Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Liwen
Reviews 26 bis 50 (von 54 insgesamt):
27.04.2011 | 21:43 Uhr
Hach, was sagt man dazu?
Wieder einer wundervolle Story von Liwen.
Nun, wo fang ich an. Zu aller erst, hab mich grad ne Stunde hingesetzt und alles mal ordentlichst durchgelesen.
Ich find die Art wie du alles beschreibst und so wirklich inspirierend. Wenn ich deine Storys lese, laufts bei mir wie ein Film vorbei.
DAS kann außer dir noch IncrediblyWicked gut (<.< besser bekannt als Lena bei mir aber was solls xD).
Jaaaaaa. Hoffe es geht bald weiter :)

xoxo Brit/Prue
19.04.2011 | 23:32 Uhr
Und das nächste Kapitel.....
Hm, also hier muss ich erstmal anmerken, dass ich leicht verwirrt bin. Gegen die schnelle Zusammenfassung der Ereignisse im Museum habe ich nichts, aber Kurtis' Ausraster und sein Verhalten finde ich selstsam, weil es irgendwie nicht zu dem Kurtis passt, den man von dieser Story kennt. Klar kann man ihn gut und gerne auch als Kontroll-Freak darstellen (es gab ihn auch schon als skupellosen Verbrecher xD), aber hier kam daas wirklich sehr überraschend.
Nichtsdestotrotz aber auch irgendwie ok, weil der Streit vor seinem Gipfelpunkt ja 'unterbrochen' wird^^ Und da war schon das nächste: Laras darauffolgender Ausraster wegen den Fähigkeiten... also an der Stelle dreht sie jetzt am Rad...... aber gut, wer weiß schon, wie man in einer solchen Situation reagieren würde - insofern: fair enough.
So viel zum überraschenden, aber trotzdem gelungenen Inhalt. Jetzt wieder die Rechtschreibung:
"Dann dieser komische Typ mit den Komischen Fähigkeiten" - komischer Typ UND komische Fähigkeiten (beides klein, auch wenn die Fähigkeiten noch komischer und somit größer als der Typ sind xDDDD)
Desweiteren verwendest du gern der einzige.... keine Ahnung, aber "der Einzigste" ist mirr zumindest geläufiger^^
Der Rest war aber wieder in Butter und die wenigen Stellchen sind ja nun echt nichts, was der Story auch nur im Geringsten einen Abbruch tun würde.

Bin dann mal schon gespannt, wie es wohl weiter geht, ob sich die Streithähne bald wieder vertragen und wie sich unsere Marianna bei Big Brother ähhh.... Croft Manor einfindet^^,
kevin22
19.04.2011 | 23:21 Uhr
So,
hier das lang versprochene Review^^:
Zuerst muss ich mal wieder richtig lobend erwähnen, wie du Mariannas Charakter gestaltet hast - ihre ganze Vergangenheit ist einfach atemraubend/erstaunlich/interessant und super glaubwürdig.... passt einfach xD
Und auch die Sache mit den Parallelen zwischen ihr und Lara war eine kleine, aber feine Anmerkung - das kann ja noch heiter werden^^
Nun zum Förmlichen: Also, sehr positiv ist auf jeden Fall, dass sich das Kapitel super flüssig durchlesen ließ, keine Widersprüche zu den vorhergehenden offenbart hat und auch ansonsten wirklich mal wieder ganz ausgezeichnet war! Ein kleine Wermutstropfen: hier und da treten mal vereinzelte Rechtschreib-/Grammatikfehler auf (wie bei jedem hier xD):
"Ihr wurde gesagt, das sie sich ändern solle, sich anpassen solle, da sie hier doch wenigstens ein Dach über dem Kopf hatte." - dass (also doppel s^^)
"Die Betreuerinnen waren Nett, kümmerten sich rührend. Es gefiel ihr..." - nett (kleingeschrieben)
"sie waren feiern in einem Club `Underground´ ließ er ihr wieder über den Weg..." - vielleicht "da lief er ihr über den Weg"?
Ja, aber das war dann auch schon alles xDDDD Der ganze, große Rest (99,9999%) waren wie bereits gesagt exzellent^^

Also dann..... Review2 folgt gleich xD
kevin22
12.03.2011 | 22:30 Uhr
Na schau mal einer an, so ist das also - unser guter Mister Burnham ist in Wirklichkeit also ein Junkie xD
Irgendwie dachte ich mir schon, dass mit dem Menschen etwas nicht stimmen kann, aber das es nun gleich so krass ist... na ja. Auf jeden Fall scheint der mehr als das 'normale Zeug' intus zu haben, wenn man nur an seine Fähigkeiten denkt^^
Richtig super fand ich außerdem diese kleinen Neckerein, die das ganze Ungemein auflockern (zumal Nate mit seiner großen Klappe größtenteils verliert^^). Aber um nochmal auf Alex Morris zurückzukommen: Wo hat Marianne den denn aufgegabelt? Die Kleine scheint doch einiges auf dem Kasten zu haben, was hat sie dann bei so einem Underdog zu suchen? Aber gut, das wird sicherlich noch geklärt xD
Ansonsten kann ich deine Bedenken, dass das Kapitel nicht so toll wäre, jedenfalls nicht nachvollziehen.... ja, es hat hier und da vielleicht mal die ein oder andere 'Ungenauigkeit', aber im großen und ganzen ist mir von gestern bis heute jedenfalls nichts Gravierendes in Erinnerung geblieben.
Insofern brauchst du dir da also keine allzu großen Gedanken machen xD
Tja, bleibt mir nur zu sagen, dass mir mal wieder super gefallen hat und bis hoffentlich bald,
kevin22 (Nate als 'Halb-Trottel' finde ich ungemein unterhaltsam xDDD)
26.02.2011 | 20:47 Uhr
Óla, was ist denn jetzt los?!
Mann, na das war ja mal eine kleine aber gemeine Wendung in der Story (erst verhalten sich alle ganz brav und machen, was ihnen gesagt wird, und dann auf einmal das). Was hat der gute Doc Burnham denn auf einmal und warum ist Marianna nicht in seine Machenschaften eingeweiht worden? Sieht fast so aus, als hätte Nate etwas vom Alter geklaut, was der gute Doch gerne haben wollte - auf jeden Fall wird's jetzt so langsam spannend und ich freue mich schon riesig auf des Geheimnis Lösung^^
Das Kapitel empfand ich jedenfalls als sehr gelungen und es passt wunderbar zu den vorherigen (obwohl ich ständig mit einem kleinen Ausreißversuch seitens Mariannas gerechnet hätte). Storytechnisch hat alles gepasst und wegen dem bisschen Rechtschreibung/Grammatik, was hier oder da mal nicht 100%ig war, werde ich hier jetzt garantiert auch keine linguistische Abhandlung vom Stamm brechen xDDD
Also, mach' weiter so (muss man das überhaupt noch zu einer Stamm-Autorin sagen, die länger dabei ist, wie man selbst?^^) und bis bald,
kevin22
XpetX (anonymer Benutzer)
20.01.2011 | 14:35 Uhr
Tja, Nate kommt überall rein
Schönes Kapitel, auch nicht zu kurz sondern schön lang :D
Von der Rechtschreibung her ist mir nur einmal was aufgefallen, du wolltest "sich" schreiben stehen tut aber sic^^
Ich freu mich aufs nächste mal

lg pet
20.01.2011 | 00:00 Uhr
Hui, das war ja mal richtig lang^^
Und das musste es wohl auch sein - all die vielen Abläufe im Tempel, der Kampf mit den Schakalen, mit Marianna und und und - super. Irgendwie fange ich richtig an, Marianna zu mögen (klar ist sie aus der Unerfahrenheit heraus ziemlich überheblich), aber irgendwie hat sie etwas besonderes an sich (Kenneth ist es schon mal nicht, weil der, wie du ja richtig andeutest, echt ziemlich pussy-like rüberkommt, zumindest für einen Kerl^^).
Puh, und dann war ja da noch der Überraschungsgast..... was hat der denn dort zu suchen und wie kam er rein (es gibt 1000Eingänge in alten Tempeln, ich weiß, aber trotzdem scheint er ja noch vor dem Einsturz da gewesen zu sein).
Aber es gibt nicht nur gutes: es haben sich eine Vielzahl von Fehlerchen eingeschlichen.... z.B. das ,Kreatur' weiblich und nicht männlich ist, Kommasetzung, und dass mit ss...... genaue Auflistung kommt per Mail, weil das sonst 1. den Rahmen sprengen würde und 2. nichts in einem Review zu suchen hat (der Inhalt ist weitaus wichtiger und der kam verlustfrei an^^).
Doch auch inhaltlich aber ich einiges zu beklagen:
-"Sie zog die beiden Hammern ihrer Pistolen..." - egal wo du das her hast, aber bitte ganz schnell wieder vergessen^^ Es gibt keine Hammern, nur Spannhähne oder Schlaghebel (Hammer wäre die englische Übersetzung und wäre im weitesten Sinne noch duldbar).
-"Die Archäologin atmete auf und blickte zu ihrer Waffe. Sie rauchte noch." - seitdem Ende des Sezessionskrieges und dem aus der Mode kommen von Perkussionsrevolvern sind rauchende Colts ein Hollywood-Mythos. Ja, es gibt Treibladungen die rauchig abbrennen, aber das ist bei heutigen Munitionsvarianten aller Art garantiert nicht der Fall (weil besagte Pulver in zu geringen Mnengen vorkommen). Rauchbildung war ja immer das Hauptproblem der Armeen, weil sie so schon nach dem ersten Schuss ihre Stellung verrieten (durch Rauchschwaden).
-zu dem Thema mit dem Schädel spalten... wenn du mit einer Pistole schießt, stanzt du ein sauberes Loch aus, aber spalten tust du garantiert nichts (dafür ist die Kugel zu schnell und zu klein und der Schädel zu groß und zu träge).

Nichtsdestotrotz fand ich das Kapitel richtig super gelungen und bisher gefällt es mir auch am besten^^
Bis zum nächsten Mal,
kevin22
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
16.01.2011 | 15:20 Uhr
Hey,
dieses Kapitel ist ja witzig und dramatisch gleichzeitig. Schon wieder in einer götterverseuchten Ruine gefangen^_° Allerdings kann ich Laras Angst nachvollziehen, immerhin hatte sie ja dieses Trauma in Ägypten und sie weiß, dass Götter und Dämonen furchtbar launisch sein können;)
Ach ja, das mit dem schwebenden Stift aus dem letzten kapitel, da lasse ich mich wirklich überraschen.
Die Story wirkt gut durchdacht.Freue mich auf mehr, vor allem darauf, Kenneth und Marianna auf die Schliche zu kommen;)
Lg Dum
14.01.2011 | 21:07 Uhr
Mensch, das ging ja flott^^
Und es war wie immer super. Tja, nun ist wieder mal ein Tempel über Lara eingebrochen - Ironie des Schicksals xD
Aber mein Gott: Was denkt sich dieser Kenneth bloß? Genau so ein Trottel wie Von Croy möchte ich wetten. Und das Marianna (unerfahren und vor Eifer glühend wie sie nun mal ist) sich da mit reinziehen lässt, war ja auch schon wieder klar^^
Eines verwundert mich aber: Warum sind alle Arbeiter weg? Bei archäologischen Grabungen ist meines Wissens nach immer jemand vor Ort, der die Leute, die reingehen, absichert - erst recht, bei so stark einsturzgefährdeten Tempeln.... ist ja nicht so, als würde man sagen: "Ok Leute, Feierabend! Wir gehen jetzt rein und wollen unsere Ruhe haben; ein bisschen Stimmung muss ja wohl erlaubt sein" - aber gut, Befehl ist Befehl.
Dann sind da all die Ängste, die sie wieder durchlebt - die hast du wirklich sehr bildlich und super beschreiben können... alles wirkt so ,nah'.... wirklich guter Schreibstil (auch wenn mal hier oder da eine kleine Wortwiederholung oder ein bisschen falsche Grammatik vorhanden ist - aber nichts Schlimmes, nicht viel und leicht vergessbar, wie ich gerade bemerken muss^^). Die einzigsten Dinge, die hängen geblieben sind, sind:
"…Zum Glück hat zig das Ding aufgerüstet…" - Zig-Zag-Zip, das wäre mal ein Spitzname xDDD
"...dabei steckte sie die Taschenlampe, die mit einer kleinen rückziehbaren, stabilen Schnur zusätzlich fest gemacht war, falls sie mal abging, an ihren Gürtel zurück." - leicht verwirrende Satzstruktur; habe aber keine Ahnung, wie man es besser machen könnte... vielleicht : "steckte sie die Taschenlampe, die sich während des Sturzes gelöst hatte und jetzt nur noch an der soliden Sicherheitsschnur, die vor Verlust der Lampe schützen sollte, zurück an ihren Gürtel" - kein Plan....
Jau, aber der Rest war auf jeden Fall sehr schön und unterhaltsam und macht eine Menge Lust auf mehr (zu kurz fand ich's nicht)^^
Bis dann,
kevin22
XpetX (anonymer Benutzer)
13.01.2011 | 21:33 Uhr
du hast meinen abend gerettet.
schönes kapitel, leider etwas zu kurz, wie ich finde.
jetzt gehts los mit der spannung ;)

lg pet
11.01.2011 | 22:11 Uhr
Oje, jetzt kommt's wohl ans Tageslicht (habe bezüglich des Bleistiftes schon eine Vermutung, aber die kommt als Mail^^).
Ansonsten fand ich dein neues Kapitel sehr schön (passt gut zu den bisherigen Schöpfungen xD). Alles war soweit stimmig und hat sich wunderbar lesen lassen.
Dann bin ich mal gespannt auf die Diagnose und den weiteren Verlauf der Story,
kevin22
09.01.2011 | 20:40 Uhr
So, habe endlich mal wieder Zeit gefunden um deine Fanfiktion zu lesen.^^°
Und ich muss sagen, mir gefiel es wirklich gut - obwohl ich ja schon weiß, was kommt. :P
Aber trotzdem bin ich auf das Ende und generell recht gespannt. Werde auf jeden Fall weiterlesen (:

LG, IncrediblyWicked
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
09.01.2011 | 19:32 Uhr
Hey!
Ich habe mich wieder hervorragend unterhalten gefühlt. Was mich immer noch brennend interessiert, ob Kenneth Dreck am Stecken hat, die anderen, oder alle zusammen. Lara ist ja ziemlich reizbar. Lässt mich wieder auf meine Vermutung der letzten reviews zurückkommen. Naja, ich werde ja sehen, was der Arzt sagt. Finde ich typisch, dass Lara die Harte miemen will;)
Freue mich schon auf das nächste Kapitel.
Liebste Grüße
Du
08.01.2011 | 16:42 Uhr
Mein Gott!

Hier geht es aber Schlag auf Schlag.
So langsam bin ich auch der Meinung, dass was nicht mit Lara nicht stimmt.
Überkeit, Schwindelanfälle, kaum Schlaf.

Das ist keine schöne Kombination und dann auch noch die Sache mit dem fliegenden Bleistift...mh. Irgendwas stimmt da ganz und gar nicht.

Hab zwar auch einen Verdacht behaltete ihn aber erstmal für mich.
Ansonsten wieder schön geschrieben. Zwar kleine Fehler aber kein großes Drama.
Bin ja mal gespannt ob die Götter vielleicht doch nicht eine Warnung aussprechen wollen oder Anubis selbst.

Wartet mit Spannung auf das nächste Kapitel.
lg Anubi
XpetX (anonymer Benutzer)
08.01.2011 | 13:21 Uhr
Ein schönes Kapitel c:
Und ich habe schon meine Vermutung, was es mit dem Bleistift auf sich hat...
Wir werden sehen.

P.S. Mach bitte schnell weiter, ich liebe jede deiner Geschichten^^

pet
01.01.2011 | 17:36 Uhr
Mensch, das ging ja richtig schön flüssig weiter. Hm, jetzt geht's wohl langsam ans Eingemachte, wie?^^
Bin auf jeden Fall schon verdammt neugierig, wie du das mit dieser verschütteten Stadt wohl schreiben wirst und vor allem, wie sich die Sache mit Marianna weierentwickeln wird. Doch Mensch, wenn das so weiter geht, dann sollte Lara vielleicht doch bald mal zum Doc, was? xDDD
Also dann: Gute Arbeit und übrigens noch frohes Neues,
kevin22
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
31.12.2010 | 10:46 Uhr
Hey du!
schönes neues Kapitel. Na, da ist aber wer...irgendwie schwanger? ^^ Oder sie hat Leitungswasser getrunken..,;) Marianna würde ich, wenn ich Lara wäre mal richtig schön zur Seite nehmen und eine klare Ansage machen. Bei der Frau jucken einem die Fäuste, ganz ehrlich.
DU machst es sehr spannend. Die Ausgräber wirken ganz nett und manierlich, mal sehen wer von denen oder ob sie alle Dreck am Stecken haben. Und das Gespräch zwischen Kurtis und Lara. Man muss sich ein wenig dran gewöhnen, dass sie so liebsäuseln, aber sie sind ja nun mal ein paar, und können nicht immer die Coolen spielen. Laras Professionailtät gefällt mir übrigens gut in diesem Kapitel. Mach weiter so!:-)
Freue mich auf mehr.
Lg Dum
30.12.2010 | 17:59 Uhr
Hey^^

Ein neues Kapitel. Super^^

Erstmal: Mich erinnert deine Geschichte ein bisschen an den vierten Tomb Raider Teil. Vor allem der Traum hat mich etwas beunruhigt aber ich weiß, dass Lara dies schaffen wird.

Außerdem ich finde es (mal wieder^^) super. Langsam scheint es auch immer spannender und wie Lara das Ruder an sich, ich sag mal, an sich nahm fand ich sehr umsorgend.
Tja selbst eine Lara Croft macht sich Sorgen um ihre Mitmenschen. Die Stelle mit dem Gespräch mit Kurtis fand ich soooo....awwww *_*
War richtig süß wie Kurtis gemeint hat, dass er sie vermisst. Richtig schön und süß^^

Und dann kommt wieder dieser Marianna -_- Ganz ehrlich? Entweder ist sie tiersich eifersüchtig oder einfach nur blöd. Also ich mag sie ganz und gar nicht.

und die fehlenden Buchstaben oder Buchstaben, dass zu viel dran gesetzt wurde sehe ich bei so einer tollen Story größzügig hinweg. Bei mir ist es ja manchmal auch so. Also bist du nicht allein.

Also ich freue mich schon riesig wie es weiter geht.
lg Anubi
20.12.2010 | 23:16 Uhr
Hui, da liegt aber so einiges im Argen bei dem 'Dream-Team'^^
Ich fand das Kapitel wieder richtig gut; es ließ sich wunderbar lesen und die Atmosphäre kommt einfach klasse rüber.... wenn da dieser Zwist mit Marianna nicht wäre. Aber ich bin mir sicher, dass du sie garantiert noch richtig genial verbauen wirst (zwei Vermutungen seien mir an der Stelle erlaubt: 1. sie ist ein 'Amanda-Nachfolger', also ein Goth-Mädel, das Lara das Leben schwer macht; oder 2. sie ist eine junge, eingebildete Miss Croft, halt nur sehr viel jünger, und sie und Lara werden noch dicke Freundinnen)^^ Also für ihren Charakter muss ich dich auf jeden Fall loben! Sie ist für mich bisher der interessante Figur in dieser Story und hat mächtiges Potential.
Der Fluch ist natürlich auch nicht zu verachten, wenn er denn nur vollständig wäre (jetzt marschieren sie, oder halt nur Marianna aus Übereifer, bestimmt in die Grabanlage und lösen irgendetwas ganz böses aus xD).
Und im Allgemeinen kann ich meiner Vorreviewerin nur zustimmen: Einfach gute Arbeit mit wenigen, tolerierbaren Fehlern (Schwamm drüber, das fällt gar nicht auf^^).
Also, mach weiter so und bis dann,
kevin22
16.12.2010 | 17:43 Uhr
Hi^^
Sorry, dass ich erst jetzt komme.
(Ich hatte ja so viel zu tun wegen der Schule >.< aber egal)

Also das Kapitel fand ich wie die schon davor wirklich sehr schön.
Das Gespräch bei Frühstück fand ich auch gut ungesetzt. Mir fiel sogar selber die Kinnlade runter als Marinanna diese (absolute freche) Frage über Werners Tod aussprach. Ich hatte ihr dafür gern mal ein paar geklebt.

Auch die Situation, dass die Crew Lara nicht vom Eingang erzählten fand ich recht interessant und spannend. Auch Die Geschichte von Anubis´s Stadt....mh Zucker.
Anubis ist auch mein Lieblingsgott neben Horus, Zeus und Thor.

Negatives gibt es kaum. Es fehlen zwar ab und zu ein Buchstabe aber das ist ja Kindergarten und (für mich persönlich) kein Weltuntergang.

Ich freue mich schon auf mehr
lg Anubi
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
12.12.2010 | 22:47 Uhr
Hey du!
das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt! Die Atmosphäre ist nicht zu kurz gekommen, die Hintergrund-Infos und ein Konflikt war auch dabei.Bin ja mal gespannt ob Marianna etwas mit von Croy zu tun hatte, verwundern würde es mich nicht.
Mich interessiert natürlich die der neu entdeckte Eingang brennend, oder vielmehr, was sich dahinter verbirgt;)
Vom erzählerischen her was das Kapitel nahezu perfekt, okay hier und da ein paar Rechtschreibfehler, aber ansonsten ließ es sich super und flüssig lesen. Nur hängst du für meinen geschmack noch zu oft das ,,Dann" ans Satzende. ,,Sagte sie/er" genügt vollkommen, du weißt was ich meine...aber das ist nur eine Kleinigkeit^^.
Danke für deine Mühen. Freue mich schon aufs nächste Kapitel.
Lg Dum

P.S. Ich weiß, du wusstest schon, was der Name bedeutet, aber du wolltest ja wissen, WARUM ich so heiße!^^
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
11.12.2010 | 10:51 Uhr
Hey,
ich weiß vor Weihnachten ist es immer stressig, aber gibt es noch ein neues Kappi vor dem frohen Fest? ^_^
Ich warte natürlich weiterhin geduldig;)

Liebste Grüße
Dum Spiro Spero
(die so heisst weil sie verzweifelt einen Nickname suchte, der noch nicht vergeben war und solange sie atmet immer hoffen wird.)
09.11.2010 | 17:01 Uhr
So, hier das versprochene Review:
alles in allem eine sehr gute Fortsetzung der Story mit wenigen Fehlern und sehr interessanten Elementen. Die Charaktereinführung war gelungen und der Einstieg in die Ausgrabungsstätte ebenfalls. Und doch ist nach dem Lesen kein stimmiger Gesamteindruck geblieben... warum weiß ich auch nicht. Es mag vielleicht an der leichten Verwirrung liegen, die mich während des Lesens umfing - dieses ständige Rätselraten, ob die Stadt denn nun die geheimnisumwobene Stadt ist, oder nicht. Die Rechtschreibung schließe ich da mal einfach aus (die Fehler, die dort passierten, waren nämlich durchweg tollerierbar und verfälschen das Gesamtbild nicht allzu stark). Nichtsdestotrotz ein sehr schönes Update, dem hoffentlich bald ein weiteres folgt^^.

Fazit: Gelungene Fortsetzung der Story mit vielen interessanten Passagen, die das Lesen angenehm machen, allerdings nur unter Vorbehalt (oben genannter 'subjektiver Unstimmigkeiteindruck').
DumSpiroSpero (anonymer Benutzer)
09.11.2010 | 10:28 Uhr
Hey du!
Schönes Kapitel. Die verschiedenen Charas haben mir gut gefallen. Irgendwie fand ich dieses Kapitel flüssiger zu lesen als das letzte, ich kann aber nicht genau sagen, woran es lag.
Bin gespannt wie es weitergeht. Mit einer verfluchten Stadt kann das ja noch was werden....;)
Lg Dum
01.11.2010 | 23:10 Uhr
Ja, es geht weiter^^
Nun ist Lara wohl in Ägypten angekommen, wie? - Ihr erster Tag war ja nicht sehr erbaulich für sie xD. Du hast wieder mal super beschrieben, wie sich Kurtis so seine Sorgen macht und wie gut sie diese Seite von ihm kennt - supi^^.
Uh und dann dieser Alptraum.... Lara, Lara, worauf hast du dich da nur eingelassen?
Tja.... übler Brechreiz, Schwindel, das Gefühl zu fallen, Hitzewallungen - ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht xDDDD
Das meiste zur Rechtschreibung habe ich ja schon separat übermittelt^^ aber hier noch was:
"Es war elendiglich das selbe Hotelzimmer" - sicher meintest du 'lediglich' xD
Also, mach weiter so und ich warte schon gespannt auf dein nächstes Update (die Sache kommt ja jetzt erst so richtig in Fahrt xD),
kevin22
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast