Autor: Feniks
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
19.06.2011 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 3
Ja, so sind wir Schwestern nunmal :)
Wir werden von unseren Brüdern geärgert und was auch immer und haben sie trotzdem lieb.
Sind immer für sie da, wenn sie uns brauchen.
Ertragen alles, was sie machen.
Und haben sie trotz allem unendlich doll lieb!
So ist das jedenfalls bei mir gegenüben MEINEM Bruder.....
Du hast da ein sehr sehr schönes Gedicht für deine Schwester geschrieben.
Und auch hier gefällt mir dein letzter Satz wieder am besten:
"du schwester lieb hab ich dich. "
Es ist bestimmt schön für sie, das zu lesen.
Ich für meinen Teil würde mich sehr freuen, wenn mein Bruder mir so ein Gedicht schreiben würde.
Ganz liebe Grüße und ein ganz großes Lob für alle deine bisherigen Arbeiten!!!
19.06.2011 | 19:10 Uhr
zu Kapitel 2
Ich finde es wirklich schön, dass du am Ende geschrieben hast, dass du Danke sagen möchtest.
In vielen Familien ist es so, dass die Mütter ziemlich viel tun und machen.
Und meistens wird ihnen viel zu wenig gedankt.
Da bin auch ich leider keine Ausnahme.
Auch die Stelle, an der du geschrieben hast "und es tut mir leid das ich diese Weg geh." wusste ich nicht, wovon du sprichst.
Aber ich finde es dennoch super, dass du das geschrieben hast.
Ich finde, dass es sehr gut passt.
Ganz liebe Grüße.
19.06.2011 | 19:06 Uhr
zu Kapitel 1
Ja, das verstehe ich sehr gut.
Dass dein Vater dein Vorbild, dein Held ist.
Das ist vermutlich be vielen Jungs so:
Dass der Vater das Vorbild ist.
Ich finde, dass sehr deutlich wird, dass du deinen Vater liebst und dass er dir sehr wichtig ist.
Ganz liebe Grüße.
Black73 (anonymer Benutzer)
22.05.2011 | 15:50 Uhr
zu Kapitel 3
Wundervoll geschrieben,
bin begeistert,echt gut
formuliert,
ich bin Einzelkind,:)
Black73 (anonymer Benutzer)
22.05.2011 | 15:46 Uhr
zu Kapitel 2
Halt sie ganz fest,denn eine Mutter
ist nicht selbstverständlich,
hier kommen die Gefühle zum
Ausdruck,kann Dich wiederholt nur
loben:)
Black73 (anonymer Benutzer)
22.05.2011 | 15:43 Uhr
zu Kapitel 1
Was für ein schönes gedicht,
ich bin bei meinem Vater gross
geworden,es passt also auch
perfect zu mir,toll geschrieben:)
Sweetgirl96 (anonymer Benutzer)
02.11.2010 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 1
Hii,
Das sind wirklich wunderschöne Gedicht
an deine Familie!
Sie sind sehr gut geschrieben und ich finde sie wirklich
Klasse, Daumen hoch,
LG
Silvi
22.02.2010 | 20:42 Uhr
zur Geschichte
Zwei sehr schöne Gedichte an deine Eltern.
Das hat mir gut gefallen. In jedem hast du dafür gedankt, dass sie für dich da waren.
lG Peach