Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Wingheart
Reviews 1 bis 25 (von 88 insgesamt):
Herkarior (anonymer Benutzer)
13.02.2020 | 11:02 Uhr
Tolle Geschichte, die Idee dazu finde ich gut. Mir hat es sehr gefallen.

Schöne Grüße Herkarior
19.03.2018 | 15:48 Uhr
Liebe Wingheart,

vielen lieben Dank für diesen ausführlichen, wachsamen und gut recherchierten Essay! An dieser Stelle würde ich gerne ein oder zwei Worte an dich über dein Werk verlieren.

Zuerst einmal einen Heidenrespekt an dich, dass du dir all die Recherchearbeit gemacht hast und dabei noch so viele unterschiedliche und seriöse Quellen zu Hilfe gezogen hast. Sicher war das eine Menge Arbeit und du erhältst große Anerkennung meinerseits, dass du so viel deiner Lebenszeit investierst, um solche Perspektiven zu ermöglichen, Dinge zu hinterfragen und bereits vorhandene Fragen zu beantworten.

Bevor ich deinen Essay gelesen habe, habe ich mich persönlich eher der Cloud-x-Tifa-Fraktion zugeordnet. Nicht unbedingt deswegen, weil ich eine angebliche romantische Bindung zwischen den beiden gesehen habe, sondern vielmehr aus dem Grund heraus, dass ich ein großer Crisis-Core-Sympathisant bin und mich nicht mit der Auffassung zufrieden geben konnte, Aerith an jemandes Seite zu sehen, der nicht Zack ist. Für mich hat niemals irgendeine Form von Romantik zwischen Cloud und Tifa geherrscht, jedenfalls nie auf gegenseitiger Basis. Ich denke ebenfalls, dass Cloud durchaus Gefühle für Tifa hatte, bevor er nach Midgar aufgebrochen ist, um SOLDIER beizutreten, stimme dir allerdings zu, wenn du behauptest, dass diese Gefühle stets eher pubertärer Natur waren und längst verflogen sind. Wobei man da sagen muss, dass Cloud sich schon lange sehr intensiv für Tifa interessiert hat, wenn man auch bedenkt, dass er ihr gefolgt ist, als sie im Wahn, ihre Mutter zu suchen, zum Mount Nibel verschwand, und dass Tifa im Grunde der Auslöser für den Wunsch Clouds war, ein SOLDIER zu werden. Zumindest erfährt man dies, als Tifa im Lebensstrom Clouds Erinnerungen zu rekonstruieren versucht: Clouds Intention damit war, für Tifa stark zu werden, um sie beschützen zu können, aber auch, um den Leuten in Nibelheim zu beweisen, dass er fähig ist, da ja jeder in seiner Heimat stets an ihm gezweifelt hat. Welcher dieser Gründe tatsächlich überwogen hat, werden wir wohl niemals erfahren. Jedenfalls denke auch ich, dass Cloud irgendwann das Interesse an Tifa verloren hat, da sie ihn nie wahrgenommen hat und sich erst für ihn interessiert hat, als sie die Aussicht sah, dass Cloud berühmt werden könnte. Ab diesem Punkt, man könnte davon ausgehen, dass der Zeitpunkt des Wandels zur Zeit der Brunnen-Szene stattfand, war Clouds Sandkastenliebe Tifa allmählich ein Produkt der Vergangenheit und Cloud für Tifa erst wirklich wert, Interesse aufzubringen. Allerdings finde ich es schwierig zu sagen, wann Cloud tatsächlich mit Tifa abgeschlossen hat, wenn man bedenkt, dass seine Zeit in Nibelheim mit Zack, wo er sich noch überaus geniert hat, Tifa zu offenbaren, dass er es nur zur Infanterie gebracht hat, und der Beginn von Final Fantasy VII sich nahezu nahtlos überschneiden. Zwar mögen vier Jahre dazwischen liegen, doch nach dem Nibelheim-Vorfall befindet sich Cloud durchgängig in einem katatonischen Zustand, wie er es später auch tut, als er in Mideel an der Mako-Vergiftung leidet. Sein Bewusstsein kehrt erst mit Zacks Sterben zurück, wonach er ja, wie uns bekannt ist, durch die Auswirkungen der Mako-Überdosis keinerlei Erinnerungen an seine Geschichte und seine Persönlichkeit hat, völlig verwirrt nach Midgar zurückkehrt, am Bahnhof von Sektor 7 zusammenbricht und dort von Tifa aufgelesen wird. Ich denke, dass Cloud, als er aufwachte, keinerlei Bezug zu Tifa hatte, da ja seine Erinnerungen zur beinahen Vollständigkeit ausradiert worden waren. Mithilfe der Jenova-Zellen in seinem Körper und der ihm zuteil gewordenen Gabe des Gedankenlesens konnte Cloud in Tifas Erinnerungen lesen und so erst eine oberflächliche Fassung seiner Persönlichkeit erstellen. Vermutlich ist dies auch der Grund, warum er sich an das Versprechen nicht erinnern kann, was im Grunde aber auch nicht logisch ist, da er ja, wenn er schon Tifas Gedanken lesen kann, auch darüber Bescheid wissen müsste. Aber ich bezweifle, dass Cloud ein solches Versprechen einfach vergessen würde, wenn Tifa und seine Rolle bei ShinRa, die er ihr nunmal versprochen hatte, so wichtig waren, wie man in Crisis Core eindeutig sehen kann. Clouds und Tifas gemeinsame Geschichte wirft viele Fragen auf, die wohl auf ewig ungeklärt bleiben werden, nichtsdestotrotz sehe ich keinerlei romantische Bindung zwischen ihnen, auf jeden Fall nicht mehr. Tifa erkennt Clouds wahre Qualitäten zu spät und verpasst die Chance, ihn zu lieben, so formt sich ihr Schicksal. Cloud wiederum erkennt die Einfältigkeit hinter Tifa und dass ihre Charaktere sich zu sehr ähneln, um einander weiterbringen zu können, und außerdem gesteht er sich wohl ein, dass das Mädchen seiner Begierde wohl nur eine jugendliche Verliebtheit von keinerlei Bestand war.

Aeriths unkomplizierte Zuneigung und ihre Natürlichkeit übersteigen Tifas Qualitäten bei weitem, da Aerith stets so optimistisch ist und Cloud andere Sichtweisen zeigt, die er auf eigene Faust nicht erlangen könnte. Im Gegensatz zu Tifa bittet sie Cloud nie nach Aufmerksamkeit, wird nicht eifersüchtig, sollte er sich mal eher Tifa zuwenden, drängt ihn nicht dazu, irgendwelche Versprechen einzuhalten oder Öko-Terroristengruppierungen beizutreten, nur damit er bei ihr bleibt. Aerith nimmt Cloud genauso, wie er ist, liebt und schätzt ihn so und möchte ihn nicht verändern, ganz im Gegensatz zu Tifa, die sich an manchen Eigenarten, die Cloud nunmal innehat, stört und versucht, diese aufzuwerten. Aerith und Cloud sind füreinander bestimmt, das hat mir dieser Essay nochmals zur Deutlichkeit gezeigt.

Zwischen Tifa und Cloud herrscht eine unbrechbare Partnerschaft, so, wie du es ebenso ausgeführt hast. Sie würden füreinander töten und könnten Seite an Seite die nervenaufreibendsten Kämpfe bestreiten, doch Clouds Liebe gilt voll und ganz Aerith, und ähnlich sieht es auch mit Aerith aus, die ihre Gefühle sogar vollkommen offen zur Zeit in Gongaga im Original-Spiel ausspricht. Ich denke, dass Aeriths Motivation, AVALANCHE beizutreten, schon noch daher rührte, um herauszufinden, warum Clouds Gestikulation der von Zack so ähnelt und vielleicht auch, um sich über den Verbleib ihres ersten Freundes schlüssig zu werden. Am Ende von Crisis Core sieht man deutlich, dass Aerith spürt, dass Zack etwas zugestoßen sein muss, aber wie sicher konnte sie sich über die gegebenen Umstände sein? Zuzüglich hat Clouds Verhalten, welches dem von Zack teilweise so perfide ähnelte, doch definitiv Skepsis in ihr hevorgerufen, was Cloud mit Zack zu tun gehabt haben könnte - ich finde es auch überaus seltsam, dass Aerith scheinbar nie aufgefallen ist, dass Cloud Zacks Panzerschwert trägt. In den CGI-Szenen aus Crisis Core, in denen Zack und Aerith zusammen zu sehen sind, und auch auf dem Slum-Markt trägt Zack das Panzerschwert zwar nicht mit sich herum, doch er hatte es definitiv stets bei sich, wenn man auch bedenkt, wie viele Monster sich in den Slums herumtreiben (und wie Zack Aerith in den Slums bereits vor diesen geschützt hat, allerdings damals noch mit seinem regulären Schwert). Ich muss dir jedoch in deiner Ansicht widersprechen, dass Aerith in ihrem letzten Brief schildert, dass sie über Zack hinweggekommen ist und ihr Leben weiterlebt. Selbstverständlich hat sie sich an die Situation gewöhnt und auch daran, nicht von ihm zu hören, denn schließlich hatte sie vier Jahre lang Zeit, das Geschehene zu verarbeiten. Zudem konnte sie sich sicher sein, dass Zack noch am Leben war, denn sein Versterben hätte sie ja ganz offensichtlich gespürt, wie sie es schlussendlich ja auch eigentlich getan hat. Lediglich seine Beweggründe, sich nicht bei ihr zu melden, konnte sie nicht kennen. Dennoch empfinde ich nicht, dass sie in ihrem neunundachtzigsten Brief aussagt, über Zack hinweg zu sein.

Frei übersetzt aus der englischsprachigen Version von Crisis Core, Aeriths neunundachtzigster Brief an Zack:

"Wie geht es dir? (How are you?)

Ich wünschte, ich wüsste, wo du bist. (I wish I knew where you were.)
Es sind mittlerweile schon vier Jahre. (It's already been four years now.)
Dies ist der neunundachtzigste Brief, den ich dir schicke, aber ich weiß nicht einmal mehr, wo ich sie überhaupt noch hinschicken soll. (This is the 89th letter that I've sent to you, but I don't even know where to send them anymore.)
Ich hoffe wirklich, dass dieser letzte Brief, den ich dir schreibe, dich erreicht. (I really hope that this final letter that I am writing gets to you.)

Übrigens, die Blumen verkaufen sich sehr gut. (By the way, the flowers are selling very well.)
Sie machen alle so glücklich. (They make everyone so happy.)
Dank dir, Zack! (Thanks to you, Zack!)

- Aerith"

Natürlich obliegt alles der Interpretation desjenigen, der etwas Interpretierbares wahrnimmt, allerdings war ich während des Spielens von Crisis Core oder dem Schauen von Let's Plays niemals der Auffassung, dass Aerith hier schildert, über ihn hinweggekommen zu sein. Sie muss ohne ihn zurechtkommen und kann es wohl mittlerweile auch, denn sie hat schließlich gar keine andere Wahl, als die Dinge zu akzeptieren, aber schickt man jemandem, der einem gar nicht so wichtig ist, den man nicht liebt, über einen Zeitraum von vier Jahren insgesamt neunundachtzig Briefe? Zwar sagt sie, dass dies ihr letzter Brief ist und sie keinen weiteren verfassen wird, aber nirgendwo in ihrem Geschriebenen macht es den Anschein, als würde sie sich nicht länger um Zack und seinen Verbleib sorgen. Sie "möchte wissen, wo er gerade ist" und "hofft, dass dieser letzte Brief in seine Hände gelangt", und ich denke, dass das weit über etwas Freundschaftliches hinausgeht, oder jedenfalls darüber hinaus, der Annahme zu sein, dass sie sich nicht länger für ihn interessiert. Den letzten Teil des Briefs, in dem sie über den Blumenverkauf spricht, empfinde ich sogar als sehr romantisch, vor allen Dingen dadurch, wie er in Crisis Core inszeniert wird und wie Andrea Bowen, die englische Synchronsprecherin für Aerith in Crisis Core, diese Zeilen verliest. Aerith war meiner Ansicht nach schon noch an Zack interessiert, allerdings nach all der Zeit, in der er abstinent war, haben ihre Gefühle selbstverständlich an Intensität abgenommen und schlussendlich war Cloud derjenige, den sie aufrichtig liebte, wie sie es ja auch ganz offen im Spiel sagt. Zack allerdings war, trotz seines Ruhms, ein Frauenheld zu sein, ernsthaft in Aerith verliebt, soweit ich das sehe jedenfalls. Für Aerith nimmt er eine neunmonatige Flucht von Nibelheim nach Midgar auf sich, sie ist die letzte Person, die in seiner DBW-Matrix stehen bleibt und sie ist sein letzter Gedanke, bevor er verstirbt. Dass er Cloud lediglich aufträgt, sie "zu grüßen", rührt meiner Auffassung zufolge daher, dass eine stumpfe Liebesbotschaft geschmacklos und indiskret rübergekommen wäre. Ich bin zwar nicht so versiert mit anderen Teilen der Final-Fantasy-Reihe, dennoch bezweifle ich, dass in irgendeinem Teil ein Pairing mal wortwörtlich "Ich liebe dich" zueinander gesagt hat, aber korrigiere mich sehr gerne an dieser Stelle, falls ich mit dieser Annahme falsch liegen sollte.

Die Endszene in Advent Children, wo Aerith und Zack die Kirche verlassen und Cloud gut zusprechen (zumindest Aerith), war für mich auch stets der eindeutige Beweis, dass Clouds Fokus Aerith war und weiterhin sein wird, und dass zwischen Aerith und Zack keinerlei romantische Verbindung mehr besteht. Ich denke auch, dass Aerith und Zack nicht zusammen da waren, sondern Cloud beide unabhängig voneinander getroffen hat, um von ihnen jeweils bestätigt zu bekommen, dass seine Reue ein Ende hat und seine Sünden längst vergeben wurden.


Das war jetzt mal eine Menge Input! Meine Finger sind wundgetippt und ich habe alles gesagt, was ich in Bezug auf deinen Essay äußern wollte. An dieser Stelle nochmal großen Dank an dich für die wertvolle Arbeit, die meine Sicht der Dinge nachhaltig verändert hat! Ich hoffe, du weißt mit meinem Review etwas anzufangen und liest dich nicht dumm und dusselig. Nur leider hatte ich das Volumen meines Kommentars ein wenig niedriger eingeschätzt, als es letztendlich ausgefallen ist - aber wie dem auch sei!

Ich hoffe, du hast einen schönen Tag und eine angenehme Osterzeit mit deinen Liebsten.

Liebe Grüße,

Deine Elisa
chichila (anonymer Benutzer)
19.05.2012 | 16:20 Uhr
Im Prinzip, Ja natürlich kannst du für deine eigene Interessen darstehen. Nur du hast jetzt ein Bespiel mit zwei verschiedenen Pärchen abgegeben.
" dass ich ShinichixRan verfechte und es für das einzig mögliche Pairing halte.
Ich bin ein extremer ShinichixVermouth-Fanatiker, und schlage damit sämtliche unbescholtenen Bürger in die Flucht." OH MEIN GOTT - SÜNDE! Das, was auf meiner Profilseite steht, und das, was ich in der Diskussion verfechte, passt ja gar nicht zusammen!
Antwort: auf der Ebene. In der Diskussion geht es darum, was wohl im Canon der Geschichte alles "authentisch" ist und was nicht. Dort geht es nicht um eigene Interessen, Vorlieben, erste und darauf folgende Eindrücke, oder einfach Wünsche - dort geht es um Fakten und deren wahrscheinliche Folgen. Auf meiner Profilseite jedoch sollte in der Regel das stehen, was mit einen eigenen Interessen zu tun hat, womit auch Vorlieben miteingeschlossen sind - ich weiß also, das ShinichixRan Canon ist, aber trotzdem würde ich mir viel lieber ein ShinichixVermouth wünschen, einfach nur, weil ich denke, dass es die Story aufpeppen würde und weil die Idee zu einem gewissen Grade reizvoll wäre. "

Irgendwie stellst du das komplizierter dar, als ich es meine. So wie ich das jetzt in deinem Beispiel verstehe, weißt du das ShinichixRan Canon sind, lässt aber deine Eigenen Vorstellungen und Interessen auf deiner Profilseite beruhen und beziehst sie nicht mit auf die Fakten ein sondern fixierst dich auf das eignetliche Canon.

Ich habe schlicht und weg einfach gemeint, dass du nicht nur auf deiner Profilseite deine Vorstellungen und Vorlieben stehen hast- nein- du beziehst sie in jedes Thema und setzt sich sutr für dieses pairing durch- obwohl es doch eignetlich für deine Vorlieben gedacht sein sollte. ? Obwohl ein anderer Teil auch für TifaxCloud ist, beziehst du es garnicht mit ein, obwohl es doch für viele eine genauso Gute Möglichkeit ist wie AerithxCloud. Ich weiß echt nicht, wie oft ich das noch wiederholen soll. Ich spreche aber auch von den Vernünftigen, die sich gerne mit dem Spiel auseinandersetzen und nicht nur "YEAH CLOUD UND TIFA SIND HEISS YEAH" schreien. Davon bin ich auch kein Fan. Aber es geht darum, dass du deine Vorliebe für das Canon überall mit einbeziehst und es für 100% richtig hälst.

Für mich wäre es ebenfalls angenehmer einen Diskussionsfähigen zu haben, der nicht andauernd alles verdreht. Damit bestätigst du eignetlich nur alle meine Vermutungen.
chichila (anonymer Benutzer)
01.04.2012 | 01:08 Uhr
Lass mich Anmerken, dass dein Zitat auf deiner Profilseite, nicht mit dem uebereinstimmt, was du wirklich meinst. Du gibst anderen zu verstehen, dass AerithCloud eine ebenso gute moeglichkeit waere
(wie TIfaCloud). Aber wenn man sich den Satz "und schlage damit saemtliche unbescholtene Buerger in die Flucht" und es sich durch die Zunge genau mal zergehen laesst, gibt es anderen einen guten Anlass, dich"fertig" zu machen oder besser gesagt, dir Vorwuerfe zu machen, dass du eh ein AerithCLoud Fanatiker bist und versuchst dieses "Paar" so oder so durchzusetzen.
Ich meine, jedes Baby weisst, dass du keine Buerger in die "Flucht schlagen" wirst aber umso mehr wissen wir, dass es eine Art Metapher darstellt. Evt. auch eine Hyperbel? :P

Naja, das koennte dir ruhig mal zu denken geben. "Art und Weise, WIE und WO du es sagtest hat nicht zusammen gepasst."- Wie gesagt, ich gebe zu es war nicht ganz korrekt aber im gegensatz zu anderen verhalte ich mich eher noch ganz im angemessenen Masse formell. Ich lehne verbale AUsdruecke selbst in einer Diskussion ab, denn es bringt niemanden etwas. Aussprechen langt da voellig :D

Das SE den Fanservice kaum beachtet, wissen wir doch beide dass das kompletter Quatsch ist. Ich bin mir sicher, SE fixiert sich doch eher ziemlich auf den Fanservice. Durch Fans haelt sich das Konzern doch weiter am laufenden. Er ist doch auch nur ein Mensch mit gewissen Beduerfnissen, der seinen Unterhalt sichern muss. :P

Bitte um Verzeihung, aber in dem Fall geht es einfach um grundsaetzliches. LG Chichila

Antwort von Wingheart am 07.04.2012 | 15:39 Uhr
Moment.
Soweit ich weiß, darf ich außerhalb dieser Diskussion ausleben, was ich mag, okay?
Nehmen wir doch mal ein anderes Beispiel, um ein wenig zu differenzieren:
Ich diskutiere also in einem Forum mit anderen Leuten darüber, mit wem Shinichi aus Detective Conan letztendlich zusammen kommen wird und was angedeutet sein könnte.
Die meisten Leute in der Diskussion sagen, das Ran mit Shinichi zusammen kommt, weil sie in den jeweils anderen verliebt sind und auch die Distanz dem nichts entgegen setzt; zusätzlich kam Shinichi bereits nahe, ihr seine Gefühle zu gestehen.
Jetzt sagen manche andere: "Hey, Haibara hat doch auch Gefühle für ihn, und er mag sie doch schon mal mindestens als Freundin - daraus könnte ja was werden." Nehmen wir also weiterhin an, dass ich nun sage: "ShinichixRan ist sehr stark angedeutet und der Autor hat dem Pärchen seinen Segen gegeben, daher ist ShinichixHaibara höchstwahrscheinlich im Canon nicht möglich."
So. In der Diskussion habe ich also gesagt, dass ich ShinichixRan verfechte und es für das einzig mögliche Pairing halte, das irgendwie Shinichi beinhaltet.
Aber halt! Was steht denn da auf meiner Profilseite?! "Ich bin ein extremer ShinichixVermouth-Fanatiker, und schlage damit sämtliche unbescholtenen Bürger in die Flucht." OH MEIN GOTT - SÜNDE! Das, was auf meiner Profilseite steht, und das, was ich in der Diskussion verfechte, passt ja gar nicht zusammen!
Tjah. Wo liegt jetzt also das Problem? Antwort: auf der Ebene. In der Diskussion geht es darum, was wohl im Canon der Geschichte alles "authentisch" ist und was nicht. Dort geht es nicht um eigene Interessen, Vorlieben, erste und darauf folgende Eindrücke, oder einfach Wünsche - dort geht es um Fakten und deren wahrscheinliche Folgen. Auf meiner Profilseite jedoch sollte in der Regel das stehen, was mit einen eigenen Interessen zu tun hat, womit auch Vorlieben miteingeschlossen sind - ich weiß also, das ShinichixRan Canon ist, aber trotzdem würde ich mir viel lieber ein ShinichixVermouth wünschen, einfach nur, weil ich denke, dass es die Story aufpeppen würde und weil die Idee zu einem gewissen Grade reizvoll wäre.
Jetzt sagst du vielleicht: ha! Was für ein doofes Beispiel! Jeder weiß doch, dass ShinichixVermouth niemals Canon sein wird und niemals eine ebenso gute Möglichkeit wie ShinichixRan sein würde!
Dann nehme ich in diesem Falle das Beispiel von Lloyd, Colette und Sheena aus Tales of Symphonia. Dort ist - ja - das Canon-Pärchen schon entschieden worden, aber nehmen wir mal den Informationsstand von vor vier Jahren:
Lloyd kann sich für eines der beiden Mädchen entscheiden, und je nach dem, wer es ist, wird das Ende variieren. In beiden Fällen sind romantische Gefühle am Werk, und - ja - das Pärchen war damals noch nicht festgesetzt. Damals war Colette eine ebenso gute Möglichkeit wie Sheena.
Wenn ich also in einer Diskussion sage "Beide Pärchen sind sich ebenbürtig und keines von beiden ist unbedingt Canon", aber auf meiner Profilseite sage "LloydxSheena for the win!!", dann ist das, wie oben, einmal meine objektive Faktenanalyse und einmal meine subjektive Meinung.
Gehen wir noch mal einen Schritt weiter: du rechtfertigst es, mich einen Fanatiker zu nennen, weil ich es auf meiner Profilseite schreibe.
Wenn jetzt also ein Diskussionspartner in die Diskussion einsteigt und mir auf den Kopf zusagt: "Du bist so ein ShinichixVermouth-Fanatiker, du kannst gar keine objektive Stellungnahme dazu nehmen, du belügst uns dauernd nur und welchselst dauernd deine Meinung", dann ist das insofern unangebracht, als das ich meine eigene, subjektive Meinung niemals in die Diskussionsebene gezogen habe. Der Diskussionspartner zieht daher mein subjektives Empfinden in eine objektive Ebene - auf gut Deutsch: er verwechselt Tomaten und Gurken.
Meine privaten Interessen und Meinungen sind daher kein "guter Anlass", mich in einer objektiven Diskussion "fertig zu machen" - tut mir leid, du hast den Punkt leider verfehlt.

Als kleine Info: eine Metapher ist eine Verbildlichung. Der Ausdruck "Bürger in die Flucht schlagen" ist aber in dem Sinne keine Metapher, da es den Akt bereits schon in seiner reinsten Form ausdrückt.
Angemessener wäre es anzunehmen, es sei das Stilmittel der Übertreibung, damit also eine Hyperbel, was der Sache schon näher kommt.

Dankesehr für deine Einsicht. Tatsächlich bist du, die meiste Zeit über, ein recht angenehmer Diskussionspartner, wenn wir im Vergleich mit schlechteren Beispielen sprechen.
...Um ehrlich zu sein, aber leider nur im Vergleich mit anderen... aber du bist auf einem guten Weg :)
chichila (anonymer Benutzer)
29.03.2012 | 00:24 Uhr
Danke fuer die Links :)

Ich bin ein extremer Clerith-Fanatiker, und schlage damit sämtliche unbescholtenen Bürger in die Flucht." - Also wer auf deine Profilseite erstmal geht, der wird sich ziemlich wundern, wenn du dann noch sagst, dass Clerith NUR eine moeglichkeit ist ;P
Vermutlich meinst du es ja nicht so, aber es kommt einfach nur so rueber! Ich glaube dir haben das hier schon etliche gesagt und du leugnest es noch. Genau das verwirrt mich auch.

Das ich deine Persoenlichkeit darauf angespielt habe, war jetzt nicht ganz korrekt von mir, aber irgendwer b.z.w. irgendwie muss man es ja mal einem sagen.
Aber mach was du willst. Niemand hat verlangt, das du dir das zu herzen nimmst. Vermutlich hast du es eh noch nie gemacht..

"hauptsächlich ist es mir eh egal" abgeschlossen - na, na, flunkern wir hier ein bisschen?

Das war definitiv NICHT auf meine Theorie auf SE und Konsumenten u.s.w. bezogen. Damit meinte ich schlicht und einfach, ich interessiere mich nicht wirklich mehr dafuer, da es mir Leid tut immer wieder auf solche Diskussionen einzugehen, statt das SE einfach mal frei heraus gibt und zwar ganz klar, wer welches Canon ist. Ich meine, WIESO NUR?!?! Als haette ich nichts besseres zu tun, lasse ich mein Leben nicht darauf beschraenken. Soll man doch denken was man will. Aber im Bezug auf dem flunkern- schlage doch einfach ein besseres Beispiel vor? Wenn du SE waerst oder eine FIrma zu leiten haettest, damit auch jeder ein gutes EInkommen bekommt, was praktisch von der Produktion abhaengt, wuerdest du es nicht auch so machen? Wenn NEIN, wieso?

Man kann ich sich v.e.r.t.i.p.p.e.n.

Gruss Chichila

Antwort von Wingheart am 31.03.2012 | 16:10 Uhr
Immer wieder gern^^

Also ganz ehrlich, ich hätte genauso gut hinschreiben können "Ich bin ein extremer VermouthxShinichi Fanatiker und schlage damit sämtliche unbescholtenen Bürger in die Flucht.", und es käme das selbe raus.
Mein Gott, ich darf ja wohl noch meine eigenen Interessen auf meine Profilseite schreiben, oder? :D
Wenn das so rüber kommt, dann ist das nun mal die Interpretation des Gegenübers - dafür kann ich ja nu nix.

Es ist ja auch in Ordnung, wenn du es mir sagst, nur die Art und Weise, WIE und WO du es sagtest hat nicht zusammen gepasst.
Sprich dich ruhig aus.

Warte.
Moment.
Die Frage lautet jetzt, was ich tun würde, wenn ich SE wäre?
...Das ist ein Scherz, oder? Das hat jetzt gar nichts mehr mit der eigentlichen Diskussion zu tun :D
Wenn ich SE wäre, würde ich die ganzen guten alten Spiele in Ruhe lassen und weniger auf den Fanservice gehen, wenn Neue entwickelt würden. Geld hätte ich dann nämlich genug, und die Leute kaufen die Spiele sowieso - was das Fanon nicht hat, kann es auch nicht entzweien ;)


Grüße und ein hoffentlich baldiges Ende der Diskussion, da sich beide Seiten - augenmerklich - darauf geeinigt haben, die Diskussion aufgrund mangelnden Interesses zu beenden, WH
05.03.2012 | 10:44 Uhr
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Du hast so vollkommen recht und ich stehe 100%ig hinter dir!
Du bist wirklich die ERSTE die das Richtig versteht!!!!!!!!!!!!
Oh DANKE DANKE DANKE DANKE!!!!!!!! *freu*
Jetzt kann ich nachts wieder beruhigt schlafen -.-
LG ^.-

Antwort von Wingheart am 05.03.2012 | 20:07 Uhr
Huchja, da hab' ich ja einen enthusiastischen Leser aufgegabelt!
Freut mich, dass dich die Theorie überzeugt hat, so viel Lob hört man gern!

Grüß dich und schlaf dich erholsam aus ;)
chichila (anonymer Benutzer)
29.02.2012 | 19:00 Uhr
Juten Abend, ich wollte mich wieder mal melden ;D

Du meintest doch, dass es Case of TURKS - The Kids Are Alright im Dezember (?) herauskommen wird. Könntest du mir eventuell den Link geben, da ich sowas im Inet wieder mal net finden kann ~.~
Das wäre echt Super von dir! :))

So, ich habe einiges mir durchgelesen und möchte zu den folgenden Kommentaren etwas beitragen. (Jap. Ich kanns net lassen)

"1. Ich möchte beweisen, dass Clerith durchaus möglich ist.
2. Ich möchte beweisen, dass Clerith eine genauso passende und angebrachte Interpretation sein kann wie Cloti.
3. Ich möchte beweisen, dass weder Clerith noch Cloti bis heute sogenanntes "Canon" sind und dass die Wahl bis zum heutigen Tage für den Spieler offen bleibt.
Ich denke nicht, dass irgendeiner dieser Punkte beinhaltet, was du mir da vorwirfst, zumal du noch nicht einmal deinen Standpunkt konkretisierst, sondern praktisch nur große Worte sagst, aber nie genau auf bestimmte Dinge verweist."

Irgendwie habe ich das gefühl, du sagst bei jedem etwas anderes. Auch wenn es manchmal nur etwas abwegig ist. Man merkt durchaus, dass du wirklich zielstrebig AerithxCloud durchsetzten willst und nicht nur eine mögliche Interpretation hineinführst. Du streikst CloudxTifa vollkommen ab, obwohl es immerhin für die beiden auch viele Beweise gibt und nein, die will ich echt nicht nochmal erwähnen.
Ich denke, wenn sich jemand all diese Kommentare b.z.w. Disskussion durchliest, wird keinesfalls nochmal einige Bewesie dazubringen, sondern dir einfach nur noch sagen (mit großen Worten andersfalls), dass du einfach total in dieses Pair vernarrt bist. Fast schon gruselig krank.
" Ich bin ein extremer Clerith-Fanatiker, und schlage damit sämtliche unbescholtenen Bürger in die Flucht." Das ist schon echt ziemlich verrückt. Wie alt bist du ? Doch keine 15? aber du verhälst dich wie eine. Solltest du nicht in deinem alter irgendwelche andere Hobbys haben ?? (ich mein ja nur). Aufjedenfall, bist du nicht die einzige, die FF analysiert hat und komplett durchgenommen hat, um zu verstehen was da vorkommt. Da gibt es noch etliche. Und Ja, es ist klar, dass es Clerith soie Cloti fans gibt. Aber da keines der Beiden eignetlich von Square Enix genau gewählt b.z.w. als Standpunkt gewählt hat, bleibt es immernoch eine Interpretation. Du meinst, dass Aerith und Cloud für einander bestimmt sind, während andere einfach gemerkt haben, dass Cloud im Film an ihr noch hängt, aber sein eignetliche sZiel, immernoch die Vergebung war. Offenes Ende. Wieso sollte man nicht denken, er bleibt bei Tifa (eventuell aus Liebe zu ihr. auch wenn als "zweitwahl". Eine möglichkeit gibts immer). Das spiel ist außerdem nicht unbedingt für extravagante gedacht, sondern für jeden der es mag. Und wenn wir mal ehrlich sind, SE hat das Spiel herausgebracht um immernoch Geld b.z.w. Umsatz zu machen. Nehmen wir jetzt mal an, dass es immer solche Menschen gibt, die die Geschichte von vorne bis hinten analysieren und durchnehmen. Und davon sind 7 von 10 Tifa Liebhaber. Sobald man auf irgendsteiner Weise merkt, es bezieht sich mehr auf Aeris, würden die meisten das spiel wegen der Geschichte in die Tonne treten. Ist doch so!. Somit muss sich SE etwas einfallen lassen um seine Konsumenten nicht zu enttäuschen. Das ist doch die realität. Naja, hauptsächlich ist es mir eh egal und ich wollte nur gesagt haben, dass du vielleicht mal einen Gang zurückschalten soltest, weil's sonst einfach lächerlich komisch und unnötig rüberkommt und die Leute hier versuchen dein Anliegen zu verstehen dennoch du betreibst dein Handeln zu exessiv. MFG chichila :))

Antwort von Wingheart am 03.03.2012 | 14:59 Uhr
Schön, dich wiederzusehen^^

Richtig. Soweit ich weiß, ist noch keine fertige Übersetzung vorhanden, jedoch gibt es eine recht detaillierte Zusammenfassung, die hier zu finden ist:
http://thelifestream.net/forums/showpost.php?p=397444&postcount=195
http://thelifestream.net/forums/showpost.php?p=397833&postcount=238

So.
Erster Punkt ist also, ich streike CloudxTifa vollkommen ab? Ich habe dir bereits gesagt, dass das Pairing eine optionale Möglichkeit ist und, ebenso wie Clerith, nur in den Köpfen der Spieler existiert. Es ist eine zu interpretierende Möglichkeit, die man berücksichtigen kann. Nicht mehr und nicht weniger. DAS nennst du abblocken? Oder willst du mir vorwerfen, dass ich CloTi auf subjektiver Ebene nicht mag? Hallo?! Ich darf ja wohl noch meine eigenen Präferenzen haben.
Wir wiederholen im Moment schon zum x-ten Mal besprochene Punkte, es wird langsam... naja, langweilig. Ich denke, wir könnten viel weiter kommen, wenn wir mal die Punkte des Gegenübers anerkennen würden.

Ich darf, das möchte ich anmerken, vernarrt sein, in was ich möchte, und das beinhaltet auch kleine Tiramisu-Törtchen ;)
Ich denke, ich darf mich auch meinem Alter entsprechend verhalten, daran gibt es sicherlich nichts dran auszusetzen - allerdings frage ich mich, in welche Richtung diese Diskussion jetzt geht.
Eigentlich, um auf das Thema zurückzukommen, ist diese Seite für konstruktive Kritik gedacht, nicht darum, an meinem Charakter herumzuzwicken und mir vorzuwerfen, was ich alles sein sollte und was nicht - gehört nicht auf die Diskussionsseite, das kannst du mir auch in einer Nachricht mitteilen.
Ebenso könnte ich dir vorwerfen, meine Post nie richtig durchzulesen und mir generell nicht angemessen zuzuhören - mach' ich aber nicht, weil es nicht zur Diskussion gehört.
Zur Frage, ob ich nicht andere Hobbies haben sollte (was übrigens auch nicht hierhin gehört!): von meinen anderen Hobbies kannst du auf Fanfiktion nur schwer etwas mitbekommen haben; meine zweite Leidenschaft ist die Traditionelle Malerei, da es dich zu interessieren scheint.

Um noch mal zurück zum Gegenstand der Sache zu kommen: der letzte Teil deiner Nachricht, der praktisch nur daraus besteht, dass es mehr CloTi-Fans als Clerith's gibt, wird mit den Worten "hauptsächlich ist es mir eh egal" abgeschlossen - na, na, flunkern wir hier ein bisschen? So egal scheint's dir dann ja doch nicht zu sein. Wenn du mir nun vorwirfst, Verfechter eines meiner Lieblingspairings zu sein, dann bist du ebenso schuldig dabei. Wobei ich nicht denke, dass es daran etwas gäbe, was sich zu Grämen lohnt, aber kehr' doch bitte erst mal vor deiner eigenen Haustür, ja?

Exzessiv mit einem Z, bitte.

Liebe Grüße, WG :)
jessicaruppelt (anonymer Benutzer)
10.12.2011 | 12:03 Uhr
.. das ist doch nur alles ein beweis für DICH, nur für DICH. du regst dich über wilde cloti fans auf ? du bist ein wilder clerith fan. Ich kann garnicht in Worte fassen wie lächerlich ich das eigentlich finde, - aber ich versuchs mal. Wenn Square Enix sagt man soll sich das Canon reininterpretiern, dann machst du das einfach! Wenn sie wirklich sagen ja Cloud liebt Aerith, Cloud würde sich für Aerith entscheiden - dann wäre das aber auch wieder was ganz anderes. Und nein, woher willst du wissen das Cloud sich eher für Aerith entscheiden würde? Weil Tifa und Cloud sich streiten, weil Cloud Tifa vermeiden will? Ja, natürlich ist Cloud trauig das Aerith gestorben ist, aber muss das gleich heißen weil er so unglaublich traurig ist das er sie liebt? Nur mal so nebenbei, .. Auch FREUNDE, ENGE FREUNDE, BESTE FREUNDE ?! können traurig sein wenn diejenige Person stirbt. Lass Cloti fans doch einfach cloti fans bleiben, mein gott ?! Wozu dieses Essay, mal ehrlich? Willse den Aerith fans was schönes tuhen, jaa dann debattier mit ihnen alleine. Redet einfach doch darüber, mein gott. Aerith ist tod, - und nur weils final FANTASY heißt bedeutet das noch lange nicht das cloud was mit aerith haben kann. tifa ist am leben, er lebt nun mit tifa, ob er sie nun liebt ist fraglich - aber das du hier mit deinem essay ankommst .. mit deinen ganzen beweisen, .. beweis es dir doch einfach selbst, musse das jetzt hochladen ?! du bist echt komisch,
oder das ende von ff7adventchildren. nur weil er sie angelächelt hat, OH JA ER LIEBT SIE OHHH ohhhhohohohoh, ich muss ja zugeben. schön, dann können die cloti fans aber auch sagen - jap, cloud und aerith hatten eine romantische szene, sie lagen sehr nah nebeneinander. OH JA SIE LIEBEN SICH IN DER TAT.
Um ehrlich zu sein, würde ich es genau so dumm finden wenn ein Clotifan mit so einem Essay ankommen würde. lächerlich, wirklich.

Antwort von Wingheart am 14.12.2011 | 20:39 Uhr
Hallo Jessica,

dankeschön für dein Review.
Ich möchte dir nicht gleich zu Anfang vor den Kopf stoßen, aber vielleicht solltest du die gesamte Essay lesen. Für den Fall, das du das nicht möchtest, liste ich dir noch einmal die Punkte auf, die ich beweisen wollte:
1. Ich möchte beweisen, dass Clerith durchaus möglich ist.
2. Ich möchte beweisen, dass Clerith eine genauso passende und angebrachte Interpretation sein kann wie Cloti.
3. Ich möchte beweisen, dass weder Clerith noch Cloti bis heute sogenanntes "Canon" sind und dass die Wahl bis zum heutigen Tage für den Spieler offen bleibt.
Ich denke nicht, dass irgendeiner dieser Punkte beinhaltet, was du mir da vorwirfst, zumal du noch nicht einmal deinen Standpunkt konkretisierst, sondern praktisch nur große Worte sagst, aber nie genau auf bestimmte Dinge verweist.
Noch dazu ist es mir ein Anliegen, in deiner Bewertung objektiv zu bleiben. Du kannst mir gerne deine Meinung in einer Nachricht mitteilen, aber ich möchte nicht, dass mein Text in einer - eigentlich professionellen - Textbewertung als "lächerlich" dargestellt wird, nur weil dir es gerade passt. Fehlende Groß- und Kleinschreibung machen deine rein subjektive Schimpftyrade darüber, wie schrecklich unfair doch ich und mein böser, böser Text sind, auch nicht seriöser. Dein ganzes Review besteht eigentlich nur daraus, dass du dich über den Text beschwerst, weil er eben nicht mit deiner eigenen Meinung übereinstimmt.
Ich habe diese Essay hier hochgeladen, weil mir FanFiktion.de die Möglichkeit bietet, nach Kapiteln sortierte mit Textauszeichnung erweiterte Geschichten hochzuladen, die von einem recht breiten Publikum gesehen werden können. In Foren verweise ich gern auf diesen Text hier, indem ich einfach den Link eingebe - das geht schnell und ist ungemein praktisch. Bezüglich dieses Punktes - dass FanFiktion.de keine Debattierseite ist - stimme ich dir voll und ganz zu, und es wundert mich, warum aus so vielen Reviews hier tatsächlich eine Debatte entstanden ist. Das war nicht mein eigentlicher Plan gewesen, hat aber viele interessante Gespräche mit sich gebracht.
Was war jetzt also der Punkt deines Posts? Alles darin bezog sich einfach nur darauf, dass du Dinge eben anders interpretierst. Wenn ich also in die Essay reinschreibe, dass Aeriths und Clouds Lächeln am Ende vom Film romantisch sein kann, dann tue ich das nicht, weil ich denke, dass die Szene wichtig ist, sondern weil Square Enix selbst es für wichtig befindet und es recht oft erwähnt. Das wäre dir bestimmt aufgefallen, wenn du den Text gelesen hättest, aber naja, man kann ja nicht alles haben.
Deiner Meinung nach bin ich also nun lächerlich, komisch, und was nicht noch alles. Schön, jetzt bin ich über deine Meinung informiert - dein Ziel ist erreicht.
Ich möchte dich jedoch bitten, mir das einfach in einer persönlichen Nachricht zu schreiben und nicht meine Rückmeldungs-Seite zu spammen - persönliche Eindrücke gehören hier wirklich nur zum Teil hin, und das nur, wenn man sie auch begründen kann.
Nimm dir die Ratschläge bitte einfach für's nächste Mal zu Herzen, in Ordnung?

Liebe Grüße, Wingheart
chichila (anonymer Benutzer)
18.11.2011 | 22:45 Uhr
Na siehste. Jeder hat seine eigene Meinung und es sollte auch so sein.

"Die Botschaft dieser Essay ist, dass Cloud ursprünglich im Plot mit Aerith zusammengekommen wäre und dass er jetzt immer noch einen gewissen Grad an Zuneigung für sie zeigt, dass Cloud sich bis zum heutigen Zeitpunkt für keine der beiden Frauen entschieden hat und dass Aerith mit Sicherheit zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr in Zacks verliebt ist. Und das sind Fakten."

Genua so sehe ich das auch. Ich habe nie bestritten, dass Cloud mit Aerith nie zusammen gekommen wäre, wenn sie noch leben würde. Wenn eben sie noch leben würde. Dass Cloud doch noch gewissen Zuneigung für sie empfindet ist nicht auszuschließen aber ich meinte auch nur so, da Aerith ja tot ist und in seinen Erscheinungen auftritt, kann Tifa als zweite Liebe auch da sein.

"sie wurde bereits als eine solche abgestempelt."- wo, wie, wann und von wem ? Ja, die Situation ist am anfang seehr naja, angespannt. Aber als sie dann kämpfen, rettet Cloud auch sie. Er selbst bestätigte, dass Marlene, Denzel und Tifa immer für ihn da waren und er jetzt an der Reihe ist. Es wird gesagt. Am Anfang war die Lage wirklich kritisch aber wie sehen, dass er es bestätigt. Da wir auch nicht wissen wie es mit der Geschichte weitergeht, können wir an sich nicht wissen ob er es auch einhält und die Situation sich bessert. Nein, wir können es uns nur denken b.z.w. vermuten.

"Theoretisch könnte Cloud auch beide Frauen gleichzeitig lieben, da ja auch geschrieben steht, dass er sich zwischen den beiden nicht entscheiden kann.
Fakt ist: wir wissen es nicht. Das Spiel ist für Interpretation gedacht, richtig, aber Interpretation gehört nun mal nicht in diese Essay hinein.
Und das bleibt auch so. "- Da stimme ich dir auch vollkommen zu.

Antwort von Wingheart am 19.11.2011 | 20:35 Uhr
Rischtisch so.


"Cloud's und Tifa's Beziehung wurde weder von den Entwicklern noch vom Film als kritisch dargestellt und Cloud beweist, dass die Beziehung nicht kritisch ist, als er Tifa rettet und versucht, sich zu bessern."
Die Beziehung der beiden wurde als problemreich abgestempelt, als die Entwickler sagten, dass Cloud und Tifa "auch ohne Geostigma und Sephiroth" Beziehungsprobleme hätten und dass diese in Case of Tifa dargestellt wären. Das heißt, dass die Beziehung zum Zeitpunkt von Case of Tifa und danach (in AC) problemhaft ist. Wir sehen Cloud in AC, wie er seine Schuld überwindet und sich wieder dem Leben zuwendet, seinen alten Mut zurückfindet und seiner Familie (Marlene, Denzel und Tifa sowie dem Rest der Party) verspricht, nun auch für sie da zu sein. Das kann, zusammen mit dem Fakt, dass seitdem keine Beziehungsprobleme mehr sichtbar aufgetreten sind, heißen, dass die Beziehung der beiden nun nicht mehr so problemhaft ist.
Aber zum Zeitpunkt von CoT und AC ist die Beziehung sehr wohl problemhaft; etwas, das bestätigt wurde.
Nach AC scheinen mir die beiden relativ harmonisch zu sein. Man sieht leider nur wenig von ihnen, deshalb ist es schwer, daraus jetzt irgendetwas rausziehen zu können, aber da bis jetzt keine Probleme zwischen den beiden in nachfolgenden Medien gezeigt wurden, würde ich sagen, dass die beiden im Moment eine relativ entspannte Beziehung führen. Einziger Hinweis auf Gegenteiliges wäre Tifa, die im Siebten Himmel ist und traurig fragt, wo Cloud ist, aber das muss nicht unbedingt auf eine Beziehungskrise hindeuten, da Vincent in diesem Moment vermisst wird und Cloud ihn wahrscheinlich suchen gegangen ist.

Vielleicht werden wir mehr darüber erfahren, wenn diesen Dezember endlich das neue Buch rauskommt. Vielleicht hast du schon davon gehört: es handelt sich um eine weitere "On the Way to a Smile" Novelle und soll "Case of TURKS - The Kids Are Alright" heißen. Darin wird es um zwei neue Charaktere gehen, die eine Detektei aufgemacht haben, aber auch Cloud und Tifa werden darin vorkommen. Wahrscheinlich wird es darin mehr Aufschluss geben.
Drücken wir die Daumen, dass es sich lohnt :3

Liebe Grüße^^
chichila (anonymer Benutzer)
11.11.2011 | 23:29 Uhr
Haaach nach all den Jahren melde ich mich mal wieder. :D Tut mir Leid aber mein Auslandsjahr stand bevor und Schule und sowas um das ich mich kümmern musste und einfach keine Zeit mehr hatte.


Also zu allererst würde ich gerne das Thema hier langsam mal für mich abschließen.
Zumal gebe ich auch Virgo recht, dass sich mädchen wirklich in dem alter so einwenig benehmen. Aber ehrlich gesagt geht es mir nicht darum. Meiner meinung nach hängst du wirklich an Clerith. Ist auch ok für ein Clerith fan und das dementsprechend gut zu belegen dass Cloud und Aerith zusammen gehören, aber du übertreibst.

Zumal, eignetlich wurde nirgendswo ein Canoncouple festgelegt. FFV ist immernoch zum interpretieren gedacht. Tifa ist zwar von der Persönlichkeit die schüchternste, ehrlich und ebenso unschuldig. Sie sieht einfach männlicher und Aerith sieht vom Aussehen her vieeel femininer aus aber vom Charakter eher barsch, frech und mehr oder weniger vorlaut.
Genau deshalb finde ich Aerith nicht grade am besten, denn so ein Aussehen täuscht.

Was ich nicht inordnung finde, dass du die Beziehung zwischen Tifa und Cloud so sehr dramatisierst. SO schlimm ist es garnicht und wie Virgo sagte, Ansichtssache. Für Clerith fans gibt es das einfach mehr ansporn und diese "heftigen auseinandersetzungen zwischen den beiden" auszunutzen und als total extrem hyper mega schlimm darzustellen. Aus der Cloti Seite sind es mehr oder weniger kleine Krisen die sie eignetlich auch meistern oder damit klar kommen.

Das Aerith aber Clouds und Zacks erste und besondere Liebe war, stelle ich nicht in zweifel aber meinerseits sehe ich jetzt auch kein Problem das Tifa -als zweite Liebe- nicht an Clouds Seite sein darf.
Auch bei ihenen gibt es romantische-ehrliche Momente. Vom Film FFV AC bleibt es für mich immernoch Fazit: Cloud hat im FIlm nur um Aeriths vergebung gefleht, wegen seiner Schuldgefühle- die er dann auch bekommen hat und in der End Szene mit einem großteil abgeschlossen. Und ob er dann auch mit Tifa leben wird- top secret ;)
Auch die Szene (so würde ich hineinintepretieren) mit dem Tisch wo das Familienbild und Aeriths Blumen lagen können vielerlei dinge aussagen. Da hänge ich mich fest aber entscheidend ist, dass eben nicht NUR die Blume ist sondern auch seine Familie-die im normalfall Zukunft bedeutet- seine Zukunft- seine Familie um die er sich kümmern wird. Und die Blume als Grabgeschenk oder Andenken. Ist ja klar dass er immer an Aerith denken wird. Ist eigentlich auch richtig so.

Antwort von Wingheart am 12.11.2011 | 16:57 Uhr
Schön, dass du wieder da bist^^
Passt schon, Schule geht vor.
Immer.


Du hast Recht, ich hänge an Clerith.
Ich mag das Pairing, auch wenn ich Tifa als Charakter genauso mag.
Es ist meine persönliche Vorliebe, und ich finde es schlichtweg logisch. Ich genieße das Pairing in Fanfictions, in Fanarts und in Fanvideos und ich mache mir auch Gedanken über das Spiel an sich.
Das ist nicht falsch. Es ist vollkommen meine eigene Meinung, und die Entwickler geben keinen Pfenning für meine eigenen Vorlieben. Ich mag es, mir Luneth und Aria (aus FFIII) mir als Paar vorzustellen, und ich hätte Rosa am Anfang lieber mit Kain als mit Cecil gesehen. Ich finde, dass Vincent und Shelke ein Paar sein sollten, aber nur, weil Vincent Lucretia in Shelke wiederentdeckt. Ich finde, dass Serah sich jemand anderen als Snow schnappen sollte und dass Fang und Vanille als erstes Lesbenpärchen der FF-Geschichte offiziell gemacht werden sollten.
Das Problem ist, dass das meine eigene Meinung ist, meine eigene Vorliebe.
Das Ding ist, dass es in der Essay hier nicht um meine eigenen Vorlieben geht. Es geht um Fakten, um die Chemie zwischen den drei Charakteren und um Entwickleraussagen (sozusagen das 'Word of God' in diesem Falle). Die Botschaft dieser Essay ist nicht "Lolz ich finde Clerith geil los ihr müsst jetzt alle mein Pairing toll finden". Die Botschaft dieser Essay ist, dass Cloud ursprünglich im Plot mit Aerith zusammengekommen wäre und dass er jetzt immer noch einen gewissen Grad an Zuneigung für sie zeigt, dass Cloud sich bis zum heutigen Zeitpunkt für keine der beiden Frauen entschieden hat und dass Aerith mit Sicherheit zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr in Zacks verliebt ist. Und das sind Fakten.
Fakten sind in der Regel nicht mehr debattierbar.
Wie meine eigene Meinung zu der ganzen Sache aussieht ist irrelevant.

Die "Dramatisierung" der Beziehung Clouds und Tifas stammt leider auch nicht aus meiner eigenen Fantasie: sie wurde bereits als eine solche abgestempelt. Die beiden haben "ernste Probleme", die sie "wahrscheinlich auch ohne Sephiroth und Geostigma hätten", und Tifa "versteht Clouds innerste Gefühle nicht". Weiterhin "flieht Cloud vor Tifa" in Advent Children und man sieht im Film eigentlich nur, dass sie sich streiten. Auch wenn es sicherlich mal bessere Zeiten gab: die Beziehung nach FFVII ist faktisch sehr konfliktgeladen. Daran ist leider nichts zu rütteln. Harmonisch sieht leider anders aus.
Tifa scheint es, um es mit deinen Worten zu sagen, nicht als "kleine Krise" zu sehen.
Wenn du nun sagst, dass es gar nicht so schlimm ist, dann ist das deine eigene Meinung. Wenn es um die Krisen geht, heißt es nirgendwo "es sind nur kleine Krisen, die sie letztendlich überwältigen können". Leider findet sich deine Meinung nirgendwo in der Compilation bestätigt, das tut mir leid.

Ich sehe auch kein Problem darin, dass Tifa nicht Clouds zweite Liebe sein könnte, denn Locke hat bereits bewiesen, dass das voll in Ordnung ist - Rachel war seine erste und Celes seine zweite Liebe. Theoretisch könnte Cloud auch beide Frauen gleichzeitig lieben, da ja auch geschrieben steht, dass er sich zwischen den beiden nicht entscheiden kann.
Fakt ist: wir wissen es nicht. Das Spiel ist für Interpretation gedacht, richtig, aber Interpretation gehört nun mal nicht in diese Essay hinein.
Und das bleibt auch so.
gioia (anonymer Benutzer)
25.09.2011 | 16:10 Uhr
naja, wie schon gesagt, das ist wohl ansichtssache. auch wenns 'heftige probleme' gab, heißt es trotzdem nicht das cloud sie weniger mochte als aerith. und ja, ich denke immer noch das square enix es bewusst so gemacht hat das man sich es selbst aussuchen soll. ich finde es ja gerade so besonders das sie kindheitsfreunde sind, heißt das gleich das sie irgendwie keine romantische beziehung zueinander haben können? vielleicht 'liebte' er erst aerith und dann tifa. ich weiss es nicht, aber wie schon mehreremale erwähnt, square enix hat das bewusst so gemacht. es gibt kein canon. so bleibts auch.

das find ich schön das deine beste freundin cloti ist und du clerith. gegensätze ziehen sich halt an, haha. naja, wie auch immer. sowas gibt es jedoch immer wieder, - die clotis fühlen sich ganz schön angegriffen, und die meisten clotis sind sehr wild, haha. und dann kommt es immer wieder zu solchen diskussion die irgendwie immer persönlicher werden. schade, meiner meinung nach.

auja, so war es. man hat halt einfach alles versucht, und ich hab es erst garnicht geglaubt, immer wieder hat man gehofft das er vielleicht doch aufsteht und sagt 'scheeeerzzzz ~ mir gehts guut!' haha ~ aber nein. er stand nicht auf, und um ehrlich zu sein in diesem zeitpunkt wusste ich auch das noch was kommt. das konnte einfach nicht das ende sein, konnte nicht!
also ich fands unglaublich süß. und vorallendingen das er sagen sollte das er ein held geworden ist, .. ich fands .. so berührend. da bin ich also anderer meinung als du, .. ich kann das garnicht beschreiben, so schön fand ich das. okay, wäre natürlich auch schön wenn er sagen würde 'sag ihr das ich immer an sie gedacht hab.' oder sonst irgendwas klischeehaftes. für die mädchen halt. aber er ist ja auch immerhin ein weiberheld gewesen, und ja. also hat es verdammt gepasst, und ich fands .. einfach nur süß.

natürlich, sonst würd es ja auch was mit reality heißen, nicht wahr. haha ~ ich finds natürlich auch total toll wenn es mal unverschämte, freche, charas gibt.

jaa, ich fand das auch total verwirrend, aber dadurch das es dann noch nomura gesagt hatte das es daneben lag, fand ich das dann auch wieder okay.
ich weiß garnicht wie ich tifa von meiner sicht her beschreiben soll. ja, sie ist wirklich ziemlich menschlich, vom optischen her und auch jetzt von ihrem charakter her. ihre gefühle zu cloud, und wie sie es zeigt ist so .. keine ahnung, manche mädchen können sich da vielleicht mit ihr mal vergleichen. weil sie halt auch so schüchtern ist. für mich ist sie sogar eine art vorbild.
wie auch immer, ich wollte eigentlich nur sagen, lass clerith fanon sein, und cloti genauso. canon ist den meistens garnicht so wichtig, außer wenn es sowas ist wie bei squall, oder snow und serah.

~

Antwort von Wingheart am 26.09.2011 | 20:36 Uhr
Nein, aber ich glaube, das hab ich auch nicht gesagt^^

Ja, also die Zeile, wo er fragt, ob er ein Held geworden sei, war wirklich süß! Vor allem, dass es in Birth by Sleep aufgegriffen wurde^^
Wo er mit Herkules das Heldentum erreichen will :3

Am liebsten mag ich diese stocknaiven Charaktere, die das Faustdick hinter den Ohren haben! xD
Ähnlich wie diese Prinzessin in Tales of... Tales of... ach, Mist. Jetzt hab ich den Namen vergessen. Auf jeden Fall hat die immer SO strohdumme Sprüche auf Lager, es ist fast schon süß :3
_________________________________
Axtschwinger: "Gegen mich kommst du noch in tausend Jahren nicht an!"
Prinzessin: "Ähm... bist du sicher, dass du überhaupt so alt wirst...?"
_________________________________
Diese entsetzlich gelassene Unverschämtheit ist so inspirierend ;)

Na ja, ich fand's doof, dass so ein schöner Anime in die Tat umgesetzt wurde und dann so viel Fehler beinhaltet hat... da hat sich mir echt der Magen umgedreht. Ich meine: Zacks schafft es in VIER TAGEN von Nibelheim nach Midgar?! Was denken sich diese Kerle?!
Aber am schlimmsten fand ich eigentlich nur noch Before Crisis... ich meine, HALLO...?
Ein riesiger, böser Beschwörungsesper, der die Welt verbrennen kann - und keine einzige Arma erwacht? Um noch einen draufzusetzen, wird die Nibelheim-Szene mit Sephiroth jetzt nicht nur noch von EINEM Turk beobachtet, nein - da greift man TATSÄCHLICH ins Geschehen selbst mit ein! ...Was zum Teufel haben sich die Leute dabei gedacht...? Ich meine, wie passt das noch zur Story?
Oder z.B. Genesis: er war eigentlich ein gut entworfener Charakter, aber er gehört nun mal nicht in die Nibelheim-Szene! Gut, er ist jetzt auch nicht unglaublich fehl am Platz - wie die Turks - aber so ganz original ist es auch nicht mehr.
Es stimmt irgendwie schon, dass es mir jedem weiterführenden Spiel schlimmer und schlimmer wird... und Nomura meinte nicht nur, dass es für BC noch einmal ein Remake geben soll, sondern er überlegt ernsthaft, NOCH eine Fortsetzung von FFVII zu machen! Ich meine, kennen die Leute überhaupt noch das Original...?
gioia (anonymer Benutzer)
24.09.2011 | 23:29 Uhr
so, jetzt hab ich auch ein nick ~ haha, c; anonym sucks.
lightning (anonymer Benutzer)
24.09.2011 | 22:17 Uhr
tut mir leid wenn es für dich schimpfwörter sind, ich bin eigentlich .. immer so. tut mir ehrlich leid dafür.
also, naja, eigentlich denke ich nicht das square enix meinung jetzt ist das aerith mehr für cloud geeignet ist. aber wie gesagt, deswegen ist es auch sicherlich der grund warum square enix es nicht genau gesagt hat. wenn sie sagen wir sollen uns das selbst reininterpretieren, dann sollte das jeder fan einfach auch so tuhen. und sich dann auch nicht so deswegen zu schlagen, oder zu boxen, haha. ich war auf unzähligen convention für final fantasy, und ich hab mit unzähligen leuten über dieses thema geredet. und wenn man das heutzutage nochmal anspricht, seufzen die 'oldies' nur noch. wirklich, wenn jemand clerith besser findet, sollte man das tuhen. ~ oh, und ich sag dir mal was, einmal war das auf einer con - da war ein GROSSER tifa fan, und ein mädchen das eigentlich aerith leiden konnte. die haben sich dann unglaublich gestritten, da kam die tifa mit irgendwelchen beweisen, und dann kam die aerith mit beweisen, - die ähnlichen die du halt hast. aber den cloti fans war das so egal, das hat selbst mich aufgeregt. ja, es regt mich auch sehr auf das die cloti fans denken das es das einzig wahre ffvii pair ist. das denk ich nämlich auch nicht so.
und nein, ich denke schon das es durch die heutigen tage seinen reiz bekommen hat. ich finde einfach das es durch crisis und advent diesen 'reiz' bekommen hat, für die meisten.

also nein, das habe ich ja auch nicht gesagt nur weil du es erst später gespielt hast, das du kein fan bist. hab ich das auch nur erwähnt? ich habe nur gesagt DAMALS als es halt das erste mal rauskam das es den meisten garnicht interessiert hat. und wenn die grafik immernoch so wäre, das sich kein mensch noch darüber aufregen würde ob aerith jetzt nun zu cloud gehört, oder tifa ebend. nun, sieh das doch nicht so das ich jetzt alles auf dich schiebe. ich mein das alles sehr allgemein, ich rede hier nun zu jedem.

da hast du mich falsch verstanden. ich habe nicht gesagt das DUU das so siehst. ich habe gesagt die mädchen in deinem alter, die ICH aufjedenfall kenne sehen das so. wie schon erwähnt, auf den cons kommen schon welche die das spiel nichtmal ansatzweise gespielt haben, halt nur die lovestory zwischen den dreien halt gut fand.
und ehm, ja. das mit dem ende, - das war zufälligerweise ironisch gemeint ? sonst würd ich ja nicht sagen das ich immer wieder verkrampft versuche den zu 'retten', zu 'schützen' wenn ich crisis spiele. wie so ein kleines kind das es eigentlich garnicht wahr haben wollte. ich war wirklich traurig, auch wenns nur eine fiktion ist. ich fands unglaublich herz zerreißend.

genau solche mädchen können die meisten halt nicht ab, so wie ich. zu viel 'sympathie'. darauf steh ich halt einfach nicht, vielleicht sehen es ja auch welche so wie du es siehst, aber .. ich mag sie halt aus diesem grund einfach nicht. ich steh einfach mehr auf die mysteriöse art. aber das ist natürlich auch meine meinung, oder?

ich find tifa auch nicht gerade perfekt, manchmal würd ich der sogar eine reinhauen, haha. vorallendingen in ffvii mochte ich sie erst garnicht, aber nach einer zeit hab ich mehr und mehr gemerkt das sie was an sich hat, was .. keine ahnung, was sehr besonders ist. meine meinung dazu, wie gesagt, ich hoffe du verstehst mich nicht ganz so falsch c;

liebe grüße, virgo gerrison

Antwort von Wingheart am 25.09.2011 | 11:08 Uhr
Ach, mach dir nichts drauß^^

Na ja, ich denke, die Zeile, dass Tifa und Clouds Beziehung heftige Probleme hat und dass es mit Aerith besser funktioniert hätte, sagt eigentlich schon viel aus... genauso die ganzen Zitate, wo Cloud eigentlich nur auf Aerith bezogen ist und sie einen Menschen nennt, der "auf ewig in seinem Herzen eingraviert sein wird". Bei Tifa ist eigentlich immer nur zu sehen, dass sie seine "Kindheitsfreundin" ist... ich denke, Aerith hat da einfach mehr romantische Basis.

Oh, ich finde es doof, wenn sich so sehr darüber gestritten wird. Debattieren ist schön, aber wenn es dann persönlich wird, dann wird es doof. Immerhin heißt das, dass niemand wirklich den Sinn der Debatte verstanden hat. Und es geht auch ohne das ganze "Boxen und Treten". Meine beste Freundin ist ein CloTi und wir reden viel und gerne über das Thema, ohne, dass wir uns jemals darüber gestritten hätten.
Dem stimme ich zu, es hat ganz sicher durch die heutigen Tage seinen Reiz bekommen - allerdings möchte ich auch hinzufügen, dass auch schon damals über das Pair diskutiert wurde, nur mit weniger Inbrunst, weniger "Beweisen" und weniger Aggression.

Ah, in Ordnung, ich hatte es nur mit der Zeile "Du bist erst fünfzehn, (ff)" verstanden.
Oh, das Crisis Core Ende... es war so gemein! Man hat Zacks mit allen guten Sachen ausgerüstet, auf ein hohes Level gebracht, vielleicht sogar Minerva geschlächtert (um sich den Hammer Deusschlächter zu holen! [Oder vielleicht sogar die Taira-Seele...]) - und er hat nicht mal die Chance, den Kampf zu gewinnen!!! Er wird einfach kaputtgeschossen, egal, wie viel Schutzschilde man ihm baut...!!
Was mich geärgert hat, war, dass er auf einmal gar nicht mehr an Aerith gedacht hat. Ich meine, klar - er denkt während des Kampfes an Aerith und in der Ultimania steht, dass er es "in Liebe" tut - aber später meint er einfach nur, dass Cloud Aerith "mal lieb grüßen sollte", wenn er sie mal treffe. Und das hörte sich einfach so... wenig an. Selbst, wenn es am Ende nur eine kleine Verliebtheit gewesen ist, es klang so nach... nix.

Genau, dieser grenzenlose Optimismus. Man sieht sich den Charakter an und denkt sich "Ach du Scheisse, woher kriegt die das denn?!" - und dann heißt es, der Chara sei unrealistisch. Ich bin selbst ein ziemlich nerviger Happy-go-Lucky (und schlage damit sämtiche unbescholtenen Bürger in die Flucht...) und mag es, dass es in FF so viele unverschämte Charaktere gibt :3

Tifa... Tifa ist eigentlich ziemlich menschlich. Zu all diesen guten Faktoren kommt allerdings ihre Unsicherheit dazu. Sie ist halt so verdammt schüchtern...
Was ich allerdings nicht mochte, war Last Order. Ich meine, Tifa und Cloud *treffen* sich und sie *sieht* ihn! Sie erinnert sich daran! Und in FFVII wird sie dann auf einmal zur Lügnerin, die Cloud absichtlich ins Feuer laufen ließ, obwohl sie wusste, dass er da war. Im Original hat sie ihn aber niemals gesehen, und sie war einfach nur verwirrt! Aber Last Order hat alles kaputt gemacht... so kaputt, dass selbst Nomura meinte, es liegt daneben! xD
Von allen VII-Charakteren war Tifa noch am menschlichsten. In ihr vereinen sich unglaublich viele Facetten und Gefühle, dadurch ist sie ein schwer zu erschaffender Chara. Ich würde sagen, als Charakter war sie der komplexeste im gesamten FF-Universum, selbst komplexer als Cloud.

Liebe Grüße^^
lightning (anonymer Benutzer)
24.09.2011 | 20:36 Uhr
also es kommt mir so vor als würdest du dir selbst da klar machen das cloud und aerith zusammen gehören. i
ch finds ganz schön dämlich. 13 JAHRE SCHON, ich werd verrückt.
die meisten von euch sind nichtmal geboren und ich hab das spiel schon gespielt. ob er nun zu aerith oder tifa gehört, FUCK OFF.
mein gott, cloti fans können cloti fans bleiben und clerith, clerith. okay, du wirst hiermit auch klar machen das clerith das canon ist, aber hallo ? was bringts ?
ich persönlich finde einfach das tifa besser zu ihm passt , und nein das soll kein angriff oder sonstiges sein. und ich bin auch kein wilder cloti fan, aber ich find einfach das dieser beweis das clerith canon ist, bisschen bescheuert .
für mich bist du in diesem sinne ein krasser clerith fan, worüber sich ja clotis auch aufregen . wenn du das ja so siehst, dann tuh das doch einfach für dich und diskutier mit deinen freundinnen darüber, wie süß ja cloud zu aerith ist und zu tifa ebend nicht. die meisten die auch in einem forum diskutieren, die wollen eigentlich garnicht wissen wer nun canon ist . die wollen sich selbst besser fühlen wenn da mehr prozente für cloti oder für clerith sind . aber ist dir was aufgefallen, vielleicht ? es gibt DEFINITIV mehr cloti fans . regt dich das etwa auf, ALS CLERITH FAN, und hast deswegen das alles geschrieben ? das nennt man .. keine ahnung ? - wilder fan ?
genau sowas regt MICH auf . und komisch das damals, als ich es noch spielte mit meinen freundinnen, wollte KEINER von diesem spiel was wissen, alle fanden die grafik viel zu kindisch und bescheuert . hat da jemand auf cloud geachtet, weil er ja ach so schön war ? nein, ich glaube nicht . oder das er zu aerith gehört, oder zu tifa ? damals war es egal, BIS crisis core rauskam . dann wurde alles plötzlich ein GROOOOOOOOOSSES thema wen er nun liebt .

ich bin nun 24 jahre alt . final fantasy ist das größte spiel für mich, nein, es ist nichtmal NUR ein spiel für mich. hinter final fantasy steckt eine geschichte, die mich sowas von berührt . und wie schon erwähnt, ich will dich nicht angreifen, aber du bist 15 . mädchen in deinem alter spielen das spiel nur wegen der lovestory, oder weil zack so gut aussieht, oder cloud . ja, das tuhen sie definitiv, aber geht es in final fantasy darum ? es zu spielen weil sie so süß sind ? JAAA; ich spiel gleich mal wieder crisis core zu ende, um das süüüüßesteee ende allerzeiten zu sehen.
du bist da vielleicht anders, aber die mehrheit spricht so .

IMMER wieder wenn ich crisis core spiele, auch wenn ich weiß das es dumm und kindisch ist, versuche ich zack mehr und mehr zu retten, damit er am ende vielleicht doch nicht stirbt.
ich muss zugeben, ich hab mich damals schon ein bisschen in beiden verliebt. ich hab sogar fanfictions geschrieben, aber JETZT KOOOOMMTS, deswegen habe ich auch aerith nicht gemocht. beide jungs mochten sie, oder hatten ein 'band' der sie zu ihr zog. und um ehrlich zu sein, ich war damals so in deinem alter und da wurd mir eigentlich auch schon bewusst wie dumm ich war. und ich finds jetzt einfach nur verdammt komisch wenn ich irgendwo lese 'GOSSH I HATE AERITH SAKDFJH SHEE SUCKSSS I HATE HER OMG' . - die fühlen sich genauso alle wie ich damals. alle gegen aaaaerith, dann haben cloud und zack niemanden den sie mögen können, und kommen dann zu mir und lieben mich bis ans ende der tage. JAAAWOHL, so isses !

aber wenn du mich fragst, ich mag aerith selbst nicht. ich mag ihre 'unschuldige' art nicht. und außerdem ist sie mir zu feminin. worauf ich halt einfach nicht stehe. JAA, nach deiner oder wem auch immer meinungs sind heldinnen ja so. MEINE MEINUNG DAZU! ebenfalls wieder kein angriff.
und ja, ich mag tifa. ich mag auch yuffie, und die anderen weiblichen charaktere in final fantasy. und ich mag tifa einfach aus dem grund weil sie halt nicht wie ein normales mädchen ist. sie unterscheidet sich von diesen femininen 'heldinnen'.

jaa, eigentlich wollte ich nicht so ein langen text schreiben. nur final fantasy und ich haben eine sehr enge beziehung, haha. und diese lovestory scheiße regt mich nur noch auf. ich freu mich allerdings auf noctis und stella. weil ich snow und sera unglaublich gemocht habe, und selbst bei final fantasy xii war ich wieder ganz anderer meinung als ja die ach so guten argumente für das wahre canon. z.b bei balthier und fran. ~ naja, das ist ja auch nicht thema. was ich dir nur damit sagen will, jeder sieht das anders . lass wilde cloti fans doch denken das cloud tifa liebt, whutever, wenns den doch glücklich macht . nein, du meintest ja auch das du hiermit nicht sagen willst das jeder jetzt clerith fan sein soll, aber dann brauchst du das auch nicht zu schreiben .

jaa, dann ist tifaxcloud ebend FANON, wenn du ja so viele gute argumente dafür hast. aber ICH finde das cloti besser ist . ehrlicher, schöner, romantischer .

yoo ~

Antwort von Wingheart am 24.09.2011 | 20:59 Uhr
Hallihallo und dankeschön für dein Review.

Ich denke, ich wollte vor allem mit der Essay klar machen, dass Clouds erste Wahl Aerith sein würde, wenn er es zugeben müsste.
Wenn du es gerne wissen möchtest: ich wurde genau in dem Jahr geboren, als Final Fantasy erschienen ist. Ich glaube allerdings nicht, dass ich damit weniger Fan sein darf, nur weil ich verzögert zur Welt kam.
Es wäre mir sehr lieb gewesen, wenn dein Post weniger Schimpfwörter enthalten hätte... nun ja, belassen wir es dabei.
Ich respektiere deine Meinung, Tifa hat einen sehr liebenswürdigen Charakter und könnte unter Umständen bestimmt gut zu Cloud passen.
Ich finde nicht, dass man sich als CloTi über Cleriths aufregen sollte, wenn man angeblich so Hieb-und-Stichfeste Beweise vorzuzeigen hat. Immerhin wären wir dann ja kein Dorn im Auge.
Eigentlich habe ich diese Essay geschrieben, weil ich der Überzeugung war, die offizielle Meinung von Square Enix ein wenig mehr an die Öffentlichkeit zu bringen. Leider konnte ich mich nicht davon abhalten, auch ein wenig meiner eigenen Meinung dort mit hineinzubringen, aber ich denke, das Wichtigste ist doch vorhanden geblieben. Gegen offizielle Klarstellungen ist nun einmal leider nichts einzuwenden.
Wie du so schön treffsicher aufgeführt hast, so mag ich es doch tatsächlich, über dieses Thema zu diskutieren. Mich stört die Mehrheit von CloTi Fans eigentlich nicht, denn ich finde, Tifa hat es verdient. Was mich allerdings daran stört, ist, dass CloTi mit sehr löchrigen Beweisen in der Tasche als "wahre Liebe" und "das einzig wahre FFVII-Pair" angepriesen wird. Etwas, das so nicht stimmt.
Ich weiß, dass das Spiel damals noch nicht so umstritten war, aber das heißt nicht, dass es erst durch die heutigen Tage seinen Reiz bekommen hat. Ich für meinen Teil fand und finde die Grafik schön, eben weil sie so verformt ist. Ich glaube nicht, dass Crisis Core ausschlaggebend war, sondern viel eher der Film Advent Children, der schon einige Jahre vorher erschien. Auch möchte ich behaupten, dass das Spiel auch schon vorher tüchtig in aller Munde war.

Ich finde es ein wenig unfair von dir, mir nun vorzuwerfen, ich hätte das Spiel nur deshalb gespielt, weil es eine Lovestory beinhaltet oder weil Zacks so gut ausgesehen hätte. Für den Fall, dass du es genau wissen wolltest: ich finde, dass Zacks Haare im Sinne der Kunst schlecht an ihm aussehen. Clouds und Aeriths Haare finde ich nicht viel besser, außer ihre Locken.
Es würde mich vielmehr interessieren, wie du auf die Idee kommst, ich hätte behaupted, in diesem Spiel gehe es nur um "süße Typen". Die Final Fantasy Spielreihe zeichnet sich eben dadurch aus, dass es eben *nicht* um allgemeine Schönheit, sondern um Tiefe geht.
Aber eines verstehe ich nicht - wie kann das Ende von Crisis Core denn süß sein? Ich meine:
* Zacks sagt praktisch vorraus, dass Cloud Aerith treffen wird, und dass er sie mal "nett von ihm grüßen soll"
* Cloud ist praktisch innerlich zerbrochen und schleppt sich nach Midgar (ein Anblick, der einem eigentlich schon das Herz zerreißt)
* Aerith guckt einfach nur in den Himmel und spürt irgendetwas
Ich seh da ehrlich gesagt nicht viel Süße drin...

Ich kann verstehen, warum Aerith ein gern gehasster Charakter ist. Sie besitzt nun einmal eine sehr starke, sogar aufmüpfige Persönlichkeit, und viele schwächere Mädchen kommen damit nicht klar, so eine Energiebombe vor sich zu haben, die anscheinend weder Anstand noch Scham kennt; sie realisieren nicht, wie tief ihr Charakter wirklich geht. Damit steht sie in einer Reihe mit Maria, Faris, Rinoa und (vielleicht) Stella.

Ich fand Aeriths unschuldige Art bis jetzt immer sehr... inspirierend. Meistens erzeugt sie damit nicht wirklich gute Stimmung, aber trotzdem bleibt sie ihrem Herzen treu, selbst, wenn andere es einfach total scheisse finden. Feminin... ich dachte eigentlich immer, Tifa sei die femininere von beiden. Anständig, schüchtern, zuvorkommend, höflich, lady-like, vernünftig... Aerith war immer so burschikos drauf. Bis jetzt waren FF-Heldinnen wirklich sehr feminin, da muss ich dir zustimmen - Tifa war in diesem Sinne eine regelrechte Ausnahme, zusammen mit Faris (die eigentlich gar nicht die Heldin war...).

Oh, CloTi ist sogar ziemlich süßer Fanon, wenn man Tifa ein wenig umbaut^^
Ehrlicher... hmmh, ich weiß nicht ganz, wenn man bedenkt, wie viel Lügen zwischen den beiden stehen... aber letztendlich hatte Tifa ja den Mut, ihm die Wahrheit zu sagen, also passt ehrlich am Ende doch irgendwie gut :3

Dankeschön für dein liebes Review *_______________*

Liebe Grüße, Wingheart
chichila (anonymer Benutzer)
19.08.2011 | 17:01 Uhr
Schule hat wieder angefangen und deshalb war ich einige Zeit weg. Sorry :)

Also, den Link, den du mir geschickt hast, ist der selbe, den ich dir geshcickt habe. Also, das was SoS in The Lifestream gepostet hat und wo ich meinte, es würde die Kingdom aussage wiederlegen und das Quexinos noch ein Kommentar drunter geschireben hat. Hast du mir den falschen Link gesckickt oder evt. vertippt ? Ich verstehs nicht.

"das doofe ist, das ich mich nicht festlegen möchte. Die Szene hat zehn verschiedene Interpretationen"
Wie gesagt: Als Aerith mit Zack aus der Kirche m Film am Ende von ACC geggangen ist, gab es auch Theorien. Wobei natürlich die Richtige war, dass Cloud gemerkt hat, dass Aerith nicht von seiner Seite weichen würde. Und die zweite Theorie, das Cloud gemerkt hat, dass er nicht mehr allein ist, war NATÜRLICH NICHT das Aerith und Zack aus der Kirche gegangen sind, weil sie sich einfach von ihm verabschiedet haben als gute-tote- Freunde.^^ Deswegen kannst du ja auch hierbei die Theorien auftählen, die es so gibt,

Das die Reihenfolge ist ebenso totaler Quark. Da hängst du dich einfach nur rein.
KLar, Aerith ist und bleibt ihm wichtig aber jetzt eben nur als guter Freund und vergangener Liebe. Wenn die Reihenfolge sehr struktriert wäre, dürfte Zack erst nicht nach 2x Aerith hineinmischen und dann kommt nochmal Aerith. Das wäre echt unlogisch. Wenn du jetzt meinst, dass das logisch wäre, wäre das interpretation, wobei du-meiner meinung nach- hierfür wieder mal eine Theorie hätttest aber eben nicht bei dem Teil, wo Cloud letztendlich sein Schwert in der Kirche stehen gelassen hat.

"Einmal in ACC, als er hinter Cloud erscheint, und einmal in der Kirchenszene, wo er Cloud zuwinkt."
Zack hat auch mehrere Visionen-Auftritte aber ich rede nur von dre Szene, als er beim Battle gegen Sephiroth hinter Cloud stand.

"Wenn er es "anders" als Tifa meint - die an seiner Seite ist, weil sie ihn liebt - dann heißt das, das er etwas anderes als Liebe fühlt, denn er meint es ja "anders" als Tifa."
Das heißt, du würdest meinen, er "verlangt" praktisch nur dass er nur mit ihr eine mütterliche Beziehung will.
Nun, Cloud wusste nie, dass Tifa ihn auf "diese Weise" liebt oder gar überhaupt. Wenn wir zurückschauen sieht man, die beiden verhalten sich wie gute Freunde.
Sie sorgt sich um ihn. Ihm ist es anfangs egal. Es ist dem anschein, dass er von Tifas Mutter-Liebe nichts hält. Wenn er dann "anders" sagt, dann könnte es demnach auch "romantisch" gemeint sein.

Nehmen wir jetzt mal an, er wüsste Tifa hegt zu ihm auch eine "mütterliche Liebe" . [Wobei das Aerith auch getan hat und beide Frauen eignetlich wie eine Mutter zu Cloud waren xD]
Und wenn er dann "anders" sagen würde, dann würde er diese "mütterliche-Beziehung" abbrechen und es mit ihr "anders" versuchen. Dann wäre da eigentlich auch nur die Lösung, dass er das in der Hinsicht meint, mit Tifa eine romantische Beziehung versuchen zu führen wollen.
Denn WIe gesagt, Cloud wusste nie, dass Tifa ihn gar liebt. Er hat es nie geahnt. Deswegen wohl kaum" er will jetzt mit ihr eine Mutter-Band-Biehung führen". Denn die Mutter Band beziehung gab es praktisch schon. Dann wäre es komplett Ausgelaufen wenn Cloud mit "anders" meint, dass er nochmal mit ihr eine mütterliche Beziehung führen wird, wenn diese schon im Prinzip vorhanden war.

"meintest du nicht, das Tifa mit Cloud besser zusammen sein kann, weil sie ein normaler, lebender Mensch ist und Cloud berühren kann? Nun, hier in KHII scheint sie ja eben kein normaler Mensch zu sein, und es wird angedeutet, das niemand außer Sora, Donald und Goofy sie sehen kann. Damit wäre die Beziehung mit ihr - haha - auch nicht das Wahre."

Mit einer toten ist es auch nicht unbedingt realistisch. Man kann sie aber auch wieder als normaler Bürger sehen. Das ist wieder etwas, was wir frei intepretieren können und Nachdenken.
Normalerweise lernt man im Englisch-Unterricht, das "in-depth" nicht "tiefer" heißt - sondern "eingehend", "detailliert" oder "gründlich".
Dann ist mein Duden total False! :'P Nein, das haben wir noch nicht im englisch Unterricht besprochen. Die Lehrer sind wahrschienlich noch nicht dazu gekommen ^^ Kommt drauf an, in welcher Klasse wir das vllt noch lernen werden. Ich gehe jetzt in die 10 Klasse. ;)

"Aeriht hatte KEIN mütterliches Band zu Cloud und Tifa hat Cloud aufgehört zu lieben"
Tifa hat noch in Case of Tifa CLoud gefragt im Schlaf, ob er sie liebt. Ihre Gefühle sind bestimmt nicht einfach so weg.

" Hironobu Sakaguchi allowed Aeris to die in Final Fantasy VII as an expression of grief after his mother died during the production of Final Fantasy III."
Hironobu Sakaguchi hat Aerith Aeriht sterben lassen als Ausdruck der Trauer an seine Mutter. Denn Sakaguchis Mutter ist zu der Zeit gestorben und deshalb wollte er die Gamers auch diesen Schmerz spüren lassen aber in dem Sinne "der einer Mutter".

Mag sein, dass ich von Final Fantasy nicht so viel Ahnung habe, aber da du lesen kannst, habe ich dir oft Zitate und Websites geschickt. :s

Antwort von Wingheart am 19.08.2011 | 19:57 Uhr
Passt schon :3
Schule geht auf jeden Fall vor^^


UPPS!
Es tut mir unglaublich leid, das war mein Fehler!!
Ich hab das wirklich verwechselt!
Shame on me >.<

"LL kann einfach die Theorien, die es zu der Szene gibt, aufzählen, ohne sich auf eine festzulegen."
Hmmh... stimmt.
Also bis jetzt hab ich da ein paar gehört...
Nummer 1: Das Panzerschwert ist ein Symbol von Clouds Leben und den "Fehlern", die er begangen hat. Wenn er also am Anfang von AC das Schwert an Zacks Grab lässt, dann heißt das, das er sein früheres Leben verdrängen will und es so weit weg wie möglich haben möchte. Wenn er also am Ende von ACC das Schwert zurück an den Ort bringt, der sein verheißenes Land ist, dann heißt das, das er sein vorheriges Leben akzeptiert.
Nummer 2: Das Schwert ist das Symbol für Zacks Leben und indem Cloud es am Ende von ACC in Aeriths Kirche bringt bedeutet das, das er Zerith-Fan geworden ist.
Nummer 3: (nur eine Spaß-Theorie aus einem Fanon-Forum xD) Das Panzerschwert ist das Symbol von Angeal und indem Cloud es in Aeriths Kirche stellt, drückt er damit aus, das er Aerith gerne mit Angeal sehen würde. ...Allerdings ist das Schwachsinn, denn Cloud kennt Angeal ja noch nicht mal.
Nummer 4: Da das Panzerschwert von einem Besitzer zum Nächsten wanderte und - anscheinend - nur Unglück über den Besitzer brachte, will Cloud den Fluch brechen und bringt das Schwert an einen Ort der Reinigung. Das wird insofern unterstützt, als das es ein sehr bekannte Aberglaube ist, das Schwerter, die unter Müh und Not geschaffen wurden - Angeals Vater hat sich totgearbeitet bei dem Versuch, es zu bezahlen - verflucht sind und das sie Unglück mit sich bringen. ...Allerdings wird soetwas im Spiel nicht einmal angedeutet.
Nummer 5: Da Cloud das Panzerschwert benutzt hat, um Zacks Grab zu markieren, kann es sein, das er das Schwert nun benutzt, um Aeriths "Tod" zu markieren. ...Allerdings sehen wir sie recht lebendig zur selben Zeit in einem Blumenfeld stehen, es ist also ziemlich unwahrscheinlich.
Nummer 6: Das Panzerschwert steht für die gesamte Party und die Reise, die sie alle hinter sich haben. Wenn Cloud also das Panzerschwert in die Kirche holt - sein verheißenes Land - dann bedeutet das, das er die Party nun vollständig zu einem Teil seines neuen Lebens macht.

"Die Reihenfolge der Gedanken ist Quark."
Ich glaube, das ist ziemlich weit hergeholt.
Heißt es nicht, der erste Gedanke ist immer der Beste? Und diese ganzen Sprichwörter?
Wenn du also an etwas denkst, dann ist dein erster Gedanke meistens der, an den du dich am Besten erinnerst.
Wenn du in Gefahr bist und du nach den wichtigsten Dingen in deinem Leben gefragt wirst, würdest du dann nicht zualler erst an das denken, was dir am Wichtigsten ist?
Ich würde schon sagen, das die Reihenfolge IRGENDWIE wichtig ist.
Ich weiß nicht, warum Aerith noch einmal nach Zacks kommt; vielleicht ist sein Gedanke an sie einfach zu stark. Auf jeden Fall finde ich es in Ordnung, denn Tifa wird ja auch auf zwei Bildern gezeigt: einmal ganz normal und am Ende als ganze Familie. Macht dann ja auch keinen Sinn, oder?
Wenn ist also sage, das es logisch ist, dann meine ich damit, das es logisch ist, WEIL es ja nicht das erste Mal wäre, sondern gleich danach noch einmal passiert. Es gibt viele Dinge, die ich nicht logisch finde, aber ich denke, solange es die Entwickler logisch finden, hab ich da nichts zu sagen.

"Chichila meint nur die Szene, in der Zacks hinter Cloud steht."
Ja, ich wollte nur klarstellen, das Zacks in ACC mehrmals auftaucht.
Zacks hat es beileibe nicht so einfach, in Real aufzutauchen. In Maiden heißt es, das er die meiste Zeit schläft, in Case of Lifestream wird das bestätigt, da er gar nicht auftaucht. De facto wird er nur erweckt, weil Aerith sich an ihn erinnert und er daraufhin zu ihr kommt.
Vielleicht ist es eine Mischung aus Aeriths cetraen Präsenz und seinem Wunsch, Cloud zu helfen, die es ihm erlaubt, auf der Erde zu erscheinen.

"LL meint also, das Cloud 'verlangt', das Tifa nur eine mütterliche Beziehung mit ihm haben soll."
Cloud sagt hier überhaupt nichts von "mütterlicher Beziehung", er sagt, das er ein neues Leben mit Tifa an seiner Seite anfangen will und das er sie allerdings "anders" an seiner Seite haben will als sie es mit ihm will.
Es stimmt nicht, das Cloud "niemals wusste", das Tifa ihn liebt.
Wir wissen nur, das er es nie zu erkennen gegeben hat. In der HAHW weiß er auf jeden Fall, das Tifa ihn liebt (ein Grund mehr, warum ich glaube, das sie niemals stattgefunden hat).
Ansonsten bleibt es Spekulation, ob er es weiß oder nicht. Auf jeden Fall weiß er es spätestens seit der Nacht, in der Tifa ihn fragte, ob er sie liebe - komischer Weise wirkt er nicht sonderlich überrascht. Er scheint es also schon geahnt zu haben. Außerdem ist es ja nun WIRKLICH offensichtlich, das sie ihn liebt.

"Cloud hält nichts von Tifas "Mutter-Liebe", deshalb fragt er sie, ob sie eine romantische Beziehung führen können."
Dazu habe ich zwei Dinge zu sagen:
1. Tifa fühlt diese "mütterlichen" Gefühle erst in der Mitte von Case of Tifa. Vorher nicht. Sie sagt ganz offen, das diese Gefühle "neu" für sie sind und das sie sie begrüßt und sich darüber freut. Das heißt, das sie vorher vollends romantische Gefühle für ihn hatte.
2. Macht das überhaupt Sinn? Wenn Tifa Cloud sagen würde, das sie allzeit als Mutter an seiner Seite war (was sie damals nicht war!) und er sie nun darum bitten würde, eine romantische Beziehung anzufangen - das wäre doch Nonsens! Und überleg mal: wenn Cloud und Tifa ihre romantischen Gefühle bereits angeblich unter der Highwind bestätigt haben, kann der Dialog am Anfang von Case of Tifa gar nicht stattfinden, weil er keinen Sinn mehr macht.

"Tifa und Aerith hegen beide mütterliche Gefühle für Cloud."
Ich glaube, den Punkt hatten wir schon. SE meinte eben gerade NICHT, das Aerith mütterliche Gefühle für Cloud hat.

"Die Mutter-Band-Beziehung gab es schon."
Genau, deshalb sind Tifas Muttergefühle in CoT bestimmt auch "neu" und "ungewohnt" für sie. Weil sie sie schon vorher hatte! :D

"Cloud wusste niemals, das Tifa ihn liebt."
Oben schon beantwortet. Oder bist du etwa dafür, das die HAHW-Szene niemals stattgefunden hat? Das wäre ja NOCH mehr Anti-CloTi :P

"Die Beziehung mit einer Toten ist nicht unbedingt realistisch."
Bestimmt heißt das Spiel genau deshalb "Final Reality". Weil es so realistisch ist.
Noch darüber hinaus, ich glaube, der Punkt war auch schon bereits beantwortet. Die Charaktere aus FF scheinen das alle ganz normal zu finden, Beziehungen mit toten Menschen zu haben.

"Chichilas Duden ist falsch."
Macht nichts.
Dafür gibt es ja Online-Dictionaries.
...Da fällt mir auf, mein Duden sagt es mir richtig. "Eingehend", "Gründlich".
Wir hatten bei uns in der Oberstufe ein paar ziemliche Fehler wegen dem Wort, es prägt sich einfach ein, wenn man es mit dem Holzhammer eingetrichtert bekommt xD

"Man kann Tifa auch als normalen Bürger von Hollow Bastion sehen."
Etwas, das der Spieler interpretieren kann. Um genau zu sein sagte Nomura, das er die Leute denken lassen wollte, das Tifa in einem solchen Sinne Licht ist, das sie kein Mensch sein kann. Allerdings hat er auch einen Freiraum gelassen, damit man auch denken kann, das sie ein ganz normaler Büger ist.
Die Annahme, das sie eine Bürgerin ist, ist also eine zusätzliche Interpretation, die daraus entsteht, das er Freiraum zum Denken gelassen hat, aber das dies nicht die Art ist, die er den Spielern nahe bringen wollte.

"Tifa hat niemals aufgehört, Cloud zu lieben."
Sag mal, was legst du mir da eigentlich in den Mund?
Meine Aussage war (und die in CoT auch), das Tifas mütterliche Gefühle eine "Facette" ihrer eigentlichen Gefühle für ihn sind. Sie liebt ihn also gleichzeitig auf romantische Art UND fühlt sich wie eine Mutter für ihn. Sagt zumindest Case of Tifa.

"Sakaguchi hat Aerith nur Sterben lassen, weil seine eigene Mutter gestorben ist und er die Spieler diesen Schmerz fühlen lassen wollte."
Mal langsam, woher kommt denn dieses Zitat? Stammt das aus einer offiziellen Quelle?
Sakaguchi hat sieben Jahre vor der Produktion von FFVII seine Mutter verloren und das tat ihm weh. Er sagte offiziell, das er sich seitdem mit dem Thema "Leben" beschäftigt hatte und das ihm seine Arbeit an FFVII gut getan hat; das er endlich seine eigenen Vorstellungen vom Leben und vom Tod verwirklichen konnte.
Er sagte niemals, das er deshalb Aerith hat Sterben lassen.
Er sagte, das er mit Aeriths Tod zeigen wollte, das der Tod einer geliebten Person schmerzlich und nicht heroisch ist und das er mit Aeriths Tod die Spieler schocken wollte. Cloud ist von allen Partymitgliedern am geschocktesten. Überlegen wir mal - warum will Sephiroth gerade Aerith umbringen? Weil sie gefährlich wird, weil sie den wahren Cloud kennt und Sephiroth damit ins Handwerk pfuschen könnte. Sephiroth will sie also daran hindern, Clouds Herz zu heilen, und will sie töten - doch nicht einfach nur so, sondern durch Cloud selbst. Warum? Weil das Cloud am schmerzlichsten treffen würde. Warum also nicht Tifa, wenn Cloud sie liebt? Sephiroth will, das Cloud bricht - und das geht am Besten mit dem Tod der Geliebten. Aber nein - er killt Aerith. Sephiroth kümmert sich kein einziges Mal um Tifa, sein Fokus liegt stets auf Aerith. Selbst später ist ihm Tifa relativ egal, als könnte er mit ihrer Beziehung zu Cloud nichts anfangen, das ihn verletzen würde.
Wenn Aerith also stirbt, dann will Sephiroth Cloud damit brechen.
Denn Aerith ist anscheinend Clouds wichtigste Person.
Was sich perfekt mit Sakaguchis/Nomuras/Nojimas Aussagen deckt, das sie den Tod eines "stark geliebten" Menschen darstellen wollten.

"Chichila hat LL oft Zitate und Websites geschickt."
Die meisten Zitate stammten entweder aus anderer Leute Essays oder aus den englischen Versionen von CoT und so weiter.
Das waren alles keine neuen Zitate; das waren Zitate, die ich bereits in meiner Essay widerlegt hatte und die gar nicht hätten erwähnt werden müssen.
Quexinos dagegen hält sich an die wenigen elementaren Zitate, die in beide Richtungen gedeutet werden können, ohne das ganze Tamtam.
chichila (anonymer Benutzer)
12.08.2011 | 23:51 Uhr
"Nun, eine gute Frage. Ich bin mir selbst nicht sicher, denn ich habe dazu noch nichts von den Entwicklern gehört"

Ich bin mir sicher, du wirst da einige Ideen auflager haben. Als ich meinte es sei ein "wichtiger Wendepunkt" -was evt. etwas harsh ausgedrückt war- hast du es sofort verworfen, in dem du es auch so betont hast, die Entwickler haben dazu noch nichts gesagt. Aber dann, wo Aerith und Zack zusammen am Ende "ins Licht oder auch Lebensstrom" gegangen sind, gab es natürlich Therorien, wieso er dann glücklich war. Deswegen kann ich mir gut vorstellen, bei diesem Teil gibts sicher auch ein paar Theorien.
Denn meine Theorie wurde ja verworfen.

Ich habe mir den Teil angesehen und wahrschienlich bin ich Blind. Ich habe sogar gestoppt. Aber ich konnte nur die Unterseite ihres Gesichts sehen und wie sie auf Cloud zuschwebt. .____.
Wie oftmals erwähnt, Aerith war Cloud wichtig. Ist es bestimmt auch jetzt noch. Aber auch als guter Freund. Und glaubt du ernsthaft, die Reihenfolge ist wichtig ? Ok, ich glaube nämlich nicht. Darüber lässt sich streiten. Ich hab auch gesagt, einmal im Gedanke und dann stand er hinter Cloud als "Vision".

"Es ist OFFENSICHTLICH nicht romantisch, wenn Cloud es verneint."
Wo hat er das bitte verneint ?

"Diese Zeile ist ziemlich Anti-CloTi"
EH WAS ? Also, ich nehme mal an, du kannst Englisch. Daher wüsstest du auch was es heißt.
In Nojimas Szenario-erklärte er das Clouds und Tifas Verbindung tifer ist- aber er hat es weggelöscht. Und warum ? Weil die Story immernoch zum Intepretieren ist aber er es immernoch interessanter machen wollte damit die Spieler mal nachdenken. If Cloud’s darkness is Sephiroth, then Tifa is light’"
Es wird soagr von den Ultimanias bestätgt und Nojima setzt noch einen drauf. Was ist genau daran bitte Anti-Cloti ? Das jemand sowas schon ignoriert. .____.'

"das er sie hat Sterben lassen"
Und was sagt uns das ? Ja, er hat Schuldgefühle. Und ?

"Es heißt immer nur, das Aerith "wie eine Mutter für den ganzen Planeten ist" oder das ihre Präsenz "die einer liebenden Mutter" ist, oder das ihre Persönlichkeit "mütterlich" ist, aber niemals, das ihre Gefühle für Cloud mütterlich sind."
Ich hab oft gelesen, dass Tifa sowohl Aerith mütterliche Aspekte gegenüber Cloud haben und beide lieben ihn.

"Ehrlich gesagt, selbst wenn es so wäre sähe ich da kein großes Problem drin. Immerhin kann eine Geliebte sich auch wie eine Mutter um den Geliebten kümmern. Solange die Persönlichkeit nur als "mütterlich" beschrieben wird, ist da alles in Ordnung"
Bei Tifa wird doch gesagt- Sie und Cloud verbindet ein mütterliches Band. Genau wie bei Aerith. Nur CLoud nennt Aerith sogar Mutter.
Bei haben romantische Gefühle für ihn. Nur ich Erinnere dich nochmal daran. Zack hat Cloud gesagt, er soll weiterleben. Wir können daraus entschließen, dass Cloud wohl nicht in seiner Vergangenheit schweben wird und auch forwärts rücken wird.

"Quexinos ist der Meinung, das Cloud für beide Frauen gleich viel fühlt, Tifa aber mit ihm leben kann."
Wow, als wäre ich nicht der gleichen Meinung. xD

Antwort von Wingheart am 13.08.2011 | 13:41 Uhr
So, gleich zu Anfang - hier ist der Link zu Squall of SeeDs/Tres Dias upgedateter Essay:
http://thelifestream.net/compilation-of-final-fantasy-vii/4698/the-love-triangle-of-ffvii-an-analysis-by-squall_of_seed/



"LL hat bestimmt einige Ideen zu dieser Szene auf Lager."
Naah, das doofe ist, das ich mich nicht festlegen möchte. Die Szene hat zehn verschiedene Interpretationen, und ich habe für keine einen Anhaltspunkt, das sie richtig oder falsch ist, also lass ich es einfach. Ich warte lieber, bis es dazu Material gibt.

"Chichila hat nur zwei Bilder von Aerith gesehen."
Wirklich? Soweit ich weiß ist es in beiden Versionen so - AC und ACC - das Aerith drei Mal gezeigt wird.
Das erste Bild zeigt Aerith und Cloud, wie sie endlich Händchen halten können (etwas, das in FFVII nicht geklappt hat, obwohl er es wollte).
Das zweite Bild ist eine kontrastierte Version von Aerith, wie sie auf dem Altar betet und man sie nur von der Nase abwärts sieht.
Das dritte Bild zeigt Zacks, der auf dem Truck sitzt, mit dem sie nach Midgar fliehen wollten.
Das vierte Bild zeigt wieder Aerith, wie sie auf Cloud zuschwebt.
Das fünfte Bild zeigt Tifa, wie sie in der Kirche Marlene anlächelt (komisch, das Cloud das sehen konnte, obwohl er gar nicht da war xD)
Das sechste Bild zeigt Marlene, wie sie mit Tifa einen High-Five machen will (etwas, das Cloud eigentlich auch nicht hätte sehen dürfen xDDD)
Das siebte Bild zeigt Denzel, der sich in Edge von Cloud verabschiedet.
Das achte Bild zeigt das Familienfoto von nahem, allerdings ist Cloud dort rausgeschnitten.
Die Reihenfolge... hmmh, ich denke schon, das sie wichtig ist. Immerhin denkt er als erstes an sie und dann kommt ihm der Rest in den Sinn. Aber es stimmt, am Ende zählt irgendwie schon die Menge.

"Zacks war einmal in Clouds Gedanken und einmal als Vision."
Das stimmt auch nicht.
Ich meinte, das er nur einmal in Clouds Gedanken vorkommt, allerdings hat Zacks zwei Visionen.
Einmal in ACC, als er hinter Cloud erscheint, und einmal in der Kirchenszene, wo er Cloud zuwinkt.

"Wo verneint Cloud, das das Leben, das er mit Tifa neu anfängt, romantisch ist?"
Noch mal von vorne.
Cloud sagt, das er dieses Mal ein neues Leben anfangen kann (etwas, das er viele Male vorher versucht hat), weil nun Tifa an seiner Seite ist. Man weiß dort noch nicht, ob er es romantisch oder platonisch meint.
Tifa sagt daraufhin, das er sie schon immer an seiner Seite hatte. Dies stimmt, denn Tifa hat für Cloud als Liebe alles getan, nur um an seiner Seite zu sein und ihm beizustehen.
Cloud sagt daraufhin, das er dies ein wenig anders meint. Wenn er es "anders" als Tifa meint - die an seiner Seite ist, weil sie ihn liebt - dann heißt das, das er etwas anderes als Liebe fühlt, denn er meint es ja "anders" als Tifa.
Und somit ist die Szene nicht romantisch.

"Chichila fragt sich, ob LL wohl englisch kann."
Ich frage mich ehrlich gesagt, ob DU englisch kannst. Die Zeile übersetzt sich nämlich folgendermaßen:
______________________________
Interviewer: "Wo wir gerade von Tifa sprechen, es gibt eine Szene, wo sie nach Sephiroths Niederlage spricht, nicht?"
Nomura: "Nojimas Szene definierte Clouds und Tifas Verhältnis zueinander eindeutiger/detaillierter, aber ich musste es herausnehmen. Ich finde es spannender, die Spieler selbst zum Nachdenken zu bringen. Zum Beispiel im Sinne von “Wenn Sephiroth Dunkelheit ist, ist Tifa ein Licht”, könnten es Spieler so verstehen, als sei Tifa eine andere Art von Wesenheit, und kein normales Menschenwesen.
Vielleicht ist der Grund, dass Tifa mit niemandem außer Sora, Donald und Goofy spricht, dass sie fremdartig ist, jemand, der nicht als Mensch existiert. Natürlich kann man es auch so sehen, als sei sie ein normaler Bürger von Hollow Bastion, genauso wie Cid, Aerith, und die anderen. Ich hoffe, dass man ganz frei darüber nachdenken wird."
______________________________
Normalerweise lernt man im Englisch-Unterricht, das "in-depth" nicht "tiefer" heißt - sondern "eingehend", "detailliert" oder "gründlich".
FAIL.
Und stellen wir uns mal vor, die Verbindung wäre "tiefer" im Sinne von "romantisch" gewesen - passt das in den Kontext?
Es geht in der ganzen Zeile darum, das Tifa vielleicht "kein Mensch" sein könnte und das der Spieler selbst entscheiden müsse, was für eine Art von Lebewesen sie in KHII darstellt. Wenn er auf einmal von Clouds und Tifa "romantischer" Beziehung redet, ist das wohl etwas themenverfehlt, hm?
Wir lernen nämlich zwei Dinge:
* Tifa könnte kein menschliches Wesen sein, während Cloud, Aerith, Cid und der Rest von Hollow Bastion normale Menschen sind.
* Dieses Dasein hat vielleicht etwas mit Sephiroth zu tun, der in diesem Falle auch kein normaler Mensch wäre.
* Ihr Dasein und das von Sephiroth wird von Cloud bestimmt
Mehr wissen wir über diese Sache noch nicht, also stellen wir mal lieber keine allzu großen Vermutungen an.
Übrigens: meintest du nicht, das Tifa mit Cloud besser zusammen sein kann, weil sie ein normaler, lebender Mensch ist und Cloud berühren kann? Nun, hier in KHII scheint sie ja eben kein normaler Mensch zu sein, und es wird angedeutet, das niemand außer Sora, Donald und Goofy sie sehen kann. Damit wäre die Beziehung mit ihr - haha - auch nicht das Wahre.

"Das Cloud Schuldgefühle hegt, weil er Aerith hat sterben lassen, ist nichts Besonderes."
Das stimmt.
Allerdings ging es mir nicht um das "Ich-habe-dich-sterben-lassen", sondern darum, das Cloud, als er sich entscheiden soll:
* sofort an Aerith denkt
* sogar mit ihr auf eine Art spricht, als wüsste er, das sie ihn hören kann
* Tifa kein einziges Wort des Trostes sagt bzw. ihre Frage, ob eine Erinnerung wichtiger wäre, nicht verneint
--> Es scheint ihn gar nicht zu kümmern, das Tifa nun denkt, das die Erinnerung an Aerith wichtiger als sie und ihre Familie ist

"Chichila hat gelesen, das beide Frauen mütterliche Gefühle für Cloud haben."
Die Zeile geht eigentlich so:
______________________________
Tifa war ein sehr schwer zu erschaffender Charakter. Wie Aerith hat sie eine mütterliche Art an sich, allerdings in einem anderen Sinne. Denn sie sieht nicht nur nach Marlene und Denzel, sondenr fühlt auf gegenüber Cloud ein bestimmtes mütterliches Band, der selbst ein "großes Kind" ist. Doch davon abgesehen arbeitet sie weiterhin klaglos als Managerin des Siebten Himmels.
______________________________
Also unterscheiden sich Tifas und Aeriths mütterlichen Aspekte in dem Sinne, das Tifa "auch nach Cloud sieht und ein mütterliches Band zu ihm fühlt". In diesem Falle - da es Aerith und Tifa ja unterschiedet - hätte Aerith dieses mütterliche Band zu Cloud eben NICHT.
Damit will ich nicht sagen, das Tifa aufgehört hat, Cloud zu lieben. Case of Tifa sagt ja nur, das Tifas mütterliche Gefühle für Cloud eine weitere "Facette" ihrer Gefühle für ihn sind - nicht, das sie ihn jetzt nicht mehr auch romantisch liebt. Aber wer mit der "Mütterlichkeit" anfängt, muss sich auf die Retourkutsche gefasst machen.

"Tifa und Cloud verbindet ein mütterliches Band, genau wie Aerith mit Cloud."
Nein, um genau zu sein hat das Zitat oben gerade WIDERLEGT, das Aerith das mütterliche Band mit Cloud hat.

"Zacks sagte, das Cloud weiterleben solle."
Ja, er sagte sogar, Cloud solle "sein Leben für ihn weiterleben". ...Wenn wir es jetzt ganz genau nehmen, würde das sogar beführworten, das Cloud Aeriths neuer Freund werden sollte... aber ich bin kein Anhänger dieser Theorie, ich finde das unpassend, deshalb habe ich auch nichts davon in die Essay geschrieben.
Allerdings bedeuten Zacks Worte nicht, das Cloud nicht "in der Vergangenheit leben sollte". Da verwechselst du glaube ich etwas. Immerhin konnte Zacks damals ja gar nicht wissen, das Cloud einmal so auf Aeriths Tod reagieren würde. Was Zacks meinte, ist, das Cloud "für ihn an seiner Stelle" weiter leben sollte. Da kommt aber nirgendwo das Wort "Vergangenheit" drin vor.

"Quexinos und Chichila sind der gleichen Meinung."
Vielleicht ist es jetzt böse - aber Quex kann ihre Meinung auch mit Zitaten begründen ;P
chichila (anonymer Benutzer)
09.08.2011 | 10:29 Uhr
"Wenn er es nun in Aeriths Kirche manövriert, kann das viele Bedeutungen haben."

Und welche beudeutungen könnte das wohl haben ? Nur weil er Zacks Schwert in Aerith Kirche dastehen lässt, heißt es nicht gleich, dass er immernoch verschossen ist. Ich würde es dann mehr freundschaftlich intepretieren. Zacks Schwert in Aeriths Kirche. Praktisch eine Gedenkenfeier an seine alten Freunde.

Auch wenn Tidus "nur als Traum" zurückkehrt, so hat er wenigstens feste Gestalt angenommen.

Um genau zu sein, wird Aerith 2 amal gezeigt. Was aber Sephiroth zu ihm sagt ist: Tell me what you cherish most, and I'm will take you away"
D.h. können wir entnehmen, dass Sephiroth das meint, was noch lebt. Aerith ist schon längst gegnangne b.z.w. weggenommen worden.
Sogar Zack kommt 2 mal vor. nicht nur in seinen Träumen, sondern auch als Vision.

Als Zack starb, sagte er zu Cloud: Your gonna live. You'll be my living legacy.
Cloud wird also wohl kaum in seiner Vergangenheit festsitzen. klar, Aerith und Zack bleiben in seinem Herzen aber CLoud kann auch neue in sein Herz rein lassen.
I’m going to live. I think that’s the only way I can be forgiven. All sorts of things… happened.”

Case of Tifa:
“But when I think about how many times I’ve thought about how I was going to start a new life, it’s funny.”

“Why?”

“Because I’ve always failed everything.”

“That’s right…” I think I’ll be okay.”

Cloud was silent for a long time before he spoke again.

“Because I have you this time.”

“You’ve always had me.”

“What I mean is kind of different,” Cloud answered with another smile.

"In Nojima-san’s scenario, it explained Cloud and Tifa’s connection more in-depth but I deleted it away. I thought it would be more interesting to let the gamers think about it. For example, ‘If Cloud’s darkness is Sephiroth, then Tifa is light’"

Wow, das man sowas übersieht.-
------------------------

"Nun, Cloud denkt ERST an Aeriths Sicherheit und manchmal GAR NICHT an die von anderen."
Redest du von dem teil, wo Aerith noch gelebt hat?
Da habe ich nie gesagt, er würde sie nicht lieben. Aber gegen den Kamp mit Sephiroth sagte er auch immerhin" There's not a thing I don't cherish.

"Tifa fühlt für Cloud nun "mütterliche Gefühle" zusammen mit ihren romantischen Gefühlen"
Hatte das Aerith nicht auch ? Und wenn Tifa als Mutter dargestellt wird und "Cloud ihr großes Kind" sein soll, wird es wohl mehr von Cloud bestätigt, dass er aerith Mutter nennt und bei Tifa nie tat.
Wenn sogar Kadaj sich zu Aerith als Mutter hingezogen fühlt, dann kann es auch Cloud sein. Wenn sie schon von ganz Edge als Mutter genannt wird, dann sehe ich eignetlich mehr Aspekte für Aerith als Mutter und nicht Tifa.

"Quexinos ist nämlich der Meinung, das Cloud zuerst Aerith geliebt hat und später dann Tifa"
Der Meinung bin ich auch. Wie hat das denn Quexinos begründet ?

Antwort von Wingheart am 09.08.2011 | 21:30 Uhr
"Welche Bedeutungen kann wohl Clouds Schwert in Aeriths Kirche haben?"
Nun, eine gute Frage. Ich bin mir selbst nicht sicher, denn ich habe dazu noch nichts von den Entwicklern gehört. Es scheint fast, als fänden sie die Szene unwichtig, denn noch wird sie nicht erwähnt.

"Es ist Zacks Schwert in Aeriths Kirche."
Nein, um genau zu sein ist es Angeals Schwert in Aeriths Kirche. Von allen dreien hat er die meisten Ansprüche darauf.

"Tidus kam vielleicht "nur" als Traum zurück, aber er hat feste Gestalt angenommen."
Aerith ist in der Lage, sich ohne die Festigkeit auf der Erde zu manifestieren.
Sephiroth ist in der Lage, ganz fleischlich zu werden, weil er Sprösslinge benutzte. Aerith sagt übrigens im Lebensstrom, das sie wohl auch dazu in der Lage wäre, allerdings Cloud so treffen will, wie er sie in Erinnerung hat.
Übrigens ist Cloud ja auch nicht wirklich der Typ, der andere Leute umarmt, deshalb ist ein fleischlicher Körper nicht unbedingt das Wichtigste für ihn.

"Aerith wird nur zwei Mal gezeigt."
Besser, du siehst dir den Film noch einmal an. Sie wird drei Mal gezeigt. Einmal die Unterseite ihres Gesichts, dann ihre Hand, und dann sie selbst, wie sie auf Cloud zuschwebt.

"Sephiroth sagt, das er Cloud das wegnehmen will, das er am meisten schätzt. Er scheint anzudeuten, das er etwas "Lebendes" meint."
Egal was er andeutet, Clouds erste Gedanken sind Aerith, und zwar gleich drei Mal. Warum kommt Tifa also erst an fünfter Stelle?

"Zacks kommt zwei Mal in Clouds Gedanken vor."
Irrtum, er kommt nur einmal in der Szene vor.
Die Visionen, die du meinst: davon hat Zacks zwei.
...Aerith hat Sage und Schreibe 9.
Sie trifft ihn im Wald.
Sie spricht zu ihm in Gedanken, als Tifa fragt, wen er wählen würde - eine Erinnerung oder sie selbst (wobei Cloud sofort an Aerith denkt xD).
Sie spricht eine Nachricht auf Clouds Anrufbeantworter.
Sie ruft ganz Edge per Telefon an.
Sie reicht Cloud bei der Bahamut-Szene die Hand (ein Hinweis darauf, das sie DOCH fleischlich ist!!)
Sie spricht zu ihm, nachdem sie sein Geostigma geheilt hat.
Sie spricht zu dem Moogle-Mädchen, welches Cloud daraufhin sagt, das sie wusste, das er kommen werde.
Sie trifft Cloud in der Kirche.
Sie wartet auf Cloud im Blumenfeld.
Das ist - wahrhaftig - mehr als bei Zacks.

"Cloud kann gleichzeitig in der Vergangenheit hängen und trotzdem Neues in sein Herz lassen."
Das kann er bestimmt.

"Cloud sagt, das er ein neues Leben anfangen kann, weil Tifa an seiner Seite ist."
Noch einmal. Es ist OFFENSICHTLICH nicht romantisch, wenn Cloud es verneint.

"Nojimas gelöschtes Szenario"
Was soll das? Diese Zeile ist ziemlich Anti-CloTi.
Was sehen wir in KH? Cloud rennt vor Tifa weg, die ihm nur helfen will. Worauf könnte sich das Szenario, das Nojima anstrebte, sich also beziehen? Cloud und Tifa in einer romantischen Szene = klappt nicht (wie man sieht). Übrigens ist Nojima derjenige, der sich oft *gegen* CloTi äußert, also war diese Zeile vielleicht nicht die Beste, um sie auszuwählen. Nomura ist derjenige, der auf "Gleiches Recht für Alle" besteht. Nicht Nojima (allerdings könnte ich ihn für so viele Clerith-Zeilen fast umarmen).

"Es gibt nichts, das Cloud nicht schätzt."
Ja, aber Sephiroth fragte ja bekanntlich danach, was er "am meisten" schätze.
Cloud zeigte vor und nach Aeriths Tod, das sie immer die erste ist, an die er denkt. Vor ihrem Tod ist es offensichtlich. Nach ihrem Tod erwischt man ihn oft, wie er mit der Luft um sich herum redet, als wäre es Aerith, besonders, als er über die weiße Materia erfährt. Auch in seinen Monologen spricht er, als ob er sie direkt adressieren würde. Als Tifa ihn fragt, ob er zwischen ihr und einer Erinnerung (Aerith) wählen würde, denkt er sofort an Aerith und sagt ihr, das er sie hat Sterben lassen. Er denkt nicht einmal daran, Tifa zu sagen, das sie "lebende" Familie natürlich mehr Vorrang hat als eine "bloße" Erinnerung an eine *tote* Frau.

"Hatte Aerith nicht auch mütterliche Gefühle für Cloud?"
Quatsch. Ich wüsste nicht, wo das steht.
Es heißt immer nur, das Aerith "wie eine Mutter für den ganzen Planeten ist" oder das ihre Präsenz "die einer liebenden Mutter" ist, oder das ihre Persönlichkeit "mütterlich" ist, aber niemals, das ihre Gefühle für Cloud mütterlich sind.

"Wenn bestätigt wird, das Tifa und Cloud ein mütterliches Band verbindet und Cloud sich eher wie das Kind fühlt, dann ist das egal, denn Cloud nennt Aerith ja schließlich im Film "Mutter"."
Ja, und Zacks auch, sogar zweimal (das zweite Mal, als er schon lange in sie verliebt war und er gerade auf der Flucht mit Cloud war).
Sie wird sogar glaub ich noch irgendwann anderes Mutter genannt, aber ixh bin mir nicht sicher.

"Wenn Aerith von allen als Mutter bezeichnet wird, dann können Clouds Gefühle auch so sein."
Soetwas wurde nie angedeutet. Ehrlich gesagt, selbst wenn es so wäre sähe ich da kein großes Problem drin. Immerhin kann eine Geliebte sich auch wie eine Mutter um den Geliebten kümmern. Solange die Persönlichkeit nur als "mütterlich" beschrieben wird, ist da alles in Ordnung.
Wenn es allerdings heißt, das beide Personen "wie Mutter und Sohn" sind und die Gefühle "wie die einer Mutter" zu dem Mann sind, dann scheint da etwas nicht ganz in Ordnung zu sein... außer natürlich, Tifa hat in Wirklichkeit einen Lolitakomplex.

"Wie hat Quexinos ihre Sache begründet?"
Sie begründet das ganze mit der Highwind-Szene. Sie meint, das die HAHW Canon ist, dadurch Cloud seine Gefühle für Tifa erkennt und in AC gleichzeitig seine alte (Aerith) und neue Liebe (Tifa) liebt. Generell ist sie also der Meinung, das Cloud für beide Frauen gleich viel fühlt, Tifa aber mit ihm leben kann.
Allerdings denkt sie, das Zerith keine Chancen hat.
chichila (anonymer Benutzer)
07.08.2011 | 22:07 Uhr
Das war irgendwie weggeschnitten :S Sorry

Falsch, Sephiroth fragte Cloud beim Battle, wer ihm alles wichtig ist, damit er es ihm wegnehmen kann. Und schreck: Tifa kam auch vor.

Antwort von Wingheart am 08.08.2011 | 16:15 Uhr
"Cloud hat sein Schwert in der Kirche gelassen, um zu zeigen, das er abgeschlossen hat."
Das ist weiterhin Interpretation. Cloud ließ sein Schwert bei Zacks Grab, um seiner zu gedenken und um sein Leben als Held hinter sich zu lassen. Wenn er es nun in Aeriths Kirche manövriert, kann das viele Bedeutungen haben.

"Chichila fragt sich, ob Liebe bis über den Tod hinaus überhaupt Sinn macht."
Nun, SE denkt, es ist romantisch. Natürlich bringt es viel Schmerz mit sich, aber na ja... in Japan gilt es als sehr romantisch, wenn eine Liebe selbst die Naturgesetze auseinanderreißt. Das ist das Prinzip des "Unmöglichen" und dem, das eine Liebe in der Lage ist, Berge zu versetzen. Sich bis über den Tod hinaus zu lieben ist nicht bequem, nicht leicht, und eigentlich geht es viel einfacher... aber SE sieht das wohl anders.

"Cloud kann nicht glücklich sein, denn er kann Aerith ja gar nicht mehr in den Arm nehmen."
Nun, das ist Ansichtssache. Vielleicht kann er es? Aerith sieht im Ending sehr solide aus... aber wahrscheinlich kann er es nicht. Obwohl... es munkelt, das er sie am Ende fotographieren konnte.
Aber Cloud umarmt ja sowieso sonst niemanden, er scheint eher der geistige Typ zu sein - demnach wäre eine Beziehung mit Aerith nach dem Tod eigentlich perfekt.
Und über das Glücklich-sein: er scheint äußerst glücklich zu sein, als er Aerith sieht/in ihrem Blumenfeld steht/etc.

"Tidus kehrt lebendig zurück."
Allerdings bleibt er weiterhin ein einfacher Traum, der feste Gestalt angenommen hat.

"Cleriths sehen nur Aerith, an die Cloud denkt."
Nun, Cloud denkt ERST an Aeriths Sicherheit und manchmal GAR NICHT an die von anderen.
Bei der Szene, zu der du dich berufst, wird DREI MAL Aerith gezeigt, an die er sich erinnert, und danach alle anderen Freunde EIN MAL. Seine ganze Familie wird danach ein letztes Mal gezeigt. Aerith scheint er also drei Mal so lieb zu haben.

"LL kann doch nicht einfach übersehen, das Cloud Tifa anlächelt."
Zwei Mal.
Das erste Mal kurz nach seinem Treffen mit Aerith.
Das zweite Mal, wo er ein Lächeln FAKED.
Noch was?

"Cloud meinte, das Tifa nun auf einer anderen Weise bei ihm ist."
Ja, ganz genau - und jetzt rate mal, welche das sein könnte?!
Als Tifa meint, das sie immer an seiner Seite war, meint sie damit Liebe, denn sie liebt ihn ja und bleibt deshalb an seiner Seite. Sie war nicht nur freundschaftlich an seiner Seite.
Daraufhin meint er, das es nun "auf eine andere Weise sei" - ist DAS so schwer zu verstehen?

"Es wird einfach übersehen, genauso wie Last Order."
Nein, es wird nicht einfach übersehen, es ist schlicht und ergreifend einfach nicht romantisch!! (WENN DU MEINEN TEXT GELESEN HÄTTEST!!!)
Und Last Order? Es tut mir leid, aber wenn Nomura selbst sagt, das der Anime Schwachsinn ist und nicht die wahre Nibelheim-Szene wiedergibt, WARUM SOLLTE ICH DANN ETWAS ANDERES BEHAUPTEN?

"Aerith ist vielmehr Mutter für Cloud als Tifa."
Da hat wohl einer Case of Tifa nicht schön gelesen.
Zählen wir nun mal die Fakten auf:
* Tifa fühlt für Cloud nun "mütterliche Gefühle" zusammen mit ihren romantischen Gefühlen
* Cloud verhält sich "wie ein großes Kind"
* Aerith wird von Zacks, Cloud und den Einwohnern von Edge "Mutter" genannt
Wer ist jetzt also mehr Mutter?! Es wurde gesagt, das Aerith "mütterliche Aspekte" in sich trägt und die Mutter des GANZEN PLANETEN ist. Sie wird von VIELEN Leuten Mutter genannt, und selbst Kadaj fühlt sich zu ihrer mütterlichen Präsenz in der Vergessenen Stadt hingezogen.
Tifa dagegen hat auch mütterliche Aspekte an sich, allerdings "auf eine andere Weise als Aerith". Danach wird direkt gesagt, das sie ein "mütterliches Band" mit Cloud verbindet, der selbst "wie ein großes Kind" ist.
Wer ist jetzt also mehr Mutter für Cloud?!

"Quexinos ist gleichzeitig CloTi und auf einer Clerith-Seite angemeldet."
Ja, das stimmt. Quexinos ist nämlich der Meinung, das Cloud zuerst Aerith geliebt hat und später dann Tifa.
Quexinos hat uns schon mit vielen guten Clerith-Punkten versorgt, genauso wie die Ultimania-Zitate, die sie zusammen mit Chibica übersetzt. Sie ist besonders höflich und gefühlvoll, dadurch sticht sie unter den Forenmitgliedern heraus.
chichila (anonymer Benutzer)
07.08.2011 | 22:02 Uhr
Ehm, also so ist nämlich nicht meine denkweise. es zeigt einfach, dass er im prinzip losgelassen hat.

Und ja, die Hochzeit auf der er hingedeutet hat, hat nie stattgefunden.
Mit einer großen zukunft verbinde ich auch damit das beide Heiraten, glücklich werden. Was sehen wir? Cloud trauert Aerith nach. er hat sich verziehen. er hat seine Vergebung bekommen. als zeichen ließ er sogar sein schwert in der kirche. Und wenn man man meint, Cloud und Aerith sind nach dem tod noch zumsammen und lieben sich, dann ist es der zeitpunkt an dem ich anfange mich zu fragen ob sowas sinn hat.

Entweder Cloud ist ein Arsch-oder wir haben hier hier etwas falsch verstanden. Wie sehen- Cloud trauert Aerith hinterher. Ist er denn glücklich ? Er kann sie ja noch nichtmal in den Arm nehmen.
Genau wie bei der FF Tidus und Yuna gibt es das Ending, wo er zurückkehrt. Und zwar lebendig.

"Cloud scheint an niemand anderen mehr zu denken."
Falsch, Sephiroth fragte Cloud beim Battle, wer ihm alles wichtVersionen. Aber NEIN- für Clerith fans ist das wieder vollkommen unwichtig und inakzeptabel. Sie sehen nur eins: Aerith und Cloud. Nichts mehr!
In Case of Tifa lächelt er Tifa an und öffnet sich ihr ein kleines Stück sogar. Ist das sehr schwer zu übersehen? Er versuchts. nicht nur das! er sagte "because i have you" er meinte auch noch "in a DIFFERENT WAY". Aber NEIN- scheiß egal. war klar. Das ist wieder mal unwichtig und wir nicht gezählt genau wie Last Order. Aber the case of Lifestream- nur weil Aerith meinte Cloud ist ihr "beloved" oha ja, das ist aber wieder richtig, ne ?!

"Clouds Wunsch, sie wiederzusehen, scheint etwas zu stark für Freundschaft"
Beide, Tifa sowohl auch Aerith haben müttliche Aspekte und gefühle für Cloud. Nur, anscheinden hat Cloud Tifa wohl weniger als mutter angesehen wie Aerith. Das wird bestätigt, als er sie "Mutter" nennt. Und Zack und Aerith noch darüber spaßten, dass sie jetzt so ein großes Kind nicht adotieren möchte.

also ist quexinos ein Cloti fan und hat sich auf einer Clerith seite angemeldet ????????
chichila (anonymer Benutzer)
07.08.2011 | 20:56 Uhr
"Wie wir sehen, überwindet Cloud diese Schuld in AC"

Da haben wirs. cloud überwindet sich und fühlt sich besser.
"Eine Liebe, die den Tod überwindet? Ist das allen ernstes keine große Zukunft?!"
Cait Sith hat über Hochzeit geredet. Die kam nie vor. Das Aeirth sich geopfert hat um den planeten zu retten ist schon eine große Sache und bemerkenswert aber keine gemeinsame Zukunft mit cloud. Deswegen ist echt unnötig, wenn du an Aerith und Cloud so festgebunden bist. "Eine Liebe, die den Tod überwidet" ? Cloud hat vergebung gesucht und gefunden. Davor wurde in AC Aerith paar mal in seinen Visionen gesehen.Wooooooow. Also von einer Liebe, die den Tod überwindet kann man hier kaum sprechen.

Wir alle haben grundsätzlich verschieden meinungen. Ich bin ja auch nicht richtig auf SoS Seite. Ich finde jeglich, er hat gute Argumente genannt. Sie sind gute Freunde. Stimmt. Und genau deshalb kann daraus Liebe entstehen. naja, aber das ist wieder eine reine Interpretations sache. genau wie das Cloud und Aerith jenseits eine Liebevolle beziehung schon längst führen xD

Kommt drauf an :/ Einen Teil der Diskussion habe ich auf Englisch gelesen und ich glaube das war sogar zwischen Shiva und Sos. Eh, was ist eine PM ? :'P
Falls es einen Artikel zu SoS gibt, dann her damit :P bitte
Und wie hast du Quexinos kontaktiert oder wo ??? Hat sie eine eigene Homepage oder so ??

Antwort von Wingheart am 07.08.2011 | 21:27 Uhr
"Da haben wirs. Cloud überwindet sich und fühlt sich besser."
Ja, das habe ich die ganze Zeit gesagt.
Oder denkst du etwa so:
"OMG Cloud hat sich *endlich* verziehen, das er den Tod seiner Freundin verschuldet hat und das sie ihm nicht böse war, BOAH ist das toll, und weil er gerade so glücklich ist und seine Freundin anlächelt und zu ihr ins Blumenbeet fährt anstatt zu Tifa zu fahren MUSS er jetzt Tifa nehmen WEIL Aerith ja tot ist und er sie nicht mehr befummeln kann, und wenn da nun mal gerade Tifa steht die ihn so gern haben will, dann ist das ohne Zweifel das wahre Ende von AC, egal, ob sie sich nun dauernd streiten oder nicht - boah, ist das genial!!"
...???

"Cait Sith sprach über eine Hochzeit."
Um genau zu sein stand das nicht mehr in seiner Vorhersage. Seine Vorhersage lautete offiziell:
"Es sieht gut aus. Ihr seid wie für einander geschaffen! Aeriths Stern und Clouds Stern! Sie zeigen eine große Zukunft!"
DANACH sagt er "Lass mich dein Ehestifter sein, dein Prediger... aber sag es mir einfach, wenn alles anfängt!"
Das war seine eigene Sicht der Dinge, die er einfließen ließ. Außerdem heißt es auch, das seine Vorhersage auf eine Hochzeit "hindeutet", nicht aber, das sie eintreten wird. Immerhin kann eine Vorhersage immer anders gedeutet werden.
So gesehen war es eigentlich gar kein Fehler...

"Aerith hat keine gemeinsame Zukunft mit Cloud."
Oh, nein, die ganze Compilation ist voll davon, Cloud scheint an niemand anderen mehr zu denken, und sie überwindet so gar den Tod, damit sie bei ihm bleiben kann (etwas, das er sich zutiefst wünscht und als seinen innersten "Traum" beschreibt), aber NEIN, wenn LL nicht die Frau nimmt, die besser aussieht und die Cloud befummeln könnte, dann ist das alles FALSCH.
Ganz sicher.
Ich meine, hey - warum mach ich das hier überhaupt? Ihr wurdet doch bereits als falsch erwiesen.
Langsam werde ich müde, immer und wieder das gleiche beantworten zu müssen. Alles, was kommt, hat mehr oder weniger die Begründung "weil ich das so haben möchte". Warum mach ich mir hier überhaupt noch Mühe? Warum bitte ich dich überhaupt noch darum, die Essay wenigstens zur Hälfte durchzulesen?! Die Mühe sollte ich mir gar nicht machen!!

"Von einer Liebe, die den Tod überwindet, kann man hier gar nicht sprechen."
Nein. Ganz und gar nicht. Niemals. War ja auch nie so. Yuna und Tidus, quatsch, stimmt alles nicht. WER KÄME DENN SCHON DARAUF, WENN ES SCHON MINDESTENS ZEHN MAL PASSIERT IST.
Yuna trifft Tidus in einem Blumenfeld wieder? WOW. Er muss wohl ihr Bruder sein. Oder vielleicht sucht sie ja auch Vergebung?
Laguna, der Blumen auf Raines Grab legt. Quatsch, der liebt sie nicht, der hat sich sofort nach ihrem Tod seiner scharfen Hentaibraut gewidmet, weil die noch gelebt hat.
Warum lieben die denn bloß alle noch ihre verstorbenen Freundinnen?! Die haben doch jetzt gar keine Auswahl mehr!!!
Also wenn ich ein CloTi Fan wäre, wäre ich ganz schön frustriert davon, das Cloud Tifa nur zwei Mal im ganzen Film direkt ansieht!! Komisch... Aerith wollte er ansehen... ich frage mich, wie das wohl kommt.
Bestimmt sind es ja *nur* Visionen. Sonst nichts. Es ist ja Gang und Gebe.
Komisch, das er sich sogar über die kleinen Dinge des Lebens freut...
Wenn es also nur Visionen sind, in denen Aerith auftaucht, will ich nicht die Zusammenfassung von Tifa hören, denn wie man weiß, läuft Cloud ja konstant vor ihr weg, somit kann eine Begegnung ja kaum noch Zustande kommen.

"Aus guter Freundschaft kann Liebe entstehen."
Wenn ein gewisses Verständnis und der Wunsch herrscht, bestimmt.

"Das Cloud und Aerith schon längst eine liebevolle Beziehung führten, ist ungewiss."
Nun, einseitig auf jeden Fall. Clouds Wunsch, sie wiederzusehen, scheint etwas zu stark für Freundschaft, aber wie gesagt...
Weißt du, was mich immer gewundert hat? In seinem Monolog fragt Cloud Aerith, wer er in Wirklichkeit ist. Komischerweise hat er nicht Tifa selbst gefragt, die er ja "angeblich" auf einer Mission getroffen habe und die ihm mehr darüber hätte sagen können - so oder so - aber er fragte stattdessen Aerith, die nichts von seiner Vergangenheit wusste und ihn erst seit kurzem kannte. Das macht mich stutzig.

Eine PM ist eine Personal Message; soetwas wie das Nachrichtensystem hier auf Fanfiktion.de.
Ich werd dir den Link zu SoS/Tres Dias schicken, wenn ich ihn habe.
Quexinos kann man sehr einfach kontaktieren. Man muss sich theoretisch nur anmelden. Hier ist der Link zu ihrem Profil:
http://z8.invisionfree.com/Cloud_x_Aerith/index.php?showuser=2795
Quexinos hatte mal eine eigene Homepage, hat sie aber gelöscht. Das war ein Verzeichniss aller Ultimania-Zeilen... UND SIE HAT ES EINFACH SO GELÖSCHT!!! Ansonsten hätte ich dich nämlich direkt dorthin verwiesen... eine tolle Seite... na ja, auf jeden Fall will sie sie in ferner Zeit wieder eröffnen.
chichila (anonymer Benutzer)
07.08.2011 | 18:45 Uhr
"Warum nicht? Wie man sieht, scheint Aerith nicht so tot zu sein, als ob es sie abhalten würde, an Clouds Seite zu sein."

Perhaps things would have gone well with Aerith, but Aerith's responsibility is big, I think" is what he said.-Interview
Deutlich sehen wir, aerith hatte eine große Aufgabe. Es war nicht möglich mit Cloud eine Beziehung zu führen.


"Es ist eine Vorhersage der Zukunft, etwas, das nicht IMMER richtig sein kann" - Waaas ? Das genau bedeutet, dass er sich geiirt hat b.z.w. nicht richtig seine Vorhersehung war.
"waren bis jetzt *alle* seine Vorhersagen richtig"
"nur bei dem Hochzeits-Teil geirrt, wie die Ultimania auch zugibt

Also die "große Zukunft" hat wohl noch nicht statt gefunden ebenso wenig wie die Hochzeit".

Case of Barret: Barret says Tifa is whipping Cloud into shape and Cid says, “In the end, it’s the women wear the pants.” I imagine most people reading this are familiar with the idiom of “wearing the pants in the family.”

"Ja, so ziemlich mit der Begründung, das er das gern so hätte. Auch lustig: im Ausschnitt, den du mir gezeigt hast, heißt es, das Tifa ein Hindernis für Cloud ist, sein inneres Licht zu finden. Ein wahrer Liebesbeweis, hm? Tifa, die doch angeblich "Clouds geliebtes Licht" ist, hindert ihn in Wirklichkeit daran? Das muss wahre Liebe sein!! Vor allem, wenn er konstant vor ihr wegrennt, sie einfach so gegen zahllose Herzlose kämpfen lässt und sich kein Stück darum kümmert, ob sie es nun schafft oder nicht"

Nochmal, ich rede nicht auf anhieb von wahrer Liebe von Cloud und Tifa. Ich will darauf hinaus, dass sie sich stückchen nähern. Und das Tifa cloud nicht egal ist.
an interview from the Kingdom Hearts II Ultimania:
"In Nojima-san’s scenario, it explained Cloud and Tifa’s connection more in-depth but I deleted it away. I thought it would be more interesting to let the gamers think about it. For example, ‘If Cloud’s darkness is Sephiroth, then Tifa is light’"
Das bestätigt sogar die Ultimania.
Tifa war auch zuerst nicht eingeplant. Aber Cloud stellt sich letzendlich schützend vor Tifa.

Ich habe die Diskussion gegoogelt und nichts gefunden. Nur bei einer Seite und ab da wird die Diskussion abgebrochen b.z.w. man sieht den letzten teil nicht. Das wäre wieder eine bitte und zwar ob du mir die Diskussion von denen schicken kannst, wo er das auch bestätigt. nd eventeull seine umgeschriebene Essay.

Und wenn Scuall of Seed in teilen falsch lag, so tun es auch die, die sich dermaßen für Clerith einsetzen. denn Squall of Seed lag auch in vielen teilen punktgenau.

Antwort von Wingheart am 07.08.2011 | 19:30 Uhr
"Aerith hatte eine Große Aufgabe."
Entschuldige, aber du hast eine total falsche Übersetzung.
"Möglicherweise wären die Dinge mit Aerith gut gegangen, doch ich denke, mit Aerith wird eine große Schuld verbunden."
Nomura spricht gerade über die Zeit von Case of Tifa, eine Zeit also, wo Aerith BEREITS TOT IST.
Die Bürde/Schuld, die Cloud mit Aerith verbindet, ist nun einmal die, das er sich vorwirft, sie nicht gerettet zu haben. Wie wir sehen, überwindet Cloud diese Schuld in AC; folglich stände einer Beziehung laut Nomura dann ja nichts mehr im Wege...

"Die Große Zukunft hat nicht stattgefunden."
Woher willst du das wissen? Eine Liebe, die den Tod überwindet? Ist das allen ernstes keine große Zukunft?!

"Cid sagt, das Frauen am Ende immer die Hosen anhaben - das ist fast, als würde er sagen, das sie am Ende immer "in einer Beziehung" die Hosen anhaben."
Tjah, das sagt er aber nunmal nicht.
Im Deutschen heißt es offiziell:
"Ach ja, das sogenannte schwache Geschlecht ist am Ende doch immer stärker."
Haha.

"Chichila redet nicht von wahrer Liebe zwischen Cloud und Tifa."
Neinnein, das war auf Squall of SeeDs erste Essay bezogen.

"Cloud ist Tifa nicht egal und sie nähern sich ein Stückchen."
Natürlich. Das ist klar, immerhin sind sie gute Freunde.

"Chichila hätte gern die Links der Diskussion und des umgeschriebenen Artikels."
Warte, meinst du die Diskussion zwischen Squall of SeeD und Shiva? Die haben die glaub ich per PM geführt... einen Teil davon haben sie allerdings wirklich veröffentlicht.
Oder welche Diskussion meinst du? Ich bin jetzt gerade ein wenig verwirrt.
Ich finde den neuen Squall of SeeD Artikel gerade nicht im Netz, ich hab mal Quexinos angeschrieben, ob sie mir den Link geben kann. Den hat er bestimmt wieder auf Northern Crater oder sogar auf der TLS vergraben, der Schuft...

"Squall of SeeD lag in vielen Dingen punktgenau."
Soweit ich weiß, hatte Squall of SeeD nur wenige als korrekt bewiesene Passagen in seinem Text, der Rest wurde widerlegt. Man kann nicht sagen, das er den Artikel gut recherchiert hat; zum Beispiel meinte er, das Cloud und Tifa sich ein Zimmer teilen, was aber als falsch erwiesen wurde. Um nur eine Sache zu nennen. Nehmen wir dann noch seine Angewohnheit, die Dinge, die nicht in sein Konzept passen, einfach zu ignorieren... tjah... was soll ich sagen? Sein Artikel war größtenteils Müll.
chichila (anonymer Benutzer)
06.08.2011 | 22:50 Uhr
"Ihr seid wie geschaffen für einander! Aeriths Stern und Clouds Stern! Sie zeigen euch eine große Zukunft!"
Eben nicht alle Wahrsagungen sind wahr. Redet er von der Zukunft, die es für die beiden niemals gab ? Aerith ist und bleibt tot. Was wir danach gesehen haben, waren Clouds Schuldgefühle und Versagungen. Also wenn er diese "große Zukunft" für die beiden meint, okay-warum nicht ?
Eigentlich steht es auch in seinem Profil " His hobby is fortune telling, but like his personality, it's pretty unreliable." Dasselbe habe ich auch auf Deutsch in einem Profil gelesen " Sein Hobby ist das Kartenlesen, aber seine Vorhersagen sind genau so unzuverlässig wie er selbst."


"Doch wenn wir die "Zukunft" aus einem anderen Blickwinkel sehen, können wir Hoffnung erkennen... vielleicht"
Sehr schön ausgedacht/intepretiert.
Ich kann nicht Nachvollziehen, nur weil Cloud mal Aerith angelächelt hat es gleich beideutet" oh jaa, die lieben sich". Lächelt er Tifa etwa nicht an? Warum geht es bei Aerith erlaubt und bei Tifa nicht ?

Also, ich habe mal gegoogelt und ich denke, du kennst auch "The Lifestream". Leider konnte ich Quexinos/Chibica finden aber ich habe Quexinos Beitrag dazu gesehen.
http://thelifestream.net/compilation-of-final-fantasy-vii/4698/the-love-triangle-of-ffvii-an-analysis-by-squall_of_seed/7/
Die letze Seite 7"wiederlegt" sogar dein Beitrag über Kingdom Hearts und bestätigt da auch einiges.

an interview from the Kingdom Hearts II Ultimania:
"In Nojima-san’s scenario, it explained Cloud and Tifa’s connection more in-depth but I deleted it away. I thought it would be more interesting to let the gamers think about it. For example, ‘If Cloud’s darkness is Sephiroth, then Tifa is light’"

It’s also been pointed out that Cloud was deliberately fleeing from Tifa, As said in a comment from Nojima in the KH II Ultimania:

“Tifa wasn’t planned to appear at first. I was talking with Tetsu about what Cloud could be doing in Hallow Bastion, and we eventually moved towards him chasing after Sephiroth, but also being chased by something himself. So Cloud’s really running from something but goes around pretending, saying that he’s chasing Sephiroth. Then we decided to make it him running from the ‘something warm’ like what Tifa was after in AC.”

This is argued to mean that Cloud doesn’t want Tifa’s help and that she’s actually a hindrance to him finding his inner light.That would, after all, seem to be what Cloud’s story in KHII was about: finding his inner light.-

----

Antwort von Wingheart am 07.08.2011 | 16:23 Uhr
"Aerith ist tot, deshalb können die beiden keine große Zukunft zusammen haben."
Warum nicht? Wie man sieht, scheint Aerith nicht so tot zu sein, als ob es sie abhalten würde, an Clouds Seite zu sein.

"Cait Siths Vorhersagen sind nicht immer richtig."
Es ist eine Vorhersage der Zukunft, etwas, das nicht IMMER richtig sein kann.
Hmmh... mich würde interessieren, wie diese Zeile wohl im Japanischen aussah.
Soweit ich weiß, war das nämlich nicht "unzuverlässig", sondern ein Synonym von "mehrdeutig", irgendetwas in der Art. Oder ist Reeve unzuverlässig? Oder sind etwa seine Vorhersagen unzuverlässig??
Soweit ich weiß waren bis jetzt *alle* seine Vorhersagen richtig, die in BC, die in FFVII, warum also gerade nicht diese? Er hat sich anscheinend nur bei dem Hochzeits-Teil geirrt, wie die Ultimania auch zugibt.

"Lächelt Cloud Tifa etwa nicht an?"
Oh, lustig, das du es erwähnst - nein, das tut er nicht. In FFVII lacht er nur ein einziges Mal, und das ist in Gegenwart von Aerith. In Case of Tifa lächelt er zwei Mal, einmal nach seinem Treffen mit Aerith und das zweite Mal, um Tifa zu täuschen.
In AC sieht er ihr nicht einmal in die Augen! Nur bei der Handreichszene und kurz in der Kirche sieht er sie an, aber bei der letzteren Szene lächelt er nicht wirklich. Er lächelte nämlich schon vorher, und als er zu Tifa sieht, sieht er sofort schnell weg.

"The Lifestream widerlegt sogar meinen KH-Artikel."
Ja, so ziemlich mit der Begründung, das er das gern so hätte. Auch lustig: im Ausschnitt, den du mir gezeigt hast, heißt es, das Tifa ein Hindernis für Cloud ist, sein inneres Licht zu finden. Ein wahrer Liebesbeweis, hm? Tifa, die doch angeblich "Clouds geliebtes Licht" ist, hindert ihn in Wirklichkeit daran? Das muss wahre Liebe sein!! Vor allem, wenn er konstant vor ihr wegrennt, sie einfach so gegen zahllose Herzlose kämpfen lässt und sich kein Stück darum kümmert, ob sie es nun schafft oder nicht. Übrigens: normal ist das nicht, das haben Aerith und Yuffie sowie Cloud und Squall bewiesen.
Außerdem wurde Squall of SeeD bzw. Tres Dias schon als falsch bewiesen. Falls es dich interessiert: er hat seine Essay schon lange umgeschrieben.
Darin meinte er jetzt auch, das Cloud sich wohl eher für Aerith entscheiden würde, aber seiner Meinung nach Tifa trotzdem die Dame seines Herzens ist. Der TLS Artikel ist also längst nicht mehr aktuell, vor allem, da Squall of SeeD selbst schon gesagt hat, das er in vielen Teilen falsch lag!
chichila (anonymer Benutzer)
05.08.2011 | 17:43 Uhr
"Vielleicht sollte Tifas Kontrast zu ihrer eigentlichen Persönlichkeit den Spieler verwirren, sogar zum Staunen bringen, aber es würde garantiert nicht dafür sorgen, dass Tifas Charakter mehr Rampenlicht erhält"

Ok, ich merke, ich bin wohl nicht die beste im Ausdrücken oder beschreiben aber so meinte ich es auch. Mit "Kontrast" meinte ich auch das wo ich sagte, "ein Gegenzug ihre Charakters".

Wo wurde ihre Beziehung erwähnt ? Das Tifas und Clouds Beziehung ebenfalls nicht erwähnt wurde, war mir schon immer klar. Ich steh einfach zu dem teil, dass es weder Aerith noch Tifa 100% sind.
Auch wenn Cloud und Aerith dem Anschein nach haben, dass die beiden während der Zeit mehr gemeinsam haben aber deshalb nach Aerith immerhin vorrückt zu Tifa. Cloud öffnet sich Tifa- es gibt teile, wo er das tut und versucht. Deshalb sehe ich einfach eine Zukunft für die beiden- Da es ja auch etwas zum intepretieren ist.

"Cait Siths Zeile, die auf eine HOCHZEIT zwischen Cloud und Aerith hindeutet"
Welche Zeile denn ? nur mal zu Anmerkung: Cith war eine Spion Katze und hat sich in die so tat, als würde ihn Cloud interessieren. Und seine Vorhersagen waren ebenfalls unzuverlässig.

Kingdom Hearts ist so ein fake. Einfach nur FAIL! Ich meine, Aerith war wieder am Leben und Clouds stimme glich einer Röhre. Da kommen auch Disney Charakters vor. Nein, ich rede lieber über die richtige FF Reihe. Das sind richtige Geschichten. nichts im vergleichsweise zu Kingdom Hearts. Da trat auch jede Wurst auf xD

Das Cloud ihr davon erzählt haben könnte, klingt unrealistisch. Das hast du auch nur intepretiert. Du kannst deshalb nicht genau sagen.

Stimmt, ich habe dich drum gebeten mir ein paar Beweise oder Fakten zu schicken. Dann habe ich dir auch welche geschickt. Aber dann meintest du, dass alles was ich schicke sein sei "zurückgewiese" worden. Auch als ich die Cetraconnection geschickt, meinte ich es wäre offizielles als die Seiten, die du mir geschikcst am Anfng hast. sie sind eben nicht offizielles als meine.

Auch wenn an Tifa am meisten rumgebastelt wurde, so ist sie in ACC doch gut bekleidet. Man sieht kein Ausschnitt und sie trägt sogar einen Hosen Rock.
Dass Games aber an Frauen rumbasteln, ist nichts neues. :'D

Das sie das gecancelt haben, weil die Amerikaner zu doof dafür waren, habe ich schonmal sogar gehört. Ist auch irgendwie logisch xD

Antwort von Wingheart am 06.08.2011 | 20:36 Uhr
"Weder Aerith noch Tifa besitzen 100% von Clouds Herzen."
Richtig.

"Chichila sieht eine Zukunft für Cloud und Tifa aus Interpretation."
Stimmt, man kann es interpretieren.

"Caith Siths Vorhersagen sind unzuverlässig und er hat das nur getan, weil er Clouds Vertrauen gewinnen wollte."
Falsch, ganz, ganz falsch, liebe Chichila.
Cait Siths Vorhersagen waren immer richtig, diese Zeilen beweisen es:
__________________________
Es sieht gut aus! Ihr seid wie geschaffen für einander! Aeriths Stern und Clouds Stern! Sie zeigen euch eine große Zukunft!
Cloud, ich bin dein Ehestifter, dein Prediger... ich mach alles, was du willst! Ruf mich einfach, wenn alles passiert!

Cait Sith lag in Gold Saucer auf der Lauer und wartete auf Clouds und seine Party. Er stellte sich ihnen mit den Worten "Ich bin hier der Wahrsager." vor. Doch das ist nie wirklich gelogen, denn das Wahrsagen
ist Cait Siths angeborene Gabe. Seine außergewöhnliche Gabe wird in FF7 bei den "Tickets" gezeigt, und er setzt sie in BC zum Erspüren von Orten ein.
Cait Siths Wahrsagungen:
* In FF7: Sephiroths Aufenthaltsort: "Was du verfolgst, wird dein sein. Aber du wirst etwas sehr kostbares verlieren."
Die Entwicklung von da an: "Gewöhnliches Glück. Es wird eine geschäftige Zukunft."
Aeriths und Clouds Seelenverwandschaft: "Ihr seid wie geschaffen für einander! Aeriths Stern und Clouds Stern! Sie zeigen euch eine große Zukunft!"
* In BC: Der Standpunkt der "Unterstützungsmateria".
Der Standort jeder Tür im Reaktor.

Die Wahrsagerei mit tiefer Bedeutung:
Cait Sith's Weißsagung über den Standort von Sephiroth zeigt sich in drei Resultaten. Die ersten beiden sind zu vernachlässigen, das bemerkenswerte Los ist das dritte, welches ihm die Chance gibt, sich der Party anzuschließen -
"Was du verfolgst, wird dein sein. Aber du wirst etwas kostbares verlieren."
Wenn man zur Vergessenen Stadt spielt, kann man das "sehr Kostbare" als den Verlust von Aerith deuten, und es deutet auch Clouds Zusamenbruch am Nordkrater an.

Die letzte Weißsagung von Cait Sith Nr. 1:
Nachdem das Rätsel um Cait Siths ersetzbaren Körper gelöst ist, weißsagt er ein letztes Mal Aeriths und Clouds Seelenverwandschaft. Das Ergebnis lautet: "Aeriths Stern und Clouds Stern! Sie zeigen euch eine große Zukunft!"
Allerdings ist es eine traurige Weißsagung, wenn man weiß, was später passieren wird. Doch wenn wir die "Zukunft" aus einem anderen Blickwinkel sehen, können wir Hoffnung erkennen... vielleicht.
__________________________
Cait Siths Vorhersagen sind also WAHR, sie haben eine TIEFE BEDEUTUNG, sie sind seine angeborene SPEZIALITÄT und er sagt, das Cloud und Aerith FÜR EINANDER BESTIMMT SIND - das ist nicht sehr CloTi, vor allem, da er niemals Tifa erwähnt. Er entschuldigt sich sogar bei ihr, weil er weiß, das dies sie verletzen wird.

"Kingdom Hearts ist ein Fake."
Warum sagt Nomura dann anderes? KH wurde von Nomura und Nojima selbst entworfen; er sagte selbst, dass diese Geschichte offiziell sei und damit auch Canon. Auf die Frage, warum Aerith dann noch lebe, meinte er, das KH eine losgelöste Story ist, die trotzdem authentisch ist. Er wollte Clouds und Aeriths Beziehung dort etwas definierter gestalten; es sei eine Belohnung für die Spieler, etwas, das sie glücklich macht. Tifa sollte übrigens auch vorkommen, und zwar als Gegner im Olympus Colliseum. Man wollte sie kämpfen sehen, aber dann wurde sie für Sephiroth gestrichen. Dies sei auch der Grund, warum sie in KHII vorkommt - um sie kämpfen zu sehen.

"Dass Cloud ihr das erzählt haben könnte, ist Interpretation."
Stimmt.
Allerdings ist es auch schwer von der Hand zu weisen.
Ich meine, sie sagt ganz wörtlich, das ihr jemand erzählt hat, das Aerith ihm/ihr die Liebste war und in den Lebensstrom einging, und das ihr dies jemand vor zwei Jahren erzählt hat.
Wenn wir jetzt noch bedenken, wem Aerith "die Liebste" war und wer es Marlene erzählt haben könnte, bleibt eigentlich nur Cloud übrig. Oder wer hat es ihr sonst erzählt? Vorschläge?
Tipp: Alle lebenden Hauptpersonen außer Cloud, mit denen Marlene Kontakt hatte, scheiden automatisch aus.

"Chichilas Beweise wurden alle zurückgewiesen."
Nun ja? Alle Beweise, die du mir geschickt hast, waren entweder falsch oder hatten nichts mit dem Love Triangle zu tun. Was nun also? Soweit ich das sehe, hast du bis jetzt keine neuen "Beweise" für mich, die nicht schon widerlegt wären. Gerade stehst du ein bisschen karg in der Debatte da.

"Tifas Outfit in AC/C ist cool, schön und anständig."
OH JA!! Tifas Outfit ist mega-hammer-cool!! Das ist genial! Ich wollte sie ehrlich gesagt früher mal cosplayen, aber ich mag so viel Schwarz nicht (vielleicht nehm ich dunkles Grau^^"), und ich hab auch nicht ihre Figur... was sie bei der Oberweite hat, hat sie mir geklaut xD

"Logisch, das Amerikaner die Spieler veieinfacht bekommen."
Oh ja... ;P
Ich meine, Amerikanische und Japanische Kultur ist wirklich unterschiedich, und die sind ja eigentlich nur verwirrt, wenn die da Dinge sehen, von denen sie gar nicht wissen, warum sie passieren...
chichila (anonymer Benutzer)
04.08.2011 | 15:30 Uhr
Also bei Crisis Core das Ende wir Aerith von Oben gezeigt und das ist auch schon ein echt weiter Ausschnitt. Auch wenn Tifa am meisten abbekommen hat, wissen wir, das jede von den Frauen ihre weiblichen Auszüge päsentiert und ihre weibliche Reizungen vergibt.
Eignetlich ist das in jedem Game so. Eventeull könnte es auch einfach so sein, dass Tifas Outfit ein Gegnzug ihres Charakter sein soll. Sie sie friedlich, sittsam, freundlich. Käme da noch ein langes Kleid hinzu oder sonst was, würde man sie nicht mehr beachten und sie wäre komplett unwichtig.
So stelle ich es mir zumindestens bei Aerith auch vor. Sie hat zwar weniger -wenn aber immernoch genügend- ist ihr Charakter frecher. Es ist wie eine Ergänzung.

"als hätten die beiden eine Beziehung."
Die Beziehung, die nirgendswo erwähnt wurde. Natürlich wissen wir, dass Cloud an Aerith sehr hing. Aber Tifa ist auch noch da und an seiner Seite.

http://www.cloti.net/ - Ich schätze mal, dass du diese Seite auch schon kennst. Ist zwar eine Cloti fan Seite aber nicht anders als die Seiten, die du mir von Clerith geshcickt hast. Hier wird ebenfalls viel erwähnt. Auch wird hier begründet, wie und warum sich CLoud öffnet. Auch sind hier Übersetungen enthalten.

Tifa und Cloud verbindet immerhin auch sehr viel.

-Jetzt verstehe ich eins noch nicht o.O sind Ultimanias Bücher oder Links ?
Wer sind Chibica und Quexinos ??
Ich meinte nicht gleich, alles was du schickst ist doof. Eher umgekehrt. Du prahlst über deine Seiten, die du mir schickt, und falls ich dir auch mal etwas schicke kommt eine komsiche Gegenkommentation wie "deine Seiten wurden alle offiziell zurückgewiesen." Sind deine offizielles als die Links die ich dir schicke ? Nein!

"Fans bleiben Fans"
Ja, da hast du vollkommen Recht. Aber es ist auch bei Clerith so und darf ich dir etwas anmerken ? Es gibt auch Cloti Fans, die sich damit befassen und Tifa auch nicht als Sexobjekt sehen. Das sind höchstens Jungs, die sich das Spiel mal kaufen und spielen. So richtige Suchtis. Aber es gibt-wie gesagt- Menschen, die Cloud und Tifa mögen oder auch nicht, sich aber damit beschäftigen die Wahrheit zu finden, wer wen mag. Ob man Fan ist oder nicht. Naja, ausjedenfall es gibt auch realistische Fans. Nicht anders als bei Clerith.

...Ups, mein Fehler :P Ich habe optional mit optimal vertauscht xD

Also wie ich verstanden habe, kann man sich so ziemlich alles frei selbst aussuchen. Auch wenn es einen Plot zwischendurch gibt.

Antwort von Wingheart am 04.08.2011 | 20:17 Uhr
"Wenn sich Tifa gemäß ihrem Charakter anziehen würde, käme ihr Charakter ja gar nicht richtig rüber."
Wie bitte? Das ist, beileibe, sehr subjektiv. Um ehrlich zu sein würde das ihren Charakter glaubhaft machen. Doofes Beispiel, aber ich nehms jetzt einfach: Maria. Ein Beispiel von sittsamer Weisheit. Würde es nun zu ihr passen, wenn man ihr Riesenbrüste und einen Minirock geben würde? Nö. Man käme sich regelrecht "verarscht" vor. Vielleicht sollte Tifas Kontrast zu ihrer eigentlichen Persönlichkeit den Spieler verwirren, sogar zum Staunen bringen, aber es würde garantiert nicht dafür sorgen, dass Tifas Charakter mehr Rampenlicht erhält.
Aeriths Charakter wird durch ihre Freizügigkeit bei ihrer Dekoltéewahl bestimmt; man sieht, das sie offen ist. Bei Tifa... denkt man eigentlich gleich an Dead or Alive, die liefen alle ähnlich rum...

"Aeriths und Clouds Beziehung wurde niemals erwähnt."
Bis jetzt nur ein einziges Mal. Allerdings wird Tifas Beziehung mit Cloud auch nicht erwähnt. Wenn eine Beziehung erwähnt wurde, dann war es stets die von Freunden. Solche Beispiele hat Aerith allerdings auch, hier werden sie groß geschrieben, was im Originaltext nicht so vorkommt.
___________________________________
Als es um das "seltene Lächeln" geht, welches Aerith im Spiel in Cloud hervor bringt, sagt die FFVII Ultimania, dass “ETWAS zwischen den beiden zu sein scheint”.

Dennoch fällt es nicht schwer, sich vorzustellen, dass sie gegenüber einer Frau wie Aerith Komplexe hat, die in so kurzer Zeit ein starkes BAND zu Cloud formte, welches sich von Tifas unterschied.

Beide Frauen versuchen, die jeweils andere nicht in ihrer BEZIEHUNG mit Cloud einzuschränken, doch Tifa kann ihre Eifersucht nur schwer verbergen.

Cait Siths Zeile, die auf eine HOCHZEIT zwischen Cloud und Aerith hindeutet, macht es umso trauriger.

Ich glaube, für diejenigen, die einst mit ihr als Gefährtin gereist sind und für die Zuschauer, gilt, dass jeder seine eigenen Gefühle und eine gewisse LIEBE für Aerith in sich trägt. In der Geschichte trägt auch Cloud seine UNSTERBLICHEN GEFÜHLE für Aerith in seinem Herzen, sogar bis zum heutigen Tage… Wenn man das nun mit der Kirchen-Szene verbindet… Yup. Das lasse ich ihnen jetzt für ihre Sicht der Dinge offen.

Aber wenn man Kingdom Hearts bis zum Ending durchspielt, werden einige Fragen über die BEZIEHUNG von Cloud und Aerith in FFVII vielleicht beantwortet. (Anmerkung: Im Ending wurden Disney-Pärchen gezeigt, wie sie glücklich vereint werden. Das Cloud und Aerith dort zusammen mit Alladin und Jasmin, Sora und Kairi, Belle und dem Biest, etc. gezeigt werden... yup. Das klärt *wirklich* die ganze Beziehung auf.)
___________________________________
Und kannst du dich noch an Advent Children erinnern? Dort sagt Marlene am Anfang "So ging der Mensch, der mir am liebsten war, in den Lebensstrom ein."
Während diesen Worten wird Aeriths Begräbnis gezeigt. Aerith war aber nicht Marlenes liebster Mensch - sie kannten sich ja nur flüchtig - sondern Barret, ihr Vater (bzw. Ziehvater). Außerdem sagt sie danach "So hat man es mir vor zwei Jahren erzählt". Also hat es ihr ein Erwachsener erzählt. Wer denn? Barret? Nein, Barret benutzt üblicherweise sehr raue Sprache. Außerdem ist Aerith auch nicht sein liebster Mensch.
Also Tifa? Nein, Cloud ist Tifas liebster Mensch.
Wer bleibt also noch? Aerith kann nur der liebste Mensch von zwei Menschen sein: Zacks, ihr Ex-Freund, und Cloud. Da Zacks ganz bestimmt nicht derjenige ist, der das ganze Marlene erzählt hat... war es Cloud ;P
Wenn man bedenkt, wie sehr Marlene ein Clerith-Fan ist... wäre es nicht verwunderlich, wenn er es ihr erzählt hatte x3

Über Cloti.net:
Jap, die Seite kenn ich, die ist schon älter. Am witzigsten fand ich die Stelle, wo KH und KHII angesprochen wurden, Aerith aber nie erwähnt wurde ;P
Mir scheint, die Seite besteht größtenteils aus Ignoranz, aber es sind tatsächlich ein paar Übersetzungen enthalten - ausnahmslos alle über die *hust* optionale *hust* Highwindszene. Das es vielleicht noch andere Übersetzugnen in den Zeitschriften geben könnte, scheint ignoriert zu werden.

"Cloud und Tifa verbindet immerhin auch sehr viel."
Hauptsächlich eine alte Kindheitsfremdheit, eine gemeinsame Reise und eine WG-Gemeinschaft. Man kann durchaus sagen, das die beiden gute Freunde sind, egal wie schwer die Komplikationen sein mögen.

"Was sind Ultimanias jetzt eigentlich?"
Ultimanias sind Zeitschriften, die in Japan veröffentlicht werden. Sie wurden als offiziell bestätigt und enthalten neben Indepth-Material zahlreiche Interviews und Szenenbeschreibungen der Entwickler selbst. Praktisch ist es eine Zeitschrift, in der die Entwickler das Spiel noch detaillierter beschreiben. Dummerweise werden diese Zeitschriften allein in Japan veröffentlicht.
Somit nehmen sich Leute, die Japanisch studiert haben, dieser Zeitschriften an und übersetzen die wichtigen Parts ins Englische. Die "Shipper" haben viele Übersetzer angeheuert, am prominentesten sind jedoch Quexinos, eine CloTi, und Chibica, eine Clerith. Somit kann also sichergestellt werden, das das Material auch richtig ankommt.
In fast allen Fällen stimmen Quexinos und Chibica mit den Übersetzungen der anderen überein, bei manchen Zeilen allerdings gehen ihre Sichtweisen ein wenig auseinander, z.B. als Duodecim rauskam. Quexinos war für die Bezeichnung Partner, Chibica für die Bezeichnung Freund. Am Ende kam Freund raus, im Englischen... ;P
Somit sind die Ultimanias also Zeitschriften, die hier nicht erhältlich sind, und daher übersetzt werden müssen - Übersetzungen, die es bis jetzt nur im Netz gibt. Daher also "Links".

"LL prahlt über die Seiten, die sie Chichila schickt."
Wie bitte?!
Mal von vorne.
Du wolltest einen Link zu den Ultimania-Zitaten.
Den gab ich dir.
Daraufhin meintest du, es sei nicht offiziell.
Als du dann meintest, die Cetraconnection sei "am meisten" offiziell, habe ich das zurückgewiesen.
Und aufeinmal kommt dann soetwas zurück?! Ich sage, das deine Seiten nicht offiziell sind, weil du meintest, meine seien auch nicht offiziell!

"Fans bleiben auch bei Clerith Fans."
Stimmt.

"Es gibt auch Cloti-Fans, die Tifa nicht als Sexobjekt sehen."
Die gibt es ganz bestimmt, ich habe auch nie Gegenteiliges behauptet.
Was ich sagte, ist, das Tifas Aussehen allein auf Fanservice besteht.

Ach was, passt schon^^
Man kann sich immer mal verlesen ;P

"Man kann sich in FFVII so ziemlich alles selbst aussuchen."
Jap, das war der Clue des ganzen Spiels. SE wollte damals etwas Neues machen. Um genau zu sein... als FFI nach Amerika kam, wurde die Version stark zensiert. II und III blieben ganz auf der Strecke, und erst Nummer IV schaffte es wieder nach Amerika - erneut stark zensiert. Über V hat man sich dann so stark aufgeregt, das SE das zensierte Spiel noch einmal in Japan veröffentlicht hat, als FFV USA - etwas, das die Amerikaner noch wütender machten. Auch VI wurde zensiert; VII ist das erste Spiel, das unzensiert nach Amerika kam.
Jetzt fragt man sich vielleicht, was zensiert wurde? Nun, es war Symbolismus.
Der ganze Japanische Symbolismus, die Art der Versprechen, Teile der Handlung, Namen, etc - wurde alles gecancelt. Und das mit der schlichten Begründung, das man damals in Japan dachte, Amerikaner würden "einfachere" Spiele bevorzugen und das sie die Komplexität "nicht verstehen" würden. Man hielt die Amerikaner also schlichtergreifend zu dumm, um Spiele mit tiefer symbolischer Bedeutung zu spielen. Mit FFVII haben die Macher also etwas getan, womit sie den Spielern ihre freie Wahl ließen. Sie kämpften nicht mehr dagegen an, das sie vielleicht missverstanden werden würden. Stattdessen gaben sie dem Spieler praktisch Narrenfreiheit, denn er konnte verfahren, wie er wollte. VII ist also praktisch ein Spiel, das man selbst beeinflussen kann, und zwar in einem höheren Maße als andere Spiele. Man beobachtete die Reaktion der Spieler darauf.
Alles, was danach kommt, ist nun Spekulation...
chichila (anonymer Benutzer)
03.08.2011 | 15:07 Uhr
Dann stellen wir fest, dass nicht nur Tifa sondern auch so ziemlich alle anderen "Verkaufstaktik" sind. Wenn ich mir Aerith anschaue, dann hat sie auch nicht grade die kleinste Oberweite und dazu einen größeren Po als Tifa. Sie wird auch generell als femininert dargestellt.


Das Interview kenne ich schon. Am Anfang war es nur Spaß aber im Endeffekt hat sich SE dafür entschieden Aerith sterben zu lassen. So ist es nunmal.

Es sind keine handfesten Beweise. Aber mittlerweile sehen alle, wie sich Cloud-langsam-allem öfnet. Selbst in Case of Tifa. Auch wenn er danach wieder gegangen ist (Er hat ja auch einen Job) so ist es wichtig, dass er es überhaupt versucht hat.
Wir merken auch, Tifa ist Cloud nicht egal. Er würde sie ebenfalls nicht sterben lassen wollen.

invisionfree-ist ebenfalls nicht offiziell. Ich hab mir das auch mla angeguckt und was ich gelesen habe, dass die Leute sich freune, wenn ihrer Kampagne noch jemand beigetregen ist.
Die ist eigentlich wie Loveless.


"Noch interessanter wird es, da niemals das Canon-Pärchen festgesetzt wurde, da der Direktor Nomura den Spielern "ihre eigenen Interpretationen" lassen wollte. "

"Das annulliert nicht nur Zerith, es deutet auch an, dass Clerith bessere Chancen hätte als Cloti, wenn es hart auf hart"

"Diese Seite sagt also, das das Pair von FFVII offiziell optional ist."

Wo das erwähnt wird, dass dieses pair offoziell optional ist, habe ich nirgendswo gehört :S Ebenfalls habe ich Foren geushc tvon Aerith und Cloud und leider habe ich nichts gefunden. Die Suchregebnisse sind wenig. Deshalb, da du ja so gut in sowas bist, bitte ich dich darum mir einfach den link zu schicken. Denn dann käme es nicht nur glaubwürdiger rüber, sondern ich könnte dir auch normal glauben.
Wenn SE meinte, das Pair wäre optional und vorhergesehen, dann würde keiner mehr über Cloud und Tifa diskutieren oder jemals das Pair Clerith in frage stellen.
Aber über die beiden wird immer noch spekuliert.

Antwort von Wingheart am 03.08.2011 | 19:43 Uhr
"Aerith und die anderen haben nicht gerade die kleinste Oberweite."
Doch, haben sie, sie sind sogar regelrecht flachbrüstig.
Kann man gut erkennen, wenn man sie mal von der Seite sieht. Ich denke allerdings nicht, dass Aeriths breite Hüfte sie gleich zu einem Fanservicecharakter macht - eher ihr weit ausgeschnittenes Kleid.
Fakt ist, das Tifa bis heute noch am meisten davon abbekommen hat. Große Hupen PLUS einen saukurzen Minirock PLUS Bauchfreiheit PLUS einen großen Ausschnitt PLUS kniehohe Cowboyboots wirken schon etwas drastischer als normal.
Die anderen Charaktere hatten meistens aus Anstand ein langes Kleid oder wallende Tücher an. Außer Lulu sind alle Frauen also ziemlich flachbrüstig, vielleicht ziehen wir noch die Cloud of Darkness ab. Lulu hatte zwar einen großen Ausschnitt UND große Hupen, aber ansonsten war sie fast schon sittsam gekleidet.
Niemand wird also je mit dem Fanservice so maßlos übertrieben wie Tifa. Man bedenke: passt es denn zu ihr? Nein. Tifa ist anständig und sittsam. Warum ihr also so ein Outfit geben?

"Am Anfang war es nur Spaß, Aerith sterben zu lassen, aber am Ende haben sie sich dafür entschieden."
Erstmal war es nicht nur "Spaß", sondern es war fest eingeplant. Und jetzt hör dir die Begründung an: weil Aeriths Tod den meisten Schmerz brachte.
Cloud wollte man als Helden nicht sterben lassen, also blieben noch Barret (Bullet) und Aerith. Barret als Kämpfernatur hätte den Spieler nicht schockiert, also tötete man Aerith, und zwar nicht nur aus dem einfachen Grund, weil man es von ihr nicht erwartet hätte, sondern weil es "am meisten schmerzen würde". Warum würde es den Spieler so schmerzen? Soweit ich das sehe, ist Tifa viel beliebter als Aerith. Warum also nicht seine Freundin sterben lassen? Das wäre ja noch viel schockierender. Übrigens, weißt du, was Cloud Aerith fragt, als sie gerade stirbt?
"Was wird nun aus uns?"
Er spricht gerade mit ihr, als würde er sie persönlich ansprechen. Im ganzen Dialog redet er über seine eigenen Gefühle, über SEINEN Schmerz, über SEINEN Zustand. Er spricht über sich und Aerith zusammen genommen, als hätten die beiden eine Beziehung.

"Tifa ist Cloud nicht egal und er würde nicht wollen, das sie stirbt."
Allerdings heißt das nicht, das er sie deshalb unsterblich lieben muss. Man kann auch den fremden Brötchenverkäufer nebenan mögen und nicht wollen, dass er stirbt.

"Invisionfree ist nicht offiziell."
Das hast du aber toll rausbekommen.
Ich hab das Gefühl, du magst meine Posts nicht lesen.
Die Ultimanias SIND OFFIZIELL.
Invisionfree hat ÜBERSETZUNGEN.
Die Cetraconnection hat manchmal AUCH Übersetzungen, meistens aber von Interviews.
Der Loveless-Shrine hat AUCH Übersetzungen.
Das heißt aber nicht, dass auf einmal invisionfree, Loveless oder die Cetracon offiziell sind.

"Chichila hat noch nirgendwo gehört, dass das Pairing von FFVII optional ist."
Wenn SE offiziell nicht sagt, dass Cloud irgendeine von beiden Frauen zum gegenwärtigen Zeitpunkt liebt, dann heißt das, das nichts offizeill ist. Wenn nichts offiziell ist, dann heißt das, dass das Pärchen optional ist. Auf der Seite To the One I love sind zwei optionale Szenen aufgelistet, die beide sagen, dass die jeweilige Version auch noch optional ist. Somit ist das Pärchen wirklich optional.
Nun, wenn man jetzt einfach nur auf die Merchandisings guckt, wo Cloud immer mit Aerith abgebildet wird, könnte man natürlich einen anderen Eindruck bekommen... aber offiziell ist nichts bestimmt.

"Chichila hat in Cloud und Aerith Foren gesucht und nichts gefunden."
Aha, hier ist die Forensuche also wieder in Ordnung.
Aber wenn ich dir Forenlinks schicke, wo Ultimania-Verzeichnisse drin sind, dann ist das wieder "inoffiziell". Soso.
Aber auf der LOVELESS-Seite kannst du den Ultimanias glauben? Dann würde ich sagen, du schreibst die Admina von LOVELESS einfach mal an, wenn schon Devotion oder andere Shrines "unglaubwürdig" sind. Wenn du schon nicht Chibica oder Quexinos fragen willst.

"Über Clerith und CloTi wird immer noch spekuliert."
Und jetzt rate mal, warum?
1. Fans bleiben Fans. FFVII ist ein Spiel, das dir die Möglichkeit gibt, deine eigene Vorstellung der Dinge zu haben. Wenn man also das Kindheitsfreunde-Klischee mag und Tifa sieht (additional vielleicht noch ihre Figur), dann denkt man sich: Boah, die mag ich, die muss Clouds Freundin sein. Wenn man Aerith sieht und Cloud und Aerith süß findet, denkt man sich: "Oh, was sind die süß, Cloud lacht ja das einzige Mal im ganzen Spiel mit ihr, sie ist seine Freundin." Es war beabsichtigt, dass sich der Spieler sein eigenes Bild macht.
2. Die Ultimanias kommen nicht nach Amerika oder Deutschland. Man muss sie für teures Geld kaufen. Das Wissen kommt nunmal nicht wirklich an; ein weiterer Grund, warum ich diese Essay geschrieben habe. Damit es ankommt.
3. Spekulation ist so eine Sache. Es gibt auch Leute, die beharren darauf, dass Naruto und Sasuke sich in ewiger Porno-Liebe ergeben sind. Sie mögen das Pairing.

"Wenn SE meinte, das Pairing sei optional und vorhergesehen, dann würde niemand mehr darüber reden."
...Warte, was?! Weißt du überhaupt, was optional heißt?
Optional bedeutet, dass man als Spieler eine Wahl hat. Und optional heißt normaler Weise auch, dass es keine Canon-Version gibt. Allerdings gibt es auch "optionale" Ereignisse, die trotzdem in einer Version Canon sind. Ein gutes Beispiel ist dafür Tales of Symphonia: obwohl sich Lloyd frei entscheiden kann, wird er doch in der offiziellen CD seine Geliebte Collette wählen. Ein anderes Beispiel wäre FFVII selbst: es ist optional, ob man Aeriths Blume kauft, aber die Canon-Version ist die, dass Cloud die Blume kauft. Genauso ist es Canon, dass er von Don Corneo als Braut gewählt wird, Yuffie und Vincent in seine Party aufnimmt, dass jeder einzelne Party-Member seinen ultimativen Limitbrecher erlernt oder Cloud das Date mit Aerith verbringt. Allerdings gibt es auch Events, die optional bleiben, von denen es also keine Canon-Version gibt. Solche Beispiele wären der Ausgang des Catfights mit Scarlet (wobei ich dafür plädiere, das Tifa gewinnt - als Martial Arts Meisterin hat Scarlet keine Chance gegen sie!!) oder die Highwind-Szene.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast