Reviews 1 bis 35 (von 195 insgesamt):
27.04.2015 | 18:21 Uhr
zur Geschichte
Hallo erstmal x3
Ich habe mir Harlekin dieses Jahr auf der animuc gekauft und jetzt endlich auch mal gelesen. Danke für die schlaflose Nacht btw, ich glaube, das Buch war verhext. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. ≧∇≦
Die Story fand ich wirklich richtig gut und fesselnd und teilweise habe ich mich auch totgelacht. Am Ende habe ich dann Rotz und Wasser geheult - Freda nooooo.
Ich konnte mich da so gut in Max hineinversetzen, leider weil ich den Krebs auch schon an einer mir sehr wichtigen Person erlebt habe. Aber Max hat recht, er macht jetzt sicher endlos Party im Himmel ҉٩(*´︶`*)۶҉
Noah fand ich persönlich auch einen sehr interessanten Charakter. Er ist durchgrknallt und macht seltsame Sachen die keiner versteht. Fast wie ich. ≥3≤
Jedenfalls, danke für das tolle Buch. (๑♡∀♡๑)
Fühle sie sich geknuddelt. ↖(^ω^)↗
14.02.2015 | 15:17 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo,
also wenn du nicht weiter schreibst,
bin ich enttäuscht, du schreibst gut.
Vor allem MAx hast du gut getrofen, weiter so.
Abel finde ich ein wenig zu schleimig, er ist glatt wie ein Aal.
Noah ist klasse, wenn er mit Max was hätte, dann würde der nur
noch mit gerauften Haaren rumlaufen.
Der würde seine ganze Planung durch einander bringen, oh je,lach.
Also Bitte schreib weiter, ja?
Katzenlady61
09.02.2015 | 11:52 Uhr
zu Kapitel 1
Ich liebe alles von Libbyreads. Habe mir bisher auch alles gekauft, was es im Handel gibt.
Ich kann mich schwer zwischen Chaosprinz und Harlekin entscheiden, wenn ich einen Favoriten benennen müsste.

Aber da Noah ein unglaublicher Typ ist, besonders mit seinen umwerfenden Einfällen seinen Trauprinzen von sich zu überzeugen,
gebe ich Harlekin den Vorzug.

Ich hoffe noch viele weitere Geschichten von dir lesen zu können.

Herzliche Grüße

mondmaid
30.10.2012 | 23:23 Uhr
zur Geschichte
Ich muss sagen ich bin wirklich stark beindruckt von deinem ersten Buch :D
Es hat wirklich voll und ganz meinen Erwartungen entsprochen :D Schade fand ich das es alles etwas kürzer gehalten war und insgesamt 'kürzer' war.
Ein ebenfalls großes Lob an die tollen Zeichnungen :D
Was ich allerdings (wie immer) schade fand ist der kurze Schluss. Du beschreibst immer alles so hingebungsvoll und verdeutlichend nur das Ende ist kurz und knackig beschreiben.  Trotzalledem ein wahres Meisterwerk :D
Ganz Liebe Grüße
Henrike
30.08.2012 | 10:27 Uhr
zur Geschichte
Hey!! =)

Also ich habe es auch endlich geschafft dein Buch zu lesen.
Hatte es mir schon vor einiger Zeit gekauft. Am Dienstag habe ich die Leseprobe noch mal gelesen und dann gestern in einem Rutsch das ganze Buch zu Ende.
Und...
Ich find es toll. Ich mag deine Charaktere. Noah hat es mir besonders angetan.
Der Tod von Freda hat mich zum Weinen gebracht. Ich fand es richtig traurig.
Aber auch schön, dass du die Gefühle so gut vermitteln kannst, das es einen berührt.

lg mimimomo

P.S. Ich werd gleich mal die Leseprobe von Männerheld lesen. =)
09.05.2012 | 21:19 Uhr
zur Geschichte
Also ich hab ja neulich Harlekin gelesen.
Ich hab während der Zugfahrt begonnen und mich darüber geärgert, dass meine lieben Mitreisenden sich so laut stark unterhalten mussten, dass ich nicht weiter lesen konnte. Was ich dann nachts nachgeholt habe.
Denn ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, ich war so aufs Lesen konzentriert das ich erst als ich fertig war bemerkt hatte das es schon 2 Uhr war. Weil ich wollte umbedingt weiter lesen, wollte wissen was auf der nächsten Seite passiert, wie es weiter geht.
Dein Schreibstil ist unbeschreiblich. Stellen weise habe ich mich lautes Lachen unterdrückend auf dem Bett gekugelt und als ich dann bei  Fredas Tod an kam liefen mir die Tränen übers Gesicht.
Ich möchte mich bei dir für dieses wundervolle Buch bedanken, dass du geschrieben hast.

lg mirj
07.12.2011 | 16:34 Uhr
zu Kapitel 8
Also am Anfang muss ich ja sagen, dass es mich nicht so eingenommen hat wie deine anderen Geschichten,
aber irgendwann, spätestens als das Buch zu Ende war und ich schniefend über das Ende, mit Fredas Tod nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, das mir die Geschichte im Endeffekt sogar noch mehr ans Herz gewachsen ist, als deine anderen :D
Ich glaube SO schnell habe ich noch nie ein Buch gelesen!
Hoffentlich ist es bald März 2012, ich freu mich schon sehr, auf Abels Geschichte ;)

Liebe Grüße
Jenny :)
19.11.2011 | 14:15 Uhr
zur Geschichte
Liebe Libby, dein Buch ist soooooo.... toll. Du beschreibst wunderbar die kauzigen Charaktere, erinnert mich irgendwie an französische Geschichten. Immer wieder schön finde ich auch, dass ich bei dir so viel lachen kann. Vielen Dank für deine Geschichte und ich hoffe es gibt bald ein neues Buch von dir. lg ankka
09.11.2011 | 21:30 Uhr
zu Kapitel 8
Hey :)

Ich hab am Montag dein Buch bestellt (Ich konnte einfach nciht wiederstehen) und ich bin hin und weg. Ich habs heute bekommen und natürlich gleich ausgelesen. *gg* Ich war von der ganzen Geschichte so gefangen, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Ich fand ja Chaosprinz schon genial geschrieben aber Harlekin steht der anderen Geschichte in nichts nach. Ich habe gelacht, war wütend, traurig und irgendwie war wirklich jede Gefühlsregung enthalten. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich mir das Buch bestellt habe und hoffe, dass es bald was Neues von dir zu lesen gibt. :)

Lg Corina
08.11.2011 | 14:49 Uhr
zur Geschichte
Hallo Libbyreads,

ich habe mir deinen Roman von der animagic mitbringen lassen und ich muss sagen: Ich bin hin und weg!
Deine Geschichten gefallen mir ja sowieso schon immer und ich freue mich immer auf neues Lesefutter von dir. Aber Harlekin ist echt einer meiner Top-Favoriten geworden.

Danke, dass du dieses tolle Stück schreibkunst als Buch veröffentlicht hast. Ich gehören nämlich zu den Menschen, die Geschichten gerne in die Hand nehmen beim lesen. Auch ein Ebook-reader kann das nicht kompensieren ;) Ich hoffe es sind neue Veröffentlichungen in Planung.

Freue mich auf mehr Lesestoff.
Ausgezeichnete Federführung.

Alles Liebe und Gute für dich,
wünscht die treue Leserin Phemania
28.10.2011 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 1
Hi
Auf der Connichi in Kassel habe ich mich mal dazu entschlossen dein Buch zu kaufen, da ich alle andere Geschichten von dir ebenfalls kenne und ich sie liebe.
Chaosprinz mehr als Pansyndrom, aber beide einfach toll!
Ich habe glaube ich kein Kommi dazu geschrieben, weil ich extreme Schreibfaul bin, obwohl ich es gerne tue und dazu ein leidenschaftlicher Schwarzleser.
Aber ich dachte, zu diesem Buch muss mal ein Kommi.
=)
Zuerst sei mal sicher das dieses Buch genauso toll ist wie alles andere!
Dennoch hat es für mich persönlich(!) einige Macken.
Wie auch schon in den anderen beiden Storys ist die Länge beachtlich. Man hat lange seinen Spaß daran, aber durch die langen weniger Ereignisreichen Seiten verliert man genausoschnell die Freude am Lesen. Das habe ich bei Harlekin mal wieder stark gemerkt.
Während am Anfang endlos lange gezerrt wurde, viel beschrieben und vorallem auch unnötiges Haarklein ausgeschrieben wurde, habe ich es teilweise nur überflogen.
Das Ende dagegen ging dann fast schon nicht mehr schnell genug. Plötzlich geht Max fremd, trennt sich von seinem Freund, ist mit Noah zusammen, Freda stirbt und nach kurzem Problem ist alles heile Welt. Und das in den letzten Seiten.
Fand ich in meiner Begeisterung für das Buch relativ heftig.
=)
Die Charaktere sind alle sehr toll rüber gebracht.
Abel zum Beispiel habe ich nie gemocht. Was sich zum Schluss wohl als ganz gut rausgestellt hat.
Max ist extrem naiv und irgendwie auch leicht egoistisch in seinem Denken. Aber das macht ihn knuffig und süß und in Noahs Augen wohl zum verlieben.
Ich selbst mochte Noah sehr gerne, sein Charakter war erfrsichend. Die Geshichten immer zum schmunzeln, noch mehr wenn es sich als Wirklichkeit erweist und trotzdem habe ich am allerliebsten Freda gemocht.
Vielleicht ungünstig, da er ja stirbt.
Immerhin nicht an Aids, das hätte den Wehmutstropfen in einen Fluss verwandelt.
Schade fand ich da auch, das von Freda kein Bild vorhanden war. Hat sich die Zeichnerin da nicht so ganz rangetraut? Ist bestimmt auch nicht sehr einfach!
Das alles mag sich vielleicht ein wenig böse anhören, doch ich mag das Buch un bereue es nicht, es gekauft zu haben.
Ist es mir zu langwierig, überfliege ich Textstellen, das ist kein großes Problem, dennoch wäre es in einem kleineren Umfang vielleicht besser gewesen.
Ich hoffe, es gibt bald neues von dir und ich wünsche dir mit dem Buch viel Glück!
LG Krystalica
22.09.2011 | 19:41 Uhr
zur Geschichte
N'abend,

ich habe mir, nach langem hin und her, dein Buch bestellt, und bin tatsächlich
begeistert, da du es meisterhaft verstehst, einem die Protagonisten sehrt schnell
nahe zu bringen, sie wachsem einem rasend schnell ans Herz.
Muss aber auch zugeben, ich habe "Chaosprinz" und "Pansyndrom" mittlerweile
mehrfach regelrecht verschlungen, daher fiel es mir nicht all zu schwer, mir das
Buch per Amazon zu Bestellen...ich wusstte einfach,, das Du mich nicht
enttäuschen würdest!
Bin im normalfall recht Review-faul, da ich mich ungern mit einem evtl zu
negativem Review mir dem Autor/in auseinandersetzen mag, aber bei dir wusste
ich schlichtweg, das ich mich in der Storyline verlieren könnte/würde, wie schon
in den 2 anderen Storys von dir!

Meinetwillen, hätte die Story um einiges Unfangreicher seien können, am ende
war ich etwas entäuscht, da ich gerne viel mehr von den beiden erfahren hätte,
andererseits, hat es gut gepasst...schwer zu erklären!
Bin allerdings positiv davon überrascht, das Noah trotz dem, was er sein Leben lang
durchmachen musste, so einen kindlichen und positiven Character erhalten konnte.
Auch wenn er Max gerne vom gegenteil überzeugen wollte. Er 10 Jahre jünger,
wirkte oft so viel erfahrener, aber alles nur Schauspiel und abgeklärtheit, jeder von
ihnen suchte die nähe eines Menschen, der ihn versteht, auch ohne Worte.
Am deutlichstem wurde es, als Max verrsuchte Noah zu erzählen, wer sein Dad
gewesen war und dann doch schnell merkte, das genau diese Wahrheit Noah zutiefst
verschrecken würde.
Über Abel veriere ich hier lieber kein Wort, mag nicht öffentlich herum schimpfen.
*grummel*

Alles in allem, fand ich deine Geschichte, bzw dein Buch sehr beeindruckend und es
wird sicherlich in meinem Stapel "mehrfach Lesen lohnt sich" landen!
Auch waren die Illustrationen wirklich sehr passend und sehenswert, auch dazu mein
Kompliment, habe mich über jedes einzelne Bild wahrlich gefreut, da sie sehr stimmig  
waren.

Und bevor ich es vergesse, daqs mit Freda, war wirklich fies, ich habe sehr viele Tränen
wegen ihm vergossen!

Danke Dir für eine wahrlich (wieder einmal) Lesenswere Story, die einem sehr zu Herzen
geht, und mir einige Nschtdienste versüßte, wie auch zu Tränen rührte!!!

Liebe Grüße
Lindi
10.08.2011 | 11:00 Uhr
zu Kapitel 6
Hallihallo!
Gestern Nachmittag habe ich das Buch endlich überreicht bekommen – gar nicht so leicht, es in einer Buchhandlung in Österreich zu erhalten. Letzten Endes musste ich es doch direkt beim Verlag bestellen.
Wie auch immer, das Buch ist auf jeden Fall dicker als ich erwartet hatte, aber einfach nicht umfangreich genug! Ich bin schon jetzt zur Hälfte durch…
Ein wundervolles Werk, aber weniger habe ich von Dir auch gar nicht erwartet, nach Chaosprinz und Pansyndrom. Ich finde, man merkt richtig, wie Du Dich immer und immer gesteigert hast, immer besser wurdest, das finde ich persönlich sehr faszinierend.
Ich freue mich schon, wenn ich für das nächste Buch von Dir durch ganz Wien rennen darf xD   (Ich hoffe doch, dass Du weiter Werke veröffentlichen wirst?) Deine Romane sind einfach spitze!
LG,
b.r.-
03.08.2011 | 23:48 Uhr
zu Kapitel 8
so nach ewigkeiten habe ich es endlich geschafft, die leseprobe fertig zu lesen.
ich sage allerdings nur soviel, dass ich nach dem 4. oder 5. kapitel bereits so begeistert hat,
dass ich sofort das buch bestellt hab.
allerdings bin ich grad im urlaub und konnts deshalb nicht entgegen nehmen und lesen, aber das hat ne freundin vorerst übernommen.
sobald ich zuhause bin, les ich weiter, soviel steht fest!!

wieder mal ein großes lob an dich!
ich freue mich auf deine weiteren projekte, ich hoffe da kommen noch viele ...!
gglg
sweetsilver
22.07.2011 | 14:20 Uhr
zu Kapitel 8
hi...

jetzt bin ich auch mal dazu gekommen, die leseprobe zu lesen...
und ich muss sagen, es macht  einen wirklich neugierig auf den rest der geschichte :) ich denke also, dass ich mir das buch noch holen werde...

abel und noah sind zwei ganz schön unterschiedliche charaktere...obwohl noah ja schon spannender ist, als sein bruder. der ist ganz schön durchgeknallt und ziemlich direkt. aber das macht ihn eben wie gesagt spannend...und auch ganz schön unberechenbar...was eine ziemliche herausforderung sein kann :) und wohl manchmal auch ziemlich nerven kann :)
merkt max ja auch schon, obwohl er ihn ja erst kennen gelernt hat...
aber wie es zwischen den beiden weiter geht, will ich schon wissen...und ob da überhaupt noch etwas geht...schließlich ist max ja mit seinem bruder zusammen...und die zwei können sich ja nicht wirklich ab, anscheinend...
da steckt also eine ganze menge konfliktpotential dahinter...

super geschrieben!
glg
jamaicamb
03.07.2011 | 13:24 Uhr
zur Geschichte
hi
ich muss sagen ich war hin und weg von dem Buch
mir tat am schluß der arme Freda voll Leid aber es war immer wieder lustig.
die meisten der Charaktere schienen mir sehr verträumter natur zu sein z.B. Agnes, Eddi(an manchen stellen) der liebe Noah usw... :D
ich fand es aber wirklich sehr fesselnd und diese Zeichnungen. Ich habe immer schon auf die nächste hin gefiebert.
Abel konnte ich irgendwie von anfang an nit leiden. Der war so verdammt besitzergreifend und hat immer bevormunden müssen o.O
der Schreibstiel war auch top ;)

lg kojikoji
21.06.2011 | 22:45 Uhr
zu Kapitel 1
Wow wow wow! Bin so begeistert!
Ich hab wegen deinem Buch auf Schlaf verzichtet. Ich musste es einfach die ganze Nacht durchlesen, ich konnte es einfach nicht weglegen. Das ist mir echt noch nie passiert! Ich liebe die Gesichte um Max und Noah genauso sehr wie Chaosprinz und Pansyndrom. Das Buch zählt jetzt eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern. Du hast einfach unfassbar viel Talent! Ich hoffe, dass von dir bald wieder was Neues kommt. Planst du denn schon was?

Liebe Grüße moansti
04.06.2011 | 23:03 Uhr
zur Geschichte
Huhu!

Und auch hier ein Review von mir.
Ich hab mir "Harlekin" auch bestellt und in der letzten Woche im Urlaub gelesen (O-Ton meines Freundes: "Liest du sonst auch immer so schnell?" ;-) ).
Ich kann eigentlich nur nochmal das Gleiche, wie bei "Chaosprinz" schreiben: du bist einfach genial, ein Naturtalent.
Normalerweise fieber ich nicht so sehr mit den Protagonisten mit. Ja, meist sind die Geschichten/Bücher, die ich lese spannend, aber selten dermaßen fesselnd. Wenn ich schon auf Schlaf verzichte, nur um das Buch weiter zu lesen - das will schon was heißen ;-).
Du schaffst es einfach so leicht, den Leser in die richtige Stimmung zu versetzen - und das ohne große Worte!

Auch hier gab es viele lustige Stellen, aber am prägnanstesten war die letzte Szene von Max und Freda. Ich brauchte tatsächlich mehrere Anläufe, um sie lesen zu können, da mir nach jedem Satz immer die Sicht vollkommen verschwamm... (Gut, wenn man selbst ein nahes Familienmitglied an Krebs verloren hat, fühlt man vermutlich auch noch einmal anders mit).

Ich kann mich nur wiederholen: Mach weiter so! (Und das bitte seeeehr schnell! :-) )

Gruß, Shannon
29.05.2011 | 14:20 Uhr
zu Kapitel 1
ich bin fan! :)

ich hab mir dein buch bestellt und innerhalb von zwei tagen durchgehabt :)...ich denke ich werde es gleich noch einmal lesen..

ich finde es sehr schön, dass freda max einen teil der bar vererbt hat. ich denke, das er schon immer genau wusste was in max vorgeht und was er tun muss um ihm zu helfen.

ich finde auch die illustrationen toll...zumal noah dabei immer wie der reifere aussieht...und man sein jugendliches aussehen eigentlich nur auf einer der skizzen am ende des buches wirklich erkennt...oft kommt es einen so vor, während man liest, als wäre max der 18 jährige, der grad erst noch mit seinen gefühlen klar kommen muss...und deswegen im kontrollzwang versinkt...

ich bin froh, dich hier entdeckt zu haben und hoffe, das man bei möglichkeit noch viel von dir hört und liest.

mach bitte wieter so

lg saphire
22.05.2011 | 16:24 Uhr
zu Kapitel 8
Bin gerade dabei zu lesen und ich muss schon sagen....WTF...ich kann das Buch nicht beisete legen....
hast mich angefixt, bin süchtig!!! :-))))))))
Habe soeben beschlossen es nicht nur Dich per Mailk wissen zu lassen wie süchtig ich bin, sondern mich hier auch nochmal zu outen...als Harlekin-Suchtopfer!

Wenn ich bis jetzt dach, Chaosprinz und Pansyndrom war'n spitze..und das sind sie wirklich....hat dieses 490 seitige Wunderwerk mich gnadenlos in seine Welt gesogen wie ein überdimensionaler Staubsauger.
So, muss jetzt weiterlesen....bin ganz gierig,...wollte Dich/Euch alle nur zwischendurch wissen lassen, dass ich gerade damit untergehe....und dass ich auch noch genieße...*freu* :-)))
Bin mittendrin und lese erst seit gestern....damn Hausarbeit...kann ich jetzt garnicht brauchen...vllt findet sich jemand in meiner Familie der mich ein bischen entlastet....dass ich fertiglesen kann....?
Nicht....? Naja...auch egal, da muss ich jetzt Prioritäten setzen....Buch geht vor.... *böses grinsen nicht verkneifen können*

In diesem Sinne...

Ciao bella,
kittycat
löschen
15.05.2011 | 15:09 Uhr
zu Kapitel 1
als ich den klappentext des buchs gelesen hab, musste ich sofort an den armen Jan aus chaosprinz
und pansyndrom denken...ich hatte die befürchtung, dass es abel ähnlich ergehn würde...
deshalb hat das buch auch erstmal unberührt in meinem regal gestanden...ich hab nicht einmal die folie abgemacht...
gestern nacht hatte ich dann doch den mut danach zu greifen...und jetzt bin ich damit fertig und einfach nur begeistert...
am anfang schien wirklich alles perfekt...
max pinkeliger tagesablauf fand ich einfach genial und hat äußerst spaß gemacht zu lesen...
hier muss ich dich wirklich loben...ich hab jetzt drei deiner geschichte gelesen und jedesmal hätten die haupcharktere nicht unterschiedlicher sein können...
und jeden charakter hast du einfach wunderbar dargestellt...wirklich reale charaktere- mit stärken und schwächen..
und selbst die schwächen der charaktere findet man einfach nur liebenswert...

zum glück hat sich abel am ende doch nicht als der perfekte liebevolle freund entpuppt...
zum glück keine zweiter jan...
als freda im krankenhaus lag musste ich auch die ein oder andere träne weinen...
du siehst ich hab so ziemlich alle deine charaktere gern gewonnen...

lg maia
yume-sensei (anonymer Benutzer)
15.05.2011 | 02:28 Uhr
zu Kapitel 8
Hey,
so hab mich nun mal durch deine Leseprobe gelesen...
Und bin echt mal wieder begeistert, das Buch habe ich mir auch schon bestellt...
(hoffe das es bald kommt) ^^
Und joa, deine anderen beiden Stories sind auch wirklich super super schön!! ♥

Lg Yuyu
04.05.2011 | 15:27 Uhr
zur Geschichte
Mir gefällt dieser Teaser so gut, dass ich das Buch bestellt habe.
Mal schauen, wann es kommt, ich freue much jetzt schon!

Xxx A
26.04.2011 | 16:52 Uhr
zu Kapitel 8
hab es mir durchgelesen und bin einfach nur begeistert...
am liebsten hätte ich gerade weitergelesen  : (
gott, ich liebe es wie du schreibst!!
<3 <3 <3
sehr interessanter anfang, sehr gut geschrieben und die länge der kapitel ist einfach himmlisch!
leider habe ich dein buch noch nicht gekauft...: (
aber wirklich toll, bin begeistert xD
26.04.2011 | 11:12 Uhr
zu Kapitel 8
Hey, ich habe dein Buch auf der Leipziger Buchmesse entdeckt und musste es mir dann gleich kaufen.
Ich fand deine Geschichte wirklich großartig und auch die Bilder sind sehr schön.
Max und Noah sind zwei unterschiedliche Charaktere und doch passen sie perfekt zueinander und ergänzen sich.
Ich hoffe sehr, dass noch weitere Bücher von dir folgen werden.
26.04.2011 | 10:56 Uhr
zur Geschichte
Tolles Buch, wirklich! Eigentlich wollte ich das hier bei facebook schreiben, aber irgendwie kann man so lange Pinnwandeinträge nicht machen. Kürzen kam nicht in Frage, also bekommst du es nun hier zu lesen :D
In einem Interview habe ich gelesen, dass es Anfragen für Chaosprinz und Pansyndrom gab - und auch wenn ich beide gerne als Bücher in der Hand halten würde - finde ich es gut, dass du etwas neues geschrieben hast.    
Ich habe Harlekin in einem Zug durchgelesen (das ist wörltich zu nehmen :D) und war begeistert. Es hat meine Erwartungen übertroffen. Nach den ersten Kapiteln auf FF.de war ich etwas skeptisch, da man dort ja schon ein wenig ahnen konnte, wo es hingeht (Ich hatte ein wenig Angst, dass es zu vorhersehbar und unrealistisch wird) . Natürlich habe ich das Buch trotzdem bestellt und war schnell im Lesefieber. Wendungen über Wendungen und keine übertriebenen Dramen und/oder Charakterveränderungen die kein Mensch nachvollziehen kann, sondern eine Entwicklung von Menschen und ihrem Leben. Max und Noah sind fantastische Charaktere! Ich bin ja eher auch ein chaotischer Mensch und fand die Vorstellung wie Max zu leben ziemlich grässlich. Dass auch er irgendwann bemerkt hat, was man so alles erleben kann und was wirklich wichtig ist, sthet für mich ziemlich zentral. Noah ist herrlich, seine pure Anwesenheit bringt einen älteren und selbstbewussten Mann ins Wanken. (ich vertausche jetzt übrigens ab und an mal die Sachen bei meiner Freundin im Kleiderschrank, dass bringt sie genauso zur Verzweiflung wie Max :D) Bei Noah und seinen Sprüchen musste ich oft lachen und habe mir gewünscht, so jemanden immer in meiner Nähe zu haben. Herzlich, ofen, liebenswert. Aber wirklich verliebt habe ich mich in Agnes. Unfassbar, wie viel Träumerei von dieser Frau beim Lesen auf einen überspringen kann. Sie ist einfach einzigartig geworden! Ich habe mich bei jeder Szene in der sie auftaucht gefreut. Sie bringt Max andere Seite zum Vorschein und ist einfach so individuell. Wie gesagt: ich liebe sie!
Vielen Dank für dieses Leseerlebniss und natürlich auch die Zeichnungen (besonders die kleinen auf der Rückseite des Covers haben es mir angetan!), die das ganze unglablich lebendig machen.
Ich freue mich auf mehr und schicke ein wenig Motivation und Kreativität an euch beide!!
Liebe Grüße
Steding
20.04.2011 | 13:18 Uhr
zur Geschichte
Hallo Libby!

Endlich komm ich mal dazu, Dir meine Meinung zum Buch zu schreiben.

Weißt Du eigentlich, dass Du daran schuld bist, dass eine meiner Nächte nur drei Stunden lang war?
Ich konnte/wollte das Buch nicht aus der Hand legen.

Die Leseprobe hat eindeutig nicht zuviel verspochen.

Da ich hier ja auch nicht spoilern will, möchte ich einfach mal DANKE sagen.
Danke dafür, dass ich deine Story in Zukunft auch mit in den Urlaub nehmen kann – oder sie zuhause im Bett/Garten genießen kann, ohne jedes Mal den Lap mitzunehmen.

An dieser einen »Es tut mir leid-Stelle« Du weißt gewiss, welche ich meine, ist mir mein Herz ja fast in die Hose gerutscht, auch wenn es fast klar war, dass Max sich nicht anders entscheidet. Aber trotzdem ... ein kleiner Schockmoment.

Ich finde, die 10 € haben sich echt gelohnt und hoffe, dass das nicht dein einziges Buch bleiben wird.

Loben möchte ich auch die Zeichnungen.
Sie sind sehr schön und passen zur Story.

Liebe Grüße,
Drachen-Fan
18.04.2011 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Libby,

jetzt hab ich doch den letzen Teil Deiner Leseprobe gelesen.
Wollte es eigendlich nicht, da ich mir Dein Buch kaufen wollte.
Nur leider bekomme ich hier bei uns nicht.
Ist es nur über den Versand erhältlich?
Wenn ja werde ich es mir wohl bestellen.
Denn Deine Leseprobe hat eindeutig Lust auf mehr gemacht.
LG
dolphin
engel-in-zivil (anonymer Benutzer)
13.04.2011 | 19:36 Uhr
zur Geschichte
Hallo Libby,

auch wenn ich nicht die Kommi Schreiberin bin, die sich jeder Autor (ob Hobby oder nicht) sich wünscht, bin ich ein sehr großer Fan von deinen geschriebenen Wörtern. Es gibt Zeugen, ich war/bin richtig Alex & Bambi und Tom & Jaro süchtig. Ich glaub wenn es langt habe ich Chaosprinz mittlerweile 5 mal gelesen und so war es klar das natürlich auch Harlekin in meine Hände kommt. Ich hab es am Samstag brav von der Packstation abgeholt und Sonntag war ich damit durch, meine Katze kann froh sein das sie zwischendurch was zu essen bekommen hat ;)
An dieser Stelle möchte ich dir erstmal zu deinem ersten Buch Gratulieren, du hast meinen vollsten Respekt Und ich kann dir auch sagen das es dir auch richtig gut gelungen ist. Ich hab mich gefreut das man die "Libby" auch richtig rauslesen konnte ;)  Es ist in deinem Stiel geschrieben und mir gefällt deine Schreibweise einfach total.
Deine Charaktere kommen super rüber, man hat ein genaues Bild von ihnen vor Augen, ob es Agnes ist mit ihren Wollsocken und einem Buch vor der Nase ist, oder eben Max der so sein will wie er eben nicht ist, oder doch Freda mit ihrer Perlenkette die an den roten Locken zupft, oder Noah dem sein Blick zwischeneinem blatt papier und dem Köper von Max hin und her huscht, oder eben Abel der mehr sein will als er ist.

Auch Ich würde mich freuen, bald wieder etwas von dir zulesen, ob auf Papier oder auf dem Bildschirm das ist ganz gleich.

PS: eins hab ich allerdings noch, wie ich schon erwähnt habe mag ich deine Geschichten wirklich sehr, nur eine kleine Frage hab ich. Jetzt da dein Buch fertig ist, bekommen da Tom und Jaro ein richtiges Ende ???
Ich liebe diese Story wahnsinnig, wirklich. ich habe die Tage gezählt bis ein neuer Teil kam, die beiden haben meinen Deskop eingenommen und meine Katze hätte ich fast in Jaro um getauft ;) Ich sag ja, süchtig!!!! Ich hab jedes neue Teil verschlungen. Aber das Ende ??? Ich saß vor meinem Bild schirm als ich den letzten Teil gelesen haben und wusste nichts mehr. Es war einfach vorbei, auf einmal, auf einen schlag. Es klingt jetzt vllt doof aber es war wie als hätte man sich nicht richtig von den beiden verabschieden können, denn es war so auf knall und fall vorbei...

Ganz ganz liebe Grüße
Engel
10.04.2011 | 14:03 Uhr
zur Geschichte
so..das buch ist  jetzt auch in meinem regal...
gelesen hab ich es noch nicht, da ich gerade noch an zwei anderen lese....
aber ich mach mich demnächst dran...
10.04.2011 | 13:50 Uhr
zu Kapitel 8
Das Buch ist durch und du hast es geschafft!
Aus einem "Max-Nichtversteher" ist ein "Max-Fan" geworden. Aber auch ein Fan von Noah ohne Frage. (Kein Wunder nachdem Abel sich von oberflächlich zu einem absoluteh Mistkerl entwickelt hat!) Besonders toll fand ich aber auch die ganzen Nebencharaktere, von Freda über Agnes bis hin zu Torsten, der immer ein guter Freund geblieben ist.
Schade, dass in meinem Exemplar einfach mal acht Seiten mittendrin leer geblieben sind. Ich werde nie erfahren, was darauf stand.
03.04.2011 | 15:59 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Katja!

Mir geht es, wie den Anderen. Nachdem ich Deine beiden Geschichten hier schon so toll fand, konnte ich das Buch kaum erwarten. Als es dann endlich da war, hatte ich es auf Schritt und Tritt dabei. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, wurde aber mit jedem Wort trauriger, da es so natürlich schnell dem Ende zu ging.
Ich bin  - wieder - total begeistert. Riesenlob!

lg Rosa
02.04.2011 | 10:23 Uhr
zu Kapitel 1
Ich mir das Buch ebenfalls gekauft und konnte es nicht mehr aus der Hand lesen. Über den
Inhalt möchte ich mich nicht zu sehr auslassen, denn dann müsste ich spoilern....und das
möchte ich nicht. Aber wenn ich schreibe, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen,
sagt doch schon alles. Es war fantastisch!! Ich freu mich auf jeden Fall wieder auf
Lesestoff von dir!!
Naoki-san (anonymer Benutzer)
31.03.2011 | 21:22 Uhr
zur Geschichte
Ich hab's mir auch gekauft und ich bin immer noch begeistert :)
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe ein paar schlaflose Nächte hinter mir.
und jetzt weiß ich auch warum.. hab gerade erst gemerkt, dass du das Buch geschrieben hast :s
Mist.. jetzt ärgere ich mich, dass ich nicht noch mal zum Stand gegangen bin und das gegen ein Signiertes eingetauscht habe :(
Ich finde es auf jeden Fall sehr lesenswert.
Ich freue mich auf neue Projekte von dir :D

Lg Naoki-san

P.S.: Die Zeichnungen unterstützen die Geschichte sehr gut :)
30.03.2011 | 20:14 Uhr
zur Geschichte
Hi Libby :)

Ich habe mir dein Buch gekauft und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.
Genau wie deine vorigen Geschichten war ich sofort begeistert.
Die Charaktere Noah und Max gefallen mir ausgesprochen gut. Besonders Noah mit seiner verückten Art habe ich direkt ins Herz geschlossen.
Die Handlung ist dir auch gut gelungen. Ich habe jedesmal mit gefiebert und gehofft, dass die beiden zueinander finden. ^^
Leider war das Buch viel zu schnell zu ende ich hätte gerne noch mehr von den beiden gelesen.
Dennoch finde ich es für deinen ersten Roman den du veröffentlicht hast wirklich gut geschrieben.
Ich hoffe ich werde in Zukunft noch mehr von dir lesen. ^^

PS: Ebenfalls ein großes Lob an die Zeichnerin :)

LG