Autor: queenie
Reviews 1 bis 25 (von 8818 insgesamt):
20.08.2019 | 09:51 Uhr
zu Kapitel 661
Hallo liebe queenie + Team!
Erst einmal vielen, vielen Dank für diese geniale (und unglaublich lange) FF! Nach etwas über einem Monat bin ich nun bei Kapitel 661 angelangt und sehr gespannt, wie ihr in den verbleibenden fünf Kapiteln alles auflösen möchtet. Gefühlt gibt es noch so viele Dinge, die passieren könnten... Allein dieses ganze Beziehungs- Hin- und Her! Werdet ihr noch auf die Hochzeit von Hermione und Lucius eingehen, oder kommt es dazu gar nicht mehr?
Allgemein bin ich beeindruckt von der Entwicklung, die hier alle Charaktere durchlaufen. Natürlich, bei Hermione als Hauptfigur ist dies am offensichtlichsten, aber auch Lucius, Severus, Draco, Harry, Ron, Ginny, ... haben sich alle unglaublich weiterentwickelt. Ich bin ja beeindruckt, dass ihr bei all diesen Handlungssträngen nicht den Überblick verloren hat und alles so logisch ineinander greift!
Außerdem sind mir die red devils im Verlauf der Geschichte sehr ans Herz gewachsen und ich bin echt froh, dass ihr Fred, äh George, äh, Feorge nicht wirklich habt sterben lassen! Und gleichzeitig finde ich es realistisch, dass so manch ein Charakter, wie z.B. Moody oder Daphne, wirklich sterben muss. Aber Harry habt ihr schon ein paar arg viele Schicksalsschläge zugestanden, oder? Ich bin auch nicht wirklich überzeugt, dass er all diese gut überstanden hat und allein da stellt sich für mich die Frage, wie es mit ihm nach dem finalen Kampf weitergeht - sofern er denn überlebt.
Ich könnte noch so viel schreiben, über die Nekromantie, Grindelwald oder auch Lucius Gebahren, aber eigentlich möchte ich euch einfach nochmal sagen, dass ihr mich mit dieser FF gefesselt und beeindruckt habt! So ein Werk lässt sich nur selten finden - und ich hoffe, dass nach den nächsten fünf Kapiteln noch nicht alles vorbei ist! Vielen Dank, dass ihr mich zum Lachen, Weinen und Augenverdrehen gebracht habt und mir viele Stunden Lesefreude bereitet habt!
LG Anonyme Nutzerin
Ron Potter (anonymer Benutzer)
19.08.2019 | 23:18 Uhr
zu Kapitel 661
Hi, also Hermione hat ja die Prügelei gegen Ron in Kapitel 633 gewonnen. Da frage ich mich wie stark körperlich als auch magisch Hermione im Vergleich zu Harry ist. Also ich denke, da Hermione ein Jahr früher mit Krafttraining bzw Kampftrainning angefangen hat als Harry und da Hermione in Kapitel 407 beschlossen hat härter zu trainieren, um noch mehr Kraft zu entwickeln,ist sie schon richtig stark geworden. Harry hingegen vor allem dem Vorteil ein Junge zu sein, was das körperliche angeht.Dafür hat Hermione mehr Kampferfahrung. Also denke ich, dass es sich ausgleicht und beide ungefähr von der körperlichen Kraft auf einen Level sind und Harry ist ja auch eher der bewegliche Typ als ein Schrank. Ok und magisch hat Hermione vor allem Talent im brechen von Flüchen und ist die beste im Einbrechen außerdem und da sehe ich ihren größten Vorteil hat Hermione Arithmantik und Alte Runen gewählt. Des weiteren hat Hermione auch magisch mehr Kampferfahrung. Harry Vorteil ist magisch, dass er ein Aas in Verteidigung gegen die dunklen Künste ist und auch von Grindelwald trainiert worden ist. Ach und noch ein Vorteil für Hermione ist ,dass sie aufgrund ihres Lesekonsums und ihrer Auffassungsgabe über mehr Fachwissen verfügt als Harry. Somit denke ich, dass Hermione Harry magisch ein ganz kleines bisschen überlegen ist.
Ron Potter (anonymer Benutzer)
19.08.2019 | 22:56 Uhr
zu Kapitel 660
Also, dass Hermione ein Monster ist sehe ich nicht so ,denn sie foltern oder tötet oder tun jemanden nicht einfach aus Spaß weh. So kommt die Idee zur DA ursprünglich von Hermione, dass heißt Hermione ist daran interessiert, dass sich ihre Mitschüler verteidigen können. Zweitens hat sie im Kapitel 498 Dennis vor Alectos Foltern gerettet. Das ist etwas, wozu nur gute Menschen fähig sind. Drittens was ist denn ein Monster überhaupt. Also ich würde sagen, etwas ,vor dem man Angst hat. Also ich hätte keine Angst vor Hermione, weil ich davon überzeugt bin, dass es für sie keinen Grund mir etwas anzutun. Bei Bellatrix z.B wäre das anders, der würde ich niemals begegnen wollen. So noch etwas, das ich ansprechen möchte ist die ,Szene ,wo Ron ,Harry Hermione die Hand auf den Rücken legen, um zu zeigen, dass sie zur ihr stehen und Hermione somit einen Kraftschub geben. Tolle Gerste ,die zeigt, was für eine tolle Freundschaft das Trio hat.
16.08.2019 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 660
Liebe queenie,
Ein fantastisches Kapitel wieder, ohne Zweifel.
Ich kann aber nicht anders als mich über hermione aufzuregen. Da fühlt sie sich über jedem der nicht alles und jeden ermordet der ihm im weg steht und hat dann nicht die Eier und den Verstand einen avada auf fenrir zu werfen als Patrick noch lebte. Und sich davor noch beglückwünschen dass es für die todesser nur noch "einer weniger" ist.
Da ist sie finde ich ziemlich heuchlerisch.
Von Arthur will ich erst gar nicht anfangen. Ein incarcerus, Mensch die sind im Krieg und nicht auf einem Kindergeburtstag.
Ich freue mich auf weitere Kapitel;)
Liebe Grüße
Moonlight Hunter
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 23:05 Uhr
zu Kapitel 657
Ok ich denke der wahre Grund, wieso Draco Hermione entglitten ist, ist nicht, dass Hermiones Kraft nicht ausreicht oder, dass sie keinen Halt hat ,sondern, dass es so sein musste ,weil es wichtig war in Kapitel 658 die Auswirkungen von Blutsmagie zu zeigen. Und das wäre sonst nicht gegangen. Aber wenn so was ähnliches nochmal passiert dann soll sich Hermione mehr anstrengen schließlich gibt es keine Garantie, dass Hermione Draco wieder mit einem Slide retten kann. Ich weiß es ist unwahrscheinlich, aber weiß ja nicht
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:55 Uhr
zu Kapitel 656
Also, dass Hermione bei Lavender der Kragen platzt ist für mich absolut nachvollziehbar. Ich meine, wie kann man so blöd sein? Da soll sich Lavender wegen Hermiones brutalen Griff um ihren Oberarm nicht so anstellen. Sorry wenn ich das so sagenmuss, aber Hermione hätte Lavender vor Wut auch schlimmere antut können
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:46 Uhr
zu Kapitel 537
Also ganz ehrlich eine richtige Rache ist das nicht. Aber gut .Wenn Severus sagt ,dass er trotz allem immer noch Stärker ist als Hermione, dann heißt im Klartext, dass Hermione ,da sie beschlossen hat härter zu trainieren, um noch mehr Kraft zu entwickeln stärker geworden ist. Aber Severus trotzdem stärker ist als Hermione. Hab ich das richtig verstanden?
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:34 Uhr
zu Kapitel 524
Womit es Severus verdient hat ? Ganz einfach er stellt sich immer auf Lucius' Seite . Gut ,dass er die Quittung bekommen hat. Außerdem freut es mich doch immer die starke ,selbstbewusste Hermione zu sehen
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:30 Uhr
zu Kapitel 454
Ja ,toll wie Hermione diese Viecher verprügelt. Nur es wundert mich warum Hermione mit der Verletzter Hand Versuch die Kehle vom Vieh aufzuschneiden. Hätte sie nicht einfach die andere unverletzte Hand dafür nehmen können? Aber naja der Fußtritt war auch eine Lösung. Dass sie keine Kinder bekommen, ist ihr wahrscheinlich egal
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:22 Uhr
zu Kapitel 407
Also die Viecher müssen wirklich riesig sein, wenn Hermione so groß ist wie ,deren Kopf. Dass Hermione beschlossen hat noch mehr zu trainieren, um noch mehr Kraft zu entwickeln, hat auf jeden Fall nicht geschadet
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 22:16 Uhr
zu Kapitel 251
Also zuerst muss ich mich über Lucius aufregen, wenn er im Gewölbe Hermione nicht magisch an den Boden gefesselt, dann hätte Hermione die beiden Frauen verprügelt, Hermione hatte sich nämlich gerade die Oberhand erkämpft ,als Lucius das gemacht hat . Dadurch ist jetzt dazu gekommen ,dass Hermione sich mit Draco prügeln. Aber immerhin sind Draco und Hermione schlau genug gewesen sich wieder zu vertragen. Klar ist Hermione körperlich nicht ganz so Stark wie Draco, aber,dass Hermione Draco nicht gewachsen sei , finde ich dann doch übertrieben oder nicht?
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 21:54 Uhr
zu Kapitel 217
Dass Hermione Remus angreift, weil sie ihn für eine Gefahr hält kann ich verstehen, denn als Death eater muss Hermione immer Aufmerksam sein und deswegen nimmt Hermione einen Werwolf automatisch als Gefahr war.
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 151
Also ,dass Hermione genervt ist von den ganzen Gerüchten kann ich schon verstehen. Ich finde da muss sich Ginny nicht wundern, wenn Hermione ihr den Arm zerquetscht
Ron Potter (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 130
Ja ,da hat Hermione sich mal richtig gewehrt und es hat sich gelohnt. Draco hat die Strafe auch verdient. Aber was ich trotz allem toll finde ist ,dass Draco möchte, dass Hermione sich richtig wehrt
Dietricha (anonymer Benutzer)
15.08.2019 | 13:55 Uhr
zu Kapitel 80
Ich bin heute sehr glücklich mit meiner Familie. Mein Name ist Dietricha Antewolf, mein Mann hat mich seit gut drei Jahren verlassen und ich liebe ihn so sehr, dass ich seitdem nach einer Möglichkeit gesucht habe, ihn zurückzubekommen. Ich habe viele Möglichkeiten ausprobiert, aber er kam nicht zurück, bis ich einen Freund traf, der mich mit einem Propheten, Jacob Douglas, bekannt machte, der ein mächtiger Zauberwirker ist. Er half mir, mich und meinen Mann nach 2 Tagen wieder zu vereinen, und alles, was ich tat, war, mich zu treffen und erfüllen sie die anforderungen, die er von mir gefordert hat, ich habe keine andere wahl, als seinen anforderungen nachzukommen, weil ich meinen mann so dringend brauchte
Ich war überrascht, dass es perfekt funktionierte. Ich und mein Mann leben heute glücklich zusammen. Dieser Mann ist gut. Sie können ihn per E-Mail ultimatesolutionspellcaster@gmail.com kontaktieren. Jetzt empfehle ich jeder ernsthaften Person, die sich mit dieser Art von Problem befasst, ihn für eine schnelle Lösung zu kontaktieren, ohne Stress. Er ist immer zuverlässig. Sie können ihn über die folgende E-Mail-Adresse kontaktieren: ultimatesolutionspellcaster@gmail.com. Sie können ihn über die Nummer +2348050676586 anrufen
E-Mail erreichen: ultimatesolutionspellcaster@gmail.com
Whats-App-Kontakt +2348050676586
14.08.2019 | 19:31 Uhr
zu Kapitel 661
hey,
das kapitel war krass gut geschrieben nicht das es manchmal anderst ist aber dieses mal fand ich es war so next level ich konnte mir alles so bildlich vorstellen beim lesen und ich fand es auch ziemlich gut das Hermine mal Gefühle gezeigt hat XD aufreden fall war es einfach ziemlich ich weiß nicht beschreibt aktionsreich einen solchen kampf nicht das man mich falsch versteht ich finde kriege usw natürlich nicht gut aber es sind oft Momente wie die als Draco und Blaise gemeinsam kämpfen die diese Geschichte für mich einfach nochmal von allen anderen abheben.

LG Lily Evans 06
Ron Potter (anonymer Benutzer)
11.08.2019 | 23:26 Uhr
zu Kapitel 403
Da haben wir es ,was ich übertrieben finde .Gegen Lucius, der der schlimmste von allen ist wehrt Hermione sich hier nicht richtig. Ich meine genau hat Draco damals in Kapitel 131 gewollt, dass Hermione sich gegen Lucius, auch wenn es die Folge war ,dass Hermione Draco bestraft hat.Und selbst Severus hat Hermione in Einmal Biest immer Biest bestraft. Aber Lucius ich weiß echt nicht was Hermione an ihm findet. Und selbst wenn sie Lucius Körperlich unterlegen ist ,gibt es noch genug Kampftechniken mit denen sie das ausgleichen kann, die Hermione auch mal anwenden. Wobei ich mir bei Lucius auch nicht vorstellen kann, dass er Laufen oder trainieren geht, aber er macht es wohl, sonst wäre er nicht so fit und er erzählt ja immer, dass Severus und auch den körperlichen Kampf üben.
11.08.2019 | 18:40 Uhr
zu Kapitel 660
Schade das es jetzt aufs Ende zu geht. WHF ist einfach die beste Ff die ich kenne. Du hast ein tolles Talent zum schreiben,Queenie. Danke für alles. Und wieder ein wunderbares Kap.
<3
LG Lena
Britt (anonymer Benutzer)
11.08.2019 | 18:21 Uhr
zu Kapitel 661
Es ist richtig toll. Alle kommen noch mal vor, das Tempo ist dabei rasant man kommt kaum hinterher und behält auch nicht alles. Aber ich finde es fantastisch. Charly war echt unerwartet. Die Dementoren waren vom Timing her genau richtig, hab mich schon gefragt wann die kommen und Severus lässt mich zittrig zurück ich will nicht das er stirbt
Ron Potter (anonymer Benutzer)
11.08.2019 | 13:12 Uhr
zu Kapitel 647
Ich bin ehrlich, ich hab das Kapital nur zur Verständnis nochmal gelesen und weil ich mir Lucius' Plan wieder in Errinerung rufen wollte und jetzt denke ich, zu wissen, was wirklich der Unterschied zwischen Hermione und Lucius ist. Lucius sagt selber, dass er sich niemals für Voldemort opfern würde, obwohl er die Dame ist. Hermione andererseits würde sich immer für Harry opfern und auch versuchen Kameraden zu retten z.B Goyle und Crabbe ,etwa das Lucius niemals tun würde. Ich hab mich ja schon in Canon gefragt, warum Lucius ohne Strafe davon gekommen ist. Ja ,ich weiß hier wäre es wegen Dracos Deal mit Harry. Ich finde es auch sehr interessant, dass Hermione nicht zum Rat gerufen wäre,natürlich sagt Lucius, weil sie nicht blutsverwandt ist. Aber da kommt mir die Frage auf ,warum sieht Hermione die Malfoys dennoch als ihre Familie? Schließlich diskriminieren die Malfoys oder Nein, in erster Linie Lucius sie auch damit ,dass sie Muggelgeborene ist und Lucius nützt das er als Argument, dass sie Draco nicht heraiten kann. Ich finde ,dass Draco einen reinblütigen Sohn zeugen muss sowieso Schwachsinn, denn bitte was passiert, wenn Draco keinen reinblütigen Sohn zeugt nichts schlimmes aus meiner Sicht. Ja, gut erkannt von Lucius, dass auch wenn Severus immer so tut ,ihm Lillys nicht egal gewesen ist. Die Malfoy stehen also auf ihrer eigenen Seite, das heißt ihnen ist egal, wer gewinnt Voldemort oder Harry? Wobei es dann nur Lucius egal wäre, denn Draco sagt zwar, dass er die Ventes nicht nur aus gutmütigkeit gegründet hat. Aber dennoch tut Draco damit etwas gutes und unterstützt Harry und Severus, er hat sich in Canon geopfert für das gute und es ist so, dass er sich geschworen hat Harry zu Schützen.
10.08.2019 | 20:46 Uhr
zu Kapitel 661
Hallo Queenie,

es ist schon ein komisches Gefühl, man liest und liest, Kapitel um Kapitel, man fühlt sich wie nach Hogwarts versetzt, erlebt (es fast) aus aller nächster Nähe und plötzlich geht es nicht mehr weiter.

Aber ich freue mich schon darauf, wenn ich dann WHF " in einem Stück" lesen kann. Als PDF auf dem E-Reader. Und diesen Lese-Genus verdanke ich Dir, vielen Dank daür.

5 Kapitel sind nicht mehr viel Zeit für die aktiv handelnden Figuren und es gibt für sie noch viel zu tun! Zumal Du Dich in etwa an den "Roten Faden" hälst.

Auch bin ich sehr neugierig, wie Du Hermione aus der Geschichte entlässt. Denn einfach: Aufgabe erfüllt und nun beginnt das Alltagsleben wieder; so einfach ist es selbst in einem Märchen nicht!

Denn für ihr handeln, selbst wenn es für das "Große Ziel" war/ diente, bekommt sie sicher keinen "Orden des Merlin". Nicht immer heiligt der Zweck die Mittel.

Zumal ich inzwischen bezweifle, das Hermione als "Titelheldin" so einfach in ein normale Leben zurück kehren kann, aber ich hoffe Du kannst mich überraschen.

Gibt es einen Epilog?


Mit freundlichen Grüßen,

Henry-1924
Ron Potter (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 20:36 Uhr
zu Kapitel 242
Nichts, dass sie liebt ist gut .Aber ich meine, dass sie sich deswegen überhaupt nicht wehrt

Antwort von queenie am 11.08.2019 | 18:15:40 Uhr
mhm... aber sie wehrt sich doch, immer auf ihre art und weiße und mit viel geduld!
Ron Potter (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 18:23 Uhr
zu Kapitel 313
Nun dass Hermione Neville fast brutal ,gewaltsam getötet hätte, ist schon heftig. Aber es zeigt auch, dass die BL ein gutes Niveau, das sieht man ja auch in der Schlacht .Aber war schon richtig von Hermione nicht weiter zu kämpfen. Es zeigt auch, dass es ihr nicht gleichgültig, wenn sie jemanden tötet.

Antwort von queenie am 09.08.2019 | 19:57:56 Uhr
hey,

ja, das war keine absicht, aber herm ist halt auch nur ein mensch :P
aber ja, die BL ist gestählt und ich freu mich, wenn du das in der Schlacht herauslesen kannst :*

und ja, herm ist viel, aber weder gleichgültig noch -böse- aber sie setzt prios... von daher!
danke für die rev´s und dir viel spaß beim lesen
glg
queenie
Ron Potter (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 15:02 Uhr
zu Kapitel 624
Ich denke mit den Entschluss Hermione ,nie wieder Mublood zu nennen hat Draco einen weiteren Schritt in die Richtige Richtung getan ,denn Mublood wird im 2.Band als das schlimmste Schimpfwort für Muggelgeborene beschrieben . Zitat" Malfoy called her " Mudblood ", Hagrid Ron dive out of sight again as a fresh wave of made appearance. Hagrid looked outraged . He didn't!' he growled at Hermione. ' He did ', she said .But i don't know what it means. I Could tell it was really rude ,of course. It's about the most insulting thing he could think of ', gasped Ron ,coming back up ' Mublood's a really foul name for someone who was Muggle-born - you know non-magic parents. There are some Wizards - like Malfoy's family- who think they're better than eyeryone else because they're what people call pure-blood '. He gave a small bump and a single slug fell into heiß outstretched hand. He threw it into the basin and continued ,' I mean, the rest of us know it doesn't make any difference at all. Look at Neville Longbottom - he's pure-blood and he can hardly stand a cauldron the right way up.' An' they haven't Intended a Spell our Hermione can't do ,' said Hagrid proudly, making Hermione go a brilliant shade of magenta. Hoffe es ist ok ,dass das Zitat auf Englisch, aber ich fand es besser als im deutschen.
Ron Potter (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 14:06 Uhr
zu Kapitel 326
Naja Severus ' Strafe für Harry ist schon heftig. Dennoch denke ich, dass Harrys Mitleid keine Schwäche sondern eine Stärke ist ,denn dies führt auch dazu, dass er anderen hilft und gerade fand ich persönlich immer das beste an Harry. Jetzt wird Hermione auch schon von Harry aufgefordert sich nicht zu wären ,abgesehen davon, dass ich nicht denke, dass so ein Verhalten zu Harry , denke ich auch, dass Hermione sich gegen Harry wehren können wollte sie es ,schließlich hat Hermione ein Jahr früher mit Krafttraining bzw angefangen als Harry. Aber setzt wohl der Harry-Effekt ein ,der ist sie wie der Malfoy-effekt und bewirkt ,dass Hermione sich nicht wehrt.

Antwort von queenie am 11.08.2019 | 18:16:53 Uhr
harry, ist genauso familie für herm, wie malfoy + snape.... und klar, kämpft sie gegen die nicht sooo sehr mit harten bandagen wie gegen bella oder co.
außerdem wollte ich keine UNBESIEGBARE herm kreieren sondern eine die auch schwächen hat