Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Amadi
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
24.09.2017 | 21:43 Uhr
Hi Amadi!
Wenn ich ehrlich bin, hab ich über Nats Eltern nie nachgedacht. Und jetzt frag ich mich, warum eig nicht.
Na ja, wie auch immer. Ich fand deine FF ziemlich gut. Der Schreibstil war schön flüssig und hatte sogar ein paar Metaphern, was ja in FFs meistens ganz schön kurz kommt. Stellenweise hat mich ein bisschen gestört, dass keiner einen Namen hatte und fast nur mit Pronomen beschrieben wurde. Einerseitd verstehe ich, was du damit erreichen wolltest - und das hast du auch erreicht! -, aber es war eben auch manchmal ganz schön verwirrend. (Das erste Beispiel, was ich jetzt gerade finde, ist "Sie [die Mutter] schluckt sie [die Kotze] herunter") Was Rechtschreibung und so angeht, bin ich total zufrieden!
- die ersten zwei Sätze schon mal. Die hauen gleich rein - richtig gut!
- "Betonklötze der Modernen Architektur" Müsste man "modern" nich klein schreiben?
- "der haften würde müssen" Besser wäre: "der haften müssen würde"
- Oh mein Gott. Einfach: der kleinr Nathanael! Einfach... *quiiieeetsch* Das ist so niedlich!!
- "eines schweren Ganges" Da find ich beispielsweise die Metapher toll (warte, ist das eine Metapher oder iein Symbol-Alliteration-Personifikation-Zeugs? Deutsch ist nicht mein bestes Fach)
- bei dem Part mit der Schwester bin ich zweigeteilt. Dem einen Teil gefällt das, der andere findet es iwie unnötig...
- "nicht auf halbe[m W]eg wieder hinaus"
- "dich hast von diesem Taugenichts hast schwängern lassen" Da musd einmal "hast" weg
- "neben dieser Tür sitzt[,] blickt"
- "Trost spenden soll[,] ist"
- der Teil von "er ist das genaue" bis "widerwärtig" ist klasse!
- und die Absätze danach auch xD
Das sieht jetzt iwie aus, als hätte ich superviel zu kritisieren. Ich fand die FF aber echt gut, das musst du mir glauben. ;)

LG DieBessere
09.12.2010 | 17:30 Uhr
Hi,
deine FF ist schön geworden. Dein Schreibstil gefällt mir gut, er ist sehr anschaulich und lässt sich flüssig lesen.
Ich finde zwar nicht, dass man die Gefühle der Frau selbst spüren kann (ich jedenfalls nicht) aber sie kommen gut rüber, was heißen soll, dass du sie gut beschrieben hast. Deshalb ist das nicht weiter schlimm (bei Büchern ist das ja oft auch nicht so).
Die Idee gefällt mir!
Schön gemacht =)
lg
ColdBlueEyes
08.12.2010 | 18:48 Uhr
Juhu~

Nicht, dass ich nicht grottenschlechte Texte ander anzusehen hätte... Da sehe ich mir lieber einen guten Text an, aus Protest [ICH MAG SIE NICHT!]
So, aber mal zu einem schnellen Review, dann muss ich mich wieder mit der Surrealität des realen Weltverständnis auseinander setzten. Und das dann auch R I C H T I G -.-
Also, das Vorwort. Ich trete dir doch immer wieder gerne in den Hintern. Wirklich. Frag mich nur, ich mach es. Sofort!
Die Idee an sich finde ich auch sehr interessant. Vor allem, weil der kleine Nattei so fucking cute ist, I jiz~ Lassen wir das. Nein, ich hab wirklich meine Super-Chibie-Asshole Blick auf gesetzt als ich die Story las. Weil ich fühle weitaus mehr mit Nattie mit, als mit der scheiß Mutter. Ernsthaft, man verscherbelt nicht sein Blag [an die Regierung. Sklavenmarkt: Fein... Aber nciht an die B Ö S E N!]
Nein, aber ich finde, dass du die Grundidee wirklich interessant aufgenommen hast. Und ich will Nattie [fi~ finden um ihn lieb zu haben!] Ai vis lo lop. Das sage ich dazu :D Hast du gut gemacht, interessante Umsetzung :D
Hochachtungsvoll,
Rockaholic
P.S. Blah~ 6 Punkte bei Rechtschreibung und Zeichensetzung! xD
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast