Autor: -Madara-
Reviews 1 bis 7 (von 7 insgesamt):
17.10.2015 | 10:47 Uhr
Hey
-WOW nur dunkelheit
-autsch
Bis zum nächsten mal
LG soka
16.06.2015 | 18:16 Uhr
Ich habe die ersten drei Bücher ebenfalls verschlungen und fand sie super. Ich hätte gerne noch mehr erfahren über Kelsirs leben in der Grube von Hathsin. Vielleicht schreibst du ja eines Tages eine weitere Geschichte darüber.

Antwort von -Madara- am 16.06.2015 | 20:23 Uhr
Hallo!

Vielen, vielen Dank für dein Review!

Ich hätte auch gerne mehr über seine Zeit in den Gruben erfahren, da sie sein späteres Verhalten anscheinend ja sehr beeinflusst hat. Alleine deswegen ist man ja schon neugierig.

Was weitere Geschichten angeht... Gut möglich, dass da im Rahmen meines Projektbeitrages noch etwas kommt. Aber nicht in nächster Zeit, da das irgendwie ganz nach unten auf meiner Prioritätenliste gerutscht ist... So Leid mir das selbst tut.

Liebe Grüße
Madara
Aaaaaaaaaha (anonymer Benutzer)
18.05.2015 | 18:52 Uhr
Hallo,
ich habe die Bücher gelesen. Mir gefällt die Szene sehr gut. Ich finde, dass Kelsiers Entschlossenheit gut zeigen.
Ich kann einfach nicht verstehen, warum diese Bücher nicht total bekannt sind !!!

Antwort von -Madara- am 18.05.2015 | 20:23 Uhr
Hallöchen!

Vielen Dank für dein Review!

Und nein, ich verstehe es auch nicht... Verdient hätten sie es mehr als so mancher Bestseller.

Liebe Grüße
Madara
Blubb (anonymer Benutzer)
24.11.2014 | 12:49 Uhr
Der kurze Einblick in die Gruben von Hathsin war, wie ich meine, eine interessante und wahrlich gute Idee. Was das Ende der Reihe an geht, kann ich die Enthaltung eines Kommentars gut verstehen, ader das ist eine andere Geschichte. Die Geschichte war meiner Meinung nach gut gelungen und passte zum Schreibstil von Sanderson und zum Character von Kelsier. Außerdem finde ich eine Weiterführung wünschenswert, da doch recht interessant wäre, zu wissen, was andere Leute meinen, wie Kelsiers Erfahrungen in ebenjenen von ihm so stark verhassten Gruben waren.

Gruß, ein genauso begeisteter Fan der Reihe "Kinder des Nebels"

Antwort von -Madara- am 24.11.2014 | 18:48 Uhr
Hallöchen!

Vielen lieben Dank für dein Review!
Das geht runter wie Öl ^///^

Es freut mich sehr, dass es dir gefällt.
Was die Meinungen der anderen angeht... Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie wirklich nachvollziehen können, was Kelsier in der Zeit durchgemacht hat. Immerhin gibt es nur ihn, der die Gruben überlebt hat, den sie danach fragen können.
Alles andere sind Gerüchte.

Liebe Grüße
Madara
Fan (anonymer Benutzer)
11.09.2014 | 12:27 Uhr
Hey, ich hab die Bücher gelesen und deine FanFic :)!
Ich fand die Bücher auch voll gut, obwohl sie praktisch niemand kennt!!!

Antwort von -Madara- am 11.09.2014 | 21:22 Uhr
Hi!

Ja... Irgendwie hat man immer das Gefühl, außer einem selbst würde diese Bücher niemand kennen... Dabei sind sie so gut...>.<

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung!

Liebe Grüße
Madara
20.04.2013 | 17:30 Uhr
Awwww! *_* man bekommt sofort Mitleid mit dem armen Kelsier! (das ist zuerst meine Lieblingsfigur gewesen, bevor
Jäger der Macht heraus kam und Wayne ihn gnadenlos verdrängt hat ^^). das mit Mare ist so eine tragische Geschichte....
Und diese Gruben sind einfach nur barbarisch!!!!
Wie bereits gesagt: geniaaaler Schreibstil <3
Klasse!!!!
lg Sturmklang

Antwort von -Madara- am 20.04.2013 | 21:43 Uhr
Hi!

Ich merke, dass wir uns verstehen, was die Lieblingscharaktere angeht ^.~
Kell und Wayne mag ich ebenfalls sehr, sehr gerne. Auch wenn mein ungeschlagener Favorit definitiv Marsch ist.

Und ja, die Gruben sich heftig... Die Vorstellung alleine... *schauder*

Vielen Dank für dein Review und dein Lob. Das hört man gerne ^.~

Liebe Grüße
Madara
10.05.2011 | 06:28 Uhr
Hi Madara. :-)

Du hast zwar in soweit recht, dass ich die Bücher, auf denen dein Oneshot basiert, nicht gelesen habe,
aber ich habe trotzdem mal einen Blick gewagt. (Außerdem kann ich mir bei deinem Ruf hier nicht vorstellen,
dass keiner diese Geschichte liest.)
Also: Was kann ich jetzt zu diesem Oneshot sagen?
Die beklemmende Stimmung, die in diesen Gruben herrscht, hast du meiner Meinung nach ziemlich gut rüber gebracht. (Ich hab doch tatsächlich gleich eine Gänsehaut gekriegt. *schauder*)
Ich kenne zwar, wie schon gesagt, die Feinheiten/Hintergründe nicht, aber Kelsiers Entschlossenheit (Verzweiflung?) die Atium-Kristalle zu finden, ist auch für einen Unwissenden mehr als deutlich.

>Mir hat dieser kurze Ausflug in die Gruben von Hathsin jedenfalls gefallen und ich hätte auch nichts dagegen, mehr zu diesem Thema zu lesen. :-)

lg
Woody

Antwort von -Madara- am 10.05.2011 | 16:48 Uhr
Hallo Woody!

Danke für dein Review!
Es rührt mich, dass du dich in fremdes Gebiet vorgewagt hast ^.~

Bin immernoch ganz rot im Gesicht ^///^

Es freut mich, dass ich diese Beklemmung rüber bringen konnte und du triffst es ziemlich gut mit : Kelsiers Entschlossenheit (Verzweiflung?)
Es ist etwas von beidem.
Ich könnte jetzt lang und breit erzählen oder mich kurz fassen. Ich entscheide mich mal, um deinetwillen ^.~, mich kurz zu fassen.
In seiner Situation wäre ich auch entschlossen, die Kristalle zu finden. Und würde es verzweifelt versuchen ^.~
Immerhin hat noch niemand die Gruben - die ein Gefangenenlager sind - wieder lebendig verlassen und um immerhin da noch weiterleben zu können, muss er eben jede Woche eine von den Atium-Geoden finden.
Sonst wird er einen Kopf kürzer gemacht...
Und trotzdem ist da ja irgendwo noch der Funke Hoffnung, irgendwann doch noch von da entkommen zu können.

Wie gesagt:
Vielen, vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Madara

P.S.: Entschuldige bitte, wenn ich sinnlosen Kram von mir gegeben habe... *seufzt* Geschieht leider viel zu oft ^.~