Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
17.12.2009 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 10
Sooo, hier dann mein 2. und vorerst letztes Review.

Man, es hat mich echt ziemlich traurig gestimmt das sie Raven aus der Fabrik rausgeworfen haben, obwohl sie versucht hatte ihnen zu erklären das sie wirklich keine Spionin ist. Gut, ich kann ihr Misstrauen nachvollziehen. Trotzdem war es schon traurig…. Gut das Charlie zu Raven gehalten hatte, das war auch bitter nötig.

Ich find es wirklich sehr nett von Willy das er ihr so schnell verziehen hat und das er ihr auch geglaubt hat. Er ist echt ein besonderer Mensch mit einer einzigartigen Persönlichkeit. Und du kannst sehr treffend beschreiben, warum er scheinbar ein Kind gefangen in dem Körper eines Erwachsenen ist. Manchmal ist er schon etwas sehr kindisch, aber immer lustig und nett drauf. Ich mag ihn jetzt schon, obwohl er nur eine fiktive Person ist^^

Du schilderst seine Gefühle und Persönlichkeit wirklich sehr genau und verständlich. Nur… manchmal kann ich mir nicht recht vorstellen das er so verlegen und schüchtern ist. Hab immer ständig Szenen aus dem Film vor meinen Augen und dann vergleiche ich deine Geschichten mit dem Film und öfters stört mich das gewaltig, weil ich dann immer ein ganz bestimmtes Bild vor Augen hab von dem Film und mich dann nicht auf die Szene aus der Geschichte konzentrieren kann… Na ja^^
Schon blöd wenn man keine eigene Fantasie mehr hat und das Fernsehen einem alles zeigt…

Aber weißt du was? Indem ich die ganze Zeit deine Geschichten lese, weckst du in mir den starken Drang mir die DVD zu kaufen und mir den Film min. 1 Mal am Tag anzuschauen^^
Ich weiß nicht genau warum, aber ich hab großes Verlangen danach, mir den Film hier und sofort anzuschauen^^

Na ja…. Okey^^
So viel erstmal zu meinen heimlichen Wünschen^^

Die Geschichte find ich bis jetzt einfach super, genauso gut wie STC. Auch wenn es hier weniger um Liebe usw. geht. Zumindest bis jetzt. Mal schauen was alles noch so kommt :)
Ich bin schon SEHR gespannt darauf^^


Es war mir ein Genuss auch diese Geschichte zu lesen und ich find Willys Art von Kapitel zu Kapitel süßer und niedlicher^^
Ich find es echt nett von ihm das er Raven eingestellt hat und das sie nun auch bei ihm in der Fabrik wohnen darf. Ich nehme mal stark an, da kommen noch viele aufregende Abenteuer auf sie drauf zu, was?^^


Nun, ich hoffe du lässt uns nicht allzu lange warten und schreibst auch hier so schnell wie möglich weiter. Würde mich echt drüber freuen :)
(aber noch mehr freu ich mich natürlich das du bei STC weitergeschrieben hast^^)

Also, bis zum nächsten Review oder bis zur nächsten Mail :)

GLG Fränzmän
17.12.2009 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 5
Halli hallo.

So, dann möchte ich mal mein 1. Review zu dieser, ebenfalls wunderschönen, Geschichte abgeben.
Verzeih mir bitte das ich zuerst mit dieser hier angefangen hab, aber die mochte ich von der Inhaltsangabe her lieber.

Dein 1. Kapitel war ja schon mal ein ziemlicher Schock, hatte schon richtig Angst um Charlie gehabt!
Aber Gott sei Dank war ja doch noch alles gut gegangen und er hatte den Unfall überlebt… was bin ich froh.
Und die Idee, Raven als Dank für Charlies Lebensrettung zum Essen einzuladen, fand ich übrigens wirklich sehr nett und ich glaube, es war das Beste Dankeschön-Geschenk an sie überhaupt. Schon allein wegen der Schokoladenfabrik^^

Aber sie tut mir schon sehr leid, ihre Vergangenheit war alles andere als rosig und ich kann mit ihr mitfühlen das sie sich sehnlichst eine Familie und ein Kind wünscht. Ich hoffe sehr das das für sie in Erfüllung geht.
Ihr Boss ist wirklich alles andere als nett und freundlich. Ich hätte dem Kerl am liebsten eine gefeuert weil er sie so bedrängt hatte, Willy um den kleinen Finger zu wickeln und Ideen von ihm zu klauen. So ein Schwein.
Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht und ob sie es wirklich versucht Willy Ideen zu klauen. Ich schätze sie jedoch so ein, dass sie sich lieber feuern lässt als Willys Vertrauen so grob zu missbrauchen. Und ich bin schon sehr darauf gespannt wie sie sich das zwischen ihm und Raven so entwickelt. Ich weiß, es wird keine Lovestory, aber trotzdem möchte ich gern erfahren wie es zwischen ihnen weitergeht.

Doch weiter erst mal zu dem Verlauf der Geschichte^^
Gut, im Groben erinnern manche Gespräche schon etwas an STC, aber trotzdem gefällt mir die Idee an sich äußerst gut. Mein Erwartungen, die durch die Inhaltsangabe geweckt wurden, sind soweit erfüllt wurden^^
Mal schauen was mich noch so alles erfahren wird^^

Und die ganzen Erfindungen von Willy, die du beschrieben hast, sind wirklich absolut klasse. Kann man sich super vorstellen^^
Am liebsten würd ich all das auch mal in Wirklichkeit sehen…
Vieles davon hört sich einfach traumhaft und so unwirklich an, dass man es einfach mit eigenen Augen gesehen haben muss um es zu verstehen. Na ja, oder besser gesagt, um es ansatzweise zu verstehen^^

Aber ich glaub in dem Raum, wo die Schlagsahne gewonnen wird, würde ich auch in Panik ausbrechen und denken, die Kühe müssen wegen den Schlägen ziemlich leiden… Gut, so ganz wurde das Gerücht ja nicht aus der Welt geschafft, aber ich glaube weniger das Willy so ein herzloser Tierquäler ist.

Tut mir leid wenn das auf dich vielleicht etwas seltsam wirkt, aber ich hasse jegliche Art von Tierquälerei und sinnloses Ermorden von Tieren.
Aber das ist jetzt weniger von Belang.
Wie gesagt, ich denke nicht das es Willy jemals einem Tier etwas antun würde und deshalb bin ich der festen Überzeugung das es den Kühen bei ihm gut geht.


So, dann werd ich mal weiterlesen, bin schon ganz hibbelig^^
Mal schauen was Raven sich einfallen lässt um Willy und den Buckets zu erklären, warum sie die Nummer von Slugworth hat und natürlich, das sie bei ihm arbeitet…. Bin schon sehr drauf gespannt.

Also, werd dir dann das nächste Review schreiben nachdem ich die ganze Geschichte durch habe :)

GLG Fränzmän
Nimloth (anonymer Benutzer)
24.11.2009 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 10
Hey!
Niedliches Kapitel! Ich würde auch gerne in Willys Schokoladenfabrik wohnen! *grins*
Ich bin mir ziemlich sicher, dass er einen guten Hutmacher abgeben wird!!!! *lach*

Liebe Grüße
Nimloth
24.11.2009 | 09:11 Uhr
zu Kapitel 10
Oh, ich würde auch so gerne in Willys Fabrik arbeiten. Mit ihm zusammen lachen und Spaß haben … Scheiße, jetzt muss ich weinen.

Ich fand es süß, dass Charlie Willy nochmal umarmt hat, bevor er ins Bett gegangen ist. Danke dass du das mit eingebaut hat.
Und das Bild was er gemalt hat, war auch klasse … insbesondere die Erklärung wieso Raven und Wonka nebeneinander stehen.

Aber mit Alice in einer CatF Geschichte hatte ich nun wirklich gar nicht gerechnet ^^
Eine tolle Idee ^^
19.11.2009 | 20:14 Uhr
zu Kapitel 9
Haa schön ^^
In Wonkas Schokoladenfabrik zu wohnen, käme einem Besuch im Paradies gleich ^^

Was ich auch noch toll fand, ist das Raven nicht nur am Telefon zu sitzen hat, sondern er ihr auch andere Arbeiten übertrage hat. Und das du die dann auch gleich noch etwas erläutert hast. Super ^^

Aber:
Sag mal, wie kommt ihr eigentlich alle auf diese hirnrissige Idee, Willys Augen wären lila? Die sin dunkelblau, das ist GANZ KLAR zu SEHEN!!!!!!!!!!! Ich habs doch selbst überprüft.
Nimloth (anonymer Benutzer)
19.11.2009 | 20:14 Uhr
zu Kapitel 9
Hey!
Was für ein peinlicher Zwischenfall *grins*. Sowas könnte mir auch glatt mal passiere! ^^
Hat mich gefreut, dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast! Bin auch schon auf ein neues gespannt!

Nimloth
02.11.2009 | 21:14 Uhr
zu Kapitel 8
Juhuuu ^______^
Sie hat diesem nichtsnutzigen, schmarotzigem Naschsachennachäffer gekündigt … und darf jetzt zur Krönung des ganzen auch noch bei Willy arbeiten.
Toll, tolltolltoll *völlig aus dem Häuschen is*

Du bringst Willy übrigends total realistisch rüber. Viel besser als ich.
(Das muss jetzt auch mal gesagt werden ^^)
02.11.2009 | 15:18 Uhr
zu Kapitel 7
Haaah~ x3
Jetzt wäre zumindest mal dieses Problem gelöst ^^
Willy und die Buckets haben ihr verziehen … jetzt können sie in Ruhe damit weitermachen ihre Freundschaft zu festigen. Endlich.

Und das mit Ravens Job wird sich auch noch klären. Das weiß ich ^^

Du, Übrigends:
Ich hab mir die Gliederung für meine neue CatfC-Geschichte erstellt. Wenn alles gut geht, bin ich in zwei Wochen damit fertig (wenns nich sogar noch schneller geht, ich hab nen freien Tag dazwischen ^^)
Nimloth (anonymer Benutzer)
01.11.2009 | 22:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Habe eben diese fanfiction gefunden! Bin mal gespannt wie es weitergeht,hoffe du schreibst fleißig weiter!
29.10.2009 | 07:12 Uhr
zu Kapitel 1
Hi hi~

Meine allererste Review hier auf fanfiktion.de und sie gehört dir! ^-^

Ich mir gestern mal deine gesamten beisherigen Kapitel zu Gemüte geführt, nachdem ich mir schon am Vortag deine FF rausgepickt hatte. Mich hat vor allem die Story an sich interessiert. Mir gefällt die Idee Willy mal so darzustellen und da ich generell sehr gerne Storys lese, in denen nicht immer alles Friede, Freude ist, sprach mich jetzt das am ehesten an.

Raven mag ich sehr. Allerdings finde ich ihre Unterhaltungen mit charlie machmal zu... Hmm wie sagt man das? Naja, charlie ist ein Kind und ich weiß nicht, ob er schon in der Lage ist, alles was ein Erwachsener ihm sagt, so richtig zu verstehen.

So zum Schreibstil. Der ist genial! ^-^ Ich hab selber Probleme aus der Ich-Perspektive zu schreiben, weshalb ich es toll finde, dass du das so wunderbar beherrschst. Einzig, was mir ab und an auffällt, sind so Wortwiederholungen. Also In zwei aufeinander folgenden Sätze ein und das selbe Wort. Manchmal stört das, aber ich kenn das, und hab oft auch keinen plan wie man bestimmte Wörter durch andere ersetzen soll, damit der Sinn gleich bleibt.

Ansonsten habe ich überhaupt und gar nichts zu bemängeln und freu mich natürlich schon auf's nächste Kapitel.

Nur weiter so.
Meemai
27.10.2009 | 15:41 Uhr
zur Geschichte
Ich habe mal ein wenig weiter gelesen und muss leider leider sagen, dass mir die FF nicht so richtig zusagt. Dein Schreibstil ist wie immer toll, die Idee ist was ganz anderes, was natürlich gut ist (denn nur mit außergewöhnlichen Ideen kommt man wirklich weit) doch ist es nicht das, was ich gerne lese … bzw. was ich mir unter Willy Wonka zu vorstelle.
Ich habe komplett andere Vorstellungen und irgendwie lassen sich diese nicht mit deiner Geschichte vereinbaren. Was natürlich nicht heißt, dass sie schlecht ist. Das möchte ich hiermit nicht sagen … es ist einfach nur … anders und dieses anders gefällt mir nicht :)
Aber du hast sicherlich ganz viele andere Leser die meine Meinung so ganz und gar nicht teilen und sie womöglich auch gar nicht verstehen können, aber das ist nun mal das was ich denke und ich hoffe du nimmst mir das nicht übel.

Wer weiß, vielleicht kommt ja bald noch eine andere Willy Wonka FF von dir, die mir besser gefällt als diese .. da werde ich dann natürlich ebenfalls auf jeden Fall reinschauen.
27.10.2009 | 10:46 Uhr
zu Kapitel 6
Es ist richtig, dass Raven so denkt. Dass sie lieber ihren Job verlieren würde, als ein schlechtes Gewissen zu haben ^^

Aber es war für mich definitiv ungewohnt, dass Mrs. Bucket einem plötzlich das Gefühlt gegeben hat, nicht willkommen zu sein. Sie strahlt sonst immer eine solche Ruhe und Wärme aus, dass man sich gar nicht vorstellen kann, dass diese Frau mal böse wird.
Sie war bestimmt auch sehr enttäuscht.

Die Szene, wo die Sache mit Slugworth rauskommt … die hatte was Geniales. Die war unglaublich realistisch und authentisch.
Raven, die panisch versucht sich zu erklären, aber auch Willy, der sich hintergangen fühlt, weil sie sein Vertrauen missbraucht hat. Der hart durchgreift und sie rausschmeißt, weil er nicht weiß was er glauben soll.
Irre, hat mir unglaublich gefallen, auch wenn ich am Anfang wahnsinnige Angst vor dieser Szene hatte. Aber das Unausweichliche kann man nun mal nicht ändern.

Aber es wird ja hoffentlich alles wieder gut ^^
Ich hätte es Charlie ehrlich gesagt auch nicht zugetraut, sie so schnell zu verurteilen.
26.10.2009 | 12:36 Uhr
zu Kapitel 5
Und so nimmt das Unheil also seinen Lauf …
Jetzt haben die Buckets doch einen Hinweis darauf, für wen Raven arbeitet.
Oje, oje T-T

Willy hat ihr erlaubt, ihn zu duzen …
Für mich ein Zeichen dafür, dass er bereit ist sich mit ihr anzufreunden.

Brauchst du eigentlich noch Anregungen für den weiteren Verlauf dieser Geschichte?
Ich mein, vielleicht sollte Raven mit Willy reden. Ihm erzählen, dass Slugworth sie dazu zwingen wollte, ihn zu bestehlen und dass sie das einfach nicht konnte.
Vielleicht wird Willy ja gar nicht böse? Vielleicht imponiert es ihm ja sogar, dass sie ihm die Wahrheit gesagt hat? Und vielleicht darf sie ja sogar bei ihm arbeiten, wenn Slugworth sie feuert?
Vielleicht …
25.10.2009 | 17:56 Uhr
zu Kapitel 4
NEIIIN *aufheul*
Das musste ja früher oder später passieren. Scheiße, scheiße, scheiße!!!
Jetzt wird sie dazu gezwungen Wonka zu hintergehen. Das darf doch wohl nicht wahr sein T-T



*seufz* Na ja, was wäre denn eine Geschichte ohne Spannung und Dramatik?
Fühl dich nicht persönlich angegriffen. Das war keine Kritik an dir.
Mich hat dieses Kapitel nur total aufgewühlt.

*nochmal aufseufz*
Slugworth sollte seinen Laden einfach zumachen -.- Gegen Willy hat der eh keine Chance!
24.10.2009 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 3
Das Kapitel ist toll ^^
Meiner Meinung nach, das Beste was du bis jetzt geschrieben hast.
Das Lesen hat schon fast so viel Spaß gemacht, als würde man wirklich mit Wonka und Charlie durch die Fabrik wandern.

Aber ich bin mir 100% sicher, dass Slugworth Raven dazu zwingen würde, Willys Rezepte zu stehen. Das wäre grauenvoll T-T
Aus diesem Grund bin ich auch unglaublich erleichtert, dass sie sich ganz fest vorgenommen hat, sich nicht ausnützen zu lassen.

Du, ich hätte unglaublich gerne dabei zugesehen, wie Wonka dieses Eichhörnchen verarztet ^^
Wie verarztet man denn abgestoßene Schneidezähne oô öhm …

Uiii, aber ich fand das so cool, wie Wonka da sagt „Das hier ist … Magie!“ >///<
Bei der Szene ist mir ein wohliger Schauer über den Rücken gelaufen, ganz ehrlich.
Too~hool!

Und die ganzen Süßigkeiten, die du da mit eingebaut hast.
Lecktapete, die will ich auch in meinem Zimmer haben XD
Und wie wunderschön müssen erst diese essbaren Seifenblasen ausgesehen haben *träum*
Wie is Roald Dahl nur auf diese ganzen Ideen gekommen? *Mysterie*

Aber ich sag ja, sie brauchen einen Bewegungsmelder in der Fahrstuhltür sonst bricht Willy sich irgendwann noch das Nasenbein.
Lach nicht >.< Das mein ich ernst!!!
Meine Mutter ist auch mal gegen ne Glastür gelaufen, und hat das Wochen danach noch gespürt … allerdings hat sie sich geweigert zum Arzt zu gehen.

Ich find es auf alle Fälle klasse, dass es mit der FF so gut vorangeht ^^
Mach weiter so^^
23.10.2009 | 14:40 Uhr
zu Kapitel 2
Wow, schon das zweite Kapitel OO
Du bist echt flott.

Aber als Raven da so vollkommen verwirrt in die Fabrik geführt wurde, hat sie mir schon etwas Leid getan.

Doch dieses gehauchte „Willy Wonka“, als sie ihn zum ersten Mal sieht X3
Das war klasse und hat in die Szene wundervoll reingepasst ^^

Ich hätte vor Willy auch nicht zugegeben, dass ich für den Mann arbeite, der ihm damals seine ganzen Rezepte gestohlen hat. Ich glaube er hätte sofort darauf bestanden, dass Raven geht. Und sie als Spionin bezeichnet.

*seufz* Ich will auch ein Autogramm von Wonka
21.10.2009 | 20:04 Uhr
zu Kapitel 1
So ich habe mir deine neue FF jetzt auch mal durchgelesen .. ich hoffe ich kann auch weiter lesen, im Moment fehlt mir immer mal wieder die Zeit dazu.

Also ich muss sagen, ich find die Idee komisch :) vielleicht nicht im negativen Sinne, aber sie ist eben anders, was natürlich nicht heißen muss, dass sie schlecht ist … doch die Vorstellung das Willy asexuell ist (auch wenn er vielleicht so rüber kommt) finde ich seltsam … zumal ich auch ein großer Fan von dem alten Film bin und Willy Wonka da alles andere als asexuelle rüber kommt. Aber ich weiß ja, das du Johnny meinst :)

Nun ja … nichts desto trotz, ist es eine interessante Idee, etwas ganz anderes, sowas habe ich bisher wirklich noch nirgendwo gelesen … daher womöglich auch was besonderes, je nach dem was du weiterhin daraus machen wirst.

Das es allerdings keine wirkliche Liebesgeschichte geben wird stimmt mich jetzt schon ein wenig traurig; auch die Tatsache, dass deine Hauptprotagonistin so ein trauriges Leben hat … ihr scheint es ja wirklich nicht gut zu gehen. Vielleicht – auch wenn sie Willy nicht bekommt – bekommt sie ja ihr eigenes kleines Happy End. Vielleicht werden die Buckets ihr die Liebe geben, nach der sie sich all die Zeit gesehnt hat …

ich bin jedenfalls gespannt und hoffe natürlich, dass du weiter schreibst :)
21.10.2009 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 1
Die Geschichte ist toll >////<
Ganz nach meinem Geschmack.
Super!

Also, jetzt ins Detail:

Ich kann mir vorstellen, wie schwer es für Menschen sein muss, deren Verwandten an Alzheimer erkrankt sind. Oder Demenz, das ist ja fast noch schlimmer. Man will sie nicht wegschicken, weiß aber gleichzeitig, dass es keine andere Möglichkeit gibt.

Du, aber ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass Raven die Buckets SO kennenlernt Oo
Charlie wäre um ein Haar getötet worden, ach du meine Güte Oo Die Wege des Herrn sind unergründlich

Sie hielt Willy für Charlies Vater …
Hmm *mit schiefgelegtem Kopf nachdenk*
Ja, klar. Hätte ich auch getan, wenn ich die Zwei so zum ersten Mal nebeneinander gesehen hätte.
Aber ONKEL! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen *strahl*
Logo! Man könnte auch einfach sagen, Willy ist für Charlie so was wie ein Onkel (mit dem man unglaublich viel Spaß haben kann, weil er sich so unglaublich kindisch verhält *g*)

Nee, also die FF gefällt mir jetzt schon total ^^
Deswegen, SCHREIB UM HIMMELS WILLEN WEITER!!!!!!!!!
Bittebittebittebittebitte >.<
*auf Knien vor dir rumrutsch*