Reviews 1 bis 25 (von 55 insgesamt):
18.09.2020 | 23:56 Uhr
Draco tut mir so leid. Er ist von klein auf zu dem gemacht worden, was er nun mal war. Es ist schlimm, dass der Malfoy'sche Hochmut ihn dazu gebracht, sich ... zu ritzen? Oder vielmehr in den Suizid trieb?

Das war es, das letzte Kapitel in dieser düsteren One-Shot Sammlung. Mein Herz ist schwer, aber das ist nach den sieben Todsünden wohl kein Wunder. Ich hätte die Stories heute wohl andersherum lesen sollen. *seufz* Ein bisschen was Lustiges könnte ich jetzt vertragen, was zum aufmuntern.

Vielen Dank für die Ausarbeitung! Es hat mich mal wieder mitgerissen und gepackt. War ein gutes Gesamtpaket, das du geschnürt hast.
Bis bald
Dein Keks
18.09.2020 | 22:16 Uhr
Sie tun mir beide leid. Harry, na offensichtlich weil es ihn vollkommen unerwartet und ungerechtfertigt traf und Severus ... Weil er im Affekt gehandelt hat. Doch man kann es nicht rückgängig machen, wenn man eine Grenze überschritten hat.

An dieser Stelle wird mir bewusst, warum diese Dinger Todsünde heißen...

Es tut mir in der Seele weh, Severus und Harry so zu sehen und ich wünsche mir, dass sie es wieder hinkriegen.
18.09.2020 | 22:04 Uhr
Sagte ich gerade schon abstoßend? Das hier ist widerlich, echt. Ich bin dir dankbar, dass du diese Sünde nicht mit zu vielen Details ausformuliert hast. Die, die du genannt hast, reichen aus, damit ein Schauer meinen Nacken runterläuft. Vielleicht kannst du es meiner Reaktion entnehmen: das hast du gut gemacht.
18.09.2020 | 22:01 Uhr
Abstoßend. Ich mein ... Ich bin ein Mensch, der selber gerne isst und das Essen genießt, aber ... Dieses Verhalten finde ich widerlich. Arme Jamie. Hat sie den Kampf um ihr Leben gewonnen?
18.09.2020 | 21:44 Uhr
Ich mag den Stil, den du hier ausprobiert hast. Insbesondere für kurze Texte verwende ich ihn aktuell selber gerne, da er einem Füllworter erspart. Der Text wirkt durch die kurzen Sätze und die schnell aufeinanderfolgenden Adjektive kühl, prägnant, hart; düster in einer Form, die sonst viel mehr Erklärung bedürfte. Lucius' Handeln erscheint dadurch umso abgewichster. Arsch ...
18.09.2020 | 21:37 Uhr
Nein, Fred und George! Oh, du hast mit Percy eine hervorragende Wahl getroffen, ich bin so sauer und wütend und wieder ... traurig. Es tröstet mich nur mäßig, dass Gred und Forge zusammen gestorben sind und vermutlich schon tot waren, bevor die Flammen sie erreichten.
18.09.2020 | 21:29 Uhr
Ich weine, weil es so traurig ist. Ich weine, weil es sich genau so zutragen könnte. Gott, das nimmt mich gerade voll mit ...
13.07.2017 | 22:52 Uhr
Hey :)

Ich hab beschlossen mich nach und nach mal durch deine Geschichten zu lesen, da mich 'EIne lange Weile Langeweile' nicht losgelassen hat und ich sie auch grad nochmal verschlinge ;). Eigentlich les ich grad 'die Saat des Bösen', aber ich musste mich selbst bremsen, sonst komm ich gar nicht mehr zum schlafen :D
Also, diese Story war beeindruckend.
Ich weiß gar nicht wirklich, wie man sie beschreiben soll. Jedes Kapitel passte wunderbar auf eine der Todsünden.
Teilweise schockierend und doch so wahr.
Bringt einen auf jeden Fall zum Nachdenken und zeigt einem, dass das Leben kein Selbstläufer ist. Und dass man manche Dinge eben niemals tun sollte.
Ich frage mich wirklich, wie du darauf gekommen bist, das hier zu schreiben :P
Vermutlich gibt es morgen das nächste Review ;)

