Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Solitaire
Reviews 1 bis 25 (von 170 insgesamt):
14.07.2020 | 21:35 Uhr
Hallo Solitaire,

eigentlich müsste es in der Kategorie „Prosa/Humor noch ein Extra-Rubrik für „Schwarzen Humor“ geben. Da wären deine kleinen „Todes“-Geschichten genau richtig!
Ich jedenfalls habe heute einen Teil meines freien Nachmittags mit dem Lesen einiger deiner „Schritte“, verpackt in teilweise absolut köstlichem schwarzen Humor, verbracht.
Diese Vielfalt an „Todesfällen“, das ist der pure Wahnsinn, wie kommst du nur auf so viele Ideen?
Bei manchen würde ich sagen „Einfach dumm gelaufen“, bei anderen „Ironie des Schicksals“, und wieder andere, da kann ich ein ungläubiges Kopfschütteln nicht vermeiden und frage mich: „Wie blöd muss man eigentlich sein?“
Ich liebe Humor, davon habe ich selbst eine ganze Menge, gelegentlich darf es auch etwas ironisch bzw. sarkastisch sein, wo es passt, und ich mag schwarzen Humor. Leider versteht den nicht jeder. Aber das ist mir herzlich egal.
Mir gefällt’s, vor allem am Schluss diese trockenen Bemerkungen, unschlagbar.
Und ich bin wirklich beeindruckt, wie viel verschiedene „Schritte“ dir dazu eingefallen sind.

Liebe Grüße, wir lesen uns!
Jeany

Ein Sternchen folgt morgen, heute ist mein Sternen-Konto leider schon leer! ;)

Antwort von Solitaire am 15.07.2020 | 17:26 Uhr
Hallo Jeany !
Danke für dein Review ! Schön, daß dir auch die "Schritte" gefallen. Ja, definitiv, eine Unterrubrik "Schwarzer Humor" wäre schon was Tolles.
Ob sie am Ende dann alle tot sind, das bleibt bei einigen Geschichten offen, das darf der Leser selber entscheiden. Wobei es bei anderen dann doch eindeutig ist.
Du wirst es bei einer Story (Schöner roter Ball) merken, sie ist doppelt so lang wie die anderen, das war sie am Anfang nicht. Aber es hat mir keine Ruhe gelassen, ich mußte da ein einigermaßen erträgliches Ende schreiben.
Ja, wie kommt man auf so viele Ideen ? Ein bißchen Internetrecherche, ganz viel ganz dunkler Humor und schon kommt da so eine Sammlung zusammen. Wann immer ich eine noch so blöde Idee, habe ich sie in meine Stichwortsammlung aufgenommen.
Genau, bei manchen kann man nur mit dem Kopf schütteln, es gibt aber auch 1 mit einem tatsächlichen tragischen Hintergrund, die ist dann nicht zum lachen sondern eher traurig.
Und die allerletzte beendet dann wirklich auch diese Sammlung.... Da habe ich mich dann sozusagen für das hier selbst "bestraft"...
LG Solitaire
22.04.2014 | 11:59 Uhr
Literaturpolizei?!?
»Wollt ihr den TOTALEN Schreibschutz?«

Befreie Dich, denn kein Elektroschocker ist so gefährlich wie ein wohlgeschliffener Kugelschreiber!

Deines nächsten Streiches harrend bleibe ich
Dein Sevvi
22.04.2014 | 11:57 Uhr
Literaturpolizei?!?
»Wollt ihr den TOTALEN Schreibschutz?«

Befreie Dich, denn kein Elektroschocker ist so gefährlich wie ein wohlgeschliffener Kugelschreiber!

Deines nächsten Streiches harrend bleibe ich
Dein Sevvi
20.04.2014 | 19:39 Uhr
Hey:)!
Boah das letzte Kapitel ist dir wirklich sau gut gelungen*-*!
Es passt einfach alles:))
schade, dass die Geschichten jetzt vorbei sind aber du hast
echt super Arbeit geleistet und ich lese mir die kleinen Kurzgeschichten
immer wieder gerne durch:
Ich freue mich schon auf weitere Projekte deinerseits:)!
Glg
Maja
Monster-sama (anonymer Benutzer)
19.04.2014 | 20:37 Uhr
Hey again.

Wow, gleich mehrere Schritte (Texte) heute. Das freut mich.
Und ich fande den letzten Schritt großartig!

Ich habe mir bei dem Titel "Keinen Schritt weiter" heute früh gedacht; Oha eine Geiselnahme vielleicht? Interresant.
Aber das hat mich überrascht, es war wirklich genial. Ich schmunzele immernoch, obwohl es auch wahr sein könnte. (Ich hoffe du hast noch einen Puls.)

Das du dich selbst einbezogen hast, hätte ich nicht erwartet.
Hier hätte mir aber mehr gefallen, aber du hast von vornherein beschlossen jeden Schritt nur 200 Wörter lang zu schreiben.
Hach, naja nicht schlimm. Ich glaube mehr Wörter hätten das ganze kaputt gemacht.

Literaturpolizei, auch was neues. ^^
Ich würde gerne genau so enden. Obwohl ich denke das Elektroschocker ziemlich schmerzen.
Wer schreibt, der bleibt. Schöner Spruch.
Auch hast viele Details eingebunden, beispielsweise den Kugelschreiber oder den letzten Satz.

Ich kann dir gar nicht genug Lob aussprechen für deine Sammlung. 4 Jahre. Respekt.
Tosender Applaus!

Best wishes, L.
Monster-sama (anonymer Benutzer)
18.04.2014 | 20:08 Uhr
Hey.

Ich muss schon sagen hübsche Sammlung. Soviele kreative Arten zu sterben.
Am meisten gefällt mir nr. 355. Aber auch die Anderen haben mir stets gefallen.
Bei manchen musste ich sogar lachen .. jaja schwarzer Humor. <3
Ich habe auf deinem Profil gelesen das du bis nr. 360 weiter machen willst und dir dafür schon etwas ausgedacht hast.
Darauf freue ich mich wirklich schon.

Aber eine Frage hätte ich da; wie fallen dir solche Ideen ein?
Mir wären schon bei nr. 50 die Ideen ausgegangen.

Best wishes, L.
02.03.2014 | 21:35 Uhr
Yeah du hast weitergeschrieben:))
ein echt cooles Kapitel;)!
Wieder eine spannende Idee!
Ich freue mich auf mehr!
LG:)
Maja
24.02.2014 | 13:43 Uhr
wow*-* also die letzten zwei kapitel sind echt gut...
wahnsinn so viele ideen;)*-* zu haben!
Ich lese deine Kurzgeschichten sehr gerne:))
und freue mich wenn du bald nochmal eine postest
Lg
Maja
16.02.2014 | 18:29 Uhr
Wieder sehr spannend und interessant geschrieben;))
Großes Kompliment!
Du hast echt viele, tolle und spannende Ideen;)
Freue mich auf mehr:)

LG
Maja
28.09.2013 | 18:51 Uhr
Hallo:)
ich finde deine Geschichte auch echt gut geschrieben
und total spannend;) die "Unfälle" gehen einem
wirklich durch den Kopf und an der einen oder
anderen Stelle denkt man, das war echt knapp!
Würde mich freuen, wenn es bald weiter geht;)
LG
23.09.2013 | 13:14 Uhr
die fünf Selbsttötungen am Anfang, das Erbarmen (39) und die Selbstopferung (47) sind geradezu lyrisch, aber die Familien"ehre" (26) und die Terroristen (42 & 45) reißen den Leser aus der Reihe zauberhafter Beschreibungen seltsamer Anträge auf Darwin-Awards heraus - dennoch erteile ich das Prädikat "pädagogisch wertvoll", besonders für den Rüpel in (50), aber auch die, die ihr Apothekenschränkchen (60) nicht mehr braucht, hat den Preis verdient!
13.09.2013 | 17:13 Uhr
Hey:)
Du machst das echt großartig!
Aufwie viele Arten kann man sterben??
Ich meine.. wie fällt dir so viel ein?
Mach weiter so!
LG Lauri
Mirjans (anonymer Benutzer)
04.08.2013 | 09:26 Uhr
Ohaaa, heftig :( das neue Kapitel ist wieder so... Unglaublich unwahrscheinlich, ich weiß nicht, wie ich's sagen soll...
Außerdem, wie kommst du auf die ganzen Ideen? Das ist echt kreativ und bei so vielen Kapiteln hätte ich nie geglaubt, dass sich niemals etwas wiederholt.. Wirklich, meinen Respekt hast du!

Lg
Mirjans
Mirjans (anonymer Benutzer)
03.08.2013 | 21:39 Uhr
Und nochmal hallo!
Sooo, endlich habe ich mich durch alles durchgearbeitet. Ich muss schon sagen, diese Sammlung an Kurzgeschichten fasziniert mich. Es ist wirklich unglaublich interessant, von den verschiedensten Unfällen zu lesen, denen man selbst eventuell schon einmal knapp entronnen ist. Es ist auch gleichzeitig schockierend als auch faszinierend, von Ereignissen zu lesen, die man so niemals erwartet hätte.

Der Stil, in dem du das alles geschrieben hast, gefällt mir auch sehr gut. Er passt zu dem Thema, er ist kurz und knapp, dabei allerdings unwahrscheinlich aussagekräftig. Verdammt gut, wie du diese Ereignisse so schildern kannst, ohne vom Thema abzuschweifen oder zu wenig zu erzählen, und dabei bist du noch extrem detailliert.

Beinahe unglaublich, was alles in so einen kleinen Absatz passen kann...

Rechtschreibfehler habe ich auch nur selten entdeckt, wenn, dann waren es auch nur Flüchtigkeitsfehler. Also habe ich eigentlich nichts zu bemängeln, es passieren schließlich jedem mal Fehler.

Beeindruckt bin ich auch, wie häufig du die FF updatest, beinahe täglich kann man mit einer neuen Kurzgeschichte rechnen, wie ich das bisher gesehen habe. Dafür hast du auf jeden Fall meinen Respekt!

Ich bin wirklich schon gespannt auf die nächsten Geschichten und bleibe dabei!

Lg
Mirjans
Mirjans (anonymer Benutzer)
03.08.2013 | 21:03 Uhr
Hey!
Ohaaa, so eine Geschichte ist einem bekannten von meinem Vater mal passiert, jedenfalls so ähnlich. Der hat ja echt nochmal Glück gehabt zu dem in der Geschichte... :-/

Lg
Mirjans
Nightmare Princess (anonymer Benutzer)
15.07.2013 | 08:51 Uhr
Riesiges Kompliment!
Es gefällt mir, dass du in jedem Kapitel auf die individuelle Geschichte einer anderen Person eingehst.
Die Todesfälle sind simpel und einfach nachzuvollziehen.
Ist es irgendwie komisch, wenn ich sage, dass ich eine Schwäche für solche Literatur habe?
Der Story werde ich auf jeden Fall weiter folgen.
Liebe Grüße :)
Nightmare Princess
GoldenSunset (anonymer Benutzer)
13.07.2013 | 12:18 Uhr
hey,
ich mag die Idee die hinter Schritte steckt.
Ohne viele Worte zu benutzen erzählen sie
von einem ganzen Leben. Ohne viel sagen zu müssen
weiß man doch irgendwie was dahinter steckt.
Gefällt mir echt gut, auch wenn es ein wenig grausam wirkt
und auf jeden Fall traurig ist.
Ich werde bestimmt weiter lesen :D
glg Golden
Pardofelis (anonymer Benutzer)
29.03.2013 | 19:02 Uhr
Kurz.
Knapp.
Tödlich.

Wirklich interessant auf wie viele Sachen man achten sollte um zu überleben
oder auf wie viele Sachen man nicht achten sollte wenn man andere Ziel hat.

LG
fangleone (anonymer Benutzer)
16.03.2013 | 15:15 Uhr
hi
ich hab zwar nur die ersten 40 kapitel gelesen (bis jetzt)
aber ich find die Story gut :)
toller schreib stil :))
man wie viele arten es gibt zu sterben :( irgentwie traurig :(
na ja ich les dann mal weiter :)))



LG
leone
30.09.2011 | 12:33 Uhr
Ich lasse das mal ganz lässig hier:
http://www.youtube.com/watch?v=KjPiNI2mubs
24.09.2011 | 13:15 Uhr
Hmm...das erinnert mich jetzt auch irgendwie nicht an eine gewisse meldung in den nachrichten vorhin...nöö *grins* manchmal kommt die muse halt durchs radio ;D Gut gemacht *breit grins*
21.06.2011 | 22:51 Uhr
Ich habe ja eigentlich keine Platzangst, aber das sind diese Geschichten, bei denen ich froh bin, dass ich an der Oberfäche arbeite...

...und ich hab schon Panik, zu nah an unseren Elektrozaun ranzugehen...

Kein Kommentar. Dem Internet sie Dank musste ich eben ein paar sehr... verstörende Assoziationen verdrängen.

Oh, die Ironie... darf ich daraus entnehmen, dass es leicht deprimierend sein kann, zweihundert von diesen zu schreiben? Meine Glückwünsche dazu, übrigens ;)
21.06.2011 | 22:19 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zu 200 Kapiteln.
Wie kann man nur so kreativ sein. :)
20.06.2011 | 23:36 Uhr
Mein schreibt es "Feldscher" ;) Sonst aber sehr gelungen. Ich mag Kriegsgeschichten... besonders von älteren Schlachten...

Würde mich nicht wundern, wenn sie ihm vorher auch noch das Sparbuch geklaut hat. (Soll ja vorkommen. Gibt einen sehr guten österreichischen Kriminalroman und -Film mit Sanitätern, die Diabetikern Zuckerwasser in den Tropf schütten... "Komm süßer Tod" ist ein böser Titel.)

Oh, kreative Methoden, um high zu werden... nun ja, selbst schuld. (Angeblich gehen Passionsblüte und Muskatnuss auch.) Ich nehme sowas ja nicht, ich rauche ja nicht einmal Tabak...
Wahrscheinlich ist es in dem Fall aber noch angenehmer, schnell zu sterben, als ewig auf einem Horrortrip hängen zu bleiben oder einen Hirnschaden davonzutragen.

Ich weiß, wieso ich lieber poliert habe, als wir in der Werkstatt eine Tischplatte zu Zeichenbrettern verarbeitet haben :O

Hell has no fury like a woman scorned ;)
El Pipita (anonymer Benutzer)
10.06.2011 | 15:08 Uhr
na duu,

die ersten caps sind der hammer.
ich liebe sie.
woher kommen die ganzen ideen?

lg. melly
ciao, dui
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast