Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 114 insgesamt):
13.07.2017 | 17:57 Uhr
hallo. hast du den rest der Geschichte auch noch? eäre echt schade jetzt aufzuhören.
WinterSchnee (anonymer Benutzer)
22.06.2015 | 12:25 Uhr
"Die hatten vielleicht ein Talent, Ausreden zu erfinden… genauso wie der Kardinal…"
Das musste ich sooo grinsen. :D
Jo, und weiter geht es mit Anne, diesmal wieder in der Gegenwart. Hi hi, und ich habe
sofort gewusst, wer der Herr mit dem Pelzmantel war. ;D Wenn man es so sieht,
hatte Anne eigentlich so gut wie immer Männer um sich gehabt. Der Kardinal, dann Athos
und der Lord de Winter. Ach, da fällt mir ein: Ich habe mir den Soundtrack von dem Musical
angehört und musste dabei natürlich an deine Fanfiktion denken. Am besten finde ich die
Lieder "Engel aus Kristall" und "Männer". Die sind so toll. *.* Danke dir, ich habe ihn mir
nur wegen dir angehört. xD

*hust* Aber jetzt mal zurück zur FF: Ich bin dann mal gespannt, ob du noch ein bisschen
erzählst, wie sie schlussendlich zur Milady wurde und ob der Kardinal das auch "beobachten"
lässt. Das müsste dem eigentlich so gar nicht passen. Und wie ist der Lord eigentlich gestorben?
Weiß jetzt nicht, ob das in dem Originalwerk erwähnt wurde, aber deine Geschichte unterscheidet
sich ja eh davon, von daher... Schreib weiter! Bitte!

LG
Evana

Antwort von Gwen von Arendelle am 31.07.2015 | 18:54 Uhr
ist doch wahr :D Einfach schrecklich, der Kardinal und seine Wachen ... die haben noch mehr Gemeinheiten verdient :D
Obwohl ich gar nicht weiß ob es zu der Zeit schon Pelzmäntel gegeben hat, aber ich hatte das einfach vor meinen Augen
und wollte es auch so schreiben. ich geh mich schämen falls es nicht so ist :))
Oh du hast es dir angehört? Wie cool!! Und die zwei Lieder sind wirklich mit die besten... und "Wo ist der Sommer" ist einfach
so traurig..:'/ gerne geschehen, das freut mich! Dann hast du ja die passende Hintergrundmusik zur Geschichte :)

Ja natürlich hab ich vor, das noch zu erzählen, nur sind mir grad die Ideen ein wenig ausgegangen, meine bisherige ist
ziemnlich schwach und einem anderen Musical nicht so unähnlich... ;) da muss miir noch was einfallen... Die Gegenwartshandlung
passt irgendwie grad auch nicht in die Jahreszeit, da ist bald Weihnachten ^^

Liebe Grüße und danke nochmal für die Treue und die ausführlichen Kommentare, ich freu mich immer riesig von dir zu hören!

Guinevere (passend zur Geschichte die altmodischere Version des Namens :P)
LoveMusical (anonymer Benutzer)
17.06.2015 | 21:59 Uhr
Uuiiii :))
Das hat wirklich gut die Spannung gehalten, dass ihr der Name nicht eingefallen ist. Anfangs dachte ich wirklich, es sei der Kardinal, aber ihm hätte sie ja nicht so sehr vertraut :D wirklich gut gemacht! :)
Ich bin mal gespannt, wie es jetzt mit den beiden weitergeht. Schließlich müssen sie ja anscheinend irgendwann geheiratet haben^^
LG ;)

Antwort von Gwen von Arendelle am 31.07.2015 | 18:48 Uhr
Ja, glücl für sie dass es nicht der Kardinal war :D Dass man daran denken könnte, das ist mir gar nicht eingefallen :D Interssanter Gedanke auf jeden Fall!!
das auf jeden Fall :D bin zwar schon etwas weitergekommen aber irgendwie ist die Idee meiner Meinung nach nicht ganz so besonders... mals chauen ob mir noch
etwas anderes einfällt...
LG zurück und danke :))
WinterSchnee (anonymer Benutzer)
24.01.2015 | 08:49 Uhr
Huhu!
Mensch, das Review war schon längst überfällig. xD
Aber ich war mega-happy, als es endlich mit der Gegenwart weiterging. Man
bekommt auch mehr von den Musketieren und D'Artagnan mit, was die Geschichte
jetzt besonders spannend macht. Und das Beste ist, dass wir dank dir die Seite
der "Bösen" mitverfolgen können, statt wie immer den Guten zu folgen, obwohl
am Ende so oder so klar ist, dass die gewinnen.

Besonders habe ich mich über Rotkäppchen's Auftritt gefreut. *Schauder* Als er sagte:
"Die Frau ist dem Mann untertan...", bekam ich richtig Gänsehaut. Und du hast Miladys
Entsetzen echt gut dargestellt. Wie sie sich sofort an die vorherigen Ereignisse erinnerte,
als hätte man in ihrem Kopf eine kurze und schnelle Rückblende gesehen.
Und die Dialoge an sich sind wiedermal genial. Beide wissen, wie man kontert.
Schlagfertigkeit ist cool. xD Ich fand es auch genial, als der Kardinal meinte, es wäre
seltsam mit ihrer Vergangenheit mit ihm zusammen herrschen zu wollen. Aber Milady
bleibt nonchalant und kann das Kompliment nur zurückgeben. 1 zu 0 für Milady! *Händeklatschen*

Oh la la, was les ich da? Der letzte Abschnitt war natürlich auch spitze! Mal eine intimere Szene
und dann noch die liebestollen Gedanken des Kardinals. Superb!

Freue mich auf das nächste Kapitel!
Ich verabschiede mich und ziehe dabei meinen imaginären Hut vor dir!

LG
Evana

Antwort von Gwen von Arendelle am 31.07.2015 | 18:43 Uhr
Hallo :))

Weil ich hier sowieso gerade etwas am Umstellen bin werden auch lange überfällige reviewantworten noch nachgeholt!

Freut mich dass es dir gefallen hat, ja, jetzt hat die Gegenwartshandlung das Musical eingeholt dass ich das auch mit einbauen kann.
Den Verlauf aus Sicht der Guten kennen wir ja schon alle :))

der Anfang der Unterhaltung hat seine Wurzeln natürlich auch aus dem Musical, muss ich zugeben. Ich hab diese Szene im Musical
auch so geliebt, vor allem mit einer bestimmten Cast... so leid mir auch Milady dort immer getan hat... :( sie hätt das Rotkäppchen mal schlagen sollen oder so...

Hihi, das dachte ich doch dass dir das gefällt, ich fass mich da leider immer so kurz, oder? ;) *unschuldsmiene *

Liebe Grüße und vielen Dank heute sicher nicht zum letzten Mal

Gwen
LoveMusical (anonymer Benutzer)
21.12.2014 | 17:14 Uhr
Hey :D Ich versuche mich zu bessern und regelmäßiger zu reviewen :) Das ging jetzt aber schnell mit dem neuen Kapitel! :) Ah, ich liebe deine Geschichte nach wie vor, weil Milady im Mittelpunkt steht. Das tut sie ja leider im Musical, im Film und im Buch nicht...
Ich finde ihre Beziehung zu Richelieu wirklich interessant.. Auf der einen Seite irgendwie fast süß und auf der anderen Seite frage ich mich wieder, warum sie das macht..^^ Obwohl ich ehrlich sagen muss, dass es mich fast noch mehr freuen würde, wenn Milady wieder mit Athos zusammenkommt :) Aber dann wäre Richelieu nicht allzu glücklich :D Aber der Gedanke an Richelieu und Milady, wie sie zusammen Frankreich regieren, hat auch was... :P
Ich bin gespannt, wie es weitergeht :))
LG ;)
LoveMusical (anonymer Benutzer)
06.12.2014 | 23:40 Uhr
Mein letztes Review ist doch schon einige Zeit her, habe ich gerade bemerkt... Naja :)
Ich finde deine Geschichte nach wie vor spannend und bin nach jedem Kapitel erneut gespannt auf das nächste :)) vielleicht hab ich das schon mal erwähnt, aber ich mag deine Geschichte wirklich total gerne..
Ah, das muss ein Schock für Milady gewesen sein, Titel und Ehe aberkannt zu bekommen.. Auch die Familie zu der sie gekommen ist, war ja nicht wirklich freundlich zu ihr. Es hat mich eher an Aschenputtel erinnert... Miladys Durchsetzungsvermögen beeindruckt mich in jedem Kapitel mehr. Sie ist echt eine unglaublich starke Frau. :)
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel :) hoffentlich ist noch kein Ende in Sicht :P
LG ;)

Antwort von Gwen von Arendelle am 16.12.2014 | 19:07 Uhr
Ja, das ist schon eine Weile... so schade.. :( vor allem, weil ja...
Das freut mich auf jeden Fall zu lesen. auch wenn es eben meine älteste Geschichte überhaupt ist :D drum hab ich sie auch so lange nicht aktualisiert...
Denke ich auch, si etwas ist bestimmt nicht leicht zu verdauen... nicht der erste Schicksalsschlag mit dem sie fertig werden muss... ja, irgendwie musste
sie so werden wie sie ist... Aschenputtel *hihi* Genau in die Richtung habe ich auch ein wenig gedacht, muss ich zugeben ^^
Nein, ich hab noch ein paar Teile in Reserve, keine Sorge, und auch noch ganz viel anderes :D
LG zurück :))
WinterSchnee (anonymer Benutzer)
04.12.2014 | 18:53 Uhr
Huhu, da bin ich wieder! : )
Und wow, ich freue mich, dass ich extra erwähnt werde. Da werde ich doch gleich verlegen. *hihi* Aber bitte nenn mich Evana mit v, mit w klingt das so russisch. xD

So und nun zum Kapitel: Hätte nicht gedacht, dass ich wirklich wirklich weiterlesen kann - da hat mich der Typ im Himmel scheinbar doch noch gern!
Wah, ich bin so gespannt wie es in der Gegenwart weitergeht, aber die Vergangenheit ist natürlich auch interessant! Die arme Milady (oder besser Anne zu der Zeit, aber
ich nenne sie lieber Milady) musste echt viel durchmachen, aber dafür ist sie jetzt ein toughe Frau. Ihr Titel wurde aberkannt ... aber wer will schon heißen wie Athos? :P
Ja, natürlich liebt sie ihn, ich weiß - soll sie es nur weiterversuchen, ich werde mitfiebern.
Ich frage mich, was wohl diese englische Familie verbrochen hat, weil die ja auch verbannt wurden... Und dann der Schluss: Wirklich interessant wie sie sich den Winter-Typen
gekrallt hat! (Was für ein feiner Ausdruck, ich bin selbst ganz entzückt, höhö!)
So, dann freue mich schon jetzt auf das nächste Kapitel und bedanke mich mega, dass es weitergeht!
Ich freue mich am meisten auf das Rotkäppchen. :D

P.s. Lass dich nicht von meinen Kommentaren in irgendeiner Weise beeinflussen! Ich werde schön alles ertragen und/oder genießen, alles was ich will einfach ignorieren. Also wenn ich schreibe z.B. Milady und der Kardinal sollen xxx, dann NICHT umsetzten, außer es war von dir geplant. xDD

LG!
Evana

Antwort von Gwen von Arendelle am 16.12.2014 | 19:13 Uhr
Hallo,
und ich bin auch wieder da, ein Lebenszeichen im Vorweihnachtsstress, ich hab dich nicht vergessen!!
Ok, ist gemerkt fürs nächste Mal, war ein Versehen. : ) Tut mir Leid. * rot wird *

Hahaha, an den Typen im Himmel glaub ich inzwischen genauso wenig wie Milady, aber bei dir scheint er doch noch was auszurichten :D Hab ja gesagt, dass ich noch ein paar Teile hab und
dachte, wenn du schon so was Tolles geschrieben hast, aktualisier ich auch nur zu gerne. Was ich dann mach wenn keine Teile mehr da sind... mal sehen :)) Ja, zu der Zeit war sie noch Anne,
aber du kannst ruhig als Milady von ihr denken, ist ja der Rückblick der älteren ^^ (Stimmt, wer will so heißen, das ist doch schrecklich... :P sind wir uns einig...
Die Gefühle kann sie leider nicht vergessen, so schade du das findest. ;) Die junge auf jeden Fall nicht...
Ach, die haben doch alle irgendwas verbrochen sonst wären sie in ihrer Heimat geblieben. Da ist sicher die eine oder andere Leiche im Keller, auch in ihrer Vergangenheit. Ob es jetzt, wo
sie ihn kennen gelernt hat endlich besser für sie läuft?
Das Rotkäppchen, ja das taucht auch bald wieder auf, ich glaub so passend zum 4. Advent gibt es evtl. ein kirchliches Kapitel aus der Gegenwart :P Muss mal schauen was als nächstes dran ist :D

Beeinflussen? Nein, keineswegs, ist ja alles noch die Geschichte so wie ich sie damals weitergeschrieben habe, vollkommen unbeeinflusst...;)

Liebe Grüße (und ich schau mal ob ich die Mail noch schaffe)! Bis zum nächsten Mal hoff ich ^^

Gwen
WinterSchnee (anonymer Benutzer)
21.11.2014 | 17:52 Uhr
Wow, ich habe deine FF ganze drei Tage lang durch gesuchtet und vor Aufregung ständig mit den Händen gestikuliert.
Ich kenne zwar das Musical nicht (was ich aber auf jeden Fall nachholen möchte), aber nach der Neuverfilmung in
3D wollte ich unbedingt etwas mit dem Kardinal lesen. Und jetzt bitte noch keine fauligen Tomaten bereithalten! :D

Ich finde deine Erzählung wirklich genial und ich habe immer mitgefiebert. Oft war ich aufgeregt und oft einfach entsetzt,
weil mich diese Dreiecksbeziehung zwischen Milady, dem Kardinal und Athos so fertig gemacht hat. Ganz ehrlich! xD

Ich weiß nicht, welche Meinung die anderen Leser haben, aber mir hast du ständig das Herz aus der Brust gerissen.
Das alles ist so ... dramatisch! Und so schön... aber auch sehr qualvoll! Was mich angeht, habe ich immer gespannt
die Beziehung zwischen dem Kardinal und Milady verfolgt. Athos interessiert mich Null. *So, Tomaten können nun
abgefeuert werden.*

Und du schaffst es wirklich, dass man die Personen manchmal echt nicht versteht. Milady zum Beispiel. Einerseits
hasst sie Richelieu und das zurecht, aber dann tut sie immer so widersprüchliche Dinge. Wie den Brief sehr oft zu lesen,
den er ihr zum Geburtstag geschickt hat. Ich kann nicht beurteilen, ob du diese Widersprüchlichkeit beabsichtigst oder
es nur ein Wunschdenken von mir ist.

Übrigens: Ich war total verwirrt, dass in einem Kapitel Milady zurückgekommen ist und der Kardinal alles zugegeben hat.
Ich habe erst nach dem letzten Kapitel verstanden, dass es nur eine Art Traum von ihr wahr. Ich war total verwirrt,
weil ich zuerst dachte, dass das die normale Fortsetzung ist. xD

Phuh, so einige Aufregung habe ich dir zu verdanken. xD Nun sehe ich leider, dass schon lange mehr kein Update kam
und meistens kommt auch nichts mehr hinterher. Immerhin ist schon bald ein Jahr vergangen. Darf man auf eine
Fortsetzung hoffen oder hast du endgültig abgebrochen. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Hochachtungsvoll
deine Evana Snape :)

Antwort von Gwen von Arendelle am 21.11.2014 | 20:51 Uhr
Hallo und guten Abend, Evana!!

Wow, da hab ich aber gestaunt zu dieser alten Geschichte ein Alert zu bekommen und dein Kommentar hat mich ja richtig umgehauen und total gefreut, es kam grade zur richtigen Zeit :)) das hat mir echt den Abend gerettet und ein paar dumme Zweifel grad etwas beiseite geschoben...

Dass das hier nicht so lang wird, schreib ich dir hier die nächsten paar Tage (habs grad etwas eilig)^^ noch eine Nachricht wo ich auf alles in Ruhe antworte, was ja wohlverdient ist.. DANKE!!

Ich hab grade mal nachgesehen wo die Geschichte hier endet und ich hab sogar noch ein paar Teile in Reserve, muss mal meine externe Festplatte danach durchforsten dann kann es vielleicht sogar noch weitergehen... Den Rest dann per Mail - bis Montag abend dürfte ich es geschafft haben sie zu schreiben ;)

die liebsten Grüße,

Gwen
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
30.03.2014 | 18:21 Uhr
Bittttttttteeeeeee schreib weiter ich bin soooo gespannt wie es witer geht
ps: i love your FF
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
12.02.2014 | 14:12 Uhr
Geht es bald weiter ???
Freu mich schon auf das nächste Kapitel
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
09.01.2014 | 13:50 Uhr
Das Kapitel ist großartig, wie jedes Kapitel.
Besonders gefällt mir die stelle mit Athos als er ihr noch eine Chance geben will.
LoveMusical (anonymer Benutzer)
07.01.2014 | 19:27 Uhr
Also irgendwie hat mir das Kapitel sehr gut gefallen.. Das mag wahrscheinlich daran liegen, dass Athos Milady eine Chance gegeben hat mit ihm zu reden.. Aber dann kam ja der gute Rochefort mal wieder dazwischen... Also diesen Typ kann ich echt nicht leiden.. -.- Ich bin auch gerade das Buch am Lesen und viele Charaktere werden mir sympathisch, aber Rochefort finde ich immer noch unmöglich..
Der Kardinal gehört aber auch zu denen, die ich immer noch nicht leiden kann.. Er ist aber auch echt hinterlistig... Er kann Milady doch nicht einfach so behandeln wie er will.. Sie ist doch auch nur ein Mensch, wie er. Und ich behaupte einfach mal sie ist sogar ein besserer Mensch. Klar macht sie viele Fehler, aber auch nur weil sie zu dem gemacht wurde.. :) Was mir in dem Kapitel besonders gefallen hat, war Miladys Schlagfertigkeit. :) Aber auch ihre Witze über Rochefort sind nach wie vor einzigartig... :D
Nachdem sie jetzt ja wahrscheinlich nicht mehr die Möglichkeit hat mit Athos zu reden, hoffe ich, dass sie trotzdem noch irgendwann dazu kommt. Vielleicht verzeiht er ihr ja sogar. Das würde mich richtig freuen.. :)
LG ;)
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
06.01.2014 | 19:11 Uhr
Bitte schreib weiter, bitte.
Bin schon sooooo gespannt was dann passiert.
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
24.12.2013 | 19:49 Uhr
sorry die frage war irgendwie net so toll aber ich musste noch irgendwas schreiben sonst hätte ich das net verschicken können
ps. frohe weihnachten
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
12.12.2013 | 14:10 Uhr
Danke, freu mich schon richtig drauf !!!
Stirbt in deiner fanfic Milady de Winter ??? (ich hoffe nicht)
MiladyDouwes (anonymer Benutzer)
07.12.2013 | 13:36 Uhr
Ich liebe deine Geschichte einfach bitte bitte schreib weiter
:-D

Antwort von Gwen von Arendelle am 09.12.2013 | 14:35 Uhr
danke das freut mich!! Ich werde bald wieder un neues Update machen!!
Liebe Grüße!!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
22.11.2013 | 14:50 Uhr
Welche Geschichte wäre das denn, die du noch aktualisieren könntest, ich aber nicht lesen würde? :)
Ich hab mich echt über das neue Kapitel gefreut... :)
Mir gefällt es, wie du einzelne Sätze aus dem Musical zitierst^^ Am Anfang das Lied, dass Constance singt, ist das nicht "Parijs" auf deutsch übersetzt? Das kam mir so bekannt vor... :D
Ich glaube das habe ich schon erwähnt, aber ich finde es toll, dass du die Szenen aus dem Musical einbaust, aber trotzdem einer größere detailliertere Geschichte daraus machst. Oh Gott! Was ein deutsch^^ :D Weißt du so in ungefähr, was ich meine? Manchmal hab ich so meine Probleme damit mich so auszudrücken, wie ich es meine... :/ :)
Ich bin jetzt aber schon gespannt, was sich verändert hat. Der Wachposten hat Milady ja so Andeutungen gemacht... Und warum ist es deshalb gut, dass sie wieder zurück ist? Und warum soll sie sich nicht wundern? :D Ja, ich weiß. Viele Fragen... Aber ich bin jetzt echt gespannt, was er meinte... :) Wenigstens war er freundlich zu Milady. Das sind ja die meisten leider nicht... :/
LG ;)

Antwort von Gwen von Arendelle am 27.11.2013 | 14:31 Uhr
Vor allem „Times“ :))) Meine Kurzgeschichten kann man ja nicht updaten die sind ja größtenteils abgeschlossen ^^
Und ich freu mich dass du dich gefreut hast.
Ja genau, das war aus „Parijs“, richtig, weil ja die Geschichte jetzt das Musical eingeholt hat und da musste ich das natürlich grad mit einbauen.
Doch natürlich weiß ich wie es gemeint ist, keine Sorge!!
Fragen über Fragen, wie immer, die sich erst später aufklären werden. Und ja, es muss ja auch Menschen geben die nett zu ihr sind. Und nicht alle Kardinalswachen sind so böse wie Richelieu selbst :)))
LG!!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
14.10.2013 | 15:57 Uhr
Ah jetzt versteh ich das^^ :D Ich finde es nicht so schlimm, dass im Musical andauernd Witze über Rocheforts fehlendes Auge gemacht werden....
Erst mal vielen vielen Dank für das neue Kapitel! :) Nicht entmutigen lassen. :)
Die beiden Wachen sind echt das allerletzte, wenn ich das mal so sagen darf... Die haben doch wirklich keine Ahnung, was Milady alles durchmachen musste...
Ich hoffe, dass die Zeit für Milady in England jetzt erst mal etwas besser wird, als sie es in Frankreich war. Ich würde ihr wirklich mal Glück für längere Zeit wünschen... :) Und wenn diese Familie in die sie kommt einen guten Ruf in England und auch am Hof hat, wird sie das bestimmt auch haben.. Nach einer Weile, wenn man sie besser kennt. :) Ich hoffe die Familie ist nett zu ihr.. :)
Die Gedankengänge, wo sie überlegt ob sie fliehen soll oder nicht, finde ich gut gemacht.. :)
Jetzt bin ich erst mal auf das nächste Kapitel gespannt! :)
LG

Antwort von Gwen von Arendelle am 15.10.2013 | 09:33 Uhr
hihi, nein ich auch nicht, ich hab mich da immer herrlich amüsiert. :D Obwohl er einem schon Leid tun kann, der gute. Oder Böse. Wie auch immer :D
Gerne geschehen!! Das hier ist noch die Geschichte wo ich eben noch genügend alte Teile hab. Eine andere könnte ich auch noch aktualisieren aber die würdest du glaube ich nicht zu Ende lesen... ; )) Oder?
Tja, das sind sie. Allesamt fies und gemein.
Du hoffst, dass für sie alles besser wird? Mal schauen was daraus wird, du darfst gespannt sein :))
Danke für den Kommentar freu mich dass du der Geschichte so treu bist :)))
Liefs!!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
06.09.2013 | 13:43 Uhr
Vielen Dank für das neue Kapitel! :)
Irgendwie blicke ich jetzt, wie Milady, nicht mehr ganz durch... Ich dachte die Verbannung wäre aufgehoben? Ursprünglich dachte ich ja auch, dass die Lilie keine Bedeutung mehr hat. Aber anscheinend hab ich mich da getäuscht.. Warum musste sie dann aber wieder nach England? Was ist mit Athos? Er hat ihr doch alles geglaubt. Ich dachte danach wird wieder alles gut... Wie lange war sie jetzt eigentlich in England? :)
Rochefort ist wirklich der unmöglichste Mensch, den es gibt... Aber was ist von einem Hauptmann der Kardinalswachen auch zu erwarten.. :D D'Artagnan kam ja jetzt auch das erste Mal vor.. :) Jetzt weiß ich mithilfe des Musicals, wo du in der Geschichte genau bist.. :)
Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. :) Vielleicht verstehe ich jetzt auch einige Stellen im Musical besser... :)
Aber trotz allem hat mir das Kapitel sehr gut gefallen.. :)

Antwort von Gwen von Arendelle am 12.09.2013 | 10:18 Uhr
So, da bin ich wieder : ))

Ja, natürlich ist die Verbannung wieder aufgehoben worden, DAS stimmt schon.
Nur war die letzte Szene nur eine Traumszene, wie sie hätte sein können. Darum hab ich auch vorher geschrieben „Sie sah es in Gedanken schon vor sich“. ; ) Jetzt erst kommt sie aus England zurück. Die Wiedersehensszene hatte sie sich erträumt als sie noch in England war. Das war vielleicht etwas zu verwirrend weil ich den Traum nicht formatiert hatte. Tut mir Leid…

Oh ja das ist er : )) Unmöglich!! Aber trotzdem verdient er es im Musical nicht dass man dauernd Witze über sein fehlendes Auge macht ^^

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
27.08.2013 | 18:47 Uhr
Diese zwei letzten Kapitel waren unglaublich schön! *-* :)
Ich hatte, als ich sie das erste Mal gelesen hatte, echt einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen. Obwohl ich ja eigentlich nicht so schnell anfange zu weinen.. :D
Es tut mir etwas Leid wegen Sébastien Marinaux. Aber ich rechne es ihm sehr hoch an, dass er ehrlich war und auch dem Kardinal ein Schreiben geschickt hat.. Ich finde es auch echt toll, dass Richelieu sich so dafür einsetzt, dass der König den Gnadenbeschluss unterschreibt.. Was er sich dabei für Geschichten ausdenkt, finde ich erstaunlich. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass der König es nicht unterschreiben wird, da er ja schon ziemlich misstrauisch war. Aber umso mehr freut es mich, dass er es doch getan hat, wenn auch vorerst nur das gefälschte Schreiben..
Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum der Kardinal das alles für Milady tut. Es bringt ihm ja keinerlei Vorteile.. Außerdem gibt er Milady so ja die Möglichkeit sich noch weiter von ihm zu entfernen.. König Ludwig XIII und Königin Anna sind mir wirklich sympathisch geworden.. Dass Richelieu seine Taten gesteht, finde ich sehr mutig.. Mich freut es sehr, dass Athos zugehört hat und so die ganze wahre Geschichte weiß.. :) Dass er ihr verzeiht, freut mich umso mehr. Außerdem finde ich echt wirklich süß, wie die beiden sich zum Schluss in den Armen liegen.. Ich hoffe es geht für die beiden jetzt erstmal bergauf.. :) Ich bin auch schon sehr gespannt, was mit Richelieu passiert.. :) Also wurde jetzt die Verbannung aufgehoben und auch die Lilie hat jetzt ihre Bedeutung verloren? Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht... :)
Milady ist jetzt noch menschlicher geworden.. :) Zum Schluss hatte ich das Gefühl, dass ihre Vergangenheit sie zwar schon bis zu einem gewissen Grad verändert hat, aber nicht so sehr, wie ich es bisher dachte.. :) Ich hatte das Gefühl, dass sie nur so getan hat und im Inneren doch noch sie selbst war und mehr oder weniger unverändert.. :)
LoveMusical (anonymer Benutzer)
14.08.2013 | 17:25 Uhr
Ich freue mich immer wieder, dass deine Kapitel so schön lang sind.. :)
Warum ist Rochefort jetzt wieder frei?! :O Er soll im Gefängnis verrotten. Er hat es verdient... :/
Was hat der Kardinal denn mit Constance vor? Ich mochte Constance eigentlich auch nicht wirklich, aber vielleicht schaffst du es ja das zu ändern. Wer weiß... :D Es ist mir wirklich ein Rätsel. Warum durfte sie denn jetzt sogar mit nach Calais? Ich hoffe nur sie wird nicht die zweite Madeleine... :/ Denn dazu mag ich sie dann doch zu sehr... :)
Dieser Sébastien macht mir eigentlich einen recht positiven Eindruck. Ich glaube, er hat sich irgendwie in Milady verliebt, oder? Warum würde er sonst so viel für sie tun? Warum ist Milady so zu ihm? Er wollte ihr doch nur helfen. Klar, damit hat er Athos ins Verlies gebracht, aber trotzdem... Ich hoffe, dass der Kardinal Athos in Ruhe lässt während Milady weg ist.. :/
Wieso hat Milady denn diese Phasen in denen sie jemandem ihre ganze Lebensgeschichte offenbaren könnte und dann wieder total verschlossen ist? In diesem Punkt ist sie mir noch ein Rätsel. Obwohl ich finde, dass diese Phasen sie menschlicher machen.. :)

So jetzt mal wieder zum eigentlichen Kapitel. :D Ich fand es richtig spannend und die Spannung hält auch noch an. Mich interessiert, was jetzt auf Milady in England zu kommt und wann sie wieder zurück nach Frankreich kommt. Vor allem, was in dieser Zeit mit den Personen IN Frankreich passiert... :) Eigentlich müsste sie ja jetzt gut zurecht kommen. Sie war ja schon einmal zehn Jahre in England.. :)

Antwort von Gwen von Arendelle am 16.08.2013 | 10:45 Uhr
Und ich freu mich immer von dir zu hören : ))
Tja, irgendwann musste er ja rauskommen. War doch klar dass der nicht lange sitzt, ob er es verdient hat oder nicht ^^
Ich mochte sie zum Zeitpunkt als ich das geschrieben hatte auch noch nicht, inzwischen hat sich das aber geändert, heut wär ich nicht mehr ganz so gemein zu ihr ^ ^ Aber ich verrat jetzt mal nichts was mit ihr noch so passiert… (spätestens wenn die Geschichte das Musical einholt weiß man es sowieso : ))
Da vermutest du richtig, ich dachte es muss doch auch wenigstens einen netten unter den Kardinalswachen geben… genau, das ist der Grund dass sie so gemein zu ihm ist, weil Athos wegen seinem Plan jetzt an seiner Stelle im Verlies sein Dasein fristet…
Schön dass du sie in diesen Phasen menschlisch findest, ist ja genau meine Absicht. Sie ist doch gar nicht böse, sie wurde nur dadurch was passiert ist so.
Freut mich dass dir das Kapitel gefallen hat und danke dass du dieser alten Geschichte treu bleibst : ))
Liebe Grüße und ei Sonniges Wochenende!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
31.07.2013 | 13:01 Uhr
Ah, das ist schön, dass es noch ein bisschen dauert bis deine Geschichte endet. Sie gefällt mir nämlich richtig gut. :)
Ich werde auch gerne mal nach deinen anderen Geschichten schauen, da mir dein Schreibstil wirklich gefällt..:)

Mir war ja schon immer klar, dass Rochefort fies und hinterhältig ist, aber ich hätte nie gedacht, dass er versucht Milady umzubringen. Ist er etwa eifersüchtig auf sie? :D Aber zum Glück sitzen er und die anderen Kardinalswachen, die daran beteiligt waren, jetzt im Gefängnis.. :)
Was hat der Kardinal denn vor? Warum muss Milady wieder nach England? In dieser Zeit könnte er ja alles mögliche mit Athos anstellen und sie würde es gar nicht mitbekommen... :/ Ich verstehe den Kardinal sowieso manchmal überhaupt nicht. Manchmal vergöttert er Milady oder nennt sie die "Lilie seines Herzens" und manchmal will er sie unbedingt bestrafen... Ich verstehe seine Logik manchmal wirklich nicht...
Was will er denn von Constance? Will er sie jetzt etwa auch als Spionin oder so? Die Vorstellung Constance als Zofe für 'Madame de Rochefort' würde ich zwar lustiger finden, aber ich glaube kaum, dass er das vorhat... :/ :D Nur hoffentlich hat er sich nicht auch irgendwie in Constance verguckt.. :P Constance wäre da wahrscheinlich sehr glücklich drüber, aber dann würde Milady vielleicht eine nicht mehr so gute Stellung bei ihm haben.. Naja ich lass mich da mal überraschen. Ich bin auch schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Vor allem mit Milady und Athos. :)

Antwort von Gwen von Arendelle am 05.08.2013 | 07:54 Uhr
das freut mich zu hören! :))
Wenn du das machen würdest, würde mich wirklich freuen, sie sind einfach etwas neuer als diese hier :D

Eifersucht?! Wer weiß... der ist ja genauso undurchschaubar wie alle anderen :D Ja, soll er doch im Gefängnis verrotten, würde ihm rechtgeschehn... :D
Und der Kardinal ist eben widersprüchlich. Dass er mit Athos eigentlich dann anstellen kann was er will ist ein guter Gedanke, mal sehen ob es wirklich
so weit kommt...
Constance als Spionin, nein also das nun wirklich nicht, da würde sie sich doch bestimmt auch so ungeschickt anstellen wie sonst... ja, zum Zeitpunkt
als ich die Geschichte geschrieben hatte mochte ich die Figur der Constance noch gar nicht ^^ Inzwischen hat sich das aber auch geändert dass ich mir
sogar überlegt hab mal was kurzes aus ihrer Sicht zu schreiben :))

Der nächste Teil folgt dann in den nächsten Tagen irgendwann.
LoveMusical (anonymer Benutzer)
07.07.2013 | 22:18 Uhr
Das Kapitel war mal wieder so toll^^ :D
Es war und ist total spannend.. Ich hatte geglaubt, dass Athos Milady verziehen hat. Zum Schluss war ich mir da aber nicht mehr so sicher... Gegen Ende hin waren die Wortwechsel der Personen teilweise etwas verwirrend, aber man konnte sich auch manchmal seinen Teil denken.. Mich interessiert es brennend was jetzt mit Athos und Milady passiert....
Rochefort ist so hinterhältig. Ich kann ihn gar nicht leiden... :/

Antwort von Gwen von Arendelle am 31.07.2013 | 07:45 Uhr
danke für das Lob ^^
Verwirren wollte ich eigentlich keinen, wenn das psssiet ist tut es mir Leid, ich guck auf jeden Fall nochmal nach dem Kapitel und schau nach wie ich es hätte besser machen können.
Ist ja schon ewigkeiten her dass ich es geschrieben hab ; )
Ich mag ihn auch nicht... im Musical fand ich ihn zwar manchmal ziemlich lustig, aber trotzdem ist er genauso wie sein Vorgesetzter hinterhältig und gemein... da kann man ja fast
darauf hoffen dass es bald ein Ende nimmt und die beiden ihre Strafe bekommen für das was ise so anstellen... (und nein, es gibt noch kein Ende ^^)
LoveMusical (anonymer Benutzer)
21.06.2013 | 15:19 Uhr
Sorry, wenn das Review etwas ungeordnet und chaotisch ist. Ich hatte es schon geschrieben, dann war aber mein Internet tot und später war alles weg...
Ich finde es toll, dass du auf meine Reviews antwortest. Das motviert mich weitere zu schreiben.. :) Dann ein ganz großes Lob, dass du mehr oder weniger regelmäßig neue Kapitel reinstellst und sie auch schön lang sind... :)
Das Kapitel ist sehr ergreifend und spannend.. Ich konnte mich wirklich in Anne hineinversetzen.. Schade finde ich, dass der Name oder die Anrede Milady durch das Musical, aber vor allem durch die, zu Miladys Vergangenheit zu ungenauer, Geschichte von Alexandre Dumas böse klingt. Deswegen nenne ich sie teilweise lieber Anne..
Als ich während dem Lesen mit Milady oder Anne mitgefühlt habe, habe ich mir immer wieder die Frage gestellt was ich an ihrer Stelle gemacht hätte... Das hab ich bis jetzt noch nicht herausgefunden.. Ich glaube ich wäre verzweifelt, depressiv oder extrem selbstmordgefährdet geworden... Das finde ich an ihr so bewundernswert.. Dieser Überlebenswille...
Hast du schon eine Ahnung wie lang die Geschichte gehen wird? Kannst du mich bzw uns vorwarnen, WENN es dem Ende zugeht? Ich möchte natürlich noch seeeeehr viele weitere Kapitel lesen... :)

Antwort von Gwen von Arendelle am 31.07.2013 | 07:43 Uhr
das macht doch gar nichts, ich freu mich doch immer darüber - auch wenn ich manchmal gefühlte Ewigkeiten brauch sie zu beantworten ^^
Aber das böse Internet und die bösen PCs, das kenn ich selbst sehr gut, das kann nervig sein...
Das mit den Anreden, da hab ich mir eben gedacht dass sie sich durch die Vergangenheit so verändert hat dass sie eben dort Milady ist. In den Vergangenheitsteilen ist sie ja immer noch Anne...
Stimmt, andere hätten sich in ihrer Situation bestimmt etwas angetan, aber es gibt ja immer Menschen die egal was ihnen passiert irgendwie immer weiter machen.
100 Wordseiten hab ich nach dem neuesten Kapitel auf ejden Fall übrig , ist aber noch nicht fertig : ) Wird also noch eine Weile dauern. und wenns mal zu langweilig wird oder ich mal nicht
update kannst du gerne mal in meinen anderen Sachen hineinschnuppern, würde mich freuen :D
Liebe Grüße!!
LoveMusical (anonymer Benutzer)
14.06.2013 | 20:34 Uhr
Jipiiiii^^ :D Ein neues Kapitel! Ich hab mich riesig gefreut^^ :D
Du hast mal wieder total rührend geschrieben, auch als Milady ihre Fassung verloren hat.. Ich hoffe so sehr sie kann Athos irgendwie helfen... In diesem Kapitel kam sie mir wieder so unglaublich menschlich aber auch verwundbar vor. Aber gerade das gefällt mir so an deiner Geschichte. Milady ist ein Mensch, der Liebe, Hass, Enttäuschung, Schmerz und viele andere Dinge fühlt. Und nur weil bei Milady die schlechten Gefühle überwiegen heißt das ja nicht, dass sie gleich ein schlechter Mensch ist. Ich finde, genau das kommt bei dir so gut rüber... :) :D

Antwort von Gwen von Arendelle am 21.06.2013 | 09:53 Uhr
danke! Schön dass du dich gefreust hast!!
Und ich freu mich dafür jetzt :)) Danke :))
Ich finde auch nicht dass sie nur "böse" ist wie man sie meistens sieht. Irgend etwas muss
ja passiert sein dass sie eben so geworden ist - und genau deswegen hab ich mir die Geschichte
damals ausgedacht :)
Viel Spaß dann auch wieder it dem nächsten Teil wenn es wieder um ihre Vergangneheit geht...
GLG!!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast