Autor: Arenja
Reviews 1 bis 25 (von 38 insgesamt):
10.11.2018 | 19:53 Uhr
zu Kapitel 29
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Man redet sich so lange etwas ein, dass man es dann glaubt. Man glaubt an eine Lüge und braucht sich keine Sorgen zu machen. Man denkt man ist glücklich, dabei ist es alles nur Schein.

LG

Salmandria
03.11.2018 | 21:14 Uhr
zu Kapitel 28
Hi,

sehr eindringlich geschrieben. Das Geschriebene macht nachdenklich.

LG

Salmandria
21.05.2017 | 20:39 Uhr
zu Kapitel 27
Hi,

ich finde das Gedicht passt sehr gut zum Stichwort.

LG

Salmandria
19.02.2017 | 20:21 Uhr
zu Kapitel 26
Hi,

sehr eindringlich geschrieben. Ich finde es so beeindruckend was du mit wenigen Worten ausdrücken kannst.

LG

Salmandria
05.02.2017 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 25
Hi,

ich finde das Geschriebene passt gut zu dem Stichwort.

LG

Salmandria
01.07.2016 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 24
Hi,

echt toll geschrieben. Mir hat gefallen dass sie Lenya nicht fangen konnten.

LG

Salmandria
16.07.2015 | 03:25 Uhr
zu Kapitel 26
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Die Person wird vom Hass aufgezehrt. Das ist gar nicht gut.

LG

Salmandria
26.01.2013 | 18:36 Uhr
zu Kapitel 25
Hi,

die drei neuen One Shots gefallen mir wieder sehr. Ich finde du hast die Stichworte sehr gut umgesetzt.

LG

Salmandria
23.11.2010 | 21:24 Uhr
zu Kapitel 22
hey!

also ich finde deine 120 os echt super. du hast alles sehr realistisch und trotzdem einfühlsam und detailliert beschrieben. :) man hat auch danach noch darüber nachgedacht und nicht gelesen und sofort damit "abgeschlossen", sondern man hat sich noch damit beschäftigt - ich jedenfalls. :)

besonders illusion, homoculli und feigling haben es mir angetan. du beschreibst jedesmal sehr realitätsnah und bringst die dinge auf den punkt. das ist ein weiterer punkt den ich bei deinen os sehr schön fand - sie waren nicht zu lang, sondern kurz und auf den punkt gebracht.

fehler habe ich kaum gefunden, selten ein paar kommafehler, aber nichts gravierendes. ;)

sehr schön fand ich, dass du fast bei jedem kapi einen "schlusssatz" hattest. das war jedes mal ein schöner abschluss. ;)

also, ich hoffe, bald wieder etwas von dir zu hören, auch wenn dein letztes update ein wenig zurückliegt. ;)

LG lakoya
18.11.2010 | 20:30 Uhr
zu Kapitel 21
Deine OS sind echt klasse.
Vor allem deinTitel hat es mir angetan :D
Lg
09.10.2010 | 22:48 Uhr
zu Kapitel 22
Hey,

deine OS gefallen mir wirklich gut. Jeder einzelner Punkt in deiner Geschichte regt auf seine Weise zum nachdenken an..
Vorallem das Kapitel "Illusion" hat mich sehr berührt.

Freu mich auf mehr :)

Lg
-Ari- (anonymer Benutzer)
17.08.2010 | 06:50 Uhr
zu Kapitel 7
Zum Kapitel Emo

Hi Arenja,

ich finde deine Zeilen sehr gefühlvoll und passend zu dem Stichwort. Du beschreibst sehr gut, wie sich diese Menschen sehen und wie sie sich verhalten. Sicherlich ist eine gewisse Poetik vorhanden, aber es passt wirklich vom Anfang bis zum Ende. Du beschreibst in kurzen Sätzen und Anspielungen den 'Werdegang' eines Emos. Keine Verschönungen und auch kein Verschweigen.
Du stellst es so dar, wie es ist und, wie ich denke, auch sie selbst sich sehen.

Wirklich sehr gut geschrieben, freue mich schon die anderen Kapitel zu lesen.^^

MfG BzA
-Ari- (anonymer Benutzer)
17.08.2010 | 06:44 Uhr
zu Kapitel 16
Zum Kapitel Ketten


Hi Arenja,

deine Zeilen haben mich gerade echt nachdenklich gestimmt. Ich denke viele von uns haben sich solche Ketten umgelegt und auch ich gehöre dazu.
Doch eine gute Frage wäre doch, ob man eben diese Ketten auch sprengen kann. Ist es möglich dieses selbstgewählte psychische Gefängis zu durchbrechen und sich ganz neuen Wegen um Möglichkeiten zu öffnen?

Ich glaube dazu braucht es sehr viel Mut und einen starken Willen, den der Mensch ist wohl so geformt und konzipiert, dass er sich in seiner Mulde, in die er sich zurückgezogen hat um die Ketten um sich zu schlingen und sich so zu 'schützen', wohl fühlt und sich immerzu dagegen wehren würde, von dort herausgeholt zu werden.

Wirklich ein sehr guter Gedankengang und super in Worte gefasst.


MfG BzA
02.08.2010 | 14:52 Uhr
zu Kapitel 22
Hi,

ein emotionaler One Shot.

LG

Salmandria
Kris (anonymer Benutzer)
02.08.2010 | 11:49 Uhr
zu Kapitel 22
Hey Arenja,
Hab mir auch mal deine 120er angeschaut ;D

Also, erstmal finde ich es gut, dass du die einzelnen Kapitel immer kurz geschrieben hast, denn sie bringen einen zum Nachdenken und wenn sie länger wären, wäre es eben.. unpassend? :D

Vor allem haben mir "Regen", "sterbend", "sieh niemals zurück" und "zwischen zwei Welten" gefallen.

Ich finde, du hast super Arbeit geleistet, denn bei deinen 120ern weiß man nie, was kommt. Normal vermutet man ja immer irgendwas, zB bei "sterbend" eben, dass jemand stirbt, aber dies ist bei dir nicht so. Nicht alle schaffen es ^^

Deine Wortwahl ist auch perfekt.
Alles in einem gute Arbeit :D

LG,
Kris
29.07.2010 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 21
Hi,

der One Shot passt sehr gut zu dem Stichwort "Emotionslos"

LG

Salmandria
29.07.2010 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 21
Um ehrlich zu sein, fand ich den OneShot zu Games etwas verwirrend. Ich musste es drei mal lesen, um es zu verstehen. Dein Schreibstil allerdings gefällt mir unglaublich gut. Du schreibst wirklich mitreißend und ich glaube, dass ich die OneShot anfangs nicht verstanden habe, lag an mir ... nicht an dir :)

Die zu Emotionslos fand ich sehr gut ... sehr gut geschrieben.
22.07.2010 | 21:51 Uhr
zu Kapitel 20
Hi,

es gibt viele Spiele die man spielen kann. Wieder sehr gut geschrieben.

LG

Salmandria
22.07.2010 | 14:06 Uhr
zu Kapitel 19
Ich hab mich gerade durch all deine One-Shots gelesen. Ich mag deinen Schreibstil, sehr sogar … und auch die One-Shots haben mir sehr gut gefallen. Am besten darunter (obwohl ich nicht einmal genau weiß wieso) das Kapitel mit den Streifen. Bin gespannt auf deine nächsten Geschichtchen.
29.06.2010 | 00:25 Uhr
zu Kapitel 19
Hi,

ich finde deinen Schreibstil total mitreißend. Die One Shot haben mir alle gut gefallen.

LG

Salmandria
08.06.2010 | 15:12 Uhr
zu Kapitel 15
Uh uh uh ..
das Kapitel ist ... uh, gut gemacht. Ein bisschen grausam, wenn man da drüber nachdenkt, aber... gut gemacht, auf jedenfall.
Klingt am Anfang wesentlich harmloser, als am Schluss :)
Als du die rote Farbe und das Hervorquollen erwähnt hast, kam bei mir schon so ein Gefühl auf, dass das keine normale Farbe sein könnte. Nach den Eigentümern und dem Messer war dann natürlich eh alles klar.

Wirklich gut gemacht, gefällt mir! Trotz der Kürzer (oder gerade deswegen) "schön" rüber gekommen.
Gute Wortwahl ist auch dabei, von daher ... was will man mehr? ;)

LG, chippidu(die wohlbei dem nächsten Streifenbild ein mulmiges Gefühl haben wird ... )
06.06.2010 | 15:35 Uhr
zu Kapitel 14
Ich denke wir können garnicht definieren was einen Menschen ausmacht. Und wir wissen nicht was in einem Menschen vorgeht der im Koma liegt. Oder Hirntod ist. Ob er etwas träumt oder ähnliches. Ob er mitbekommt was um einen geschieht.
aber nja.
Der Text ist toll :)
Dreams
mimsie (anonymer Benutzer)
22.05.2010 | 15:19 Uhr
zu Kapitel 9
Emo
wow...ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll...
einfach nur toll geschrieben!

Me Time

ja das ist wirklich schön ausgedruückt, der wunsch nach zeit für sich.
dabei gilt das gleiche prinzip wie überall, man lernt sie erst schätzen,
wenn sie rar wird.
schöne zeilen zu einem einfachen wunsch.^^
mimsie (anonymer Benutzer)
22.05.2010 | 13:29 Uhr
zu Kapitel 6
Bewusstlos
hat mir sehr gefallen, vor allem die zweideutigkeit.
am schluss erkennt man sie, ja die meisten stehen irgendwie
immer wieder auf.^^
stehaufmännchenXD



Smile
das fand ich wirklich toll.
es ist wirklich schön mal egoistisch zu sein, und sein glück zu geniessen,
ohne schlechtes gewissen. der gedanke der mir beim lesen kam, war : das sollte sich eigentlich jeder von uns öfter gönnen!
lg mim
mimsie (anonymer Benutzer)
22.05.2010 | 13:24 Uhr
zu Kapitel 4
Rain
dazu gibts nicht viel zu sagen..:D
wirklich traurig, aber sehr schön wie du die verwirrtheit beschreibst.
ist dieser sturm nur in meinem kopf oder real?
sehr interessante interpretation des wortes XD
lg mim