Liebe Grüße
Lu
Funkenfeder (anonymer Benutzer)
19.09.2015 | 03:51 Uhr
Ich las diese Kapitel und dachte nur Ach du Scheiße. Ich erinnere mich an diese Kapitel und schlucke. Traurig, vielleicht gerührt. Es ist schrecklich wie viel uns verbaut werden kann, wenn wir eine dieser Sünden begehen. Deine Enden sind ausnahmslos unglaublich dramatisch, aber leider in den meisten Fällen auch realistisch. Ziemlich aufrüttelnd, diese Worte... und das sollen sie wohl sein. Ich kannn nicht sagen, dass es mir gefallen hätte das zu lesen, was nicht heißen soll, dass es nicht gut geschrieben war. Meinen Respekt für deine Art an solch schwierige Themen heranzugehen!
SunnySeren (anonymer Benutzer)
12.04.2015 | 11:54 Uhr
Oh mein Gott das ist sooo traurig !
Ich musste anfange zu weinen als ich das las.
Es war so wunderschön, aber doch so traurig.
Danke für dieses Kapitel *-*
Lg. Sunny ~
05.07.2014 | 11:44 Uhr
*immernoch duselig vom FF lesen ein Review auf die Tastatur patsch*
... *aufwach*
Die FF ist wundervoll!
Ich hab mich total ... ist ergriffen das richtige in diesem Fall? ... gefühlt.

Meine Lieblings-Todsünde ist normalerweise Wollust (dazu gibt es unglaublich viele FFs, warum wohl?) meine Lieblings-Todsünde, aber hier haben es mir Zorn und an zweiter Stelle Neid. Wobei ich es besonders toll fand, wie Fred und George zusammen agiert haben.

Der Schreibstil ist auch toll.
Besonders fand ich, wie du es geschafft hast, jedes Mal am Ende die Todsünde nocheinmal zu erwähnen, ohne aufdringlich zu wirken.
Die Stimmung wurde auch sehr gut rübergebracht und ich hab mich gut in die Personen hineinfinden können. Die Figuren waren nicht so seht OOC, nur einmal fand ich Harry etwas übertrieben.

Leider kam die fröhliche Stimmung am Anfang von Neid nicht so richtig rüber (zumindestens für mich), weil ich durch die vorherigen Todsünden schon zu deprimiert war.
Ansonsten fällt mir nichts ein, was du verbessern könntest. Außer mehr schreiben!

Und wie heißen die eigenen geschichten?

LG,
Countess
04.06.2014 | 15:38 Uhr
hey,
deine FF ist einfach nur toll.
Wie du die Gefühle, Eindrücke, Erinnerungen der Personen beschrieben hast, einfach nur toll *.*
Vorallem die Letzte Todünde hatr es mir ja angetan *.*
LG
Ahsoka
(Ich weiß, mein Review ist irgendwie nicht besonders hilfreich, aber ich wollte einfach nur loswerden, wie toll ich die FF finde...)
05.11.2013 | 23:40 Uhr
Huhu...
Hachja der Neid!
Echt krass wie weit Percy ging :(
Aber auch wenn es jezz krank klingt, finde ich das Ende nichteinmal so schlimm ;-)
Dieses gemeinsame Sterben der Zwillinge macht mich froh, im Film stirbt Fred und George bleibt allein.
So sind sie wenigstens zusammen, eine gute Sache xD

Ich muss gestehen, ich lese mir den ganzen abend FFs durch und immer wieder kommt Percy, ich konnte mir aber kein Gesicht dazu ins Gedächtnis rufen, dabei ist er ein Wisley xD Musste nach einem Bild googlen, hab ich die Film überhaupt geschaut?! Kann mich beim Besten Willen nicht daran erinnern, dass er ein Wisley ist xP

Glg. Fuyumi~
17.03.2013 | 17:58 Uhr
Es ist sehr eindrucksvoll geschrieben.
Ich finde es auch sehr toll, aber ich kann irgendwie nicht sagen, ob es mir gefallen hat.
Es hat etwas Aufrüttenldes an sich...
Meinen Respekt dafür.
Mach weiter so.
LG ShadowFire
06.08.2011 | 09:03 Uhr
Omannomann! Das ist ja echt mal schwer verdaulich, aber wenn man etwas drüber nachdenkt, stimmt das... Nicht nur in der Zauberwelt, auch in der realen Welt gibt es diese Extreme, sonst gäbe es auch nicht die Todsünden.
Es ist schön erschreckend wie kaltherzig Lucius war, obwohl er der Frau mit ihrem Kind hätte retten können und auch Sprout, nur weil sie zu dick und vollgefressen und weiterhin Appetit hat, dem armen Kind nicht helfen konnte.
Die Geschichte mit Fred und George ist auch total traurig - wie kann man als Bruder nur so weit gehen, weil man neidisch ist?!
Am Anfang das mit Draco und Harry ist schlimm... Hätten sie um ihre Liebe gekämpft, hätte Draco Harrys Flehen erhört, wären sie sicher zusammengeblieben, aber durch den Druck, dem er sich nicht beugen wollte, blieb er lieber so, wie seine Eltern ihn haben wollten. Das war ja nun auch bei dem letzten Kapitel so. Nur, dass seine Eltern unbedingt Ruhm haben wollten und Draco in dem Glauben aufgewachsen ist, dass niemand ihn verschmähen würde und man mit Geld alles haben kann. Dass es nicht so ist, hat er leider viel zu spät mitbekommen, aber wie auch früher?! Es ist ein Graus, dass er sich umbringt, weil er es nicht mehr mit sich vereinbaren kann - seine alten Werte und seine neuen...
Und die Geschichte mit Severus war auch sehr schlimm, aber passt ja perfekt zu ihm. Harry hat sich so was Schönes überlegt und Severus sieht und denkt nur das Schlechte von ihm und haut ihn, aus Angst, er könne etwas über ihn erfahren zu dem er noch nicht bereit ist es ihm zu sagen. Und diese Angst, Hilflosigkeit wandelt sich in Zorn, was Harry da bitte gemacht hat und dann passiert das Unvermeidliche. ZWar bereut er es fast sofort, aber meist ist es dann zu spät...
Diese FF bringt einen echt zum Nachdenken. =)
Lg Slashy
06.05.2011 | 16:02 Uhr
Wow echt gut!
Am besten is aufjeden fall der vorletzte satz im Dritten Kapitel!^^
17.01.2011 | 16:19 Uhr
wenn ich ehrlich sein soll ...ich bin am weinen.
und hab auch keine ahnung was ich hier hin schreiben soll
17.01.2011 | 16:06 Uhr
ich hab...ech gänsehaut gekriegt.
als ich das gelesen hab lief in in meiner playlist auf einmal 'haltet die welt an' von glashaus!
es ist traurig was neid einem antun kann...

Bloody Greetings
Nighty
09.09.2010 | 15:27 Uhr
Ich habe deine geschichten gelesen und ich muss sagen ... ich bin echt beeindruckt
wenn man diese sünden in einer beschreibung aus der bibel liest, kommen sie einem ziemlich unpersönlich und harmlos vor... (besonders wenn man unreligiös ist)
aber du hast das ausmaß dieser Sünden ziemlich gut dar gestellt...
besonders die Auswirkungen von Trägheit und Zorn kommen, so wie du sie dargestellt hast oft vor und sind wirklich traurig. Auch die Bedeutung und die Folgen von Hochmut hast du in Dracos Fall sehr gut beschrieben.
Selbst die Sünde der Völlerei ( die ich als "am Harmlosesten" beschrieben hätte ) hat in deiner Geschichte eine verhehrende wirkung, die zwei leben verändert....
Deine Geschichten sind sehr gefühlvoll und bringen einen zum nachdenken.

Ich hoffe du schreibst weiterhin so gut

lg GezeichneteSeelen
Wolfsauge (anonymer Benutzer)
25.06.2010 | 21:17 Uhr
Ich weiß nicht, warum ich immer wieder Dramen lese! Ich müsste inzwischen eigendlich wissen, dass ich da heulen muss. Aber nein, ich kann es ja nicht lassen!
Eine sehr schöne Geschichte, jedes Kapitel auf's Neue! Dummerweise bin ich tatsächlich total Harmonie süchtig und dem entsprechend deprimiert, wenn wieder einmal ein trauriges Ende kommt. Ich habe nämlich noch eine große Schwäche: Ich kann die Hoffnung auf ein positives Ende nie aufgeben!
Du hast einen sehr schönen Schreibstil: flüssig, abwechslungsreich und nicht zu langatmig. Ich habe diese Geschichte trotz der vielen Tränen, die ich vergossen habe sehr gerne gelesen.
lg
Wolfsauge
Aredhel (anonymer Benutzer)
03.04.2010 | 15:13 Uhr
Boah! Das ist echt gut!
Dein Schreibstil ist echt klasse! Und die idee auch!
*gleich weiterles*
28.01.2010 | 20:48 Uhr
Hey =D

Erst mal - Wow.. Also dieses Kapitel hat mir echt gut gefallen. Und auch die Personen hätten nicht besser gewählt sein können. Malfoy und Hochmut gehört einfach zusammen.
Aber irgendwo war es auch extrem traurig das zu lesen. Wie aus Draco Stück für Stück der geworden ist, der er dann letztendlich war.
Der One Hot ist dir auf jeden Fall echt gut gelungen. Hoffentlich schreibst du mal wieder was =D

Bye.
27.01.2010 | 00:59 Uhr
Das war ein ganz toller Beschrieb zu dieser Sache.
Ja genau so kann es nur gewesen sein, Draco wurde von klein auf eingetrichtert, es sei der Beste und der Tollste. Irgendwann glaubt man dann daran. Passiert aber etwas, was nicht in dieses Schema passt, dann geht die Welt unter.

Nochnmals danke für den 7teiler und ich würde mich freuen, wieder mal von Dir zu lesen.

LG
orionsystem
24.01.2010 | 13:55 Uhr
Gutes Chap!!!!
Mal wieder....xD
Echt ich bin traurig das es schon zuende ist...*schnief*
Du kannst echt gut schreiben und wenn du was neues schreibst sag mir bescheid...ich lese es!! ^^

glg Emma
24.01.2010 | 12:50 Uhr
Hey :)

Hochmut hat mir wirklich gut gefallen! Du hast gut rübergebracht,
wie Draco von Klein auf in dem Wissen erzogen wurde, besser
zu sein als andere und zu gehorchen, da er nur in den Momenten,
in denen er das tat, was von ihm verlangt wurde, Liebe und
menschliche Wärme zu spüren bekam.
Hochmut hat schlimme Folgen, die am Ende des OS ja auch
sehr deutlich wurden. Man kann nicht immer Lob und Anerken-
nung bekommen und dann wenn dem so ist, gibt es scheinbar
keinen anderen Ausweg mehr. Wirklich super dargestellt!
Toll finde ich auch, dass du Szenen aus den Büchern mit einge-
bracht hast!

Insgesamt eine schöne Sammlung von OS zu den sieben Tod-
sünden, von denen mir einige besser gefallen haben als andere,
die aber im Ganzen einfach stimmt!
Mach weiter so, ich würde mich über mehr von dir freuen!

Liebe Grüße, jujube