Autor: Celebne
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
Shoshinsha (anonymer Benutzer)
07.09.2013 | 12:15 Uhr
zu Kapitel 1
Hey, eine wirkliche wunderschöne kleine Geschichte!
Es war sehr angenehm, sie zu lesen und besonders schön fand ich, dass sie sich problemlos in die Handlung einbinden ließ. (Zumindest gilt das für das Buch, den Film habe ich noch nicht gesehen.)
Alles in einem ein angenehmer Schreibstil, flüssig und fast ohne jegliche Fehler. (Es gibt da eine einzige Stelle, wo 'sich' statt 'sicher' steht, aber das ist nun wirklich nicht weiter wichtig.)
Ich bin froh über diese Geschichte gestolpert zu sein! :)

Liebe Grüße
Shoshinsha
Agent A Hotchner (anonymer Benutzer)
13.04.2012 | 13:53 Uhr
zu Kapitel 1
Wieder eine wudeschöne FF.
Ist zwar nun wirklich gerade nicht Weihnachten, aber auch egal.
Ich mag die Zärtlichkeit von Gerold so gerne.
Deine Sprache gefällt mir auch sehr.
Nur weiter so!

Lg Aragorn
07.03.2011 | 10:02 Uhr
zu Kapitel 1
Hey (:
Super geschrieben, deine Sprache passt auch in diese Zeit (:

Blöde Richild;)

Ich mag OneShots zwar eigentlich nicht so gerne aber deiner gefällt mir gut :D

Lg Lee

Antwort von Celebne am 07.03.2011 | 13:43 Uhr
hallo Lee!

Vielen Dank für dein Review! Ja, ich habe mich in der Sprache möglichst nahe ans Buch gehalten. Richild ist halt wirklich eine Oberzicke, andererseits muss man auch verstehen, dass sie eifersüchtig ist.
Danke nochmal.

LG
Celebne
Naldariel (anonymer Benutzer)
07.04.2010 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 1
Dass ich den Film "Die Päpstin" überhaupt gesehen habe (das Buch kenne ich nicht) war eher eine Spontanentscheidung. Aber da ich schließlich auf die Schule gehe, die auch Johanna Wokalek besucht hat, fühlte ich mich irgendwie verpflichtet.
Die Freude wurde natürlich noch größer, als ich bemerkte, wer den Gerold spielte (jaa, Faramir/ David Wenham).
Deine FF dazu gefällt mir außerordentlich gut. Einen Tannenbaum einzubauen, war eine sehr schöne Idee. Du bringst das ganze rüber, als wärest du eine echte Mittelalter-Expertin. Die Wortwahl, die Art , wie die Leute sich verhalten, einfach alles stimmt.
Nur ein kleiner Kritikpunkt: im ersten Absatz benutzt du mehrmals hintereinander das wort "schließlich" .
Insgesamt eine sehr schön romantische Szene, die sogar ohne Kuss auskommt. Toll
Naldariel

Antwort von Celebne am 08.04.2010 | 14:20 Uhr
Hallo Naldariel!

Du warst auf derselben Schule wie Johanna Wokalek? Das ist ja toll!!! Hast du sie schon mal persönlich getroffen?
Ich habe mir beim Schreiben natürlich auch Johanna Wokalek und David Wenham vorgestellt, obwohl die Charaktere im Buch etwas anders beschrieben sind.
Danke für dein Lob. Ich bin leider keine Mittelalter-Expertin, aber ich habe für die Geschichte ein bisschen recherchiert, damit es glaubwürdig herüberkommt.
Danke auch für den Hinweis mit dem "schließlich". Ich werde das noch ausbessern.
Da ich mich an Buch/Film halten wollte, habe ich bewusst die Sache mit dem Kuss weggelassen, weil das erst an späterer Stelle kommt.

LG
Celebne
SansaStark (anonymer Benutzer)
02.03.2010 | 15:56 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finde die Geschichte sehr gut.Die Idee an sich ist auch klasse.
Eine Fortsetzung oder so wäre auch cool.

Antwort von Celebne am 02.03.2010 | 16:15 Uhr
Danke für dein Review! Ich werde gleich noch die ersten Kapitel einer anderen "Päpstin"-FF hochladen, die man fast als Fortsetzung dieser Geschichte betrachten könnte.