Autor: v4mpy
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
10.10.2013 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 11
hammer kapitel

freue mich wenn es weite rghet


sakura jeanne

Antwort von v4mpy am 10.10.2013 | 21:05:04 Uhr
ja... soll ja noch fertig werden... und jetzt da der stress überstanden is bin ich froher hoffnung, dass die neuen kapis regelmäßig kommen...
cinders-angel (anonymer Benutzer)
27.05.2013 | 03:45 Uhr
zu Kapitel 1
Ich bin einfach gebannt von deinerGeschichte zumal ich selbst den Anime auch sehr mag.. ich finde deine Geschichte ließt sich echt super gut.. was ich bisher alles gelesen habe find ich super gut. vor allem das es keine p16 sondern eine p18 version ist :3 weiter so..

LG cinders-angel

Antwort von v4mpy am 29.05.2013 | 10:15:10 Uhr
danke... und ab hier dürften die kapis auch wieder länger werden...
21.09.2011 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 9
"Welch beängstigende Situation." Das ist so typisch du, der ganze Bildschirm hat beim Lesen deine Gestalt angenommen. ;) Das Kapitel ist echt gut geschrieben, gerade den Teil mit Rock mochte ich ausdrucksmäßig sehr. Aber ich muss dir sagen: Nach der langen Wartezeit ist das Kapi einfach zu kurz. Kaum ist man drin, ist das Kapitel schon wieder zuende. Die Kürze hat etwas Gutes: Sie betont, wie rasend schnell das alles passiert. Aber irgendwie fühlt es sich eben an wie der Tropfen auf den heißen Stein. Will sagen: MEHR und SCHNELLER. ;) Nee, Scherz, du kannst von mir aus lange brauchen, deine Kapitel sind ja qualitativ immer sehr gut. Aber eben auch kurz.
Lebt Yolanda eigentlich noch? Du darfst jetzt gern feiern, aber ich mag sie. Ja, verdammte Neigung, Nebencharaktere zu favorisieren...^^' Eda kann ruhig abkratzen, das ist mir egal (wahrscheinlich wird sie genau deshalb überleben. *grml*).

Antwort von v4mpy am 20.10.2011 | 13:13:51 Uhr
sei nur vorsichtig, wenn du menschen aus deinem bildschirm kriechen siehst, nimm andere drogen und schlaf dich mal aus ;)
28.07.2011 | 16:35 Uhr
zu Kapitel 8
Da sich die letzten beiden Kapitel klammheimlich an mir vorbeigeschlichen haben, werde ich dir jetzt eine meiner gefürchteten Doppelreviews hinterlassen. ^^
Die Tragik im vorletzten Kapitel war fast greifbar und Robertas Schuldgefühle haben mich nahezu durch den Monitor angesprungen. Es war eine echte Gänsehautszene, als sie ihrem jungen Herrn das Genick bricht, weil sie einsieht, dass er unrettbar verloren ist und ihm wenigstens das Leid ersparen muss. Hass mich, aber ich sah Private Joker vor mir. Aber nur wegen dem Gefühl, das die Szene ausgestrahlt hat. Und auch der Wandel in der Person ist vergleichbar. Er bekommt den berüchtigten "Far away look" und sie wird zu Rosarita, der gnadenlosen Killerin. Ein subtiler, aber wirkungsvoller Effekt, indem du einfach zu ihrem anderen Namen übergehst. Nur solltest du für "El perro de casa de Florencia" vielleicht noch eine Übersetzung anbieten, für alle, die nicht so besessen sind wie du und den ganzen verdammten Anime mitsprechen können. ;P
Und soll ich dir was sagen: Dein Rock wird mir durch deine Eda sympathischer. o.O Einfach nur, weil ich sie so überhaupt nicht ab kann...Auch die Szene war sehr gut beschreiben, ich hab die beiden direkt vor mir gesehen. Besonders in den beiden letzten Kapiteln ist mir deine Wortwahl besonders positiv aufgefallen. Du schreibst so schön bildhaft und teilweise hat dein Ausdruck was Poetisches. ^^ Ich mag's. Glaub, von dir würde ich sogar eine Toilettenpapiergebrauchsanweisung lesen, wenn du dich nur schön ausdrücken würdest. ;)

Antwort von v4mpy am 05.09.2011 | 11:07:20 Uhr
erstmal sorry, für die späte antwort...
freut mich, das du gänsehaut hattest... da muss ich immer an frau schröter denken... ;) diesmal kann ich sogar sagen, das der effekt mit dem namen genau so beabichtigt war... *ggg* und danke für den tip... manchmal vergess ich einfach, das nicht jeder ein nerd ist.... und wegen der gebrauchsanweisung... muss ich mal nem produzenten vorschlagen, die könnt man ja gleich auf toilettenpapier selbst drucken.... ich hoff mal, das ich die tage dazu komm wieder maln kapi zu schreiben.... bis dahin: heute ist nicht alle tage. ich komm wieder, keine frage...
24.06.2011 | 11:47 Uhr
zu Kapitel 6
Ich bin's wieder, deine nervige Dauerreviewerin. Hab fast schon ein schlechtes Gewissen, zu diesem Reviewsturm hier mit beizutragen, nur um dir meinen Eindruck von der Geschichte zu vermitteln. Noch mehr zu tun für dich, wo du doch wahrscheinlich eh schon bis tief in die Nacht am Rechner sitzen und mit blutigen Fingerspitzen Antworten schreiben musst.
Gut, genug gefaselt. ^^ Fand's schon mal erfrischend, dass die Story aus der Sicht eines O/NCs begann, da war die kleine Anfangswarnung angemessen. Wenn OCs eine Hauptrolle annehmen, fang ich die Geschichte nämlich meist gar nicht erst an. Und dann hast du auch noch so einen sympathischen Charakter erschaffen...und dass nur, um ihn nicht nur kurz darauf an der Wand zu verteilen, nein, er muss auch noch bis zur Unkenntlichkeit von einer Kiste zermatscht werden. -.- Dann kommt der nächste sympathische NC. Ich frag mich, ob das ein Fetisch von dir ist. ;P Sobald die Geschichte aus der Sicht eines OCs weitererzählt wird, denke ich schon: OK, der nächste...Kanonenfutter, was anderes fällt mir dazu nicht ein. Wenn du sie schon töten musst, dann mach sie doch bitte nicht so gottverdammt sypathisch! ;PPP
Der Grundton der Geschichte ist dir sehr gut gelungen. Es ist beim Lesen wirklich fast so, als würde man den Anime schauen. Deine Detailbessenheit macht mir allerdings ein bisschen Angst. Stadtplanstudierender, waffengoogelnder Nerd...;)
Bis jetzt sind der meiner Meinung nach Rock (obwohl man bis jetzt noch nicht viel von ihm gehört hat) und Revy am besten gelungen. Und deine Eda ist mir total unsympathisch und das nicht nur, weil sie Jim umgebracht hat...
Bin schon gespannt auf die fröhliche Entfaltung des Gemetzels und hoffe wirklich, dass du ein bisschen mehr Feedback bekommst, so ein Dauerschweigen hast du nämlich nicht verdient. Lass dich davon nicht entmutigen, immerhin gibt es Leute, die deine Story mit Freude verfolgen.

Antwort von v4mpy am 08.07.2011 | 14:25:44 Uhr
danke, hat lange gedauert, bis ich dir schreibe, aber wier du schon sagtest... meine finger bluten doch so sehr.... endlich isses raus, und du konntest dich aufregen, das jim starb... sorry, aber ich kann ja auch nix dafür, dass sie so werden, das is denen ihre entscheidung... du solltest das am besten wissen... hm... aber deine review spornt ja fast an, nen oc überleben zu lassen... am besten so wie bei the sixt sens, nur um am ende klarzustellen, das er die ganze zeit tot war... *rofl*
naja, hoffentlich komm ich ma wieder zum kapi schreiben... immer dieses stundenlange beantworten...
18.05.2011 | 03:58 Uhr
zu Kapitel 2
=D geilo, robbing uncle Sam^^, erinnert mich an die GTA-San andreas Mission, ehe die KI sich versah, war ich schon iweder weg XD
Mach weiter so, die Story ist klasse, will mehr lesen *______*

Antwort von v4mpy am 20.05.2011 | 17:44:53 Uhr
Danke für die Review... hatte schon gezweifelt, ob ich weiter machen sollte...
hab san andreas leider nich gespielt... bin bei gta da eher in die klassiker verliebt ;)
also danke nochma...
gruß v4mpy