Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: nir77tak
Reviews 1 bis 25 (von 2462 insgesamt):
20.09.2017 | 16:07 Uhr
Was für eine tolle Geschichte! Schade, dass es jetzt vorbei ist! :-(

Antwort von nir77tak am 21.09.2017 | 17:21 Uhr
Lieben Dank und schön, dass du zur Fortsetzung gefunden hast :)
LG Katrin
15.03.2017 | 22:14 Uhr
Huhu!

......*hach selig seufz und herzchen in den augen hab*.....

Hatte Heimweh nach der ganzen Truppe und hab die ganze Geschichte wieder einmal gelesen.
Kann nur immer wieder sagen..... wundervoll, hinreißend, fantastisch.... ein Meisterwerk.♥♥♥♥♥♥
Bin wieder total hin und weg......

DANKE!!!

Liebe Grüße an dich......
Lizzie *wink*

Antwort von nir77tak am 21.09.2017 | 17:22 Uhr
Awwww, das freut mich immer, wenn nochmal jmd hier hin findet und bleibt :)
LG Katrin
31.01.2016 | 00:06 Uhr
Hach.... Haaaaach.... *schmacht*
*seufz* Hach.... jaaaa!

Durch deine neuen Posts bei "Söhne One- Shots", bin ich mal wieder hier gelandet. Zack, ich hab natürlich noch mal alle Kapitel gelesen. Vom ersten bis zum letzten Wort. Mitgefiebert habe ich quasi wie beim ersten Mal, obwohl ich ja wusste, wie alles endet, wer alles zusammen kommt, wie die Fetzen fliegen aber auch geflirtet, geliebt und gekämpft wird.
Ich dachte mir, da ich eigentlich recht sparsam mit den Reviews schreiben geworden bin, bzw mich hier auch eher still und schweigsam aufhalte und irgendwie "raus" bin, ICH MUSS dir einfach nochmal ein riesengroßes Lob für dein Werk dalassen. Du hast mit den Söhnen so eine fabelhafte Geschichte und Minisoap erschaffen... sie bringt mich immer wieder zum Schwelgen. :D
Was soll ich sagen, Carsten und Lenny, es ist jetzt schon so viele Jahre her, dass die Geschichte bei GZSZ aktuell war (damals, als GZSZ noch schauenswert war.... inzwischen ist das meiner Meinung nach ja eher so.... aha naja... ;) ) ... die zwei sind einfach ein tolles Paar, ich wünschte es gäbe ein GZSZ SpinOff. :D
Ich liebe wirklich all' deine Charaktere so so so so gerne... aber ich liebe Micha doch am Meisten. Er ist einfach mein Highlight. Natürlich auch mit Joey. Hach hach ja. So schön.
Es war mir auf jedenfall eine große Freude, meine Pendenbahnstrecke jeden Tag mit deiner Geschichte zu füllen. Da hat Bahnfahren jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und manchmal musste ich aufpassen, nicht meinen Ausstieg zu verpassen. ;)
Die "Söhne" sind einfach was Besonderes und ich werde bestimmt immer mal wieder reinlesen, mir bestimmte Kapitel rauspicken und mich daran erfreuen.
Die liebsten Grüße,
Lene

Antwort von nir77tak am 31.01.2016 | 14:28 Uhr
Hey Lene;
:))))))) immer wieder schön zu lesen, dass hier noch Leute lesen.
Und dann gleich alles - ich geb zu, dass ich selbst manchmal gezielt bei dem ein oder anderen Paar vorbei schaue und gucke, wie das nochmal war ;)

(Ich schau auch nicht mehr ;) )

Was soll ich sagen ;) danke danke danke :)))

LG Katrin
Claudia (anonymer Benutzer)
15.09.2014 | 15:41 Uhr
Hallo Katrin,

Ich habe die Söhne schon gelesen da waren es erst wenige Kapitel und schon damals war ich sehr begeistert. Nun habe ich nach langer Abstinenz mal wieder im Fanfiction Archiv gestöbert und mir an meinem freien Wochenende alle 200 Kapitel zu Gemüte geführt. Ich habe früher selber mal Geschichten geschrieben aber so Detailgetreu und intensiv wie deine waren sie nie. Ich lese die Storys um Cenny immer noch sehr gern auch wenn ich schon etwas älter bin und tauche jedes mal ab ins Cennyversum :-) das einzige was ich an deiner Story auszusetzen habe ( und das ist wirklich nur reine Geschmackssache): ich war, wahrscheinlich im Gegensatz zu den anderen Lesern, ein wenig enttäuscht das alle Pärchen zusammen geblieben sind...bin wohl doch eher ein Realist ;-) Micha und Joey auf jeden Fall und Daniel und Martin auch. Aber die ein oder andere Trennung wegen Betrug, Fremdgehen oder einfach eine neue Liebe wäre mir lieber gewesen. Zu viel Zucker ist dann eher ungesund ;-) Aber trotzdem eine klasse Story, wenn nicht sogar eine der besten wenn es um Cenny geht.
Alles Liebe und viel Erfolg bei allem was du noch so vorhast
claudia

Antwort von nir77tak am 17.09.2014 | 18:36 Uhr
Liebe Claudia,

lieben Dank für dein Review - ich freu mich immer, wenn sich hier noch was tut :)

ich freu mich sehr über dein Lob und kann auch deine Kritik verstehen - klar, es ist nicht realistisch und ZU Zucker ... AAAAAAAAABER ... sorry, es ging nicht - alle Paare haben so ihr eigenes Päckchen und ich habe sie echt zusammen gequält ;) - das mach ich nicht in einem Nebensatz im Epilog kaputt - da hätt ich mich nicht entscheiden können, wen es da wirklich treffen soll.
Und wenn wir realistisch sein wollen ... am ehesten ist es Micha zuzutrauen ... vllt nach einem Streit .. in alte Fahrwasser zu gelangen. OK, wahrscheinlich würde der Zwerg das sogar verzeihen können - aber das hat er nach all den Jahren nicht verdient.
Wer dann ... Mo u Gigi ... Ole u Nadim ... ja - wäre gegangen ... vllt auch Bela u Vince, auch wenn die zwei so ihren ganz eigenen Charme haben ...
ich habe mich dagegen entschieden - siehe oben - weil es sich so angefühlt hätte, als würde ich ein Monatswerk (also jetzt pro Paar gesehen, sonst waren es ja 3 Jahre) mit einen Satz zerstören ... ging nicht ;)

Was ich weiter vorhaben - mehr zu schreiben - aber hier steckte eine Menge Herzblut drin und irgendwie finde ich diese Begeisterung und diese Liebe zu den Jungs noch nicht so recht wieder, als würde alles, was ich hatte, hier drin stecken :/

LG und herzlichen Dank auch für deine Ehrlichkeit
Katrin
28.04.2014 | 10:14 Uhr
ich habs heute morgen über's Handy zu Ende gelesen ... ich setzte das Review an diese Stelle, denn ab hier hab ich Rotz und Wasser geheult ... und auch jetzt gerade wieder, wo ich nur die letzten zwei drei Zeilen gelesen habe und ich ja weiß, dass alles gut geht (was anderes hätte ich eh nicht von dir erwartet) bin ich schon wieder am heulen ...

auch wenn ich mich an Lenny nicht wirklich erinnere und Carsten vorher nicht kannte (und sie mir ehrlicherweise auch anders vorgestellt habe...) hab ich sie und die ganzen anderen Jungs total lieb gewonnen ... jetzt zu lesen, dass ihr zu Hause geschlossen werden soll ...das ist schon hart ... aber auch Mädels aufzunehmen um so das Heim bestehen lassen zu können, finde ich eine sehr gute Idee! So eine Einrichtung ist sehr wichtig, sicherlich nicht nur für Jungs. Auch wenn ich ein bisschen das Gefühl habe, homosexuelle Mädels haben es leichter... kann mich aber natürlich auch täuschen.

Das im Epilog das Heiratsfieber ausbricht ... tja, ist ja auch ne lange Zeit vergangen ... und so mit Mitte/Ende 20 ist das ja auch ein typisches Alter ... schön fand ich aber auch, dass es nicht bei allen eitel Sonnenschein zwischendurch war, sondern dass doch auch noch die ein oder andere Beziehungskrise dabei war ....

Das Ende sollte ja so ein bisschen Daniel und Martin sein ... mir blieb jetzt ehrlicherweise eher Micha und Joey im Gedächtnis ... vielleicht weil die beiden eigentlich mein Lieblingspaar waren ... von Anfang an dabei, aber halt auch mit vielen Höhen und Tiefen und sicherlich auch mit vielen Kämpfen, wobei sich gerade Joey echt hartnäckig verhalten hat ... das er manchmal noch nicht glauben kann, dass Micha wirklich mit ihm alleine glücklich ist ... so eine wilde Vergangenheit wie Micha sie hatte... das prägt natürlich auch Joey... der hat das schließlich alles mitbekommen... aber mit der Zeit hat er auch gelernt, Micha in allem zu vertrauen ihn aber trotzdem auch immer mal wieder gerade zu rücken... und auch wenn die beiden nie heiraten sollten ... Partnerringe tragen sie ja schon... (und bei Lenny und Carsten hat es auch über 10 Jahre gedauert!)

So und bevor ich jetzt die ganzen tollen Szenen nochmal zusammen fasse und seitenlang darüber schwärme kämpfe ich noch ein bisschen mit den letzten Tränchen, dass ich die Jungs jetzt gehen lassen muss (und für mich war es nur ein etwas längeres Wochenende ... für dich waren es über 3 Jahre) und muss zum Schluss nochmal sagen: Das Startdatum gefällt mir!

Antwort von nir77tak am 28.04.2014 | 16:13 Uhr
Ohhhh jeeeeeeeeeeh, ich wollte doch keinen zum Weinen bringen :-O

Ich habe extra nicht alle verheiratet - Lenny u Carsten sind da ja dann schon Mitte 30 ;) - die dürfen das nach so vielen Jahren ... und zu Daniel und Martin passt es eh ganz gut.

Micha und Joey sind in dieser Geschichte schon auch sehr meine Lieblinge, das merkt man ja auch und kommt auch rüber, denn fast alle Leserinnen mochten sie am meisten.
Die zwei "leben" so richtig ;)
Wer weiß, vielleicht heiraten sie ja doch irgendwann mal ... Micha lässt sich ja auch Vieles ein, wenn man ihm Zeit lässt, sich damit anzufreunden :)

Mir ist es nach 3 Jahren auch echt schwer gefallen, war aber trotzdem irgendwie gut und richtig :)

Vielen Dank fürs Lesen und Reviewen
Katrin
08.03.2014 | 17:49 Uhr
Hi also ich muss hierzu jz auch einfach mal ne Review schreiben auch wenn ich nich nicht ganz fertig gelesen hab.
vorweg muss ich sagen , dass ich weder gzsz gucke , noch genau wusste wer carsten und lenny sind bevor ich deine story gelesen hab ( hab jz einmal die profile auf soapsworld angeguckt um ungefähr zu wissen was damals so mit den beiden bei gzsz passiert ist)
trzd hat mich deine story von anfang an gefesselt und und ich bin jz seit fast drei tagen fast nicht mehr ansprechbar weil ich so uns lesen verteift bin.
Ich bin mega begeistert von deinem schreibstil und deinen vielen ideen.
meine lieblinge sind definitiv micha und joey.
Da muss ich manchmal selber ganz verliebt quieken wie joey es manchmal tut, so goldig sind die zwei.
es würde mich mega freuen wenn du vllt von ein paar der Pärchen noch ein paar oneshots rausbringen könntest!
Glg Astrid

Antwort von nir77tak am 08.03.2014 | 18:45 Uhr
Hey Astrid,

ich danke dir sehr für dein Review und freue mich ehrlich, wenn ich begeistern kann.
Leider werde ich keine Oneshots mehr rausbringen (jedenfalls sind keine geplant ;) ), weil ich mich jetzt mal neuen Projekten widmen möchte und nach 200 Kapitel irgendwie das Gefühl habe, alles erzählt zu haben
Sorry und LG
Katrin
Pooh (anonymer Benutzer)
19.01.2014 | 18:48 Uhr
Ich hab die Fanfiction geliebt und das erste was ich gemacht habe als ich jetzt meine Kindle bekommen habe, war deine Fanfic draufzuladen!
*lach*
Ich musste die einfach haben zum immer wieder lesen!!!

Antwort von nir77tak am 19.01.2014 | 19:27 Uhr
Hey, cool, ich hab auch schon die ersten 56 Kapitel überarbeitet :D
17.08.2013 | 18:52 Uhr
Hi!
Jetzt hab ichs auch geschafft :)
Und ich muss sagen: WOW!!!!!!!!!
Deine Story hat mich ziemlich süchtig gemacht- zum Glück hab ich noch Ferien ;)
Alle 200 Kapis haben mir richtig gut gefallen.
Mein erster Ausflug ins GZSZ-Fandom und gleich ein Volltreffer :D
Besonders haben es mir ja Joey und Micha angetan-
schon als Joey zum ersten Mal angedeutet hat, dass er in Micha verknallt ist, hab ich so gedacht:
Davon will ich MEHR!!

Und tja, was soll ich sagen:
Jetzt sind sie (neben Cenny natürlich ;D ) mein Lieblingspärchen <3
Ich find die beiden toll <333333

Aber auch die anderen Paare sind total süß :)
Respekt, dass du alle Charaktere mit so viel Leben gefüllt hast-
jeder Einzelne hat mich begeistert.
Und die Geschichten hinter den Namen- wow....

Beim Lesen hatte ich teilweise echt Gänsehaut :)
Und manchmal war ich auch total traurig- oder musste lachen.

So eine wirklich geniale FF hab ich erst gaaaaaanz selten gelesen.
Und auch deine anderen Storys sind echt toll.

Dein Stil ist sehr anschaulich und fesselnd. Und die Ideen- Respekt!
Schade, dass die FF jetzt zuende ist- aber es war ein würdiges Ende.
Und ich glaube, ich werde deine FF noch ziemlich oft lesen ;D
Ist jetzt nämlich einer meiner absoluten Favos :D

glg,
Katha

Antwort von nir77tak am 19.08.2013 | 17:25 Uhr
Hey Katha,

wow, danke für dein Review - da schaut also echt noch jemand hier vorbei - ich freu mich sehr :)

Meine anderen Stories hast du auch gelesen? Cool :)

Vielen, vielen Dank für die vielen Komplimente - ja, ich hab Micha und Joey auch echt am liebsten

LG Katrin
15.07.2013 | 15:11 Uhr
200 - was eine schöne, runde Zahl :-)
Und wer hätte am Anfang gedacht, dass die Söhne uns so lange begleiten und so eine stattliche Anzahl Kapitel erreichen würden?

Du hast es geschafft, die Geschichte mit den Epilog noch einmal richtig rund zu machen.
Der kleine Ausblick in die Zukunft war genau das Richtige. Man hat deine Söhne so lieb gewonnen, dass man einfach wissen will, dass es ihnen auch in der Zukunft gut geht und sie alle ihren Weg gehen werden. Alle hatten ihren Platz, allen geht es gut und das versöhnt dann doch mit dem Ende. Man kann sie beruhigt ziehen lassen.

Vielen lieben Dank für die schöne Zeit mit deinen Söhnen und die Arbeit, die du über diese lange Zeit hinein gesteckt hast.
Ich war gerne dabei.
LG xxx

Antwort von nir77tak am 15.07.2013 | 18:18 Uhr
Hey XXX,

ja, 200 ... irre, oder?
Ich hätte es nicht gedacht - und der Epiloganfang mit Daniel und Martin ist echt Jaaaahre alt (da kommen sie noch nach Hause, Joey kommt die Treppe runter und erzählt begeistert, dass er sicher ist "den Richtigen" gefunden zu haben ... das ist jetzt mal im Altpapier gelandet :DDD)

Es freut mich, dass es rund ist - denn das war nicht so einfach zusammen zu puzzlen, wobei ich dieses Bild, was wer in 5 Jahren macht, tatsächlich schon lange im Kopf habe :D

Sehr, sehr gerne und ganz lieben Dank für 3 Jahre Lesetreue

Fühl dich gedrückt
Katrin
07.07.2013 | 13:51 Uhr
Hallo Katrin

etwas wehmütig habe ich jetzt auch das letzte Kapitel gelesen. Und.... es gab nochmal das typische "Söhne-Feeling". Warm, lebendig, lebenslustig und geborgen.....
Schön, dass sie alle miteinander in Kontakt bleiben und einen zu ihnen passenden Weg gefunden haben. Daniel auf Geschäftsreisen wird von Martin am Flughafen abgeholt, Joey und Lisa im Kindergarten (Joey wirkt ein bisschen erwachsener und immer noch überdreht), Bela und Vince auf dem Land, Florian harmoniebedürftig, Jakob locker, Ole und Nadim lieben und streiten sich, Nico macht seinen Doktor (bald), Luk und auch Lenny stellen Bilder und Photos aus......mein Gefühl dazu: das passt.

Und zuletzt: DANKE.
Erstmal dafür, dass Du mich im Abspann nochmal erwähnst. Ich habe mich gefreut, dass Dir die Idee von der Öffnung des Heims für lesbische Mädchen gefällt.
Aber vor allem natürlich: Danke für's Schreiben und die "Zuckerwatte" jeden Mitwoch.

Liebe Grüße,
Robin

Antwort von nir77tak am 15.07.2013 | 18:14 Uhr
Hey Robin,

schön, dass das Feeling bis zum Ende angehalten hat und noch besser, dss es passt (war mit bei Bela auf Land nicht sooo sicher - aber er hat ja schon gern einfach seine Ruhe ;) - und Wandern bei Ole und Nadim ... aber die zwei sind ja sportlich ;-) )

Ich danke dir für die Idee und
gern geschehen - danke für die Begleitung über Jahre
LG Katrin
06.07.2013 | 10:44 Uhr
Liebe Katrin,

ich kann inhaltlich nicht mehr mitreden, weil ich den Großteil deiner Pärchen nicht kenne (und du deshalb nie geschimpft hast, danke dafür). Daniel und Martin werden aber wohl neben Carsten und Lenny einfach meine Favoriten bleiben:) Meinen Senf will ich trotzdem dazu geben, weil du nicht allein warst mit deinem "Tränchen" im Auge. Einfach weil es mich so berührt, wie lang diese Geschichte ist, nicht einmal in Zahlen, sondern weil sie so eine beständige Konstante war und das 3 Jahre lang - und wie viele Ereignisse sie auf anderer Ebene noch begleitet hat. So was bedeutet ja einfach was.

Du hast mal gemeint, du machst hier wahrscheinlich die Lichter aus, was nun - Überraschung;-) - nicht passiert, weil es hier halt doch noch immer weitergeht auf der Seite. Aber das ist etwas Gutes, weil du ja nun zu neuen spannenden Ufern aufbrichst, und das muss auch so sein. Letztendlich hast du hier letzten Ende schon lange nichts anderes gemacht, als eigene Romanzen im Cenny-Rahmen zu verfassen...

Mal abgesehen davon sind deine von so vielen Seiten geliebten Söhne eine echte und einmalige Leistung, auf die du mit Fug und Recht stolz sein darfst. Große Klasse!

Drück dich:)

Deine Audrey

Antwort von nir77tak am 15.07.2013 | 18:12 Uhr
Liebste Audrey,
wow, mit einen Review von dir hätt ich hier gar nicht mehr gerechnet :) umso mehr freut es mich.

Im Gegensatz zu hartnäckigen Gerüchten ist es für mich immer völlig OK gewesen, dass du hier ausgestiegen bist, obwohl wir uns kennen ;-).

Daniel und Martin werden für mich immer meine beiden "Ergeborenen" sein und so sicher immer einen besonderen Platz in meinem Schreiberherzen haben.

Das Licht im Sinne von Cenny mach ich hier tatsächlich beinahe aus, auch wenn ich auf die Fortsetzung der ein oder anderen Geschichte ja noch hoffe (aber mein Apell hier verpufft, weil die Gemeinten keine Söhne-Leserinnen sind :D )

Aber du hast recht - es passiert NICHTS - an dem Tag war es sehr komisch und ich war wirklich ein bisschen betrübt, aber jetzt ist Platz für Neues, Freies - und auch wenn es bisher nur in meinem Kopf schwirrt, so weiß ich doch, dass ich der Plattform hier sicher nicht verloren gehe - und bin sehr glücklich, dass es noch immer etwas von dir und anderen zu lesen gibt, das mir ebenso viel Spaß macht wie einst Cenny - nur ohne den ungesunden Hype (ich habe TÄGLICH gepostet ne Zeit ... wie bitte habe ich das hinbekommen?!)

und selbst wenn das mal ne Zeit hier still bleibt - ein Gutes hat das Ganze ja ;-) - wir haben uns kennengelernt :) und das kann uns eh keiner nehmen.

Drück zurück
Katrin
02.07.2013 | 07:59 Uhr
Hallo Katrin
So nun schnief ich ne Runde mit. Am Samstag angefangen zu lesen und jetzt tatsächlich steht da Ende. Eine wirklich zauberhafte Geschichte. Liebe macht stark und nur zusammen konnten sie ihre Kindheit hinter sich lassen. Freundschaft ist wichtig, sie gibt einen den nötigen Halt. Vertrauen, eine große Gabe, die man nicht leichtfertig verschenkt, wenn aber doch, dann kann man sich fallen lassen. Das alles und viel mehr, sagt diese Geschichte für mich aus.
966 Seiten, eine beachtliche Zahl, aber ehrlich, ich hätte noch 966 weitere lesen können. Danke dafür, danke für 3 Jahre Arbeit.
LG Mandy

Antwort von nir77tak am 15.07.2013 | 18:02 Uhr
Hey Mandy,
es freut mich sehr, dass du die Geschichte mit so viel Freude verschlungen hast :)

Ich hätt sie leider nicht mehr schreiben können, sorry ;-)
Ganz lieben Dank Katrin
01.07.2013 | 13:26 Uhr
Hallo Katrin,
ich bin erst vor kurzem auf die Söhne gestoßen aber ich habe jedes Kapitel mit Freude gelesen. Du hast einen angenehmen Schreibstil und die Geschichten sind einfach Hammer :-)
Schade, dass es schon vorbei ist aber 200 Kapitel WOW!
Es ist eine ganz ganz tolle Story!
Liebe Grüße
Jane

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:53 Uhr
Hi Jane, willkommen bei den Söhnen :)

ich bin ja immer wieder überrascht, wo dann doch noch Leser für dieses Mammutprojekt herkommen - weiß nicht, ob ich mich an so eine Geschichte noch ran wagen würde :D

Vielen lieben Dank für die Komplimente *rot werd*
LG Katrin
kei (anonymer Benutzer)
30.06.2013 | 13:07 Uhr
Hallo Katrin

Es ist ewig her, dass ich hier mal ein Review geschrieben habe, aber jetzt wo die Söhne fertiggestellt sind, möchte ich mich einfach nur bedanken, für die Jahre, in denen ich mich immer auf das nächste Kapitel freuen konnte.

CU

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:51 Uhr
Hey Kei,

vielen Dank fürs Abschlussreview.

sehr, sehr gern geschehen :)

LG Katrin
Argarte (anonymer Benutzer)
30.06.2013 | 00:26 Uhr
Liebe Katrin!
Danke für 200.Kapitel Söhne Berlins.Dass es schon drei Jahre her ist mit den Anfang kann ich kaum glauben.
Es wird was fehlen aber gut zu wisen dass es Allen gut geht.Sie haben Ihre Partner gefunden und sind auch beruflich erfolgreich.
Das Ende gefällt mir.
Danke für Deine Geschichten,die lange Freude daran und einen schönen Abschluss.
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und würde mich freuen auch weiterhin was von Dir zu lesen.
L.G. Karin

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:49 Uhr
Hey Karin,
ja, mir wird auch was fehlen, aber es war wirklich gut jetzt - ich habe gemerkt, wie ich nach und nach den Draht zu den Jungs veroren habe.
Wenn ich was Freies poste - was noch dauern wird - dann freu ich mich über jeden Leser ;)

LG Katrin
28.06.2013 | 20:40 Uhr
Ein superschönes, rundes Ende für diese Story, danke dafür.
Besonders gefiel mir natürlich der Satz dass Lenny und Carsten geheiratet haben. Die zwei sind halt immer noch mein persönliches Traumpaar. ^^

LG Rita

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:48 Uhr
Hey Rita,
na klar, die zwei machen vor, wies geht - wie immer bei den Söhnen :D

Danke für deine Lesetreue
LG Katrin
28.06.2013 | 11:39 Uhr
Liebe Katrin!

Vielen Dank für 200 Kapitel mit den "Söhnen Berlins"!

Schön im Epilog von allen zu lesen. Von den glücklichen Momenten, den nachdenklichen Augenblicken, den kleinen Krisen. Aber am Ende gibt es für alle ein Happy End!

Sehr gut fand ich die Vorstellung von Micha zwischen einer Horde Kindergartenkinder. So wie Sophie damals auf Micha reagiert hat, als sie mit ihm allein bleiben und auf Joey warten sollte, kann ich mir vorstellen, dass Joey seinen Kids vorher eine Geschichte erzählt hat, in der Micha nur ein Bär war, der immer etwas griesgrämig dreinschaute, aber sich im Inneren immer freute, wenn die kleinen Baby-Bärchen zu ihm kamen, um mit ihm zu spielen.

Schön auch, dass sich alle regelmäßig treffen, wie eine richtige Familie eben. Alle bleiben weiterhin ein Teil im Leben der Anderen.

Ich würde mich sehr freuen, irgendwann von dir in den Freien Werken zu lesen, denn diese Geschichte war ja auch nur noch am Rande eine echte Fanfiktion. Den Aufbau der verschiedenen Charaktere war wirklich gut gelungen. Man hat mir allen mitgefiebert und mitgelitten.

Also hoffentlich bis bald!

Karen (spatz677)

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:47 Uhr
Hey Karen,

klar, ich konnte keinen trennen, auch wenn es für so junge Beziehungen sicher nicht sonderlich realistisch ist :D - aber who cares, wa :D

Die Idee find ich süß - ja Joey würde die Kinder zum Michaknuddeln animieren :D "Geht nur hin, der tut nix" :DDD

So schnell wirds nicht gehen, aber ganz ohne kann ich sicherlich nicht lange :)

Würd mich freuen, dann von dir zu hören
LG Katrin
27.06.2013 | 23:31 Uhr
Prima Rundumschlag! ;-) Sie wirken alle so gut zusammen! Und dass Micha und Joey nicht heiraten, passt auf jeden Fall! Genauso wie ich mir Micha in einer Herde Kindergartenkinder vorstellen kann, hihi.
Dass sie sich noch oft sehen ist klasse und dass sie füreinander da sind (samt Beziehungs-Rettungen) natürlich ebenfalls.

Woooooooow, letztes Kapitel... 200 – ganz große Klasse. Alle voll mit wunderbaren Ideen, authentischen Charakteren, Überraschungen, Romantik, Drama, Freundschaft, Streit, Liebe, Spannung, Zusammenhalt. Das war fantastische Unterhaltung, Katrin, hab herzlichen Dank dafür! :-)

Liebe Grüße,
Schönwetterwolke

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:44 Uhr
Hey,

ja, gar nicht so einfach, keinen zu vergessen (Hoffe, mir ist niemand durch gegangen ;-) )

Ganz herzlichen Dank für deine Lese- und Reviewtreue :)

LG Katrin
27.06.2013 | 23:13 Uhr
Hey!

Oh, wow, fertiggestellt. Schon krass, dieses Wort hinter den Söhnen zu sehen – war echt ne lange Zeit.
Aber ich greife vorweg – bin doch noch an dem Abiball-Kapitel. Ich finde, der Rückblick passt ganz fantastisch. Weil es den Gegensatz so schön zeigt und wie sehr sich die Beziehung verändert hat zwischen Joey und Micha. Wo kommen sie her, was sind sie jetzt. Der Rückblick zeigt das verzweifelte Sehnen Joeys und das Wegdrängen Michas. Ich liebe Dramatik. ;-) Und dann wird alles gut, denn sie sind zusammen.
Grins. Die Glucken Micha und Karen, tststs.

Michas Gedanken – sehr berührend. Eine Aufrechnung mit der Situation des Abiballs und weit darüber hinaus. Und das trotz aller Bedenken mit durchweg positivem Resümee, tut gut.

„Aber er hatte Joey versprochen zu bleiben … und zu allem Überfluss auch noch zu fahren.
Liebe machte manchmal echt ein bisschen doof.“
GRINS!

Schööööööner Abiball! :-)

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:43 Uhr
Hey,
ja irgendwie passte er ganz gut da her, oder?
Und zeigt, dass Joey auf ganzer Linie gewonnen hat :D
27.06.2013 | 17:36 Uhr
Schade, jetzt ist es zu Ende.
Ich habe deine Geschichte sehr gerne gelesen und danke dir für die Zeit mit Lenny und Carsten und den ganzen anderen.

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:42 Uhr
Hey Bonny,
gern geschehen :)
Ich freu mich, wenns Spaß gemacht hat
LG Katrin
27.06.2013 | 11:33 Uhr
Liebe Katrin

ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, aber ich denke, zum abschluß sollten sich einfach alle deine leser zu wort melden!

ich danke dir für diese wunderbare geschichte, für die vielen tage, die du mir damit versüßt hast (auch wenn mir ewige zuckerwatte teilweise dann doch auf die nerven ging), danke für die tränen, die ich gelacht habe und die tränchen, die ich verdrücken musste, danke für 200 kapitel unterhaltung!!!

liebe grüße,
Katrin...

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:41 Uhr
Hey Katrin,
ja, fänd ich nett, wenn sich zum Ende alle mal zu Wort melden würden, die hier mitgelesen haben :-)

Dass dir die Zuckerwatte auf die Nerven gegangen ist, hattest du ja schon mal erwähnt ... ist zum einen sicher mein Stil, oder meine Schreibschwäche - nenn es wie du magst ... ich kann Drama eben nicht gut in die Länge ziehen.

Schön, dass du trotzdem mitleiden und -lachen konntest
Danke für deine ehrlichen Rückmeldungen
LG Katrin
27.06.2013 | 08:43 Uhr
Hallo Katrin,

nun ist es also so weit, Abschied zu nehmen.
Ein schöner Ausblick auf die Zukunft der Jungs. Schön, dass es auch manchmal kracht, bei Ihnen. Sonst wärs unrealistisch.
Aber alle haben es geschafft und sind noch zusammen.

Ich werde meine wöchentliche Zuckerwatte vermissen und sicherlich noch einmal alles von Anfang an lesen.
Deine Söhne machen einfach gute Laune. Zucker macht glücklich.

Vielen Dank für drei tolle Jahre Leseunterhaltung.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

LG
Renate

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:38 Uhr
Hey Renate,

klar muss es auch mal krachen, am lautesten sicher bei Joey und Micha ;-) - aber zum Schluss sind sie doch alle noch glücklich zusammen :)

Ich werd sie auch vermissen und wenn es zu doll wird, werd ich mal ans Überarbeiten gehen - in den Anfangskapitel, Michael zu Micha machen und so :D

Ganz lieben Dank für deine anhaltende Lese- und Reviewtreue

LG Katrin
Der Fan (anonymer Benutzer)
27.06.2013 | 07:10 Uhr
hey,

einfach eine geile geschichte.
hab vielen dank dafür.

lg
Der Fan

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:35 Uhr
Hey Fan,
danke für die anhaltende Treue, es freut mich sehr, dass es dir bis zum Schluss gefallen hat

LG Katrin
amity94 (anonymer Benutzer)
26.06.2013 | 22:36 Uhr
Nirtak!

Danke, für all die wunderbaren Geschichten, jeden Dienstag-Abend fieberhaft drauf gehofft, ob du schon hochlädst und spätestens am Mittwoch gebannt mindestens zwei Mal gelesen.
Der Epilog ist definitiv gelungen, schön, nochmal von allen was zu hören!

Die Söhne werden mir fehlen.
Deswegen einfach nur DANKE.
Fühl dich gedrückt.

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:34 Uhr
Hey Amity,

ganz lieben Dank, all die netten Rückmeldungen zum Schluss rühren mich echt sehr - es freut mich, ein bisschen berührt und unterhalten zu haben.
Sie werden mir auch fehlen,
danke fürs Lesen

LG Katrin
jojo42 (anonymer Benutzer)
26.06.2013 | 22:35 Uhr
3 jahre
Ich folge der story von kapitel 1.
Ich habe micg mich jede woche auf ein neu kapitel.gefreut
Ich zal der bewoners ganz toll vermissen,vooral joey und micha.

Liebe grusse jojo

Antwort von nir77tak am 01.07.2013 | 20:32 Uhr
Hey Jojo,
dank u voor lezing mijn verhaal ... und das tapfere Reviewschreiben, obwohl es nicht deine Muttersprache ist.
Ich werde sie auch vermissen :(

Bedankt

Katrin
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast