Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt) für Kapitel 1:
CarinaRy (anonymer Benutzer)
23.12.2014 | 18:06 Uhr
Hey :D
Ich habe deine Geschichte gerade gefunden und in einem Zug durchgelesen.
Ich fand sie wirklich toll und dein Schreibstil ist sehr angenehm.
Ich hoffe, du liest diesen Review noch und freust dich vielleicht ein wenig darüber :D
LG Rina
SunnyLove (anonymer Benutzer)
06.11.2012 | 21:38 Uhr
Ich sag dir mal etwas......
WERDE SCHRIFTSTELLERIN!!!!!!!!
ich hab fast an meisten stellen angefangen zu heulen......*sensibel*
du schreibst so voller Emotionen!!!! ich bin echt hin und weg!!!
Pooky (anonymer Benutzer)
26.10.2011 | 15:52 Uhr
Hallo :) sooo, wollte dir jetzt endlich mal was hinterlassen! Hab schon einige Male angefangen zu lesen, wurde dann wieder rausgerissen und na ja, wie's halt so ist... ;)
Auf jeden Fall - der Prolog hat mir schon mal gut gefallen.
Ich mag mir gar nicht vorstellen müssen, was in einem vorgeht, wenn man einfach so fortgeschickt wird und nicht mal weiß, warum.
Auf die Gründe ihres Vaters bin ich natürlich auch sehr gespannt, ich hab ja so meine Vermutungen, aber die behalte ich jetzt erstmal für mich, damit ich mich nicht völlig blamiere, wenn ich falsch liege ;)
Dein Schreibstil liest sich angenehm, wie bei eigentlich jedem über 1, 2 Typos gestolpert, aber das ist nichts Dramatisches :)
Du hast eine sichere Schreibweise und ich werde hier nach und nach aufholen, es verspricht spannend zu werden :)

LG
Pooky
10.02.2011 | 19:28 Uhr
Ich glaub's ja nicht!
Vor einer Woche oder so habe ich angefangen Assassins Creed zu
spielen und bin jetzt auch ziemlich am Ende des Spiels angekommen.
Perfektes Timing dachte ich da nur, als ich sah, dass du zwei
wundervolle Kapitel on gestellt hast. Ich bin echt gespannt wie es
weiter geht und hoffe, dass schon bald das neue Kapitel kommt.
Außerdem hat Alena mich ziemlich an mich selbst erinnert als ihr in
der Wüste auffiel, dass sie vergessen hat Wasser mitzunehmen.
Aber ich denke das würde jedem an ihrer Stelle passieren. Sie war
ja richtig paranoid und sollte zum ersten mal in ihrem Leben von zu
Hause weggehen, da denkt man nicht an solche Kleinigkeiten.

Das war's dann erstmal meinerseits

LG
Anubis86 (anonymer Benutzer)
01.02.2011 | 14:53 Uhr
Hallo,

hier kommt also das versprochene Review!
Freut mich, wenn du mit meiner Korrekturarbeit zufrieden bist. Ich bemühe mich auch, die Kapitel möglichst schnell durchzusehen. Wenn es wirklich mal aus irgendwelchen Gründen überhaupt nicht geht, würde ich auf jeden Fall bescheid sagen (also wenn ich länger als eine Woche brauchen würde...).
So, jetzt aber zum Inhalt :D
Nach wie vor finde ich deinen Stil sehr schön vorstellbar und das Kapitel ist wieder wie ein kleiner Film vor meinem geistigen Auge abgelaufen.
Ich muss sagen, dass du mich auch ein wenig neugierig gemacht hast. Die Assassinen tun ja gerade so, als müsste Alena über irgendetwas bescheid wissen. Ich frage mich, was das wohl sein könnte, und ob es gar der Grund ist, aus dem sie von ihrem Vater fortgeschickt wurde.
Durch die Erwähnung von Altairs Degradierung hast du die Story auch sehr schön zeitlich eingeordnet. Das kann ich mir gut vorstellen, dass es ihm alles andere als gefällt, wenn er nun Frauen einfangen muss und nicht mehr hochrangige Templer zur Strecke bringen darf. Aber vielleicht ändert er seine Meinung ja noch... Wer weiß.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf das nächste Kapitel. Irgendwie muss es sich ja auch mal aufklären, was die Assassinen mit ihrem Gerede meinen, dass sie ganz genau wüsste, weshalb sie sie einfangen und wohin sie sie bringen... Kannst es mir gern wieder schicken, damit ich mich auf die Suche nach den Fehlern machen kann.
Also bis dahin!

LG,
Anu
01.02.2011 | 09:17 Uhr
Hi,

wirklich sehr interessante Story. Ich bin sehr gespannt aufs nächste Kapitell! Du schreibst sehr gut, man kann sich richtig gut in die Situation hinein versetzten. Mach weiter so! ^^

Gruß Lara
Anubis86 (anonymer Benutzer)
18.01.2011 | 14:27 Uhr
Hallo,

ich muss sagen, der Prolog hat Lust auf mehr gemacht. Du hast einen sehr schön vorstellbaren Schreibstil. Alles wirkt sehr reell, als würde man als Leser mit im Geschehen stehen. Deine Beschreibungen der Umgebung und der Gefühle der Charaktere sind wunderbar ausbalanciert. Es ist weder zu wenig noch zu viel beschrieben!
Ich hoffe, dass du irgendwann im Verlauf der Geschichte noch klären wirst, weshalb sie so plötzlich von ihrem Vater weggeschickt wurde. Das ist ja doch irgendwo der Punkt, an dem ich aufgehorcht habe. Außer ihr scheinen es zudem ja auch alle anderen zu wissen - zumindest ihr Bruder und ihr Vater...
Die Idee, soweit sie im Prolog schon durchschimmert, finde ich auf jeden Fall sehr interessant und bin auf deine weitere Umsetzung gespannt!
Mir sind nur leider vermehrt Rechtschreib - und Grammatikfehler aufgefallen. Zwar nie etwas wirklich Gravierendes, sondern eher kleine Dinge, dafür aber sehr sehr viele. Ich weiß nicht, ob du nach Beendigung der Kapitel diese noch mal durchliest, ehe du sie postest - vielleicht hast du dabei die Fehler aber einfach übersehen. Auf jeden Fall erschwert es das Lesen ziemlich. Gerade im Bereich der Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung, dass / das, Wörter zusammen / getrennt schreiben und andere kleinere Dinge... Wenn du da in Zukunft etwas mehr Augenmerk darauflegen könntest, hätte ich nichts mehr zu bemängeln ;)
Ich werde mir auf jeden Fall auch die nächsten Kapitel anschauen, da die Story mich neugierig gemacht hat. Ein Eintrag in die Favoriten ist dir von mir schon mal sicher! Und wegen deiner Anmerkung, dass die Kapitel eher unregelmäßig kommen werden: das stört mich nicht, solange die Geschichte nur überhaupt weitergeht und nicht im Nirvana der abgebrochenen Werke endet!
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

LG,
Anu
17.01.2011 | 22:51 Uhr
Aloha!
Deine Story klingt wirklich sehr interessant, ist gut erzählt und verständlich geschrieben.
Daumen hoch!
Ich frage mich warum Alenas Vater sie weg geschickt hat? Nur mit Brot und Käse!
Entweder es hat was mit Assassinen oder Templern zu tun.
Vielleicht ist Alena in wirklichkeit die Tochter eines Templers und ein Assassine, Altair zu Beispiel, hat es auf sie abgesehen, oder so ähnlich!
Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Hasta la Vista

KAKUDAN
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast