | 20:31 Uhr
Ich bin im Moment ohnehin in so einer "Alice im Wunderland"-Phase und dann kam das hier gerade recht.
Ich weiß auch nicht...es war perfekt.
Ich fand den Stil toll.
Es war so...original gehalten,wenn du verstehst was ich meine.
Die Sprache und alles.
Es hat einfach alles so gut gepasst :)
Du schreibst wirklich sehr gut,dein Stil ist irgendwie berührend.
Und es klingt gar nicht nach einer Amateurin,ich nehme an das bist du auch nicht :)

Alice im Mädchenland...
Ich habe zuerst Märchenland gelesen ^^
Wunschdenken.

Träume können tödlich enden.
Woah,dieser Satz wird mich sicher noch eine Weile verfolgen.
Sehr einprägsam.
Wirklich super.

Ich könnte jetzt seitenweise Abhandlungen schreiben und die Geschichte interpretieren,sagen wie ich darauf kommen.
Verzweifeln.

Aber für mich gibt es genau drei Möglichkeiten.

1. Sie ist geisteskrank und fantasiert alles,einschließlich Prolog und Epilog.
2. Sie ist ohnmächtig geworden wegen dem Brechen ( absolut perfekt eingebracht übrigens,deswegen auch Mädchenland,hm? ) und hat sich das alles zusammengeträumt.In diesem Fall wäre nur der Prolog "real"
3. Du hast nie eine Lösung vorgesehen und willst die Leser einfach ein bisschen um sich selbst kreisen lassen und zum nachdenken bringen.

Was auch immer es ist.
Eine wunderbare Geschichte.

Kuss,Maja

Antwort von Tiger Lily am 17.03.2012 | 11:43 Uhr
Hallo :)

dankeschön für dein liebes Review :3
mein Kumpel hat gesagt, ich schreibe pink. er hat recht, oder? :x :D
Naja, bei der Story wollte ich halt eine träumerische, mädchenhafte Atmosphäre schaffen... bei meiner nächsten Story wird das anders. Aber was den Stil angeht, den werde ich behalten, ich mag ihn, er mag mich, ganz große Liebe :>

ich danke dir nochmal für dein riesen Lob, das muntert mich echt auf! :))
Ob ich eine Amateurin bin oder nicht, kann ich nicht sagen, aber das hier ist jedenfalls meine erste richtige Story.

Zu deinen drei Möglichkeiten:
1. Sie hat eine psychische Krankheit, ja. Aber Prolog und Epilog sind nicht fantasiert.
2. Stimmt nicht ganz... Der Prolog passiert quasi erst nach dem Epilog, deshalb die "Familienfeier", weißt du? Lizas Geburtstag. Da kommt ihre Bulimie erst richtig zum Vorschein.
3. Natürlich möchte ich euch alle zum nachdenken bringen :3 aber die Lösung war schon so vorgesehen...

ich hoffe, ich hab deine Möglichkeiten jetzt nicht zunichte gemacht - in jeder davon steckte ja ein bisschen Wahrheit. Aber um eine richtige, vollkommen zutreffende Möglichkeit zu formulieren, bräuchte man viel mehr Zeit zum Nachdenken... es geht auch um den Subtext. Das, was zwischen den Zeilen steht. Und den Subtext kann man nie ganz in Worte fassen, egal wie lange man nachdenkt - je näher man der Lösung zu kommen scheint, desto weiter entfernt sie sich.

cheers
Franky Stone (anonymer Benutzer)
24.02.2012 | 12:25 Uhr
Hey!

Das war eine echt super Geschichte.
Dein Stil passt zu der Idee einfach großartig. :)
Mir hat alles wirklich sehr gut gefallen und ich hab nichts zu meckern. :))

Liebe Grüße, Franky!

Antwort von Tiger Lily am 24.02.2012 | 16:50 Uhr
hey :)

danke! :D
das freut mich wirklich zu hören... :)
Die Story ist ja schon ziemlich "alt" - letztes Jahr hab ich sie geschrieben. Seitdem kommen mir immer wieder Ideen, aber irgendwie ist da nichts richtiges bei..
sonst hätte ich dir jetzt meine anderen Storys aufgedrängt :D (die ja leider noch nicht existieren. aber möglicherweise bald.)

cheers
19.01.2012 | 14:58 Uhr
Ich LIEBE es!!! Vor allem weil ich Alice im wunderland an sich liebe :] Und ich finde,deine story bringt uns diese "Kindergeschichte" nochmal näher, vor allem auch da man sich mt Alice so gut identifizieren kann. :]

Antwort von Tiger Lily am 19.01.2012 | 18:59 Uhr
Hey :)

dankeschön! Ich hab mein bestes gegeben.
das freut mich wirklich sehr ^.^
also, ich hoffe, man liest sich mal! :))

cheers
26.11.2011 | 19:13 Uhr
so, und WOW!
Du hast wirklich Talent, ich beneide dich! :)
Tolle Story :)
Mach weiter so =]

Antwort von Tiger Lily am 26.12.2011 | 01:24 Uhr
Aloha :D

(tut mir übrigends leid,dass ich jetzt erst hier antworte - das gilt auch für das erste Review von dir - hatte bisschen viel zu tun in letzter Zeit.)

nochmals Danke :)))
du musst mich aber nicht beneiden :D

okay, werd ich tun :)


bis dann!

cheers
25.11.2011 | 22:32 Uhr
Der Prolog hat mich wirklich schon gefesselt!
Hab bisher das 1. Kapitel gelesen und bin schon gespannt auf den Rest!

Antwort von Tiger Lily am 26.12.2011 | 01:18 Uhr
Hallöchen :)

dankeschön :>
es macht mich wirklich sehr glücklich, dass es dir schon gleich am Anfang so gefallen hat.

bis dann ;)

cheers
ich (anonymer Benutzer)
21.11.2011 | 19:42 Uhr
maaaaaan, jetzt ist billy doch so'n blödmann, dabei fand ich ihn voll cool .. ._.
und die spieluhr als geburtstagsgeschenk, uuuuuuh. gruselig. :D

ich finde, das ende sehr schön,
auch das sie die spieluhr dann von ihrer mum geschenkt kriegt,
wie eine warnung .. :D
und du hast auch wundervoll rübergebracht,
dass sie angst hat, ob sie nun wach ist, oder träumt ..

mach ne neue story, und ich werd sie lesen <3

Antwort von Tiger Lily am 26.12.2011 | 01:17 Uhr
Hey :D

freut mich, dass du es schön findest :)
und danke auch für das Lob <3

okay, die nächste Story ist schon in Planung :D

bis dann.

cheers
BuMmSnuDElL x33 (anonymer Benutzer)
21.11.2011 | 19:32 Uhr
also.. das ist jetzt.. scheiße..
wieso ein ende? :'(
ich mein, nicht dass es nicht gut geschrieben wär, im gegenteil. ich würde morden um dein talent zu haben *schleim*
ABER ES IST ZUENDE!! >.<
ich hoffe du schreibst noch viiiiiele storys die genauso gut sind. mindestens. ♥
ily <333

Antwort von Tiger Lily am 25.11.2011 | 22:47 Uhr
Hey, kleine :)

tut mir leid... :D
oooh,danke :*
eine kommt noch, mindestens.
ich dich auch <333

cheers
19.11.2011 | 12:23 Uhr
Wow, ich muss schon sagen, alle Achtung^^
Das Ende hätte ich jetzt nicht erwartet...Das war ja alles schon ziemlich verrückt. Dieses Spiel mit der Realität und der Fantasie. All das, was sie geträumt hat...da wäre ich auch mt einem Schrecken aufgewacht O_O
Und die Ballerina in der Spieluhr...nach diesem Traum wäre das für mich auch kein besonders angenehmes Geschenk zum 16. Geburtstag.
Dieser Billy...Ich weiß nicht warum, aber der war mir schon von Anfang an total unsympathisch! xD
Immerhin ist die liebe Liza jetzt wach, aber irgendwie hab ich das Gefühl, ihr wahrer Alptraum beginnt erst...O_o

Auf jeden Fall super Job! :D

LG, Butterfly-chan

Antwort von Tiger Lily am 25.11.2011 | 22:56 Uhr
Hey !

dankeschön :>
freut mich, dass es so überraschend kam.
oh, gut, du hast das mit der Spieluhr verstanden! :D ich dachte schon, ich hätte es nicht deutlich genug beschrieben.
schade :D ich hab versucht, Billy diesen gewissen Charme zu verpassen, der jeden in seinen Bann zieht, weil er so geheimnisvoll ist.. hm, dann weiß ich ja, wie ichs besser machen muss ;D
da hast du recht.

daanke!:))

cheers
Keeper596 (anonymer Benutzer)
16.11.2011 | 18:19 Uhr
Hallo :)

...
Tja, es bleibt nichts mehr zu sagen, oder?
Ich zitiere einmal Suishomaru: 'Am Ende gibt es doch ein Ende...(?)'
[Zitat aus "Elements Destiny: Origins"]

Nun gut, eines wäre noch zu sagen: Du hast den Link vergessen.

Wie auch immer, ich freue mich auf die nächste Geschichte.


Schöne Grüße: Der Keeper

Antwort von Tiger Lily am 16.11.2011 | 18:26 Uhr
Hallöchen :)

danke, danke für alles!

du immer mit deinen Zitaten :D

Ups, du hast recht. kannst du mir den Link nochmal per Mail schicken? Hab den irgendwie verschlampt...:D
und ich wollte auch dein Profil im Übertext verlinken, aber aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen wird dann da immer Error angezeigt, wenn man auf den Link klickt.

bis dann :)

cheers
Tintengold (anonymer Benutzer)
08.11.2011 | 18:50 Uhr
Wow *-*
Was für ein interessanter Prolog :)
Ich bin ein ziemlicher Newbie...und liebe Alice im Wunderland.
Ich werde auf jeden Fall mal weiterlesen :D

Antwort von Tiger Lily am 10.11.2011 | 17:11 Uhr
Heey !

dankeschön für dein liebes Review! :>
Ach, das waren wir doch alle mal ;) ich weiß noch, meine ersten Monate hier waren auch ziemlich chaotisch...
aber mit der Zeit fühlt man sich wie zuhause :)
Das freut mich! :D

bis dann.

cheers
FinjaInspiration (anonymer Benutzer)
09.10.2011 | 13:36 Uhr
wow, ein super kapi ..
alice/liza/wer-auch-immer tut mir irgendwie voll leid,
billy ist plötzlich so eine art teufel,
und ihre eltern hören ihr nichtmal zu und beleidigen sie..
naja, ich hoffe das ganze geht gut für alice/liza/wer-auch-immer aus,
schreib schnell weiter ..

Antwort von Tiger Lily am 10.11.2011 | 17:08 Uhr
Hey !

tut mir leeeeid, ich hab TOTAL vergessen auf dein Review zu antworten! Oö
erstmal danke dafür!:))
es freut mich wirklich sehr, wenn die Leser mit Liza mitfühlen können.

bis dann :)

cheers
brownie007 (anonymer Benutzer)
06.10.2011 | 18:52 Uhr
Hey
das ist echt toll
am anfang war billy noch nett und jetzt wird er der teufel
er will das der traum tödlich endet
er will nicht dass sie aufwacht
die grinsekatzt hatte sie gewarnt
war das alles nur ein traum oder nur das letzte kap?
LG Carla

Antwort von Tiger Lily am 06.10.2011 | 19:18 Uhr
Hey :)

dankeschön...
Ja, du hast mit allen Punkten recht.
Aber ob Billy will, dass Lizas Traum tödlich endet oder ob er es sogar weiß?
Das wirst du im Epilog erfahren :)

bis dann!

cheers
Keeper596 (anonymer Benutzer)
02.10.2011 | 21:53 Uhr
Tja, was soll ich noch sagen?
Zuerst einmal der übliche Bewertungs-'Bogen':
Schreibstil Top, Länge Top, Wortwahl Top, Rechtschreibung Top
Irgendwie schade, dass es bald zu Ende geht...

Selbst mich hat dieses Kapitel mitgenommen... ein wenig.
Mal sehen, wie das ganze aufgelöst wird...

...
Tut mir leid. Ich habe auch jetzt noch keine Worte dafür. Mir fällt nichts mehr ein. Daher:

Schöne Grüße vom Keeper

Antwort von Tiger Lily am 02.10.2011 | 23:01 Uhr
Vielleicht sowas wie... Hallo? :D
Daaankeschön !
Jap.. sogar ich finde es schade. Aber es muss so sein.

Haha :D ist ja cool. Hab ich es also doch noch (fast) geschafft ;D

Ist doch kein Problem :) danke für dein Review.

cheers
02.10.2011 | 19:08 Uhr
Heda!
Also ich wusste ja schon vorher wie die Story weiter geht und endt, aber das...
Das war heftig, ich zittere immer noch etwas.
Du hast jedes Gefühl, jeden Winkel der Story so ausgefüllt.
So echt, so nah an der Realität. Einfach geil.
Ich freu mich dann mal auf den Epilog, der noch kommt.

Liebe Grüße
Urahara-Girl ;D

Antwort von Tiger Lily am 02.10.2011 | 19:19 Uhr
Aloha:D

daanke für dein Review:>
& Danke auch für dein Lob. Sowas hört man ja immer gerne :)
oha, da freust du dich aber auf nichts Schönes. Der Epilog wird bitter, das sag ich dir..

bis dann also! <3

cheers
brownie007 (anonymer Benutzer)
09.09.2011 | 17:26 Uhr
waaaaaaaaaaaaaas???
Ich lese gerade das das nächste das LETZTE ist??
Das kannst du mir nich antun ;( ;(
hmmmmm....

Antwort von Tiger Lily am 09.09.2011 | 17:50 Uhr
Hallo nochmal :D

nein, nicht das ganz Letzte... nur das Vorletzte. Und keine Sorge,nach dem 8. Kapitel kommt auch noch ein Prolog :D
Und es tut mir leid,aber alles hat mal ein Ende... :(

cheers
brownie007 (anonymer Benutzer)
09.09.2011 | 17:23 Uhr
das ist echt toll geworden
ja er hat sich ziemlich geirrt
was hatte das denn jetzt mit dem hutmacher zu tun?
und wird sie n icht versuchen zu helfen?
lg Carla

Antwort von Tiger Lily am 09.09.2011 | 17:46 Uhr
Hey !

dankeschön :))
du meinst Billy, oder? Jap, er hat sich geirrt... aber Alice hat sich noch viel mehr in ihm geirrt.
Eigentlich gar nichts, aber das wirst du auch noch verstehen :D
Nein, das geht nicht..
also, man liest sich :)

cheers
peneeees (anonymer Benutzer)
06.09.2011 | 19:56 Uhr
hoi
also du kennst meine meinung. ich finde dich mega spitze ^_^
irgendwie schade, dass jetzt nur noch ein kapitel kommt...
aber ich will das ende ja auch mal wissen, ne :o
also, schreib schnell weiter,kapito?

lg, sandy

Antwort von Tiger Lily am 06.09.2011 | 19:59 Uhr
Heey !

wieder so ein schöner Benutzername ;D
danke für dein Review.
Jap... ich finds auch schade... Tja, was soll man machen.
Also, man liest sich! L:

cheers
02.09.2011 | 15:22 Uhr
Moin.
Mir fällt gerade auf das ich anfange voll die Reviewerin zu werden, aber gut xD
Also das Kapitel war cool.
Das gar nicht die Lehrer die bösen sind fand ich sehr interessant und hat den Blickwinkel verändert.
Also ich bin sehr gespannt wie es weitergeht :)
Hab dich sehr lieb
Bye
Urahara-Girl

Antwort von Tiger Lily am 02.09.2011 | 16:11 Uhr
Hola :D

haha, stimmt :)
dankeschön.
Das wollte ich erzielen :D
Freut mich. Ich werde auch bald das letzte Kapitel posten :D
ich dich auch<3

wir sehen uns *-*

cheers
Tanzmaus (anonymer Benutzer)
01.09.2011 | 19:24 Uhr
schönes Kapitel. Es ist echt super, wie sich bei dir immer wieder alles zusammen findet...
liebe grüße ;)

Antwort von Tiger Lily am 01.09.2011 | 19:31 Uhr
Hey ! :))

vielen Dank für dein Review.
Freut mich, dass dir das Kapi gefallen hat :)
Liebe Grüße zurück<3

cheers
Keeper596 (anonymer Benutzer)
01.09.2011 | 19:22 Uhr
Erneut ein wunderbares Kapitel. Ich denke mal, das nächste wird ähnlich gut, wenn nicht besser... :D
Auf jeden Fall freue ich mich darauf und auf die nachfolgenden...
Wie dem auch sei. Das übliche Komplimentebombardement...Schutzhelm nicht vergessen...
Schreibstil Top, Wortwahl Top, Erzählung Top, Geschichte Top, Länge...äh...halbes Top.
Es ist beinahe so lang, dass man es in einer Tour durchlesen kann, ohne sich irgendwann im zweiten Drittel oder so zu langweilen. Ein kleines Stück länger, und es wäre wunderbar.

Die Geschichte scheint sich zuzuspitzen. Ich bin ja dank einer geheimen Quelle informiert. Und ich denke mal, niemand wird das Ende auch nur vermuten können. Ich habe zwar so meine Gedanken, aber die behalte ich für mich. Ich sage dir später, ob ich richtig lag :)

Schöne Grüße: Der Keeper

Antwort von Tiger Lily am 01.09.2011 | 19:29 Uhr
Hey.

nur ein halbes Top :O
Ich schreib nicht mehr weiter :O

Spaß. Natürlich schreib ich weiter, und das nächste Kapitel wird auch länger, versprochen.
Oh ja, das Ende... das wird das große Finale.
Ich bin irgendwie schon gespannt auf deine Vermutungen ;D

bis dann.

cheers
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast