Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: XxNobody15xX
Reviews 1 bis 25 (von 63 insgesamt):
23.06.2015 | 12:34 Uhr
Tja, alles Gute kommt mal zum Ende, so auch diese schöne Geschichte.

Nun, wieso haben sich die Beiden wohl dafür entschieden, kein Geisterkind zu bekommen? Vielleicht deshalb, damit sie im Elternschlafzimmer nicht heimlich beobachtet werden? *g*

Nur würde ich es für viel vorteilhafter halten, wenn die Frau Geisterkräfte hätte, denn so kann sie Frauenärztin werden und ihren Patientinnen die schmerzhafte Geburt ersparen. Einfach mit den Geisterkräften durch die Bauchdecke greifen und das Baby rausholen. Schnelle und schmerzfreie Geburt! *gfg*

Jedenfalls sind sie glücklich und werden, hoffentlich, ein langes und glückliches Eheleben führen können.

Schade, daß Du das Interesse an dieser Geisterrubrik scheinbar verloren hast, denn ich liebe Danny & Sam und freue mich über jede interessante Geschichte zu den beiden.

Dir nochmals DANKE für diese schöne Geschichte.

LG, Andromeda
20.04.2015 | 07:37 Uhr
Hurra, es geht weiter. War richtig happy, als ich den Alarm für diese Geschichte sah.

Ist doch wunderbar, daß Clockwork ihr hilft und mit ihr in die Zukunft reist.

Daß sie dann aber u.a. im Schlafzimmer landen, wo gerade der Sex praktiziert wird, das hätte sie sich bestimmt nicht vorgestellt. *g*

Jedenfalls haben sie dann noch ein paar Zeiten gesehen und konnten dann den glücklichen Moment erleben, in dem das Heilmittel gefunden wurde. Daß Clockwork Sam dann erlaubte, davon etwas an sich zu nehmen, um Danny sofort, wenn sie zurück sind, zu heilen, zeigt doch, daß auch dieser Zeitgeist ein Herz besitzt.

Jetzt freue ich mich aufs nächste Kapitel und bin gespannt, wie Danny reagiert, wenn er wieder normal ist und die "Kugel" bei Sam bemerkt. Auch wäre es interessant zu wissen, wie Danny in diese Situation gekommen ist. Vielleicht zeigt ihr Clockwork auch noch dieses und wer der Kerl ist, der Danny als Fußablage benutzte.

LG, Andromeda
17.12.2013 | 11:56 Uhr
Tja, die liebe Freude, den Nachwuchs auf die Welt zu bringen ... Da weis Sam endlich selber mal wie es ist, wenn die Väter auf die freudige Nachricht warten, wenn sie nicht bei der Geburt dabei sind.

Das Gesicht des Arztes hättest Du mal zeichnen lassen sollen, so wie der, nach Sams Eröffnung, in die Gegend geschaut hatte.

Die Gesichter der Eltern von Jazz dürften auch reichlich depeprt gewesen sein, als Sam ihnen das alles beigebracht hatte.

Nun ja, jetzt kann sie sich wenigstens erst mal etwas ausruhen, falls nicht wieder ein paar Geister meinen, ihr den notwendigen Schlaf zu rauben.

Bin gespannt, ob Du uns noch zu Weihnachten ein schön langes Kapitel schenkst.

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 04.10.2014 | 17:45 Uhr
Hallöle,
ich bin nendlich wieder in Deutschland und hatte prompt wieder Ideen wie es weiter gehen könnte (zudem hab ich auch den Zettel mit dem Passwort wieder gefunden)
Ja ich war bis heute bei keiner Geburt dabei. Und zeichnen passt nicht zu mir :D Sieht dann wohl eher total schrecklich aus ;)
Und ja, ab und zu ist meine Sam etwas frech, hab ich gerade gemerkt. Na ja ich hoffe, du verzeihst mir meine unfreiwillige Verzögerung der Geschichte und freust dich auf die nächsten maximal drei Kaps die noch kommen ;)
lg
31.10.2013 | 04:23 Uhr
Das war doch prima, wie sie Danny gerettet haben. Schade, zwei Kapseln dabei und sie hätten den Thronfiesling gleich mit einsaugen können. Dann die Kapsel verschweißt und im Weltraum auf dem Mond vergraben. Wie der sich dann wohl gefühlt hätte?

Die "Hochzeit" war aber leider sehr unromantisch und einseitig. Was Danny wohl sagen wird, wenn er wieder zu sich kommt und dann erfährt, daß er geheiratet hat, ohne anwesend zu sein? Schließlich will man doch, daß alle bei solch einem feierlichen Akt dabei sind und selber den Hochzeitskuss ausgiebig genießen.

Die Verärgerung von Jazz war natürlich köstlich. Doch wieso hat sie auch nicht eine Sekunde nachgedacht? Schließlich rettet man nicht seinen Freund aus so einer Gefahr, um dann sofort danach einen anderen zu ehelichen. Oder dachte sie, Sam hätte das nur gemacht, damit sie ihren Bruder zurück erhält? Da sollte sie ihre Freundin doch besser kennen.

Jedenfalls ist jetzt erst mal der Nachwuchs von Jazz auf dem Wege, sich ins Leben zu kämpfen. Oder will Jazz ne schmerzfreie Geburt? Dann braucht Sam doch nur mal kurz in Jazz "zu tauchen", den Nachwuchs zu dematerialisieren und dann rauszuholen. Mal sehen, was Du bevorzugst. *g*

Bin gespannt, was das nächste Kapitel bringt.

LG, Andromeda
28.09.2013 | 06:25 Uhr
Prima, es geht weiter. Danke, daß Du uns nicht vergessen hast.

Tja, da zeigt sich mal wieder, daß die weißen Kerls mit der großen Klappe zu Babys mutieren, die bei jedem Luftzug die Windeln füllen. Die hätte Vlad ruhig daheim lassen können, denn eine Hilfe sind die bestimmt nicht; oder er will sie als Ablenkungsfutter benutzen.

Daß Vlad eher an Maddy interessiert ist, als an Sam, das dürfte doch auf der Hand liegen. Einen Klon von Sam kann er schließlich schon aus einem einzigen verlorenen Haar von ihr herstellen, das er sich heimlich besorgt.

Doch wie geht es jetzt weiter? Was werden sie dort in der Geisterwelt alles erleben? Das Wichtigste ist aber, wie wird Danny die Nachricht von seinem Nachwuchs aufnehmen?

Bin schon auf die Antworten gespannt.

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 29.09.2013 | 19:29 Uhr
Hallo, ich gebe mir Mühe die Geschichte schnell weiter zu schreiben. Das nächste Kap exestiert auf Papier und kommt Montag, da ich an dem Tag frei hab.
Zum einem wird die Storry zuerst fertig geschrieben, weil sie schon am längsten auf die Fertigstellung wartet. Zum anderen sehe ich, dass mehr Leute die Geschichte lesen. Außerdem geben Reviews n netten Schub. Ich schreib sie ja auch für mich, aber es ist immer schön ein Review darauf zu lesen.
So, ich hoffe, dass ich mrg zwei Kaps schreiben kann sodass ich pro woche eins hochladen kann. Kann aber momentan nix versprechen.
glg
XxNobody15xX
26.09.2013 | 00:48 Uhr
Es wäre sehr schön, wenn hier wieder ein neues Kapitel erscheint, oder hast du uns total vergessen?

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 27.09.2013 | 10:22 Uhr
nein, hab ich nicht, aber das Kap exestiert schon auf Papier, nur DANK meines Au Pairs komme ich nicht dazu die nächsten Kaps abzutippen :'(
Aber wenn ich meinen Job heute/morgen erledigt hab, gebe ich mir Mphe es abzutippen.
glg
10.07.2013 | 19:00 Uhr
Hai
hab heute deine ganze Geschichte durchgesuchtet.
Sie gefällt mir sehr gut.
Dein Schreibstil gefällt mir und der Inhalt natürlich auch.
Bin gespannt wie sie Danny retten bzw. Ob sie es überhaupt schaffen
(Bitte bitte las sie es schaffen) und wie Danny zu seinem Kind steht.
Bitte schreib schnell weiter :-)
LG non-real-life-fan
01.06.2013 | 15:05 Uhr
Es hat sich einiges aufgeklärt, gleichzeitig ergeben sich wieder komplett neue Fragen. Wann werden die geklärt?


Oh je, das war ja nicht gerade erfreulich, was sich Sam da sehen mußte. Hoffendlich war das keine Falle von Vlad, die er Sam nur vorgespielt hat.

Allerdings weis Sam jetzt, daß es nicht "ihr" Danny war, der sie so mies behandelt hatte und ihr das mit der Abtreibung an den Kopf warf.

Mal sehen, wer das da veranstaltet, Danny so leiden läßt und wie es die Rettungstruppe anstellen wird, Danny zu befreien. Schließlich soll er doch in den Genuß kommen, mit zu erleben, wie sich sein Nachwuchs langsam entwickelt und Sam zum regelmäßigen Kleiderneukauf bringt. Oder trägte Sam in Deiner Geschichte Kleidung, die sich um ein vielfaches dehnen läßt? *g*

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 13.06.2013 | 19:17 Uhr
Hallo, wenn ich wüsste, welche fragen du meinst, kann ich dir gerne weiterhelfen. Ich glaube aber nicht, dass sich deine Fragen in dem neuem Kapitel erklären.
glg
Danniy 140 (anonymer Benutzer)
31.05.2013 | 17:21 Uhr
Hey erstmal :)
Ich mag deine Geschichte echt sehr.
Dein Schreibstil gefällt mir ganz gut.
Aber ich habe etwas nicht verstanden..
Dieser Danny, der im Gefängnis so gemein zu Sam war...
War das ein Klon?
Jedenfalls freue ich mich schon auf das nächste Kapitel.
Lg Danniy 140

Antwort von XxNobody15xX am 31.05.2013 | 23:04 Uhr
Ja, der im Gefängnis war ein gemeiner Klon von Vlad.
glg
29.05.2013 | 00:44 Uhr
Das war ja richtig köstlich, wie das da abgegangen ist. Paulina zickt rum und Sam sagt erst mal garnichts. Erst zum Schluß knallt sie Paulina um die Ohren, daß "ihr" Danny der Samenlieferant ihres Nachwuchses ist. "Ihr" Danny hat sie nicht angefaßt, Sam aber einen Braten in die Röhre geschoben.

Schade, daß es kein Bild von Paulinas Gesichtsausdruck gibt.

Wie wird es jetzt wohl weiter gehen? Ich lauere schon wieder auf Deine nächsten Zeilen.

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 31.05.2013 | 23:03 Uhr
Hallo,
ich hoffe, dass du mit der Aufklärung im nächsten Kapitel etwas anfangen kann, denn dort erklärt sich eine Menge auf.
glg
21.05.2013 | 16:47 Uhr
Sam in bunt; bitte ein Bild davon ...

Da hat die Kleine mal einen kräftigen Schnitt gemacht und will mit dem Nachwuchs alleine klar kommen. Hoffendlich übernimmt sie sich dabei nicht. Da sich aber beide Mädels gut verstehen und das gleiche Problem haben, daß der Nachwuchs ohne Vater aufwachsen könnte, werden die sich schon gegenseitig unter die Arme greifen.

Von Danny verstehe ich aber überhaupt nicht, daß er sich so verändert hat und keine Rücksicht auf die Menschen nimmt, die ihn lieben. dabei meine ich auch seine Eltern und die Schwester.

Kann es sein, daß da jemand Danny "ausgetauscht" hat und der echte Danny irgendwo fest sitzt? Daß der Danny, der so fies ist, nur ein Klon ist, der dieses vertuschen soll, damit Sam nicht weiter nach ihrem Schatz sucht?

Wie wird es jetzt wohl weiter gehen? Bitte laß uns nicht mehr so lange auf das nächste Kapitel warten.

LG, Andromeda
28.01.2013 | 00:50 Uhr
Nanu, was ist denn mit Danny los, diesem Sam ehemals liebenden, netten Jungen?

Diese Entwicklung gefällt mir aber garnicht.

Daß Sam in der Normalwelt alleine durch eine seelische Hölle gehen muß, ist schon schlimm genug, aber daß Danny ihr dann auch noch Vorwürfe macht, weil sie nicht abgetrieben hat, daß ist nun das Schlimmte, was ihr z.Zt. passieren konnte.

Es gibt für eine liebende Frau doch nichts schöneres, als wenn sie von ihrem Schatz Nachwuchs bekommt, vornehmlich wenn sie von ihm getrennt leben muß, doch wenn dann solche Reaktion von ihm erfolgt, ist das zu tiefst grausam.

Da kann ich nur hoffen, daß Danny nen kräftigen Tritt in den Arsch bekommt, damit er kapiert, was er da angerichtet hat.

Vielleicht haben das ja ein paar weibliche Geister heimlich mitbekommen und "waschen ihm so richtig den Kopf", damit er doch noch zu sich kommt und sich diese kleine Familie glücklich zusammen findet.

Hauptsache Jazz bemerkt, wie es Sam geht und kann sie seelisch wieder aufbauen.

Bin neugierig, wie Du das weiter geplant hast.

LG, Andromeda
18.01.2013 | 11:09 Uhr
Das Kapitel irritiert mich doch etwas. Kann es sein, daß da einiges fehlt?

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 18.01.2013 | 11:25 Uhr
Wenn du das mit den Monaten meinst, dann fehlt nichts, denn das mit den MOnaten hab ich mit Absicht gemacht, damit jeder weiß, dass da ein Zeitsprung drinnen ist.
In vielen Büchern habe ich sonwas in der Art auch gelesen z.b. Biss zur Mittagsstunde usw.
glg
01.01.2013 | 03:00 Uhr
Das ist doch ein schönes Kapitel. Sam hat noch eine "Leidensgenossin" bekommen und bekommt gleich noch eine Mitbewohnerin in die eigene Wohnung. Da können sich dann beide unterstützen.

Allerdings gibt es jetzt erst recht einen Grund für Danny, zu seiner Sam zurück zu kehren. Jedenfalls sollte Sam ihm nicht vorenthalten, daß er jetzt ein werdender Vater ist.

Wie geht es denn z.Zt. dem werdenden Vater, der ja noch nichts von seinem Glück weis, daß er den "goldenen Schuß" gesetzt hat. Wie wird er denn da reagieren? *g*

Dir ein gesundes neues Jahr und viele schöne Einfälle.

LG, Andromeda
15.12.2012 | 02:47 Uhr
Schade, für die lange Wartezeit war das Kapitel aber sehr kurz.

Tja, Danny hatte sie doch noch gefragt, ob sie das wirklich will. Jetzt hat sie den Baraten in der Röhre. *g*

Doch etwas gutes sollte das schon haben, denn vielleicht kann sie Danny damit umstimmen. Schließlich sollte der Nachwuchs nicht ohne seinen Daddy aufwachsen.

Mal sehen, wie es weiter geht und ob er sich durch die Vaterfreuden umstimmen läßt.

Erst mal nen schönen 3. Advent. Vielleicht gibts ja zu Weihnachten ein Happy End.

LG, Andromeda
23.10.2012 | 17:47 Uhr
Ups, da habe ich doch leider das falsche Kapitel erwischt. *g* Schade, daß man nur eine Stunde nache erstellen da was ändern kann. 24 Std. wären da doch günstiger.

Das aktuelle Kapitel gefällt mir aber garnicht. Wieso kann Danny denn nicht verstehen, was er mit dieser Entscheidung all denen, die ihn lieben, für unendliche Schmerzen bereitet?

Hoffendlich gelingt es Sam, den Deppen wieder gerade zu rücken, damit es doch noch ein allgemeines Happy End gibt.

Dann bitte mal schnell her mit der nächsten Fortsetzung.

LG, Andromeda
23.10.2012 | 14:48 Uhr
Baby im Kasten. da muß die Mutter aber total daneben gewesen sein. Ein Glück, daß es keine Startstation für eine Paket-Rohrpost war. *g*

Nun, die Eltern von Sam scheinen es noch immer nicht zu kapieren, daß sie auf diese Weise ihre Tochter nur noch aus dem Haus treiben und sie dann komplett verlieren.

Schade, daß die Beiden sich noch nicht so nahe sind, daß sie heiraten wollen. Dann die Erlaubnis von Sams Eltern zu bekommen wäre doch ganz einfach. Sie verdoppeln sich einfach, der Klon schlüpft in den jeweiligen Elternteil, Sam in ihre Mutter und Danny in ihren Vater und, nach dem die Körper übernommen wurden, wird alles arangiert und durchgezogen.

Nach der Hochzeit, und nach dem ein beträchtlicher Vermögensteil auf Sam bei Notar und Gericht übertragen wurde, werden die Körper wieder frei gegeben und die Eltern können dann alleine seelig werden. *gfg*

Mal sehen, was Du jetzt geplant hast.

LG, Andromeda

Antwort von XxNobody15xX am 23.10.2012 | 16:42 Uhr
Hi, erstmal n kleinen Tipp: Das ist nicht das neuste Kap, welches du gelsen hast.
Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du diese neue Schöpfung auch lesen.
glg
29.08.2012 | 07:17 Uhr
Das Kapitel liest sich aber garnicht erfreulich. Ich hoffe, Du hast Mitleid mit den beiden Liebenden und gibst ihnen eine Chance, doch ein langes glückliches Leben zusammen zu haben.

Dann mal sehen, was es im nächsten Kapitel gibt.

LG, Andromeda
19.07.2012 | 18:59 Uhr
Jetzt kennen also Dannys Eltern Sams Geheimnis. Gut, daß die Beiden nicht rumgesponnen haben, doch angesichts der Sorge um Danny dürfte das verständlich sein..

Nun sind Sam und Tuck also in der Geisterwelt. Was werde sie da alles erleben und in welchem Zustand werden sie Danny finden?

Bitte laß uns nicht lange auf die Fortsetzung warten.

LG, Andromeda
19.07.2012 | 14:03 Uhr
das hast du richtig cool gemacht ich freue mich schon auf Kapi 45
Celine334 (anonymer Benutzer)
13.07.2012 | 21:21 Uhr
Hi das Kapitel ist echt cool ich wollte fragen wann es weiter geht
(sorry wens doof klingt)

Antwort von XxNobody15xX am 14.07.2012 | 18:03 Uhr
hallo, da ich momentan total am büffeln bin, schaff ich es momentan nicht. Es wird ein neues Kap irgendwann in den Ferien kommen, den zur Zeit habe ich noch Schule und Arbeite.
glg
25.06.2012 | 07:38 Uhr
Diese beiden Kapitel irritieren mich jetzt etwas. In 42 packt Sam einige Sachen, schreibt ne bitterböse Nachricht und haut ab, so daß man denkt, sie zieht nicht mit und in 43 ist sie mit weggezogen.

Tja, wie sagt man so schön, wenn sie die Pille genommen hätte, dürfte das entstehende Kind wohl Tropi heißen. *g*

Doch was ist mit Danny los? Wo hat er sich "festgefahren?

Bitte laß uns nicht lange auf die Antwort warten.

LG, Andromeda
17.04.2012 | 10:53 Uhr
Tja, diese Nachricht hat den Beiden gerantiert nicht gefallen. Warum nutzen die blos nicht mal den "Wunschbrunnen, um Sams Eltern etwas gerade zu biegen"?

Hoffe, daß es schnell wieder besser für Sam und Danny wird.

LG, Andromeda
23.03.2012 | 12:21 Uhr
Na das ist je wirklich eine "erfreuliche" Geburtstagsüberraschung. *grrrrr*

Könnte mir vorstellen, daß Sam ihre Eltern mal so nebenbei "zum Teufel" wünschen könnte. Wäre das nicht mal ein positiver Wunsch für Desiree und den Wunschbrunnen?

Was wird wohl Danny zu diesem "Geschenk" sagen?

Auf zum nächsten Kapitel.

LG, Andromeda
27.02.2012 | 00:09 Uhr
So so, Sam amysiert sich erst mal auf Kosten von Dash. Der hätte mal so richtig eine Kopfnuß verdient, bei der ihm für ein paar Tage ne Beule wächst. ( Bratpfanne ). Schließlich gehört es sich nicht, in Anwesenheit der eigenen Freundin andere Mädels anzugaffen, auch wenn die heiß aussehen.

Der arme Danny, muß sich mit seiner Phantasie begnügen. Warumläßt Du ihn denn nicht zusammen mit Sam duschen?

Auf zum nächsten Kapitel.

LG, Amdromeda

Antwort von XxNobody15xX am 22.03.2012 | 11:27 Uhr
Hi, die Bratpfanne kommt nächstes Mal dran, wenn der Typ schon wieder Jazz betrügt...
Tja, da hast du Recht. Irgendwie mochte ich ihn nicht wirklich...
Und mit 16?
Wenn sie maximal zwei Monate zusammen sind? Kam mir etwas zu schnell vor, glaub ich...
glg
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast