Autor: Robidu
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
29.08.2015 | 18:59 Uhr
zu Kapitel 28
Eine gute Geschichte auch wenn sie ein paar Absätze mehr hier und da hätte vertragen können. Schade das sie abgebrochen ist.
Freundliche Grüße, Wissen
31.03.2013 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 1
Wie geil ist das denn! *_*
Ich habe diese Geschichte vermisst und finde es klasse, dass du sie wieder hochladen und sogar weiterführen darfst! :D
Wahnsinnig genial.

Ich werde mich mal gleich daran machen zu lesen .... XD Bis ich umfalle.

Liebe Grüße und viel Erfolg mit dem Projekt! ;)

Nhaundar.
05.02.2013 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 1
Moin Robidu,

es verwundert mich, dass hierzu bisher keine Rückmeldung erfolgt ist. Ob es daran liegt, dass die Geschichte ursprünglich aus der Feder von Andauril stammt, weiß ich nicht. Ich nehme an, dass du sie in deinem Sinne angepasst hast.
Nun denn, bin ich eben die Erste ... ;-)

Ich habe die ersten drei Kapitel gelesen und ich fühle mich von der Geschichte angesprochen. Es scheint spannend zu werden, daher werde ich sie weiter verfolgen.
Sicher werde ich auch ab und zu meine Eindrücke dazu widergeben.

Was gefällt mir:
Es ist spannend geschrieben. Der Plot scheint ausgereift, da die Charaktere gut herausgearbeitet sind, was nach meiner Erfahrung auf eine gewisse Vorbereitung schließen lässt. Dies finde ich leider zu selten hier auf FF. Bereits im ersten Kapitel konnte ich mir ein recht gutes Bild von Andauril und Lystahl machen.
Der verwendete Sprachschatz ist angenehm und vielfältig, es liest sich recht flüssig, wenn ich auch einige Kleinigkeiten bekrittle, doch dazu später.
Die Beschreibung der Schauplätze passt sich in den Verlauf der Geschichte wohltuend ein, ist nicht zu kurz und erschöpft sich nicht in ellenlangem Detailbeschreibungen;Geschwafel, was ich persönlich nicht mag.

Was ich bekritel:
Es sind nur Kleinigkeiten, die mich aber infolge der gelungenen Geschichte stören, wenn auch nicht so, dass ich sie nicht gern lese.
Was mir aufgefallen ist, ist die Nutzung von Blähwörtern. Ohne sie würde die Geschichte weiter an Dynamik und an Aussagekraft gewinnen.
Desweiteren sind mir Sinnwiederholungen aufgefallen, die die Aussagen verwässern, ebenso wie Wortauslassungen und Wortdoppelungen. Ich nehme an, die Geschichte ist nicht beta gelesen, nur so kann ich mir die letzten beiden Punkte erklären.
Es gibt viele lange verschachtelte Sätze. Ich mag sie durchaus, allerdings würde es an einigen Stellen dem Text mehr bringen und mehr Tiefgang verschaffen, sie in kurze Sätze aufzuspalten. Selbstredend ist dies ein subjektiver Eindruck meinerseits.
Was mir außerdem auffiel ... deine Portas lächeln gern - vorzugsweise - schwach.

Inhaltlich:
Ich bin gespannt wie es der jungen Elfe ergehen wird, ob Lystahl sie finden kann und ob er ihr seine Gefühle wird offenbaren können. So wie ich es sehe, scheint hier mehr als Freundschaft zu sein und es gibt Worte, die noch nicht gesprochen wurden ... ;-)
Also lass ich mich mal überraschen, was da noch so kommt.

lg die Kalypso
PS: Wenn du Fragen, bezüglich meiner kleinen Kritikpunkte, hast; kein Problem ...