Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
10.04.2015 | 17:19 Uhr
zu Kapitel 17
Vor über einem Jahr wurde geantwortet, daß an dieser Geschichte nicht weiter geschrieben wird; sie also abgebrochen ist.
Trotzdem steht sie noch immer auf pausiert; wieso? Ist sie nun endgültig abgebrochen, oder besteht die Hoffnung, daß an ihr doch noch weiter geschrieben wird?

Andromeda
16.12.2013 | 18:37 Uhr
zu Kapitel 17
Hallöchen,

bald ist doch Weihnachtsbescherung ...

Wie wäre es denn, wenn Du beim Weihnachtsmann eine neue Muse mit den Ideen zu ein paar neuen Kapiteln bestellst und uns diese dann spendierst; vielleicht als Weihnachtsgeschenk?

LG, Andromeda
Antwort von Jaan am 23.12.2013 | 23:21:42 Uhr
Hallo Andromeda,
leider muss ich dir mitteilen, dass an Zach & Lu'taya nicht weiter geschrieben wird.

FuguFish und ich haben begonnen diese Geschichte zu schreiben, mit einem klaren roten Faden, wie sie verlaufen soll. Ich hab ein Kapitel geschrieben und er hat ein Kapitel geschrieben, und nach und nach sind immer mehr Ideen dazugekommen, die unseren roten Faden zerrissen haben. Wir haben nicht mehr gewusst, wohin die Geschichte führen- geschweige wie sie weiter gehen soll.

FuguFish und ich haben eine Pause eingelegt und so den aktiven Kontakt verloren. Ich hab das Schreiben aufgegeben und meine Freizeit anderen Hobbys gewidmet. Jetzt das Schreiben für mich fortzusetzen ist schwierig. Ich hab anlässlich deiner Anfrage auf Fortsetzung, FuguFish wieder angeschrieben und er sagte, er hätte spontan wieder Lust aufs Schreiben bekommen.

Ich bedaure, dich enttäuschen zu müssen, aber deine Neugier zeigt uns, dass dir das, was wir zumindest hinbekommen haben, dir gefallen hat.
12.08.2013 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 17
Es wäre wirklich schön, wenn hier mal wieder ein neues Kapitel erscheint.

Andromeda
14.07.2012 | 23:14 Uhr
zu Kapitel 16
Eigendlich schade, daß hier nicht viel passiert ist. Scheinbar nur ein Lückenfüller. Hoffendlich gibt es im nächsten Kapitel wieder richtig Action.

LG, Andromeda
28.06.2012 | 09:12 Uhr
zu Kapitel 15
Das waren ja wieder ein paar schöne Kapitel.

Tja, das mit den menschlichen Erregern ist schon eine sehr eklige Sache.

Wundert mich eigendlich sowieso, daß Cameron in seinem Film dieses Problem vollkommen ignoriert hatte. Schließlich ging es doch auch den den amerikanischen Ureinwohnern so, als sie mit den Erregern der "Weißen" in Kontkt kamen, gegen die sie keinerlei Antikörper hatten.

Jedenfalls bin ich gespannt, Du dieses Problem auf Pandora lösen wirst. Vielleicht fällt ja der kollektiven Geisteinheit von Pandora eine Lösung ein. *g*

Dann mal her mit dem nächsten Kapitel.

LG, Andromeda
Antwort von Jaan am 03.07.2012 | 19:13:07 Uhr
Hallo Andromeda,
vielen Dank für dein Review und schön, dass dir die Fanfiktion gefällt.
Bei dem Thema mit den Krankheiten haben wir uns tatsächlich an der Geschichte der Besiedelung Amerikas orientiert. Das James Cameron überhaupt nicht darauf eingeht ist nämlich wirklich etwas komisch, haben wir uns auch gedacht.
Und was die Lösung des Problems angeht: du wirst es früh genug sehen... ;)
Also, vielen Dank für dieses weitere Review von dir, für dein Interesse an der Geschichte, und wir hoffen, du liest weiter :)
Viele Grüße,
Fugu Fish und Jaan
Puff (anonymer Benutzer)
11.01.2012 | 19:21 Uhr
zu Kapitel 13
Also ich bin ein großer Fan deiner Fanfiction. Zumal sie originell geschrieben, und absolut nicht langweilig oder langatmig ist. Die Story gefällt mir auch, so könnt es tatsächlich weiter gehen, nachdem die Menschen von Pandora geflogen sind. ;D
Was mir auch gefällt sind die Charaktere, ganz besonders Zach. Ihr könnt die Charaktere wirklich gut beschreiben. Weiter so ;DD
01.11.2011 | 11:44 Uhr
zu Kapitel 11
Originelle Form einer Rückblende, wünscht man sich in dieser Art auch mehr in Filmen.
Interessant auch die Verwirrung von Zach. Obwohl er aus freien Stücken das
Shuttle verlassen hat, will er wieder weg und kann nicht. Pech gehabt.
Mikes Motive für den Hack sind mir aber nach wie vor schleierhaft.
Apropos: Die Akte von Zach müßte korrekterweise unter seinem vollständigen
Namen und Diestgrad laufen, nicht unter seinem Spitznamen, es sei denn,
Mike hat die Akte beim Hack angelegt.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.
Antwort von Jaan am 01.11.2011 | 16:59:50 Uhr
Haha XD.
Das hat auch FuguFish gesagt, dass die Akte "Zacharias Dent" heißen sollte.
Aber die Suchmaschinen sind heute schon so bequem,
dass die allein bei den ersten zwei Buchstaben den richtigen Kontakt finden.

Gutes Review.
30.10.2011 | 23:46 Uhr
zu Kapitel 11
Tja, so ne Spionagesoftware ist doch was feines. Da w würden sich unsere Behörden die Finger nach lecken.

Doch wie geht es nach diesem Rückblick, auf das, was geschehen ist, in der Zukunft weiter?

Bitte láß uns nicht lange warten.

LG, Andromeda
19.10.2011 | 23:40 Uhr
zu Kapitel 10
So endlich Zeit gehabt die ersten zehn Kapitel durchzulesen. Eine gute Fortsetzung zu „Zach“.
Interessant die alternative Entscheidung des Protagonisten, auf dem Planeten zu bleiben,
obwohl er von ihm eigentlich ziemlich genervt schien. Neugierig macht auch die Beziehung
zwischen Zach und Lu'taya, denn man bekommt den Eindruck, das Zach ziemliche Probleme
mit der Gesamtsituation hat , während  Lu'taya das ganze scheinbar etwas lockerer wegsteckt.
Die Sprachbarriere macht ja die Angelegenheit nicht besser.
Interessant wäre auch zu erfahren, warum Mike einfach die Kontrolle über die Überwachungsanlagen
übernimmt und es noch nicht mal verbirgt. Neugierde oder eine Spielerei allein, wird es wohl nicht sein.
Ein paar eher unbedeutende Fehler sind mir noch aufgefallen: Beim Abzug der Kolonisten im Film,
waren auch mit MGs bewaffnete Navi zu sehen gewesen und ich mein, Sully war zudem Zeitpunkt
eigentlich längst auf Dauer mit seinem Avatar verankert worden
und konnte nicht mehr zurück zu seinem menschlichen Körper wechseln, ich kann mich aber auch täuschen.
Nichts für ungut, ich freue mich schon auf weitere Kapitel.

Hochachtungsvoll

Fenris Y.
Antwort von Jaan am 26.10.2011 | 18:14:58 Uhr
Sehr schön, das wir jetzt schon einen zweiten Leser bekommen haben.

Du hast ja anscheinend Zach gelesen. Wie findest du meinen Schreibstil, meinen Erzählcharaktere?
Ich meine, ich schreib in einer anderen Erzählerperspektive und in gegenwart.
17.10.2011 | 00:19 Uhr
zu Kapitel 10
Das ist doch wunderbar, denn da hat Zach doch direkt ein gutes Werk getan und zwei wieder zusammen geführt.

Doch wie geht es jetztz bei ihm weiter? Wer wird wann seine Einsamkeit beseitigen?

Bitte schreibe schnell weiter.

LG, Andromeda
03.10.2011 | 14:14 Uhr
zu Kapitel 9
Na, das ist ja gerade noch mal gut gegangen. Wie hätten wohl die Freunde von Jack reagiert, wenn er diesen angegriffen, oder vielleicht sogar fertig gemacht hätte.

Was wird jetzt wohl als nächstes passieren?

Auf zu Kapitel 10.

LG, Andromeda
Antwort von Jaan am 03.10.2011 | 15:22:20 Uhr
Ich sag dir, hätte ICH es zugelassen, hätte er Jake echt heftig zugerichtet.
12.09.2011 | 03:42 Uhr
zu Kapitel 8
Schade, leider nur ein kurzes Kapitel.

Was wird der Computerfreak jetzt wohl alles anstellen und was wird er da alles finden?

Bitte schreibe schnell und schön viel weiter.

LG, Andromeda
08.09.2011 | 18:13 Uhr
zu Kapitel 7
Na, daß jetzt die Hölle erst mal als Heimatbaumersatz dienen soll, daß wird sich hoffendlich nicht auf die Psyche der Einheimischen negativ auswirken. Schließlich sieht man das ja bei den noch lebenden "Eingebohrenen" der Erde, wie negativ die auf Zivilisationseinflüsse reagieren.

Wie wäre es denn wenn sich der "Boss" mal mit Eywa in Verbindung setzt und sie fragt, ob sie ihm für seinen Stamm einen neuen Heimatbaum empehlen würde.

Auf zum nächsten Kapitel.

LG, Andromeda
28.08.2011 | 21:39 Uhr
zu Kapitel 6
Tja, da wollen wir doch mal hoffen, daß das Mädel später nicht sauer wird, wenn rauskommen sollte, daß er sie, was seine Begleiter betrifft, angelogen hat. Schließlich sollte eine beginnende Freundschaft nich auf Lügen fußen.

Was bringt wohl das nächste Kapitel? Bitte laßt uns nicht lange warten.

LG, Andromeda
17.08.2011 | 17:19 Uhr
zu Kapitel 5
Da sieht man mal, wie man mit einfachen Sachen die Kinder interessieren kann.

Bin gespannt, was es im nächsten Kapitel gibt. Hoffendlich ist die Wartezeit nicht so lang.

LG, Andromeda
Antwort von Jaan am 17.08.2011 | 20:42:19 Uhr
Also, FuguFish und ich haben ausgemacht, das er das nächste Kapitel schreibt.
Er sagte auch, er hat schon was im Kopf.
Aber wann er es abliefert, weiß ich nicht. Er sagte, dein Computer währe kaputt. Ich weiß auch nicht, wie das im Augenblick noch aussieht.
Ich hab noch nicht ein mal eine Ahnung, wann er wieder ON kommt. Es kann sich um Wochen handeln.
03.08.2011 | 06:54 Uhr
zu Kapitel 4
Da ist der Doc also voll am schnippeln und hat für das Mädel keine Zeit. Schade, daß er keinen "Zopf" hat, denn dann könnte er sich mit seinen Patienten viel besser unterhalten.

Da wäre doch ein Mechaniker angebracht, der nen bionischen Helm erfindet, der sich mit dem "Zopf" der Na'vi verbinden und die jeweiligen Gedanken übersetzen kann.

Was wird wohl im nächsten Kapitel passieren?

Bitte schreibe schnell weiter.

LG, Andromeda
22.06.2011 | 10:43 Uhr
zu Kapitel 1
Geht ja ganz interessant weiter. Bin gespannt, was du noch alles geschehen läßt.

Auf zum nächsten Kapitel.

LG, Andromeda