Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Snuggle
Reviews 1 bis 25 (von 201 insgesamt):
Eve (anonymer Benutzer)
01.04.2020 | 13:04 Uhr
Hey Snuggle,

ich verfolge deine FF schon seit mehreren Jahren. Danke, dass du diese Geschichte mit uns geteilt hast❤ Ich hoffe immer noch, dass es irgendwann weiter gehen wird:) Aber auch wenn nicht, war es trotzdem ein riesiges Vergnügen, diese FF zu lesen❤
Ich hoffe, es geht dir gut und du bleibst gesund!

Liebe Grüße
Eve^^
28.08.2019 | 13:28 Uhr
Und um noch die 200 Reviews zu knacken:

"Don´t cry because it´s over, smile because it happened."

Du bist eine wunderbare Autorin und ich hoffe, du wirst dir dein Schreibtalent auch in Zukunft bewahren! Vor 4,5 Jahren habe ich meinen ersten Review zu Unerwünschte Gefühle geschrieben (Nostalgie^^), damals noch als anonymer Benutzer:D, das hier ist wahrscheinlich mein letzter<3 Alles Gute!
28.08.2019 | 13:03 Uhr
Oh nein, ist die FF wirklich abgebrochen? :( Das wäre so schade:(( Aber ich finde es trotzdem bewundernswert wie lange du an Unerwünschte Gefühle geschrieben hast<3 Auch wenn sie nicht beendet wird, wird sie trotzdem immer zu meinen Favoriten von KKJ Fanfictions gehören:) Danke für die Reise!
Liebe Grüße
EverlastingChildhood

Antwort von Snuggle am 06.09.2019 | 00:04 Uhr
Liebe EverlastingChildhood,
Die Story ist keineswegs abgebrochen, fanfiktion.de ändert das manchmal automatisch, wenn ich zu lange kein neues Kapitel hochlade. Die Story wird fortgeführt und auch beendet, ich habe nur im Moment leider keine Zeit zum Schreiben :(
Hoffentlich bis bald!
12.04.2019 | 16:08 Uhr
Ich hoffe so sehr, dass Du bald weiter schreibst! Ich verfolge diese ff schon seit fast 5 Jahren und habe sie schon mehrmals ganz durch gelesen:D Die Geschichte ist einfach der Hammer und gerade jetzt wird es so richtig spannend! Ich hoffe, dass Marron und Chiaki bald ihr verdientes Happyend bekommen<3

Antwort von Snuggle am 20.04.2019 | 22:22 Uhr
Es freut mich sehr zu hören, dass dir meine Story so gut gefällt :) Im Moment fehlt mir leider eine Menge Zeit zum Schreiben, aber ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert. Tut mir sehr leid, dass ihr wieder so lange warten müsst :(
Kina (anonymer Benutzer)
12.01.2019 | 08:24 Uhr
Hurra Chiaki ist wieder auf seinen Füßen gelandet. Selbst Rinako hat ihn nicht aus der Bahn geworfen. Ich finde es super das sich langsam alles zu bessern beginnt. Ich hab schon mit einer Freundin diskutiert wie es Chiakis Vater erfährt das er Opa wird/ist.. Sie meinte das Chaiskis Vater vielleicht mal ne Geschäftsreise macht und dabei auf Maron trifft. Unser ahnungsloser Opa stellt er fest das er Opa geworden ist oder wird und Marron erzählt ihm die ganze Geschichte.

Fast vergessen lG

Kina
16.12.2018 | 18:06 Uhr
Hey,

Erst einmal ein riesen, riesen Lob an dich.
Ich liebe deine Geschichte und freue mich jedes Mal aufs neue wie ein kleines kind was ein Keks bekommt wenn ich sehecdas du ein neues Kapitel hochgeladen hast. Ist halt manchmal so mit dem schnell weiter schreiben. Dieses Kapitel hat mir genau wie die anderen gefallen. Es bleibt aber auch immer spannend und man fühlt mit den Personen einfach mit. Ich bin weiterhin neugierig und warte gespannt auf das neue Kapitel. Vielleicht klappt es ja noch dieses Jahr. ^^hehe^^


Na endlich kommt der Kerl in die Gänge, ich hatte ja schon fast die Hoffnung verloren. Hoffentlich gibt er jetzt auch nicht auf nach der Abfuhr von rinako. Bitte lass ihn weiter dran bleiben und Maron auf dem Flughafen abfangen. Aber was ich mich frage warum versucht er nicht einfach Maron aufs Handy anzurufen. Chiaki sollte rinako folgen um herauszufinden wo Maron ist.

Ehrlich gesagt hätte ich ja rinakos stelle nicht gewusst was ich machen soll. Ich hätte es ihm gerne gesagt aber wäre dann meiner Freundin in den Rücken gefallen oder halt nicht gesagt wie sie es getan hat. Zu meiner Freundin wäre ich aber ehrlich gewesen und es ihr gesagt.

Ach und Maron. Habe ich das Gefühl das sie es nicht wirklich will schließlich liebt sie ihn noch und trägt das gemeinsame kind aus. Sie sollte einfach in tokio bleiben.

War das der tipp von fynn? (hihi sowas hatte ich schon mal als gedanke das fynn etwas weiß)

Lg monsterschoki
Luna (anonymer Benutzer)
02.12.2018 | 15:15 Uhr
Na endlich der Junge kommt in Schwung, hoffen wir mal dass, das so bleibt. Ich kann Rinako verstehen ich hätte ihm auch nicht gesagt wo Maron ist. Selbst wenn Chiaki in Unterhosen auf dem Kopfstehend Sambatanzen würde, würd ich ihm nichts sagen. Er muss sich erst mal richtig beweisen und außerdem ist das ganze hin und her auch nicht gut für die Schwangere Maron. Ich hoffe dass sie das alles wenigstens einbisschen verarbeiten kann. Rinako kümmert sich ja auch rührend um sie und ich find es teils gut das sie Maron nichts von Chiakis auftauchen sagt. Aber andererseits sollte sie vielleicht Maron was sagen weil am Ende ist es ja eben doch Marons Entscheidung. Hach ich bin mir einfach nicht sicher ob ich happy oder besorgt sein soll. Was musst du auch immer für ein Wechselbad der Gefühle schreiben? Naja egal Hauptsache du schreibst noch und es geht weiter. Also bis zum hoffentlich nächsten Kapitel.

Lg
Luna
30.11.2018 | 20:40 Uhr
Hey Snuggle,

ich hatte meine Hoffnung schon aufgegeben ein neues Kapitel von dir zu lesen, aber dann war da plötzlich dieses Kapitel und ich musste sofort anfangen zu lesen.

Jetzt erkennt Chiaki endlich das er um die Frau seines Herzen kämpfen muss und will für Maron und sein Kind da sein, will extra nach Tokio fahren und die ganze Stadt nach ihr absuchen und dann kommt er vielleicht schon wieder zu spät um mit ihr zu reden bzw. ihr alles zu erklären.

Ich freue mich bald wieder etwas von dir zu lesen :-)

GlG
anime-fan-1992
29.11.2018 | 19:55 Uhr
Hy Snuggle.
Ich hab fasst meinen Augen nicht getraut, als ich einen Alert von diesem Kapitel bekommen hatte. Musste gleich zwei mal schaun, ob ich es mir nicht einbilde oder mich verlesen hatte. ;-)
Aber es stimmte. Du hast endlich deine super spannende Geschichte weiter geschrieben JUHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU

Und ich wurde auf keinen fall enttäuscht. :-) Super geschrieben, weiterhin voll spannend und auch weiter tolle Dramatik dabei :-)

Endlich kommt Chiaki mal in die Gänge. Wurde aber auch mal echt Zeit. Was würde er in diesem Fall ohne seine Mutter tun.
Rinako ist schon eine tolle Freundin, auf die sich Maron echt verlassen kann. Ich weiss nur nicht, wie ich darauf reagiert hätte, wenn Chiaki bei mir aufgetaucht wäre und nach ihr gefragt hätte.
Die Frage ist nur, wie hat er Rinako gefunden. Und was war dass für ein Tipp von Fin? Hatte sie so ne Ahnung, wo Chiaki Rinako finden kann?
Und wird er sie evtl. observieren, damit er dann Maron finden kann?
Fragen über Fragen. Du machst es uns Fans, echt nicht leicht ;-)
Aber weiter so. Lass dir Zeit, wenn du so viel Stress hast. Lieber warte ich auf ein neues Kapitel, aber dafür kann ich mich danach mehr darüber freuen. :-)

Bis zum nächsten Kapitel
Sg Sabrina
29.11.2018 | 08:40 Uhr
Ich geh kaputt, ist das spannend!
Ich hatte schon geglaubt, du schreibst nicht weiter und habe mich heute morgen so sehr über den Alert gefreut:)
Ich hoffe, dass Chiaki es noch schafft, sie abzufangen und sie ihm vergibt und es somit doch ein schönes Ende nimmt - ich bin gerne so hoffnungslos naiv:D Allerdings denken schwangere Frauen anders. Sobald etwas in uns wächst, oder sogar schon Kinder da sind, ist man doch bereit, so einiges zu vergeben. Auch und vor allem im Sinne der Kinder.
Ich kann‘s kaum erwarten und freue mich auf dein nächstes Kapitel:)
Lesewurm (anonymer Benutzer)
10.08.2018 | 22:01 Uhr
Abend Snuggl.
Ich freue mich, dass noch ein Kapitel dazu gekommen ist.
Dass ist ja echt toll, dass ein Außenstehender, nochdazu ein Flughafenmitarbeiter ihr dabei helfen möchte, Maroon zu finden und zu versuchen zu Chiaki zurück zu bringen. Jaja das schlechte Gewissen.

Aber irgendwie haben ja immer mind. 2 Leute schuld.
Chiaki ebenso Miyko. Beide waren nicht ehrlich zueinander. Hätten sie über ihre Gefühle und Gedanken geredet, hätten sie bestimmt gemerkt, dass was nicht passt. Evtl. hätten sie früher schluss gemacht.
Chiaki hätte aber auch ehrer mal auf seine Gefühle hören sollen. So ein Depp!
Anstatt trübsall zu blasen, sollte er auch versuchen, Maroon zu finden. Er hätte den Markler fragen können nach einer Rückmeldenummer vom Besitzer, oder auch die Freundin von ihr zu finden!

Ich freue mich schon, wenn du irgendwann wieder Zeit hast, das nächst Kapitel reinzustellen. Lass dich nicht von uns ungeduldigen Fans drängen! ;-) grins

Bis hoffentlich bald.

Dein kleiner Fan

Sg Sabrina
Lesewurm (anonymer Benutzer)
10.08.2018 | 21:34 Uhr
Hy Snuggl
Hab dich nicht hier vergessen oder aufgehört, weiter zu lesen.
War nur so einiges passiert, dass ich nicht mehr dazu kam, weiterzulesen :-( ;-)

Ich freu mich, dass du wieder so fleißig warst mit dem Schreiben.

Endlich hat er es gecheckt, was hinter seinem Rücken passiert.
Nur schade, das Maron immer darunter leiden muss, dass Chiaki zu langsam ist, mit dem checken anderer Gefühle. Depp!

Ich hoffe, Maron bekommt einen guten Neustart in Deutschland und ihre Freundin kann ihr weiterhin helfen!

Dann bin ich mal gespannt, wie es weiter geht. Und ich verspreche, wieder fleißig weiter zu lesen!

Dein kleiner Fan

Sg Sabrina
27.06.2018 | 21:50 Uhr
Hey
Ich liebe diese Geschichte einfach. Ich musste sie einfach nochmal lesen. Bitte schreib wieder weiter, ich halte es nicht mehr aus ich will unbedingt wissen wie es zwischen Maron und chiaki weiter geht. Ich leide mit beiden immer so mit. Ich hoffe ja das sie sich wieder finden.
Aber was ich mich frage die ganze Zeit über.
*Finn ist doch mit rinako befreundet? Oder irre ich mich? Hat sie nicht ihre &quot;Nummer&quot; und könnten sie so nicht die beiden finden?*
Ich finde es gut das chiakis mum sich ihr Fehlverhalten eingesteht und Maron fur chiaki finden will, genauso finde ich es auch gut das sie sich mit access zusammen tut.
Was ist jetzt mit diesem Anruf vom Flughafen. Ich will es wissen.
Aber ich verstehe nicht warum chiaki sich so hängen lässt. Das nervt mich so an. Der soll sein arsch hochbewegen und nach seiner maron such. Ich will ihm am liebsten in den a**** treten.
13.05.2018 | 15:30 Uhr
Hallo Snuggle!
Ich habe in den letzten Tagen an deine FF gedacht und fand es wirklich schade, dass es keine Fortsetzung gab. Umso überraschter war ich, als ich zufällig bemerkt habe, dass seit April das neue Kapitel schon eingestellt wurde!
Wie schön, dass du sie nicht abgebrochen hast.))

Ja..., dieses Kapitel ist traurig. Chiaki tut mir leid!
Wie er sich die ganze fertig macht aber das ist bzw. war ja klar gewesen.
Schön, dass seine Mutter es endlich eingesehen hat, dass die beiden zusammengehören. Hoffentlich gibt es gute Neuigkeiten vom Flughafen)))

Sehr schön geschrieben!

Freue mich auf die Fortsetzung.

Lg und bis bald

Liaya
:)
16.04.2018 | 00:02 Uhr
Ola Snuggle!
Du PACKST mich! :D ich zittre und fiebere so stark mit, einfach wow wie du es schaffst, den Leser so in seinen Bann zu ziehen :) großes Lob an dieser Stelle! Die Charakterentwicklung von insbesondere Maron gefällt mir sehr. Weiter so! Zwei kleine Sachen, die mein Autistenherz wieder triggern (Gott möge mir vergeben!): heißt Chiakis Mutter Hana oder Hanna oder handelt es sich um zwei verschiedene Personen? Das hat mich irgendwie irritiert, da in diesem Kapitel nun eine Hanna auftaucht. :0 und Chiaki hatte doch Geburtstag, oder? Weil du ihn glaube ich aus Reflex noch als 25-jährigen beschreibst :D kein Flame, das ist mir nur aufgefallen und hat mich beim lesen etwas gestört. Aber nur Kleinigkeiten! :) super Story, ich bleib dran!
Liebe Grüße,
Epiphrenia <3
14.04.2018 | 16:43 Uhr
Omg. Ich habe dieses Kapitel verschlungen, wie immer. Ich liebe einfach diese Geschichte. Ich leide irgendwie mit chiaki mit und ich hoffe das seine Mutter Maron findet. Es haben alle Fehler gemacht maron genauso wie chiaki genau wie seine mum. Aber ich hoffe so sehr das maron und chiqki wieder zusammen finden. Dieser Anruf macht m8ch so neugierig. Du kannst doch n8cht einfach so ein Cliffhanger machen. Schreibe bitte ganz ganz ganz schnell weiter. Bittttttttttttttteeeeeeeee
14.04.2018 | 10:39 Uhr
Gott, nee oder?? Ich habe einen Herzinfarkt im letzten Satz bekommen! Das kann doch echt nicht sein! Ich weiß nicht, was mich mehr schockiert: dass Chiaki Maron trotz Verlobung wieder sehen wollte oder dass er Miyako ohne mit der Wimper zu zucken betrogen hat *nächstes Kapitel, here we go*
14.04.2018 | 09:57 Uhr
Hallo liebe Snuggle,
Der Prolog hat mich schon gefasst :) ich war auf der Suche nach einer etwas längeren FF und bin über deine gestolpert, und wow - die scheint es schon etwas länger zu geben :o
Eine kleine Sache, bei der mein Autistenherz getriggert wurde: Vier Semester sind keine vier Jahre. Entweder vier Semester = zwei Jahre oder vier Jahre = acht Semester. Nur für die political correctness :D
Bin gespannt, was mich in den weiteren Kapiteln erwartet.
Liebe Grüße
Epiphrenia :)
Kina (anonymer Benutzer)
12.04.2018 | 16:47 Uhr
O.o Chiaki du Faulersack steh gefälligst auf und such dein Glück. Kämpfe endlich mal für das was DU willst. Also echt hoch mit ihm, das darf alles nicht so enden. Snuggel bitte bitte bitte mach das es am Ende ein Happy End ist ich hab grade totale paras das du es so enden lässt. Aber ein geniales Kapitel ich liebe es, naja der Cut ist mehr als nur gemein.

Bis hoffentlich ganz bald wieder.

Kina
Luna (anonymer Benutzer)
08.04.2018 | 08:41 Uhr
*Beherrscht sich noch grade so* Wäre Chiaki nicht noch von Nöten für den Verlauf der Geschichte, ich würde ihn aus seinem Trübsal raus brüllen und brutal zerren. Junge wenn du nix tust kommt sie auch nicht wieder. Also steh endlich auf und tu was oder willst du dein gesamtes Leben SO verbringen. Die Kunst des Lebens ist es doch wieder auf zu stehen wenn es dich in die Knie gezwungen hat. Auf der anderen Seite ich kann ihn gut verstehen, seine Traumfrau ist mit seinem Kind abgezogen. Er hat absolut keinen Grund zur Hoffnung, bis zu diesem Punkt hab ich Mitleid aber wie gesagt, STEH VERDAMMT NOCHMAL AUF UND TU WAS!
Ok jetzt geht es mir besser, aber bei dem ganzen Drama um Chiaki wird der arme Kaiki total vergessen. Der hat ja nicht mal den blassesten Schimmer warum sich sein Sohn so hängen lässt. Aber wer weis? Vielleicht wird er ja noch von irgend wem eingeweiht und hilft seinem Sohnemann wieder auf die Füße zu kommen.
Ich hoffe ja das der nette Mann vom Flughafen was gefunden hat und er sich bei Hanna meldet. *Ganz fest die Daumen drück* Dazu muss ich auch sagen wenigstens eine denkt mit und macht sich gescheit an die Suche. Mamas haben eben doch noch den über Blick über die Lage. Trotzdem so ganz unschuldig ist sie ja nicht, aber sie will es ja wenigstens wieder gut machen im Gegensatz zu manch andern Blauhaarigen trauersäcken die in ihrem Bett vor sich hin vegetieren.
Alles in allem wieder ein mitreißendes, Emotionsgelandenes und packendes Kapitel. Es war wunderbar zu lesen, schreib weiter so.

LG

Luna
05.04.2018 | 20:58 Uhr
Vielen, vielen dank das du weiter geschrieben hast :)

Oh Mann der arme Chiaki, , da leidet man ja gerade richtig mit ihm.

Seine Mutter hat ja ein richtig schlechtes Gewissen ihrem Sohn gegenüber und setzt ja wirklich alle Hebel in Bewegung um Maron zu finden.

Chiaki kann sich wirklich glücklich schätzen einen so tollen Kumpel zu haben und auch seine Mutter ist toll, sie gibt sich die aller größte mühe um ihren Sohn wieder glücklich zu sehen.
03.04.2018 | 23:06 Uhr
Moin,
Ich bin heute über deine FF gestolpert und sie auch gleich mal komplett durchgelesen. Sie echt spannend geschrieben und ich hoffe wirklich das es irgendwann weiter geht. Eine kleine Anmerkung hab ich aber, ab und an scheinst du mit dem Alter von Chiaki und Maron durcheinander zukommen, ist nicht weiter schlimm nur etwas irritierend.
Lg Tashgy

Antwort von Snuggle am 05.04.2018 | 11:53 Uhr
Hallo Tashgy, vielen Dank für dein Review, es freut mich, wenn dir meine Story gefällt :) Upps, das ist mir noch garnicht aufgefallen. Am Anfang der Story ist Maron 24 und Chiaki 25, da er in Kapitel 16 aber Geburtstag hat, ist er ab da logischerweise 26. Hab ich das manchmal vertauscht oder wie? Wie gesagt, wenn man so im Schreiben drin ist, fällt mir das selbst nicht so auf ^^° Ich versuche, das zu bessern ;) Liebe Grüße
EverlastingChildhood (anonymer Benutzer)
21.03.2018 | 11:27 Uhr
Deine FF ist der Hammer! Ich hoffe sehr, dass du weiter schreibst:) Vor allem jetzt ist es gerade mega spannend! Bitte lass uns nicht zu lange warten:)
LG
01.01.2018 | 13:00 Uhr
Hallo Snuggle,
Ich warte schon sehr gespannt auf die Fortsetzung der FF :))) hoffe, es wird eine geben. Wäre schade, wenn du sie abbrechen würdest. War wirklich ein sehr spannendes Kapitel gewesen ))))

Gl und frohes neues Jahr
Liaya :)
Kina (anonymer Benutzer)
10.11.2017 | 19:48 Uhr
*springt vor freude bald an die Decke* Wenn ich könnte würd ich dich Knutschen so sehr freu ich mich. Ein traumhaftes Kapitel, ich ärgere mich nur das Chiaki erst jetzt richtig auffällt was für einen Mist er verzapft hat. Jetzt muss er erstmal suchen um zu Maron zu kommen aber was nicht ist kann ja noch werden.
Meine Mum freut sich darüber das die Möbel und der Fußboden meines Zimmers doch noch vorhanden sind und ihre Zwecke erfüllen. Schreib bitte weiterhin so traumhafte Kapitel.

Also liebe grüße

Kina
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast